Menü

2.Mose 14

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Mose 14

2. Mo 14,1 Und der HERR redete mit Mose und sprach:

2. Mo 14,2 Rede mit den Kindern Israel und sprich, daß sie sich herumlenken und sich lagern bei Pihachiroth, zwischen Migdol und dem Meer, gegen Baal-Zephon, und daselbst gegenüber sich lagern ans Meer.

2. Mo 14,3 Denn Pharao wird sagen von den Kindern Israel: Sie sind verirrt im Lande; die Wüste hat sie eingeschlossen.

2. Mo 14,4 Und ich will sein Herz verstocken, daß er ihnen nachjage, und will an Pharao und an aller seiner Macht Ehre einlegen, und die Ägypter sollen innewerden, daß ich der HERR bin. Und sie taten also.

2. Mo 14,5 Und da es dem König in Ägypten angesagt ward, daß das Volk geflohen war, ward sein Herz verwandelt und das Herz seiner Knechte gegen das Volk, und sie sprachen: Warum haben wir das getan, daß wir Israel haben gelassen, daß sie uns nicht dienten?

2. Mo 14,6 Und er spannte seinen Wagen an und nahm sein Volk mit sich

2. Mo 14,7 und nahm sechshundert auserlesene Wagen und was sonst von Wagen in Ägypten war und die Hauptleute über all sein Heer.

2. Mo 14,8 Denn der HERR verstockte das Herz Pharaos, des Königs in Ägypten, daß er den Kindern Israel nachjagte. Aber die Kinder Israel waren durch eine hohe Hand ausgezogen.

2. Mo 14,9 Und die Ägypter jagten ihnen nach und ereilten sie (da sie sich gelagert hatten am Meer) mit Rossen und Wagen und Reitern und allem Heer des Pharao bei Pihachiroth, gegen Baal-Zephon.

2. Mo 14,10 Und da Pharao zu ihnen nahe kam, hoben die Kinder Israel ihre Augen auf, und siehe, die Ägypter zogen hinter ihnen her; und sie fürchteten sich sehr und schrieen zu dem HERRN

2. Mo 14,11 und sprachen zu Mose: Waren nicht genug Gräber in Ägypten, daß du uns mußtest wegführen, daß wir in der Wüste sterben? Warum hast du uns das getan, daß du uns aus Ägypten geführt hast?

2. Mo 14,12 Ist’s nicht das, das wir dir sagten in Ägypten: Höre auf und laß uns den Ägyptern dienen? Denn es wäre uns ja besser den Ägyptern dienen als in der Wüste sterben.

2. Mo 14,13 Mose sprach zum Volk: Fürchtet euch nicht, stehet fest und sehet zu, was für ein Heil der HERR heute an euch tun wird. Denn diese Ägypter, die ihr heute sehet, werdet ihr nimmermehr sehen ewiglich.

2. Mo 14,14 Der HERR wird für euch streiten, und ihr werdet still sein.

2. Mo 14,15 Der HERR sprach zu Mose: Was schreist du zu mir? sage den Kindern Israel, daß sie ziehen.

2. Mo 14,16 Du aber hebe deinen Stab auf und recke deine Hand aus über das Meer und teile es voneinander, daß die Kinder Israel hineingehen, mitten hindurch auf dem Trockenen.

2. Mo 14,17 Siehe, ich will das Herz der Ägypter verstocken, daß sie euch nachfolgen. So will ich Ehre einlegen an dem Pharao und an aller seiner Macht, an seinen Wagen und Reitern.

2. Mo 14,18 Und die Ägypter sollen innewerden, daß ich der HERR bin, wenn ich Ehre eingelegt habe an Pharao und an seinen Wagen und Reitern.

2. Mo 14,19 Da erhob sich der Engel Gottes, der vor dem Heer Israels her zog, und machte sich hinter sie; und die Wolkensäule machte sich auch von ihrem Angesicht und trat hinter sie

2. Mo 14,20 und kam zwischen das Heer der Ägypter und das Heer Israels. Es war aber eine finstere Wolke und erleuchtete die Nacht, daß sie die ganze Nacht, diese und jene, nicht zusammenkommen konnten.

2. Mo 14,21 Da nun Mose seine Hand reckte über das Meer, ließ es der HERR hinwegfahren durch einen starken Ostwind die ganze Nacht und machte das Meer trocken; und die Wasser teilten sich voneinander.

2. Mo 14,22 Und die Kinder Israel gingen hinein, mitten ins Meer auf dem Trockenen; und das Wasser war ihnen für Mauern zur Rechten und zur Linken.

2. Mo 14,23 Und die Ägypter folgten und gingen hinein ihnen nach, alle Rosse Pharaos und Wagen und Reiter, mitten ins Meer.

2. Mo 14,24 Als nun die Morgenwache kam, schaute der HERR auf der Ägypter Heer aus der Feuersäule und Wolke und machte einen Schrecken in ihrem Heer

2. Mo 14,25 und stieß die Räder von ihren Wagen, stürzte sie mit Ungestüm. Da sprachen die Ägypter: Laßt uns fliehen von Israel; der HERR streitet für sie wider die Ägypter.

2. Mo 14,26 Aber der HERR sprach zu Mose: Recke deine Hand aus über das Meer, daß das Wasser wieder herfalle über die Ägypter, über ihre Wagen und Reiter.

2. Mo 14,27 Da reckte Mose seine Hand aus über das Meer, und das Meer kam wieder vor morgens in seinen Strom, und die Ägypter flohen ihm entgegen. Also stürzte sie der HERR mitten ins Meer,

2. Mo 14,28 daß das Wasser wiederkam und bedeckte Wagen und Reiter und alle Macht des Pharao, die ihnen nachgefolgt waren ins Meer, daß nicht einer aus ihnen übrigblieb.

2. Mo 14,29 Aber die Kinder Israel gingen trocken mitten durchs Meer; und das Wasser war ihnen für Mauern zur Rechten und zur Linken.

2. Mo 14,30 Also half der HERR Israel an dem Tage von der Ägypter Hand. Und sie sahen die Ägypter tot am Ufer des Meeres

2. Mo 14,31 und die große Hand, die der HERR an den Ägyptern erzeigt hatte. Und das Volk fürchtete den HERRN, und sie glaubten ihm und seinem Knecht Mose.

 

2. Mo 14,1 Und der HERR redete zu Mose und sprach:
2. Mo 14,2 Sage den Kindern Israels, dass sie umkehren und sich vor Pi-Hachirot lagern, zwischen Migdol und dem Meer; gerade gegenüber von Baal-Zephon sollt ihr euch am Meer lagern!

umkehren: 2. Mo 13,18

Pi-Hahirot: 4. Mo 33,7

Migdol: Jer 44,1

2. Mo 14,3 Denn der Pharao wird von den Kindern Israels sagen: Sie irren im Land umher, die Wüste hat sie eingeschlossen!

1. Sam 23,7; Ps 3,2

2. Mo 14,4 Und ich will das Herz des Pharao verstocken, dass er ihnen nachjagt, und ich will mich am Pharao und an seiner ganzen Heeresmacht verherrlichen; und die Ägypter sollen erkennen, dass ich der HERR bin! Und sie machten es so.

verstocken: 2. Mo 14,17; 2. Mo 4,21

erkennen: 2. Mo 14,18; 2. Mo 9,16; Hes 28,22

2. Mo 14,5 Als nun dem König von Ägypten gemeldet wurde, dass das Volk geflohen sei, da wandte sich das Herz des Pharao und seiner Knechte gegen das Volk, und sie sprachen: Was haben wir da getan, dass wir Israel haben ziehen lassen, sodass sie uns nicht mehr dienen!

2. Mo 12,33

2. Mo 14,6 Und er spannte seinen Wagen an und nahm sein Kriegsvolk mit sich.

2. Mo 14,4

2. Mo 14,7 Er nahm auch 600 auserlesene Streitwagen mit und alle [übrigen] Streitwagen in Ägypten und Wagenkämpfer auf jedem.

2. Mo 15,4; 2. Mo 15,9

2. Mo 14,8 Und der HERR verstockte das Herz des Pharao, des Königs von Ägypten, sodass er den Kindern Israels nachjagte, obwohl sie durch eine hohe Hand auszogen.

verstockte: 2. Mo 14,4; Spr 21,1; Röm 9,18

Hand: 4. Mo 33,3; 5. Mo 26,8

2. Mo 14,9 So jagten ihnen die Ägypter nach mit allen Rossen, Streitwagen und Reitern des Pharao und mit seiner Heeresmacht und erreichten sie, als sie sich am Meer gelagert hatten, bei Pi-Hachirot, gegenüber Baal-Zephon.

2. Mo 15,9; Jos 24,6

2. Mo 14,10 Und als der Pharao nahe zu ihnen kam, erhoben die Kinder Israels ihre Augen, und siehe, die Ägypter zogen hinter ihnen her! Da fürchteten sich die Kinder Israels sehr, und sie schrien zum HERRN.

Jos 24,7; Ps 50,15; Ps 106,44; Ps 107,6

2. Mo 14,11 Und sie sprachen zu Mose: Gibt es etwa keine Gräber in Ägypten, dass du uns weggeführt hast, damit wir in der Wüste sterben? Warum hast du uns das angetan, dass du uns aus Ägypten herausgeführt hast?

Ps 106,7

2. Mo 14,12 Haben wir dir nicht schon in Ägypten dieses Wort gesagt: »Lass uns in Ruhe, wir wollen den Ägyptern dienen?« Denn es wäre für uns ja besser, den Ägyptern zu dienen, als in der Wüste zu sterben!

2. Mo 5,21; 2. Mo 6,9

2. Mo 14,13 Mose aber sprach zum Volk: Fürchtet euch nicht! Steht fest und seht die Rettung des HERRN, die er euch heute bereiten wird; denn diese Ägypter, die ihr heute seht, die werdet ihr nicht wiedersehen in Ewigkeit!

Fürchtet: 4. Mo 14,9; 5. Mo 20,3; 2. Kö 6,16; 2. Chr 20,15; Ps 27,1-3; Jes 41,10-14

Rettung: 2. Mo 15,2

2. Mo 14,14 Der HERR wird für euch kämpfen, und ihr sollt still sein!

kämpfen: 2. Mo 15,3; 5. Mo 1,30; 5. Mo 3,22; 5. Mo 20,4; Jos 10,10; Jos 10,14; Jos 10,42; Jos 23,3; Ps 35,1; Jes 31,4

still: Jes 30,15; Klgl 3,26

2. Mo 14,15 Und der HERR sprach zu Mose: Was schreist du zu mir? Sage den Kindern Israels, dass sie aufbrechen sollen!

2. Mo 14,14

2. Mo 14,16 Du aber hebe deinen Stab auf und strecke deine Hand über das Meer und zerteile es, damit die Kinder Israels mitten durch das Meer auf dem Trockenen gehen können!

Jos 3,13-17; Jos 4,22-23

2. Mo 14,17 Ich aber, siehe, ich will das Herz der Ägypter verstocken, dass sie ihnen nachziehen; dann will ich mich verherrlichen an dem Pharao und an seiner ganzen Heeresmacht, an seinen Streitwagen und seinen Reitern.

2. Mo 14,4

2. Mo 14,18 Und die Ägypter sollen erkennen, dass ich der HERR bin, wenn ich mich am Pharao, an seinen Streitwagen und an seinen Reitern verherrliche!
2. Mo 14,19 Da erhob sich der Engel Gottes, der vor dem Heer Israels herzog, und trat hinter sie; und die Wolkensäule vor ihnen machte sich auf und trat hinter sie.

Engel: 2. Mo 3,2; 4. Mo 20,16; Ps 34,8; Jes 63,9

2. Mo 14,20 So kam sie zwischen das Heer der Ägypter und das Heer Israels; und sie war [für die einen] Wolke und Finsternis, und [für die anderen] erleuchtete sie die Nacht, sodass diese und jene die ganze Nacht nicht zusammenkamen.

2. Mo 10,21-23; Ps 78,14; Jes 42,16; 2. Kor 4,3-4

2. Mo 14,21 Als nun Mose seine Hand über das Meer ausstreckte, da trieb der HERR das Meer die ganze Nacht durch einen starken Ostwind hinweg; und er machte das Meer zu trockenem Land, und die Wasser teilten sich.

Ostwind: 2. Mo 10,13; Hi 27,21-22; Ps 78,26; Ps 104,4; Jon 4,8

Meer: Ps 114,3; Jes 51,10

2. Mo 14,22 Und die Kinder Israels gingen mitten in das Meer hinein auf dem Trockenen, und das Wasser war ihnen wie eine Mauer zu ihrer Rechten und zu ihrer Linken.

Ps 78,13

2. Mo 14,23 Die Ägypter aber jagten ihnen nach und zogen hinter ihnen her, alle Rosse des Pharao, seine Streitwagen und seine Reiter, mitten ins Meer.

2. Mo 15,4; 1. Kö 22,20; Spr 4,19

2. Mo 14,24 Und es geschah, als die Morgenwache kam, da schaute der HERR aus der Feuersäule und der Wolke auf das Heer der Ägypter und verwirrte das Heer der Ägypter.

schaute: Ps 66,7; Am 9,4; Am 9,8

verwirrte: 1. Mo 11,7; Jes 22,5

2. Mo 14,25 Und er löste die Räder von ihren Streitwagen und brachte sie ins Gedränge. Da sprachen die Ägypter: Lasst uns vor Israel fliehen, denn der HERR kämpft für sie gegen die Ägypter!

Ri 4,15; Hi 15,25

2. Mo 14,26 Da sprach der HERR zu Mose: Strecke deine Hand aus über das Meer, damit die Wasser wieder zurückfluten über die Ägypter, über ihre Streitwagen und über ihre Reiter!

2. Mo 14,16; 2. Mo 7,19; 2. Mo 8,5; Mt 8,27

2. Mo 14,27 Da streckte Mose seine Hand aus über das Meer, und das Meer kam beim Anbruch des Morgens wieder in seine Strömung, und die Ägypter flohen ihm entgegen. So stürzte der HERR die Ägypter mitten ins Meer.

2. Mo 14,21; 2. Mo 15,1-2; Jos 4,18; Ri 5,21

2. Mo 14,28 Denn die Wasser fluteten zurück und bedeckten die Streitwagen und Reiter der ganzen Macht des Pharao, die ihnen ins Meer nachgefolgt waren, sodass auch nicht einer von ihnen übrig blieb.

5. Mo 11,4; Ps 78,53; Hebr 11,29

2. Mo 14,29 Aber die Kinder Israels gingen trocken mitten durch das Meer, und das Wasser war ihnen eine Mauer zu ihrer Rechten und zu ihrer Linken.

2. Mo 14,22

2. Mo 14,30 So errettete der HERR Israel an jenem Tag aus der Hand der Ägypter. Und Israel sah die Ägypter tot am Ufer des Meeres.

2. Mo 14,13; Ps 91,8

2. Mo 14,31 Da sah Israel die mächtige Hand, mit welcher der HERR an den Ägyptern gehandelt hatte; und das Volk fürchtete den HERRN, und sie glaubten an den HERRN und an seinen Knecht Mose.

2. Mo 4,31; 2. Chr 20,20-22; Ps 106,11-12; Joh 20,29

 

2. Mo 14,1 And the LORD spoke unto Moses, saying,

the Lord spake: 2. Mo 12,1; 2. Mo 13,1

2. Mo 14,2 Speak unto the children of Israel, that they turn and encamp before Pi-hahiroth, between Migdol and the sea, over against Baal-zephon: before it shall ye encamp by the sea.

that they: 2. Mo 14,9; 2. Mo 13,17; 2. Mo 13,18; 4. Mo 33,7; 4. Mo 33,8

Migdol: Jer 44,1; Jer 46,14; Hes 29,10

2. Mo 14,3 For Pharaoh will say of the children of Israel, They are entangled in the land, the wilderness hath shut them in.

Pharaoh: 2. Mo 7,3; 2. Mo 7,4; 5. Mo 31,21; Ps 139,2; Ps 139,4; Hes 38,10; Hes 38,11; Hes 38,17; Apg 4,28

They are entangled: Ri 16,2; 1. Sam 23,7; 1. Sam 23,23; Ps 3,2; Ps 71,11; Jer 20,10; Jer 20,11

2. Mo 14,4 And I will harden Pharaoh’s heart, that he shall follow after them; and I will be honored upon Pharaoh, and upon all his host; that the Egyptians may know that I am the LORD. And they did so.

harden: 2. Mo 14,8; 2. Mo 14,17; 2. Mo 4,21-31; 2. Mo 7,3; 2. Mo 7,13; 2. Mo 7,14; Röm 11,8

I will be: 2. Mo 14,18; 2. Mo 9,16; 2. Mo 15,10; 2. Mo 15,11; 2. Mo 15,14-16; 2. Mo 18,11; Ne 9,10; Jes 2,11; Jes 2,12; Hes 20,9; Hes 28,22; Hes 39,13; Da 4,30-37; Röm 9,17; Röm 9,22; Röm 9,23; Offb 19,1-6

that the Egyptians: 2. Mo 7,5; 2. Mo 7,17

2. Mo 14,5 And it was told the king of Egypt that the people fled: and the heart of Pharaoh and of his servants was turned against the people, and they said, Why have we done this, that we have let Israel go from serving us?

and the heart: 2. Mo 12,33; Ps 105,25

Why have we: Jer 34,10-17; Lu 11,24-26; 2. Petr 2,20-22

2. Mo 14,6 And he made ready his chariot, and took his people with him:

people: 2. Mo 14,23; 4. Mo 21,23; 5. Mo 2,32; 5. Mo 3,1

2. Mo 14,7 And he took six hundred chosen chariots, and all the chariots of Egypt, and captains over every one of them.

people: 2. Mo 14,23; 2. Mo 15,4; Jos 17,16-18; Ri 4,3; Ri 4,15; Ps 20,7; Ps 68,17; Jes 37,24

2. Mo 14,8 And the LORD hardened the heart of Pharaoh king of Egypt, and he pursued after the children of Israel: and the children of Israel went out with a high hand.

the Lord: 2. Mo 14,4

with an high hand: 2. Mo 6,1; 2. Mo 13,9; 2. Mo 13,16; 2. Mo 13,18; 4. Mo 33,3; 5. Mo 26,8; 5. Mo 32,27; Ps 86,13; Apg 13,17

2. Mo 14,9 But the Egyptians pursued after them, all the horses and chariots of Pharaoh, and his horsemen, and his army, and overtook them encamping by the sea, beside Pi-hahiroth, before Baal-zephon.

the Egyptians: 2. Mo 15,9; Jos 24,6

encamping: 2. Mo 14,2

2. Mo 14,10 And when Pharaoh drew nigh, the children of Israel lifted up their eyes, and, behold, the Egyptians marched after them; and they were sore afraid: and the children of Israel cried out unto the LORD.

sore afraid: Ps 53,5; Jes 7,2; Jes 8,12; Jes 8,13; Jes 51,12; Jes 51,13; Mt 8,26; Mt 14,30; Mt 14,31; 1. Joh 4,18

cried out: Jos 24,7; 2. Chr 18,31; Ne 9,9; Ps 34,17; Ps 106,44; Ps 107,6; Ps 107,13; Ps 107,19; Ps 107,28; Jes 26,16; Jer 22,23; Mt 8,25

2. Mo 14,11 And they said unto Moses, Because there were no graves in Egypt, hast thou taken us away to die in the wilderness? wherefore hast thou dealt thus with us, to carry us forth out of Egypt?

Because: 2. Mo 15,23; 2. Mo 15,24; 2. Mo 16,2; 2. Mo 16,3; 2. Mo 17,2; 2. Mo 17,3; 4. Mo 11,1; 4. Mo 14,1-4; 4. Mo 16,41; Ps 106,7; Ps 106,8

wherefore: 2. Mo 5,22; 1. Mo 43,6; 4. Mo 11,15

2. Mo 14,12 Is not this the word that we did tell thee in Egypt, saying, Let us alone, that we may serve the Egyptians? For it had been better for us to serve the Egyptians, than that we should die in the wilderness.

Is not this: 2. Mo 5,21; 2. Mo 3,9

Let us alone: Hos 4,17; Mk 1,24; Mk 5,7; Mk 5,17; Mk 5,18

For it had: Jon 4,3; Jon 4,8

2. Mo 14,13 And Moses said unto the people, Fear ye not, stand still, and see the salvation of the LORD, which he will show to you today: for the Egyptians whom ye have seen today, ye shall see them again no more forever.

Fear ye not: 4. Mo 14,9; 5. Mo 20,3; 2. Kö 6,16; 2. Chr 20,15; 2. Chr 20,17; Ps 27,1; Ps 27,2; Ps 46,1-3; Jes 26,3; Jes 30,15; Jes 35,4; Jes 41,10-14; Mt 28,5

see the: 2. Mo 14,30; 2. Mo 15,1-27; 1. Mo 49,18; 1. Chr 11,14; Ps 3,8; Jes 43,11; Jer 3,23; Klgl 3,26; Hos 13,4; Hos 13,9; Hab 3,8; Hab 3,13

ye shall see: 2. Mo 14,30; 2. Mo 15,4; 2. Mo 15,5; 2. Mo 15,10; 2. Mo 15,19; 2. Mo 15,21; Ne 9,9

2. Mo 14,14 The LORD shall fight for you, and ye shall hold your peace.

the Lord: 2. Mo 14,25; 2. Mo 15,3; 5. Mo 1,30; 5. Mo 3,22; 5. Mo 20,4; Jos 10,10; Jos 10,14; Jos 10,42; Jos 23,3; Jos 23,10; Ri 5,20; 2. Chr 20,17; 2. Chr 20,29; Ne 4,20; Jes 31,4; Jes 31,5

hold: Ps 50,3; Ps 83,1; Jes 30,15

2. Mo 14,15 And the LORD said unto Moses, Wherefore criest thou unto me? speak unto the children of Israel, that they go forward:

2. Mo 17,4; Jos 7,10; Esr 10,4; Esr 10,5; Ne 9,9

2. Mo 14,16 But lift thou up thy rod, and stretch out thine hand over the sea, and divide it: and the children of Israel shall go on dry ground through the midst of the sea.

lift: 2. Mo 14,21; 2. Mo 14,26; 2. Mo 4,2; 2. Mo 4,17; 2. Mo 4,20; 2. Mo 7,9; 2. Mo 7,19

and the: 2. Mo 14,21; 2. Mo 14,22

2. Mo 14,17 And I, behold, I will harden the hearts of the Egyptians, and they shall follow them: and I will get me honor upon Pharaoh, and upon all his host, upon his chariots, and upon his horsemen.

2. Mo 14,4

behold: 1. Mo 6,17; 1. Mo 9,9; 3. Mo 26,28; 5. Mo 32,39; Jes 48,15; Jes 51,12; Jer 23,39; Hes 5,8; Hes 6,3; Hes 34,11; Hes 34,20; Hos 5,14

I will: 2. Mo 14,8; 2. Mo 4,23; 2. Mo 7,3; 2. Mo 7,13; 2. Mo 7,14

and I will: 2. Mo 14,18

2. Mo 14,18 And the Egyptians shall know that I am the LORD, when I have gotten me honor upon Pharaoh, upon his chariots, and upon his horsemen.

2. Mo 14,4; 2. Mo 7,5; 2. Mo 7,17

2. Mo 14,19 And the angel of God, which went before the camp of Israel, removed and went behind them; and the pillar of the cloud went from before their face, and stood behind them:

the angel: 2. Mo 14,24; 2. Mo 13,21; 2. Mo 23,20; 2. Mo 23,21; 2. Mo 32,34; 4. Mo 20,16; Jes 63,9

and the pillar: 2. Mo 13,21; 2. Mo 13,22

2. Mo 14,20 And it came between the camp of the Egyptians and the camp of Israel; and it was a cloud and darkness to them, but it gave light by night to these: so that the one came not near the other all the night.

Ps 18,11; Spr 4,18; Spr 4,19; Jes 8,14; 2. Kor 2,15; 2. Kor 2,16

2. Mo 14,21 And Moses stretched out his hand over the sea; and the LORD caused the sea to go back by a strong east wind all that night, and made the sea dry land, and the waters were divided.

stretched: 2. Mo 14,16

the Lord: 2. Mo 15,8; Jos 3,13-16; Jos 4,23; Ne 9,11; Hi 26,12; Ps 66,6; Ps 74,13; Ps 78,13; Ps 106,7-10; Ps 114,3-5; Ps 136,13; Jes 51,10; Jes 51,15; Jes 63,12

2. Mo 14,22 And the children of Israel went into the midst of the sea upon the dry ground: and the waters were a wall unto them on their right hand, and on their left.

the children: 2. Mo 14,29; 2. Mo 15,19; 4. Mo 33,8; Ps 66,6; Ps 78,13; Jes 63,13; 1. Kor 10,1; Hebr 11,29

a wall: 2. Mo 15,8; Hab 3,8-10; Sach 2,5

2. Mo 14,23 And the Egyptians pursued, and went in after them to the midst of the sea, even all Pharaoh’s horses, his chariots, and his horsemen.

2. Mo 14,17; 2. Mo 15,9; 2. Mo 15,19; 1. Kö 22,20; Pr 9,3; Jes 14,24-27

2. Mo 14,24 And it came to pass, that in the morning watch the LORD looked unto the host of the Egyptians through the pillar of fire and of the cloud, and troubled the host of the Egyptians,

that in the: 1. Sam 11,11

looked unto: Hi 40,12; Ps 18,13; Ps 18,14; Ps 77,16-19; Ps 104,32

through: 2. Mo 14,19; 2. Mo 14,20

and troubled: 2. Mo 14,25; Hi 22,13; Hi 23,15; Hi 23,16; Hi 34,20; Hi 34,29; Ps 48,5

2. Mo 14,25 And took off their chariot wheels, that they drove them heavily: so that the Egyptians said, Let us flee from the face of Israel; for the LORD fighteth for them against the Egyptians.

took off: Ri 4,15; Ps 46,9; Ps 76,6; Jer 51,21

Let us flee: Hi 11,20; Hi 20,24; Hi 27,22; Ps 68,12; Am 1,14; Am 5,19; Am 9,1

for the Lord: 2. Mo 14,14; 5. Mo 3,22; 1. Sam 4,7; 1. Sam 4,8

2. Mo 14,26 And the LORD said unto Moses, Stretch out thine hand over the sea, that the waters may come again upon the Egyptians, upon their chariots, and upon their horsemen.

Stretch out: 2. Mo 14,16; 2. Mo 7,19; 2. Mo 8,5; Mt 8,27

the waters: 2. Mo 1,22; Ri 1,6; Ri 1,7; Mt 7,2; Jak 2,13; Offb 16,6

2. Mo 14,27 And Moses stretched forth his hand over the sea, and the sea returned to his strength when the morning appeared; and the Egyptians fled against it; and the LORD overthrew the Egyptians in the midst of the sea.

and the sea: 2. Mo 14,21; 2. Mo 14,22; 2. Mo 15,1-21; Jos 4,18

Lord: Ri 5,20; Ri 5,21

2. Mo 14,28 And the waters returned, and covered the chariots, and the horsemen, and all the host of Pharaoh that came into the sea after them; there remained not so much as one of them.

the waters: 2. Mo 15,10; 5. Mo 11,4; Ne 9,11; Ps 78,53; Hab 3,8-10; Hab 3,13; Hebr 11,29

remained: 2. Mo 14,13; 2. Chr 20,24; Ps 106,9-11; Ps 136,15

2. Mo 14,29 But the children of Israel walked upon dry land in the midst of the sea; and the waters were a wall unto them on their right hand, and on their left.

walked: 2. Mo 14,22; Hi 38,8-11; Ps 66,6; Ps 66,7; Ps 77,19; Ps 77,20; Ps 78,52; Ps 78,53; Jes 43,2; Jes 51,10; Jes 51,13; Jes 63,12; Jes 63,13

a wall: Jos 3,16

2. Mo 14,30 Thus the LORD saved Israel that day out of the hand of the Egyptians; and Israel saw the Egyptians dead upon the sea shore.

the Lord: 2. Mo 14,13; 1. Sam 14,23; 2. Chr 32,22; Ps 106,8; Ps 106,10; Jes 63,9; Jud 1,5

saw: Ps 58,10; Ps 59,10; Ps 91,8; Ps 92,9-11

2. Mo 14,31 And Israel saw that great work which the LORD did upon the Egyptians: and the people feared the LORD, and believed the LORD, and his servant Moses.

feared: 1. Sam 12,18; Ps 119,120

believed: 2. Mo 4,31; 2. Mo 19,9; 2. Chr 20,20; Ps 106,12; Ps 106,13; Lu 8,13; Joh 2,11; Joh 2,23-25; Joh 8,30-32; Joh 11,45; Apg 8,13

2. Mo 15,1; 2. Mo 15,22; 2. Mo 15,23; 2. Mo 15,27

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.