Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hiob 34

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Hiob | Kapitelauswahl

Hi 34,1 Und es hob an Elihu und sprach:

Hi 34,2 Hört, ihr Weisen, meine Rede, und ihr Verständigen, merkt auf mich!

Hi 34,3 Denn das Ohr prüft die Rede, und der Mund schmeckt die Speise.

Hi 34,4 Laßt uns ein Urteil finden, daß wir erkennen unter uns, was gut sei.

Hi 34,5 Denn Hiob hat gesagt: »Ich bin gerecht, und Gott weigert mir mein Recht;

Hi 34,6 ich muß lügen, ob ich wohl recht habe, und bin gequält von meinen Pfeilen, ob ich wohl nichts verschuldet habe.«

Hi 34,7 Wer ist ein solcher Hiob, der da Spötterei trinkt wie Wasser

Hi 34,8 und auf dem Wege geht mit den Übeltätern und wandelt mit gottlosen Leuten?

Hi 34,9 Denn er hat gesagt: »Wenn jemand schon fromm ist, so gilt er doch nichts bei Gott.«

Hi 34,10 Darum hört mir zu, ihr weisen Leute: Es sei ferne, daß Gott sollte gottlos handeln und der Allmächtige ungerecht;

Hi 34,11 sondern er vergilt dem Menschen, darnach er verdient hat, und trifft einen jeglichen nach seinem Tun.

Hi 34,12 Ohne Zweifel, Gott verdammt niemand mit Unrecht, und der Allmächtige beugt das Recht nicht.

Hi 34,13 Wer hat, was auf Erden ist, verordnet, und wer hat den ganzen Erdboden gesetzt?

Hi 34,14 So er nun an sich dächte, seinen Geist und Odem an sich zöge,

Hi 34,15 so würde alles Fleisch miteinander vergehen, und der Mensch würde wieder zu Staub werden.

Hi 34,16 Hast du nun Verstand, so höre das und merke auf die Stimme meiner Reden.

Hi 34,17 Kann auch, der das Recht haßt regieren? Oder willst du den, der gerecht und mächtig ist, verdammen?

Hi 34,18 Sollte einer zum König sagen: »Du heilloser Mann!« und zu den Fürsten: »Ihr Gottlosen!«?

Hi 34,19 Und er sieht nicht an die Person der Fürsten und kennt den Herrlichen nicht mehr als den Armen; denn sie sind alle seiner Hände Werk.

Hi 34,20 Plötzlich müssen die Leute sterben und zu Mitternacht erschrecken und vergehen; die Mächtigen werden weggenommen nicht durch Menschenhand.

Hi 34,21 Denn seine Augen sehen auf eines jeglichen Wege, und er schaut alle ihre Gänge.

Hi 34,22 Es ist keine Finsternis noch Dunkel, daß sich da möchten verbergen die Übeltäter.

Hi 34,23 Denn er darf auf den Menschen nicht erst lange achten, daß er vor Gott ins Gericht komme.

Hi 34,24 Er bringt die Stolzen um, ohne erst zu forschen, und stellt andere an ihre Statt:

Hi 34,25 darum daß er kennt ihre Werke und kehrt sie um des Nachts, daß sie zerschlagen werden.

Hi 34,26 Er straft sie ab wie die Gottlosen an einem Ort, da man es sieht:

Hi 34,27 darum daß sie von ihm weggewichen sind und verstanden seiner Wege keinen,

Hi 34,28 daß das Schreien der Armen mußte vor ihn kommen und er das Schreien der Elenden hörte.

Hi 34,29 Wenn er Frieden gibt, wer will verdammen? und wenn er das Antlitz verbirgt, wer will ihn schauen unter den Völkern und Leuten allzumal?

Hi 34,30 Denn er läßt nicht über sie regieren einen Heuchler, das Volk zu drängen.

Hi 34,31 Denn zu Gott muß man sagen: »Ich habe gebüßt, ich will nicht übel tun.

Hi 34,32 Habe ich’s nicht getroffen, so lehre du mich’s besser; habe ich Unrecht gehandelt, ich will’s nicht mehr tun.«

Hi 34,33 Soll er nach deinem Sinn vergelten? Denn du verwirfst alles; du hast zu wählen, und nicht ich. Weißt du nun was, so sage an.

Hi 34,34 Verständige Leute werden zu mir sagen und ein weiser Mann, der mir zuhört:

Hi 34,35 »Hiob redet mit Unverstand, und seine Worte sind nicht klug.«

Hi 34,36 O, daß Hiob versucht würde bis ans Ende! darum daß er sich zu ungerechten Leuten kehrt.

Hi 34,37 Denn er hat über seine Sünde noch gelästert; er treibt Spott unter uns und macht seiner Reden viel wider Gott.

 

Hi 34,1 Und Elihu redete weiter und sprach:

Hi 32,6

Hi 34,2 Hört, ihr Weisen, auf meine Worte, und ihr Verständigen, gebt mir Gehör!

Spr 1,5; 1. Kor 10,15; 1. Kor 14,2

Hi 34,3 Denn das Ohr prüft die Worte, wie der Gaumen die Speise schmeckt.

Hi 6,30; Hi 12,11

Hi 34,4 Das Rechte wollen wir uns erwählen, um untereinander zu erkennen, was gut ist!

Röm 12,2; 1. Thes 5,21

Hi 34,5 Denn Hiob behauptet: »Ich bin gerecht, aber Gott hat mir mein Recht entzogen.

gerecht: Hi 32,2; Hi 33,9

entzogen: Hi 19,7; Hi 27,2

Hi 34,6 Trotz meines Rechtes werde ich zum Lügner gestempelt; tödlich verwundet bin ich vom Pfeil — ohne dass ich schuldig wäre!«

Rechtes: Hi 15,2-6; Hi 16,12-17

Pfeil: Hi 6,4; Ps 7,14; Ps 91,5

Hi 34,7 Wer ist ein Mann wie Hiob, der Lästerung trinkt wie Wasser,

Hi 15,16; Spr 1,22; Eph 4,31

Hi 34,8 der in Gemeinschaft mit Übeltätern wandelt und mit gottlosen Leuten umgeht?

Ps 1,1; Ps 26,4-5; 1. Kor 15,33

Hi 34,9 Denn er hat gesagt: »Es nützt dem Menschen nichts, wenn er mit Gott Freundschaft pflegt!«

Hi 9,22; Hi 21,7-9; Mal 3,14; Jak 4,4

Hi 34,10 Darum, ihr verständigen Männer, hört mir zu: Fern sei es von Gott, dass er gesetzlos handle, und von dem Allmächtigen, dass er Unrecht tue;

Ps 92,16; Röm 3,4-5; Röm 9,14; Jak 1,13

Hi 34,11 sondern er vergilt dem Menschen nach seinem Handeln und lässt es jedem ergehen nach seinem Wandel.

Ps 62,13; Spr 24,12; Jer 17,10; Röm 2,6; Offb 22,12

Hi 34,12 Ja wahrlich, Gott handelt nicht gesetzlos, und der Allmächtige beugt das Recht nicht!

wahrlich: Ps 11,7; Ps 103,10-11

beugt: Hi 8,3

Hi 34,13 Wer hätte ihm die Erde unterstellt? Und wer hat den ganzen Erdkreis gegründet?

Ps 24,1-2; Röm 11,34-36

Hi 34,14 Wenn Er nur noch auf sich selbst achtete und seinen Geist und Odem wieder zurücknähme,

achtete: Ps 40,18

zurückn.: Ps 104,29

Hi 34,15 so würde alles Fleisch miteinander vergehen und der Mensch zum Staub zurückkehren.

1. Mo 3,19; Ps 90,3-7; Jes 57,16

Hi 34,16 Hast du nun Verstand, so höre dies; und schenke der Stimme meiner Worte Gehör!

Hi 12,3; Hi 13,2

Hi 34,17 Könnte auch einer herrschen, der das Recht hasst? Oder willst du den Gerechten, den Mächtigen, schuldig sprechen?

Hi 34,10; Hi 34,12; Ps 11,7; Jes 33,22; Jes 45,21; Offb 16,5

Hi 34,18 Darf man zum König sagen: Du Nichtsnutz!, und zu Edlen: Du Gottloser?

2. Mo 22,27; Apg 23,3-5

Hi 34,19 Wie viel weniger zu dem, der die Person der Fürsten nicht ansieht und den Vornehmen nicht mehr achtet als den Geringen; denn sie sind alle das Werk seiner Hände.

Person: 5. Mo 10,17; Apg 10,34; Röm 2,11; 1. Petr 1,17

Werk: Hi 31,15; Spr 22,2

Hi 34,20 Plötzlich sterben sie, mitten in der Nacht; ein Volk wird ins Wanken gebracht und geht dahin, und er beseitigt den Tyrannen ohne Menschenhand.

dahin: 2. Mo 12,29; Jes 37,36

Tyrannen: Ps 52,3; Ps 52,7; Jes 29,20

Hi 34,21 Denn Seine Augen sind auf die Wege des Menschen gerichtet, und Er sieht jeden Schritt, den einer macht.

Hi 31,4; Ps 33,14; Spr 15,3; Jer 32,19; Am 9,8

Hi 34,22 Es gibt keine Finsternis und keinen Todesschatten, wo die Übeltäter sich verbergen könnten.

Ps 139,11; Jer 23,24; Am 9,2-3; Hebr 4,13

Hi 34,23 Denn er braucht nicht lange auf einen Menschen zu achten, damit der vor Gott ins Gericht kommt.

Hi 9,3; Röm 9,20

Hi 34,24 Er zerschmettert Gewaltige ohne Untersuchung und setzt andere an ihre Stelle.

Da 2,21; Da 4,32-34

Hi 34,25 Denn Er kennt ihre Werke, und er kehrt sie um über Nacht, sodass sie zermalmt werden.

kennt: Hi 34,21; Offb 2,2; Offb 2,13; Offb 2,19; Offb 3,1; Offb 3,8; Offb 3,15; Offb 20,12

Hi 34,26 Als Gottlose züchtigt er sie dort, wo alle es sehen,

Jes 33,14; 1. Tim 5,20; 1. Tim 5,24; 2. Petr 2,5-6

Hi 34,27 weil sie von ihm abgefallen sind und keinen seiner Wege beachtet haben,

Jes 1,28; Jer 2,17; Hebr 3,12; Hebr 12,15

Hi 34,28 sodass sie das Schreien des Geringen zu ihm hinaufdringen ließen und er das Schreien der Unterdrückten hörte.

2. Mo 22,23; Ps 12,6; Jak 5,4

Hi 34,29 Wenn er sich ruhig verhält, wer kann [ihn] verurteilen? Wenn er sein Angesicht verbirgt, wer kann ihn schauen? So [handelt] er sowohl an einem Volk als auch an dem einzelnen Menschen,

ruhig: Ps 27,1; Mt 11,28-29

Angesicht: Ps 27,9; Ps 30,8

schauen: Hi 23,8-9; 1. Kor 2,9; 1. Tim 6,16

Volk: Jes 40,15

Hi 34,30 damit nicht gottlose Menschen regieren, dass sie nicht Fallstricke für das Volk werden.

Spr 29,16

Hi 34,31 Denn zu Gott muss man sagen: »Ich habe [meine Strafe] getragen und will nicht mehr verkehrt handeln;

Spr 28,13; Jer 31,18; Eph 4,21-24

Hi 34,32 was ich nicht sehe, lehre du mich; wenn ich Unrecht getan habe, so will ich’s nicht wieder tun!«

lehre: Ps 19,13

tun: Hi 34,31

Hi 34,33 Soll Er nach deinem Sinn Vergeltung üben, weil du verwirfst? Denn du musst wählen, und nicht ich; was du weißt, das rede!

Ps 50,21; Jes 40,14

Hi 34,34 Verständige Männer werden mir zustimmen, und [jeder] weise Mann, der mir zuhört:

Hi 34,2; Hi 34,4; Hi 34,10; Hi 34,16; 1. Kor 10,15

Hi 34,35 Hiob redet wie ein Unwissender, und seine Worte zeugen nicht von Einsicht.

Hi 13,2; Hi 35,16; Hi 42,3; Ps 73,21-22

Hi 34,36 O dass doch Hiob fort und fort geprüft würde, weil er antwortet, wie gottlose Männer antworten!

geprüft: Ps 26,2; Ps 139,23; Spr 17,3; Jer 17,10; Jak 5,11

gottlose: Hi 34,7-8; Hi 21,7; Hi 24,1

Hi 34,37 Denn zu seiner Sünde fügt er Frevel hinzu; er verhöhnt uns und redet viel gegen Gott!

Frevel: 1. Sam 15,23; Jes 1,19-20

redet: Hi 8,2; Hi 11,2-3; Hi 35,2-3; Hi 42,7

 

Hi 34,1 Furthermore Elihu answered and said,
Hi 34,2 Hear my words, O ye wise men; and give ear unto me, ye that have knowledge.

Spr 1,5; 1. Kor 10,15; 1. Kor 14,20

Hi 34,3 For the ear trieth words, as the mouth tasteth meat.

the ear: Hi 6,30; Hi 12,11; 1. Kor 2,15; Hebr 5,14

mouth: Hi 31,30; Hi 33,2

Hi 34,4 Let us choose to us judgment: let us know among ourselves what is good.

choose: Hi 34,36; Ri 19,30; Ri 20,7; 1. Kor 6,2-5; Gal 2,11-14; 1. Thes 5,21

know: Jes 11,2-5; Joh 7,24; Röm 12,2

Hi 34,5 For Job hath said, I am righteous: and God hath taken away my judgment.

I: Hi 10,7; Hi 11,4; Hi 16,17; Hi 29,14; Hi 32,1; Hi 33,9

God: Hi 9,17; Hi 27,2

Hi 34,6 Should I lie against my right? my wound is incurable without transgression.

I: Hi 27,4-6

wound: Hi 6,4; Hi 16,13

Hi 34,7 What man is like Job, who drinketh up scorning like water?

Hi 15,16; 5. Mo 29,19; Spr 1,22; Spr 4,17

Hi 34,8 Which goeth in company with the workers of iniquity, and walketh with wicked men.

Hi 2,10; Hi 11,3; Hi 15,5; Ps 1,1; Ps 26,4; Ps 50,18; Ps 73,12-15; Spr 1,15; Spr 2,12; Spr 4,14; Spr 13,20; 1. Kor 15,33

Hi 34,9 For he hath said, It profiteth a man nothing that he should delight himself with God.

It: Hi 9,22; Hi 9,23; Hi 9,30; Hi 9,31; Hi 21,14-16; Hi 21,30; Hi 22,17; Hi 35,3; Mal 3,14

delight: Hi 27,10; Ps 37,4

Hi 34,10 Therefore hearken unto me, ye men of understanding: far be it from God, that he should do wickedness; and from the Almighty, that he should commit iniquity.

understanding: Hi 34,2; Hi 34,3; Hi 34,34; Spr 6,32; Spr 15,32

far: Hi 8,3; Hi 36,23; Hi 37,23; 1. Mo 18,25; 5. Mo 32,4; 2. Chr 19,7; Ps 92,15; Jer 12,1; Röm 3,4; Röm 3,5; Röm 9,14; Jak 1,13

Hi 34,11 For the work of a man shall he render unto him, and cause every man to find according to his ways.

the work: Hi 33,26; Ps 62,12; Spr 24,12; Jer 32,19; Hes 33,17-20; Mt 16,27; Röm 2,6; 2. Kor 5,10; 1. Petr 1,17; Offb 22,12

cause: Spr 1,31; Gal 6,7; Gal 6,8

Hi 34,12 Yea, surely God will not do wickedly, neither will the Almighty pervert judgment.

surely: Ps 11,7; Ps 145,17; Hab 1,12; Hab 1,13

pervert: Hi 8,3

Hi 34,13 Who hath given him a charge over the earth? or who hath disposed the whole world?

Who hath given: Hi 36,23; Hi 38,4-41; Hi 40,8-11; 1. Chr 29,11; Spr 8,23-30; Jes 40,13; Jes 40,14; Da 4,35; Röm 11,34-36

Hi 34,14 If he set his heart upon man, if he gather unto himself his spirit and his breath;

set: Hi 7,17; Hi 9,4

he gather: Ps 104,29; Jes 24,22

Hi 34,15 All flesh shall perish together, and man shall turn again unto dust.

Hi 30,23; 1. Mo 3,19; Ps 90,3-10; Pr 12,7; Jes 27,4; Jes 57,16

Hi 34,16 If now thou hast understanding, hear this: hearken to the voice of my words.

Hi 12,3; Hi 13,2-6

Hi 34,17 Shall even he that hateth right govern? and wilt thou condemn him that is most just?

even: 1. Mo 18,25; 2. Sam 23,3; Röm 3,5-7

wilt: Hi 1,22; Hi 40,8; 2. Sam 19,21; Röm 9,14

Hi 34,18 Is it fit to say to a king, Thou art wicked? and to princes, Ye are ungodly?

2. Mo 22,28; Spr 17,26; Apg 23,3; Apg 23,5; Röm 13,7; 1. Petr 2,17; 2. Petr 2,10; Jud 1,8

Hi 34,19 How much less to him that accepteth not the persons of princes, nor regardeth the rich more than the poor? for they all are the work of his hands.

accepteth: Hi 13,8; 5. Mo 10,17; 2. Chr 19,7; Apg 10,34; Röm 2,11; Gal 2,6; Eph 6,9; Kol 3,25; 1. Petr 1,17; Hebr 12,28

princes: Hi 12,19; Hi 12,21; Ps 2,2-4; Pr 5,8; Jes 3,14

regardeth: Hi 36,19; Ps 49,6; Ps 49,7; Jak 2,5

they: Hi 31,15; Spr 14,31; Spr 22,2

Hi 34,20 In a moment shall they die, and the people shall be troubled at midnight, and pass away: and the mighty shall be taken away without hand.

a moment: Ps 73,19; Jes 30,13; Jes 37,38; Da 5,30; Lu 12,20; Apg 12,23; 1. Thes 5,2; 2. Petr 2,3

troubled: 2. Mo 12,29; 2. Mo 12,30; Jes 37,36; Mt 25,6; Lu 17,26-29

without: 1. Sam 25,37-39; 1. Sam 26,10; Jes 10,16-19; Jes 30,30-33; Da 2,34; Da 2,44; Da 2,45; Sach 4,6

Hi 34,21 For his eyes are upon the ways of man, and he seeth all his goings.

Hi 31,4; 1. Mo 16,13; 2. Chr 16,9; Ps 34,15; Ps 139,23; Spr 5,21; Spr 15,3; Jer 16,17; Jer 17,10; Jer 32,19; Am 9,8

Hi 34,22 There is no darkness, nor shadow of death, where the workers of iniquity may hide themselves.

no: Ps 139,11; Ps 139,12; Jes 29,15; Jer 23,24; Am 9,2; Am 9,3; 1. Kor 4,5; Hebr 4,13; Offb 6,15; Offb 6,16

nor: Hi 3,5; Hi 24,17; Jes 9,2

the: Hi 31,3; Ps 5,5; Spr 10,29; Mt 7,23; Lu 13,27

Hi 34,23 For he will not lay upon man more than right; that he should enter into judgment with God.

he will: Hi 34,10-12; Hi 11,6; Esr 9,13; Ps 119,137; Jes 42,3; Da 9,7-9

that he: Hi 9,32; Hi 9,33; Hi 16,21; Hi 23,7; Jer 2,5; Röm 9,20

Hi 34,24 He shall break in pieces mighty men without number, and set others in their stead.

break: Hi 19,2; Ps 2,9; Ps 72,4; Ps 94,5; Jer 51,20-23; Da 2,21; Da 2,34; Da 2,35; Da 2,44; Da 2,45

set: 1. Sam 2,30-36; 1. Sam 15,28; 1. Kö 14,7; 1. Kö 14,8; 1. Kö 14,14; Ps 113,7; Ps 113,8; Da 5,28-31

Hi 34,25 Therefore he knoweth their works, and he overturneth them in the night, so that they are destroyed.

he knoweth: Ps 33,15; Jes 66,18; Hos 7,2; Am 8,7; Offb 20,12

in the: Hi 34,20; Hl 3,8; Jes 15,1; 1. Thes 5,2

Hi 34,26 He striketh them as wicked men in the open sight of others;

in: 2. Mo 14,30; 5. Mo 13,9-11; 5. Mo 21,21; 2. Sam 12,11; 2. Sam 12,12; Ps 58,10; Ps 58,11; Jes 66,24; 1. Tim 5,20; 1. Tim 5,24; Offb 18,9; Offb 18,10; Offb 18,20

Hi 34,27 Because they turned back from him, and would not consider any of his ways:

turned: 1. Sam 15,11; Ps 125,5; Zef 1,6; Lu 17,31; Lu 17,32; Apg 15,38; 2. Tim 4,10; Hebr 10,39

would: Ps 28,5; Ps 107,43; Spr 1,29; Spr 1,30; Jes 1,3; Jes 5,12; Hagg 2,15-19

Hi 34,28 So that they cause the cry of the poor to come unto him, and he heareth the cry of the afflicted.

they: Hi 22,9; Hi 22,10; Hi 24,12; Hi 29,12; Hi 29,13; Hi 31,19; Hi 31,20; Hi 35,9; 2. Mo 2,23; 2. Mo 2,24; 2. Mo 3,7; 2. Mo 3,9; Ps 12,5; Jes 5,7; Jak 5,4

and he: 2. Mo 22,23-27

Hi 34,29 When he giveth quietness, who then can make trouble? and when he hideth his face, who then can behold him? whether it be done against a nation, or against a man only:

When he giveth: Hi 29,1-3; 2. Sam 7,1; Jes 14,3-8; Jes 26,3; Jes 32,17; Joh 14,27; Röm 8,31-34; Phil 4,7

when he hideth: Hi 23,8; Hi 23,9; Ps 13,1; Ps 27,9; Ps 30,7; Ps 143,7

who then can behold: Hi 12,14; Hi 23,13

whether: 2. Kö 18,9-12; 2. Chr 36,14-17; Jer 27,8

Hi 34,30 That the hypocrite reign not, lest the people be ensnared.

Hi 34,21; 1. Kö 12,28-30; 2. Kö 21,9; Ps 12,8; Pr 9,18; Hos 5,11; Hos 13,11; Mi 6,16; 2. Thes 2,4-11; Offb 13,3; Offb 13,4; Offb 13,11-14

Hi 34,31 Surely it is meet to be said unto God, I have borne chastisement, I will not offend any more:

Hi 33,27; Hi 40,3-5; Hi 42,6; 3. Mo 26,41; Esr 9,13; Esr 9,14; Ne 9,33-38; Jer 31,18; Jer 31,19; Da 9,7-14; Mi 7,9

Hi 34,32 That which I see not teach thou me: if I have done iniquity, I will do no more.

which: Hi 10,2; Ps 19,12; Ps 25,4; Ps 25,5; Ps 32,8; Ps 139,23; Ps 139,24; Ps 143,8-10

if: Spr 28,13; Lu 3,8-14; Eph 4,22; Eph 4,25-28

Hi 34,33 Should it be according to thy mind? he will recompense it, whether thou refuse, or whether thou choose; and not I: therefore speak what thou knowest.

Should: Hi 9,12; Hi 18,4; Jes 45,9; Röm 9,20; Röm 11,35

he will: Hi 34,11; Hi 15,31; Ps 89,30-32; Spr 11,31; 2. Thes 1,6; 2. Thes 1,7; Hebr 2,2; Hebr 11,26

whether thou refuse: Ps 135,6; Mt 20,12-15

what: Hi 33,5; Hi 33,32

Hi 34,34 Let men of understanding tell me, and let a wise man hearken unto me.

understanding: Hi 34,2; Hi 34,4; Hi 34,10; Hi 34,16; 1. Kor 10,15

Hi 34,35 Job hath spoken without knowledge, and his words were without wisdom.

Hi 13,2; Hi 15,2; Hi 35,16; Hi 38,2; Hi 42,3

Hi 34,36 My desire is that Job may be tried unto the end because of his answers for wicked men.

My desire is that Job may be tried: Hi 23,16; Ps 17,3; Ps 26,2; Jak 5,11

his answers: Hi 34,8; Hi 34,9; Hi 12,6; Hi 21,7; Hi 24,1

Hi 34,37 For he addeth rebellion unto his sin, he clappeth his hands among us, and multiplieth his words against God.

rebellion: 1. Sam 15,23; Jes 1,19; Jes 1,20

he clappeth: Hi 27,23

multiplieth: Hi 8,2; Hi 8,3; Hi 11,2; Hi 11,3; Hi 35,2; Hi 35,3; Hi 35,16; Hi 42,7

Hi 35,1; Hi 35,9

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.