Menü

3.Mose 18

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

3.Mose 18

3. Mo 18,1 Und der HERR redete mit Mose und sprach:

3. Mo 18,2 Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Ich bin der HERR, euer Gott.

3. Mo 18,3 Ihr sollt nicht tun nach den Werken des Landes Ägypten, darin ihr gewohnt habt, auch nicht nach den Werken des Landes Kanaan, darein ich euch führen will; ihr sollt auch nach ihrer Weise nicht halten;

3. Mo 18,4 sondern nach meinen Rechten sollt ihr tun, und meine Satzungen sollt ihr halten, daß ihr darin wandelt; denn ich bin der HERR, euer Gott.

3. Mo 18,5 Darum sollt ihr meine Satzungen halten und meine Rechte. Denn welcher Mensch dieselben tut, der wird dadurch leben; denn ich bin der HERR.

3. Mo 18,6 Niemand soll sich zu seiner nächsten Blutsfreundin tun, ihre Blöße aufzudecken; denn ich bin der HERR.

3. Mo 18,7 Du sollst deines Vaters und deiner Mutter Blöße nicht aufdecken; es ist deine Mutter, darum sollst du ihre Blöße nicht aufdecken.

3. Mo 18,8 Du sollst deines Vaters Weibes Blöße nicht aufdecken; denn sie ist deines Vaters Blöße.

3. Mo 18,9 Du sollst deiner Schwester Blöße, die deines Vaters oder deiner Mutter Tochter ist, daheim oder draußen geboren, nicht aufdecken.

3. Mo 18,10 Du sollst die Blöße der Tochter deines Sohnes oder deiner Tochter nicht aufdecken; denn es ist deine Blöße.

3. Mo 18,11 Du sollst die Blöße der Tochter deines Vaters Weibes, die deinem Vater geboren ist und deine Schwester ist, nicht aufdecken.

3. Mo 18,12 Du sollst die Blöße der Schwester deines Vaters nicht aufdecken; denn es ist deines Vaters nächste Blutsfreundin.

3. Mo 18,13 Du sollst deiner Mutter Schwester Blöße nicht aufdecken; denn es ist deiner Mutter nächste Blutsfreundin.

3. Mo 18,14 Du sollst deines Vaters Bruders Blöße nicht aufdecken, daß du sein Weib nehmest; denn sie ist deine Base.

3. Mo 18,15 Du sollst deiner Schwiegertochter Blöße nicht aufdecken; denn es ist deines Sohnes Weib, darum sollst du ihre Blöße nicht aufdecken.

3. Mo 18,16 Du sollst deines Bruders Weibes Blöße nicht aufdecken; denn sie ist deines Bruders Blöße.

3. Mo 18,17 Du sollst eines Weibes samt ihrer Tochter Blöße nicht aufdecken noch ihres Sohnes Tochter oder ihrer Tochter Tochter nehmen, ihre Blöße aufzudecken; denn sie sind ihre nächsten Blutsfreundinnen, und es ist ein Frevel.

3. Mo 18,18 Du sollst auch deines Weibes Schwester nicht nehmen neben ihr, ihre Blöße aufzudecken, ihr zuwider, solange sie noch lebt.

3. Mo 18,19 Du sollst nicht zum Weibe gehen, solange sie ihre Krankheit hat, in ihrer Unreinigkeit ihre Blöße aufzudecken.

3. Mo 18,20 Du sollst auch nicht bei deines Nächsten Weibe liegen, dadurch du dich an ihr verunreinigst.

3. Mo 18,21 Du sollst auch nicht eines deiner Kinder dahingeben, daß es dem Moloch verbrannt werde, daß du nicht entheiligst den Namen deines Gottes; denn ich bin der HERR.

3. Mo 18,22 Du sollst nicht beim Knaben liegen wie beim Weibe; denn es ist ein Greuel.

3. Mo 18,23 Du sollst auch bei keinem Tier liegen, daß du mit ihm verunreinigt werdest. Und kein Weib soll mit einem Tier zu schaffen haben; denn es ist ein Greuel.

3. Mo 18,24 Ihr sollt euch in dieser keinem verunreinigen; denn in diesem allem haben sich verunreinigt die Heiden, die ich vor euch her will ausstoßen,

3. Mo 18,25 und das Land ist dadurch verunreinigt. Und ich will ihre Missetat an ihnen heimsuchen, daß das Land seine Einwohner ausspeie.

3. Mo 18,26 Darum haltet meine Satzungen und Rechte, und tut dieser Greuel keine, weder der Einheimische noch der Fremdling unter euch;

3. Mo 18,27 denn alle solche Greuel haben die Leute dieses Landes getan, die vor euch waren, und haben das Land verunreinigt;

3. Mo 18,28 auf daß euch nicht auch das Land ausspeie, wenn ihr es verunreinigt, gleich wie es die Heiden hat ausgespieen, die vor euch waren.

3. Mo 18,29 Denn welche diese Greuel tun, deren Seelen sollen ausgerottet werden von ihrem Volk.

3. Mo 18,30 Darum haltet meine Satzungen, daß ihr nicht tut nach den greulichen Sitten, die vor euch waren, daß ihr nicht damit verunreinigt werdet; denn ich bin der HERR, euer Gott.

 

3. Mo 18,1 Und der HERR redete zu Mose und sprach:
3. Mo 18,2 Rede zu den Kindern Israels und sprich zu ihnen: Ich, der HERR, bin euer Gott!

Herr: 3. Mo 11,44-45; 3. Mo 19,3; 3. Mo 19,10; 3. Mo 19,12; 3. Mo 19,14; 3. Mo 19,16; 3. Mo 19,18; 3. Mo 19,25; 3. Mo 20,7

3. Mo 18,3 Ihr sollt nicht so handeln, wie man es im Land Ägypten tut, wo ihr gewohnt habt, und sollt auch nicht so handeln, wie man es im Land Kanaan tut, wohin ich euch führen will, und ihr sollt nicht nach ihren Satzungen wandeln.

tut: Hes 20,7-8; Eph 4,17; 1. Petr 1,14

Satzungen: 3. Mo 20,23; 2. Mo 23,24; Ps 106,34-36; Jer 10,2-3; Eph 5,10-11

3. Mo 18,4 Nach meinen Rechtsbestimmungen sollt ihr handeln und meine Satzungen halten, dass ihr in ihnen wandelt; denn ich, der HERR, bin euer Gott.

5. Mo 4,1-2; Ps 119,4; Hes 20,19

3. Mo 18,5 Darum sollt ihr meine Satzungen und meine Rechtsbestimmungen halten, denn der Mensch, der sie tut, wird durch sie leben. Ich bin der HERR!

Hes 20,11; Lu 10,25-28; Röm 10,5; Gal 3,12

3. Mo 18,6 Niemand soll sich irgendeiner seiner Blutsverwandten nahen, um ihre Scham zu entblößen; ich bin der HERR!

3. Mo 18,7-19; 3. Mo 20,11-12; 3. Mo 20,17-21

3. Mo 18,7 Du sollst die Scham deines Vaters und die Scham deiner Mutter nicht entblößen. Es ist deine Mutter; du sollst ihre Scham nicht entblößen!

Hes 22,10

3. Mo 18,8 Du sollst die Scham der Frau deines Vaters nicht entblößen, denn es ist die Scham deines Vaters.

1. Mo 49,4; 5. Mo 23,1; 1. Kor 5,1

3. Mo 18,9 Die Scham deiner Schwester, welche die Tochter deines Vaters oder deiner Mutter ist, daheim oder draußen geboren — ihre Scham sollst du nicht entblößen.

5. Mo 27,22; 2. Sam 13,12; Hes 22,11

3. Mo 18,10 Die Scham der Tochter deines Sohnes oder der Tochter deiner Tochter, ihre Scham sollst du nicht entblößen, denn es ist deine Scham.
3. Mo 18,11 Die Scham der Tochter der Frau deines Vaters, die von deinem Vater gezeugt und deine Schwester ist, ihre Scham sollst du nicht entblößen.
3. Mo 18,12 Du sollst die Scham der Schwester deines Vaters nicht entblößen, denn sie ist die nächste Blutsverwandte deines Vaters.

3. Mo 20,19-20; 2. Mo 6,20

3. Mo 18,13 Du sollst die Scham der Schwester deiner Mutter nicht entblößen, denn sie ist die nächste Blutsverwandte deiner Mutter.
3. Mo 18,14 Du sollst die Scham des Bruders deines Vaters nicht entblößen, du sollst nicht zu seiner Frau eingehen, denn sie ist deine Tante.

3. Mo 20,20

3. Mo 18,15 Du sollst die Scham deiner Schwiegertochter nicht entblößen, denn sie ist die Frau deines Sohnes; du sollst ihre Scham nicht entblößen.

3. Mo 20,12; 1. Mo 38,18; Hes 22,11

3. Mo 18,16 Du sollst die Scham der Frau deines Bruders nicht entblößen, denn es ist die Scham deines Bruders.

3. Mo 20,21; 5. Mo 25,5; Mt 14,3-4

3. Mo 18,17 Du sollst nicht zugleich die Scham einer Frau und ihrer Tochter entblößen, noch die Tochter ihres Sohnes oder die Tochter ihrer Tochter nehmen, um ihre Scham zu entblößen, denn sie sind Blutsverwandte; es wäre eine Schandtat.

3. Mo 20,14; 5. Mo 27,23

3. Mo 18,18 Du sollst auch nicht eine Frau zu ihrer Schwester hinzunehmen, sodass du Eifersucht erregst, wenn du ihre Scham entblößt, während jene noch lebt.

1. Mo 30,15

3. Mo 18,19 Du sollst dich nicht einer Frau nahen während ihrer [monatlichen] Unreinheit, um ihre Scham zu entblößen.

3. Mo 15,19-24; 3. Mo 20,18; Hes 18,6

3. Mo 18,20 Auch sollst du bei der Frau deines Nächsten nicht liegen, um ihr beizuwohnen, sodass du dich mit ihr verunreinigst.

2. Mo 20,14; Spr 6,29; Mal 3,5; Mt 5,27; Hebr 13,4

3. Mo 18,21 Du sollst auch von deinen Kindern keines hergeben, um es dem Moloch durch [das Feuer] gehen zu lassen, und du sollst den Namen deines Gottes nicht entweihen; ich bin der HERR!

Feuer: 5. Mo 12,31; 2. Kö 16,3; Ps 106,37; Jer 7,31; Hes 20,31

entweihen: 3. Mo 20,3; 2. Mo 20,7; Jer 34,16; Hes 36,20; Hes 36,23; Am 2,7

3. Mo 18,22 Du sollst bei keinem Mann liegen, wie man bei einer Frau liegt, denn das ist ein Gräuel.

3. Mo 20,13; 1. Mo 19,5; 5. Mo 23,18; Ri 19,22; Röm 1,27-28

3. Mo 18,23 Auch sollst du bei keinem Vieh liegen, dass du dich mit ihm verunreinigst. Und keine Frau soll sich vor ein Vieh stellen, um sich mit ihm einzulassen; es ist eine schändliche Befleckung!

keinem: 3. Mo 20,15-16

3. Mo 18,24 Ihr sollt euch durch all diese Dinge nicht verunreinigen. Denn durch das alles haben sich die Heiden verunreinigt, die ich vor euch her austreibe,

3. Mo 20,23; 5. Mo 18,12

3. Mo 18,25 und dadurch ist das Land verunreinigt worden, und ich suchte ihre Schuld an ihm heim, sodass das Land seine Einwohner ausspeit.

verunrei.: 4. Mo 35,34; Esr 9,11; Jer 2,7; Hes 36,17

suchte: Jer 5,9; Jer 5,29; Hos 2,15

ausspeit: 3. Mo 18,28; 3. Mo 20,22; Hes 36,17-20

3. Mo 18,26 Ihr aber sollt meine Satzungen und Rechtsbestimmungen halten und keinen dieser Gräuel verüben, weder der Einheimische noch der Fremdling, der in eurer Mitte wohnt —

halten: Ps 105,44-45

3. Mo 18,27 denn alle diese Gräuel haben die Leute dieses Landes getan, die vor euch waren, sodass das Land verunreinigt worden ist —,

3. Mo 18,24; 5. Mo 20,18; 1. Kö 14,24; 2. Kö 16,3; Hes 16,50; Hos 9,10

3. Mo 18,28 damit euch nun das Land nicht ausspeie, wenn ihr es verunreinigt, wie es die Heiden ausgespien hat, die vor euch gewesen sind.

3. Mo 18,25; 3. Mo 20,22; Hes 36,17; Röm 8,22; Offb 3,16-17

3. Mo 18,29 Denn jeder, der einen dieser Gräuel tut — die Seelen, die dergleichen verüben, sollen ausgerottet werden aus der Mitte ihres Volkes.

3. Mo 17,10; 3. Mo 20,6; 2. Mo 12,15

3. Mo 18,30 So haltet denn meine Verordnungen, dass ihr keinen von den gräulichen Gebräuchen übt, die man vor euch geübt hat, und euch nicht durch sie verunreinigt. Ich, der HERR, bin euer Gott!

greulich.: 3. Mo 18,3; 3. Mo 18,26-27; 3. Mo 20,23; 5. Mo 18,9-12

Herr: 3. Mo 18,2; 2. Mo 15,26; 2. Mo 20,2

 

3. Mo 18,1 And the LORD spoke unto Moses, saying,
3. Mo 18,2 Speak unto the children of Israel, and say unto them, I am the LORD your God.

3. Mo 18,4; 3. Mo 11,44; 3. Mo 19,3; 3. Mo 19,4; 3. Mo 19,10; 3. Mo 19,34; 3. Mo 20,7; 1. Mo 17,7; 2. Mo 6,7; 2. Mo 20,2; Ps 33,12; Hes 20,5; Hes 20,7; Hes 20,19; Hes 20,20

3. Mo 18,3 After the doings of the land of Egypt, wherein ye dwelt, shall ye not do: and after the doings of the land of Canaan, whither I bring you, shall ye not do: neither shall ye walk in their ordinances.

the doings: Ps 106,35; Hes 20,7; Hes 20,8; Hes 23,8; Eph 5,7-11; 1. Petr 4,2-4

and after: 3. Mo 20,23; 2. Mo 23,24; 5. Mo 12,4; 5. Mo 12,30; 5. Mo 12,31; Jer 10,2; Jer 10,3; Röm 12,2

3. Mo 18,4 Ye shall do my judgments, and keep mine ordinances, to walk therein: I am the LORD your God.

3. Mo 18,26; 3. Mo 19,37; 3. Mo 20,22; 5. Mo 4,1; 5. Mo 4,2; 5. Mo 6,1; Ps 105,45; Ps 119,4; Hes 20,19; Hes 36,27; Hes 37,24; Lu 1,6; Joh 15,14

3. Mo 18,5 Ye shall therefore keep my statutes, and my judgments: which if a man do, he shall live in them: I am the LORD.

which if a man do: Hes 20,11; Hes 20,13; Hes 20,21; Lu 10,28; Röm 10,5; Gal 3,12

I am the Lord: 2. Mo 6,2; 2. Mo 6,6; 2. Mo 6,29; Mal 3,6

3. Mo 18,6 None of you shall approach to any that is near of kin to him, to uncover their nakedness: I am the LORD.

to uncover: 3. Mo 18,7-19; 3. Mo 20,11; 3. Mo 20,12; 3. Mo 20,17-21

3. Mo 18,7 The nakedness of thy father, or the nakedness of thy mother, shalt thou not uncover: she is thy mother; thou shalt not uncover her nakedness.

3. Mo 20,11; Hes 22,10

3. Mo 18,8 The nakedness of thy father’s wife shalt thou not uncover: it is thy father’s nakedness.

3. Mo 20,11; 1. Mo 35,22; 1. Mo 49,4; 5. Mo 22,30; 5. Mo 27,20; 2. Sam 16,21; 2. Sam 16,22; Hes 22,10; Am 2,7; 1. Kor 5,1

3. Mo 18,9 The nakedness of thy sister, the daughter of thy father, or daughter of thy mother, whether she be born at home, or born abroad, even their nakedness thou shalt not uncover.

3. Mo 20,17; 5. Mo 27,22; 2. Sam 13,11-14; Hes 22,11

3. Mo 18,10 The nakedness of thy son’s daughter, or of thy daughter’s daughter, even their nakedness thou shalt not uncover: for theirs is thine own nakedness.
3. Mo 18,11 The nakedness of thy father’s wife’s daughter, begotten of thy father, she is thy sister, thou shalt not uncover her nakedness.
3. Mo 18,12 Thou shalt not uncover the nakedness of thy father’s sister: she is thy father’s near kinswoman.

3. Mo 20,19; 2. Mo 6,20

3. Mo 18,13 Thou shalt not uncover the nakedness of thy mother’s sister: for she is thy mother’s near kinswoman.
3. Mo 18,14 Thou shalt not uncover the nakedness of thy father’s brother, thou shalt not approach to his wife: she is thine aunt.

3. Mo 20,20

3. Mo 18,15 Thou shalt not uncover the nakedness of thy daughter-in-law: she is thy son’s wife; thou shalt not uncover her nakedness.

3. Mo 20,12; 1. Mo 38,18; 1. Mo 38,19; 1. Mo 38,26; Hes 22,11

3. Mo 18,16 Thou shalt not uncover the nakedness of thy brother’s wife: it is thy brother’s nakedness.

3. Mo 20,21; 5. Mo 25,5; Mt 14,3; Mt 14,4; Mt 22,24; Mk 6,17; Mk 12,19; Lu 3,19

3. Mo 18,17 Thou shalt not uncover the nakedness of a woman and her daughter, neither shalt thou take her son’s daughter, or her daughter’s daughter, to uncover her nakedness; for they are her near kinswomen: it is wickedness.

a woman: 3. Mo 20,14; 5. Mo 27,23; Am 2,7

it is wickedness: 3. Mo 20,14

3. Mo 18,18 Neither shalt thou take a wife to her sister, to vex her, to uncover her nakedness, beside the other in her life time.

wife: 1. Mo 4,19; 1. Mo 29,28; 2. Mo 26,3

to vex her: 1. Mo 30,15; 1. Sam 1,6-8; Mal 2,15

3. Mo 18,19 Also thou shalt not approach unto a woman to uncover her nakedness, as long as she is put apart for her uncleanness.

3. Mo 15,19; 3. Mo 15,24; 3. Mo 20,18; Hes 18,6; Hes 22,10

3. Mo 18,20 Moreover thou shalt not lie carnally with thy neighbor’s wife, to defile thyself with her.

3. Mo 20,10; 2. Mo 20,14; 5. Mo 5,18; 5. Mo 22,22; 5. Mo 22,25; 2. Sam 11,3; 2. Sam 11,4; 2. Sam 11,27; Spr 6,25; Spr 6,29-33; Mal 3,5; Mt 5,27; Mt 5,28; Röm 2,22; 1. Kor 6,9; Gal 5,19; Hebr 13,4

3. Mo 18,21 And thou shalt not let any of thy seed pass through the fire to Molech, neither shalt thou profane the name of thy God: I am the LORD.

pass through: 3. Mo 20,2; 5. Mo 12,31; 5. Mo 18,10; 2. Kö 16,3; 2. Kö 21,6; 2. Kö 23,10; Ps 106,37; Ps 106,38; Jer 7,31; Jer 19,5; Hes 20,31; Hes 23,37

to Molech: 1. Kö 11,7; 1. Kö 11,33; Am 5,26; Apg 7,43

profane: 3. Mo 19,12; 3. Mo 20,2-5; 3. Mo 21,6; 3. Mo 22,2; 3. Mo 22,32; Hes 36,20-23; Mal 1,12; Röm 1,23; Röm 2,24

3. Mo 18,22 Thou shalt not lie with mankind, as with womankind: it is abomination.

3. Mo 20,13; 1. Mo 19,5; Ri 19,22; 1. Kö 14,24; Röm 1,26; Röm 1,27; 1. Kor 6,9; 1. Tim 1,10; Jud 1,7

3. Mo 18,23 Neither shalt thou lie with any beast to defile thyself therewith: neither shall any woman stand before a beast to lie down thereto: it is confusion.

any beast: 3. Mo 20,15; 3. Mo 20,16; 2. Mo 22,19

confusion: 3. Mo 20,12

3. Mo 18,24 Defile not ye yourselves in any of these things: for in all these the nations are defiled which I cast out before you:

Defile: 3. Mo 18,6-23; 3. Mo 18,30; Jer 44,4; Mt 15,18-20; Mk 7,10-23; 1. Kor 3,17

for: 3. Mo 20,22; 3. Mo 20,23; 5. Mo 12,31; 5. Mo 18,12

3. Mo 18,25 And the land is defiled: therefore I do visit the iniquity thereof upon it, and the land itself vomiteth out her inhabitants.

the land: 4. Mo 35,33; 4. Mo 35,34; Ps 106,38; Jes 24,5; Jer 2,7; Jer 16,18; Hes 36,17; Hes 36,18; Röm 8,22

therefore: Ps 89,32; Jes 26,21; Jer 5,9; Jer 5,29; Jer 9,9; Jer 14,10; Jer 23,2; Hos 2,13; Hos 8,13; Hos 9,9

vomiteth: 3. Mo 18,28; 3. Mo 20,22

3. Mo 18,26 Ye shall therefore keep my statutes and my judgments, and shall not commit any of these abominations; neither any of your own nation, nor any stranger that sojourneth among you:

keep: 3. Mo 18,5; 3. Mo 18,30; 5. Mo 4,1; 5. Mo 4,2; 5. Mo 4,40; 5. Mo 12,32; Ps 105,44; Ps 105,45; Lu 8,15; Lu 11,28; Joh 14,15; Joh 14,21-23; Joh 15,14

nor any stranger: 3. Mo 17,8; 3. Mo 17,10

3. Mo 18,27 (For all these abominations have the men of the land done, which were before you, and the land is defiled;)

3. Mo 18,24; 5. Mo 20,18; 5. Mo 23,18; 5. Mo 25,16; 5. Mo 27,15; 1. Kö 14,24; 2. Kö 16,3; 2. Kö 21,2; 2. Chr 36,14; Hes 16,50; Hes 22,11; Hos 9,10

3. Mo 18,28 That the land spew not you out also, when ye defile it, as it spewed out the nations that were before you.

3. Mo 18,25; 3. Mo 20,22; Jer 9,19; Hes 36,13; Hes 36,17; Röm 8,22; Offb 3,16

3. Mo 18,29 For whosoever shall commit any of these abominations, even the souls that commit them shall be cut off from among their people.

3. Mo 17,10; 3. Mo 20,6; 2. Mo 12,15

3. Mo 18,30 Therefore shall ye keep mine ordinance, that ye commit not any one of these abominable customs, which were committed before you, and that ye defile not yourselves therein: I am the LORD your God.

abominable: 3. Mo 18,3; 3. Mo 18,26; 3. Mo 18,27; 3. Mo 20,23; 5. Mo 18,9-12

that ye defile: 3. Mo 18,24

I am: 3. Mo 18,2; 3. Mo 18,4

3. Mo 19,1

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.