Menü

1.Mose 40

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

1.Mose 40

1. Mo 40,1 Und es begab sich darnach, daß sich der Schenke des Königs in Ägypten und der Bäcker versündigten an ihrem Herrn, dem König von Ägypten.

1. Mo 40,2 Und Pharao ward zornig über seine beiden Kämmerer, über den Amtmann über die Schenken und über den Amtmann über die Bäcker,

1. Mo 40,3 und ließ sie setzen in des Hauptmanns Haus ins Gefängnis, da Joseph lag.

1. Mo 40,4 Und der Hauptmann setzte Joseph über sie, daß er ihnen diente; und sie saßen etliche Tage im Gefängnis.

1. Mo 40,5 Und es träumte ihnen beiden, dem Schenken und dem Bäcker des Königs von Ägypten, in einer Nacht einem jeglichen ein eigener Traum; und eines jeglichen Traum hatte seine Bedeutung.

1. Mo 40,6 Da nun des Morgens Joseph zu ihnen hereinkam und sah, daß sie traurig waren,

1. Mo 40,7 fragte er sie und sprach: Warum seid ihr heute so traurig?

1. Mo 40,8 Sie antworteten: Es hat uns geträumt, und wir haben niemand, der es uns auslege. Joseph sprach: Auslegen gehört Gott zu; doch erzählt mir’s.

1. Mo 40,9 Da erzählte der oberste Schenke seinen Traum Joseph und sprach zu ihm: Mir hat geträumt, daß ein Weinstock vor mir wäre,

1. Mo 40,10 der hatte drei Reben, und er grünte, wuchs und blühte, und seine Trauben wurden reif;

1. Mo 40,11 und ich hatte den Becher Pharaos in meiner Hand und nahm die Beeren und zerdrückte sie in den Becher und gab den Becher Pharao in die Hand.

1. Mo 40,12 Joseph sprach zu ihm: Das ist seine Deutung. Drei Reben sind drei Tage.

1. Mo 40,13 Über drei Tage wird Pharao dein Haupt erheben und dich wieder an dein Amt stellen, daß du ihm den Becher in die Hand gebest nach der vorigen Weise, da du sein Schenke warst.

1. Mo 40,14 Aber gedenke meiner, wenn dir’s wohl geht, und tue Barmherzigkeit an mir, daß du Pharao erinnerst, daß er mich aus diesem Hause führe.

1. Mo 40,15 Denn ich bin aus dem Lande der Hebräer heimlich gestohlen; dazu habe ich auch allhier nichts getan, daß sie mich eingesetzt haben.

1. Mo 40,16 Da der oberste Bäcker sah, daß die Deutung gut war, sprach er zu Joseph: Mir hat auch geträumt, ich trüge drei weiße Körbe auf meinem Haupt

1. Mo 40,17 und im obersten Korbe allerlei gebackene Speise für den Pharao; und die Vögel aßen aus dem Korbe auf meinem Haupt.

1. Mo 40,18 Joseph antwortete und sprach: Das ist seine Deutung. Drei Körbe sind drei Tage;

1. Mo 40,19 und nach drei Tagen wird dir Pharao dein Haupt erheben und dich an den Galgen hängen, und die Vögel werden dein Fleisch von dir essen.

1. Mo 40,20 Und es geschah des dritten Tages, da beging Pharao seinen Jahrestag; und er machte eine Mahlzeit allen seinen Knechten und erhob das Haupt des obersten Schenken und das Haupt des obersten Bäckers unter den Knechten,

1. Mo 40,21 und setzte den obersten Schenken wieder in sein Schenkamt, daß er den Becher reicht in Pharaos Hand;

1. Mo 40,22 aber den obersten Bäcker ließ er henken, wie ihnen Joseph gedeutet hatte.

1. Mo 40,23 Aber der oberste Schenke gedachte nicht an Joseph, sondern vergaß ihn.

 

1. Mo 40,1 Nach diesen Begebenheiten geschah es, dass der Mundschenk des Königs von Ägypten und der [oberste] Bäcker sich gegen ihren Herrn, den König von Ägypten, versündigten.

Mundsch.: Ne 1,11

1. Mo 40,2 Da wurde der Pharao zornig über seine beiden Hofbeamten, den obersten Mundschenk und den obersten Bäcker,

Spr 16,14; Spr 19,12

1. Mo 40,3 und er ließ sie in Haft setzen im Haus des Obersten der Leibwache, in den Kerker, in dem Joseph gefangen lag.

1. Mo 39,20

1. Mo 40,4 Und der Oberste der Leibwache übertrug Joseph die Sorge für sie, und er diente ihnen, und sie waren längere Zeit im Gefängnis.

1. Mo 39,22-23

1. Mo 40,5 Und sie hatten beide einen Traum in derselben Nacht, jeder einen Traum von besonderer Bedeutung, der Mundschenk und der Bäcker des Königs von Ägypten, die in dem Kerker gefangen lagen.

1. Mo 41,17; Hi 33,14-17

1. Mo 40,6 Als nun Joseph am Morgen zu ihnen kam, sah er sie an, und siehe, sie waren bedrückt.

1. Mo 41,8; Spr 27,23

1. Mo 40,7 Da fragte er die Höflinge des Pharao, die mit ihm im Gefängnis seines Herrn waren, und sprach: Warum macht ihr heute ein so finsteres Gesicht?

Ne 2,2

1. Mo 40,8 Sie antworteten ihm: Wir haben einen Traum gehabt, und keiner ist da, der ihn deuten kann! Joseph sprach zu ihnen: Kommen die Deutungen nicht von Gott? Erzählt es mir doch!

1. Mo 41,15-16; Jes 8,19; Da 2,11; Da 2,28; Da 4,5; 1. Kor 12,8-11

1. Mo 40,9 Da erzählte der oberste Mundschenk dem Joseph seinen Traum und sprach: In meinem Traum, siehe, da war ein Weinstock vor mir,

1. Mo 41,17; Ri 7,13-14

1. Mo 40,10 und an dem Weinstock waren drei Reben; und als er knospete, gingen die Blüten auf, und seine Trauben bekamen reife Beeren.
1. Mo 40,11 Ich aber hatte den Becher des Pharao in der Hand, und ich nahm die Weintrauben und presste sie aus in den Becher des Pharao und reichte den Becher dem Pharao.
1. Mo 40,12 Da sprach Joseph zu ihm: Dies ist die Deutung: Die drei Reben sind drei Tage.

1. Mo 41,25-26; Ri 7,13-15; Da 2,36; Da 5,17; Da 5,25-28

1. Mo 40,13 In drei Tagen wird der Pharao dein Haupt erheben und dich wieder in dein Amt einsetzen, sodass du dem Pharao den Becher reichen wirst, wie du es früher zu tun pflegtest, als du noch sein Mundschenk warst.

erheben: 2. Kö 25,27; Ps 3,4

1. Mo 40,14 Solltest du dann etwa an mich denken, wenn es dir gut geht, so erweise mir Barmherzigkeit und erwähne mich bei dem Pharao, und bringe mich aus diesem Haus heraus!

Jos 2,12-13; 1. Sam 20,14-15; 1. Kö 2,7

1. Mo 40,15 Denn ich bin aus dem Land der Hebräer geraubt worden und habe auch hier gar nichts getan, weswegen man mich einsperren müsste!

1. Sam 24,11-12; Ps 59,4-5; Da 6,23

1. Mo 40,16 Als nun der oberste Bäcker sah, dass Joseph eine gute Deutung gegeben hatte, sprach er zu ihm: Siehe, in meinem Traum trug ich drei Körbe mit Weißbrot auf meinem Kopf,
1. Mo 40,17 und im obersten Korb war allerlei Backwerk, Speise für den Pharao; aber die Vögel fraßen es mir aus dem Korb, der auf meinem Kopf war.
1. Mo 40,18 Da antwortete Joseph und sprach: Dies ist die Deutung: Die drei Körbe sind drei Tage.

1. Mo 40,12

1. Mo 40,19 In drei Tagen wird der Pharao dein Haupt erheben und wird dich ans Holz hängen lassen, dass die Vögel dein Fleisch fressen werden!

hängen: 5. Mo 21,22; Jos 10,26; Es 7,9-10

Vögel: 1. Sam 17,46; 2. Sam 21,10; Hes 39,4; Offb 19,17-21

1. Mo 40,20 Und es geschah am dritten Tag, dem Geburtstag des Pharao, als er für alle seine Knechte ein Mahl veranstaltete, dass er das Haupt des obersten Mundschenken und des obersten Bäckers erhob unter allen seinen Knechten.

Mk 6,21

1. Mo 40,21 Und den obersten Mundschenk setzte er wieder ein in sein Amt, sodass er dem Pharao den Becher reichen durfte;

1. Mo 41,9-13

1. Mo 40,22 aber den obersten Bäcker ließ er hängen — so wie Joseph es ihnen gedeutet hatte.

1. Mo 40,8; 1. Mo 40,19

1. Mo 40,23 Aber der oberste Mundschenk dachte nicht an Joseph, sondern vergaß ihn.

Hi 19,14; Ps 31,13; Ps 103,2

 

1. Mo 40,1 And it came to pass after these things, that the butler of the king of Egypt and his baker had offended their lord the king of Egypt.

it came: 1. Mo 39,20-23; Es 6,1

the butler: 1. Mo 40,13; Ne 1,11; Ne 2,1; Ne 2,2

1. Mo 40,2 And Pharaoh was wroth against two of his officers, against the chief of the butlers, and against the chief of the bakers.

wroth: Ps 76,10; Spr 16,14; Spr 19,12; Spr 19,19; Spr 27,4; Apg 12,20

the chief of the butlers: 1. Chr 27,27

1. Mo 40,3 And he put them in ward in the house of the captain of the guard, into the prison, the place where Joseph was bound.

the place: 1. Mo 39,20; 1. Mo 39,23

where Joseph was bound: 1. Mo 39,20

1. Mo 40,4 And the captain of the guard charged Joseph with them, and he served them: and they continued a season in ward.

the captain: 1. Mo 37,36; 1. Mo 39,1; 1. Mo 39,21-23; Ps 37,5

a season: 1. Mo 4,3; 1. Mo 24,55; 1. Mo 40,20

1. Mo 40,5 And they dreamed a dream both of them, each man his dream in one night, each man according to the interpretation of his dream, the butler and the baker of the king of Egypt, which were bound in the prison.

1. Mo 40,8; 1. Mo 12,1-7; 1. Mo 20,3; 1. Mo 37,5-10; 1. Mo 41,1-7; 1. Mo 41,11; 4. Mo 12,6; Ri 7,13; Ri 7,14; Es 6,1; Hi 33,15-17; Da 2,1-3; Da 4,5; Da 4,9; Da 4,19; Da 7,1; Da 8,27

1. Mo 40,6 And Joseph came in unto them in the morning, and looked upon them, and, behold, they were sad.

behold: 1. Mo 40,8; 1. Mo 41,8; Da 2,1-3; Da 4,5; Da 5,6; Da 7,28; Da 8,27

1. Mo 40,7 And he asked Pharaoh’s officers that were with him in the ward of his lord’s house, saying, Wherefore look ye so sadly today?

Wherefore: Ri 18,24; 1. Sam 1,8; 2. Sam 13,4; Ne 2,2; Lu 24,17

1. Mo 40,8 And they said unto him, We have dreamed a dream, and there is no interpreter of it. And Joseph said unto them, Do not interpretations belong to God? tell me them, I pray you.

Do not: 1. Mo 41,15; 1. Mo 41,16; Hi 33,15; Hi 33,16; Ps 25,14; Jes 8,19; Da 2,11; Da 2,28; Da 2,47; Da 4,8; Da 5,11-15; 1. Kor 12,10; 1. Kor 12,11; Am 3,7

1. Mo 40,9 And the chief butler told his dream to Joseph, and said to him, In my dream, behold, a vine was before me;

a vine: 1. Mo 37,5-10; Ri 7,13-15; Da 2,31; Da 4,8; Da 4,10-18

1. Mo 40,10 And in the vine were three branches: and it was as though it budded, and her blossoms shot forth; and the clusters thereof brought forth ripe grapes:
1. Mo 40,11 And Pharaoh’s cup was in my hand: and I took the grapes, and pressed them into Pharaoh’s cup, and I gave the cup into Pharaoh’s hand.

pressed: 1. Mo 49,11; 3. Mo 10,9; Spr 3,10

hand: 1. Mo 40,21; 1. Kö 10,5; 2. Chr 9,4; Ne 1,11; Ne 2,1

1. Mo 40,12 And Joseph said unto him, This is the interpretation of it: The three branches are three days:

This: 1. Mo 40,18; 1. Mo 41,12; 1. Mo 41,25; 1. Mo 41,26; Ri 7,14; Da 2,36-45; Da 4,19-33

The three: 1. Mo 41,26; Ri 7,14; Mt 26,26; 1. Kor 10,4; Gal 4,25

1. Mo 40,13 Yet within three days shall Pharaoh lift up thine head, and restore thee unto thy place: and thou shalt deliver Pharaoh’s cup into his hand, after the former manner when thou wast his butler.

within: 1. Mo 7,4

shall: 1. Mo 40,20-22; 2. Kö 25,27; Ps 3,3; Jer 52,31

lift up thine head: 1. Mo 40,19; 1. Mo 40,20

1. Mo 40,14 But think on me when it shall be well with thee, and show kindness, I pray thee, unto me, and make mention of me unto Pharaoh, and bring me out of this house:

on me: 1. Sam 25,31; Lu 23,42; 1. Kor 7,21

show: Jos 2,12; 1. Sam 20,14; 1. Sam 20,15; 2. Sam 9,1; 1. Kö 2,7

1. Mo 40,15 For indeed I was stolen away out of the land of the Hebrews: and here also have I done nothing that they should put me into the dungeon.

stolen: 1. Mo 37,28; 2. Mo 21,16; 5. Mo 24,7; 1. Tim 1,10

the Hebrews: 1. Mo 14,13; 1. Mo 41,12

done: 1. Mo 39,8-12; 1. Mo 39,20; 1. Sam 24,11; Ps 59,3; Ps 59,4; Da 6,22; Joh 10,32; Joh 15,25; Apg 24,12-21; Apg 25,10; Apg 25,11; 1. Petr 3,17; 1. Petr 3,18

1. Mo 40,16 When the chief baker saw that the interpretation was good, he said unto Joseph, I also was in my dream, and, behold, I had three white baskets on my head:

the chief: 1. Mo 40,1; 1. Mo 40,2

1. Mo 40,17 And in the uppermost basket there was of all manner of bakedmeats for Pharaoh; and the birds did eat them out of the basket upon my head.

bakemeats: 1. Mo 49,20; 1. Chr 12,20

1. Mo 40,18 And Joseph answered and said, This is the interpretation thereof: The three baskets are three days:

1. Mo 40,12; 1. Mo 41,26; 1. Kor 10,4; 1. Kor 11,24

1. Mo 40,19 Yet within three days shall Pharaoh lift up thy head from off thee, and shall hang thee on a tree; and the birds shall eat thy flesh from off thee.

within: 1. Mo 40,13

hang thee: 1. Mo 40,22; 1. Mo 41,13; 5. Mo 21,22; 5. Mo 21,23; Jos 8,29; Jos 10,26; 2. Sam 21,6; Spr 30,17; Gal 3,13

and the birds: 1. Mo 40,17; 1. Sam 17,44; 1. Sam 17,46; 2. Sam 21,10; Hes 39,4; Apg 20,27

1. Mo 40,20 And it came to pass the third day, which was Pharaoh’s birthday, that he made a feast unto all his servants: and he lifted up the head of the chief butler and of the chief baker among his servants.

third day: 1. Mo 40,13; 1. Mo 40,19

birthday: 1. Mo 21,8; Es 1,3; Hi 3,1; Mt 14,6; Mk 6,21

lifted up: 1. Mo 40,13; 1. Mo 40,19; 2. Kö 25,27; Mt 18,23-25; Mt 25,19; Lu 16,1; Lu 16,2

1. Mo 40,21 And he restored the chief butler unto his butlership again; and he gave the cup into Pharaoh’s hand:

gave the cup: 1. Mo 40,13; Ne 2,1

1. Mo 40,22 But he hanged the chief baker: as Joseph had interpreted to them.

he hanged: 1. Mo 40,8; 1. Mo 40,19; 1. Mo 41,11-13; 1. Mo 41,16; Jer 23,28; Da 2,19-23; Da 2,30; Da 5,12; Apg 5,30

1. Mo 40,23 Yet did not the chief butler remember Joseph, but forgot him.

but forgat him: Hi 19,14; Ps 31,12; Ps 105,19; Pr 9,15; Pr 9,16; Am 6,6

1. Mo 41,1; 1. Mo 41,9; 1. Mo 41,33; 1. Mo 41,46; 1. Mo 41,50; 1. Mo 41,53

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.