Menü

4.Mose 9

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

4.Mose 9

4. Mo 9,1 Und der HERR redete mit Mose in der Wüste Sinai im zweiten Jahr, nachdem sie aus Ägyptenland gezogen waren, im ersten Monat, und sprach:

4. Mo 9,2 Laß die Kinder Israel Passah halten zu seiner Zeit,

4. Mo 9,3 am vierzehnten Tage dieses Monats gegen Abend; zu seiner Zeit sollen sie es halten nach aller seiner Satzung und seinem Recht.

4. Mo 9,4 Und Mose redete mit den Kindern Israel, daß sie das Passah hielten.

4. Mo 9,5 Und sie hielten Passah am vierzehnten Tage des ersten Monats gegen Abend in der Wüste Sinai; alles, wie der HERR dem Mose geboten hatte, so taten die Kinder Israel.

4. Mo 9,6 Da waren etliche Männer unrein geworden an einem toten Menschen, daß sie nicht konnten Passah halten des Tages. Die traten vor Mose und Aaron desselben Tages

4. Mo 9,7 und sprachen zu ihm: Wir sind unrein geworden an einem toten Menschen; warum sollen wir geringer sein, daß wir unsere Gabe dem HERRN nicht bringen dürfen zu seiner Zeit unter den Kindern Israel?

4. Mo 9,8 Mose sprach zu ihnen: Harret, ich will hören, was euch der HERR gebietet.

4. Mo 9,9 Und der HERR redete mit Mose und sprach:

4. Mo 9,10 Sage den Kinder Israel und sprich: Wenn jemand unrein an einem Toten oder ferne über Feld ist, unter euch oder unter euren Nachkommen, der soll dennoch dem HERRN Passah halten,

4. Mo 9,11 aber im zweiten Monat, am vierzehnten Tage gegen Abend, und soll’s neben ungesäuertem Brot und bitteren Kräutern essen,

4. Mo 9,12 und sie sollen nichts davon übriglassen, bis morgen, auch kein Bein daran zerbrechen und sollen’s nach aller Weise des Passah halten.

4. Mo 9,13 Wer aber rein und nicht über Feld ist und läßt es anstehen, das Passah zu halten, des Seele soll ausgerottet werden von seinem Volk, darum daß er seine Gabe dem HERRN nicht gebracht hat zu seiner Zeit; er soll seine Sünde tragen.

4. Mo 9,14 Und wenn ein Fremdling bei euch wohnt und auch dem HERRN Passah hält, der soll’s halten nach der Satzung und dem Recht des Passah. Diese Satzung soll euch gleich sein, dem Fremden wie des Landes Einheimischen.

4. Mo 9,15 Und des Tages, da die Wohnung aufgerichtet ward, bedeckte sie eine Wolke auf der Hütte des Zeugnisses; und des Abends bis an den Morgen war über der Wohnung eine Gestalt des Feuers.

4. Mo 9,16 Also geschah’s immerdar, daß die Wolke sie bedeckte, und des Nachts die Gestalt des Feuers.

4. Mo 9,17 Und so oft sich die Wolke aufhob von der Hütte, so zogen die Kinder Israel; und an welchem Ort die Wolke blieb, da lagerten sich die Kinder Israel.

4. Mo 9,18 Nach dem Wort des HERRN zogen die Kinder Israel, und nach seinem Wort lagerten sie sich. Solange die Wolke auf der Wohnung blieb, so lange lagen sie still.

4. Mo 9,19 Und wenn die Wolke viele Tage verzog auf der Wohnung, so taten die Kinder Israel nach dem Gebot des HERRN und zogen nicht.

4. Mo 9,20 Und wenn’s war, daß die Wolke auf der Wohnung nur etliche Tage blieb, so lagerten sie sich nach dem Wort des HERRN und zogen nach dem Wort des HERRN.

4. Mo 9,21 Wenn die Wolke da war von Abend bis an den Morgen und sich dann erhob, so zogen sie; oder wenn sie sich des Tages oder des Nachts erhob, so zogen sie auch.

4. Mo 9,22 Wenn sie aber zwei Tage oder einen Monat oder länger auf der Wohnung blieb, so lagen die Kinder Israel und zogen nicht; und wenn sie sich dann erhob, so zogen sie.

4. Mo 9,23 Denn nach des HERRN Mund lagen sie, und nach des HERRN Mund zogen sie, daß sie täten, wie der HERR gebot, nach des HERRN Wort durch Mose.

 

4. Mo 9,1 Und der HERR redete zu Mose in der Wüste Sinai im zweiten Jahr, nachdem sie aus dem Land Ägypten gezogen waren, im ersten Monat, und sprach:
4. Mo 9,2 Die Kinder Israels sollen das Passah zu der bestimmten Zeit halten!

4. Mo 28,16; 2. Mo 12,1-11; 2. Chr 35,1-19; Esr 6,19-22; Jos 5,10-11

4. Mo 9,3 Am vierzehnten Tag dieses Monats sollt ihr es zur Abendzeit halten, zur bestimmten Zeit; nach allen seinen Satzungen und Vorschriften haltet es.

vierzehn.: 3. Mo 23,5; 2. Chr 30,2; 2. Chr 30,15

Satzungen: 4. Mo 9,11-12; 2. Mo 12,7-11

4. Mo 9,4 Und Mose sagte den Kindern Israels, dass sie das Passah halten sollten.

4. Mo 9,2

4. Mo 9,5 Und sie hielten das Passah am vierzehnten Tag des ersten Monats zur Abendzeit in der Wüste Sinai. Ganz wie der HERR Mose geboten hatte, so machten es die Kinder Israels.

hielten: Jos 5,10; Lu 22,7; Lu 22,15

4. Mo 9,6 Und es waren etliche Männer da, die wegen der Leiche eines Menschen unrein waren, sodass sie das Passah an jenem Tag nicht halten konnten; sie traten vor Mose und Aaron an jenem Tag,

unrein: 4. Mo 5,2; 4. Mo 19,11; 4. Mo 19,16

traten: 4. Mo 27,2; 4. Mo 27,21; 2. Mo 18,15; 2. Mo 18,19; 2. Mo 18,26

4. Mo 9,7 und diese Männer sprachen zu ihm: Wir sind unrein wegen der Leiche eines Menschen. Warum sollen wir zu kurz kommen, dass wir die Opfergabe des HERRN nicht darbringen dürfen in der Mitte der Kinder Israels zur bestimmten Zeit?

2. Chr 30,17-19

4. Mo 9,8 Und Mose sprach zu ihnen: Wartet, und ich will hören, was der HERR euretwegen gebietet!

4. Mo 27,5; 3. Mo 24,12; Joh 5,19; Joh 5,30; Joh 8,28

4. Mo 9,9 Und der HERR redete zu Mose und sprach:
4. Mo 9,10 Rede zu den Kindern Israels und sprich: Wenn jemand von euch oder von euren Nachkommen wegen einer Leiche unrein wird oder fern auf der Reise ist, so soll er dennoch dem HERRN das Passah halten.

2. Chr 30,18-20

4. Mo 9,11 Im zweiten Monat, am vierzehnten Tag sollen sie es zur Abendzeit halten und sollen es mit ungesäuertem [Brot] und bitteren Kräutern essen,

2. Chr 30,2-15

4. Mo 9,12 und sie sollen nichts davon übrig lassen bis zum Morgen, auch keinen Knochen an ihm zerbrechen; nach der ganzen Passahordnung sollen sie es halten.

2. Mo 12,10; 2. Mo 12,46; Joh 19,36

4. Mo 9,13 Der Mann aber, der rein und nicht auf der Reise ist und es unterlässt, das Passah zu halten, eine solche Seele soll ausgerottet werden aus seinem Volk, weil sie die Opfergabe des HERRN nicht zur bestimmten Zeit dargebracht hat; ein solcher Mann soll seine Sünde tragen!

ausgero.: 2. Mo 12,15; 1. Kor 11,27; Hebr 12,25

tragen: 4. Mo 5,31

4. Mo 9,14 Und wenn ein Fremdling bei euch wohnt und dem HERRN das Passah halten will, so soll er es nach der Satzung und der Vorschrift des Passah halten. Ein und dieselbe Satzung soll für euch gelten, für den Fremdling wie für den Einheimischen.

2. Mo 12,48-49

4. Mo 9,15 Und an dem Tag, als die Wohnung aufgerichtet wurde, bedeckte die Wolke die Wohnung, nämlich das Zelt des Zeugnisses, und am Abend war sie über der Wohnung anzusehen wie Feuer, bis zum Morgen.

2. Mo 13,21; 2. Mo 40,34; 5. Mo 1,33; Ne 9,12; Ne 9,19; Ps 78,14; 1. Kor 10,1

4. Mo 9,16 So war es allezeit; die Wolke bedeckte sie, aber bei Nacht war sie anzusehen wie Feuer.

4. Mo 9,18-22

4. Mo 9,17 Sooft sich die Wolke von dem Zelt erhob, brachen die Kinder Israels auf; an dem Ort aber, an dem sich die Wolke niederließ, da lagerten sich die Kinder Israels.

4. Mo 10,11-12; 4. Mo 10,34; 2. Mo 40,36-38; Ps 32,8

4. Mo 9,18 Nach dem Befehl des HERRN brachen die Kinder Israels auf, und nach dem Befehl des HERRN lagerten sie sich; solange die Wolke auf der Wohnung ruhte, so lange lagerten sie.

4. Mo 9,20; 4. Mo 10,13; 2. Mo 17,1

4. Mo 9,19 Und wenn die Wolke viele Tage lang auf der Wohnung verweilte, so beachteten die Kinder Israels die Anweisung des HERRN und brachen nicht auf.

Spr 3,5-6

4. Mo 9,20 Und wenn es vorkam, dass die Wolke nur einige Tage auf der Wohnung blieb, so lagerten sie sich doch nach dem Befehl des HERRN und brachen auf nach dem Befehl des HERRN.
4. Mo 9,21 Und wenn es auch vorkam, dass die Wolke nur vom Abend bis zum Morgen blieb und sich die Wolke am Morgen erhob, so brachen sie auf; oder einen Tag und eine Nacht, und die Wolke erhob sich [danach], so brachen sie auch auf.

blieb: 4. Mo 9,17

4. Mo 9,22 Oder wenn die Wolke zwei Tage oder einen Monat oder längere Zeit auf der Wohnung verweilte und auf ihr ruhte, so lagerten sich die Kinder Israels und brachen nicht auf; erst wenn sie sich erhob, dann brachen sie auf.
4. Mo 9,23 Nach dem Befehl des HERRN lagerten sie sich, und nach dem Befehl des HERRN brachen sie auf; sie achteten auf die Anweisung des HERRN, gemäß dem Befehl des HERRN durch Mose.

4. Mo 9,19; Jos 22,3; Ps 77,20-21; Sach 3,7

 

4. Mo 9,1 And the LORD spoke unto Moses in the wilderness of Sinai, in the first month of the second year after they were come out of the land of Egypt, saying,

in the first month: 4. Mo 1,1; 2. Mo 40,2

4. Mo 9,2 Let the children of Israel also keep the passover at his appointed season.

keep: 2. Mo 12,1-20

his appointed: 4. Mo 28,16; 2. Mo 12,6; 2. Mo 12,14; 3. Mo 23,5; 5. Mo 16,1; 5. Mo 16,2; Jos 5,10; 2. Chr 35,1; Esr 6,19; Mk 14,12; Lu 22,7; 1. Kor 5,7; 1. Kor 5,8

4. Mo 9,3 In the fourteenth day of this month, at even, ye shall keep it in his appointed season: according to all the rites of it, and according to all the ceremonies thereof, shall ye keep it.

2. Mo 12,7-11

the fourteenth: 2. Chr 30,2; 2. Chr 30,15

at even: 2. Mo 12,6; Hebr 9,26

according to all the rites: 4. Mo 9,11; 4. Mo 9,12

4. Mo 9,4 And Moses spoke unto the children of Israel, that they should keep the passover.
4. Mo 9,5 And they kept the passover on the fourteenth day of the first month at even in the wilderness of Sinai: according to all that the LORD commanded Moses, so did the children of Israel.

they kept: Jos 5,10

according: 4. Mo 8,20; 4. Mo 29,40; 1. Mo 6,22; 1. Mo 7,5; 2. Mo 39,32; 2. Mo 39,42; 5. Mo 1,3; 5. Mo 4,5; Mt 28,20; Joh 15,14; Apg 26,19; Hebr 3,5; Hebr 11,8

4. Mo 9,6 And there were certain men, who were defiled by the dead body of a man, that they could not keep the passover on that day: and they came before Moses and before Aaron on that day:

defiled: 4. Mo 5,2; 4. Mo 6,6; 4. Mo 6,7; 4. Mo 19,11; 4. Mo 19,16; 4. Mo 19,18; 3. Mo 21,11; Joh 18,28

they came: 4. Mo 15,33; 4. Mo 27,2; 4. Mo 27,5; 2. Mo 18,15; 2. Mo 18,19; 2. Mo 18,26; 3. Mo 24,11

4. Mo 9,7 And those men said unto him, We are defiled by the dead body of a man: wherefore are we kept back, that we may not offer an offering of the LORD in his appointed season among the children of Israel?

we may not offer: 4. Mo 9,2; 2. Mo 12,27; 5. Mo 16,2; 2. Chr 30,17-19; 1. Kor 5,7; 1. Kor 5,8

4. Mo 9,8 And Moses said unto them, Stand still, and I will hear what the LORD will command concerning you.

Stand: 2. Mo 14,13; 2. Chr 20,17

I will: 4. Mo 27,5; Ps 25,14; Ps 85,8; Spr 3,5; Spr 3,6; Hes 2,7; Hes 3,17; Joh 7,17; Joh 17,8; Apg 20,27; 1. Kor 4,4; 1. Kor 11,23; Hebr 3,5; Hebr 3,6

4. Mo 9,9 And the LORD spoke unto Moses, saying,
4. Mo 9,10 Speak unto the children of Israel, saying, If any man of you or of your posterity shall be unclean by reason of a dead body, or be in a journey afar off, yet he shall keep the passover unto the LORD.

be unclean: 4. Mo 9,6; 4. Mo 9,7; Röm 15,8-19; Röm 16,25; Röm 16,26; 1. Kor 6,9-11; Eph 2,1; Eph 2,2; Eph 2,12; Eph 2,13; Eph 3,6-9

yet he shall keep: Mt 5,24; 1. Kor 11,28

4. Mo 9,11 The fourteenth day of the second month at even they shall keep it, and eat it with unleavened bread and bitter herbs.

fourteenth: 4. Mo 9,3; 2. Mo 12,2-14; 2. Mo 12,43-49; 2. Chr 30,2-15; Joh 19,36

and eat it: 2. Mo 12,8

4. Mo 9,12 They shall leave none of it unto the morning, nor break any bone of it: according to all the ordinances of the passover they shall keep it.

shall leave: 2. Mo 12,10

break any bone: 2. Mo 12,46; Joh 19,36

according: 4. Mo 9,3; 2. Mo 12,43

4. Mo 9,13 But the man that is clean, and is not in a journey, and forbeareth to keep the passover, even the same soul shall be cut off from among his people: because he brought not the offering of the LORD in his appointed season, that man shall bear his sin.

forbeareth: 4. Mo 15,30; 4. Mo 15,31; 4. Mo 19,13; 1. Mo 17,14; 2. Mo 12,15; 3. Mo 17,4; 3. Mo 17,10; 3. Mo 17,14-16; Hebr 2,3; Hebr 6,6; Hebr 10,26-29; Hebr 12,25

because: 4. Mo 9,2; 4. Mo 9,3; 4. Mo 9,7

bear his sin: 4. Mo 5,31; 3. Mo 20,20; 3. Mo 22,9; Hes 23,49; Hebr 9,28

4. Mo 9,14 And if a stranger shall sojourn among you, and will keep the passover unto the LORD; according to the ordinance of the passover, and according to the manner thereof, so shall he do: ye shall have one ordinance, both for the stranger, and for him that was born in the land.

2. Mo 12,48; 2. Mo 12,49; 3. Mo 19,10; 3. Mo 22,25; 3. Mo 24,22; 3. Mo 25,15; 5. Mo 29,11; 5. Mo 31,12; Jes 56,3-7; Eph 2,19-22

4. Mo 9,15 And on the day that the tabernacle was reared up the cloud covered the tabernacle, namely, the tent of the testimony: and at even there was upon the tabernacle as it were the appearance of fire, until the morning.

on the day: 2. Mo 40,2; 2. Mo 40,18

the cloud: 4. Mo 14,14; 2. Mo 14,19; 2. Mo 14,20; 2. Mo 14,24; 2. Mo 33,9; 2. Mo 33,10; 2. Mo 40,34; Ne 9,12; Ne 9,19; Ps 78,14; Ps 105,39; Jes 4,5; Hes 10,3; Hes 10,4; 1. Kor 10,1

at even: 2. Mo 13,21; 2. Mo 40,38

4. Mo 9,16 So it was always: the cloud covered it by day, and the appearance of fire by night.

4. Mo 9,18-22; 2. Mo 13,21; 2. Mo 13,22; 2. Mo 40,38; 5. Mo 1,33; Ne 9,12; Ne 9,19; Ps 78,14; Ps 105,39; Jes 4,5; Jes 4,6; 1. Kor 10,1; 2. Kor 5,19; Offb 21,3; Jes 4,5

4. Mo 9,17 And when the cloud was taken up from the tabernacle, then after that the children of Israel journeyed: and in the place where the cloud abode, there the children of Israel pitched their tents.

when the cloud: 4. Mo 10,11; 4. Mo 10,33; 4. Mo 10,34; 2. Mo 40,36-38; Ps 80,1; Ps 80,2; Jes 49,10; Joh 10,3-5; Joh 10,9

and in the: 2. Mo 33,14; 2. Mo 33,15; Ps 32,8; Ps 73,24; Joh 10,3; Joh 10,4; Joh 10,9

4. Mo 9,18 At the commandment of the LORD the children of Israel journeyed, and at the commandment of the LORD they pitched: as long as the cloud abode upon the tabernacle they rested in their tents.

and at the: 4. Mo 9,20; 4. Mo 10,13; 2. Mo 17,1; 2. Joh 1,6

as long as: 1. Kor 10,1

4. Mo 9,19 And when the cloud tarried long upon the tabernacle many days, then the children of Israel kept the charge of the LORD, and journeyed not.

kept the: 4. Mo 1,52; 4. Mo 1,53; 4. Mo 3,8; Sach 3,7

4. Mo 9,20 And so it was, when the cloud was a few days upon the tabernacle; according to the commandment of the LORD they abode in their tents, and according to the commandment of the LORD they journeyed.
4. Mo 9,21 And so it was, when the cloud abode from even unto the morning, and that the cloud was taken up in the morning, then they journeyed: whether it was by day or by night that the cloud was taken up, they journeyed.

abode: Ne 9,12; Ne 9,19

4. Mo 9,22 Or whether it were two days, or a month, or a year, that the cloud tarried upon the tabernacle, remaining thereon, the children of Israel abode in their tents, and journeyed not: but when it was taken up, they journeyed.

abode: 4. Mo 9,17; 4. Mo 1,54; 4. Mo 8,20; 4. Mo 23,21; 4. Mo 23,22; 2. Mo 39,42; 2. Mo 40,16; 2. Mo 40,36; 2. Mo 40,37; 5. Mo 1,6; 5. Mo 1,7; 5. Mo 2,3; 5. Mo 2,4; Ps 32,8; Ps 48,14; Ps 73,24; Ps 77,20; Ps 107,7; Ps 143,10; Spr 3,5; Spr 3,6; Apg 1,4

4. Mo 9,23 At the commandment of the LORD they rested in the tents, and at the commandment of the LORD they journeyed: they kept the charge of the LORD, at the commandment of the LORD by the hand of Moses.

they kept: 4. Mo 9,19; 1. Mo 26,5; Jos 22,3; Hes 44,8; Sach 3,7

4. Mo 10,1; 4. Mo 10,11; 4. Mo 10,14; 4. Mo 10,29; 4. Mo 10,33

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.