Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hesekiel 20

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Heskiel | Kapitelauswahl

Hes 20,1 Und es begab sich im siebenten Jahr, am zehnten Tage des fünften Monats, kamen etliche aus den Ältesten Israels, den HERRN zu fragen, und setzten sich vor mir nieder.

Hes 20,2 Da geschah des HERRN Wort zu mir und sprach:

Hes 20,3 Du Menschenkind, sage den Ältesten Israels und sprich zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Seid ihr gekommen, mich zu fragen? So wahr ich lebe, ich will von euch ungefragt sein, spricht der Herr, HERR.

Hes 20,4 Aber willst du sie strafen, du Menschenkind, so magst du sie also strafen: zeige ihnen an die Greuel ihrer Väter

Hes 20,5 und sprich zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Zu der Zeit, da ich Israel erwählte, erhob ich meine Hand zu dem Samen des Hauses Jakob und gab mich ihnen zu erkennen in Ägyptenland. Ja, ich erhob meine Hand zu ihnen und sprach: Ich bin der HERR, euer Gott.

Hes 20,6 Ich erhob aber zur selben Zeit meine Hand, daß ich sie führte aus Ägyptenland in ein Land, das ich ihnen ersehen hatte, das mit Milch und Honig fließt, ein edles Land vor allen Ländern,

Hes 20,7 und sprach zu ihnen: Ein jeglicher werfe weg die Greuel vor seinen Augen, und verunreinigt euch nicht an den Götzen Ägyptens! denn ich bin der HERR, euer Gott.

Hes 20,8 Sie aber waren mir ungehorsam und wollten nicht gehorchen und warf ihrer keiner weg die Greuel vor seinen Augen und verließen die Götzen Ägyptens nicht. Da dachte ich meinem Grimm über sie auszuschütten und all mein Zorn über sie gehen zu lassen noch in Ägyptenland.

Hes 20,9 Aber ich ließ es um meines Namens willen, daß er nicht entheiligt würde vor den Heiden, unter denen sie waren und vor denen ich mich ihnen hatte zu erkennen gegeben, daß ich sie aus Ägyptenland führen wollte.

Hes 20,10 Und da ich sie aus Ägyptenland geführt hatte und in die Wüste gebracht,

Hes 20,11 gab ich ihnen meine Gebote und lehrte sie meine Rechte, durch welche lebt der Mensch, der sie hält.

Hes 20,12 Ich gab ihnen auch meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen, damit sie lernten, daß ich der HERR sei, der sie heiligt.

Hes 20,13 Aber das Haus Israel war mir ungehorsam auch in der Wüste und lebten nicht nach meinen Geboten und verachteten meine Rechte, durch welche der Mensch lebt, der sie hält, und entheiligten meine Sabbate sehr. Da gedachte ich meinem Grimm über sie auszuschütten in der Wüste und sie ganz umzubringen.

Hes 20,14 Aber ich ließ es um meines Namens willen, auf daß er nicht entheiligt würde vor den Heiden, vor welchen ich sie hatte ausgeführt.

Hes 20,15 Und ich hob auch meine Hand auf wider sie in der Wüste, daß ich sie nicht wollte bringen in das Land, so ich ihnen gegeben hatte, das mit Milch und Honig fließt, ein edles Land vor allen Ländern,

Hes 20,16 darum daß sie meine Rechte verachtet und nach meinen Geboten nicht gelebt und meine Sabbate entheiligt hatten; denn sie wandelten nach den Götzen ihres Herzens.

Hes 20,17 Aber mein Auge verschonte sie, daß ich sie nicht verderbte noch ganz umbrächte in der Wüste.

Hes 20,18 Und ich sprach zu ihren Kindern in der Wüste: Ihr sollt nach eurer Väter Geboten nicht leben und ihre Rechte nicht halten und an ihren Götzen euch nicht verunreinigen.

Hes 20,19 Denn ich bin der HERR, euer Gott; nach meinen Geboten sollt ihr leben, und meine Rechte sollt ihr halten und darnach tun;

Hes 20,20 und meine Sabbate sollt ihr heiligen, daß sie seien ein Zeichen zwischen mir und euch, damit ihr wisset, das ich der HERR, euer Gott bin.

Hes 20,21 Aber die Kinder waren mir auch ungehorsam, lebten nach meinen Geboten nicht, hielten auch meine Rechte nicht, daß sie darnach täten, durch welche der Mensch lebt, der sie hält, und entheiligten meine Sabbate. Da gedachte ich, meinen Grimm über sie auszuschütten und allen meinen Zorn über sie gehen lassen in der Wüste.

Hes 20,22 Ich wandte aber meine Hand und ließ es um meines Namens willen, auf daß er nicht entheiligt würde vor den Heiden, vor welchen ich sie hatte ausgeführt.

Hes 20,23 Ich hob auch meine Hand auf wider sie in der Wüste, daß ich sie zerstreute unter die Heiden und zerstäubte in die Länder,

Hes 20,24 darum daß sie meine Geboten nicht gehalten und meine Rechte verachtet und meine Sabbate entheiligt hatten und nach den Götzen ihrer Väter sahen.

Hes 20,25 Darum übergab ich sie in die Lehre, die nicht gut ist, und in Rechte, darin sie kein Leben konnten haben,

Hes 20,26 und ließ sie unrein werden durch ihre Opfer, da sie alle Erstgeburt durchs Feuer gehen ließen, damit ich sie verstörte und sie lernen mußten, daß ich der HERR sei.

Hes 20,27 Darum rede, du Menschenkind, mit dem Hause Israel und sprich zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Eure Väter haben mich noch weiter gelästert und mir getrotzt.

Hes 20,28 Denn da ich sie in das Land gebracht hatte, über welches ich meine Hand aufgehoben hatte, daß ich’s ihnen gäbe: wo sie einen hohen Hügel oder dichten Baum ersahen, daselbst opferten sie ihre Opfer und brachten dahin ihre verdrießlichen Gaben und räucherten daselbst ihren süßen Geruch und gossen daselbst ihre Trankopfer.

Hes 20,29 Ich aber sprach zu ihnen: Was soll doch die Höhe, dahin ihr geht? Und also heißt sie bis auf diesen Tag »die Höhe«.

Hes 20,30 Darum sprich zum Hause Israel: So spricht der Herr, HERR: Ihr verunreinigt euch in dem Wesen eurer Väter und treibt Abgötterei mit ihren Greueln

Hes 20,31 und verunreinigt euch an euren Götzen, welchen ihr eure Gaben opfert und eure Söhne und Töchter durchs Feuer gehen laßt, bis auf den heutigen Tag; und ich sollte mich von euch, Haus Israel, fragen lassen? So wahr ich lebe, spricht der Herr, HERR, ich will von euch ungefragt sein.

Hes 20,32 Dazu, was ihr gedenkt: »Wir wollen tun wie die Heiden und wie andere Leute in den Ländern: Holz und Stein anbeten«, das soll euch fehlschlagen.

Hes 20,33 So wahr ich lebe, spricht der Herr, HERR, ich will über euch herrschen mit starker Hand und ausgestrecktem Arm und mit ausgeschüttetem Grimm

Hes 20,34 und will euch aus den Völkern führen und aus den Ländern, dahin ihr verstreut seid, sammeln mit starker Hand und mit ausgestrecktem Arm und mit ausgeschütteten Grimm,

Hes 20,35 und will euch bringen in die Wüste der Völker und daselbst mit euch rechten von Angesicht zu Angesicht.

Hes 20,36 Wie ich mit euren Vätern in der Wüste bei Ägypten gerechtet habe, ebenso will ich auch mit euch rechten, spricht der Herr, HERR.

Hes 20,37 Ich will euch wohl unter die Rute bringen und euch in die Bande des Bundes zwingen

Hes 20,38 und will die Abtrünnigen und so wider mich übertreten, unter euch ausfegen; ja, aus dem Lande, da ihr jetzt wohnt, will ich sie führen und ins Land Israel nicht kommen lassen, daß ihr lernen sollt, ich sei der HERR.

Hes 20,39 Darum, ihr vom Hause Israel, so spricht der Herr, HERR: Weil ihr denn mir ja nicht wollt gehorchen, so fahrt hin und diene ein jeglicher seinen Götzen; aber meinen heiligen Namen laßt hinfort ungeschändet mit euren Opfern und Götzen.

Hes 20,40 Denn so spricht der Herr, HERR: Auf meinem heiligen Berge, auf dem hohen Berge Israel, daselbst wird mir das ganze Haus Israel, alle die im Lande sind, dienen; daselbst werden sie mir angenehm sein, und daselbst will ich eure Hebopfer und Erstlinge eurer Opfer fordern mit allem, was ihr mir heiligt.

Hes 20,41 Ihr werdet mir angenehm sein mit dem süßen Geruch, wenn ich euch aus den Völkern bringen und aus den Ländern sammeln werde, dahin ihr verstreut seid, und werde in euch geheiligt werden vor den Heiden.

Hes 20,42 Und ihr werdet erfahren, daß ich der HERR bin, wenn ich euch ins Land Israel gebracht habe, in das Land, darüber ich meine Hand aufhob, daß ich’s euren Vätern gäbe.

Hes 20,43 Daselbst werdet ihr gedenken an euer Wesen und an all euer Tun, darin ihr verunreinigt seid, und werdet Mißfallen haben über eure eigene Bosheit, die ihr getan habt.

Hes 20,44 Und werdet erfahren, daß ich der HERR bin, wenn ich mit euch tue um meines Namens willen und nicht nach eurem bösen Wesen und schädlichen Tun, du Haus Israel, spricht der Herr, HERR.

 

Hes 20,1 Und es geschah im siebten Jahr, am zehnten Tag des fünften Monats, dass etliche von den Ältesten Israels zu mir kamen, um den HERRN zu befragen; und sie setzten sich vor mir nieder.

Jahr: Hes 8,1

befragen: Hes 14,1-3; Jes 58,2-3

Hes 20,2 Da erging das Wort des HERRN an mich folgendermaßen:
Hes 20,3 Menschensohn, rede zu den Ältesten Israels und sprich zu ihnen: So spricht GOTT, der Herr: Um mich zu befragen, seid ihr gekommen? So wahr ich lebe, spricht GOTT, der Herr, ich will mich von euch nicht befragen lassen!

Hes 20,1; Mt 15,8-9

Hes 20,4 Willst du sie richten? Willst du sie richten, Menschensohn? Halte ihnen die Gräuel ihrer Väter vor!

richten: Hes 22,2; Hes 23,36

Gräuel: Hes 16,2

Hes 20,5 Und sprich zu ihnen: So spricht GOTT, der Herr: An dem Tag, als ich Israel erwählte und dem Samen des Hauses Jakob schwor und mich ihnen zu erkennen gab im Land Ägypten; ja, als ich ihnen schwor und sprach: Ich, der HERR, bin euer Gott!

erwählte: 2. Mo 6,7; 5. Mo 7,6

schwor: 2. Mo 6,8; 5. Mo 32,40

Herr: Hes 20,7; 2. Mo 3,13-16; 2. Mo 20,2

Hes 20,6 — eben an jenem Tag, als ich ihnen schwor, sie aus dem Land Ägypten hinauszuführen in ein Land, das ich für sie ausersehen hatte, in dem Milch und Honig fließt und das eine Zierde vor allen Ländern ist,

Milch: 2. Mo 3,8; 2. Mo 3,17; Jer 32,22

Zierde: 5. Mo 8,7-10; Jer 3,19

Hes 20,7 da sprach ich zu ihnen: »Jeder werfe die Gräuel weg, die er vor seinen Augen hat; und verunreinigt euch nicht an den Götzen Ägyptens! Ich, der HERR, bin euer Gott.«

werfe: 3. Mo 18,3; Jos 24,14; Jes 30,22; 1. Petr 4,3

Herr: Hes 20,5

Hes 20,8 Sie aber waren widerspenstig gegen mich und wollten nicht auf mich hören; keiner von ihnen warf die Gräuel, die er vor seinen Augen hatte, weg, und die Götzen Ägyptens gaben sie nicht auf. Da nahm ich mir vor, meinen Grimm über sie auszuschütten und meinen Zorn an ihnen zu vollstrecken mitten im Land Ägypten.

widersp.: Hes 20,13; Hes 20,21; 5. Mo 9,24; Ps 81,12

Götzen: Hes 23,3; Hes 23,8

Grimm: Hes 7,8; 2. Kö 22,17

Hes 20,9 Aber ich handelte um meines Namens willen, damit er nicht entheiligt würde in den Augen der Heidenvölker, unter denen sie wohnten und vor deren Augen ich mich ihnen zu erkennen gegeben hatte, um sie aus dem Land Ägypten zu führen.

Namens: 2. Mo 9,14-16; Ps 106,8; Jes 63,12

entheiligt: 5. Mo 9,27-28

Hes 20,10 So führte ich sie denn aus dem Land Ägypten heraus und brachte sie in die Wüste,

2. Mo 13,18; 2. Mo 20,2; 5. Mo 8,14; Ps 77,15-16

Hes 20,11 und ich gab ihnen meine Satzungen und verkündete ihnen meine Rechtsbestimmungen, durch die der Mensch lebt, wenn er sie tut.

Satzung.: 5. Mo 4,5-6; Ne 9,13-14; Ps 147,19

lebt: Hes 18,9; 3. Mo 18,5; 5. Mo 30,19-20

Hes 20,12 Ich gab ihnen auch meine Sabbate, die ein Zeichen sein sollten zwischen mir und ihnen, damit sie erkennen sollten, dass ich, der HERR, es bin, der sie heiligt.

Sabbate: 2. Mo 31,13; Ne 9,14

heiligt: Hes 37,28; 3. Mo 20,8; 1. Thes 5,23; Jud 1,1

Hes 20,13 Aber das Haus Israel war widerspenstig gegen mich in der Wüste; sie wandelten nicht in meinen Satzungen, sondern verwarfen meine Rechtsbestimmungen, durch die der Mensch lebt, wenn er sie tut, und meine Sabbate entheiligten sie sehr. Da nahm ich mir vor, meinen Grimm über sie auszuschütten in der Wüste und sie aufzureiben.

widersp.: Hes 20,8; Hes 20,21

entheiligten: 2. Mo 16,27; Ne 13,17-18

aufzureiben: 4. Mo 14,12; Jer 14,12

Hes 20,14 Aber ich handelte um meines Namens willen, damit er nicht entheiligt würde in den Augen der Heidenvölker, vor deren Augen ich sie herausgeführt hatte.

Hes 20,9; Hes 20,22; Hes 36,22-23

Hes 20,15 Doch schwor ich ihnen auch in der Wüste, dass ich sie nicht in das Land bringen wolle, das ich ihnen bestimmt hatte, in dem Milch und Honig fließt und das eine Zierde vor allen Ländern ist,

Hes 20,6; 5. Mo 1,34-35; Ps 95,11

Hes 20,16 weil sie meine Rechtsbestimmungen verworfen und nicht nach meinen Satzungen gelebt hatten, auch meine Sabbate entheiligt hatten, weil ihr Herz nur ihren Götzen nachging.

Ps 78,37; Am 5,26; Apg 7,42-43

Hes 20,17 Dennoch verschonte sie mein Auge, sodass ich sie nicht verdarb und nicht gänzlich aufrieb in der Wüste.

Dennoch: Ne 9,18-19; Ps 78,38

nicht: Hes 11,13-17; Jer 5,18

Hes 20,18 Da sagte ich in der Wüste zu ihren Söhnen: Wandelt nicht in den Satzungen eurer Väter und befolgt ihre Sitten nicht und verunreinigt euch nicht mit ihren Götzen!

nicht: Hes 18,14-17; 3. Joh 1,11

verunreinigt: Hes 20,7; Jer 5,8; Nah 1,8-9

Hes 20,19 Ich, der HERR, bin euer Gott; wandelt in meinen Satzungen und befolgt meine Rechtsbestimmungen und tut sie;

Herr: Hes 20,5; Hes 20,7; Hes 20,20; Hes 20,42; Hes 20,44

befolgt: 5. Mo 5,32-33; 5. Mo 6,1-3; Ps 119,4

Hes 20,20 und heiligt meine Sabbate, damit sie ein Zeichen sind zwischen mir und euch, damit ihr erkennt, dass ich, der HERR, euer Gott bin!

Hes 20,12; 3. Mo 19,30; Ne 13,22; Jer 17,22; Jer 17,24; Jer 17,27

Hes 20,21 Aber [auch] die Söhne waren widerspenstig gegen mich, sie wandelten nicht in meinen Satzungen und befolgten meine Rechtsbestimmungen nicht, dass sie nach ihnen gehandelt hätten — obgleich der Mensch, wenn er sie tut, dadurch lebt; und sie entheiligten meine Sabbate. Da nahm ich mir vor, meinen Grimm über sie auszuschütten und meinen Zorn an ihnen zu vollstrecken in der Wüste.

Hes 20,8; Hes 20,13; 4. Mo 25,1-2; 5. Mo 31,27

Hes 20,22 Aber ich zog meine Hand zurück und handelte um meines Namens willen, damit er in den Augen der Heidenvölker, vor deren Augen ich sie ausgeführt hatte, nicht entheiligt würde.

Namens: Hes 20,9; Hes 20,14; Ps 25,11; Ps 79,9; Jer 14,7; Jer 14,21; Da 9,19

Hes 20,23 Doch schwor ich ihnen in der Wüste, dass ich sie unter die Heidenvölker zerstreuen und in die Länder versprengen würde,

schwor: Hes 20,15

zerstreuen: 5. Mo 4,27; Ps 106,27

Hes 20,24 weil sie meine Rechtsordnungen nicht befolgt und meine Satzungen verworfen hatten und meine Sabbate entheiligt und ihre Augen nach den Götzen ihrer Väter gerichtet hatten.

verworf.: Hes 20,13; Hes 20,16; 4. Mo 32,14

Augen: Hes 6,9; 5. Mo 4,19; Hi 31,26-28

Hes 20,25 So habe auch ich ihnen Gesetze gegeben, die nicht gut waren, und Rechtsbestimmungen, durch die sie nicht leben konnten,

Röm 1,24; 2. Thes 2,11

Hes 20,26 und ich ließ sie unrein werden durch ihre Opfergaben, indem sie alle ihre Erstgeburt durchs Feuer gehen ließen, damit ich sie verwüstete, damit sie erkennen sollten, dass ich der HERR bin.

unrein: Ps 106,39

Feuer: Hes 16,20-21; 2. Kö 16,3; 2. Kö 17,17; 2. Kö 21,6

erkennen: Hes 20,38; Hes 20,42; Hes 20,44; Hes 6,7

Hes 20,27 Darum, o Menschensohn, rede zu dem Haus Israel und sprich zu ihnen: So spricht GOTT, der Herr: Auch dadurch haben mich eure Väter gelästert, dass sie treulos an mir handelten:

rede: Hes 2,7; Hes 3,4; Hes 3,11; Hes 3,27; 2. Tim 4,2

Hes 20,28 Denn als ich sie in das Land gebracht hatte, betreffs dessen ich geschworen hatte, dass ich es ihnen geben wolle, da ersahen sie jeden hohen Hügel und jeden dicht belaubten Baum und schlachteten dort ihre Opfer und brachten dort ihre Gaben dar, um mich zu ärgern, und legten dort ihr lieblich duftendes Räucherwerk nieder und gossen dort ihre Trankopfer aus.

2. Kö 17,9-12; Ps 78,58; Jes 57,5-7; Jer 2,7; Jer 2,20; Hos 4,13

Hes 20,29 Da fragte ich sie: Was soll diese Höhe, wohin ihr geht? Daher nennt man sie »Höhe« bis zu diesem Tag.

Hes 16,24-25; Hes 16,31; 5. Mo 12,2-3

Hes 20,30 Darum sprich zum Haus Israel: So spricht GOTT, der Herr: Verunreinigt ihr euch nicht nach der Weise eurer Väter und hurt ihren Götzen nach?

4. Mo 32,14; Ri 2,19; Jer 7,9; Jer 7,26; Apg 7,51

Hes 20,31 Ja, durch die Darbringung eurer Gaben, dadurch, dass ihr eure Kinder durchs Feuer gehen lasst, verunreinigt ihr euch an allen euren Götzen bis zu diesem Tag; und ich sollte mich von euch befragen lassen, ihr vom Haus Israel? So wahr ich lebe, spricht GOTT, der Herr, ich will mich von euch nicht befragen lassen!

Feuer: Hes 20,26; Hes 23,37; Jer 7,31

befragen: Hes 20,1

Hes 20,32 Und was euch in den Sinn gekommen ist, dass ihr sagt: »Wir wollen sein wie die Heidenvölker, wie die Geschlechter der Länder, indem wir Holz und Stein dienen«, das soll nicht geschehen!

wollen: 1. Sam 8,19-20; Jer 44,17; Eph 4,17

nicht: Ps 33,10; Spr 19,21

Hes 20,33 So wahr ich lebe, spricht GOTT, der Herr, ich will selbst mit starker Hand, mit ausgestrecktem Arm und mit ausgeschüttetem Grimm über euch herrschen;

Hes 8,18; Ps 2,9; Jer 21,5; Da 9,11-12

Hes 20,34 und ich will euch aus den Völkern herausführen und euch aus den Ländern sammeln, in die ihr zerstreut worden seid, mit starker Hand, mit ausgestrecktem Arm und mit ausgeschüttetem Grimm;

5. Mo 4,34; 5. Mo 5,15; Jes 27,11-13

Hes 20,35 und ich will euch in die Wüste der Völker führen und dort mit euch ins Gericht gehen von Angesicht zu Angesicht.

Wüste: Hos 2,16

Gericht: Ps 50,21; Hos 12,3

Hes 20,36 Wie ich in der Wüste des Landes Ägypten mit euren Vätern ins Gericht gegangen bin, so will ich auch mit euch ins Gericht gehen, spricht GOTT, der Herr.

Hes 20,35; 4. Mo 14,21-35; 1. Kor 10,5-10

Hes 20,37 Ich will euch unter dem Stab hindurchgehen lassen und euch in die Bundesverpflichtungen einführen.

Stab: Hes 34,17

Bundesver.: Hes 16,59-60

Hes 20,38 Und ich will die Widerspenstigen und die von mir Abgefallenen von euch absondern; ich will sie aus dem Land ihrer Fremdlingschaft herausführen, aber in das Land Israel soll keiner von ihnen kommen; und ihr sollt erkennen, dass ich der HERR bin.

absond.: Hes 34,20; Hes 34,22; Mt 25,32-33

kommen: 5. Mo 1,35; Jer 44,14; Hebr 4,3-6

erkennen: Hes 20,26; Hes 20,42; Hes 20,44

Hes 20,39 So geht nur, spricht GOTT, der Herr, ihr vom Haus Israel, und dient nur jeder seinen Götzen! Aber danach werdet ihr gewiss auf mich hören und meinen heiligen Namen künftig nicht mehr mit euren Gaben und mit euren Götzen entheiligen.

geht: Ri 10,14; Am 4,4; Mt 6,6

Gaben: Hes 20,28; Hes 20,31; Jes 1,13-15

Hes 20,40 Denn auf meinem heiligen Berg, auf dem erhabenen Berg Israels, spricht GOTT, der Herr, dort wird mir das ganze Haus Israel dienen, sie alle, [die] im Land [sind]; dort will ich sie gnädig annehmen; und dort will ich eure Hebopfer fordern und eure Erstlingsgaben und alles, was ihr heiligt.

Berg: Hes 17,22-23; Jes 2,2-3; Jes 56,6-7; Jer 31,12; Ob 1,17

Hebopfer: Hes 45,1; Hes 45,13; Hes 45,16; 4. Mo 18,8; 4. Mo 18,11; 4. Mo 18,26-29

Hes 20,41 Als einen lieblichen Geruch will ich euch gnädig annehmen, wenn ich euch aus den Völkern herausführe und euch sammle aus den Ländern, in die ihr zerstreut worden seid, damit ich an euch geheiligt werde vor den Augen der Heidenvölker.

lieblich.: Ps 141,2; Röm 12,1

sammle: Hes 11,17; Hes 28,25; Hes 39,27

geheiligt: Hes 36,23; 1. Petr 3,15

Hes 20,42 Und ihr sollt erkennen, dass ich der HERR bin, wenn ich euch in das Land Israel führe, in das Land, von dem ich geschworen hatte, dass ich es euren Vätern geben werde.

erkenn.: Hes 20,38; Hes 20,44; Jer 24,7; Jer 31,34

Land: Hes 20,6; Jes 57,13-14

Hes 20,43 Dort werdet ihr an eure Wege gedenken und an alle eure Taten, mit denen ihr euch verunreinigt habt; und ihr werdet Abscheu über euch selbst empfinden wegen aller eurer bösen Taten, die ihr begangen habt.

Hes 16,61; Hes 36,31; Hi 42,6

Hes 20,44 Und ihr werdet erkennen, dass ich der HERR bin, wenn ich mit euch handeln werde um meines Namens willen und nicht nach eurem bösen Wandel und euren ruchlosen Taten, Haus Israel!, spricht GOTT, der Herr.

erkenn.: Hes 20,38

Namens: Hes 20,9; Hes 20,14; Hes 20,22; Hes 36,21-22

 

Hes 20,1 And it came to pass in the seventh year, in the fifth month, the tenth day of the month, that certain of the elders of Israel came to inquire of the LORD, and sat before me.

in the seventh: Hes 1,2; Hes 8,1; Hes 24,1; Hes 26,1; Hes 29,1; Hes 29,17; Hes 30,20; Hes 31,1; Hes 32,1; Hes 40,1

that certain: Hes 14,1-3; Hes 33,30-33; 1. Kö 14,2-6; 1. Kö 22,15-28; 2. Kö 3,13; Jes 29,13; Jes 58,2; Jer 37,17; Mt 22,16

and sat: Hes 8,1; Lu 2,46; Lu 8,35; Lu 10,39; Apg 22,3

Hes 20,2 Then came the word of the LORD unto me, saying,
Hes 20,3 Son of man, speak unto the elders of Israel, and say unto them, Thus saith the Lord GOD; Are ye come to inquire of me? As I live, saith the Lord GOD, I will not be inquired of by you.

Are: Jes 1,12; Mt 3,7; Lu 3,7

As I: Hes 20,31; Hes 14,3; Hes 14,4; Hes 14,7; Hes 14,8; 1. Sam 28,6; Ps 50,15-21; Spr 15,8; Spr 21,27; Spr 28,9; Jes 1,15; Mi 3,7; Mt 15,8; Mt 15,9; Joh 4,24

Hes 20,4 Wilt thou judge them, son of man, wilt thou judge them? cause them to know the abominations of their fathers:

judge them: Hes 14,14; Hes 14,20; Hes 22,2; Hes 23,36; Hes 23,45; Jes 5,3; Jer 7,16; Jer 11,14; Jer 14,11-14; Jer 15,1; 1. Kor 6,2

cause: Hes 16,2; Hes 16,3; Mt 23,29-37; Lu 11,47-51; Lu 13,33-35; Apg 7,51; Apg 7,52

Hes 20,5 And say unto them, Thus saith the Lord GOD; In the day when I chose Israel, and lifted up mine hand unto the seed of the house of Jacob, and made myself known unto them in the land of Egypt, when I lifted up mine hand unto them, saying, I am the LORD your God;

In the: 2. Mo 6,6; 2. Mo 6,7; 2. Mo 19,4-6; 5. Mo 4,37; 5. Mo 7,6; 5. Mo 14,2; Ps 33,12; Jes 41,8; Jes 41,9; Jes 43,10; Jes 44,1; Jes 44,2; Jer 33,24; Mk 13,20

lifted up mine hand: Hes 20,6; 2. Mo 6,8; 2. Mo 6,9; Hes 20,15; Hes 20,23; Hes 47,14; 1. Mo 14,22; 5. Mo 32,40; Offb 10,5

and made: Hes 35,11; 2. Mo 3,8; 2. Mo 4,31; 5. Mo 4,34; 5. Mo 11,2-7; Ps 103,7

I am: 2. Mo 3,6; 2. Mo 3,16; 2. Mo 20,2; 2. Mo 20,3

Hes 20,6 In the day that I lifted up mine hand unto them, to bring them forth of the land of Egypt into a land that I had espied for them, flowing with milk and honey, which is the glory of all lands:

lifted: Hes 20,5; Hes 20,15; Hes 20,23; Hes 20,42

to bring: 1. Mo 15,13; 1. Mo 15,14; 2. Mo 3,8; 2. Mo 3,17; 2. Mo 14,1; 2. Mo 15,27

into: 5. Mo 8,7-9; 5. Mo 11,11; 5. Mo 11,12; 5. Mo 32,8

flowing: 2. Mo 13,5; 2. Mo 33,3; 3. Mo 20,24; 4. Mo 13,27; 4. Mo 14,8; 5. Mo 6,3; 5. Mo 11,9; 5. Mo 26,9; 5. Mo 26,15; 5. Mo 27,3; 5. Mo 31,20; 5. Mo 32,13; 5. Mo 32,14; Jos 5,6; Jer 11,5; Jer 32,22

which is: Hes 20,15; Ps 48,2; Da 8,9; Da 11,16; Da 11,41; Sach 7,14

Hes 20,7 Then said I unto them, Cast ye away every man the abominations of his eyes, and defile not yourselves with the idols of Egypt: I am the LORD your God.

Cast: Hes 20,8; Hes 18,6; Hes 18,15; Hes 18,31; Jes 2,20; Jes 2,21; Jes 31,7

the abominations: Hes 6,9; Hes 14,6; 2. Chr 15,8

defile: Hes 23,3; Hes 23,8; 3. Mo 17,7; 3. Mo 18,3; 5. Mo 29,16-18; Jos 24,14

I am: Hes 20,19; 2. Mo 16,12; 3. Mo 11,44; 3. Mo 20,7

Hes 20,8 But they rebelled against me, and would not hearken unto me: they did not every man cast away the abominations of their eyes, neither did they forsake the idols of Egypt: then I said, I will pour out my fury upon them, to accomplish my anger against them in the midst of the land of Egypt.

they rebelled: 5. Mo 9,7; Ne 9,26; Jes 63,10

they did: Hes 20,7; 2. Mo 32,4-6

then I: Hes 20,13; Hes 20,21; Hes 5,13; Hes 7,8

Hes 20,9 But I wrought for my name’s sake, that it should not be polluted before the heathen, among whom they were, in whose sight I made myself known unto them, in bringing them forth out of the land of Egypt.

I wrought: Hes 20,14; Hes 20,22; Hes 36,21; Hes 36,22; Hes 39,7; 2. Mo 32,12; 4. Mo 14,13-25; 5. Mo 9,28; 5. Mo 32,26; 5. Mo 32,27; Jos 7,9; 1. Sam 12,22

in whose: Jos 2,10; Jos 9,9; Jos 9,10; 1. Sam 4,8

Hes 20,10 Wherefore I caused them to go out of the land of Egypt, and brought them into the wilderness.

2. Mo 13,17; 2. Mo 13,18; 2. Mo 14,17-22; 2. Mo 15,22; 2. Mo 20,2

Hes 20,11 And I gave them my statutes, and showed them my judgments, which if a man do, he shall even live in them.

I gave: 5. Mo 4,8; Ne 9,13; Ne 9,14; Ps 147,19; Ps 147,20; Röm 3,2

which: Hes 20,13; Hes 20,21; 3. Mo 18,5; 5. Mo 20,15; 5. Mo 20,16; Lu 10,28; Röm 10,5; Gal 3,12

Hes 20,12 Moreover also I gave them my sabbaths, to be a sign between me and them, that they might know that I am the LORD that sanctify them.

I gave: 1. Mo 2,3; 2. Mo 16,29; 2. Mo 20,8-11; 2. Mo 35,2; 3. Mo 23,3; 3. Mo 23,24; 3. Mo 23,32; 3. Mo 23,39; 3. Mo 25,4; 5. Mo 5,12-15; Ne 9,14; Mk 2,27; Mk 2,28; Kol 2,16

to be: Hes 20,20; 2. Mo 31,13-17

I am: Hes 37,28; 2. Mo 19,5; 2. Mo 19,6; 3. Mo 20,8; 3. Mo 21,8; 3. Mo 21,15; 3. Mo 21,23; Joh 17,17-19; 1. Thes 5,23; Jud 1,1

Hes 20,13 But the house of Israel rebelled against me in the wilderness: they walked not in my statutes, and they despised my judgments, which if a man do, he shall even live in them; and my sabbaths they greatly polluted: then I said, I would pour out my fury upon them in the wilderness, to consume them.

rebelled: Hes 20,8; 2. Mo 16,28; 2. Mo 32,8; 4. Mo 14,22; 5. Mo 9,12-24; 5. Mo 31,27; 1. Sam 8,8; Ne 9,16-18; Ps 78,40; Ps 78,41; Ps 95,8-11; Ps 106,13-33; Jes 63,10

and they: Hes 20,16; Hes 20,24; 3. Mo 26,15; 3. Mo 26,43; 2. Sam 12,9; Spr 1,25; Spr 13,13; Am 2,4; 1. Thes 4,8; Hebr 10,28; Hebr 10,29

which: Hes 20,11

and my: Hes 20,21; 2. Mo 16,27; 2. Mo 16,28; 4. Mo 15,31-36; Jes 56,6

I said: Hes 20,8; Hes 20,21; 2. Mo 32,10; 4. Mo 14,11; 4. Mo 14,12; 4. Mo 14,29; 4. Mo 16,20; 4. Mo 16,21; 4. Mo 16,45; 4. Mo 26,25; 5. Mo 9,8; Ps 106,23

Hes 20,14 But I wrought for my name’s sake, that it should not be polluted before the heathen, in whose sight I brought them out.

Hes 20,9; Hes 20,22; Hes 36,22; Hes 36,23; Eph 1,6; Eph 1,12

Hes 20,15 Yet also I lifted up my hand unto them in the wilderness, that I would not bring them into the land which I had given them, flowing with milk and honey, which is the glory of all lands;

I lifted: Hes 20,23; 4. Mo 14,23-30; 4. Mo 26,64; 4. Mo 26,65; 5. Mo 1,34; 5. Mo 1,35; Ps 95,11; Ps 106,26; Hebr 3,11; Hebr 3,18; Hebr 4,3

flowing: Hes 20,6

Hes 20,16 Because they despised my judgments, and walked not in my statutes, but polluted my sabbaths: for their heart went after their idols.

they: Hes 20,13; Hes 20,14

for their: Hes 20,8; Hes 14,3; Hes 14,4; Hes 23,8; 2. Mo 32,1-8; 4. Mo 15,39; 4. Mo 25,2; Am 5,25; Am 5,26; Apg 7,39-43

Hes 20,17 Nevertheless mine eye spared them from destroying them, neither did I make an end of them in the wilderness.

mine: Hes 8,18; Hes 9,10; 1. Sam 24,10; Ne 9,19; Ps 78,37; Ps 78,38

neither: Hes 7,2; Hes 11,13; Jer 4,27; Jer 5,18; Nah 1,8; Nah 1,9

Hes 20,18 But I said unto their children in the wilderness, Walk ye not in the statutes of your fathers, neither observe their judgments, nor defile yourselves with their idols:

I said: 4. Mo 14,32; 4. Mo 14,33; 4. Mo 32,13-15; 5. Mo 4,3-6; Ps 78,6-8

the statutes: Sach 1,2-4; Lu 11,47; Lu 11,48; Apg 7,51; 1. Petr 1,18

defile: Hes 20,7; Jer 2,7; Jer 3,9

Hes 20,19 I am the LORD your God; walk in my statutes, and keep my judgments, and do them;

the Lord: 2. Mo 20,2; 2. Mo 20,3; 5. Mo 5,6; 5. Mo 5,7; 5. Mo 7,4-6; Ps 81,9; Ps 81,10; Jer 3,22; Jer 3,23

walk: Hes 11,20; Hes 36,27; Hes 37,24; 5. Mo 4,1; 5. Mo 5,1; 5. Mo 5,32; 5. Mo 5,33; 5. Mo 6,1; 5. Mo 8,20; 5. Mo 10,1; 5. Mo 12,32; Ne 9,13; Ne 9,14; Ps 19,7-11; Ps 105,45; Tit 2,11-14

Hes 20,20 And hallow my sabbaths; and they shall be a sign between me and you, that ye may know that I am the LORD your God.

Hes 20,12; Hes 44,24; 2. Mo 20,11; 2. Mo 31,13-17; Ne 13,15-22; Jes 58,13; Jer 17,22; Jer 17,24; Jer 17,27

Hes 20,21 Notwithstanding the children rebelled against me: they walked not in my statutes, neither kept my judgments to do them, which if a man do, he shall even live in them; they polluted my sabbaths: then I said, I would pour out my fury upon them, to accomplish my anger against them in the wilderness.

the children: 4. Mo 21,5; 4. Mo 25,1-8; 5. Mo 9,23; 5. Mo 9,24; 5. Mo 31,27; Ps 106,29-33; Apg 13,18

if a man: Hes 20,11; Hes 20,13

I would: Hes 20,8; Hes 20,13; Hes 21,31; 2. Chr 34,21; 2. Chr 34,25; Offb 16,1

accomplish: Hes 7,8; Hes 13,15; Klgl 4,11; Da 11,36

Hes 20,22 Nevertheless I withdrew mine hand, and wrought for my name’s sake, that it should not be polluted in the sight of the heathen, in whose sight I brought them forth.

I withdrew: Hes 20,17; Hi 13,21; Ps 78,38; Klgl 2,8

wrought: Hes 20,9; Hes 20,14; Hes 20,22; Ps 25,11; Ps 79,9; Ps 79,10; Ps 115,1; Jes 48,9-11; Jer 14,7; Jer 14,21; Da 9,17; Da 9,19

Hes 20,23 I lifted up mine hand unto them also in the wilderness, that I would scatter them among the heathen, and disperse them through the countries;

lifted: Hes 20,15; 5. Mo 32,40; Offb 10,5; Offb 10,6

that I: 3. Mo 26,33; 5. Mo 28,64-68; 5. Mo 32,26; 5. Mo 32,27; Ps 106,27; Jer 15,4

Hes 20,24 Because they had not executed my judgments, but had despised my statutes, and had polluted my sabbaths, and their eyes were after their fathers‘ idols.

they had: Hes 20,13; Hes 20,16

their eyes: Hes 6,9; Hes 18,6; Hes 18,12; Hes 18,15; 5. Mo 4,19; Hi 31,26; Hi 31,27; Am 2,4

Hes 20,25 Wherefore I gave them also statutes that were not good, and judgments whereby they should not live;

I gave: Röm 1,28; Hes 20,26; Hes 20,39; Hes 14,9-11; 5. Mo 4,27; 5. Mo 4,28; 5. Mo 28,36; Ps 81,12; Jes 66,4; Röm 1,21-28; 2. Thes 2,9-11

Hes 20,26 And I polluted them in their own gifts, in that they caused to pass through the fire all that openeth the womb, that I might make them desolate, to the end that they might know that I am the LORD.

polluted: Hes 20,31; Jes 63,17; Röm 11,7-10

in that: Hes 16,20; Hes 16,21; 3. Mo 18,21; 2. Kö 17,17; 2. Kö 21,6; 2. Chr 28,3; 2. Chr 33,6; Jer 32,35

all that: 2. Mo 13,12; Lu 2,23

to the end: Hes 6,7

Hes 20,27 Therefore, son of man, speak unto the house of Israel, and say unto them, Thus saith the Lord GOD; Yet in this your fathers have blasphemed me, in that they have committed a trespass against me.

speak: Hes 2,7; Hes 3,4; Hes 3,11; Hes 3,27

Yet: Röm 2,24; Offb 13,5

Hes 20,28 For when I had brought them into the land, for the which I lifted up mine hand to give it to them, then they saw every high hill, and all the thick trees, and they offered there their sacrifices, and there they presented the provocation of their offering: there also they made their sweet savor, and poured out there their drink offerings.

when I: Jos 23,3; Jos 23,4; Jos 23,14; Ne 9,22-26; Ps 78,55-58

the which: Hes 20,6; Hes 20,15; 1. Mo 15,18-21; 1. Mo 26,3; 1. Mo 26,4; Ps 105,8-11

they saw: Hes 6,13; Ps 78,58; Jes 57,5-7; Jer 2,7; Jer 3,6

their sweet: Hes 16,19

Hes 20,29 Then I said unto them, What is the high place whereunto ye go? And the name thereof is called Bamah unto this day.

I said: Hes 16,24; Hes 16,25; Hes 16,31

Hes 20,30 Wherefore say unto the house of Israel, Thus saith the Lord GOD; Are ye polluted after the manner of your fathers? and commit ye whoredom after their abominations?

Are ye: 4. Mo 32,14; Ri 2,19; Jer 7,26; Jer 9,14; Jer 16,12; Mt 23,32; Apg 7,51

Hes 20,31 For when ye offer your gifts, when ye make your sons to pass through the fire, ye pollute yourselves with all your idols, even unto this day: and shall I be inquired of by you, O house of Israel? As I live, saith the Lord GOD, I will not be inquired of by you.

ye offer: Hes 20,26; 5. Mo 18,10-12; Ps 106,37-39; Jer 7,31; Jer 19,5

and shall: Hes 20,3; Hes 14,3; Hes 14,4; 1. Sam 28,5; 1. Sam 28,6; 2. Kö 3,13; 2. Kö 3,14; Hi 27,8; Hi 27,10; Ps 66,18; Spr 1,27; Spr 1,28; Spr 28,9; Jes 1,15; Jer 14,12; Sach 7,13; Mt 25,11; Mt 25,12; Jak 4,1-3

Hes 20,32 And that which cometh into your mind shall not be at all, that ye say, We will be as the heathen, as the families of the countries, to serve wood and stone.

that which: Hes 11,5; Hes 38,10; Ps 139,2; Spr 19,21; Klgl 3,37

We will: 1. Sam 8,5; Jer 44,17; Jer 44,29; Röm 12,2

to serve: 5. Mo 4,28; 5. Mo 28,36; 5. Mo 28,64; 5. Mo 29,17; Jes 37,19; Da 5,4; Offb 9,20

Hes 20,33 As I live, saith the Lord GOD, surely with a mighty hand, and with a stretched out arm, and with fury poured out, will I rule over you:

surely: Hes 8,18; Jer 21,5; Jer 42,18; Jer 44,6; Klgl 2,4; Da 9,11; Da 9,12

Hes 20,34 And I will bring you out from the people, and will gather you out of the countries wherein ye are scattered, with a mighty hand, and with a stretched out arm, and with fury poured out.

Hes 20,38; Hes 34,16; Jes 27,9-13; Am 9,9; Am 9,10

Hes 20,35 And I will bring you into the wilderness of the people, and there will I plead with you face to face.

I will: Hes 20,36; Hes 19,13; Hes 38,8; Hos 2,14; Mi 4,10; Mi 7,13-15; Offb 12,14

and there: Hes 17,20; Hes 38,22; Jer 2,9; Jer 2,35; Jer 25,31; Hos 4,1; Mi 6,1; Mi 6,2

Hes 20,36 Like as I pleaded with your fathers in the wilderness of the land of Egypt, so will I plead with you, saith the Lord GOD.

Hes 20,13; Hes 20,21; 2. Mo 32,7-35; 4. Mo 11,1-35; 4. Mo 14,1-45; 4. Mo 16,1-50; Ps 106,15-48; 1. Kor 10,5-10

Hes 20,37 And I will cause you to pass under the rod, and I will bring you into the bond of the covenant:

pass: Hes 34,17; 3. Mo 27,32; Jer 33,13; Mt 25,32; Mt 25,33

I will: Hes 16,59; Hes 16,60; 3. Mo 26,25; Ps 89,30-32; Am 3,2

Hes 20,38 And I will purge out from among you the rebels, and them that transgress against me: I will bring them forth out of the country where they sojourn, and they shall not enter into the land of Israel: and ye shall know that I am the LORD.

I will purge: Hes 11,21; Hes 34,17; Hes 34,20-22; 4. Mo 14,28-30; Am 9,9; Am 9,10; Sach 13,8; Sach 13,9; Mal 3,3; Mal 4,1-3; Mt 3,9; Mt 3,10; Mt 3,12; Mt 25,32; Mt 25,33; Röm 9,27-29

they shall: Hes 13,9; 4. Mo 14,30; Ps 95,11; Jer 44,14; 1. Kor 10,5; Hebr 4,6; Jud 1,5

and ye: Hes 6,7; Hes 15,7; Hes 23,49; Ps 9,16

Hes 20,39 As for you, O house of Israel, thus saith the Lord GOD; Go ye, serve ye every one his idols, and hereafter also, if ye will not hearken unto me: but pollute ye my holy name no more with your gifts, and with your idols.

Go ye: Hes 20,25; Hes 20,26; Ri 10,14; 2. Kö 3,13; Ps 81,12; Hos 4,17; Am 4,4; Am 4,5; Röm 1,24-28; 2. Thes 2,11

but: Hes 23,37-39; Spr 21,27; Jes 1,13-15; Jes 66,3; Jer 7,9-11; Zef 1,4; Zef 1,5; Mt 6,24; Offb 3,15; Offb 3,16

Hes 20,40 For in mine holy mountain, in the mountain of the height of Israel, saith the Lord GOD, there shall all the house of Israel, all of them in the land, serve me: there will I accept them, and there will I require your offerings, and the firstfruits of your oblations, with all your holy things.

in mine: Hes 17,23; Ps 2,6; Ps 68,15; Ps 68,16; Jes 2,2; Jes 2,3; Jes 66,20; Jer 31,12; Joe 3,17; Joe 3,18; Ob 1,16; Mi 4,1; Mi 4,2; Hebr 12,20-22; Offb 21,10

there shall: Hes 37,22-28; Jes 56,7; Jes 60,7; Jes 66,23; Sach 8,20-23; Mal 1,11; Mal 3,4; Offb 12,1; Hebr 13,15; 1. Petr 2,5

Hes 20,41 I will accept you with your sweet savor, when I bring you out from the people, and gather you out of the countries wherein ye have been scattered; and I will be sanctified in you before the heathen.

with your: Hes 20,28; Hes 6,13; 1. Mo 8,21; 3. Mo 1,9; 3. Mo 1,13; 3. Mo 1,17; Eph 5,2; Phil 4,18

I bring: Hes 11,17; Hes 34,19; Hes 36,24; Hes 37,25; Hes 38,8; Jes 11,11-16; Jes 27,12; Jes 27,13; Jer 23,3; Jer 30,3; Jer 30,18; Jer 32,37; Am 9,14; Ob 1,17-21; Mi 7,12-16

and I will: Hes 28,22; Hes 28,25; Hes 38,23; Hes 39,27-29; 3. Mo 10,3; Jes 5,16; Lu 2,14; 1. Petr 3,15

Hes 20,42 And ye shall know that I am the LORD, when I shall bring you into the land of Israel, into the country for the which I lifted up mine hand to give it to your fathers.

ye shall: Hes 20,38; Hes 20,44; Hes 24,24; Hes 26,13; Hes 36,23; Hes 38,23; Jer 24,7; Jer 31,34; Joh 17,3; 1. Joh 5,20

when I: Hes 11,17-20; Hes 34,13; Hes 36,24; Hes 37,21; Hes 37,25

for the which: Hes 20,15

Hes 20,43 And there shall ye remember your ways, and all your doings, wherein ye have been defiled; and ye shall loathe yourselves in your own sight for all your evils that ye have committed.

shall ye: Hes 6,9; 3. Mo 26,39-41; Ne 1,8-10; Hos 5,15

and ye shall: Hes 16,61-63; Hes 36,31; Hi 42,6; Jer 31,18; Sach 12,10-14; Lu 18,13; 2. Kor 7,11

Hes 20,44 And ye shall know that I am the LORD, when I have wrought with you for my name’s sake, not according to your wicked ways, nor according to your corrupt doings, O ye house of Israel, saith the Lord GOD.

And ye shall: Hes 20,38; Hes 24,24

when I: Hes 20,9; Hes 20,14; Hes 20,22; Hes 36,21; Hes 36,22; Ps 79,9; Ps 115,1; Eph 1,6; 1. Tim 1,16

Hes 20,45 Moreover the word of the LORD came unto me, saying,

Moreover: Hes 20,45

Hes 20,46 Son of man, set thy face toward the south, and drop thy word toward the south, and prophesy against the forest of the south field;

set: Hes 4,7; Hes 6,2

and drop: Hes 21,2; 5. Mo 32,2; Hi 29,22; Am 7,16; Mi 2,6

the forest: Jer 13,19; Jer 22,7; Sach 11,1; Sach 11,2

Hes 20,47 And say to the forest of the south, Hear the word of the LORD; Thus saith the Lord GOD; Behold, I will kindle a fire in thee, and it shall devour every green tree in thee, and every dry tree: the flaming flame shall not be quenched, and all faces from the south to the north shall be burned therein.

I will kindle: Hes 15,6; Hes 15,7; Hes 19,14; Hes 22,20; Hes 22,21; 5. Mo 32,22; Jes 9,18; Jes 9,19; Jes 30,33; Jer 21,14

green: Hes 17,24; Lu 23,31

the flaming: Jes 66,24; Mk 9,43-49

from the south: Hes 21,3; Hes 21,4; Jes 24,1-6

Hes 20,48 And all flesh shall see that I the LORD have kindled it: it shall not be quenched.

5. Mo 29,24-28; 2. Chr 7,20-22; Jes 26,11; Jer 40,2; Jer 40,3; Klgl 2,16; Klgl 2,17

Hes 20,49 Then said I, Ah Lord GOD! they say of me, Doth he not speak parables?

Doth: Mt 13,13; Mt 13,14; Joh 16,25; Apg 17,18

Hes 21,1; Hes 21,8; Hes 21,18; Hes 21,25; Hes 21,28

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.