Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hiob 21

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Hiob | Kapitelauswahl

Hi 21,1 Hiob antwortete und sprach:

Hi 21,2 Hört doch meiner Rede zu und laßt mir das anstatt eurer Tröstungen sein!

Hi 21,3 Vertragt mich, daß ich auch rede, und spottet darnach mein!

Hi 21,4 Handle ich denn mit einem Menschen? oder warum sollte ich ungeduldig sein?

Hi 21,5 Kehrt euch her zu mir; ihr werdet erstarren und die Hand auf den Mund legen müssen.

Hi 21,6 Wenn ich daran denke, so erschrecke ich, und Zittern kommt mein Fleisch an.

Hi 21,7 Warum leben denn die Gottlosen, werden alt und nehmen zu an Gütern?

Hi 21,8 Ihr Same ist sicher um sie her, und ihre Nachkömmlinge sind bei ihnen.

Hi 21,9 Ihr Haus hat Frieden vor der Furcht, und Gottes Rute ist nicht über ihnen.

Hi 21,10 Seinen Stier läßt man zu, und es mißrät ihm nicht; seine Kuh kalbt und ist nicht unfruchtbar.

Hi 21,11 Ihre jungen Kinder lassen sie ausgehen wie eine Herde, und ihre Knaben hüpfen.

Hi 21,12 Sie jauchzen mit Pauken und Harfen und sind fröhlich mit Flöten.

Hi 21,13 Sie werden alt bei guten Tagen und erschrecken kaum einen Augenblick vor dem Tode,

Hi 21,14 die doch sagen zu Gott: »Hebe dich von uns, wir wollen von deinen Wegen nicht wissen!

Hi 21,15 Wer ist der Allmächtige, daß wir ihm dienen sollten? oder was sind wir gebessert, so wir ihn anrufen?«

Hi 21,16 »Aber siehe, ihr Glück steht nicht in ihren Händen; darum soll der Gottlosen Sinn ferne von mir sein.«

Hi 21,17 Wie oft geschieht’s denn, daß die Leuchte der Gottlosen verlischt und ihr Unglück über sie kommt? daß er Herzeleid über sie austeilt in seinem Zorn?

Hi 21,18 daß sie werden wie Stoppeln vor dem Winde und wie Spreu, die der Sturmwind wegführt?

Hi 21,19 »Gott spart desselben Unglück auf seine Kinder.« Er vergelte es ihm selbst, daß er’s innewerde.

Hi 21,20 Seine Augen mögen sein Verderben sehen, und vom Grimm des Allmächtigen möge er trinken.

Hi 21,21 Denn was ist ihm gelegen an seinem Hause nach ihm, wenn die Zahl seiner Monden ihm zugeteilt ist?

Hi 21,22 Wer will Gott lehren, der auch die Hohen richtet?

Hi 21,23 Dieser stirbt frisch und gesund in allem Reichtum und voller Genüge,

Hi 21,24 sein Melkfaß ist voll Milch, und seine Gebeine werden gemästet mit Mark;

Hi 21,25 jener aber stirbt mit betrübter Seele und hat nie mit Freuden gegessen;

Hi 21,26 und liegen gleich miteinander in der Erde, und Würmer decken sie zu.

Hi 21,27 Siehe, ich kenne eure Gedanken wohl und euer frevles Vornehmen gegen mich.

Hi 21,28 Denn ihr sprecht: »Wo ist das Haus des Fürsten? und wo ist die Hütte, da die Gottlosen wohnten?«

Hi 21,29 Habt ihr denn die Wanderer nicht befragt und nicht gemerkt ihre Zeugnisse?

Hi 21,30 Denn der Böse wird erhalten am Tage des Verderbens, und am Tage des Grimms bleibt er.

Hi 21,31 Wer will ihm ins Angesicht sagen, was er verdient? wer will ihm vergelten, was er tut?

Hi 21,32 Und er wird zu Grabe geleitet und hält Wache auf seinem Hügel.

Hi 21,33 Süß sind ihm die Schollen des Tales, und alle Menschen ziehen ihm nach; und derer, die ihm vorangegangen sind, ist keine Zahl.

Hi 21,34 Wie tröstet ihr mich so vergeblich, und eure Antworten finden sich unrecht!

 

Hi 21,1 Darauf antwortete Hiob und sprach:

Hi 6,1; Hi 9,1; Hi 23,1; Hi 26,1

Hi 21,2 Hört, o hört doch an, was ich zu sagen habe; das soll der Trost sein, den ihr mir gewährt!

sagen: Hi 13,3; Ps 42,4; Ps 42,11

Trost: Hi 6,10; Hi 15,11; Ps 119,50; Ps 119,76

Hi 21,3 Erlaubt mir, dass ich rede; und nachdem ich gesprochen habe, magst du spotten!

Erlaubt: Hi 13,13; Hi 13,17

spotten: Hi 12,4; Hi 16,20; Hi 17,2

Hi 21,4 Richte ich etwa meine Klage an einen Menschen? Und warum sollte ich nicht ungeduldig sein?

Hi 10,1-2; 1. Sam 1,16

Hi 21,5 Wendet euch zu mir und staunt, und legt die Hand auf den Mund!

Mund: Hi 29,9; Hi 40,4; Spr 30,32

Hi 21,6 Ja, wenn ich daran denke, so erschrecke ich, und Zittern erfasst meinen Leib.

Klgl 3,19-20; Hab 3,16

Hi 21,7 Warum leben denn die Gottlosen, werden alt, groß und stark?

Hi 12,6; Ps 73,3-12; Pr 8,14; Jer 12,1-2

Hi 21,8 Ihr Same gedeiht vor ihrem Angesicht um sie her, und ihre Sprösslinge sind vor ihren Augen.

Hi 5,3-4; Hi 20,10; Hi 20,28

Hi 21,9 Ihre Häuser haben Frieden, keine Furcht; die Rute Gottes schlägt sie nicht.

Rute: Ps 73,5; Ps 89,33; Jes 30,31

Hi 21,10 Sein Stier bespringt, und nicht umsonst; seine Kuh kalbt ohne Fehlgeburt.

kalbt: 5. Mo 7,13-14; 5. Mo 28,11

Hi 21,11 Ihre Jungen lassen sie ausziehen wie eine Schafherde, und ihre Kinder hüpfen herum.

Ps 107,41; Ps 127,3-5

Hi 21,12 Sie singen laut zur Pauke und Laute und sind fröhlich beim Klang der Schalmei.

Jes 22,13; Am 6,4-6

Hi 21,13 Sie verbringen ihre Tage in Wohlleben und fahren in einem Augenblick in das Totenreich hinab.

Hi 24,24; Lu 16,22; Lu 17,28-29

Hi 21,14 Und doch sprechen sie zu Gott: »Weiche von uns; nach der Erkenntnis deiner Wege fragen wir nicht!

sprechen: Hi 22,17; Jes 30,11; Jer 2,13; Jer 2,31; Lu 8,37; Lu 19,14

Hi 21,15 Was ist schon der Allmächtige, dass wir ihm dienen sollten, und was nützt es uns, ihn anzurufen?«

dienen: 2. Mo 5,2

nützt: Hi 34,9; Hi 35,3; Hi 22,3; Mal 3,14; Mt 16,26; 1. Tim 6,5-6

Hi 21,16 — Doch siehe, ihr Glück liegt nicht in ihrer Hand; [darum] sei der Rat der Gottlosen fern von mir! —

Hi 22,18; Ps 1,1; Spr 1,10

Hi 21,17 Wie oft erlischt die Leuchte der Gottlosen und ereilt sie ihr Unglück, teilt Er ihnen Verderben zu in seinem Zorn,

erlischt: Hi 18,5-6; Spr 13,9

teilt: Lu 12,46

Hi 21,18 werden sie wie Stroh vor dem Wind und wie Spreu, die der Sturm entführt?

Ps 1,4; Ps 35,5; Hos 13,3

Hi 21,19 Spart Gott das Unglück [des Gottlosen] für seine Kinder auf? — Ihm selbst sollte er vergelten, sodass er es weiß!

Hi 18,15; Hi 18,19; 2. Mo 20,5

Hi 21,20 Seine eigenen Augen sollen sein Verderben sehen, und den Zorn des Allmächtigen soll er selbst trinken!

Hi 14,21-22; Ps 75,9; Jes 51,17

Hi 21,21 Denn was liegt ihm an seinem Haus nach seinem Tod, wenn die Zahl seiner Monate abgerissen ist?

Pr 9,5; Pr 9,6

Hi 21,22 Kann man Gott Erkenntnis lehren, da er es doch ist, der die Hohen richtet?

Erkennt.: Hi 36,23; Hi 40,7; Jes 40,14; Röm 11,34

Hohen: Ps 103,20; Da 7,10; Hebr 1,14

Hi 21,23 Der eine stirbt im Vollbesitz seiner Kraft, vollkommen ruhig und sorglos;

Lu 16,19-22

Hi 21,24 seine Tröge fließen über von Milch, und das Mark seiner Gebeine ist getränkt.

Hi 15,27; Ps 17,10

Hi 21,25 Der andere aber stirbt mit betrübter Seele und hat nie Gutes geschmeckt:

betrübt.: Hi 7,11; Hi 9,18; Spr 14,10

Gutes: Hi 9,25; Spr 17,20; Pr 6,6; Jer 29,32

Hi 21,26 Gemeinsam liegen sie im Staub, und Gewürm bedeckt sie beide.

Hi 3,19; Ps 49,15; Pr 9,2-3; Jes 14,11

Hi 21,27 Seht, ich kenne eure Überlegungen und die listigen Pläne, mit denen ihr mir Unrecht tun wollt!

kenne: Lu 5,22; Joh 2,24-25

Hi 21,28 Denn ihr denkt: »Wo ist das Haus des Fürsten? Und wo ist das Zelt, in dem die Gottlosen wohnten?«

Wo?: Hi 20,5-7

Haus: Hab 2,9-11; Sach 5,4

Hi 21,29 Habt ihr nicht die befragt, die auf dem Weg vorüberzogen? Und habt ihr ihre Hinweise nicht beachtet,

befragt: Jes 8,19-20

Hi 21,30 dass der Böse verschont wird am Tag des Unglücks und dem Tag des Zorns entgeht?

Hi 24,22; Ps 73,5; Spr 16,4; Röm 9,22; 2. Petr 2,9

Hi 21,31 Wer kann ihm ins Gesicht seinen Wandel vorhalten, und sein Tun, wer vergilt es ihm?

vorhalt.: 2. Sam 12,7-12; Ps 50,21; Gal 2,11

Hi 21,32 Doch er wird [feierlich] zu Grabe getragen, und über seinem Grabhügel hält man Wache.

Mt 27,62-66

Hi 21,33 Angenehm sind ihm die Schollen des Tales; hinter ihm her zieht jedermann, und vor ihm her eine unzählbare Schar.

Pr 3,2; Pr 3,20

Hi 21,34 Was tröstet ihr mich da mit Nichtigkeiten? Eure Antworten sind nichts als Trug!

Hi 13,12; Hi 16,2; Klgl 1,2

 

Hi 21,1 But Job answered and said,
Hi 21,2 Hear diligently my speech, and let this be your consolations.

Hear: Hi 13,3; Hi 13,4; Hi 18,2; Hi 33,1; Hi 33,31-33; Hi 34,2; Ri 9,7; Jes 55,2; Hebr 2,1

let this be: Hi 15,11; Hi 16,2

Hi 21,3 Suffer me that I may speak; and after that I have spoken, mock on.

that I may: Hi 13,13; Hi 33,31-33

mock on: Hi 12,4; Hi 12,5; Hi 13,9; Hi 16,10; Hi 16,20; Hi 17,2

Hi 21,4 As for me, is my complaint to man? and if it were so, why should not my spirit be troubled?

is my complaint: Hi 7,11-21; Hi 10,1; Hi 10,2; 1. Sam 1,16; Ps 22,1-3; Ps 77,3-9; Ps 102,1; Ps 142,2; Ps 142,3; Mt 26,38

if it were: 2. Kö 6,26; 2. Kö 6,27; Ps 42,11

troubled: 2. Mo 6,9

Hi 21,5 Mark me, and be astonished, and lay your hand upon your mouth.

be astonished: Hi 2,12; Hi 17,8; Hi 19,20; Hi 19,21

lay your: Hi 29,9; Hi 40,4; Ri 18,19; Ps 39,9; Spr 30,32; Am 5,13; Mi 7,16; Röm 11,33

Hi 21,6 Even when I remember I am afraid, and trembling taketh hold on my flesh.

Even when: Ps 77,3; Ps 88,15; Ps 119,120; Klgl 3,19; Klgl 3,20; Hab 3,16

Hi 21,7 Wherefore do the wicked live, become old, yea, are mighty in power?

Wherefore: Hi 12,6; Ps 17,10; Ps 73,3-12; Jer 12,1-3; Hab 1,15; Hab 1,16

mighty: Ps 37,35; Da 4,17; Offb 13,2-7; Offb 17,2-4

Hi 21,8 Their seed is established in their sight with them, and their offspring before their eyes.

Hi 5,3; Hi 5,4; Hi 18,19; Hi 20,10; Hi 20,28; Spr 17,6

Hi 21,9 Their houses are safe from fear, neither is the rod of God upon them.

safe from fear: Hi 15,21; Hi 18,11; Ps 73,19; Jes 57,19-21

the rod: Hi 9,34; Ps 73,5

Hi 21,10 Their bull engendereth, and faileth not; their cow calveth, and casteth not her calf.

their cow: 2. Mo 23,26; 5. Mo 7,13; 5. Mo 7,14; 5. Mo 28,11; Ps 144,13; Ps 144,14; Pr 9,1; Pr 9,2; Lu 12,16-21; Lu 16,19

Hi 21,11 They send forth their little ones like a flock, and their children dance.

Ps 107,41; Ps 127,3-5

Hi 21,12 They take the timbrel and harp, and rejoice at the sound of the organ.

1. Mo 4,21; 1. Mo 31,27; Jes 5,12; Jes 22,13; Am 6,4-6

Hi 21,13 They spend their days in wealth, and in a moment go down to the grave.

They: Hi 36,11; Ps 73,4; Mt 24,38; Mt 24,39; Lu 12,19; Lu 12,20; Lu 17,28; Lu 17,29

Hi 21,14 Therefore they say unto God, Depart from us; for we desire not the knowledge of thy ways.

they say: Hi 22,17; Ps 10,4; Ps 10,11; Lu 8,28; Lu 8,37; Hab 1,15; Joh 15,23; Joh 15,24; Röm 8,7

for we: Spr 1,7; Spr 1,22; Spr 1,29; Joh 3,19; Joh 3,20; Joh 8,45-47; Röm 1,28; 2. Thes 2,10-12; 2. Tim 4,3; 2. Tim 4,4

Hi 21,15 What is the Almighty, that we should serve him? and what profit should we have, if we pray unto him?

What is: 2. Mo 5,2; Ps 12,4; Spr 30,9; Hos 13,6

and what: Hi 34,9; Hi 35,3; Jes 30,11; Mal 1,13; Mal 1,14

if we: Jes 45,19; Mt 7,7; Joh 16,24

Hi 21,16 Lo, their good is not in their hand: the counsel of the wicked is far from me.

Lo: Hi 1,21; Hi 12,9; Hi 12,10; Ps 49,6; Ps 49,7; Ps 52,5-7; Pr 8,8; Lu 16,2; Lu 16,25

the counsel: Hi 22,18; 1. Mo 49,6; Ps 1,1; Spr 1,10; Spr 5,8

Hi 21,17 How oft is the candle of the wicked put out! and how oft cometh their destruction upon them! God distributeth sorrows in his anger.

oft: Hi 18,5; Hi 18,6; Hi 18,18; Spr 13,9; Spr 20,20; Spr 24,20; Mt 25,8

distributeth: Ps 32,10; Ps 90,7-9; Lu 12,46; Röm 2,8; Röm 2,9

Hi 21,18 They are as stubble before the wind, and as chaff that the storm carrieth away.

as stubble: Hi 13,25; 2. Mo 15,7; Ps 1,4; Ps 35,5; Ps 83,13; Jes 5,24; Jes 17,13; Jes 29,5; Jes 40,24; Jes 41,15; Jes 41,16; Jer 13,24; Hos 13,3; Nah 1,10; Mt 3,12

Hi 21,19 God layeth up his iniquity for his children: he rewardeth him, and he shall know it.

layeth: Hi 22,24; 5. Mo 32,34; Mt 6,19; Mt 6,20; Röm 2,5

iniquity: 1. Mo 4,7; Jes 53,4-6; 2. Kor 5,21

for his: 2. Mo 20,5; Ps 109,9-31; Jes 14,21; Hes 18,14; Hes 18,19; Hes 18,20; Mt 23,31-35

he rewardeth: 5. Mo 32,41; 2. Sam 3,39; Ps 54,5; Mt 16,27; 2. Tim 4,14; Offb 18,6

he shall: Mal 3,18

Hi 21,20 His eyes shall see his destruction, and he shall drink of the wrath of the Almighty.

see: Hi 27,19; Lu 16,23

drink: Ps 75,8; Jes 51,17; Jer 25,15; Jer 25,16; Jer 51,7; Offb 14,10; Offb 19,15

Hi 21,21 For what pleasure hath he in his house after him, when the number of his months is cut off in the midst?

For what: Hi 14,21; Pr 2,18; Pr 2,19; Lu 16,27; Lu 16,28

the number: Hi 14,5; Ps 55,23; Ps 102,24

Hi 21,22 Shall any teach God knowledge? seeing he judgeth those that are high.

teach: Hi 40,2; Jes 40,13; Jes 40,14; Jes 45,9; Röm 11,34; 1. Kor 2,16

he judgeth: Hi 34,17-19; Ps 113,5; Ps 113,6; Pr 5,8; Jes 40,22; Jes 40,23; 1. Kor 6,3; 2. Petr 2,4; Jud 1,6; Offb 20,1-3; Offb 20,12-15

Hi 21,23 One dieth in his full strength, being wholly at ease and quiet.

in his full strength: Hi 20,22; Hi 20,23; Ps 49,17; Ps 73,4; Ps 73,5; Lu 12,19-21

Hi 21,24 His breasts are full of milk, and his bones are moistened with marrow.

His breasts: Hi 15,27; Ps 17,10

moistened: Spr 3,8

Hi 21,25 And another dieth in the bitterness of his soul, and never eateth with pleasure.

in the bitterness: Hi 3,20; Hi 7,11; Hi 9,18; Hi 10,1; 2. Sam 17,8; Spr 14,10; Jes 38,15-17

never: Hi 20,23; 1. Kö 17,12; Pr 6,2; Hes 4,16; Hes 4,17; Hes 12,18

Hi 21,26 They shall lie down alike in the dust, and the worms shall cover them.

alike: Hi 3,18; Hi 3,19; Hi 20,11; Pr 9,2

the worms: Hi 17,14; Hi 19,26; Ps 49,14; Jes 14,11

Hi 21,27 Behold, I know your thoughts, and the devices which ye wrongfully imagine against me.

I know: Hi 4,8-11; Hi 5,3-5; Hi 8,3-6; Hi 15,20-35; Hi 20,5; Hi 20,29; Lu 5,22

ye wrongfully: Hi 32,3; Hi 42,7; Ps 59,4; Ps 119,86; 1. Petr 2,19

Hi 21,28 For ye say, Where is the house of the prince? and where are the dwelling places of the wicked?

Where: Hi 20,7; Ps 37,36; Ps 52,5; Ps 52,6; Hab 2,9-11; Sach 5,4

dwelling places: 4. Mo 16,26-34

Hi 21,29 Have ye not asked them that go by the way? and do ye not know their tokens,

go by: Ps 129,8

Hi 21,30 That the wicked is reserved to the day of destruction? they shall be brought forth to the day of wrath.

the wicked: Spr 16,4; Nah 1,2; 2. Petr 2,9-17; 2. Petr 3,7; Jud 1,13

day: Hi 20,28; Ps 110,5; Spr 11,4; Zef 1,15; Röm 2,5; Offb 6,17

Hi 21,31 Who shall declare his way to his face? and who shall repay him what he hath done?

declare: 2. Sam 12,7-12; 1. Kö 21,19-24; Ps 50,21; Jer 2,33-35; Mk 6,18; Apg 24,25; Gal 2,11

repay: Hi 21,19; Hi 41,11; 5. Mo 7,10; Jes 59,13; Röm 12,19; Jak 2,13

Hi 21,32 Yet shall he be brought to the grave, and shall remain in the tomb.

he be: Ps 49,14; Hes 32,21-32; Lu 16,22

Hi 21,33 The clods of the valley shall be sweet unto him, and every man shall draw after him, as there are innumerable before him.

sweet: Hi 3,17; Hi 3,18

every man: Hi 30,23; 1. Mo 3,19; Pr 1,4; Pr 8,8; Pr 12,7; Hebr 9,27

Hi 21,34 How then comfort ye me in vain, seeing in your answers there remaineth falsehood?

comfort: Hi 16,2

seeing: Hi 13,4; Hi 32,3; Hi 42,7

Hi 22,1; Hi 22,5; Hi 22,21

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.