Menü

Frage 2: Wie und wann wurde die Offenbarung in Kapitel und Verse eingeteilt?

Die 66 Bücher der Bibel waren ursprünglich nicht geschrieben mit den nummerierten Versen, wie wir es heute kennen. Dies ist verständlich. Die meisten Bücher haben keine nummerierten Verse.

Obwohl aber die meisten modernen Bücher wenigstens Kapitel haben, hatten die meisten antiken Bücher keine Kapitel ebenso die Bibel nicht. In alter Zeit war das Buch der Psalmen etwa so eingeteilt, wie wir es heute kennen; aber die Psalmen sind keine Kapitel; sie sind einzelne Lieder.

Die Bibel ist studiert worden wie kein anderes Buch, weil die Bibel geschätzt wurde wie kein anderes Buch. Demzufolge sind mehrere verschiedene Systeme im laufe von Jahrhunderten erfunden worden, um den Menschen zu helfen, die Schrittstellen zu finden, die sie suchten .

Die Vers-Einteilung im AT, wie wir sie heute kennen, ist das Werk verschiedener jüdischer Rabbis, besonders der Masore­tischen Rabbis (Masoreten l, .die die Kunst des Abschreibens vervollkommnet haben. Die Masoreten- Familie von Ben Asher standardisierte die Vers-Einteilung des AT in 23100 Verse, ungefähr um das Jahr 900 n. Chr.

Unsere heutige Verseinteilung des NT stammt von Robert Stephans, der mehrere frühere Systeme verbes­serte. 1551 n.Chr. bereitete Robert Stephans eine Konkordanz für ein in griechisch und lateinisch gedrucktes NT vor. Dafür brauchte er einen genau eingeteilten Text. Sein Sohn sagte, dass er den Text einteilte und die Verse nummerierte, wäh­rend er von Paris nach Lyon reiste. Dies mag erklären, warum einige Verse nicht so gut eingeteilt sind .

Wie war es nun mit den Kapiteln? Die Gründung der Universi­tät Paris um 1100 n.Chr. führte zu einer Woge des Interesses am Bibel-Studium. Zahlreiche handgeschriebene Kopien der Vulga­ta- Bibel wurden hergestellt und verkauft. Um das Bibel-Studium in dieser Zeit zu erleichtern, teilte Stephan Langton, Profes­sor der Universität Paris, die Bibel in Kapitel ein .

Stephan Langton war ein Engländer. Nachdem er Paris verließ, wurde er der Römische Erzbischof von Canterbury, der König John zwang, die Magna Carta von Runnymede im Jahre 1215 zu unters­chreiben. Langton starb 1228

Die Offenbarung wurde ungefähr um 95 n. Chr. geschrieben. So sehen wir, dass unsere heutige Kapitel-Einteilung erst mehr als 1100 Jahre später entstand, die Vers-Einteilung sogar mehr als 1450 Jahre später als die Offenbarung geschrieben worden war.

Quellenverzeichhnis
  • Gott Sorgt. Band 2. Die Botschaft der Offenbarung für Dich und Deine Familie. Von C. Mervyn Maxwell Ph. D. Originaltitel: GOD CARES, Vol. 2. Copyright für die Übersetzung, Advent-Verlag Kratlingen, CH-3704 Kratlingen, Schweiz. Mit freundlicher genehmigung zur Veröffentlichung auf dieser Website: Advent-Verlag Schweiz.