Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hesekiel 47

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Heskiel | Kapitelauswahl

Hes 47,1 Und er führte mich wieder zu der Tür des Tempels. Und siehe, da floß ein Wasser heraus unter der Schwelle des Tempels gegen Morgen; denn die vordere Seite des Tempels war gegen Morgen. Und des Tempels Wasser lief an der rechten Seite des Tempels neben dem Altar hin gegen Mittag.

Hes 47,2 Und er führte mich hinaus zum Tor gegen Mitternacht und brachte mich auswendig herum zum äußern Tor gegen Morgen; und siehe, das Wasser sprang heraus von der rechten Seite.

Hes 47,3 Und der Mann ging heraus gegen Morgen und hatte die Meßschnur in der Hand; und er maß tausend Ellen und führte mich durchs Wasser, das mir’s an die Knöchel ging.

Hes 47,4 Und maß abermals tausend Ellen und führte mich durchs Wasser, daß mir’s an die Kniee ging. Und maß noch tausend Ellen und ließ mich dadurchgehen, daß es mir an die Lenden ging.

Hes 47,5 Da maß er noch tausend Ellen, und es ward so tief, daß ich nicht mehr Grund hatte; denn das Wasser war zu hoch, daß man darüber schwimmen mußte und keinen Grund hatte.

Hes 47,6 Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, das hast du ja gesehen. Und er führte mich wieder zurück am Ufer des Bachs.

Hes 47,7 Und siehe, da standen sehr viel Bäume am Ufer auf beiden Seiten.

Hes 47,8 Und er sprach zu mir: Dies Wasser, das da gegen Morgen herausfließt, wird durchs Blachfeld fließen ins Meer, da sollen desselben Wasser gesund werden.

Hes 47,9 Ja, alles, was darin lebt und webt, dahin diese Ströme kommen, das soll leben; und es soll sehr viel Fische haben; und soll alles gesund werden und leben, wo dieser Strom hin kommt.

Hes 47,10 Und es werden die Fischer an demselben stehen; von Engedi bis zu En-Eglaim wird man die Fischgarne aufspannen; denn es werden daselbst sehr viel Fische von allerlei Art sein, gleichwie im großen Meer.

Hes 47,11 Aber die Teiche und Lachen daneben werden nicht gesund werden, sondern gesalzen bleiben.

Hes 47,12 Und an demselben Strom, am Ufer auf beiden Seiten, werden allerlei fruchtbare Bäume wachsen, und ihre Blätter werden nicht verwelken noch ihre Früchte ausgehen; und sie werden alle Monate neue Früchte bringen, denn ihr Wasser fließt aus dem Heiligtum. Ihre Frucht wird zur Speise dienen und ihre Blätter zur Arznei.

Hes 47,13 So spricht der Herr, HERR: Dies sind die Grenzen, nach denen ihr das Land sollt austeilen den zwölf Stämmen Israels; denn zwei Teile gehören dem Stamm Joseph.

Hes 47,14 Und ihr sollt’s gleich austeilen, einem wie dem andern; denn ich habe meine Hand aufgehoben, das Land euren Vätern und euch zum Erbteil zu geben.

Hes 47,15 Dies ist nun die Grenze des Landes gegen Mitternacht: von dem großen Meer an des Weges nach Hethlon gen Zedad,

Hes 47,16 Hamath, Berotha, Sibraim, das an Damaskus und Hamath grenzt, und Hazar-Thichon, das an Hauran grenzt.

Hes 47,17 Das soll die Grenze sein vom Meer an bis gen Hazar-Enon, und Damaskus und Hamath sollen das Ende sein. Das sei die Grenze gegen Mitternacht.

Hes 47,18 Aber die Grenze gegen Morgen sollt ihr messen zwischen Hauran und Damaskus und zwischen Gilead und dem Lande Israel, am Jordan hinab bis an das Meer gegen Morgen. Das soll die Grenze gegen Morgen sein.

Hes 47,19 Aber die Grenze gegen Mittag ist von Thamar bis ans Haderwasser zu Kades und den Bach hinab bis an das große Meer. Das soll die Grenze gegen Mittag sein.

Hes 47,20 Und an der Seite gegen Abend ist das große Meer von der Grenze an bis gegenüber Hamath. Das sei die Grenze gegen Abend.

Hes 47,21 Also sollt ihr das Land austeilen unter die Stämme Israels.

Hes 47,22 Und wenn ihr das Los werft, das Land unter euch zu teilen, so sollt ihr die Fremdlinge, die bei euch wohnen und Kinder unter euch zeugen, halten gleich wie die Einheimischen unter den Kindern Israel;

Hes 47,23 und sie sollen auch ihr Teil im Lande haben, ein jeglicher unter seinem Stamm, dabei er wohnt, spricht der Herr, HERR.

 

Hes 47,1 Und er führte mich zum Eingang des Hauses zurück, und siehe, da floss unter der Schwelle des Hauses Wasser heraus, nach Osten hin; denn die Vorderseite des Hauses lag gegen Osten. Und das Wasser floss hinab, unterhalb der südlichen Seite des Hauses, südlich vom Altar.

führte: Hes 46,21

Wasser: Ps 46,5; Joe 4,18; Sach 14,8; Offb 22,1

Osten: Hes 43,4-5

Hes 47,2 Und er führte mich durch das nördliche Tor hinaus und brachte mich auf dem Weg außen herum zum äußeren Tor, das nach Osten gerichtet ist; und siehe, da floss von der rechten Seite [des Tores] das Wasser heraus!

nördli.: Hes 44,4

Hes 47,3 Während nun der Mann mit einer Messschnur in seiner Hand nach Osten hinausging, maß er 1 000 Ellen und führte mich durch das Wasser; und das Wasser ging mir bis an die Knöchel.

Mann: Hes 40,3

Knöchel: 1. Sam 14,6; 1. Kö 17,12-16; Joh 6,9

Hes 47,4 Und er maß [noch] 1 000 Ellen und führte mich durch das Wasser; da ging mir das Wasser bis an die Knie. Und er maß [noch] 1 000 Ellen und führte mich hinüber, da ging mir das Wasser bis an die Lenden.
Hes 47,5 Als er aber [noch] 1 000 Ellen maß, da war es ein Strom, den ich nicht durchschreiten konnte. Denn das Wasser war so tief, dass man darin schwimmen musste; ein Strom, der nicht zu durchschreiten war.

Jes 11,9; Mt 13,31-32

Hes 47,6 Da sprach er zu mir: Hast du das gesehen, Menschensohn? Und er führte mich und brachte mich wieder an das Ufer des Stromes zurück.

gesehen: Hes 8,17; Hes 40,4; Jer 1,11-13; Sach 4,2; Joh 1,50-51

Stromes: Hes 47,1

Hes 47,7 Als ich nun zurückkehrte, siehe, da standen auf dieser und jener Seite am Ufer des Stromes sehr viele Bäume.

Hes 47,12; 1. Mo 2,9-10; Offb 22,2

Hes 47,8 Und er sprach zu mir: Dieses Wasser fließt hinaus zum östlichen Kreis und ergießt sich über die Arava und mündet ins [Tote] Meer, und wenn es ins Meer geflossen ist, dann wird das Wasser [des Meeres] gesund.

Kreis: 5. Mo 3,17; 5. Mo 4,49

Meer: Sach 14,8

gesund: Hes 47,9; 2. Mo 15,25-26; 2. Kö 2,19-22

Hes 47,9 Und es wird geschehen: Alle lebendigen Wesen, alles, was sich dort tummelt, wohin diese fließenden Wasser kommen, das wird leben. Es wird auch sehr viele Fische geben, weil dieses Wasser dorthin kommt; und es wird alles gesund werden und leben, wohin dieser Strom kommt.

Joh 4,10; Joh 4,14; Joh 7,37-39; Offb 22,1-2

Hes 47,10 Und es wird geschehen, dass Fischer an ihm stehen werden; von En-Gedi bis En-Eglaim wird es Plätze zum Ausbreiten der Netze geben. Seine Fische werden sehr zahlreich sein, gleich den Fischen im großen Meer, nach ihrer Art.

En-Gedi: 1. Sam 24,1-2; 2. Chr 20,2

Meer: Hes 47,15; Hes 47,20; Hes 48,28; 4. Mo 34,6

Hes 47,11 Seine Sümpfe aber und seine Lachen werden nicht gesund; sie bleiben dem Salz überlassen.

Salz: 1. Mo 19,26; 5. Mo 29,22; Ri 9,45; Ps 107,33-34

Hes 47,12 Aber an diesem Strom, auf beiden Seiten seines Ufers, werden allerlei Bäume wachsen, von denen man isst, deren Blätter nicht verwelken und deren Früchte nicht aufhören werden. Alle Monate werden sie neue Früchte bringen; denn ihr Wasser fließt aus dem Heiligtum. Ihre Früchte werden als Speise dienen und ihre Blätter als Heilmittel.

Bäume: Hes 47,7; Ps 1,3; Jer 17,8; Offb 22,2

Heilmittel: Offb 22,2

Hes 47,13 So spricht GOTT, der Herr: Das ist die Grenze, innerhalb derer ihr den zwölf Stämmen Israels das Land zum Erbe austeilen sollt; Joseph gehören zwei Lose.

Grenze: Hes 47,15; Hes 47,17-18; Hes 47,20; 1. Mo 15,18-20; 1. Kö 5,1

austeilen: Hes 47,21

Joseph: Hes 48,4-5; 1. Mo 48,5; Jos 13,29; Jos 16,1; Jos 16,5; Jos 17,1

Hes 47,14 Und zwar sollt ihr es, einer wie der andere, zum Erbbesitz erhalten, da ich meine Hand [zum Schwur] erhoben habe, es euren Vätern zu geben; und dieses Land soll euch als Erbbesitz zufallen.

Hes 20,5-6; 1. Mo 15,18; 1. Mo 17,8; 2. Mo 6,8

Hes 47,15 Das ist aber die Grenze des Landes: auf der Nordseite vom großen Meer an, wo man von Hetlon nach Zedad geht,

Hetlon: Hes 48,1

Zedad: 4. Mo 34,8

Hes 47,16 Hamat, Berota, Sibraim, das zwischen dem Gebiet von Damaskus und dem Gebiet von Hamat liegt, bis Hazar-Tichon, das an der Grenze des Hauran liegt.

Hamat: 4. Mo 34,8

Berota: 2. Sam 8,8

Hes 47,17 Und die Grenze vom Meer soll nach Hazar-Enon verlaufen, im Gebiet von Damaskus; und was den Norden betrifft, nordwärts soll Hamat die Grenze sein. Das ist die Nordseite.

Hazar-E.: Hes 48,1; 4. Mo 34,9

Hes 47,18 Was aber die Ostseite betrifft, so soll sie von Hauran nach Damaskus und Gilead bis zum Land Israel am Jordan verlaufen. Von der [Nord]grenze sollt ihr [so] bis zum östlichen Meer messen. Das ist die Ostseite.

Jordan: 2. Kö 10,33

östl. Meer: Joe 2,20; Sach 14,8

Hes 47,19 Aber die Südseite gegen Mittag geht von Tamar bis an das Haderwasser von Kadesch, durch den Bach [Ägyptens] bis zum großen Meer. Das ist die Mittagsseite nach Süden.

Tamar: Hes 48,28; 1. Mo 14,7; 2. Chr 20,2

Haderwass.: 4. Mo 20,1; 4. Mo 20,13; 5. Mo 32,51

Hes 47,20 Und die Westseite bildet das große Meer, von der [Süd-]Grenze an bis man nach Lebo-Hamat kommt. Das ist die Westseite.

Lebo-H.: Hes 48,1; 4. Mo 13,21

Westseite: 4. Mo 34,6

Hes 47,21 Dieses Land sollt ihr unter euch verteilen nach den Stämmen Israels.

Hes 47,13-14

Hes 47,22 Ihr sollt es aber als Erbbesitz verlosen unter euch und unter die Fremdlinge, die unter euch wohnen und unter euch Kinder gezeugt haben. Und sie sollen euch gelten wie Eingeborene unter den Kindern Israels. Sie sollen mit euch unter den Stämmen Israels ihren Erbbesitz erhalten.

Erbbesitz: Hes 47,13-14; Röm 8,16-17; Gal 3,28-29

Fremdlinge: 3. Mo 19,34; 5. Mo 10,18-19; Jes 55,6-7; Eph 2,12-13; Eph 3,6

Hes 47,23 Und es soll geschehen, in dem Stamm, bei dem der Fremdling wohnt, sollt ihr ihm sein Erbteil geben, spricht GOTT, der Herr.

Erbteil: Hes 47,22

 

Hes 47,1 Afterward he brought me again unto the door of the house; and, behold, waters issued out from under the threshold of the house eastward: for the forefront of the house stood toward the east, and the waters came down from under from the right side of the house, at the south side of the altar.

the door: Hes 41,2; Hes 41,23-26

waters issued: Ps 46,4; Jes 30,25; Jes 55,1; Jer 2,13; Joe 3,18; Sach 13,1; Sach 14,8; Joh 7,37-39; Offb 22,1; Offb 22,17

from under the threshold: Hes 47,12; Jes 2,3

Hes 47,2 Then brought he me out of the way of the gate northward, and led me about the way without unto the utter gate by the way that looketh eastward; and, behold, there ran out waters on the right side.

northward: Hes 44,2; Hes 44,4

Hes 47,3 And when the man that had the line in his hand went forth eastward, he measured a thousand cubits, and he brought me through the waters; the waters were to the ankles.

the man: Hes 40,3; Sach 2,1; Offb 11,1; Offb 21,15

waters were to the ankles: Lu 24,49; Apg 2,4; Apg 2,33; Apg 10,45; Apg 10,46; Apg 11,16-18

Hes 47,4 Again he measured a thousand, and brought me through the waters; the waters were to the knees. Again he measured a thousand, and brought me through; the waters were to the loins.

the waters were to the knees: Apg 19,10-20; Röm 15,19; Kol 1,6

Hes 47,5 Afterward he measured a thousand; and it was a river that I could not pass over: for the waters were risen, waters to swim in, a river that could not be passed over.

waters to swim in: Jes 11,9; Da 2,34; Da 2,35; Hab 2,14; Mt 13,31; Mt 13,32; Offb 7,9; Offb 11,15; Offb 20,2-4

Hes 47,6 And he said unto me, Son of man, hast thou seen this? Then he brought me, and caused me to return to the brink of the river.

hast thou: Hes 8,17; Hes 40,4; Hes 44,5; Jer 1,11-13; Sach 4,2; Sach 5,2; Mt 13,51

Hes 47,7 Now when I had returned, behold, at the bank of the river were very many trees on the one side and on the other.

bank: 1. Kö 9,26; 2. Kö 2,13

many: Hes 47,12; 1. Mo 2,9; 1. Mo 2,10; Offb 22,2

Hes 47,8 Then said he unto me, These waters issue out toward the east country, and go down into the desert, and go into the sea: which being brought forth into the sea, the waters shall be healed.

and go down: Jes 35,1; Jes 35,7; Jes 41,17-19; Jes 43,20; Jes 44,3-5; Jes 49,9; Jer 31,9

desert: 5. Mo 3,17; 5. Mo 4,49; Jos 3,16

the waters: 2. Kö 2,19-22; Jes 11,6-9; Mal 1,11; Mt 13,15

Hes 47,9 And it shall come to pass, that every thing that liveth, which moveth, whithersoever the rivers shall come, shall live: and there shall be a very great multitude of fish, because these waters shall come thither: for they shall be healed; and every thing shall live whither the river cometh.

every thing: Joh 3,16; Joh 11,26

rivers: Ps 78,16

shall live: Joh 5,25; Joh 6,63; Joh 11,25; Joh 14,6; Joh 14,19; Röm 8,2; 1. Kor 15,45; Eph 2,1-5

a very great: Jes 49,12; Jes 60,3-10; Sach 2,11; Sach 8,21-23; Apg 2,41; Apg 2,47; Apg 4,4; Apg 5,14; Apg 6,7; Apg 21,20

for they: 2. Mo 15,26; Ps 103,3; Jes 30,26

Hes 47,10 And it shall come to pass, that the fishers shall stand upon it from En-gedi even unto Eneglaim; they shall be a place to spread forth nets; their fish shall be according to their kinds, as the fish of the great sea, exceeding many.

fishers: Mt 4,19; Mt 13,47-50; Mk 1,17; Lu 5,4-10; Joh 21,3-11

Engedi: 2. Chr 20,2

the great sea: Hes 47,15; Hes 48,28; 4. Mo 34,6; Jos 23,4; Ps 104,25

exceeding: Jes 49,12; Jes 49,20

Hes 47,11 But the miry places thereof and the marshes thereof shall not be healed; they shall be given to salt.

shall be: Hebr 6,4-8; Hebr 10,26-31; 2. Petr 2,19-22; Offb 21,8; Offb 22,11

given: 5. Mo 29,23; Ri 9,45; Ps 107,34; Jer 17,6; Mk 9,48; Mk 9,49

Hes 47,12 And by the river upon the bank thereof, on this side and on that side, shall grow all trees for meat, whose leaf shall not fade, neither shall the fruit thereof be consumed: it shall bring forth new fruit according to his months, because their waters they issued out of the sanctuary: and the fruit thereof shall be for meat, and the leaf thereof for medicine.

by the river: Hes 47,7; Ps 92,12; Jes 60,21; Jes 61,3

whose: Hi 8,16; Ps 1,3; Jer 17,8

medicine: Jes 1,6; Jer 8,22; Offb 22,2

Hes 47,13 Thus saith the Lord GOD; This shall be the border, whereby ye shall inherit the land according to the twelve tribes of Israel: Joseph shall have two portions.

This shall: 4. Mo 34,2-12

Joseph: Hes 48,4-6; 1. Mo 48,5; 1. Mo 49,26; 1. Chr 5,1; Jer 3,18; Jer 31,1

Hes 47,14 And ye shall inherit it, one as well as another: concerning the which I lifted up mine hand to give it unto your fathers: and this land shall fall unto you for inheritance.

lifted up mine hand: Hes 20,5; Hes 20,6; Hes 20,28; Hes 20,42; 1. Mo 12,7; 1. Mo 13,15; 1. Mo 15,7; 1. Mo 17,8; 1. Mo 26,3; 1. Mo 28,13; 4. Mo 14,16; 4. Mo 14,30

fall: Hes 48,29; Spr 16,33

Hes 47,15 And this shall be the border of the land toward the north side, from the great sea, the way of Hethlon, as men go to Zedad;

And this: Hes 47,17-20

Hethlon: Hes 48,1

Zedad: 4. Mo 34,8

Hes 47,16 Hamath, Berothah, Sibraim, which is between the border of Damascus and the border of Hamath; Hazarhatticon, which is by the coast of Hauran.

Hamath: 4. Mo 13,21; 4. Mo 34,8; 1. Kö 8,65; Am 6,14; Sach 9,2

Berothah: 2. Sam 8,8

Damascus: 1. Mo 14,15; 1. Chr 18,5; Apg 9,2

Hes 47,17 And the border from the sea shall be Hazar-enan, the border of Damascus, and the north northward, and the border of Hamath. And this is the north side.

Hazarenan: Hes 48,1; 4. Mo 34,9

Hes 47,18 And the east side ye shall measure from Hauran, and from Damascus, and from Gilead, and from the land of Israel by Jordan, from the border unto the east sea. And this is the east side.

from Gilead: 1. Mo 31,23; 1. Mo 31,47; 4. Mo 32,1; Ri 10,8

Jordan: 1. Mo 13,10; Hi 40,23

Hes 47,19 And the south side southward, from Tamar even to the waters of strife in Kadesh, the river to the great sea. And this is the south side southward.

Tamar: Hes 48,28

strife: 4. Mo 20,13; 5. Mo 32,51; 5. Mo 33,8; Ps 81,7

river: Jos 12,3

Hes 47,20 The west side also shall be the great sea from the border, till a man come over against Hamath. This is the west side.
Hes 47,21 So shall ye divide this land unto you according to the tribes of Israel.
Hes 47,22 And it shall come to pass, that ye shall divide it by lot for an inheritance unto you, and to the strangers that sojourn among you, which shall beget children among you: and they shall be unto you as born in the country among the children of Israel; they shall have inheritance with you among the tribes of Israel.

ye shall divide: Hes 47,13; Hes 47,14

and to the strangers: Jes 56,6; Jes 56,7; Apg 2,5-10; Apg 11,18; Eph 2,12; Eph 2,13; Eph 2,19-22; Eph 3,6; Offb 7,9; Offb 7,10

they shall have: Apg 15,9; Röm 10,12; Gal 3,28; Gal 3,29; Kol 3,11

Hes 48,1; Hes 48,8; Hes 48,15; Hes 48,21; Hes 48,23; Hes 48,30

Hes 47,23 And it shall come to pass, that in what tribe the stranger sojourneth, there shall ye give him his inheritance, saith the Lord GOD.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.