Menü

4.Mose 14

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

4.Mose 14

4. Mo 14,1 Da fuhr die ganze Gemeinde auf und schrie, und das Volk weinte die Nacht.

4. Mo 14,2 Und alle Kinder Israel murrten wider Mose und Aaron, und die ganze Gemeinde sprach zu ihnen: Ach, daß wir in Ägyptenland gestorben wären oder noch stürben in dieser Wüste!

4. Mo 14,3 Warum führt uns der HERR in dies Land, daß wir durchs Schwert fallen und unsere Weiber und unsere Kinder ein Raub werden? Ist’s nicht besser, wir ziehen wieder nach Ägypten?

4. Mo 14,4 Und einer sprach zu dem andern: Laßt uns einen Hauptmann aufwerfen und wieder nach Ägypten ziehen!

4. Mo 14,5 Mose aber und Aaron fielen auf ihr Angesicht vor der ganzen Versammlung der Gemeinde der Kinder Israel.

4. Mo 14,6 Und Josua, der Sohn Nuns, und Kaleb, der Sohn Jephunnes, die auch das Land erkundet hatten, zerrissen ihre Kleider

4. Mo 14,7 und sprachen zu der ganzen Gemeinde der Kinder Israel: Das Land, das wir durchwandelt haben, es zu erkunden, ist sehr gut.

4. Mo 14,8 Wenn der HERR uns gnädig ist, so wird er uns in das Land bringen und es uns geben, ein Land, darin Milch und Honig fließt.

4. Mo 14,9 Fallt nur nicht ab vom HERRN und fürchtet euch vor dem Volk dieses Landes nicht; denn wir wollen sie wie Brot fressen. Es ist ihr Schutz von ihnen gewichen; der HERR aber ist mit uns.Fürchtet euch nicht vor ihnen.

4. Mo 14,10 Da sprach das ganze Volk, man sollte sie steinigen. Da erschien die Herrlichkeit des HERRN in der Hütte des Stifts allen Kindern Israel.

4. Mo 14,11 Und der HERR sprach zu Mose: Wie lange lästert mich dies Volk? und wie lange wollen sie nicht an mich glauben durch allerlei Zeichen, die ich unter ihnen getan habe?

4. Mo 14,12 So will ich sie mit Pestilenz schlagen und vertilgen und dich zu einem größeren und mächtigeren Volk machen, denn dies ist.

4. Mo 14,13 Mose aber sprach zu dem HERRN: So werden’s die Ägypter hören; denn du hast dies Volk mit deiner Kraft mitten aus ihnen geführt.

4. Mo 14,14 Und man wird es sagen zu den Einwohnern dieses Landes, die da gehört haben, daß du, HERR, unter diesem Volk seist, daß du von Angesicht gesehen werdest und deine Wolke stehe über ihnen und du, HERR, gehest vor ihnen her in der Wolkensäule des Tages und Feuersäule des Nachts.

4. Mo 14,15 Würdest du nun dies Volk töten, wie einen Mann, so würden die Heiden sagen, die solch Gerücht von dir hören, und sprechen:

4. Mo 14,16 Der HERR konnte mitnichten dies Volk in das Land bringen, das er ihnen geschworen hatte; darum hat er sie geschlachtet in der Wüste.

4. Mo 14,17 So laß nun die Kraft des HERRN groß werden, wie du gesagt hast und gesprochen:

4. Mo 14,18 Der HERR ist geduldig und von großer Barmherzigkeit und vergibt Missetat und Übertretung und läßt niemand ungestraft sondern sucht heim die Missetat der Väter über die Kinder ins dritte und vierte Glied.

4. Mo 14,19 So sei nun gnädig der Missetat dieses Volks nach deiner großen Barmherzigkeit, wie du auch vergeben hast diesem Volk aus Ägypten bis hierher.

4. Mo 14,20 Und der HERR sprach: Ich habe es vergeben, wie du gesagt hast.

4. Mo 14,21 Aber so wahr als ich lebe, so soll alle Herrlichkeit des HERRN voll werden.

4. Mo 14,22 Denn alle die Männer, die meine Herrlichkeit und meine Zeichen gesehen haben, die ich getan habe in Ägypten und in der Wüste, und mich nun zehnmal versucht und meiner Stimme nicht gehorcht haben,

4. Mo 14,23 deren soll keiner das Land sehen, das ich ihren Vätern geschworen habe; auch keiner soll es sehen, der mich verlästert hat.

4. Mo 14,24 Aber meinen Knecht Kaleb, darum daß ein anderer Geist mit ihm ist und er mir treulich nachgefolgt ist, den will ich in das Land bringen, darein er gekommen ist, und sein Same soll es einnehmen,

4. Mo 14,25 dazu die Amalekiter und Kanaaniter, die im Tale wohnen. Morgen wendet euch und ziehet in die Wüste auf dem Wege zum Schilfmeer.

4. Mo 14,26 Und der HERR redete mit Mose und Aaron und sprach:

4. Mo 14,27 Wie lange murrt diese böse Gemeinde wider mich? Denn ich habe das Murren der Kinder Israel, das sie wider mich gemurrt haben, gehört.

4. Mo 14,28 Darum sprich zu ihnen: So wahr ich lebe, spricht der HERR, ich will euch tun, wie ihr vor meinen Ohren gesagt habt.

4. Mo 14,29 Eure Leiber sollen in dieser Wüste verfallen; und alle, die ihr gezählt seid von zwanzig Jahren und darüber, die ihr wider mich gemurrt habt,

4. Mo 14,30 sollt nicht in das Land kommen, darüber ich meine Hand gehoben habe, daß ich euch darin wohnen ließe, außer Kaleb, dem Sohn Jephunnes, und Josua, dem Sohn Nuns.

4. Mo 14,31 Eure Kinder, von denen ihr sagtet: Sie werden ein Raub sein, die will ich hineinbringen, daß sie erkennen sollen das Land, das ihr verwerft.

4. Mo 14,32 Aber ihr samt euren Leibern sollt in dieser Wüste verfallen.

4. Mo 14,33 Und eure Kinder sollen Hirten sein in dieser Wüste vierzig Jahre und eure Untreue tragen, bis daß eure Leiber aufgerieben werden in der Wüste,

4. Mo 14,34 Nach der Zahl der vierzig Tage, darin ihr das Land erkundet habt; je ein Tag soll ein Jahr gelten, daß ihr vierzig Jahre eure Missetaten tragt; auf daß ihr innewerdet, was es sei, wenn ich die Hand abziehe.

4. Mo 14,35 Ich, der HERR, habe es gesagt; das will ich auch tun aller dieser bösen Gemeinde, die sich wider mich empört hat. In dieser Wüste sollen sie aufgerieben werden und daselbst sterben.

4. Mo 14,36 Also starben durch die Plage vor dem HERRN alle die Männer, die Mose gesandt hatte, das Land zu erkunden, und wiedergekommen waren und wider ihn murren machten die ganze Gemeinde,

4. Mo 14,37 damit daß sie dem Lande ein Geschrei machten, daß es böse wäre.

4. Mo 14,38 Aber Josua, der Sohn Nuns, und Kaleb, der Sohn Jephunnes, blieben lebendig aus den Männern, die gegangen waren, das Land zu erkunden.

4. Mo 14,39 Und Mose redete diese Worte zu allen Kindern Israel. Da trauerte das Volk sehr,

4. Mo 14,40 und sie machten sich des Morgens früh auf und zogen auf die Höhe des Gebirges und sprachen: Hier sind wir und wollen hinaufziehen an die Stätte, davon der HERR gesagt hat; denn wir haben gesündigt.

4. Mo 14,41 Mose aber sprach: Warum übertretet ihr also das Wort des HERRN? Es wird euch nicht gelingen.

4. Mo 14,42 Ziehet nicht hinauf, denn der HERR ist nicht unter Euch, daß ihr nicht geschlagen werdet vor euren Feinden.

4. Mo 14,43 Denn die Amalekiter und Kanaaniter sind vor euch daselbst, und ihr werdet durchs Schwert fallen, darum daß ihr euch vom HERRN gekehrt habt, und der HERR wird nicht mit euch sein.

4. Mo 14,44 Aber sie waren störrig, hinaufzuziehen auf die Höhe des Gebirges; aber die Lade des Bundes des HERRN und Mose kamen nicht aus dem Lager.

4. Mo 14,45 Da kamen die Amalekiter und Kanaaniter, die auf dem Gebirge wohnten, herab und schlugen und zersprengten sie bis gen Horma.

 

4. Mo 14,1 Da erhob die ganze Gemeinde ihre Stimme und schrie, und das Volk weinte in dieser Nacht.

4. Mo 11,4

4. Mo 14,2 Und alle Kinder Israels murrten gegen Mose und Aaron; und die ganze Gemeinde sprach zu ihnen: Ach, dass wir doch im Land Ägypten gestorben wären oder noch in dieser Wüste sterben würden!

4. Mo 14,27; 4. Mo 17,6; 2. Mo 16,2; Ps 106,25

4. Mo 14,3 Und warum führt uns der HERR in dieses Land, dass wir durch das Schwert fallen und dass unsere Frauen und unsere kleinen Kinder zum Raub werden? Ist es nicht besser für uns, wenn wir wieder nach Ägypten zurückkehren?
4. Mo 14,4 Und sie sprachen zueinander: Wir wollen uns selbst einen Anführer geben und wieder nach Ägypten zurückkehren!

5. Mo 17,16; Ne 9,17; Apg 7,39

4. Mo 14,5 Da fielen Mose und Aaron auf ihr Angesicht vor der ganzen Versammlung der Gemeinde der Kinder Israels.

4. Mo 16,4; 4. Mo 16,22

4. Mo 14,6 Und Josua, der Sohn Nuns, und Kaleb, der Sohn Jephunnes, die auch das Land erkundet hatten, zerrissen ihre Kleider,

Josua: 4. Mo 13,8

Kaleb: 4. Mo 13,6

zerrissen: Ri 11,35; Esr 9,5

4. Mo 14,7 und sie sprachen zu der ganzen Gemeinde der Kinder Israels: Das Land, das wir durchzogen haben, um es auszukundschaften, ist ein sehr, sehr gutes Land!

Hes 20,6

4. Mo 14,8 Wenn der HERR Gefallen an uns hat, so wird er uns in dieses Land bringen und es uns geben — ein Land, in dem Milch und Honig fließt.

Gefallen: 2. Sam 15,25; Ps 90,17; Ps 147,11

4. Mo 14,9 Seid nur nicht widerspenstig gegen den HERRN und fürchtet euch nicht vor dem Volk dieses Landes; denn wir werden sie verschlingen wie Brot. Ihr Schutz ist von ihnen gewichen, mit uns aber ist der HERR; fürchtet euch nicht vor ihnen!

widersp.: 5. Mo 9,23

verschling.: 4. Mo 24,8

Schutz: Ps 91,1-2; Ps 121,5; Jes 25,4; Klgl 4,20

fürchtet: 1. Mo 26,24; 5. Mo 7,18; 5. Mo 7,21; 5. Mo 20,3; 5. Mo 31,6; 5. Mo 31,8; Jos 1,9; Ps 46,6; Ps 46,8; Jes 8,10; Röm 8,31

4. Mo 14,10 Da sagte die ganze Gemeinde, dass man sie steinigen solle. Aber die Herrlichkeit des HERRN erschien bei der Stiftshütte vor allen Kindern Israels.

steinigen: 2. Mo 17,4; 1. Sam 30,6; 2. Tim 3,12

Herrlichk.: 4. Mo 16,19; Hes 3,23

4. Mo 14,11 Und der HERR sprach zu Mose: Wie lange noch will mich dieses Volk verachten? Und wie lange noch wollen sie nicht an mich glauben, trotz aller Zeichen, die ich unter ihnen getan habe?

Ps 78,32; Joh 12,37; Hebr 3,19

4. Mo 14,12 Ich will sie mit der Pest schlagen und ausrotten; und ich will dich zu einem Volk machen, das größer und mächtiger ist als dieses!

2. Mo 32,1

4. Mo 14,13 Mose aber sprach zum HERRN: Dann werden es die Ägypter hören; denn du hast doch dieses Volk durch deine Macht aus ihrer Mitte geführt;

5. Mo 9,26-29; Hes 20,9

4. Mo 14,14 und sie werden es auch den Einwohnern dieses Landes sagen, die gehört haben, dass du, der HERR, in der Mitte dieses Volkes bist und dass du, der HERR, von Angesicht zu Angesicht gesehen wirst und deine Wolke über ihnen steht und du vor ihnen her bei Tag in der Wolkensäule und bei Nacht in der Feuersäule gehst.

gehört: Jos 2,9-11

gesehen: 5. Mo 5,4; 5. Mo 5,24

Wolke: 4. Mo 9,15

4. Mo 14,15 Und wenn du nun dieses Volk tötest wie einen Mann, so werden schließlich die Heiden sagen, die dieses Gerücht über dich hören:

Ri 6,13

4. Mo 14,16 Weil der HERR dieses Volk nicht in das Land bringen konnte, das er ihnen zugeschworen hatte, darum hat er sie in der Wüste hingeschlachtet!

5. Mo 9,28; Jos 7,9

4. Mo 14,17 So lass nun die Macht des Herrn groß werden, wie du gesprochen und verheißen hast:

Ps 106,8

4. Mo 14,18 Der HERR ist langsam zum Zorn und groß an Gnade; er vergibt Schuld und Übertretungen, obgleich er keineswegs ungestraft lässt, sondern die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern, bis in das dritte und vierte Glied.

2. Mo 20,5-6; 2. Mo 34,6-7; Jon 4,2

4. Mo 14,19 Vergib nun die Schuld dieses Volkes nach deiner großen Gnade, wie du auch diesem Volk verziehen hast von Ägypten an bis hierher!

Ps 51,3; Da 9,18

4. Mo 14,20 Da sprach der HERR: Ich habe vergeben nach deinem Wort.

5. Mo 10,10; Ps 106,23

4. Mo 14,21 Aber — so wahr ich lebe und die ganze Erde mit der Herrlichkeit des HERRN erfüllt werden soll:

lebe: 5. Mo 32,40; Jer 22,24; Röm 14,11

Herrlichk.: 2. Mo 9,16; Ps 72,19; Hab 3,3

4. Mo 14,22 Keiner der Männer, die meine Herrlichkeit und meine Zeichen gesehen haben, die ich in Ägypten und in der Wüste getan habe, und die mich nun schon zehnmal versucht und meiner Stimme nicht gehorcht haben,

zehnmal: 1. Mo 31,7

4. Mo 14,23 [keiner] soll das Land sehen, das ich ihren Vätern zugeschworen habe; ja, keiner soll es sehen, der mich verachtet hat!

4. Mo 32,11; Ps 95,11; Hes 20,15; Hebr 3,18

4. Mo 14,24 Aber meinen Knecht Kaleb, in dem ein anderer Geist ist und der mir völlig nachgefolgt ist, ihn will ich in das Land bringen, in das er gegangen ist, und sein Same soll es als Erbe besitzen. —

4. Mo 32,12; Joh 12,26

4. Mo 14,25 Aber die Amalekiter und Kanaaniter liegen im Tal; darum wendet euch morgen und zieht in die Wüste auf dem Weg zum Roten Meer!

Amaleki.: 4. Mo 14,43; 4. Mo 14,45

wendet: 5. Mo 1,40

4. Mo 14,26 Und der HERR redete zu Mose und Aaron und sprach:
4. Mo 14,27 Wie lange soll ich diese böse Gemeinde dulden, die gegen mich murrt? Ich habe das Murren der Kinder Israels gehört, das sie gegen mich erheben.

lange: 4. Mo 14,11; Mt 17,17

murrt: 2. Mo 16,8

4. Mo 14,28 Darum sprich zu ihnen: So wahr ich lebe, spricht der HERR: Ich will genauso an euch handeln, wie ihr vor meinen Ohren geredet habt!

lebe: 4. Mo 14,21

handeln: 4. Mo 33,56; Mt 9,29

4. Mo 14,29 Eure Leichname sollen in dieser Wüste fallen und alle eure Gemusterten, die ganze Zahl, von 20 Jahren an und darüber, die ihr gegen mich gemurrt habt;

Leichna.: Ps 90,7; 1. Kor 10,5

Gemustert.: 4. Mo 1,45-46; 4. Mo 26,64

4. Mo 14,30 keiner von euch soll in das Land kommen, über dem ich meine Hand [zum Schwur] erhoben habe, um euch darin wohnen zu lassen — ausgenommen Kaleb, der Sohn Jephunnes, und Josua, der Sohn Nuns!

4. Mo 32,12

4. Mo 14,31 Eure Kinder aber, von denen ihr gesagt habt, dass sie zum Raub würden, die will ich hineinbringen, und sie sollen das Land kennenlernen, das ihr verachtet habt!

4. Mo 14,3; Röm 11,29

4. Mo 14,32 Eure eigenen Leichname aber sollen in dieser Wüste fallen.

4. Mo 14,29; 1. Kor 10,5; Hebr 3,17

4. Mo 14,33 Und eure Kinder sollen in der Wüste 40 Jahre lang Viehhirten sein und eure Hurereien tragen, bis eure Leichname in der Wüste aufgerieben sind!

tragen: Hes 23,35

aufgerieben: 4. Mo 32,13; 5. Mo 2,14-16

4. Mo 14,34 Entsprechend der Zahl der 40 Tage, in denen ihr das Land erkundet habt — sodass je ein Tag ein Jahr gilt —, sollt ihr 40 Jahre lang eure Ungerechtigkeiten tragen, damit ihr erfahrt, was es bedeutet, wenn ich mich [von euch] abwende!

40 Tage: Hebr 3,17-19

erkundet: 4. Mo 13,25

abwende: 4. Mo 14,43; 2. Mo 17,7; 5. Mo 31,17

4. Mo 14,35 Ich, der HERR, habe es gesagt: Fürwahr, das werde ich an dieser ganzen bösen Gemeinde tun, die sich gegen mich zusammengerottet hat; in dieser Wüste sollen sie aufgerieben werden, und hier sollen sie sterben!

gesagt: 4. Mo 23,19; Ps 33,8-11

4. Mo 14,36 Die Männer aber, die Mose gesandt hatte, das Land zu erkunden, und die wiedergekommen waren und die ganze Gemeinde dazu brachten, gegen ihn zu murren, indem sie das Land in Verruf brachten

4. Mo 13,31-33

4. Mo 14,37 — diese Männer, die das Land in Verruf gebracht hatten, starben an einer Plage vor dem HERRN.

1. Kor 10,10; Hebr 3,17; Jud 1,5

4. Mo 14,38 Josua jedoch, der Sohn Nuns, und Kaleb, der Sohn Jephunnes, blieben am Leben von jenen Männern, die ausgezogen waren, um das Land auszukundschaften.

Jos 14,10; Hab 2,4; Röm 1,17

4. Mo 14,39 Als nun Mose diese Worte zu allen Kindern Israels geredet hatte, da trauerte das Volk sehr.

2. Mo 33,4

4. Mo 14,40 Und sie machten sich am Morgen früh auf, um auf die Höhe des Berglandes zu ziehen, und sprachen: Siehe, hier sind wir; und wir wollen hinaufziehen an den Ort, von dem der HERR geredet hat; denn wir haben gesündigt!

5. Mo 1,41; Mt 7,21-23

4. Mo 14,41 Mose aber sprach: Warum wollt ihr denn den Befehl des HERRN übertreten? Es wird euch nicht gelingen!

2. Chr 24,20; Hi 9,4

4. Mo 14,42 Zieht nicht hinauf, denn der HERR ist nicht in eurer Mitte; damit ihr nicht von euren Feinden geschlagen werdet!

5. Mo 1,42; Jos 7,8; Jos 7,12

4. Mo 14,43 Denn die Amalekiter und Kanaaniter sind dort vor euch, und ihr werdet durch das Schwert fallen; denn weil ihr euch von der Nachfolge des HERRN abgewendet habt, wird der HERR nicht mit euch sein!

2. Chr 15,2

4. Mo 14,44 Aber sie waren vermessen und wollten auf die Höhe des Berglandes ziehen; doch weder die Lade des Bundes des HERRN noch Mose verließen das Lager.

wollten: 5. Mo 1,43

Lade: 4. Mo 10,35

4. Mo 14,45 Da kamen die Amalekiter und Kanaaniter, die auf dem Bergland lagen, herab und schlugen sie und zerstreuten sie bis nach Horma.

Horma: 4. Mo 21,3; 5. Mo 1,44; Ri 1,17

 

4. Mo 14,1 And all the congregation lifted up their voice, and cried; and the people wept that night.

4. Mo 11,1-4; 5. Mo 1,45

4. Mo 14,2 And all the children of Israel murmured against Moses and against Aaron: and the whole congregation said unto them, Would God that we had died in the land of Egypt! or would God we had died in this wilderness!

murmured: 4. Mo 16,41; 2. Mo 15,24; 2. Mo 16,2; 2. Mo 16,3; 2. Mo 17,3; 5. Mo 1,27; Ps 106,24; Ps 106,45; 1. Kor 10,10; Phil 2,14; Phil 2,15; Jud 1,16

Would: 4. Mo 14,28; 4. Mo 14,29; 4. Mo 11,15; 1. Kö 19,4; Hi 3,11; Hi 7,15; Hi 7,16; Jon 4,3; Jon 4,8

4. Mo 14,3 And wherefore hath the LORD brought us unto this land, to fall by the sword, that our wives and our children should be a prey? were it not better for us to return into Egypt?

the Lord: Ps 78,40; Jer 9,3

our wives: 4. Mo 14,31; 4. Mo 14,32

4. Mo 14,4 And they said one to another, Let us make a captain, and let us return into Egypt.

5. Mo 17,16; 5. Mo 28,68; Ne 9,16; Ne 9,17; Lu 17,32; Apg 7,39; Hebr 10,38; Hebr 10,39; Hebr 11,15; 2. Petr 2,21; 2. Petr 2,22

4. Mo 14,5 Then Moses and Aaron fell on their faces before all the assembly of the congregation of the children of Israel.

4. Mo 16,4; 4. Mo 16,22; 4. Mo 16,45; 1. Mo 17,3; 3. Mo 9,24; Jos 5,14; Jos 7,10; 1. Kö 18,39; 1. Chr 21,16; Hes 9,8; Da 10,9; Mt 26,39; Offb 4,10; Offb 5,14; Offb 7,11

4. Mo 14,6 And Joshua the son of Nun, and Caleb the son of Jephunneh, which were of them that searched the land, rent their clothes:

Joshua: 4. Mo 14,24; 4. Mo 14,30; 4. Mo 14,38; 4. Mo 13,6; 4. Mo 13,8; 4. Mo 13,30

rent their clothes: 1. Mo 37,29; 1. Mo 37,34; 1. Mo 44,13; Jos 7,6; Ri 11,35; 2. Sam 3,31; 2. Kö 18,37; Hi 1,20; Joe 2,12; Joe 2,13; Mt 26,65

4. Mo 14,7 And they spoke unto all the company of the children of Israel, saying, The land, which we passed through to search it, is an exceeding good land.

an exceeding good land: 4. Mo 13,27; 5. Mo 1,25; 5. Mo 6,10; 5. Mo 6,11; 5. Mo 8,7-9

4. Mo 14,8 If the LORD delight in us, then he will bring us into this land, and give it us; a land which floweth with milk and honey.

delight: 5. Mo 10,15; 2. Sam 15,25; 2. Sam 15,26; 2. Sam 22,20; 1. Kö 10,9; Ps 22,8; Ps 147,10; Ps 147,11; Jes 62,4; Jer 32,41; Zef 3,17; Röm 8,31

a land which: 4. Mo 13,27

4. Mo 14,9 Only rebel not ye against the LORD, neither fear ye the people of the land; for they are bread for us: their defense is departed from them, and the LORD is with us: fear them not.

Only rebel: 5. Mo 9,7; 5. Mo 9,23; 5. Mo 9,24; Jes 1,2; Jes 63,10; Da 9,5; Da 9,9; Phil 1,27

neither: 5. Mo 7,18; 5. Mo 20,3

are bread: 4. Mo 24,8; 5. Mo 32,42; Ps 14,4; Ps 74,14

defence: Ps 91,1; Ps 121,5; Jes 30,2; Jes 30,3; Jes 32,2; Jer 48,45

the Lord: 1. Mo 48,21; 2. Mo 33,16; 5. Mo 7,21; 5. Mo 20,1-4; 5. Mo 31,6; 5. Mo 31,8; Jos 1,5; Ri 1,22; 2. Chr 13,12; 2. Chr 15,2; 2. Chr 20,17; 2. Chr 32,8; Ps 46,1; Ps 46,2; Ps 46,7; Ps 46,11; Jes 8,9; Jes 8,10; Jes 41,10; Mt 1,23; Röm 8,31

fear them not: Jes 41,14

4. Mo 14,10 But all the congregation bade stone them with stones. And the glory of the LORD appeared in the tabernacle of the congregation before all the children of Israel.

But all: 2. Mo 17,4; 1. Sam 30,6; Mt 23,37; Apg 7,52; Apg 7,59

And the: 4. Mo 16,19; 4. Mo 16,42; 4. Mo 20,6; 2. Mo 16,7; 2. Mo 16,10; 2. Mo 24,16; 2. Mo 24,17; 2. Mo 40,34; 3. Mo 9,23

4. Mo 14,11 And the LORD said unto Moses, How long will this people provoke me? and how long will it be ere they believe me, for all the signs which I have showed among them?

How long will this: 4. Mo 14,27; 2. Mo 10,3; 2. Mo 16,28; Spr 1,22; Jer 4,14; Hos 8,5; Sach 8,14; Mt 17,17

provoke: 4. Mo 14,23; 5. Mo 9,7; 5. Mo 9,8; 5. Mo 9,22; 5. Mo 9,23; Ps 95,8; Hebr 3,8; Hebr 3,16

believe me: 5. Mo 1,32; Ps 78,22; Ps 78,32; Ps 78,41; Ps 78,42; Ps 106,24; Mk 9,19; Joh 10,38; Joh 12,37; Joh 15,24; Hebr 3,18

4. Mo 14,12 I will smite them with the pestilence, and disinherit them, and will make of thee a greater nation and mightier than they.

smite: 4. Mo 16,46-49; 4. Mo 25,9; 2. Mo 5,3; 2. Sam 24,1; 2. Sam 24,12-15

will make: 2. Mo 32,10

4. Mo 14,13 And Moses said unto the LORD, Then the Egyptians shall hear it, (for thou broughtest up this people in thy might from among them;)

And Moses said unto the Lord: 4. Mo 14,19

Then the: 2. Mo 32,12; 5. Mo 9,26-28; 5. Mo 32,27; Jos 7,8; Jos 7,9; Ps 106,23; Hes 20,9; Hes 20,14

4. Mo 14,14 And they will tell it to the inhabitants of this land: for they have heard that thou LORD art among this people, that thou LORD art seen face to face, and that thy cloud standeth over them, and that thou goest before them, by day time in a pillar of a cloud, and in a pillar of fire by night.

they have: 2. Mo 15,14; Jos 2,9; Jos 2,10; Jos 5,1

art seen: 4. Mo 12,8; 1. Mo 32,30; 2. Mo 33,11; 5. Mo 5,4; 5. Mo 34,10; Joh 1,18; Joh 14,9; 1. Kor 13,12; 1. Joh 3,2

thy cloud: 4. Mo 9,15-21; 4. Mo 10,34; 2. Mo 13,21; 2. Mo 13,22; 2. Mo 40,38; Ne 9,12; Ne 9,19; Ps 78,14; Ps 105,39

4. Mo 14,15 Now if thou shalt kill all this people as one man, then the nations which have heard the fame of thee will speak, saying,

Ri 6,16

4. Mo 14,16 Because the LORD was not able to bring this people into the land which he swore unto them therefore he hath slain them in the wilderness.

5. Mo 9,28; 5. Mo 32,26; 5. Mo 32,27; Jos 7,9

4. Mo 14,17 And now, I beseech thee, let the power of my Lord be great, according as thou hast spoken, saying,

Mi 3,8; Mt 9,6; Mt 9,8

4. Mo 14,18 The LORD is longsuffering, and of great mercy, forgiving iniquity and transgression, and by no means clearing the guilty, visiting the iniquity of the fathers upon the children unto the third and fourth generation.

longsuffering: 2. Mo 34,6; 2. Mo 34,7; Ps 103,8; Ps 145,8; Jon 4,2; Mi 7,18; Nah 1,2; Nah 1,3; Röm 3,24-26; Röm 5,21; Eph 1,7; Eph 1,8

visiting: 2. Mo 20,5; 2. Mo 34,7; Jer 23,2

4. Mo 14,19 Pardon, I beseech thee, the iniquity of this people according unto the greatness of thy mercy, and as thou hast forgiven this people, from Egypt even until now.

Pardon: 2. Mo 32,32; 2. Mo 34,9; 1. Kö 8,34; Ps 51,1; Ps 51,2; Hes 20,8; Hes 20,9; Da 9,19

according: Jes 55,7; Tit 3,4-7

and as thou: 2. Mo 32,10-14; 2. Mo 33,17; Ps 78,38; Ps 106,7; Ps 106,8; Ps 106,45; Jon 3,10; Jon 4,2; Mi 7,18; Jak 5,15; 1. Joh 5,14-16

4. Mo 14,20 And the LORD said, I have pardoned according to thy word:
4. Mo 14,21 But as truly as I live, all the earth shall be filled with the glory of the LORD.

as truly: 5. Mo 32,40; Jes 49,18; Jer 22,24; Hes 5,11; Hes 18,3; Hes 33,11; Hes 33,27; Zef 2,9

all the: Ps 72,19; Hab 2,14; Mt 6,10

4. Mo 14,22 Because all those men which have seen my glory, and my miracles, which I did in Egypt and in the wilderness, and have tempted me now these ten times, and have not hearkened to my voice;

which have: 4. Mo 14,11; 5. Mo 1,31-35; Ps 95,9-11; Ps 106,26; Hebr 3,17; Hebr 3,18

tempted: 2. Mo 17,2; Ps 95,9; Ps 106,14; Mal 3,15; Mt 4,7; 1. Kor 10,9; Hebr 3,9

ten times: 1. Mo 31,7; 1. Mo 31,41; Hi 19,3

4. Mo 14,23 Surely they shall not see the land which I swore unto their fathers, neither shall any of them that provoked me see it:

Surely they shall not see: 4. Mo 26,64; 4. Mo 32,11; 5. Mo 1,35-45; Ne 9,23; Ps 95,11; Ps 106,26; Hes 20,15; Hebr 3,17; Hebr 3,18; Hebr 4,3

4. Mo 14,24 But my servant Caleb, because he had another spirit with him, and hath followed me fully, him will I bring into the land whereinto he went; and his seed shall possess it.

my servant: 4. Mo 14,6-9; 4. Mo 13,30; 4. Mo 26,65; 5. Mo 1,36; Jos 14,6-14

followed me: 4. Mo 32,11; 4. Mo 32,12; 5. Mo 6,5; Jos 14,8; Jos 14,9; 1. Chr 29,9; 1. Chr 29,18; 2. Chr 25,2; Ps 119,80; Ps 119,145; Spr 23,26; Apg 11,23; Eph 6,6; Kol 3,23

4. Mo 14,25 (Now the Amalekites and the Canaanites dwelt in the valley.) Tomorrow turn you, and get you into the wilderness by the way of the Red sea.

the Amalekites: 4. Mo 13,29

turn you: 4. Mo 14,4; 5. Mo 1,40; Ps 81,11-13; Spr 1,31

4. Mo 14,26 And the LORD spoke unto Moses and unto Aaron saying,
4. Mo 14,27 How long shall I bear with this evil congregation, which murmur against me? I have heard the murmurings of the children of Israel, which they murmur against me.

How long: 4. Mo 14,11; 2. Mo 16,28; Mt 17,7; Mk 9,19

I have heard: 2. Mo 16,12; 1. Kor 10,10

4. Mo 14,28 Say unto them, As truly as I live, saith the LORD, as ye have spoken in mine ears, so will I do to you:

As truly: 4. Mo 14,21; 4. Mo 14,23; 4. Mo 26,64; 4. Mo 26,65; 4. Mo 32,11; 5. Mo 1,35; Ps 90,8; Ps 90,9; Hebr 3,17

as ye have: 4. Mo 14,2

4. Mo 14,29 Your carcasses shall fall in this wilderness; and all that were numbered of you, according to your whole number, from twenty years old and upward, which have murmured against me,

carcases: 4. Mo 14,32; 4. Mo 14,33; 1. Kor 10,5; Hebr 3,17; Jud 1,5

all that were: 4. Mo 1,45; 4. Mo 26,64

4. Mo 14,30 Doubtless ye shall not come into the land, concerning which I swore to make you dwell therein, save Caleb the son of Jephunneh, and Joshua the son of Nun.

sware: 1. Mo 14,22

save Caleb: 4. Mo 14,38; 4. Mo 26,65; 4. Mo 32,12; 5. Mo 1,36-38

4. Mo 14,31 But your little ones, which ye said should be a prey, them will I bring in, and they shall know the land which ye have despised.

little ones: 4. Mo 26,6; 4. Mo 26,64; 5. Mo 1,39

ye said: 4. Mo 14,3

the land: 1. Mo 25,34; Ps 106,24; Spr 1,25; Spr 1,30; Mt 22,5; Apg 13,41; Hebr 12,16; Hebr 12,17

4. Mo 14,32 But as for you, your carcasses, they shall fall in this wilderness.

4. Mo 14,29; 1. Kor 10,5; Hebr 3,17

4. Mo 14,33 And your children shall wander in the wilderness forty years, and bear your whoredoms, until your carcasses be wasted in the wilderness.

shall wander in the wilderness: 4. Mo 32,13; Jos 14,10; Ps 107,4; Ps 107,40

forty years: 4. Mo 33,38; 5. Mo 1,3; 5. Mo 2,14

bear: 4. Mo 5,31; Jer 3,1; Jer 3,2; Hes 23,35; Hes 23,45-49; Hos 9,1

4. Mo 14,34 After the number of the days in which ye searched the land, even forty days, each day for a year, shall ye bear your iniquities, even forty years, and ye shall know my breach of promise.

After: 4. Mo 13,25; 2. Chr 36,21

the number: Ps 95,10; Hes 4,6; Da 9,24; Offb 11,3

shall ye bear: 4. Mo 18,23; 3. Mo 20,19; Ps 38,4; Hes 14,10

ye shall: 1. Kö 8,56; Ps 77,8; Ps 105,42; Jer 18,9; Jer 18,10; Klgl 3,31-33; Hebr 4,1

breach of promise: 5. Mo 31,16; 5. Mo 31,17; 1. Sam 2,30; Sach 11,10

4. Mo 14,35 I the LORD have said, I will surely do it unto all this evil congregation, that are gathered together against me: in this wilderness they shall be consumed, and there they shall die.

I will surely: 4. Mo 23,19

this evil: 4. Mo 14,27-29; 4. Mo 26,65; 1. Kor 10,5; 1. Kor 10,11; Hebr 3,19

4. Mo 14,36 And the men, which Moses sent to search the land, who returned, and made all the congregation to murmur against him, by bringing up a slander upon the land,

4. Mo 13,31-33

4. Mo 14,37 Even those men that did bring up the evil report upon the land, died by the plague before the LORD.

died: 4. Mo 14,12; 4. Mo 16,49; 4. Mo 25,9; Jer 28,16; Jer 28,17; Jer 29,32; 1. Kor 10,10; Hebr 3,17; Jud 1,5

4. Mo 14,38 But Joshua the son of Nun, and Caleb the son of Jephunneh, which were of the men that went to search the land, lived still.

4. Mo 26,65; Jos 14,6-10

4. Mo 14,39 And Moses told these sayings unto all the children of Israel: and the people mourned greatly.

mourned greatly: 2. Mo 33,4; Spr 19,3; Jes 26,16; Mt 8,12; Hebr 12,17

4. Mo 14,40 And they rose up early in the morning, and got them up into the top of the mountain, saying, Lo, we be here, and will go up unto the place which the LORD hath promised: for we have sinned.

rose up: 5. Mo 1,41; Pr 9,3; Mt 7,21-23; Mt 26,11; Mt 26,12; Lu 13,25

4. Mo 14,41 And Moses said, Wherefore now do ye transgress the commandment of the LORD? but it shall not prosper.

do ye: 4. Mo 14,25; 2. Chr 24,20

but it shall: Hi 4,9; Jer 2,37; Jer 32,5

4. Mo 14,42 Go not up, for the LORD is not among you; that ye be not smitten before your enemies.

5. Mo 1,42; Jos 7,8; Jos 7,12; Ps 44,1; Ps 44,2-11

4. Mo 14,43 For the Amalekites and the Canaanites are there before you, and ye shall fall by the sword: because ye are turned away from the LORD, therefore the LORD will not be with you.

4. Mo 14,25; 4. Mo 13,29; 3. Mo 26,17; 5. Mo 28,25

because: Ri 16,20; 1. Chr 28,9; 2. Chr 15,2; Jes 63,10; Hos 9,12

4. Mo 14,44 But they presumed to go up unto the hill top: nevertheless the ark of the covenant of the LORD, and Moses, departed not out of the camp.

they presumed: 4. Mo 15,30; 5. Mo 1,43

the ark: 4. Mo 10,33; 1. Sam 4,3-11

4. Mo 14,45 Then the Amalekites came down, and the Canaanites which dwelt in that hill, and smote them, and discomfited them, even unto Hormah.

the Amalekites: 4. Mo 14,43; 2. Mo 17,16; 5. Mo 1,44; 5. Mo 32,30; Jos 7,5; Jos 7,11; Jos 7,12

Hormah: 4. Mo 21,3; Ri 1,17

4. Mo 15,1; 4. Mo 15,14; 4. Mo 15,17; 4. Mo 15,22; 4. Mo 15,30; 4. Mo 15,32; 4. Mo 15,37

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.