Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Klagelieder 2

Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Klgl 2,1 Wie hat der HERR die Tochter Zion mit seinem Zorn überschüttet! Er hat die Herrlichkeit Israels vom Himmel auf die Erde geworfen; er hat nicht gedacht an seinen Fußschemel am Tage seines Zorns.

Klgl 2,2 Der HERR hat alle Wohnungen Jakobs ohne Barmherzigkeit vertilgt; er hat die Festen der Tochter Juda abgebrochen in seinem Grimm und geschleift; er hat entweiht beide, ihr Königreich und ihre Fürsten.

Klgl 2,3 Er hat alle Hörner Israels in seinem grimmigen Zorn zerbrochen; er hat seine rechte Hand hinter sich gezogen, da der Feind kam, und hat in Jakob ein Feuer angesteckt, das umher verzehrt.

Klgl 2,4 Er hat seinen Bogen gespannt wie ein Feind; seine rechte Hand hat er geführt wie ein Widersacher und hat erwürgt alles, was lieblich anzusehen war, und seinen Grimm wie ein Feuer ausgeschüttet in der Hütte der Tochter Zion.

Klgl 2,5 Der HERR ist gleich wie ein Feind; er hat vertilgt Israel; er hat vertilgt alle ihre Paläste und hat die Festen verderbt; er hat der Tochter Juda viel Klagens und Leides gemacht.

Klgl 2,6 Er hat sein Gezelt zerwühlt wie einen Garten und seine Wohnung verderbt; der HERR hat zu Zion Feiertag und Sabbat lassen vergessen und in seinem grimmigen Zorn König und Priester schänden lassen.

Klgl 2,7 Der HERR hat seinen Altar verworfen und sein Heiligtum entweiht; er hat die Mauern ihrer Paläste in des Feindes Hände gegeben, daß sie im Hause des HERRN geschrieen haben wie an einem Feiertag.

Klgl 2,8 Der HERR hat gedacht zu verderben die Mauer der Tochter Zion; er hat die Richtschnur darübergezogen und seine Hand nicht abgewendet, bis er sie vertilgte; die Zwinger stehen kläglich, und die Mauer liegt jämmerlich.

Klgl 2,9 Ihre Tore liegen tief in der Erde; er hat die Riegel zerbrochen und zunichte gemacht. Ihr König und ihre Fürsten sind unter den Heiden, wo sie das Gesetz nicht üben können und ihre Propheten kein Gesicht vom HERRN haben.

Klgl 2,10 Die Ältesten der Tochter Zion liegen auf der Erde und sind still; sie werfen Staub auf ihre Häupter und haben Säcke angezogen; die Jungfrauen von Jerusalem hängen ihr Häupter zur Erde.

Klgl 2,11 Ich habe schier meine Augen ausgeweint, daß mir mein Leib davon wehe tut; meine Leber ist auf die Erde ausgeschüttet über den Jammer der Tochter meines Volkes, da die Säuglinge und Unmündigen auf den Gassen in der Stadt verschmachteten,

Klgl 2,12 da sie so zu ihren Müttern sprachen: Wo ist Brot und Wein? da sie auf den Gassen in der Stadt verschmachteten wie die tödlich Verwundeten und in den Armen ihrer Mütter den Geist aufgaben.

Klgl 2,13 Ach du Tochter Jerusalem, wem soll ich dich vergleichen, und wofür soll ich dich rechnen? Du Jungfrau Tochter Zion, wem soll ich dich vergleichen, damit ich dich trösten möchte? Denn dein Schaden ist groß wie ein Meer; wer kann dich heilen?

Klgl 2,14 Deine Propheten haben dir lose und törichte Gesichte gepredigt und dir deine Missetat nicht geoffenbart, damit sie dein Gefängnis abgewandt hätten, sondern haben dir gepredigt lose Predigt, damit sie dich zum Lande hinaus predigten.

Klgl 2,15 Alle, die vorübergehen, klatschen mit den Händen, pfeifen dich an und schütteln den Kopf über die Tochter Jerusalem; Ist das die Stadt, von der man sagt, sie sei die allerschönste, der sich das ganze Land freut?

Klgl 2,16 Alle deine Feinde sperren ihr Maul auf wider dich, pfeifen dich an, blecken die Zähne und sprechen: He! wir haben sie vertilgt; das ist der Tag, den wir begehrt haben; wir haben’s erlangt, wir haben’s erlebt.

Klgl 2,17 Der HERR hat getan, was er vorhatte; er hat sein Wort erfüllt, das er längst zuvor geboten hat; er hat ohne Barmherzigkeit zerstört; er hat den Feind über dich erfreut und deiner Widersacher Horn erhöht.

Klgl 2,18 Ihr Herz schrie zum HERRN. O du Mauer der Tochter Zion, laß Tag und Nacht Tränen herabfließen wie einen Bach; höre nicht auf, und dein Augapfel lasse nicht ab.

Klgl 2,19 Stehe des Nachts auf und schreie; schütte dein Herz aus in der ersten Wache gegen den HERRN wie Wasser; hebe deine Hände gegen ihn auf um der Seelen willen deiner jungen Kinder, die vor Hunger verschmachten vorn an allen Gassen!

Klgl 2,20 HERR, schaue und siehe doch, wen du so verderbt hast! Sollen denn die Weiber ihres Leibes Frucht essen, die Kindlein, so man auf Händen trägt? Sollen denn Propheten und Priester in dem Heiligtum des HERRN erwürgt werden?

Klgl 2,21 Es lagen in den Gassen auf der Erde Knaben und Alte; meine Jungfrauen und Jünglinge sind durchs Schwert gefallen. Du hast erwürgt am Tage deines Zorns; du hast ohne Barmherzigkeit geschlachtet.

Klgl 2,22 Du hast meine Feinde umher gerufen wie auf einen Feiertag, daß niemand am Tage des Zorns des HERRN entronnen oder übriggeblieben ist. Die ich auf den Händen getragen und erzogen habe, die hat der Feind umgebracht.

 

Klgl 2,1 Ach! Wie hat doch der Herr in seinem Zorn die Tochter Zion in Wolkendunkel gehüllt! Er hat die Zierde Israels vom Himmel zur Erde geschleudert und an den Schemel seiner Füße nicht gedacht am Tag seines Zorns.

Wolkend.: Klgl 3,44; Ps 97,2

geschleudert: Klgl 1,6; Hes 24,21

Schemel: Ps 132,7; Mt 5,35

Zorns: Klgl 2,21-22; Röm 2,5; Offb 6,17

Klgl 2,2 Der Herr hat vertilgt und nicht verschont alle Wohnungen Jakobs; in seinem Grimm hat er niedergerissen die Festungen der Tochter Juda; zu Boden geworfen und entweiht hat er ihr Königreich samt ihren Fürsten.

5. Mo 28,52; Ps 89,40-41; Jer 5,10

Klgl 2,3 In seinem grimmigen Zorn schlug er ab jedes Horn von Israel; er zog seine rechte Hand zurück vor dem Feind und hat Jakob in Brand gesteckt wie ein flammendes Feuer, das ringsum alles verzehrt.

Horn: Klgl 1,14; Hi 16,15; Jer 48,25

Hand: Ps 74,11

Brand: Klgl 4,11; 5. Mo 32,22; Jer 7,20

Klgl 2,4 Er spannte seinen Bogen wie ein Feind, er stellte sich mit seiner Rechten wie ein Widersacher hin und machte alles nieder, was lieblich anzusehen war; ins Zelt der Tochter Zion goss er seinen Grimm aus wie Feuer.

Feind: Jes 63,10; Jer 21,5-6

Feuer: Klgl 2,3

Klgl 2,5 Der Herr ist wie ein Feind geworden; er hat Israel vertilgt, alle seine Paläste vernichtet; er hat seine Festungen zerstört und hat der Tochter Juda viel Seufzen und Wehklage bereitet.

Feind: Klgl 2,4

Wehklage: Klgl 1,2; Klgl 1,4; Hes 2,10

Klgl 2,6 Er hat seine Hütte verwüstet wie einen Garten, den Ort seiner Festversammlungen hat er zerstört; der HERR hat in Zion die Festtage und Sabbate in Vergessenheit gebracht und König und Priester verworfen in seinem grimmigen Zorn.

Ort: 3. Mo 26,31; Ps 74,7; Jer 52,13

Festtage: Klgl 1,4; Zef 3,18

verworfen: Jer 52,10-11; Jer 52,24-26

Klgl 2,7 Der Herr hat seinen Altar verabscheut, sein Heiligtum verworfen; er hat der Hand des Feindes preisgegeben die Mauern ihrer Paläste; sie haben im Haus des HERRN Lärm erschallen lassen wie an einem Festtag.

Heiligtum: Klgl 2,6

Lärm: Ps 74,4; Hes 7,21-22

Klgl 2,8 Der HERR hatte sich vorgenommen, die Mauern der Tochter Zion zu zerstören; er spannte die Messschnur aus, er zog seine Hand nicht zurück, bis er sie vertilgt hatte; Bollwerk und Mauer versetzte er in Trauer; kläglich liegen sie miteinander da.

Mauern: Jer 52,14

Messschnur: 2. Kö 21,13; Jes 34,11

Klgl 2,9 Ihre Tore sind in den Erdboden versunken, ihre Riegel hat er zerstört und zerbrochen; ihr König und ihre Fürsten sind unter den Heiden; es ist kein Gesetz mehr da, auch bekommen ihre Propheten keine Offenbarung mehr vom HERRN.

Tore: Ne 1,3; Jes 24,12

König: 5. Mo 28,36; 2. Kö 25,6-7

Gesetz: 5. Mo 4,8; 2. Chr 15,3

Propheten: Ps 74,9; Hes 7,26

Klgl 2,10 Die Ältesten der Tochter Zion, sie sitzen schweigend auf der Erde; sie haben Staub auf ihr Haupt gestreut und sich mit Sacktuch umgürtet; die Jungfrauen von Jerusalem, sie senken ihr Haupt zur Erde.

Staub: Hi 2,12-13; Hes 27,30; Offb 18,19

Sacktuch: Jes 3,24; Jes 15,3

Klgl 2,11 Meine Augen sind ausgeweint, mein Inneres kocht; mein Herz schmilzt in mir wegen des Zusammenbruchs der Tochter meines Volkes, weil Kind und Säugling verschmachten auf den Straßen der Stadt!

ausgew.: Klgl 1,16

Tochter: Jer 14,17

verschma.: Klgl 2,12; Klgl 1,11; Klgl 4,4; Klgl 4,9

Klgl 2,12 Sie fragten ihre Mütter: »Wo ist Brot und Wein?«, als sie wie tödlich Verwundete dahinschmachteten auf den Straßen der Stadt, als sie den Geist aufgaben im Schoß ihrer Mütter.

Klgl 2,11

Klgl 2,13 Was soll ich dir zusprechen, was dir vergleichen, du Tochter Jerusalem? Was setze ich dir gleich, damit ich dich trösten kann, du Jungfrau, Tochter Zion? Dein Schaden ist ja so groß wie das Meer! Wer kann dich heilen?

Jer 30,12; Jer 51,8-9

Klgl 2,14 Deine Propheten, sie haben dir erlogenes und fades Zeug geweissagt; sie deckten deine Schuld nicht auf, um dadurch deine Gefangenschaft abzuwenden, sondern sie weissagten dir Aussprüche voll Trug und Verführung.

Prophet.: Jer 5,31; Jer 29,8-9

nicht auf: Jer 23,21-22; Hes 33,7-8; Mi 3,8

Klgl 2,15 Alle, die auf dem Weg vorübergehen, schlagen die Hände zusammen über dich; sie zischen und schütteln den Kopf Über die Tochter Jerusalem: »Ist das die Stadt, von der man sagte, sie sei der Schönheit Vollendung, die Wonne der ganzen Erde?«

zischen: 1. Kö 9,8; Jer 19,8

Schönheit: Ps 48,3; Ps 50,2; Hes 16,14-15

Klgl 2,16 Alle deine Feinde sperren ihr Maul gegen dich auf, sie zischen und knirschen mit den Zähnen; sie sagen: »Jetzt haben wir sie vertilgt! Das ist der Tag, auf den wir hofften; jetzt haben wir ihn erreicht und gesehen!«

sperren: Ps 22,14; Ps 35,21; Ob 1,12

vertilgt: Jer 51,34

Tag: Ob 1,13

Klgl 2,17 Der HERR hat vollbracht, was er sich vorgenommen hatte; er hat sein Wort genau erfüllt, das er von alters her hat verkündigen lassen; er hat schonungslos zerstört; er hat den Feind über dich frohlocken lassen und das Horn deiner Widersacher erhöht.

erfüllt: Klgl 2,8; 5. Mo 28,15; 1. Kö 9,6-8; Jer 18,11; Da 9,12

schonungsl.: Klgl 2,21

Widersacher: Klgl 1,5

Klgl 2,18 Ihr Herz schreit zum Herrn! Du Mauer der Tochter Zion, lass Tränenströme fließen bei Tag und Nacht, gönne dir keine Ruhe, dein Augapfel raste nicht!

schreit: Jer 8,19; Jer 30,15

Tränenströ.: Klgl 1,2

Klgl 2,19 Steh auf und klage in der Nacht, beim Beginn der Wachen! Schütte dein Herz wie Wasser aus vor dem Angesicht des Herrn! Hebe deine Hände zu ihm empor für die Seele deiner Kinder, die vor Hunger verschmachten an allen Straßenecken!

Schütte: Ps 142,3

Kinder: Klgl 2,11-12

Klgl 2,20 HERR, schau her und sieh: An wem hast du so gehandelt? Sollten denn Frauen ihre eigene Leibesfrucht essen, die Kinder ihrer liebevollen Pflege? Sollten wirklich Priester und Propheten erschlagen werden im Heiligtum des Herrn?

schau: Klgl 1,9; Klgl 1,11; Klgl 1,20

essen: Klgl 4,10; 3. Mo 26,29; 5. Mo 28,53; Jer 19,9; Hes 5,10

Priester: Klgl 4,16; Ps 78,64

Klgl 2,21 Auf den Straßen liegen am Boden hingestreckt Knaben und Greise; meine Jungfrauen und meine jungen Männer, sie sind durchs Schwert gefallen; du hast sie erwürgt am Tag deines Zornes, du hast sie schonungslos niedergemacht!

Schwert: 2. Chr 36,17

Zornes: Klgl 2,1; Klgl 4,11

schonungsl.: Klgl 2,17; Klgl 3,43; Hes 5,11; Hes 9,5-10

Klgl 2,22 Wie zu einem Festtag hast du zusammengerufen alles, was ich fürchtete, von allen Seiten, und nicht einer ist entkommen oder übrig geblieben am Tag des Zornes des HERRN. Die ich liebevoll gepflegt und großgezogen hatte, die hat mein Feind vertilgt!

fürchtete: Jer 6,23-25

Zornes: Klgl 2,1

großgezogen: Hos 9,12-13

 

Klgl 2,1 How hath the Lord covered the daughter of Zion with a cloud in his anger, and cast down from heaven unto the earth the beauty of Israel, and remembered not his footstool in the day of his anger!

How: Klgl 1,1; Klgl 4,1

covered: Klgl 3,43; Klgl 3,44; Hes 30,18; Hes 32,7; Hes 32,8; Joe 2,2

and cast: Jes 14,12-15; Hes 28,14-16; Mt 11,23; Lu 10,15; Lu 10,18; Offb 12,7-9

the beauty: 1. Sam 4,21; 2. Sam 1,19; Jes 64,11; Hes 7,20-22; Hes 24,21

his footstool: 1. Chr 28,2; Ps 99,5; Ps 132,7

Klgl 2,2 The Lord hath swallowed up all the habitations of Jacob, and hath not pitied: he hath thrown down in his wrath the strongholds of the daughter of Judah; he hath brought them down to the ground: he hath polluted the kingdom and the princes thereof.

swallowed: Klgl 2,17; Klgl 2,21; Klgl 3,43; Hi 2,3; Ps 21,9; Jes 27,11; Jer 13,14; Jer 21,7; Hes 5,11; Hes 7,4; Hes 7,9; Hes 8,18; Hes 9,10; Sach 11,5; Sach 11,6; Mt 18,33

he hath thrown: Klgl 2,5; Klgl 2,17; Jer 5,10; Mi 5,11; Mi 5,12; Mal 1,4; 2. Kor 10,4

brought them down to: Jes 25,12; Jes 26,5; Ps 89,39

polluted: Ps 89,39; Ps 89,40; Jes 23,9; Jes 43,28; Jes 47,6

Klgl 2,3 He hath cut off in his fierce anger all the horn of Israel: he hath drawn back his right hand from before the enemy, and he burned against Jacob like a flaming fire, which devoureth round about.

the horn: Hi 16,15; Ps 75,5; Ps 75,10; Ps 89,24; Ps 132,17; Jer 48,25; Lu 1,69

he hath: Ps 74,11

he burned: 5. Mo 32,22; Ps 79,5; Ps 89,46; Jes 1,31; Jes 42,25; Jer 4,4; Jer 7,20; Mal 4,1; Lu 3,17

Klgl 2,4 He hath bent his bow like an enemy: he stood with his right hand as an adversary, and slew all that were pleasant to the eye in the tabernacle of the daughter of Zion: he poured out his fury like fire.

bent: Klgl 2,5; Klgl 3,3; Klgl 3,12; Klgl 3,13; Hi 6,4; Hi 16,12-14; Jes 63,10; Jer 21,5; Jer 30,14

that were pleasant to the eye: Hes 24,25

he poured: Klgl 4,1; 2. Chr 34,21; 2. Chr 34,25; Jes 42,25; Jes 51,17-20; Jes 63,6; Jer 4,4; Jer 7,20; Jer 21,5; Jer 21,12; Jer 36,7; Hes 5,13; Hes 6,12; Hes 22,22; Hes 36,18; Nah 1,2; Nah 1,6

Klgl 2,5 The Lord was as an enemy: he hath swallowed up Israel, he hath swallowed up all her palaces: he hath destroyed his strongholds, and hath increased in the daughter of Judah mourning and lamentation.

was: Klgl 2,4; Jer 15,1; Jer 30,14

he hath swallowed up Israel: Klgl 2,2; 2. Kö 25,9; 2. Chr 36,16; 2. Chr 36,17; Jer 52,13

mourning: Hes 2,10

Klgl 2,6 And he hath violently taken away his tabernacle, as if it were of a garden: he hath destroyed his places of the assembly: the LORD hath caused the solemn feasts and sabbaths to be forgotten in Zion, and hath despised in the indignation of his anger the king and the priest.

he hath violently: Ps 80,12; Ps 89,40; Jes 5,5; Jes 63,18; Jes 64,11

as if: Jes 1,8

caused: Klgl 1,4; Zef 3,18

the king: Klgl 4,16; Klgl 4,20; Klgl 5,12; Jes 43,28; Jer 52,11-27; Hes 12,12; Hes 12,13; Hes 17,18; Mal 2,9

Klgl 2,7 The Lord hath cast off his altar, he hath abhorred his sanctuary, he hath given up into the hand of the enemy the walls of her palaces; they have made a noise in the house of the LORD, as in the day of a solemn feast.

cast off: Klgl 2,1; 3. Mo 26,31; 3. Mo 26,44; Ps 78,59-61; Jes 64,10; Jes 64,11; Jer 7,12-14; Jer 26,6; Jer 26,18; Jer 52,13; Hes 7,20-22; Hes 24,21; Mi 3,12; Mt 24,2; Apg 6,13; Apg 6,14

given up: Klgl 2,5; 2. Chr 36,19; Jer 32,29; Jer 33,3; Jer 33,4; Jer 39,8; Hes 7,24; Am 2,5

they have: Ps 72,4-20; Ps 74,3-8; Hes 7,21; Hes 7,22

Klgl 2,8 The LORD hath purposed to destroy the wall of the daughter of Zion: he hath stretched out a line, he hath not withdrawn his hand from destroying: therefore he made the rampart and the wall to lament; they languished together.

purposed: Klgl 2,17; Jes 5,5; Jer 5,10

stretched: 2. Sam 8,2; 2. Kö 21,13; Jes 28,17; Jes 34,11; Am 7,7; Am 7,8

he hath not: Hi 13,21; Hes 20,22

destroying: Klgl 2,2; Klgl 2,5

he made: Jes 3,26; Jer 14,2

Klgl 2,9 Her gates are sunk into the ground; he hath destroyed and broken her bars: her king and her princes are among the Gentiles: the law is no more; her prophets also find no vision from the LORD.

gates: Ne 1,3; Jer 39,2; Jer 39,8; Jer 51,30; Jer 52,14

her king: Klgl 1,3; Klgl 4,15; Klgl 4,20; 5. Mo 28,36; 2. Kö 24,12-16; 2. Kö 25,7; Jer 52,8; Jer 52,9; Hes 12,13; Hes 17,20

the law: 2. Chr 15,3; Hes 7,26; Hos 3,4

her prophets: Ps 74,9; Am 8,11; Am 8,12; Mi 3,6; Mi 3,7

Klgl 2,10 The elders of the daughter of Zion sit upon the ground, and keep silence: they have cast up dust upon their heads; they have girded themselves with sackcloth: the virgins of Jerusalem hang down their heads to the ground.

elders: Klgl 4,5; Klgl 4,16; Klgl 5,12; Klgl 5,14; Hi 2,13; Jes 3,26; Jes 47,1; Jes 47,5

sit: Klgl 1,1

and keep: Klgl 3,28; Jer 8,14; Am 5,13; Am 8,3

cast up: Jos 7,6; 2. Sam 13,19; Hi 2,12; Offb 18,19

they have girded: Jes 15,3; Jes 36,22; Hes 7,18; Hes 27,31; Joe 1,8

the virgins: Klgl 1,4; Am 8,13

Klgl 2,11 Mine eyes do fail with tears, my bowels are troubled, my liver is poured upon the earth, for the destruction of the daughter of my people; because the children and the sucklings swoon in the streets of the city.

eyes: Klgl 1,16; Klgl 3,48-51; 1. Sam 30,4; Ps 6,7; Ps 31,9; Ps 69,3; Jes 38,14

my bowels: Klgl 1,20; Jer 4,19

my liver: Hi 16,13; Ps 22,14

for: Klgl 4,10; Jes 22,4; Jer 8,19-22; Jer 9,1; Jer 14,17

because: Klgl 2,19; Klgl 2,20; Klgl 4,3; Klgl 4,4; Klgl 4,9; Klgl 4,10; Lu 23,29

Klgl 2,12 They say to their mothers, Where is corn and wine? when they swooned as the wounded in the streets of the city, when their soul was poured out into their mothers‘ bosom.

as the: Hes 30,24

soul: Jes 53,12

Klgl 2,13 What thing shall I take to witness for thee? what thing shall I liken to thee, O daughter of Jerusalem? what shall I equal to thee, that I may comfort thee, O virgin daughter of Zion? for thy breach is great like the sea: who can heal thee?

shall I take: Klgl 1,12; Da 9,12

for: 2. Sam 5,20; Ps 60,2; Jer 14,17; Hes 26,3; Hes 26,4

who can: Jer 8,22; Jer 30,12-15; Jer 51,8; Jer 51,9

Klgl 2,14 Thy prophets have seen vain and foolish things for thee: and they have not discovered thine iniquity, to turn away thy captivity; but have seen for thee false burdens and causes of banishment.

prophets: Jes 9,15; Jes 9,16; Jer 2,8; Jer 5,31; Jer 6,13; Jer 6,14; Jer 8,10; Jer 8,11; Jer 14,13-15; Jer 23,11-17; Jer 27,14-16; Jer 28,15; Jer 29,8; Jer 29,9; Jer 37,19; Hes 13,2-16; Mi 2,11; Mi 3,5-7; 2. Petr 2,1-3

they have: Jes 58,1; Jer 23,22; Hes 13,22

false: Jer 23,14-17; Jer 23,31; Jer 23,32; Jer 27,9; Jer 27,10; Hes 22,25; Hes 22,28; Mi 3,5; Zef 3,4

Klgl 2,15 All that pass by clap their hands at thee; they hiss and wag their head at the daughter of Jerusalem, saying, Is this the city that men call The perfection of beauty, The joy of the whole earth?

that pass: 5. Mo 29,22-28; 1. Kö 9,7-9; 2. Chr 7,21; Jer 18,16

clap: Klgl 1,8; Hi 27,22; Hi 27,23; Hes 25,6; Nah 3,19

they: Klgl 2,16; Jer 19,8; Jer 25,9; Jer 25,18; Jer 29,18; Jer 51,37; Mi 6,16; Zef 2,15

wag: 2. Kö 19,21; Ps 22,7; Ps 44,14; Ps 44,15; Jes 37,22; Jer 18,16; Mt 27,39; Mk 15,29

Is this: Klgl 2,6; Ps 48,2; Ps 50,2; Jes 64,11

Klgl 2,16 All thine enemies have opened their mouth against thee: they hiss and gnash the teeth: they say, We have swallowed her up: certainly this is the day that we looked for; we have found, we have seen it.

thine: Klgl 3,46; Hi 16,9; Hi 16,10; Ps 22,13; Ps 35,21; Ps 109,2

gnash: Ps 35,16; Ps 37,12; Ps 112,10; Apg 7,54

We have swallowed: Ps 56,2; Ps 57,3; Ps 124,3; Jes 49,19; Jer 50,7; Jer 50,17; Jer 51,34; Hes 25,3; Hes 25,6; Hes 25,15; Hes 36,3; Hos 8,8; Zef 2,8-10

we have seen: Ps 35,21; Ps 41,8; Ob 1,12-16

Klgl 2,17 The LORD hath done that which he had devised; he hath fulfilled his word that he had commanded in the days of old: he hath thrown down, and hath not pitied: and he hath caused thine enemy to rejoice over thee, he hath set up the horn of thine adversaries.

done: Klgl 2,8; 3. Mo 26,14-46; 5. Mo 28,15-68; 5. Mo 29,18-23; 5. Mo 31,16; 5. Mo 31,17; 5. Mo 32,15-27; Jer 18,11; Mi 2,3

he hath thrown: Klgl 2,1; Klgl 2,2; Hes 5,11; Hes 7,8; Hes 7,9; Hes 8,18; Hes 9,10

he hath caused: Klgl 1,5; 5. Mo 28,43; 5. Mo 28,44; Ps 38,16; Ps 89,42

Klgl 2,18 Their heart cried unto the Lord, O wall of the daughter of Zion, let tears run down like a river day and night: give thyself no rest; let not the apple of thine eye cease.

heart: Ps 119,145; Jes 26,16; Jes 26,17; Hos 7,14

O wall: Klgl 2,8; Hab 2,11

let tears: Klgl 1,2; Klgl 1,16; Klgl 3,48; Klgl 3,49; Ps 119,136; Jer 4,31; Jer 9,1; Jer 9,17; Jer 9,18; Jer 13,17; Jer 14,17

Klgl 2,19 Arise, cry out in the night: in the beginning of the watches pour out thine heart like water before the face of the Lord: lift up thy hands toward him for the life of thy young children, that faint for hunger in the top of every street.

cry out: Ps 42,8; Ps 62,8; Ps 119,55; Ps 119,147; Ps 119,148; Jes 26,9; Mk 1,35; Lu 6,12

watches: Ri 7,19; Mt 14,25; Mk 13,35

pour: 1. Sam 1,15; 1. Sam 7,6; Hi 3,24; Ps 62,8; Ps 142,2

lift up: Ps 28,2; Ps 63,4; Ps 134,2; Ps 141,2; 1. Tim 2,8

that faint: Klgl 2,11; Klgl 2,12; Klgl 4,1-9; Jes 51,20; Hes 5,10; Hes 5,16; Nah 3,10

Klgl 2,20 Behold, O LORD, and consider to whom thou hast done this. Shall the women eat their fruit, and children of a span long? shall the priest and the prophet be slain in the sanctuary of the Lord?

consider: 2. Mo 32,11; 5. Mo 9,26; Jes 63,16-19; Jes 64,8-12; Jer 14,20-21

Shall the women: Klgl 4,10; 3. Mo 26,29; 5. Mo 28,53-57; 2. Kö 6,28; 2. Kö 6,29; Jer 19,9; Hes 5,10

shall the priest: Klgl 1,19; Klgl 4,13; Klgl 4,16; Ps 78,64; Jes 9,14-17; Jer 5,31; Jer 14,15-18; Jer 23,11-15; Hes 9,5; Hes 9,6

Klgl 2,21 The young and the old lie on the ground in the streets: my virgins and my young men are fallen by the sword; thou hast slain them in the day of thine anger; thou hast killed, and not pitied.

young: 5. Mo 28,50; Jos 6,21; 1. Sam 15,3; 2. Chr 36,17; Es 3,13; Jer 51,22; Hes 9,6

my virgins: Klgl 1,15; Klgl 1,18; Ps 78,63; Jer 9,21; Jer 11,22; Jer 18,21; Am 4,10

thou hast killed: Klgl 2,2; Klgl 2,17; Klgl 3,43; Jes 27,11; Jer 13,14; Jer 21,7; Hes 5,11; Hes 7,4; Hes 7,9; Hes 8,18; Hes 9,5; Hes 9,10; Sach 11,6

Klgl 2,22 Thou hast called as in a solemn day my terrors round about, so that in the day of the LORD’s anger none escaped nor remained: those that I have swaddled and brought up hath mine enemy consumed.

my terrors: Ps 31,13; Jes 24,17; Jes 24,18; Jer 6,25; Jer 20,3; Jer 46,5; Am 9,1-4

those: 5. Mo 28,18; Jer 16,2-4; Hos 9,12-16; Lu 23,29; Lu 23,30

Klgl 3,1; Klgl 3,22; Klgl 3,37; Klgl 3,55; Klgl 3,64

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.