Menü

4.Mose 13

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

4.Mose 13

4. Mo 13,1 Und der HERR redet mit Mose und sprach:

4. Mo 13,2 Sende Männer aus, die das Land Kanaan erkunden, das ich den Kindern Israel geben will, aus jeglichem Stamm ihrer Väter einen vornehmen Mann.

4. Mo 13,3 Mose, der sandte sie aus der Wüste Pharan nach dem Wort des HERRN, die alle vornehme Männer waren unter den Kindern Israel.

4. Mo 13,4 Und hießen also: Sammua, der Sohn Sakkurs, des Stammes Ruben;

4. Mo 13,5 Saphat, der Sohn Horis, des Stammes Simeon;

4. Mo 13,6 Kaleb, der Sohn Jephunnes, des Stammes Juda;

4. Mo 13,7 Jigeal, der Sohn Josephs, des Stammes Isaschar;

4. Mo 13,8 Hosea, der Sohn Nuns, des Stammes Ephraim;

4. Mo 13,9 Palti, der Sohn Raphus, des Stammes Benjamin;

4. Mo 13,10 Gaddiel, der Sohn Sodis, des Stammes Sebulon;

4. Mo 13,11 Gaddi, der Sohn Susis, des Stammes Joseph von Manasse;

4. Mo 13,12 Ammiel, der Sohn Gemallis, des Stammes Dan;

4. Mo 13,13 Sethur, der Sohn Michaels, des Stammes Asser;

4. Mo 13,14 Nahebi, der Sohn Vaphsis, des Stammes Naphthali;

4. Mo 13,15 Guel, der Sohn Machis, des Stammes Gad.

4. Mo 13,16 Das sind die Namen der Männer, die Mose aussandte, zu erkunden das Land. Aber Hosea, den Sohn Nuns, nannte Mose Josua.

4. Mo 13,17 Da sie nun Mose sandte, das Land Kanaan zu erkunden, sprach er zu ihnen: Ziehet hinauf ins Mittagsland und geht auf das Gebirge

4. Mo 13,18 und besehet das Land, wie es ist, und das Volk, das darin wohnt, ob’s stark oder schwach, wenig oder viel ist;

4. Mo 13,19 und was es für ein Land ist, darin sie wohnen, ob’s gut oder böse sei; und was für Städte sind, darin sie wohnen, ob sie in Gezelten oder Festungen wohnen;

4. Mo 13,20 und was es für Land sei, ob’s fett oder mager sei und ob Bäume darin sind oder nicht. Seid getrost und nehmet die Früchte des Landes. Es war aber eben um die Zeit der ersten Weintrauben.

4. Mo 13,21 Sie gingen hinauf und erkundeten das Land von der Wüste Zin bis gen Rehob, da man gen Hamath geht.

4. Mo 13,22 Sie gingen auch hinauf ins Mittagsland und kamen bis gen Hebron; da waren Ahiman, Sesai und Thalmai, die Kinder Enaks. Hebron aber war sieben Jahre gebaut vor Zoan in Ägypten.

4. Mo 13,23 Und sie kamen bis an den Bach Eskol und schnitten daselbst eine Rebe ab mit einer Weintraube und ließen sie zwei auf einem Stecken tragen, dazu auch Granatäpfel und Feigen.

4. Mo 13,24 Der Ort heißt Bach Eskol um der Traube willen, die die Kinder Israel daselbst abschnitten.

4. Mo 13,25 Und sie kehrten um, als sie das Land erkundet hatten, nach vierzig Tagen,

4. Mo 13,26 gingen hin und kamen zu Mose und Aaron und zu der ganzen Gemeinde der Kinder Israel in die Wüste Pharan gen Kades und sagten ihnen wieder und der ganzen Gemeinde, wie es stände, und ließen sie die Früchte des Landes sehen.

4. Mo 13,27 Und erzählten ihnen und sprachen: Wir sind in das Land gekommen, dahin ihr uns sandtet, darin Milch und Honig fließt, und dies ist seine Frucht;

4. Mo 13,28 nur, daß starkes Volk darin wohnt und sehr große und feste Städte sind; und wir sahen auch Enaks Kinder daselbst.

4. Mo 13,29 So wohnen die Amalekiter im Lande gegen Mittag, die Hethiter und Jebusiter und Amoriter wohnen auf dem Gebirge, die Kanaaniter aber wohnen am Meer und um den Jordan.

4. Mo 13,30 Kaleb aber stillte das Volk gegen Mose und sprach: Laßt uns hinaufziehen und das Land einnehmen; denn wir können es überwältigen.

4. Mo 13,31 Aber die Männer, die mit ihm waren hinaufgezogen, sprachen: Wir vermögen nicht hinaufzuziehen gegen das Volk; denn sie sind uns zu stark,

4. Mo 13,32 und machten dem Lande, das sie erkundet hatten, ein böses Geschrei unter den Kindern Israel und sprachen: Das Land, dadurch wir gegangen sind, es zu erkunden, frißt seine Einwohner, und alles Volk, das wir darin sahen, sind Leute von großer Länge.

4. Mo 13,33 Wir sahen auch Riesen daselbst, Enaks Kinder von den Riesen; und wir waren vor unsern Augen wie Heuschrecken, und also waren wir auch vor ihren Augen.

 

4. Mo 13,1 Und der HERR redete zu Mose und sprach:
4. Mo 13,2 Sende Männer aus, dass sie das Land Kanaan auskundschaften, das ich den Kindern Israels geben will. Von jedem Stamm ihrer Väter sollt ihr einen Mann schicken, lauter Fürsten aus ihrer Mitte!

Männer: 5. Mo 1,22-28; Jos 2,2

Fürsten: 4. Mo 11,16; 2. Mo 18,25; 5. Mo 1,15

4. Mo 13,3 Und Mose sandte sie aus der Wüste Paran nach dem Befehl des HERRN, lauter Männer, die Häupter waren unter den Kindern Israels.

Paran: 4. Mo 13,26; 4. Mo 12,16; 5. Mo 1,19; 5. Mo 1,23; 5. Mo 9,23

4. Mo 13,4 Und das sind ihre Namen: Schammua, der Sohn Sakkurs, für den Stamm Ruben;
4. Mo 13,5 Schaphat, der Sohn Horis, für den Stamm Simeon;
4. Mo 13,6 Kaleb, der Sohn Jephunnes, für den Stamm Juda;

Kaleb: 4. Mo 13,30; 4. Mo 14,6; 4. Mo 14,24; Jos 14,6-15; Ri 1,10-15

4. Mo 13,7 Jigeal, der Sohn Josephs, für den Stamm Issaschar;
4. Mo 13,8 Hosea, der Sohn Nuns, für den Stamm Ephraim;

Hosea: 4. Mo 13,16; 4. Mo 11,28; 4. Mo 27,18-22; Jos 1,1-9

4. Mo 13,9 Palti, der Sohn Raphus, für den Stamm Benjamin;
4. Mo 13,10 Gadiel, der Sohn Sodis, für den Stamm Sebulon;
4. Mo 13,11 Gaddi, der Sohn Susis, für den Stamm Joseph, für den Stamm Manasse;
4. Mo 13,12 Ammiel, der Sohn Gemallis, für den Stamm Dan;
4. Mo 13,13 Sethur, der Sohn Michaels, für den Stamm Asser;
4. Mo 13,14 Nachbi, der Sohn Waphsis, für den Stamm Naphtali;
4. Mo 13,15 Geuel, der Sohn Machis, für den Stamm Gad.
4. Mo 13,16 Das sind die Namen der Männer, die Mose aussandte, das Land auszukundschaften. Aber Hosea, dem Sohn Nuns, gab Mose den Namen Josua.

Josua: 4. Mo 13,8; 4. Mo 14,6; 4. Mo 14,30; 2. Mo 17,9; 2. Mo 17,14

4. Mo 13,17 Als nun Mose sie sandte, damit sie das Land Kanaan auskundschafteten, sprach er zu ihnen: Zieht hier hinauf an der Südseite und steigt auf das Bergland;

Südseite: 4. Mo 13,22; 4. Mo 13,29

Bergland: 5. Mo 1,24; Jos 10,40; Ri 1,9; Ri 1,19

4. Mo 13,18 und seht euch das Land an, wie es beschaffen ist, und das Volk, das darin wohnt, ob es stark oder schwach, gering oder zahlreich ist,

2. Mo 3,8; Hes 34,14

4. Mo 13,19 und was es für ein Land ist, in dem sie wohnen, ob es gut oder schlecht ist, und was für Städte es sind, in denen sie wohnen, ob sie in offenen Siedlungen oder in befestigten Städten [wohnen],
4. Mo 13,20 und was es für ein Land ist, ob es fett oder mager ist, und ob es Bäume darin gibt oder nicht. Seid mutig und nehmt von den Früchten des Landes! Es war aber eben die Zeit der ersten Trauben.

mutig: 5. Mo 31,6-8

4. Mo 13,21 Und sie gingen hinauf und kundschafteten das Land aus, von der Wüste Zin bis nach Rechob, von wo man nach Hamat geht.

Zin: 4. Mo 34,3-4; Jos 15,1

Rechob: Jos 19,28

Hamat: 4. Mo 34,8

4. Mo 13,22 Und sie gingen hinauf an der Südseite und kamen bis nach Hebron; dort waren Achiman, Scheschai und Talmai, Söhne Enaks. Hebron aber war sieben Jahre vor Zoan in Ägypten erbaut worden.

Hebron: 1. Mo 13,18; Jos 21,11

Enak: Jos 15,13-14

Zoan: Ps 78,12; Jes 30,4

4. Mo 13,23 Und sie kamen bis in das Tal Eschkol und schnitten dort eine Weinrebe ab mit einer Weintraube und ließen sie zu zweit an einer Stange tragen, dazu auch Granatäpfel und Feigen.

5. Mo 8,8; Ne 9,25

4. Mo 13,24 Jenen Ort nannte man das Tal Eschkol wegen der Weintraube, welche die Kinder Israels dort abgeschnitten haben.

4. Mo 13,23

4. Mo 13,25 Und nachdem sie das Land 40 Tage lang ausgekundschaftet hatten, kehrten sie zurück.

40 Tage: 4. Mo 14,33-34; 2. Mo 24,18; 2. Mo 34,28

4. Mo 13,26 Und sie gingen und kamen zu Mose und Aaron und zu der ganzen Gemeinde der Kinder Israels, in die Wüste Paran, nach Kadesch; und sie brachten ihnen und der ganzen Gemeinde Bericht und ließen sie die Früchte des Landes sehen.

Kadesch: 4. Mo 32,8; Jos 14,7

4. Mo 13,27 Und sie erzählten ihm und sprachen: Wir sind in das Land gekommen, in das du uns sandtest, und es fließt wirklich Milch und Honig darin, und dies ist seine Frucht.

fließt: 2. Mo 3,8; 5. Mo 26,9; Jer 11,5; Hes 20,6

Frucht: 5. Mo 1,25

4. Mo 13,28 Aber das Volk, das im Land wohnt, ist stark, und die Städte sind sehr fest und groß. Und wir sahen auch Söhne Enaks dort.

4. Mo 13,33; 5. Mo 1,28; 5. Mo 9,1-2

4. Mo 13,29 Die Amalekiter wohnen im Land des Negev; die Hetiter, Jebusiter und Amoriter aber wohnen im Bergland, und die Kanaaniter am Meer und entlang des Jordan.

4. Mo 14,43; 2. Mo 17,8; Jos 9,1; Jos 11,3

4. Mo 13,30 Kaleb aber beschwichtigte das Volk gegenüber Mose und sprach: Lasst uns doch hinaufziehen und [das Land] einnehmen, denn wir werden es gewiss bezwingen!

4. Mo 14,9; 4. Mo 14,24; Jos 14,7; 1. Sam 14,6; Ps 33,16

4. Mo 13,31 Aber die Männer, die mit ihm hinaufgezogen waren, sprachen: Wir können nicht hinaufziehen gegen das Volk, denn es ist stärker als wir!

4. Mo 32,7-9

4. Mo 13,32 Und sie brachten das Land, das sie erkundet hatten, in Verruf bei den Kindern Israels und sprachen: Das Land, das wir durchzogen haben, um es auszukundschaften, ist ein Land, das seine Einwohner frisst, und alles Volk, das wir darin sahen, sind Leute von hohem Wuchs.

4. Mo 14,3; Hes 36,13; Am 2,9

4. Mo 13,33 Wir sahen dort auch Riesen, Söhne Enaks aus dem Riesengeschlecht, und wir waren in unseren Augen wie Heuschrecken, und ebenso waren wir auch in ihren Augen!

5. Mo 9,2

 

 

4. Mo 13,1 And the LORD spoke unto Moses, saying,
4. Mo 13,2 Send thou men, that they may search the land of Canaan, which I give unto the children of Israel: of every tribe of their fathers shall ye send a man, every one a ruler among them.

Send thou: 4. Mo 32,8; 5. Mo 1,22-25; Jos 2,1-24

of every: 4. Mo 1,4; 4. Mo 34,18

a ruler: 4. Mo 11,16; 2. Mo 18,25; 5. Mo 1,15

4. Mo 13,3 And Moses by the commandment of the LORD sent them from the wilderness of Paran: all those men were heads of the children of Israel.

5. Mo 1,19; 4. Mo 12,16; 4. Mo 32,8; 5. Mo 1,19; 5. Mo 1,23; 5. Mo 9,23

4. Mo 13,4 And these were their names: of the tribe of Reuben, Shammua the son of Zaccur.
4. Mo 13,5 Of the tribe of Simeon, Shaphat the son of Hori.
4. Mo 13,6 Of the tribe of Judah, Caleb the son of Jephunneh.

Caleb: 4. Mo 13,30; 4. Mo 14,6; 4. Mo 14,24; 4. Mo 14,30; 4. Mo 14,38; 4. Mo 26,65; 4. Mo 27,15-23; 4. Mo 34,19; 5. Mo 31,7-17; Jos 14,6-15; Jos 15,13-19; Lu 1,10-15; 1. Chr 4,15

4. Mo 13,7 Of the tribe of Issachar, Igal the son of Joseph.
4. Mo 13,8 Of the tribe of Ephraim, Oshea the son of Nun.

Oshea: 4. Mo 13,16; 4. Mo 11,28; 4. Mo 27,18-22; 2. Mo 17,9-13; 2. Mo 24,13; 2. Mo 32,17; 5. Mo 31,7; 5. Mo 31,8; 5. Mo 31,14; 5. Mo 31,23; 5. Mo 34,9; Jos 1,1-9; Jos 1,16; Jos 24,1-33

4. Mo 13,9 Of the tribe of Benjamin, Palti the son of Raphu.
4. Mo 13,10 Of the tribe of Zebulun, Gaddiel the son of Sodi.
4. Mo 13,11 Of the tribe of Joseph, namely, of the tribe of Manasseh, Gaddi the son of Susi.
4. Mo 13,12 Of the tribe of Dan, Ammiel the son of Gemalli.
4. Mo 13,13 Of the tribe of Asher, Sethur the son of Michael.
4. Mo 13,14 Of the tribe of Naphtali, Nahbi the son of Vophsi.
4. Mo 13,15 Of the tribe of Gad, Geuel the son of Machi.
4. Mo 13,16 These are the names of the men which Moses sent to spy out the land. And Moses called Oshea the son of Nun Joshua.

Oshea: Hos 1,1; Röm 9,25

Jehoshua: 4. Mo 13,8; 4. Mo 14,6; 4. Mo 14,30; 2. Mo 17,9; Mt 1,21-23; Apg 7,45; Hebr 4,8

4. Mo 13,17 And Moses sent them to spy out the land of Canaan, and said unto them, Get you up this way southward, and go up into the mountain:

southward: 4. Mo 13,21; 4. Mo 13,22; 1. Mo 12,9; 1. Mo 13,1; Jos 15,3; Ri 1,15

the mountain: 4. Mo 14,40; 1. Mo 14,10; 5. Mo 1,44; Ri 1,9; Ri 1,19

4. Mo 13,18 And see the land, what it is; and the people that dwelleth therein, whether they be strong or weak, few or many;

2. Mo 3,8; Hes 34,14

4. Mo 13,19 And what the land is that they dwell in whether it be good or bad; and what cities they be that they dwell in, whether in tents, or in strongholds;
4. Mo 13,20 And what the land is, whether it be fat or lean, whether there be wood therein, or not. And be ye of good courage, and bring of the fruit of the land. Now the time was the time of the firstripe grapes.

whether it be: Ne 9,25; Ne 9,35; Hes 34,14

good courage: 4. Mo 13,30; 4. Mo 13,31; 5. Mo 31,6-8; 5. Mo 31,23; Jos 1,6; Jos 1,9; Jos 2,3; Jos 2,22; Jos 2,23; 1. Chr 22,11; Hebr 13,6

the firstripe: 4. Mo 13,23; 4. Mo 13,24; Mi 7,1

4. Mo 13,21 So they went up, and searched the land from the wilderness of Zin unto Rehob, as men come to Hamath.

from the wilderness of Zin: 2. Mo 16,1; 4. Mo 20,1; 4. Mo 27,14; 4. Mo 33,36; 4. Mo 34,3; 4. Mo 34,4; 5. Mo 32,51; Jos 15,1

Rehob: Ri 1,31; Ri 18,28; Jos 19,28

Hamath: 2. Sam 8,9; Am 6,2

4. Mo 13,22 And they ascended by the south, and came unto Hebron; where Ahiman, Sheshai, and Talmai, the children of Anak, were. (Now Hebron was built seven years before Zoan in Egypt.)

Ahiman: Jos 11,21; Jos 11,22; Jos 15,13; Jos 15,14; Ri 1,10

the children: 4. Mo 13,33

Hebron: 1. Mo 13,18; 1. Mo 23,2; Jos 14,13-15; Jos 21,13; 2. Sam 2,1; 2. Sam 2,11

Zoan: Ps 78,12; Ps 78,43; Jes 19,11; Jes 30,4

4. Mo 13,23 And they came unto the brook of Eshcol, and cut down from thence a branch with one cluster of grapes, and they bore it between two upon a staff; and they brought of the pomegranates, and of the figs.

brook: 4. Mo 13,24; 4. Mo 32,9; 5. Mo 1,24; 5. Mo 1,25; Ri 16,4

4. Mo 13,24 The place was called the brook Eshcol, because of the cluster of grapes which the children of Israel cut down from thence.

brook: 4. Mo 13,23

4. Mo 13,25 And they returned from searching of the land after forty days.

forty days: 4. Mo 14,33; 4. Mo 14,34; 2. Mo 24,18; 2. Mo 34,28

4. Mo 13,26 And they went and came to Moses, and to Aaron, and to all the congregation of the children of Israel, unto the wilderness of Paran, to Kadesh; and brought back word unto them, and unto all the congregation, and showed them the fruit of the land.

unto the wilderness: 4. Mo 13,3

Kadesh: 4. Mo 20,1; 4. Mo 20,16; 4. Mo 32,8; 4. Mo 33,36; 5. Mo 1,19; Jos 14,6

4. Mo 13,27 And they told him, and said, We came unto the land whither thou sentest us, and surely it floweth with milk and honey; and this is the fruit of it.

4. Mo 14,8; 2. Mo 3,8; 2. Mo 3,17; 2. Mo 13,5; 2. Mo 33,3; 3. Mo 20,24; 5. Mo 1,25-33; 5. Mo 6,3; 5. Mo 11,9; 5. Mo 26,9; 5. Mo 26,11-15; 5. Mo 27,3; 5. Mo 31,20; Jos 5,6; Jer 11,5; Jer 32,22; Hes 20,6; Hes 20,15

4. Mo 13,28 Nevertheless the people be strong that dwell in the land, and the cities are walled, and very great: and moreover we saw the children of Anak there.

strong: 5. Mo 1,28; 5. Mo 2,10; 5. Mo 2,11; 5. Mo 2,21; 5. Mo 3,5; 5. Mo 9,1; 5. Mo 9,2

saw the: 4. Mo 13,22; 4. Mo 13,23; 4. Mo 13,33; Jos 11,22; Jos 15,14; Ri 1,20

4. Mo 13,29 The Amalekites dwell in the land of the south: and the Hittites, and the Jebusites, and the Amorites, dwell in the mountains: and the Canaanites dwell by the sea, and by the coast of Jordan.

Amalekites: 4. Mo 14,43; 4. Mo 24,20; 1. Mo 14,7; 2. Mo 17,8-16; Ri 6,3; 1. Sam 14,48; 1. Sam 15,3-9; 1. Sam 30,1; Ps 83,7

the Hittites: 1. Mo 15,19-21; 2. Mo 3,8; 2. Mo 3,17

4. Mo 13,30 And Caleb stilled the people before Moses, and said, Let us go up at once, and possess it; for we are well able to overcome it.

4. Mo 14,6-9; 4. Mo 14,24; Jos 14,6-8; Ps 27,1; Ps 27,2; Ps 60,12; Ps 118,10; Ps 118,11; Jes 41,10-16; Röm 8,31; Röm 8,37; Phil 4,13; Hebr 11,33

4. Mo 13,31 But the men that went up with him said, We be not able to go up against the people; for they are stronger than we.

4. Mo 32,9; 5. Mo 1,28; Jos 14,8; Hebr 3,19

4. Mo 13,32 And they brought up an evil report of the land which they had searched unto the children of Israel, saying, The land, through which we have gone to search it, is a land that eateth up the inhabitants thereof; and all the people that we saw in it are men of a great stature.

brought: 4. Mo 14,36; 4. Mo 14,37; 5. Mo 1,28; Mt 23,13

a land: 4. Mo 13,28; Hes 36,13; Am 2,9

men of a great stature: 2. Sam 21,20; 1. Chr 20,6

4. Mo 13,33 And there we saw the giants, the sons of Anak, which come of the giants: and we were in our own sight as grasshoppers, and so we were in their sight.

saw the giants: 4. Mo 13,22; 5. Mo 1,28; 5. Mo 2,10; 5. Mo 3,11; 5. Mo 9,2; 1. Sam 17,4-7; 2. Sam 21,20-22; 1. Chr 11,23

and we were: 1. Sam 17,42; Jes 40,22

4. Mo 14,1; 4. Mo 14,6

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.