Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Apostelgeschichte 7

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Apostelgeschichte 7 | Kapitelauswahl

Apg 7,1 Da sprach der Hohepriester: Ist dem also?

Apg 7,2 Er aber sprach: Liebe Brüder und Väter, höret zu. Der Gott der Herrlichkeit erschien unserm Vater Abraham, da er noch in Mesopotamien war, ehe er wohnte in Haran,

Apg 7,3 und sprach zu ihm: Gehe aus deinem Lande und von deiner Freundschaft und zieh in ein Land, das ich dir zeigen will.

Apg 7,4 Da ging er aus der Chaldäer Lande und wohnte in Haran. Und von dort, da sein Vater gestorben war, brachte er ihn herüber in dies Land, darin ihr nun wohnet,

Apg 7,5 und gab ihm kein Erbteil darin, auch nicht einen Fuß breit, und verhieß ihm, er wollte es geben ihm zu besitzen und seinem Samen nach ihm, da er noch kein Kind hatte.

Apg 7,6 Aber Gott sprach also: Dein Same wird ein Fremdling sein in einem fremden Lande, und sie werden ihn dienstbar machen und übel behandeln vierhundert Jahre;

Apg 7,7 und das Volk, dem sie dienen werden, will ich richten, sprach Gott; und darnach werden sie ausziehen und mir dienen an dieser Stätte.

Apg 7,8 Und gab ihm den Bund der Beschneidung. Und er zeugte Isaak und beschnitt ihn am achten Tage, und Isaak den Jakob, und Jakob die zwölf Erzväter.

Apg 7,9 Und die Erzväter neideten Joseph und verkauften ihn nach Ägypten; aber Gott war mit ihm

Apg 7,10 und errettete ihn aus aller seiner Trübsal und gab ihm Gnade und Weisheit vor Pharao, dem König in Ägypten; der setzte ihn zum Fürsten über Ägypten über sein ganzes Haus.

Apg 7,11 Es kam aber eine teure Zeit über das ganze Land Ägypten und Kanaan und große Trübsal, und unsere Väter fanden nicht Nahrung.

Apg 7,12 Jakob aber hörte, daß in Ägypten Getreide wäre, und sandte unsere Väter aus aufs erstemal.

Apg 7,13 Und zum andernmal ward Joseph erkannt von seinen Brüdern, und ward dem Pharao Josephs Geschlecht offenbar.

Apg 7,14 Joseph aber sandte aus und ließ holen seinen Vater Jakob und seine ganze Freundschaft, fünfundsiebzig Seelen.

Apg 7,15 Und Jakob zog hinab nach Ägypten und starb, er und unsere Väter.

Apg 7,16 Und sie sind herübergebracht nach Sichem und gelegt in das Grab, das Abraham gekauft hatte ums Geld von den Kindern Hemor zu Sichem.

Apg 7,17 Da nun die Zeit der Verheißung nahte, die Gott Abraham geschworen hatte, wuchs das Volk und mehrte sich in Ägypten,

Apg 7,18 bis daß ein anderer König aufkam, der nichts wußte von Joseph.

Apg 7,19 Dieser trieb Hinterlist mit unserm Geschlecht und behandelte unsre Väter übel und schaffte, daß man die jungen Kindlein aussetzen mußte, daß sie nicht lebendig blieben.

Apg 7,20 Zu der Zeit war Moses geboren, und war ein feines Kind vor Gott und ward drei Monate ernährt in seines Vaters Hause.

Apg 7,21 Als er aber ausgesetzt ward, nahm ihn die Tochter Pharaos auf und zog ihn auf, ihr selbst zu einem Sohn.

Apg 7,22 Und Moses ward gelehrt in aller Weisheit der Ägypter und war mächtig in Werken und Worten.

Apg 7,23 Da er aber vierzig Jahre alt ward, gedachte er zu sehen nach seinen Brüdern, den Kindern von Israel.

Apg 7,24 Und sah einen Unrecht leiden; da stand er bei und rächte den, dem Leid geschah, und erschlug den Ägypter.

Apg 7,25 Er meinte aber, seine Brüder sollten’s verstehen, daß Gott durch seine Hand ihnen Heil gäbe; aber sie verstanden’s nicht.

Apg 7,26 Und am andern Tage kam er zu ihnen, da sie miteinander haderten, und handelte mit ihnen, daß sie Frieden hätten, und sprach: Liebe Männer, ihr seid Brüder, warum tut einer dem andern Unrecht?

Apg 7,27 Der aber seinem Nächsten Unrecht tat, stieß in von sich und sprach: Wer hat dich über uns gesetzt zum Obersten und Richter?

Apg 7,28 Willst du mich auch töten, wie du gestern den Ägypter getötet hast?

Apg 7,29 Mose aber floh wegen dieser Rede und ward ein Fremdling im Lande Midian; daselbst zeugte er zwei Söhne.

Apg 7,30 Und über vierzig Jahre erschien ihm in der Wüste an dem Berge Sinai der Engel des HERRN in einer Feuerflamme im Busch.

Apg 7,31 Da es aber Mose sah, wunderte er sich des Gesichtes. Als er aber hinzuging zu schauen, geschah die Stimme des HERRN zu ihm:

Apg 7,32 Ich bin der Gott deiner Väter, der Gott Abrahams und der Gott Isaaks und der Gott Jakobs. Mose aber ward zitternd und wagte nicht anzuschauen.

Apg 7,33 Aber der HERR sprach zu ihm: Zieh die Schuhe aus von deinen Füßen; denn die Stätte, da du stehest, ist heilig Land!

Apg 7,34 Ich habe wohl gesehen das Leiden meines Volkes, das in Ägypten ist, und habe ihr Seufzen gehört und bin herabgekommen, sie zu erretten. Und nun komm her, ich will dich nach Ägypten senden.

Apg 7,35 Diesen Mose, welchen sie verleugneten, da sie sprachen: Wer hat dich zum Obersten und Richter gesetzt? den sandte Gott zu einem Obersten und Erlöser durch die Hand des Engels, der ihm erschien im Busch.

Apg 7,36 Dieser führte sie aus und tat Wunder und Zeichen in Ägypten, im Roten Meer und in der Wüste vierzig Jahre.

Apg 7,37 Dies ist der Mose, der zu den Kindern Israel gesagt hat: »Einen Propheten wird euch der HERR, euer Gott, erwecken aus euren Brüdern gleichwie mich; den sollt ihr hören.«

Apg 7,38 Dieser ist’s, der in der Gemeinde in der Wüste mit dem Engel war, der ihm redete auf dem Berge Sinai und mit unsern Vätern; dieser empfing lebendige Worte, uns zu geben;

Apg 7,39 welchem nicht wollten gehorsam werden eure Väter, sondern stießen ihn von sich und wandten sich um mit ihren Herzen nach Ägypten

Apg 7,40 und sprachen zu Aaron: Mache uns Götter, die vor uns hin gehen; denn wir wissen nicht, was diesem Mose, der uns aus dem Lande Ägypten geführt hat, widerfahren ist.

Apg 7,41 Und sie machten ein Kalb zu der Zeit und brachten dem Götzen Opfer und freuten sich der Werke ihrer Hände.

Apg 7,42 Aber Gott wandte sich und gab sie dahin, das sie dienten des Himmels Heer; wie denn geschrieben steht in dem Buch der Propheten: »Habt ihr vom Hause Israel die vierzig Jahre in der Wüste mir auch je Opfer und Vieh geopfert?

Apg 7,43 Und ihr nahmet die Hütte Molochs an und das Gestirn eures Gottes Remphan, die Bilder, die ihr gemacht hattet, sie anzubeten. Und ich will euch wegwerfen jenseit Babylon.«

Apg 7,44 Es hatten unsre Väter die Hütte des Zeugnisses in der Wüste, wie ihnen das verordnet hatte, der zu Mose redete, daß er sie machen sollte nach dem Vorbilde, das er gesehen hatte;

Apg 7,45 welche unsre Väter auch annahmen und mit Josua in das Land brachten, das die Heiden innehatten, welche Gott ausstieß vor dem Angesicht unsrer Väter bis zur Zeit Davids.

Apg 7,46 Der fand Gnade bei Gott und bat, daß er eine Wohnung finden möchte für den Gott Jakobs.

Apg 7,47 Salomo aber baute ihm ein Haus.

Apg 7,48 Aber der Allerhöchste wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind, wie der Prophet spricht:

Apg 7,49 Der Himmel ist mein Stuhl und die Erde meiner Füße Schemel; was wollt ihr mir denn für ein Haus bauen? spricht der HERR, oder welches ist die Stätte meiner Ruhe?

Apg 7,50 Hat nicht meine Hand das alles gemacht?«

Apg 7,51 Ihr Halsstarrigen und Unbeschnittenen an Herzen und Ohren, ihr widerstrebt allezeit dem Heiligen Geist, wie eure Väter also auch ihr.

Apg 7,52 Welchen Propheten haben eure Väter nicht verfolgt? Und sie haben getötet, die da zuvor verkündigten die Zukunft dieses Gerechten, dessen Verräter und Mörder ihr nun geworden seid.

Apg 7,53 Ihr habt das Gesetz empfangen durch der Engel Geschäfte, und habt’s nicht gehalten.

Apg 7,54 Da sie solches hörten, ging’s ihnen durchs Herz, und sie bissen die Zähne zusammen über ihn.

Apg 7,55 Wie er aber voll heiligen Geistes war, sah er auf gen Himmel und sah die Herrlichkeit Gottes und Jesum stehen zur Rechten Gottes;

Apg 7,56 und sprach: Siehe, ich sehe den Himmel offen und des Menschen Sohn zur Rechten Gottes stehen.

Apg 7,57 Sie schrieen aber laut und hielten ihre Ohren zu und stürmten einmütig auf ihn ein, stießen ihn zur Stadt hinaus und steinigten ihn.

Apg 7,58 Und die Zeugen legten ihre Kleider ab zu den Füßen eines Jünglings, der hieß Saulus,

Apg 7,59 und steinigten Stephanus, der anrief und sprach: HERR Jesu, nimm meinen Geist auf!

Apg 7,60 Er kniete aber nieder und schrie laut: HERR, behalte ihnen diese Sünde nicht! Und als er das gesagt, entschlief er.

 

Apg 7,1 Da sprach der Hohepriester: Verhält sich denn dies so?
Apg 7,2 Er aber sprach: Ihr Männer, Brüder und Väter, hört! Der Gott der Herrlichkeit erschien unserem Vater Abraham, als er in Mesopotamien war, bevor er in Haran wohnte,

Männer: Apg 22,1

Abraham: Jos 24,3

Apg 7,3 und sprach zu ihm: »Geh hinaus aus deinem Land und aus deiner Verwandtschaft und zieh in das Land, das ich dir zeigen werde!«

1. Mo 12,1

Apg 7,4 Da ging er aus dem Land der Chaldäer und wohnte in Haran. Und nach dem Tod seines Vaters führte er ihn von dort herüber in dieses Land, das ihr jetzt bewohnt.

Chaldäer: 1. Mo 11,31-32

führte: 1. Mo 12,4-5

Apg 7,5 Und er gab ihm kein Erbteil darin, auch nicht einen Fußbreit, und verhieß, es ihm zum Eigentum zu geben und seinem Samen nach ihm, obwohl er kein Kind hatte.

Erbteil: 1. Mo 23,4

verhieß: 1. Mo 12,7; 1. Mo 13,15

Apg 7,6 Gott sprach aber so: »Sein Same wird ein Fremdling sein in einem fremden Land, und man wird ihn knechten und übel behandeln 400 Jahre lang.

400 Jahre: 1. Mo 15,13-14; 2. Mo 12,40-41; Gal 3,17

Apg 7,7 Und das Volk, dem sie als Knechte dienen sollen, will ich richten«, sprach Gott; »und danach werden sie ausziehen und mir dienen an diesem Ort.«

Volk: 2. Mo 12,40-41

Apg 7,8 Und er gab ihm den Bund der Beschneidung. Und so zeugte er den Isaak und beschnitt ihn am achten Tag, und Isaak den Jakob, und Jakob die zwölf Patriarchen.

Bund: 1. Mo 17,10; Röm 4,11

Isaak: 1. Mo 21,1-4

Jakob: 1. Mo 25,26

Patriarch.: 1. Mo 29,32-35

Apg 7,9 Und die Patriarchen waren neidisch auf Joseph und verkauften ihn nach Ägypten. Doch Gott war mit ihm,

1. Mo 37,28; Ps 105,17

war: 1. Mo 39,2; 1. Mo 39,21; 1. Mo 39,23

Apg 7,10 und er rettete ihn aus allen seinen Bedrängnissen und gab ihm Gnade und Weisheit vor dem Pharao, dem König von Ägypten; der setzte ihn zum Fürsten über Ägypten und sein ganzes Haus.

Fürst.: 1. Mo 41,37-45

Apg 7,11 Es kam aber eine Hungersnot über das ganze Land Ägypten und Kanaan und große Drangsal, und unsere Väter fanden keine Speise.

1. Mo 41,57

Apg 7,12 Als aber Jakob hörte, dass Korn in Ägypten zu haben sei, sandte er unsere Väter zum ersten Mal aus.

1. Mo 42,1-8

Apg 7,13 Und beim zweiten Mal gab sich Joseph seinen Brüdern zu erkennen, und die Abstammung Josephs wurde dem Pharao bekannt.

1. Mo 45,3; 1. Mo 45,16

Apg 7,14 Da sandte Joseph hin und berief seinen Vater Jakob zu sich und seine ganze Verwandtschaft von 75 Seelen.

1. Mo 45,17; 1. Mo 46,27

Apg 7,15 Jakob aber zog nach Ägypten hinab und starb, er und unsere Väter.

1. Mo 49,33; 1. Mo 50,26

Apg 7,16 Und sie wurden herübergebracht nach Sichem und in das Grab gelegt, das Abraham um eine Summe Geld von den Söhnen Hemors, des Vaters Sichems, gekauft hatte.

Sichem: Jos 24,32

Grab: 1. Mo 23,3-4; 1. Mo 23,18-20; Joh 4,5

Apg 7,17 Als aber die Zeit der Verheißung nahte, welche Gott dem Abraham mit einem Eid zugesagt hatte, wuchs das Volk und mehrte sich in Ägypten,

1. Mo 17,8

Apg 7,18 bis ein anderer König aufkam, der Joseph nicht kannte.

2. Mo 1,8

Apg 7,19 Dieser handelte arglistig gegen unser Geschlecht und zwang unsere Väter, ihre Kinder auszusetzen, damit sie nicht am Leben blieben.

2. Mo 1,9-22

Apg 7,20 In dieser Zeit wurde Mose geboren; der war Gott angenehm; und er wurde drei Monate lang im Haus seines Vaters ernährt.

Monate: Hebr 11,23

Apg 7,21 Als er aber ausgesetzt wurde, nahm ihn die Tochter des Pharao zu sich und erzog ihn als ihren Sohn.

2. Mo 2,1-10

Apg 7,22 Und Mose wurde in aller Weisheit der Ägypter unterrichtet und war mächtig in Worten und in Werken.

Weisheit: 1. Kö 5,10

Worten: Lu 24,19

Apg 7,23 Als er aber 40 Jahre alt geworden war, stieg der Gedanke in ihm auf, nach seinen Brüdern, den Söhnen Israels, zu sehen.

Hebr 11,24-25

Apg 7,24 Und als er einen Unrecht leiden sah, wehrte er es ab und schaffte dem Unterdrückten Recht, indem er den Ägypter erschlug.

2. Mo 2,11-12; Jak 1,20

Apg 7,25 Er meinte aber, seine Brüder würden es verstehen, dass Gott ihnen durch seine Hand Rettung gebe; aber sie verstanden es nicht.

Joh 7,5; Joh 13,7

Apg 7,26 Und am folgenden Tag erschien er bei ihnen, als sie miteinander stritten, und ermahnte sie zum Frieden und sprach: Ihr Männer, ihr seid doch Brüder; warum tut ihr einander Unrecht?

Frieden: Mt 5,9

Brüder: 1. Mo 13,8; Ps 133,1

Apg 7,27 Der aber, welcher seinem Nächsten Unrecht tat, stieß ihn weg und sprach: Wer hat dich zum Obersten und Richter über uns gesetzt?
Apg 7,28 Willst du mich etwa töten, wie du gestern den Ägypter getötet hast?
Apg 7,29 Da floh Mose auf dieses Wort hin und wurde ein Fremdling im Land Midian, wo er zwei Söhne zeugte.

2. Mo 2,15-22; 2. Mo 18,2-4

Apg 7,30 Und als 40 Jahre erfüllt waren, erschien ihm in der Wüste des Berges Sinai der Engel des Herrn in der Feuerflamme eines Busches.

2. Mo 3,1-22

Engel: 1. Mo 16,7; 1. Mo 18,1; 1. Mo 21,17; 2. Mo 23,20-21; Ps 34,8

Apg 7,31 Als Mose das sah, verwunderte er sich über die Erscheinung. Als er aber hinzutrat, um sie zu betrachten, erging die Stimme des Herrn an ihn:
Apg 7,32 »Ich bin der Gott deiner Väter, der Gott Abrahams und der Gott Isaaks und der Gott Jakobs!« Mose aber zitterte und wagte nicht hinzuschauen.

Mt 22,32; Hebr 11,16; 2. Mo 3,6

Apg 7,33 Da sprach der Herr zu ihm: »Ziehe deine Schuhe aus von deinen Füßen! Denn der Ort, wo du stehst, ist heiliges Land!

Jos 5,15; Pr 4,17

Apg 7,34 Ich habe die Misshandlung meines Volkes, das in Ägypten ist, sehr wohl gesehen und habe ihr Seufzen gehört und bin herabgekommen, um sie herauszuführen. Und nun komm, ich will dich nach Ägypten senden!«

gesehen: 2. Mo 3,5-10; Ne 9,9; Ps 106,44

herabgek.: Ps 144,5

Apg 7,35 Diesen Mose, den sie verwarfen, indem sie sprachen: Wer hat dich zum Obersten und Richter eingesetzt? — diesen sandte Gott als Obersten und Erlöser durch die Hand des Engels, der ihm im Busch erschienen war.

1. Kor 10,1-4

Engels: 2. Mo 14,19; 4. Mo 20,16; Jes 63,8-9

Apg 7,36 Dieser führte sie heraus, indem er Wunder und Zeichen tat im Land Ägypten und am Roten Meer und in der Wüste, 40 Jahre lang.

Ne 9,10-21; 5. Mo 8,2

Apg 7,37 Das ist der Mose, der zu den Söhnen Israels gesagt hat: »Einen Propheten wie mich wird euch der Herr, euer Gott, erwecken aus euren Brüdern; auf ihn sollt ihr hören!«

Apg 3,22; 5. Mo 18,15

Apg 7,38 Das ist der, welcher in der Gemeinde in der Wüste war zwischen dem Engel, der auf dem Berg Sinai zu ihm redete, und unseren Vätern; der lebendige Worte empfing, um sie uns zu geben;

5. Mo 5,27-31; 2. Mo 24,12-18; 2. Mo 31,18; Joh 1,17; Gal 3,19

Apg 7,39 dem unsere Väter nicht gehorsam sein wollten; sondern sie stießen ihn von sich und wandten sich mit ihren Herzen nach Ägypten,
Apg 7,40 indem sie zu Aaron sprachen: Mache uns Götter, die vor uns herziehen sollen; denn wir wissen nicht, was diesem Mose geschehen ist, der uns aus Ägypten geführt hat!

2. Mo 32,1

Apg 7,41 Und sie machten ein Kalb in jenen Tagen und brachten dem Götzen ein Opfer und freuten sich an den Werken ihrer Hände.

2. Mo 32,4; Ps 106,19-20

Apg 7,42 Da wandte sich Gott ab und gab sie dahin, sodass sie dem Heer des Himmels dienten, wie im Buch der Propheten geschrieben steht: »Habt ihr etwa mir Schlachtopfer und [Speis]opfer dargebracht [während der] 40 Jahre in der Wüste, Haus Israel?

dahin: Ps 81,13; Röm 1,24; Röm 1,26; Röm 1,28

Heer: 5. Mo 4,19; 2. Kö 17,16; Jer 19,13

Wüste: Hes 20,13-26

Apg 7,43 Ihr habt die Hütte des Moloch und das Sternbild eures Gottes Remphan umhergetragen, die Bilder, die ihr gemacht habt, um sie anzubeten. Und ich werde euch wegführen über Babylon hinaus.«

Bilder: 2. Mo 20,4-5; 5. Mo 4,15-19

Apg 7,44 Das Zelt des Zeugnisses war in der Mitte unserer Väter in der Wüste, so wie der, welcher mit Mose redete, es zu machen befahl nach dem Vorbild, das er gesehen hatte.

2. Mo 25,40; Jos 18,1

Apg 7,45 Dieses brachten auch unsere Väter, wie sie es empfangen hatten, mit Josua [in das Land], als sie es von den Heiden in Besitz nahmen, die Gott vor dem Angesicht unserer Väter vertrieb, bis zu den Tagen Davids.

vertrieb: Ne 9,24; Ps 44,3-4

Davids: 1. Sam 13,14; Ps 89,20-38

Apg 7,46 Dieser fand Gnade vor Gott und bat, ob er für den Gott Jakobs eine Wohnung finden dürfe.

Wohn.: 1. Chr 17,1; 1. Chr 22,7-10; Ps 132,1-5

Apg 7,47 Salomo aber erbaute ihm ein Haus.

1. Kö 6,1; 1. Kö 8,13

Apg 7,48 Doch der Höchste wohnt nicht in Tempeln, die von Händen gemacht sind, wie der Prophet spricht:

Apg 17,24; Hes 24,21

Apg 7,49 »Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel für meine Füße. Was für ein Haus wollt ihr mir bauen, spricht der Herr, oder wo ist der Ort, an dem ich ruhen soll?

Thron: Mt 5,34; Ps 110,1; Jes 66,1

Ort: Ps 132,8

Apg 7,50 Hat nicht meine Hand das alles gemacht?« —

Hand: Jes 66,2

Apg 7,51 Ihr Halsstarrigen und Unbeschnittenen an Herz und Ohren! Ihr widerstrebt allezeit dem Heiligen Geist; wie eure Väter, so auch ihr!

Halsstar.: Jes 48,4

Unbeschn.: Jer 9,25

widerstr.: Ne 9,30; Mt 12,31

Väter: Ps 78,8; Sach 1,4; Mt 23,32

Apg 7,52 Welchen Propheten haben eure Väter nicht verfolgt? Und sie haben die getötet, die vorher das Kommen des Gerechten ankündigten, dessen Verräter und Mörder ihr nun geworden seid

verfolgt: 2. Chr 36,16; Ne 9,26

Gerechten: Apg 3,14

Mörder: Lu 20,14

Apg 7,53 — ihr, die ihr das Gesetz auf Anordnung von Engeln empfangen und es nicht gehalten habt!

Engeln: Gal 3,19; Hebr 2,2

gehalten: Mt 15,3

Apg 7,54 Als sie aber das hörten, schnitt es ihnen ins Herz, und sie knirschten mit den Zähnen über ihn.

Apg 5,33

Apg 7,55 Er aber, voll Heiligen Geistes, blickte zum Himmel empor und sah die Herrlichkeit Gottes, und Jesus zur Rechten Gottes stehen;

Herrlich.: 3. Mo 9,23; Ps 63,3; Hes 1,28

Rechten: 1. Petr 3,22

Apg 7,56 und er sprach: Siehe, ich sehe den Himmel offen und den Sohn des Menschen zur Rechten Gottes stehen!

Da 7,13-14

Apg 7,57 Sie aber schrien mit lauter Stimme, hielten sich die Ohren zu und stürmten einmütig auf ihn los;

hielten: Spr 21,13; Sach 7,11

Apg 7,58 und als sie ihn zur Stadt hinausgestoßen hatten, steinigten sie ihn. Und die Zeugen legten ihre Kleider zu den Füßen eines jungen Mannes nieder, der Saulus hieß.

Apg 22,20

steinigten: Apg 14,19; 3. Mo 24,14

Zeugen: Apg 6,13; 5. Mo 17,7

Apg 7,59 Und sie steinigten den Stephanus, der betete und sprach: Herr Jesus, nimm meinen Geist auf!

Ps 31,6; Lu 23,46

Apg 7,60 Und er kniete nieder und rief mit lauter Stimme: Herr, rechne ihnen diese Sünde nicht an! Und nachdem er das gesagt hatte, entschlief er.

rechne: Lu 23,34

entschlief: Lu 23,46

 

Apg 7,1 Then said the high priest , Are these things so?

Are: Apg 6,13; Apg 6,14; Mt 26,61; Mt 26,62; Mk 14,58-60; Joh 18,19-21; Joh 18,33-35

Apg 7,2 And he said, Men, brethren, and fathers, hearken; The God of glory appeared unto our father Abraham, when he was in Mesopotamia, before he dwelt in Haran,

Men: Apg 22,1; Apg 23,7

The God: Ps 24,7; Ps 24,10; Ps 29,3; Jes 6,3; Mt 6,13; Lu 2,14; Joh 1,14; Joh 12,41; 2. Kor 4,4-6; Tit 2,13; Hebr 1,3; Offb 4,11; Offb 5,12; Offb 5,13

appeared: 1. Mo 12,1; Ne 9,7; Jes 51,2

when: Jos 24,2

Charran: 1. Mo 11,31; 1. Mo 12,5; 1. Mo 29,4

Apg 7,3 And said unto him, Get thee out of thy country, and from thy kindred, and come into the land which I shall show thee.

Get: 1. Mo 12,1; Mt 10,37; Lu 14,33; 2. Kor 6,17; Hebr 11,8

the land: 1. Mo 13,14-17; 1. Mo 15,7; Jos 24,3; Ne 9,8

Apg 7,4 Then came he out of the land of the Chaldeans, and dwelt in Haran: and from thence, when his father was dead, he removed him into this land, wherein ye now dwell.

came: 1. Mo 11,31; 1. Mo 11,32; 1. Mo 12,4; 1. Mo 12,5; Jes 41,2; Jes 41,9

Apg 7,5 And he gave him none inheritance in it, no, not so much as to set his foot on: yet he promised that he would give it to him for a possession, and to his seed after him, when as yet he had no child.

he gave: 1. Mo 23,4; Ps 105,11; Ps 105,12; Hebr 11,9; Hebr 11,10; Hebr 11,13-16

not: 5. Mo 2,5

yet: 1. Mo 12,7; 1. Mo 13,15; 1. Mo 15,3; 1. Mo 15,18; 1. Mo 17,8; 1. Mo 26,3; 1. Mo 28,13-15; 2. Mo 6,7; 2. Mo 6,8; 5. Mo 6,10; 5. Mo 6,11; 5. Mo 9,5; 5. Mo 10,11; 5. Mo 11,9; 5. Mo 34,4; Ne 9,8; Ps 105,8-11

when: 1. Mo 15,2-5; 1. Mo 16,2; 1. Mo 17,16-19

Apg 7,6 And God spake on this wise, That his seed should sojourn in a strange land; and that they should bring them into bondage, and entreat them evil four hundred years.

That: 1. Mo 15,13; 1. Mo 15,16

four: 2. Mo 12,40; 2. Mo 12,41; Gal 3,17

Apg 7,7 And the nation to whom they shall be in bondage will I judge, said God: and after that shall they come forth, and serve me in this place.

the nation: 1. Mo 15,14-16; 2. Mo 7,1; 2. Mo 14,31; Ne 9,9-11; Ps 74,12-14; Ps 78,43-51; Ps 105,27-36; Ps 135,8; Ps 135,9; Ps 136,10-15; Jes 51,9; Jes 51,10

and serve: 2. Mo 3,12

Apg 7,8 And he gave him the covenant of circumcision: and so Abraham begat Isaac, and circumcised him the eighth day; and Isaac begat Jacob; and Jacob begat the twelve patriarchs.

the covenant: 1. Mo 17,9-14; Joh 7,22; Röm 4,10; Gal 3,15; Gal 3,17

and so: 1. Mo 17,12; 1. Mo 21,1-4

and Isaac: 1. Mo 25,21-26; 1. Chr 1,34; Mt 1,2; Röm 9,9-13

and Jacob: 1. Mo 29,31-35; 1. Mo 30,1-24; 1. Mo 35,16; 1. Mo 35,23-26; 2. Mo 1,1-4; 1. Chr 2,1; 1. Chr 2,2

patriarchs: Apg 2,29; Hebr 7,4

Apg 7,9 And the patriarchs, moved with envy, sold Joseph into Egypt: but God was with him,

moved: 1. Mo 37,4-11; 1. Mo 49,23; Mt 27,18

sold: 1. Mo 37,18-29; 1. Mo 45,4; 1. Mo 50,15-20; Ps 105,17

but: 1. Mo 39,2; 1. Mo 39,5; 1. Mo 39,21-23; 1. Mo 49,24; Jes 41,10; Jes 43,2

Apg 7,10 And delivered him out of all his afflictions, and gave him favor and wisdom in the sight of Pharaoh king of Egypt; and he made him governor over Egypt and all his house.

delivered: 1. Mo 48,16; Ps 22,24; Ps 34,17-19; Ps 37,40; Ps 40,1-3; 2. Tim 4,18; Jak 5,11; Offb 7,14

gave: 1. Mo 41,12-46; 1. Mo 42,6; 1. Mo 44,18; 1. Mo 45,8; 1. Mo 45,9; Ps 105,19-22; Spr 2,6; Spr 3,4; Spr 16,7

Apg 7,11 Now there came a dearth over all the land of Egypt and Canaan, and great affliction: and our fathers found no sustenance.

1. Mo 41,54-57; 1. Mo 43,1; 1. Mo 45,5; 1. Mo 45,6; 1. Mo 45,11; 1. Mo 47,13-15; Ps 105,16

Apg 7,12 But when Jacob heard that there was corn in Egypt, he sent out our fathers first.

1. Mo 42,1-24; 1. Mo 43,2

Apg 7,13 And at the second time Joseph was made known to his brethren; and Joseph’s kindred was made known unto Pharaoh.

Joseph: 1. Mo 45,1-18; 1. Mo 46,31-34; 1. Mo 47,1-10

Apg 7,14 Then sent Joseph, and called his father Jacob to him, and all his kindred, threescore and fifteen souls.

sent: 1. Mo 45,9-11; Ps 105,23

threescore: 1. Mo 46,12; 1. Mo 46,26; 1. Mo 46,27; 5. Mo 10,22; 1. Chr 2,5; 1. Chr 2,6

Apg 7,15 So Jacob went down into Egypt, and died, he, and our fathers,

Jacob: 1. Mo 46,3-7; 4. Mo 20,15; 5. Mo 10,22; 5. Mo 26,5; Jos 24,4

died: 1. Mo 49,33; 2. Mo 1,6; Hebr 11,21; Hebr 11,22

Apg 7,16 And were carried over into Shechem, and laid in the sepulcher that Abraham bought for a sum of money of the sons of Hamor the father of Shechem.

were: 1. Mo 23,16; 1. Mo 33,19; 2. Mo 13,19; Jos 24,32

the sepulchre: 1. Mo 33,9-20; 1. Mo 35,19; 1. Mo 49,29-32

Emmor: 1. Mo 34,2-31

Apg 7,17 But when the time of the promise drew nigh, which God had sworn to Abraham, the people grew and multiplied in Egypt,

when: Apg 7,6; 1. Mo 15,13-16; 2. Petr 3,8; 2. Petr 3,9

the people: Apg 13,17; 2. Mo 1,7-12; 2. Mo 1,20; Ps 105,24; Ps 105,25

Apg 7,18 Till another king arose, which knew not Joseph.

2. Mo 1,8

Apg 7,19 The same dealt subtlely with our kindred, and evil entreated our fathers, so that they cast out their young children, to the end they might not live.

2. Mo 1,9-22; Ps 83,4; Ps 83,5; Ps 105,25; Ps 129,1-3; Offb 12,4; Offb 12,5

Apg 7,20 In which time Moses was born, and was exceeding fair, and nourished up in his father’s house three months:

Moses: 2. Mo 2,2-10

and was: 1. Sam 16,12; Hebr 11,23

Apg 7,21 And when he was cast out, Pharaoh’s daughter took him up, and nourished him for her own son.

when: 2. Mo 2,2-10; 5. Mo 32,26

for: Hebr 11,24

Apg 7,22 And Moses was learned in all the wisdom of the Egyptians, and was mighty in words and in deeds.

was learned: 1. Kö 4,29; 2. Chr 9,22; Jes 19,11; Da 1,4; Da 1,17-20

and was: Lu 24,19

Apg 7,23 And when he was full forty years old, it came into his heart to visit his brethren the children of Israel.

when: 2. Mo 2,11; 2. Mo 2,12; Hebr 11,24-26

it came: 2. Mo 35,21; 2. Mo 35,29; 1. Chr 29,17-19; 2. Chr 30,12; Esr 1,1; Esr 1,5; Esr 7,27; Spr 21,1; 2. Kor 8,16; Phil 2,12; Phil 2,13; Jak 1,17; Offb 17,17

to: Apg 15,36; 2. Mo 4,18

Apg 7,24 And seeing one of them suffer wrong, he defended him, and avenged him that was oppressed, and smote the Egyptian:

Apg 7,28; Joh 18,10; Joh 18,11; Joh 18,25-27

Apg 7,25 For he supposed his brethren would have understood how that God by his hand would deliver them: but they understood not.

God: Apg 14,27; Apg 15,4; Apg 15,7; Apg 21,19; 1. Sam 14,45; 1. Sam 19,5; 2. Kö 5,1; Röm 15,18; 1. Kor 3,9; 1. Kor 15,10; 2. Kor 6,1; Kol 1,29

but: Ps 106,7; Mk 9,32; Lu 9,45; Lu 18,34

Apg 7,26 And the next day he showed himself unto them as they strove, and would have set them at one again, saying, Sirs, ye are brethren; why do ye wrong one to another?

the next: 2. Mo 2,13-15

ye are: 1. Mo 13,8; 1. Mo 45,24; Ps 133,1; Spr 18,19; Joh 15,17; Joh 15,18; 1. Kor 6,6-8; Phil 2,1; Phil 2,3; 1. Joh 3,11-15

Apg 7,27 But he that did his neighbor wrong thrust him away, saying, Who made thee a ruler and a judge over us?

he that: Apg 7,54; Apg 5,33; 1. Mo 19,19; 1. Sam 25,14; 1. Sam 25,15; Spr 9,7; Spr 9,8

Who: Apg 7,35; Apg 7,39; Apg 3,13-15; Apg 4,7; Apg 4,11; Apg 4,12; Mt 21,23; Lu 12,14; Joh 18,36; Joh 18,37; Joh 19,12-15

Apg 7,28 Wilt thou kill me, as thou didst the Egyptian yesterday?
Apg 7,29 Then fled Moses at this saying, and was a stranger in the land of Midian, where he begat two sons.

2. Mo 2,14-22; 2. Mo 4,19; 2. Mo 4,20

Madian: 2. Mo 18,2-4

Apg 7,30 And when forty years were expired, there appeared to him in the wilderness of mount Sinai an angel of the Lord in a flame of fire in a bush.

when: Apg 7,17; 2. Mo 7,7

there: 2. Mo 3,1; 2. Mo 19,1; 2. Mo 19,2; 1. Kö 19,8; Gal 4,25

an: Apg 7,32; Apg 7,35; 1. Mo 16,7-13; 1. Mo 22,15-18; 1. Mo 32,24-30; 1. Mo 48,15; 1. Mo 48,16; 2. Mo 3,2; 2. Mo 3,6; Jes 63,9; Hos 12,3-5; Mal 3,1

in a flame: 5. Mo 4,20; Ps 66,12; Jes 43,2; Da 3,27

in a bush: Apg 7,35; 5. Mo 33,16; Mk 12,26; Lu 20,37

Apg 7,31 When Moses saw it, he wondered at the sight: and as he drew near to behold it, the voice of the Lord came unto him,

and as: 2. Mo 3,3; 2. Mo 3,4

Apg 7,32 Saying, I am the God of thy fathers, the God of Abraham, and the God of Isaac, and the God of Jacob. Then Moses trembled, and durst not behold.

I am: Apg 3,13; 1. Mo 50,24; 2. Mo 3,6; 2. Mo 3,15; 2. Mo 4,5; Mt 22,32; Hebr 11,16

Then: Apg 9,4-6; 1. Mo 28,13-17; 2. Mo 33,20; 1. Kö 19,13; Hi 4,14; Hi 37,1; Hi 37,2; Hi 42,5; Hi 42,6; Ps 89,7; Jes 6,1-5; Da 10,7; Da 10,8; Mt 17,6; Lu 5,8; Offb 1,17

Apg 7,33 Then said the Lord to him, Put off thy shoes from thy feet: for the place where thou standest is holy ground.

Put: 2. Mo 3,5; Jos 5,15; Pr 5,1; 2. Petr 1,18

Apg 7,34 I have seen, I have seen the affliction of my people which is in Egypt, and I have heard their groaning, and am come down to deliver them. And now come, I will send thee into Egypt.

I have seen: 2. Mo 2,23-25; 2. Mo 3,7; 2. Mo 3,9; 2. Mo 4,31; 2. Mo 6,5; 2. Mo 6,6; Ri 2,18; Ri 10,15; Ri 10,16; Ne 9,9; Ps 106,44; Jes 63,8; Jes 63,9

and am: 1. Mo 11,5; 1. Mo 11,7; 1. Mo 18,21; 2. Mo 3,8; 4. Mo 11,17; Ps 144,5; Jes 64,1; Joh 3,13; Joh 6,38

And now: 2. Mo 3,10; 2. Mo 3,14; Ps 105,26; Hos 12,13; Mi 6,4

Apg 7,35 This Moses whom they refused, saying, Who made thee a ruler and a judge? the same did God send to be a ruler and a deliverer by the hand of the angel which appeared to him in the bush.

Moses: Apg 7,9-15; Apg 7,27; Apg 7,28; Apg 7,51; 1. Sam 8,7; 1. Sam 8,8; 1. Sam 10,27; Lu 19,14; Joh 18,40; Joh 19,15

the same: Ps 75,7; Ps 113,7; Ps 113,8; Ps 118,22; Ps 118,23

a ruler: Apg 2,36; Apg 3,22; Apg 5,31; 1. Sam 12,8; Ne 9,10-14; Ps 77,20; Jes 63,11; Jes 63,12; Offb 15,3

by: Apg 7,30; 2. Mo 14,19; 2. Mo 14,24; 2. Mo 23,20-23; 2. Mo 32,34; 2. Mo 33,2; 2. Mo 33,12-15; 4. Mo 20,16; Jes 63,9; Kol 1,15; Hebr 2,2

Apg 7,36 He brought them out, after that he had showed wonders and signs in the land of Egypt, and in the Red sea, and in the wilderness forty years.

brought: 2. Mo 12,41; 2. Mo 33,1

after: 2. Mo 7,1; 2. Mo 14,31; 5. Mo 4,33-37; 5. Mo 6,21; 5. Mo 6,22; Ne 9,10; Ps 78,12; Ps 78,13; Ps 78,42-51; Ps 105,27-36; Ps 106,8-11; Ps 135,8-12; Ps 136,9-15

in the Red: 2. Mo 14,21; 2. Mo 14,27-29

and in the wilderness: 2. Mo 15,23-25; 2. Mo 16,1; 2. Mo 17,16; 2. Mo 19,1; 2. Mo 20,26; 4. Mo 9,15-23; 4. Mo 11,1-35; 4. Mo 14,1-45; 4. Mo 16,1; 4. Mo 17,13; 4. Mo 20,1; 4. Mo 21,35; 5. Mo 2,25-37; 5. Mo 8,4; Ne 9,12-15; Ne 9,18-22; Ps 78,14-33; Ps 105,39-45; Ps 106,17; Ps 106,18; Ps 135,10-12; Ps 136,16-21

Apg 7,37 This is that Moses, which said unto the children of Israel, A prophet shall the Lord your God raise up unto you of your brethren, like unto me; him shall ye hear.

that: Apg 7,38; 2. Chr 28,22; Da 6,13

A prophet: Apg 3,22; 5. Mo 18,15-19

him: Apg 3,23; Mt 17,3-5; Mk 9,7; Lu 9,30; Lu 9,31; Lu 9,35; Joh 8,46; Joh 8,47; Joh 18,37

Apg 7,38 This is he, that was in the church in the wilderness with the angel which spake to him in the mount Sinai, and with our fathers: who received the lively oracles to give unto us:

in the church: 2. Mo 19,3-17; 2. Mo 20,19; 2. Mo 20,20; 4. Mo 16,3-35; 4. Mo 16,41; 4. Mo 16,42

with the: Apg 7,30; Apg 7,35; Apg 7,53; Jes 63,9; Gal 3,19; Hebr 2,2

who: 2. Mo 21,1-11; 5. Mo 5,27-31; 5. Mo 6,1-3; 5. Mo 33,4; Ne 9,13; Ne 9,14; Joh 1,17

lively: 5. Mo 30,19; 5. Mo 30,20; 5. Mo 32,46; 5. Mo 32,47; Ps 78,5-9; Joh 6,63; Röm 3,2; Röm 9,4; Röm 10,6-10; Hebr 5,12; 1. Petr 4,11

Apg 7,39 To whom our fathers would not obey, but thrust him from them, and in their hearts turned back again into Egypt,

whom: Apg 7,51; Apg 7,52; Ne 9,16; Ps 106,16; Ps 106,32; Ps 106,33; Hes 20,6-14

but: Apg 7,27; Ri 11,2; 1. Kö 2,27

and in: 2. Mo 14,11; 2. Mo 14,12; 2. Mo 16,3; 2. Mo 17,3; 4. Mo 11,5; 4. Mo 14,3; 4. Mo 14,4; 4. Mo 21,5; Ne 9,17

Apg 7,40 Saying unto Aaron, Make us gods to go before us: for as for this Moses, which brought us out of the land of Egypt, we wot not what is become of him.

unto: 2. Mo 32,1

Apg 7,41 And they made a calf in those days, and offered sacrifice unto the idol, and rejoiced in the works of their own hands.

they: 2. Mo 32,2-8; 2. Mo 32,17-20; 5. Mo 9,12-18; Ne 9,18; Ps 106,19-21

rejoiced: Jes 2,8; Jes 2,9; Jes 44,9-20; Hos 9,1; Hos 9,10; Hab 2,18-20

Apg 7,42 Then God turned, and gave them up to worship the host of heaven; as it is written in the book of the prophets, O ye house of Israel, have ye offered to me slain beasts and sacrifices by the space of forty years in the wilderness?

and gave: Ps 81,11; Ps 81,12; Jes 66,4; Hes 14,7-10; Hes 20,25; Hes 20,39; Hos 4,17; Röm 1,24-28; 2. Thes 2,10-12

the host: 5. Mo 4,19; 5. Mo 17,3; 2. Kö 17,16; 2. Kö 21,3; Hi 31,26-28; Jer 19,13; Hes 8,16

O ye: Am 5,25; Am 5,26

have ye: Jes 43,23

of forty: Ps 95,10; Hebr 3,9; Hebr 3,15-17

Apg 7,43 Yea, ye took up the tabernacle of Moloch, and the star of your god Remphan, figures which ye made to worship them: and I will carry you away beyond Babylon.

ye took: 3. Mo 18,21; 3. Mo 20,2-5; 2. Kö 17,16-18; 2. Kö 21,6

figures: 2. Mo 20,4; 2. Mo 20,5; 5. Mo 4,16-18; 5. Mo 5,8; 5. Mo 5,9

and I: 2. Kö 17,6; 2. Kö 18,11; Am 5,27

Apg 7,44 Our fathers had the tabernacle of witness in the wilderness, as he had appointed, speaking unto Moses, that he should make it according to the fashion that he had seen.

the tabernacle: 2. Mo 38,21; 4. Mo 1,50-53; 4. Mo 9,15; 4. Mo 10,11; 4. Mo 17,7; 4. Mo 17,8; 4. Mo 18,2; Jos 18,1; 2. Chr 24,6

that he: 2. Mo 25,40; 2. Mo 26,30; 1. Chr 28,11; 1. Chr 28,19; Hebr 8,2; Hebr 8,5

Apg 7,45 Which also our fathers that came after brought in with Joshua into the possession of the Gentiles, whom God drove out before the face of our fathers, unto the days of David;

Which: Jos 3,11-14; Jos 18,1; Ri 18,31; 1. Sam 4,4; 1. Kö 8,4; 1. Chr 16,39; 1. Chr 21,29

Jesus: Jos 3,6; Jos 3,7; Hebr 4,8

whom: Apg 13,19; Ne 9,24; Ps 44,2; Ps 78,55

unto: 2. Sam 6,1-23; 1. Chr 15,1; 1. Chr 17,27

Apg 7,46 Who found favor before God, and desired to find a tabernacle for the God of Jacob.

found: Apg 13,22; 1. Sam 15,28; 1. Sam 16,1; 1. Sam 16,11-13; 2. Sam 6,21; 2. Sam 7,1; 2. Sam 7,8; 2. Sam 7,18; 2. Sam 7,19; 1. Chr 28,4; 1. Chr 28,5; Ps 78,68-72; Ps 89,19-37; Ps 132,11

and desired: 2. Sam 7,1-5; 1. Kö 8,17-19; 1. Chr 17,1-4; 1. Chr 22,7; 1. Chr 22,8; 1. Chr 28,2; 1. Chr 28,3; 1. Chr 29,2; 1. Chr 29,3; Ps 132,1-5

Apg 7,47 But Solomon built him a house.

2. Sam 7,13; 1. Kö 5,1-18; 1. Kö 6,1; 1. Kö 6,37; 1. Kö 6,38; 1. Kö 7,13-51; 1. Kö 8,20; 1. Chr 17,1; 2. Chr 2,1; 2. Chr 4,22; Sach 6,12; Sach 6,13

Apg 7,48 Howbeit the most High dwelleth not in temples made with hands; as saith the prophet,

the most High: 5. Mo 32,8; Ps 7,17; Ps 46,4; Ps 91,1; Ps 91,9; Ps 92,8; Da 4,17; Da 4,24; Da 4,25; Da 4,34; Hos 7,16

dwelleth: Apg 17,24; Apg 17,25; 1. Kö 8,27; 2. Chr 2,5; 2. Chr 2,6; 2. Chr 6,18

as: Jes 66,1; Jes 66,2

Apg 7,49 Heaven is my throne, and earth is my footstool: what house will ye build me? saith the Lord: or what is the place of my rest?

Heaven: 1. Kö 22,19; Ps 11,4; Jer 23,24; Mt 5,34; Mt 5,35; Mt 23,22; Offb 3,21

what house: Jer 7,4-11; Mal 1,11; Mt 24,2; Joh 4,21

Apg 7,50 Hath not my hand made all these things?

Apg 14,15; 2. Mo 20,11; Ps 33,6-9; Ps 50,9-12; Ps 146,5; Ps 146,6; Jes 40,28; Jes 44,24; Jes 45,7; Jes 45,8; Jes 45,12; Jer 10,11; Jer 32,17

Apg 7,51 Ye stiffnecked and uncircumcised in heart and ears, ye do always resist the Holy Ghost: as your fathers did, so do ye.

stiffnecked: 2. Mo 32,9; 2. Mo 33,3; 2. Mo 33,5; 2. Mo 34,9; 5. Mo 9,6; 5. Mo 9,13; 5. Mo 31,27; 2. Chr 30,8; Ne 9,16; Ps 75,5; Ps 78,8; Jes 48,4; Jer 17,23; Hes 2,4; Sach 7,11; Sach 7,12

uncircumcised: 3. Mo 26,41; 5. Mo 10,16; 5. Mo 30,6; Jer 4,4; Jer 6,10; Jer 9,25; Jer 9,26; Hes 44,7; Hes 44,9; Röm 2,25; Röm 2,28; Röm 2,29; Phil 3,3; Kol 2,11

resist: Apg 6,10; Ne 9,30; Jes 63,10; Eph 4,30

as: Apg 7,9; Apg 7,27; Apg 7,35; Apg 7,39; Mt 23,31-33

Apg 7,52 Which of the prophets have not your fathers persecuted? and they have slain them which showed before of the coming of the Just One; of whom ye have been now the betrayers and murderers:

Which of: 1. Sam 8,7; 1. Sam 8,8; 1. Kö 19,10; 1. Kö 19,14; 2. Chr 24,19-22; 2. Chr 36,16; Ne 9,26; Jer 2,30; Jer 20,2; Jer 26,15; Jer 26,23; Mt 5,12; Mt 21,35-41; Mt 23,31-37; Lu 11,47-51; Lu 13,33; Lu 13,34; 1. Thes 2,15

which showed: Apg 3,18; Apg 3,24; 1. Petr 1,11; Offb 19,10

the Just One: Apg 3,14; Apg 22,14; Sach 9,9; 1. Joh 2,1; Offb 3,7

of whom: Apg 2,23; Apg 3,15; Apg 4,10; Apg 5,28-30

Apg 7,53 Who have received the law by the disposition of angels, and have not kept it.

have received: 2. Mo 19,1; 2. Mo 20,26; 5. Mo 33,2; Ps 68,17; Gal 3,19; Hebr 2,2

and have: Hes 20,18-21; Joh 7,19; Röm 2,23-25; Gal 6,13

Apg 7,54 When they heard these things, they were cut to the heart, and they gnashed on him with their teeth.

they were: Apg 5,33; Apg 22,22; Apg 22,23

they gnashed: Hi 16,9; Ps 35,16; Ps 112,10; Klgl 2,16; Mt 8,12; Mt 13,42; Mt 13,50; Mt 22,13; Mt 24,51; Mt 25,30; Lu 13,28

Apg 7,55 But he, being full of the Holy Ghost, looked up steadfastly into heaven, and saw the glory of God, and Jesus standing on the right hand of God,

full: Apg 2,4; Apg 4,8; Apg 6,3; Apg 6,5; Apg 6,8; Apg 6,10; Apg 13,9; Apg 13,10; Mi 3,8

looked: Apg 1,10; Apg 1,11; 2. Kor 12,2-4; Offb 4,1-3

and saw: Jes 6,1-3; Hes 1,26-28; Hes 10,4; Hes 10,18; Hes 11,23; Joh 12,41; 2. Kor 4,6; 2. Petr 1,17; Offb 21,11

standing: Ps 109,31; Ps 110,1; Joh 14,3; Hebr 1,3; Hebr 8,1

Apg 7,56 And said, Behold, I see the heavens opened, and the Son of man standing on the right hand of God.

I see: Apg 10,11; Apg 10,16; Hes 1,1; Mt 3,16; Mk 1,10; Lu 3,21; Offb 4,1; Offb 11,19; Offb 19,11

the Son: Da 7,13; Da 7,14; Mt 16,27; Mt 16,28; Mt 25,31; Mt 26,64; Mt 26,65; Joh 5,22-27

Apg 7,57 Then they cried out with a loud voice, and stopped their ears, and ran upon him with one accord,

they cried: Apg 7,54; Apg 21,27-31; Apg 23,27

stopped: Ps 58,4; Spr 21,13; Sach 7,11

Apg 7,58 And cast him out of the city, and stoned him: and the witnesses laid down their clothes at a young man’s feet, whose name was Saul.

cast: 4. Mo 15,35; 1. Kö 21,13; Lu 4,29; Hebr 13,12; Hebr 13,13

stoned: Apg 6,11; 3. Mo 24,14-16; Joh 10,23-26

the witnesses: Apg 6,13; 5. Mo 13,9; 5. Mo 13,10; 5. Mo 17,7

their: Apg 8,1; Apg 9,1-19; Apg 22,4; Apg 22,20

Apg 7,59 And they stoned Stephen, calling upon God, and saying, Lord Jesus, receive my spirit.

calling: Apg 2,21; Apg 9,14; Apg 9,21; Apg 22,16; Joe 2,32; Röm 10,12-14; 1. Kor 1,2

Lord: Ps 31,5; Lu 23,46

Apg 7,60 And he kneeled down, and cried with a loud voice, Lord, lay not this sin to their charge. And when he had said this, he fell asleep.

he kneeled: Apg 9,40; Apg 20,36; Apg 21,5; Esr 9,5; Da 6,10; Lu 22,41

Lord: Mt 5,44; Lu 6,28; Lu 23,34; Röm 12,14-21

he fell: Apg 13,36; 1. Kor 11,30; 1. Kor 15,6; 1. Kor 15,18; 1. Kor 15,20; 1. Kor 15,51; 1. Thes 4,13; 1. Thes 4,14; 1. Thes 5,10

Apg 8,1; Apg 8,9; Apg 8,14; Apg 8,18; Apg 8,26

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.