Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hesekiel 8

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Heskiel | Kapitelauswahl

Hes 8,1 Und es begab sich im sechsten Jahr, am fünften Tage des Sechsten Monats, daß ich in meinem Hause und die Alten aus Juda saßen vor mir; daselbst fiel die Hand des Herrn HERRN auf mich.

Hes 8,2 Und siehe, ich sah, daß es von seinen Lenden herunterwärts war gleichwie Feuer; aber oben über seinen Lenden war es lichthell;

Hes 8,3 und er reckte aus gleichwie eine Hand und ergriff mich bei dem Haar meines Hauptes. Da führte mich ein Wind zwischen Himmel und Erde und brachte mich gen Jerusalem in einem göttlichen Gesichte zu dem Tor am inneren Vorhof, das gegen Mitternacht sieht, da stand ein Bild zu Verdruß dem HAUSHERRN.

Hes 8,4 Und siehe, da war die Herrlichkeit des Gottes Israels, wie ich sie zuvor gesehen hatte im Felde.

Hes 8,5 Und er sprach zu mir: du Menschenkind, hebe deine Augen auf gegen Mitternacht, siehe, da stand gegen Mitternacht das verdrießliche Bild am Tor des Altars, eben da man hineingeht.

Hes 8,6 Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, siehst du auch, was diese tun? Große Greuel, die das Haus Israel hier tut, daß sie mich ja fern von meinem Heiligtum treiben. Aber du wirst noch mehr große Greuel sehen.

Hes 8,7 Und er führte mich zur Tür des Vorhofs; da sah ich, und siehe war ein Loch in der Wand.

Hes 8,8 Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, grabe durch die Wand. Und da ich durch die Wand grub, siehe, da war eine Tür.

Hes 8,9 Und er sprach zu mir: Gehe hinein und schaue die bösen Greuel, die sie allhier tun.

Hes 8,10 Und da ich hineinkam und sah, siehe, da waren allerlei Bildnisse der Würmer und Tiere, eitel Scheuel, und allerlei Götzen des Hauses Israel, allenthalben umher an der Wand gemacht;

Hes 8,11 vor welchen standen siebzig Männer aus den Ältesten des Hauses Israel, und Jaasanja, der Sohn Saphans, stand auch unter ihnen; und ein jeglicher hatte sein Räuchfaß in der Hand, und ging ein dicker Nebel auf vom Räuchwerk.

Hes 8,12 Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, siehst du, was die Ältesten des Hauses Israel tun in der Finsternis, ein jeglicher in seiner Bilderkammer? Denn sie sagen: Der HERR sieht uns nicht, sondern der HERR hat das Land verlassen.

Hes 8,13 Und er sprach zu mir: Du sollst noch mehr Greuel sehen, die sie tun.

Hes 8,14 Und er führte mich hinein zum Tor an des HERRN Hause, das gegen Mitternacht steht; und siehe, daselbst saßen Weiber, die weinten über den Thammus.

Hes 8,15 Und er sprach zu: Menschenkind, siehst du das? Aber du sollst noch größere Greuel sehen, denn diese sind.

Hes 8,16 Und er führte mich in den inneren Hof am Hause des HERRN; und siehe, vor der Tür am Tempel des HERRN, zwischen der Halle und dem Altar, da waren bei fünfundzwanzig Männer, die ihren Rücken gegen den Tempel des HERRN und ihr Angesicht gegen Morgen gekehrt hatten und beteten gegen der Sonne Aufgang.

Hes 8,17 Und er sprach zu mir: Menschenkind, siehst du das? Ist’s dem Hause Juda zu wenig, alle solche Greuel hier zu tun, daß sie auch sonst im ganzen Lande eitel Gewalt und Unrecht treiben und reizen mich immer wieder? Und siehe, sie halten die Weinrebe an die Nase.

Hes 8,18 Darum will ich auch wider sie mit Grimm handeln, und mein Auge soll ihrer nicht verschonen, und ich will nicht gnädig sein; und wenn sie gleich mit lauter Stimme vor meinen Ohren schreien, will ich sie doch nicht hören.

 

Hes 8,1 Und es geschah im sechsten Jahr, am fünften Tag des sechsten Monats, als ich in meinem Haus saß, und die Ältesten Judas saßen vor mir; da fiel dort die Hand GOTTES, des Herrn, auf mich.

Jahr: Hes 1,2; Hes 20,1

Ältesten: Hes 14,1; Hes 20,1

Hand: Hes 1,3; Hes 37,1

Hes 8,2 Und ich schaute, und siehe, eine Gestalt, die aussah wie Feuer; von seinen Lenden abwärts war er anzusehen wie Feuer, von seinen Lenden aufwärts aber war er anzusehen wie ein Lichtglanz, gleich dem Anblick von Goldschimmer.

Gestalt: Hes 1,26-27; Da 7,9-14; Da 10,5-6; Offb 1,13-15

Hes 8,3 Und er streckte etwas wie eine Hand aus und ergriff mich bei dem Haar meines Hauptes, und der Geist hob mich empor zwischen Himmel und Erde und brachte mich in Gesichten Gottes nach Jerusalem, an den Eingang des inneren Tores, das nach Norden schaut, wo ein Götzenbild der Eifersucht, das die Eifersucht [Gottes] erregt, seinen Standort hatte.

brachte: Hes 3,14; Hes 11,24

Gesichten: Hes 1,1; Hes 40,2; Jes 1,1; Da 1,17

Götzenbild: Hes 8,5; Hes 7,20; Hes 23,14; 5. Mo 32,21; 2. Kö 21,7; Jer 7,30

Hes 8,4 Und siehe, dort war die Herrlichkeit des Gottes Israels, in derselben Gestalt, wie ich sie im Tal gesehen hatte.

Herrlichk.: Hes 3,23; Hes 9,3; Hes 43,4; 2. Mo 40,34-35; 2. Kor 3,18; 2. Kor 4,4-6; Hebr 1,3

Hes 8,5 Und er sprach zu mir: Menschensohn, hebe doch deine Augen auf nach Norden! Und ich hob meine Augen auf nach Norden, und siehe, da war nördlich vom Altartor dieses Götzenbild der Eifersucht, beim Eingang.

hebe: Jer 3,2; Sach 5,5; Sach 5,9; Sach 6,1; 1. Mo 13,14-15

Hes 8,6 Da sprach er zu mir: Menschensohn, siehst du, was diese tun? Die großen Gräuel, welche das Haus Israel hier begeht, sodass ich mich von meinem Heiligtum entfernen muss? Aber du wirst noch mehr große Gräuel sehen!

Gräuel: Hes 8,9; Hes 8,13; Hes 8,15; Hes 20,8; Jer 32,34

entfernen: Hes 10,18; Hes 11,23; Ps 78,60-61

Hes 8,7 Und er führte mich zum Eingang des Vorhofs; und ich schaute, und siehe, da war ein Loch in der Wand.

Vorhofs: Hes 10,3-4; Ps 84,3; Ps 84,11; Ps 92,14; Ps 100,4

Hes 8,8 Da sprach er zu mir: Menschensohn, durchbrich doch die Wand! Als ich nun die Wand durchbrach, siehe, da war eine Tür.

Hi 34,21-22; Jes 29,15; Jer 23,24; Am 9,2-3

Hes 8,9 Und er sprach zu mir: Geh hinein und sieh die schlimmen Gräuel, die sie hier verüben!

Gräuel: Hes 8,6

Hes 8,10 Da ging ich hinein und schaute, und siehe, da waren allerlei Bildnisse von Gewürm und gräulichem Getier, auch allerlei Götzen des Hauses Israel ringsum an die Wand gezeichnet.

Bildnisse: 5. Mo 4,16-18; Röm 1,23

Hes 8,11 Und vor ihnen standen 70 Männer von den Ältesten des Hauses Israel, und mitten unter ihnen stand Jaasanja, der Sohn Schaphans; und jeder von ihnen hatte eine Räucherpfanne in seiner Hand, und der Duft einer Weihrauchwolke stieg auf.

Ältesten: Hes 14,1-3; 2. Mo 24,1; 4. Mo 11,16

Schaphans: Jer 26,24; Jer 39,14

Weihrauch.: Jes 66,3; Jer 19,3-4

Hes 8,12 Da sprach er zu mir: Menschensohn, hast du gesehen, was die Ältesten des Hauses Israel im Finstern tun, jeder in seinen Bilderkammern? Denn sie sagen: Der HERR sieht uns nicht; der HERR hat dieses Land verlassen!

Finstern: Hes 8,9; Jes 29,15; Joh 3,19-20; Eph 5,11-12

nicht: Hes 9,9; Hi 22,13; Ps 73,11; Ps 94,7

Hes 8,13 Danach sprach er zu mir: Du wirst noch mehr große Gräuel sehen, die sie begehen!

Hes 8,6; Hes 8,15; 2. Tim 3,13

Hes 8,14 Und er führte mich zu dem Eingang des Tores am Haus des HERRN, das gegen Norden liegt; und siehe, dort saßen Frauen, die den Tammuz beweinten.

Frauen: Jer 44,15; Offb 2,20; Offb 17,3-6; Offb 17,18

Hes 8,15 Da sprach er zu mir: Hast du das gesehen, Menschensohn? Du wirst noch mehr und größere Gräuel sehen als diese!

Hes 8,6

Hes 8,16 Und er führte mich in den inneren Vorhof des Hauses des HERRN; und siehe, am Eingang zum Tempel des HERRN, zwischen der Halle und dem Altar, waren etwa 25 Männer; die kehrten dem Tempel des HERRN den Rücken, ihr Angesicht aber nach Osten; und sie warfen sich nach Osten anbetend vor der Sonne nieder.

Halle: Joe 2,17

Rücken: 2. Chr 29,6; Jer 2,27; Jer 32,33

anbetend: 5. Mo 4,19; 2. Kö 23,5; Jer 8,2

Hes 8,17 Da sprach er zu mir: Hast du das gesehen, Menschensohn? Ist es dem Haus Juda zu wenig, die Gräuel zu tun, die sie hier verüben, dass sie auch das Land mit Frevel erfüllen und mich immer wieder zum Zorn reizen? Und siehe, sie halten grüne Zweige an ihre Nase!

Frevel: Hes 7,23

reizen: Hes 16,26; Jes 65,3; Jer 7,18-19

Hes 8,18 So will denn auch ich in meinem grimmigen Zorn handeln; mein Auge soll sie nicht verschonen, und ich will mich nicht über sie erbarmen; und wenn sie mir auch mit lauter Stimme in die Ohren schreien, so werde ich sie doch nicht erhören!

nicht: Hes 5,11

erhören: Spr 1,28; Jes 1,15; Jer 11,11; Mi 3,4; Sach 7,13

 

Hes 8,1 And it came to pass in the sixth year, in the sixth month, in the fifth day of the month, as I sat in mine house, and the elders of Judah sat before me, that the hand of the Lord GOD fell there upon me.

in the sixth year: Hes 1,2; Hes 20,1; Hes 24,1; Hes 26,1; Hes 29,1; Hes 29,17; Hes 31,1; Hes 32,17; Hes 40,1

and the: Hes 14,1; Hes 14,4; Hes 20,1; Hes 33,31; Mal 2,7; Apg 20,33

that the: Hes 1,3; Hes 3,12; Hes 3,14; Hes 3,22; Hes 37,1

Hes 8,2 Then I beheld, and lo a likeness as the appearance of fire: from the appearance of his loins even downward, fire; and from his loins even upward, as the appearance of brightness, as the color of amber.

I beheld: Hes 1,4; Hes 1,26; Hes 1,27; Da 7,9; Da 7,10; Offb 1,14; Offb 1,15

Hes 8,3 And he put forth the form of a hand, and took me by a lock of mine head; and the spirit lifted me up between the earth and the heaven, and brought me in the visions of God to Jerusalem, to the door of the inner gate that looketh toward the north; where was the seat of the image of jealousy, which provoketh to jealousy.

he put: Hes 2,9; Da 5,5; Da 10,10; Da 10,18

the spirit: Hes 3,14; Hes 11,1; Hes 11,24; Hes 40,2; 1. Kö 18,12; 2. Kö 2,16; Apg 8,39; 2. Kor 12,2-4; Offb 1,10-20; Offb 4,2-11

to the door: Hes 8,5; 2. Kö 16,14

the image: Hes 5,11; Hes 7,20; 2. Kö 21,7; Jer 7,30; Jer 32,34

provoketh: 2. Mo 20,5; 2. Mo 34,14; 5. Mo 4,24; 5. Mo 5,9; 5. Mo 6,15; 5. Mo 32,16; 5. Mo 32,21; Jos 24,19; Ps 78,58; 1. Kor 10,21; 1. Kor 10,22

Hes 8,4 And, behold, the glory of the God of Israel was there, according to the vision that I saw in the plain.

Hes 1,26-28; Hes 3,22; Hes 3,23; Hes 9,3; Hes 10,1-4; Hes 11,22; Hes 11,23; Hes 43,2-4; 2. Mo 25,22; 2. Mo 40,34; 2. Mo 40,35; 2. Kor 3,18; 2. Kor 4,4-6; Hebr 1,3

Hes 8,5 Then said he unto me, Son of man, lift up thine eyes now the way toward the north. So I lifted up mine eyes the way toward the north, and behold northward at the gate of the altar this image of jealousy in the entry.

lift: Jer 3,2; Sach 5,5-11

at the: Hes 8,3; Ps 48,2

Hes 8,6 He said furthermore unto me, Son of man, seest thou what they do? even the great abominations that the house of Israel committeth here, that I should go far off from my sanctuary? but turn thee yet again, and thou shalt see greater abominations.

seest: Hes 8,12; Hes 8,17; Jer 3,6; Jer 7,17

even: Hes 8,9; Hes 8,17; Hes 5,11; Hes 7,20-22; Hes 23,38; Hes 23,39; 2. Kö 23,4-6; Spr 5,14; Jer 7,30; Jer 23,11; Jer 32,34

that I: Hes 10,19; Hes 11,22; 5. Mo 31,16-18; 2. Chr 36,14-17; Ps 78,60; Jer 26,6; Klgl 2,6; Klgl 2,7

greater: Hes 8,11; Hes 8,14; Hes 8,16

Hes 8,7 And he brought me to the door of the court; and when I looked, behold a hole in the wall.

1. Kö 7,12; 2. Kö 21,5

Hes 8,8 Then said he unto me, Son of man, dig now in the wall: and when I had digged in the wall, behold a door.

Hi 34,22; Jes 29,15; Jer 2,34; Jer 23,24; Am 9,2; Am 9,3

Hes 8,9 And he said unto me, Go in, and behold the wicked abominations that they do here.

that they: Hes 20,8

Hes 8,10 So I went in and saw; and behold every form of creeping things, and abominable beasts, and all the idols of the house of Israel, portrayed upon the wall round about.

every: 2. Mo 20,4; 3. Mo 11,10-12; 3. Mo 11,29-31; 3. Mo 11,42-44; 5. Mo 4,18; 5. Mo 14,3; 5. Mo 14,7; 5. Mo 14,8; Jes 57,6-10; Jer 2,26; Jer 2,27; Jer 3,9; Jer 16,18; Röm 1,23

Hes 8,11 And there stood before them seventy men of the ancients of the house of Israel, and in the midst of them stood Jaazaniah the son of Shaphan, with every man his censer in his hand; and a thick cloud of incense went up.

seventy: 2. Mo 24,1; 2. Mo 24,9; 4. Mo 11,16; 4. Mo 11,25; Jer 5,5; Jer 19,1; Da 9,8

Shaphan: 2. Kö 22,3; 2. Kö 22,8; 2. Kö 22,12; 2. Kö 22,14; 2. Kö 25,22; 2. Chr 34,20; Jer 26,24; Jer 29,3; Jer 36,10

every: 4. Mo 16,17; 4. Mo 16,35; 2. Chr 26,16; 2. Chr 26,19; Jer 7,9

Hes 8,12 Then said he unto me, Son of man, hast thou seen what the ancients of the house of Israel do in the dark, every man in the chambers of his imagery? for they say, The LORD seeth us not; the LORD hath forsaken the earth.

hast: Hes 8,6; Hes 8,15; Hes 8,17

ancients: Hes 8,11; Hes 14,1; Hes 20,1; Eph 5,12

in the: Hes 8,7; Hes 8,8; Hi 24,13-17; Joh 3,19; Joh 3,20

The Lord seeth: Hes 9,9; Hi 22,12; Hi 22,13; Ps 73,11; Ps 94,7-10; Jes 29,15

Hes 8,13 He said also unto me, Turn thee yet again, and thou shalt see greater abominations that they do.

greater: Hes 8,6; Hes 8,15; Jer 9,3; 2. Tim 3,13

Hes 8,14 Then he brought me to the door of the gate of the LORD’s house which was toward the north; and, behold, there sat women weeping for Tammuz.

toward: Hes 44,4; Hes 46,9

Hes 8,15 Then said he unto me, Hast thou seen this, O son of man? turn thee yet again, and thou shalt see greater abominations than these.

Hast: Hes 8,6; Hes 8,12; 2. Tim 3,13

greater: Hes 8,9; Hes 8,13

Hes 8,16 And he brought me into the inner court of the LORD’s house, and, behold, at the door of the temple of the LORD, between the porch and the altar, were about five and twenty men, with their backs toward the temple of the LORD, and their faces toward the east; and they worshiped the sun toward the east.

the inner: Hes 10,3; Hes 40,28; Hes 43,5; Hes 45,19

at the door: 2. Kö 16,14; 2. Chr 7,7; Joe 2,17

about: Hes 11,1

with their: Hes 23,35; 1. Kö 8,29; 2. Chr 29,6; Jer 2,27; Jer 32,33

their faces: 5. Mo 4,19; 5. Mo 17,3; 2. Kö 23,5; 2. Kö 23,11; Hi 31,26-28; Jer 44,17; Apg 7,42; Apg 7,43

Hes 8,17 Then he said unto me, Hast thou seen this, O son of man? Is it a light thing to the house of Judah that they commit the abominations which they commit here? for they have filled the land with violence, and have returned to provoke me to anger: and, lo, they put the branch to their nose.

for: Hes 7,23; Hes 9,9; Hes 11,6; 1. Mo 6,13; 2. Kö 21,16; 2. Kö 24,4; Jer 6,7; Jer 19,4; Jer 20,8; Am 3,10; Am 6,3; Mi 2,2; Mi 6,12; Zef 1,9

Hes 8,18 Therefore will I also deal in fury: mine eye shall not spare, neither will I have pity: and though they cry in mine ears with a loud voice, yet will I not hear them.

will I also: Hes 5,11-13; Hes 7,4-9; Hes 9,5; Hes 9,10; Hes 16,42; Hes 24,13; Nah 1,2

and though: Ri 10,13; Ri 10,14; Spr 1,28; Jes 1,15; Jes 59,2; Jer 11,11; Jer 14,12; Mi 3,4; Sach 7,13; Lu 13,25

Hes 9,1; Hes 9,5; Hes 9,8

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.