Menü

Josua 9

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Josua 9

Jos 9,1 Da nun das hörten alle Könige, die jenseit des Jordans waren auf den Gebirgen und in den Gründen und an allen Anfurten des großen Meers, auch die neben dem Berge Libanon waren, nämlich die Hethiter, Amoriter, Kanaaniter, Pheresiter, Heviter und Jebusiter,

Jos 9,2 sammelten sie sich einträchtig zuhauf, daß sie wider Josua und wider Israel stritten.

Jos 9,3 Aber die Bürger zu Gibeon, da sie hörten, was Josua mit Jericho und Ai gemacht hatte, erdachten sie eine List,

Jos 9,4 gingen hin und versahen sich mit Speise und nahmen alte Säcke auf ihre Esel,

Jos 9,5 und alte, zerrissene, geflickte Weinschläuche und alte, geflickte Schuhe an ihre Füße und zogen alte Kleider an, und alles Brot, das sie nahmen, war hart und schimmlig.

Jos 9,6 Und gingen zu Josua ins Lager gen Gilgal und sprachen zu ihm und zum ganzen Israel: Wir kommen aus fernen Landen; so macht einen Bund mit uns.

Jos 9,7 Da sprach das ganze Israel zu dem Heviter: Vielleicht möchtest du unter uns wohnend werden; wie könnte ich dann einen Bund mit dir machen?

Jos 9,8 Sie aber sprachen zu Josua: Wir sind deine Knechte. Josua sprach zu ihnen: Was seid ihr, und woher kommt ihr?

Jos 9,9 Sie sprachen: Deine Knechte sind aus sehr fernen Landen gekommen um des Namens willen des HERRN, deines Gottes; denn wir haben sein Gerücht gehört und alles, was er in Ägypten getan hat,

Jos 9,10 und alles, was er den zwei Königen der Amoriter jenseit des Jordans getan hat: Sihon, dem König zu Hesbon, und Og, dem König von Basan, der zu Astharoth wohnte.

Jos 9,11 Darum sprachen unsere Ältesten und alle Einwohner unsers Landes: Nehmt Speise mit euch auf die Reise und geht hin, ihnen entgegen, und sprecht zu ihnen: Wir sind eure Knechte. So macht nun einen Bund mit uns.

Jos 9,12 Dies unser Brot, das wir aus unsern Häusern zu unsrer Speise nahmen, war noch frisch, da wir auszogen zu euch, nun aber, siehe, es ist hart und schimmlig;

Jos 9,13 und diese Weinschläuche füllten wir neu, und siehe, sie sind zerrissen; und diese unsre Kleider und Schuhe sind alt geworden über der sehr langen Reise.

Jos 9,14 Da nahmen die Hauptleute ihre Speise an und fragten den Mund des HERRN nicht.

Jos 9,15 Und Josua machte Frieden mit ihnen und richtete einen Bund mit ihnen auf, daß sie leben bleiben sollten. Und die Obersten der Gemeinde schwuren ihnen.

Jos 9,16 Aber über drei Tage, nachdem sie mit ihnen einen Bund gemacht hatten, kam es vor sie, daß jene nahe bei ihnen waren und würden unter ihnen wohnen.

Jos 9,17 Denn da die Kinder Israel fortzogen, kamen sie des dritten Tages zu ihren Städten, die hießen Gibeon, Kaphira, Beeroth und Kirjath-Jearim,

Jos 9,18 und schlugen sie nicht, darum daß ihnen die Obersten der Gemeinde geschworen hatten bei dem HERRN, dem Gott Israels. Da aber die ganze Gemeinde wider die Obersten murrte,

Jos 9,19 sprachen alle Obersten zu der ganzen Gemeinde: Wir haben ihnen geschworen bei dem HERRN, dem Gott Israels; darum können wir sie nicht antasten.

Jos 9,20 Aber das wollen wir tun: laßt sie leben, daß nicht ein Zorn über uns komme um des Eides willen, den wir ihnen getan haben.

Jos 9,21 Und die Obersten sprachen zu ihnen: Laßt sie leben, daß sie Holzhauer und Wasserträger seien der ganzen Gemeinde, wie ihnen die Obersten gesagt haben.

Jos 9,22 Da rief sie Josua und redete mit ihnen und sprach: Warum habt ihr uns betrogen und gesagt, ihr seid sehr ferne von uns, so ihr doch unter uns wohnet?

Jos 9,23 Darum sollt ihr verflucht sein, daß unter euch nicht aufhören Knechte, die Holz hauen und Wasser tragen zum Hause meines Gottes.

Jos 9,24 Sie antworteten Josua und sprachen: Es ist deinen Knechten angesagt, daß der HERR, dein Gott, Mose, seinem Knecht, geboten habe, daß er euch das ganze Land geben und vor euch her alle Einwohner des Landes vertilgen wolle. Da fürchteten wir für unser Leben vor euch sehr und haben solches getan.

Jos 9,25 Nun aber, siehe, wir sind in deinen Händen; was dich gut dünkt uns zu tun, das tue.

Jos 9,26 Und er tat ihnen also und errettete sie von der Kinder Israel Hand, daß sie sie nicht erwürgten.

Jos 9,27 Also machte sie Josua desselben Tages zu Holzhauern und Wasserträgern für die Gemeinde und den Altar des HERRN bis auf diesen Tag, an dem Ort, den er erwählen würde.

 

Jos 9,1 Als nun solches alle Könige hörten, die diesseits des Jordan, auf den Gebirgen und in den Tälern und an allen Gestaden des großen Meeres wohnten, dem Libanon gegenüber, die Hetiter, Amoriter, Kanaaniter, Pheresiter, Heviter und Jebusiter,

2. Mo 3,8; 2. Mo 3,17; 4. Mo 13,29

Jos 9,2 versammelten sie sich einmütig, um wider Josua und wider Israel zu streiten.

Jos 24,11; 2. Chr 20,1; Ps 83,4-6; Jes 54,17

Jos 9,3 Als aber die Einwohner zu Gibeon hörten, was Josua mit Jericho und Ai getan hatte, brauchten sie eine List,

Gibeon: Jos 10,2; 2. Sam 2,13; 2. Sam 20,8

getan: Jos 6,21; Jos 6,24; Jos 8,26-28

Jos 9,4 gingen hin und versahen sich mit Wegzehrung und nahmen alte Säcke auf ihre Esel und alte, zerrissene und geflickte Weinschläuche,

List: 1. Mo 27,35; 1. Chr 12,17; Lu 20,23; 2. Kor 11,3

Weinschl.: Ps 119,83; Mt 9,17

Jos 9,5 auch alte und geflickte Schuhe an ihre Füße und zogen alte Kleider an, und alles Brot ihres Speisevorrats war hart und schimmlig.

Schuhe: Jos 9,13; 5. Mo 29,5

Jos 9,6 Und sie gingen zu Josua ins Lager gen Gilgal und sprachen zu ihm und zu den Männern Israels: Wir sind aus fernem Lande gekommen; so macht nun einen Bund mit uns!

5. Mo 20,10-18

Jos 9,7 Da sprachen die Männer Israels zu den Hevitern: Vielleicht wohnst du in meiner Nähe; wie könnte ich da einen Bund mit dir machen?

Hewitern: Jos 9,1; Jos 11,19; 1. Mo 10,17

Bund: 2. Mo 23,32

Jos 9,8 Sie aber sprachen zu Josua: Wir sind deine Knechte! Josua sprach zu ihnen: Wer seid ihr, und woher kommt ihr?

Knechte: Jos 9,11; 5. Mo 20,11; 5. Mo 20,15; 2. Kö 10,5

Jos 9,9 Sie sprachen zu ihm: Deine Knechte sind aus sehr fernem Lande gekommen um des Namens des HERRN, deines Gottes, willen; denn wir haben seine Kunde vernommen und alles, was er in Ägypten getan,

Namens: 2. Chr 6,32; Jes 55,5

Kunde: Jos 2,10; 2. Mo 15,14

Jos 9,10 auch alles, was er den beiden Königen der Amoriter jenseits des Jordan getan, Sihon, dem König zu Hesbon, und Og, dem Könige zu Basan, der zu Astarot wohnte.

4. Mo 21,23-35; 5. Mo 1,4

Jos 9,11 Darum sprachen unsere Ältesten und alle Einwohner unseres Landes zu uns also: Nehmet Speise mit euch auf die Reise und gehet hin, ihnen entgegen, und sprechet zu ihnen: Wir sind eure Knechte, so macht nun einen Bund mit uns!

sprecht: Esr 8,17

Jos 9,12 Dieses unser Brot, das wir zu unserm Speisevorrat aus unsern Häusern nahmen, war noch warm, als wir auszogen, um zu euch zu gehen; nun aber, siehe, ist es hart und schimmlig.

Jos 9,4-5

Jos 9,13 Und diese Weinschläuche waren neu, als wir sie füllten, und siehe, sie sind zerrissen. Und diese unsre Kleider und unsre Schuhe sind alt geworden von der sehr langen Reise.
Jos 9,14 Da nahmen die Männer Israels von ihrer Speise, fragten aber den Mund des HERRN nicht.

4. Mo 27,21; 1. Sam 30,7-8; Jes 5,21; Jak 1,5

Jos 9,15 Und Josua machte Frieden mit ihnen und richtete einen Bund mit ihnen auf, daß sie am Leben bleiben sollten; und die Obersten der Gemeinde schwuren ihnen.

Frieden: Jos 11,19

schworen: 2. Sam 21,2

Jos 9,16 Aber nach drei Tagen, nachdem sie mit ihnen einen Bund gemacht hatten, hörten sie, daß jene aus ihrer Nähe wären und unter ihnen wohnten.

Spr 12,19

Jos 9,17 Denn als die Kinder Israels fortzogen, kamen sie am dritten Tag zu ihren Städten; die hießen Gibeon, Kaphira, Beerot und Kirjat-Jearim.

Jos 10,2; Jos 18,25-28; Esr 2,24

Jos 9,18 Und die Kinder Israel schlugen sie nicht, weil die Obersten der Gemeinde ihnen geschworen hatten bei dem HERRN, dem Gott Israels. Und die ganze Gemeinde murrte wider die Obersten.

Ps 15,4; Pr 5,3-5; Pr 8,2; Mt 5,33

Jos 9,19 Da sprachen alle Obersten zu der ganzen Gemeinde: Wir haben ihnen geschworen bei dem HERRN, dem Gott Israels, darum können wir sie nicht angreifen.

Jos 9,15; Jos 9,18

Jos 9,20 Aber das wollen wir ihnen tun: wir wollen sie leben lassen, damit nicht ein Zorn über uns komme um des Eides willen, den wir ihnen geschworen haben.

2. Sam 21,1-2; Hes 17,19; Sach 5,3-4; Mal 3,5

Jos 9,21 Und die Obersten sprachen zu ihnen: Lasset sie leben, damit sie Holzhauer und Wasserschöpfer der ganzen Gemeinde werden, wie ihnen die Obersten gesagt hatten!

5. Mo 29,10; 2. Chr 2,16-17

Jos 9,22 Da rief ihnen Josua und redete mit ihnen und sprach: Warum habt ihr uns betrogen und gesagt: »Wir sind sehr weit von euch weg«, während ihr doch unter uns wohnt?

Warum: 1. Mo 3,13; 1. Mo 29,25

Jos 9,23 Darum sollt ihr verflucht sein und nicht aufhören, Knechte und Holzhauer und Wasserschöpfer zu sein für das Haus meines Gottes!

1. Mo 9,25

Jos 9,24 Sie antworteten Josua und sprachen: Es ist deinen Knechten als gewiß angezeigt worden, daß der HERR, dein Gott, Mose, seinem Knechte, geboten hat, euch das ganze Land zu geben und alle Einwohner des Landes vor euch her zu vertilgen; da fürchteten wir uns unseres Lebens halber sehr vor euch und haben darum solches getan.

geboten: 5. Mo 7,1-2

fürchteten: Jos 2,9-11; Hi 2,3-4

Jos 9,25 Nun aber siehe, wir sind in deiner Hand; was dich gut und recht dünkt, uns zu tun, das tue!

Jer 26,14; 2. Sam 24,14

Jos 9,26 Und er tat ihnen also und errettete sie von der Hand der Kinder Israel, daß sie dieselben nicht töteten.
Jos 9,27 Also machte sie Josua an jenem Tage zu Holzhauern und Wasserschöpfern der Gemeinde und für den Altar des HERRN, an dem Ort, den er erwählen würde; bis auf diesen Tag.

Holzhau.: Jos 9,21; 5. Mo 29,11; Jer 46,22

Ort: 5. Mo 12,5; 5. Mo 12,11

 

Jos 9,1 And it came to pass, when all the kings which were on this side Jordan, in the hills, and in the valleys, and in all the coasts of the great sea over against Lebanon, the Hittite, and the Amorite, the Canaanite, the Perizzite, the Hivite, and the Jebusite, heard thereof;

all the kings: Jos 10,2-5; Jos 10,23; Jos 10,28-39; Jos 11,1-5; Jos 11,10; Jos 11,11; Jos 12,7-24

on this: Jos 1,15; Jos 3,17; Jos 5,1; Jos 22,4; Jos 22,7; 5. Mo 4,49

of the great: Jos 1,4; Jos 15,12; Jos 23,4; 4. Mo 34,6

Lebanon: Jos 11,17; Jos 12,7; Jos 13,5; 5. Mo 3,25

Hittite: Jos 24,11; 1. Mo 15,18-21; 2. Mo 3,17; 2. Mo 23,23; 2. Mo 23,31; 2. Mo 34,11; 5. Mo 7,1

Jos 9,2 That they gathered themselves together, to fight with Joshua and with Israel, with one accord.

gathered: 2. Chr 20,1-30; Ps 2,1; Ps 2,2; Ps 83,2-8; Spr 11,21; Jes 8,9; Jes 8,10; Jes 8,12; Jes 54,15; Joe 3,9-13; Apg 4,26-28; Offb 16,14; Offb 20,8; Offb 20,9

Jos 9,3 And when the inhabitants of Gibeon heard what Joshua had done unto Jericho and to Ai,

Gibeon: Jos 9,17; Jos 10,2; 2. Sam 21,1; 2. Sam 21,2

Jericho: Jos 6,1-27; Jos 8,1-35

Jos 9,4 They did work wilily, and went and made as if they had been ambassadors, and took old sacks upon their asses, and wine bottles, old, and rent, and bound up;

work wilily: 1. Mo 34,13; 1. Kö 20,31-33; Mt 10,16; Lu 16,8

wine bottles: Ps 119,83; Mt 9,17; Mk 2,22; Lu 5,37; Lu 5,38

Jos 9,5 And old shoes and clouted upon their feet, and old garments upon them; and all the bread of their provision was dry and moldy.

old shoes: Jos 9,13; 5. Mo 29,5; 5. Mo 33,25; Lu 15,22

Jos 9,6 And they went to Joshua unto the camp at Gilgal, and said unto him, and to the men of Israel, We be come from a far country: now therefore make ye a league with us.

the camp: Jos 5,10; Jos 10,43

We be: Jos 9,9; 5. Mo 20,11-15; 1. Kö 8,41; 2. Kö 20,14

make ye: 5. Mo 29,12

Jos 9,7 And the men of Israel said unto the Hivites, Peradventure ye dwell among us; and how shall we make a league with you?

Hivites: Jos 11,19; 1. Mo 10,17; 1. Mo 34,2; 2. Mo 3,8

how shall: 2. Mo 23,31-33; 2. Mo 34,12; 4. Mo 33,52; 5. Mo 7,2; 5. Mo 7,3; 5. Mo 20,16; Ri 2,2

Jos 9,8 And they said unto Joshua, We are thy servants. And Joshua said unto them, Who are ye? and from whence come ye?

Jos 9,11; Jos 9,23; Jos 9,25; Jos 9,27; 1. Mo 9,25; 1. Mo 9,26; 5. Mo 20,11; 1. Kö 9,20; 1. Kö 9,21; 2. Kö 10,5

Jos 9,9 And they said unto him, From a very far country thy servants are come because of the name of the LORD thy God: for we have heard the fame of him, and all that he did in Egypt,

From a: 5. Mo 20,15

because: 1. Kö 8,41; 2. Chr 6,32; 2. Chr 6,33; Ne 9,5; Ps 72,19; Ps 83,18; Ps 148,13; Jes 55,5; Apg 8,7

we have: Jos 9,24; Jos 2,9; Jos 2,10; 2. Mo 9,16; 2. Mo 15,14; 4. Mo 14,15; Jes 66,19

Jos 9,10 And all that he did to the two kings of the Amorites, that were beyond Jordan, to Sihon king of Heshbon, and to Og king of Bashan, which was at Ashtaroth.

two kings: 4. Mo 21,24-35; 5. Mo 2,30-37; 5. Mo 3,1-7

Ashtaroth: Jos 12,4; 5. Mo 1,4; 1. Chr 6,71

Jos 9,11 Wherefore our elders and all the inhabitants of our country spoke to us, saying, Take victuals with you for the journey, and go to meet them, and say unto them, We are your servants: therefore now make ye a league with us.

our elders: Es 8,17

Take: Jos 1,11; Mt 10,9; Mt 10,10; Lu 9,3

with you: 1. Mo 43,12

We are your: Jos 9,8; Es 8,17

Jos 9,12 This our bread we took hot for our provision out of our houses on the day we came forth to go unto you; but now, behold, it is dry, and it is moldy:

our bread: Jos 9,4; Jos 9,5

Jos 9,13 And these bottles of wine, which we filled, were new; and, behold, they be rent: and these our garments and our shoes are become old by reason of the very long journey.
Jos 9,14 And the men took of their victuals, and asked not counsel at the mouth of the LORD.

asked not: 2. Mo 28,30; 4. Mo 27,21; Ri 1,1; Ri 20,18; Ri 20,28; 1. Sam 14,18; 1. Sam 14,19; 1. Sam 22,10; 1. Sam 23,9-12; 1. Sam 30,7; 1. Sam 30,8; 2. Sam 2,1; 2. Sam 5,19; 1. Chr 10,13; 1. Chr 10,14; Esr 8,21; Spr 3,5; Spr 3,6; Jes 30,1; Jes 30,2; Jak 1,5

Jos 9,15 And Joshua made peace with them, and made a league with them, to let them live: and the princes of the congregation swore unto them.

made peace: Jos 2,12-19; Jos 6,22-25; Jos 11,19; 5. Mo 20,10; 5. Mo 20,11; 2. Sam 21,2; Jer 18,7; Jer 18,8

and the: 2. Sam 21,2

Jos 9,16 And it came to pass at the end of three days after they had made a league with them, that they heard that they were their neighbors, and that they dwelt among them.

that they heard: Spr 12,19

Jos 9,17 And the children of Israel journeyed, and came unto their cities on the third day. Now their cities were Gibeon, and Chephirah, and Beeroth, and Kirjath-jearim.

Gibeon: Jos 10,2; Jos 18,25-28; 1. Chr 21,29; 2. Chr 1,3; Esr 2,25; Ne 7,29

Kirjathjearim: Jos 15,9; Jos 15,60; Jos 18,14; 1. Sam 7,1; 1. Chr 13,5; 1. Chr 13,6; 2. Chr 1,4

Jos 9,18 And the children of Israel smote them not, because the princes of the congregation had sworn unto them by the LORD God of Israel. And all the congregation murmured against the princes.

had sworn: 2. Sam 21,7; Ps 15,4; Pr 5,2; Pr 5,6; Pr 9,2

Jos 9,19 But all the princes said unto all the congregation, We have sworn unto them by the LORD God of Israel: now therefore we may not touch them.

We have: Jos 9,20; Pr 8,2; Pr 9,2; Jer 4,2

Jos 9,20 This we will do to them; we will even let them live, lest wrath be upon us, because of the oath which we swore unto them.

lest wrath: 2. Sam 21,1-6; 2. Chr 36,13; Spr 20,25; Hes 17,12-21; Sach 5,3; Sach 5,4; Mal 3,5; Röm 1,31; 1. Tim 1,10

Jos 9,21 And the princes said unto them, Let them live; but let them be hewers of wood and drawers of water unto all the congregation; as the princes had promised them.

let them: Jos 9,23; Jos 9,27; 5. Mo 29,11; 2. Chr 2,17; 2. Chr 2,18

as the princes: Jos 9,15

Jos 9,22 And Joshua called for them, and he spoke unto them, saying, Wherefore have ye beguiled us, saying, We are very far from you; when ye dwell among us?

Wherefore: 1. Mo 3,13; 1. Mo 3,14; 1. Mo 27,35; 1. Mo 27,36; 1. Mo 27,41-45; 1. Mo 29,25; 2. Kor 11,3

We are: Jos 9,6; Jos 9,9; Jos 9,10

ye dwell: Jos 9,16

Jos 9,23 Now therefore ye are cursed, and there shall none of you be freed from being bondmen, and hewers of wood and drawers of water for the house of my God.

1. Mo 9,25; 1. Mo 9,26; 3. Mo 27,28; 3. Mo 27,29

hewers: Jos 9,21; Jos 9,27

Jos 9,24 And they answered Joshua, and said, Because it was certainly told thy servants, how that the LORD thy God commanded his servant Moses to give you all the land, and to destroy all the inhabitants of the land from before you, therefore we were sore afraid of our lives because of you, and have done this thing.

the Lord: 2. Mo 23,31-33; 4. Mo 33,51; 4. Mo 33,52; 4. Mo 33,55; 4. Mo 33,56; 5. Mo 7,1; 5. Mo 7,2; 5. Mo 7,23; 5. Mo 7,24; 5. Mo 20,15-17

we were sore: 2. Mo 15,14-16; Hi 2,4; Mt 10,28

Jos 9,25 And now, behold, we are in thine hand: as it seemeth good and right unto thee to do unto us, do.

we are: 1. Mo 16,6; Ri 8,15; 2. Sam 24,14; Jes 47,6; Jer 26,14; Jer 38,5

as it seemeth: Ri 10,15; 1. Sam 3,18; Mt 11,26

Jos 9,26 And so did he unto them, and delivered them out of the hand of the children of Israel, that they slew them not.
Jos 9,27 And Joshua made them that day hewers of wood and drawers of water for the congregation, and for the altar of the LORD, even unto this day, in the place which he should choose.

made them: Jos 9,21; Jos 9,23; 1. Chr 9,2; Esr 2,43; Esr 8,20; Ne 7,60; Ne 11,3

in the place: Jos 18,1; 5. Mo 12,5; 5. Mo 16,2; 5. Mo 16,6; 5. Mo 16,16; 2. Chr 6,6; Ps 78,68; Ps 132,13; Ps 132,14; Jes 14,32

Jos 10,1; Jos 10,6; Jos 10,10; Jos 10,12; Jos 10,16; Jos 10,22; Jos 10,24; Jos 10,26; Jos 10,28; Jos 10,43

 

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.