Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Römer 2

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Römer - Kapitelauswahl

Röm 2,1 Darum, o Mensch, kannst du dich nicht entschuldigen, wer du auch bist, der da richtet. Denn worin du einen andern richtest, verdammst du dich selbst; sintemal du eben dasselbe tust, was du richtest.

Röm 2,2 Denn wir wissen, daß Gottes Urteil ist recht über die, so solches tun.

Röm 2,3 Denkst du aber, o Mensch, der du richtest die, die solches tun, und tust auch dasselbe, daß du dem Urteil Gottes entrinnen werdest?

Röm 2,4 Oder verachtest du den Reichtum seiner Güte, Geduld und Langmütigkeit? Weißt du nicht, daß dich Gottes Güte zur Buße leitet?

Röm 2,5 Du aber nach deinem verstockten und unbußfertigen Herzen häufest dir selbst den Zorn auf den Tag des Zornes und der Offenbarung des gerechten Gerichtes Gottes,

Röm 2,6 welcher geben wird einem jeglichen nach seinen Werken:

Röm 2,7 Preis und Ehre und unvergängliches Wesen denen, die mit Geduld in guten Werken trachten nach dem ewigen Leben;

Röm 2,8 aber denen, die da zänkisch sind und der Wahrheit nicht gehorchen, gehorchen aber der Ungerechtigkeit, Ungnade, und Zorn;

Röm 2,9 Trübsal und Angst über alle Seelen der Menschen, die da Böses tun, vornehmlich der Juden und auch der Griechen;

Röm 2,10 Preis aber und Ehre und Friede allen denen, die da Gutes tun, vornehmlich den Juden und auch den Griechen.

Röm 2,11 Denn es ist kein Ansehen der Person vor Gott.

Röm 2,12 Welche ohne Gesetz gesündigt haben, die werden auch ohne Gesetz verloren werden; und welche unter dem Gesetz gesündigt haben, die werden durchs Gesetz verurteilt werden

Röm 2,13 (sintemal vor Gott nicht, die das Gesetz hören, gerecht sind, sondern die das Gesetz tun, werden gerecht sein.

Röm 2,14 Denn so die Heiden, die das Gesetz nicht haben, doch von Natur tun des Gesetzes Werk, sind dieselben, dieweil sie das Gesetz nicht haben, sich selbst ein Gesetz,

Röm 2,15 als die da beweisen, des Gesetzes Werk sei geschrieben in ihren Herzen, sintemal ihr Gewissen ihnen zeugt, dazu auch die Gedanken, die sich untereinander verklagen oder entschuldigen),

Röm 2,16 auf den Tag, da Gott das Verborgene der Menschen durch Jesus Christus richten wird laut meines Evangeliums.

Röm 2,17 Siehe aber zu: du heißest ein Jude und verlässest dich aufs Gesetz und rühmest dich Gottes

Röm 2,18 und weißt seinen Willen; und weil du aus dem Gesetz unterrichtet bist, prüfest du, was das Beste zu tun sei,

Röm 2,19 und vermissest dich, zu sein ein Leiter der Blinden, ein Licht derer, die in Finsternis sind,

Röm 2,20 ein Züchtiger der Törichten, ein Lehrer der Einfältigen, hast die Form, was zu wissen und recht ist, im Gesetz.

Röm 2,21 Nun lehrst du andere, und lehrst dich selber nicht; du predigst, man solle nicht stehlen, und du stiehlst;

Röm 2,22 du sprichst man solle nicht ehebrechen, und du brichst die Ehe; dir greuelt vor den Götzen, und du raubest Gott, was sein ist;

Röm 2,23 du rühmst dich des Gesetzes, und schändest Gott durch Übertretung des Gesetzes;

Röm 2,24 denn »eurethalben wird Gottes Name gelästert unter den Heiden«, wie geschrieben steht.

Röm 2,25 Die Beschneidung ist wohl nütz, wenn du das Gesetz hältst; hältst du das Gesetz aber nicht, so bist du aus einem Beschnittenen schon ein Unbeschnittener geworden.

Röm 2,26 So nun der Unbeschnittene das Gesetz hält, meinst du nicht, daß da der Unbeschnittene werde für einen Beschnittenen gerechnet?

Röm 2,27 Und wird also, der von Natur unbeschnitten ist und das Gesetz vollbringt, dich richten, der du unter dem Buchstaben und der Beschneidung bist und das Gesetz übertrittst.

Röm 2,28 Denn das ist nicht ein Jude, der auswendig ein Jude ist, auch ist das nicht eine Beschneidung, die auswendig am Fleisch geschieht;

Röm 2,29 sondern das ist ein Jude, der’s inwendig verborgen ist, und die Beschneidung des Herzens ist eine Beschneidung, die im Geist und nicht im Buchstaben geschieht. Eines solchen Lob ist nicht aus Menschen, sondern aus Gott.

 

Röm 2,1 Darum bist du nicht zu entschuldigen, o Mensch, wer du auch seist, der du richtest! Denn worin du den anderen richtest, verurteilst du dich selbst; denn du, der du richtest, verübst ja dasselbe!

Röm 14,4; Lu 18,11; 2. Sam 12,5-7

Röm 2,2 Wir wissen aber, dass das Gericht Gottes der Wahrheit entsprechend über die ergeht, welche so etwas verüben.

Offb 19,2

Röm 2,3 Denkst du etwa, o Mensch, der du die richtest, welche so etwas verüben, und doch das Gleiche tust, dass du dem Gericht Gottes entfliehen wirst?

Gal 6,7; Jak 4,12

Röm 2,4 Oder verachtest du den Reichtum seiner Güte, Geduld und Langmut, und erkennst nicht, dass dich Gottes Güte zur Buße leitet?

Güte: Ps 103,8; Mt 5,45; Eph 1,7

Geduld: Röm 3,25

Langmut: 2. Petr 3,9; 2. Petr 3,15

Buße: 2. Petr 3,9; Lu 13,3-5

Röm 2,5 Aber aufgrund deiner Verstocktheit und deines unbußfertigen Herzens häufst du dir selbst Zorn auf für den Tag des Zorns und der Offenbarung des gerechten Gerichtes Gottes,

Zorns: 5. Mo 32,35

Gerichtes: Hebr 12,25; 2. Petr 2,9

Röm 2,6 der jedem vergelten wird nach seinen Werken:

Mt 16,27; Offb 22,12

Röm 2,7 denen nämlich, die mit Ausdauer im Wirken des Guten Herrlichkeit, Ehre und Unvergänglichkeit erstreben, ewiges Leben;

Unverg.: Spr 21,21; Hebr 12,1-2; 1. Petr 1,4

Röm 2,8 denen aber, die selbstsüchtig und der Wahrheit ungehorsam sind, dagegen der Ungerechtigkeit gehorchen, Grimm und Zorn!

Hi 24,13; 2. Thes 1,8

Röm 2,9 Drangsal und Angst über jede Menschenseele, die das Böse vollbringt, zuerst über den Juden, dann auch über den Griechen;

Lu 12,47-48; Hes 18,4

Röm 2,10 Herrlichkeit aber und Ehre und Friede jedem, der das Gute tut, zuerst dem Juden, dann auch dem Griechen.

Gal 3,28; Ps 37,37

Röm 2,11 Denn bei Gott gibt es kein Ansehen der Person;

5. Mo 10,17; Gal 2,6; 1. Petr 1,17

Röm 2,12 alle nämlich, die ohne Gesetz gesündigt haben, werden auch ohne Gesetz verlorengehen; und alle, die unter dem Gesetz gesündigt haben, werden durch das Gesetz verurteilt werden

Ps 147,20; Lu 12,48

Röm 2,13 — denn vor Gott sind nicht die gerecht, welche das Gesetz hören, sondern die, welche das Gesetz befolgen, sollen gerechtfertigt werden.

Jak 1,22-25

Röm 2,14 Wenn nämlich Heiden, die das Gesetz nicht haben, doch von Natur aus tun, was das Gesetz verlangt, so sind sie, die das Gesetz nicht haben, sich selbst ein Gesetz,

Röm 2,27; Röm 3,19-20; Phil 4,8

Röm 2,15 da sie ja beweisen, dass das Werk des Gesetzes in ihre Herzen geschrieben ist, was auch ihr Gewissen bezeugt, dazu ihre Überlegungen, die sich untereinander verklagen oder auch entschuldigen —

Apg 24,25

Röm 2,16 an dem Tag, da Gott das Verborgene der Menschen durch Jesus Christus richten wird nach meinem Evangelium.

richten: Pr 12,14; Joh 5,27; 1. Kor 4,5

Evang.: Röm 16,25; Gal 1,8

Röm 2,17 Siehe, du nennst dich einen Juden und verlässt dich auf das Gesetz und rühmst dich Gottes,

Juden: Jes 48,1; Joh 8,33

Gesetz: Joh 5,45

Gottes: Mi 3,11

Röm 2,18 und kennst [seinen] Willen und verstehst zu prüfen, worauf es ankommt, weil du aus dem Gesetz unterrichtet bist;

Willen: 5. Mo 4,8; Ps 147,19

ankommt: Phil 1,9-10

Röm 2,19 und du traust dir zu, ein Leiter der Blinden zu sein, ein Licht derer, die in der Finsternis sind,

Mt 15,14; Joh 9,40-41

Röm 2,20 ein Erzieher der Unverständigen, ein Lehrer der Unmündigen, der den Inbegriff der Erkenntnis und der Wahrheit im Gesetz hat:

Lehrer: Mt 23,7

Gesetz: Ps 19,8-9

Röm 2,21 Nun also, du lehrst andere, dich selbst aber lehrst du nicht? Du verkündigst, man solle nicht stehlen, und stiehlst selber?

Mt 23,3-4

stehlen: Mal 3,8

Röm 2,22 Du sagst, man solle nicht ehebrechen, und brichst selbst die Ehe? Du verabscheust die Götzen und begehst dabei Tempelraub?
Röm 2,23 Du rühmst dich des Gesetzes und verunehrst doch Gott durch Übertretung des Gesetzes?

Mk 7,8-13

Röm 2,24 Denn der Name Gottes wird um euretwillen gelästert unter den Heiden, wie es geschrieben steht.

Jes 52,5; Hes 36,20-23

Röm 2,25 Die Beschneidung nämlich hat nur Wert, wenn du das Gesetz hältst; bist du aber ein Übertreter des Gesetzes, so ist deine Beschneidung zur Unbeschnittenheit geworden.

hältst: Gal 5,3; Jak 2,10

Unbeschn.: Jer 9,24-25

Röm 2,26 Wenn nun der Unbeschnittene die Rechtsbestimmungen des Gesetzes befolgt, wird ihm dann nicht seine Unbeschnittenheit als Beschneidung angerechnet werden?

Apg 10,34; 1. Kor 7,19

Röm 2,27 Und wird nicht der von Natur Unbeschnittene, der das Gesetz erfüllt, dich richten, der du trotz Buchstabe und Beschneidung ein Übertreter des Gesetzes bist?

Mt 12,41

Röm 2,28 Denn nicht der ist ein Jude, der es äußerlich ist; auch ist nicht das die Beschneidung, die äußerlich am Fleisch geschieht;

Röm 9,6-7; Mt 3,9; Joh 8,39

Beschn.: Gal 6,15

Röm 2,29 sondern der ist ein Jude, der es innerlich ist, und [seine] Beschneidung [geschieht] am Herzen, im Geist, nicht dem Buchstaben nach. Seine Anerkennung kommt nicht von Menschen, sondern von Gott.

Herzen: 5. Mo 10,16; Jer 4,4; Mt 23,25-26

Geist: Phil 3,3; 2. Kor 3,6

Anerkenn.: Joh 1,47-48; 2. Kor 10,18

 

Röm 2,1 Therefore thou art inexcusable, O man, whosoever thou art that judgest: for wherein thou judgest another, thou condemnest thyself; for thou that judgest doest the same things.

Therefore: Röm 1,18-20

O man: Röm 2,3; Röm 9,20; 1. Kor 7,16; Jak 2,20

whosoever: Röm 2,26; Röm 2,27; 2. Sam 12,5-7; Ps 50,16-20; Mt 7,1-5; Mt 23,29-31; Lu 6,37; Lu 19,22; Joh 8,7-9; Jak 4,11

for thou that: Röm 2,3; Röm 2,21-23

Röm 2,2 But we are sure that the judgment of God is according to truth against them which commit such things.

judgment: Röm 2,5; Röm 3,4; Röm 3,5; Röm 9,14; 1. Mo 18,25; Hi 34,17-19; Hi 34,23; Ps 9,4; Ps 9,7; Ps 9,8; Ps 11,5-7; Ps 36,5; Ps 36,6; Ps 96,13; Ps 98,9; Ps 145,17; Jes 45,19; Jes 45,21; Jer 12,1; Hes 18,25; Hes 18,29; Da 4,37; Zef 3,5; Apg 17,31; 2. Thes 1,5-10; Offb 15,3; Offb 15,4; Offb 16,5; Offb 19,2

Röm 2,3 And thinkest thou this, O man, that judgest them which do such things, and doest the same, that thou shalt escape the judgment of God?

thinkest: 2. Sam 10,3; Hi 35,2; Ps 50,21; Mt 26,53

O man: Röm 2,1; Da 10,19; Lu 12,14; Lu 22,58; Lu 22,60

that thou shalt: Röm 1,32; Ps 56,7; Spr 11,21; Spr 16,5; Hes 17,15; Hes 17,18; Mt 23,33; 1. Thes 5,3; Hebr 2,3; Hebr 12,25

Röm 2,4 Or despisest thou the riches of his goodness and forbearance and longsuffering; not knowing that the goodness of God leadeth thee to repentance?

despisest: Röm 6,1; Röm 6,15; Ps 10,11; Pr 8,11; Jer 7,10; Hes 12,22; Hes 12,23; Mt 24,48; Mt 24,49; 2. Petr 3,3

riches: Röm 9,23; Röm 10,12; Röm 11,33; Ps 86,5; Ps 104,24; Eph 1,7; Eph 1,18; Eph 2,4; Eph 2,7; Eph 3,8; Eph 3,16; Phil 4,19; Kol 1,27; Kol 2,2; 1. Tim 6,17; Tit 3,4-6

forbearance: Röm 3,25; Röm 9,22; 2. Mo 34,6; 4. Mo 14,18; Ps 78,38; Ps 86,15; Jes 30,18; Jes 63,7-10; Jon 4,2; 1. Tim 1,16; 1. Petr 3,20

goodness: Hi 33,27-30; Ps 130,3; Ps 130,4; Jes 30,18; Jer 3,12; Jer 3,13; Jer 3,22; Jer 3,23; Hes 16,63; Hos 3,5; Lu 15,17-19; Lu 19,5-8; 2. Petr 3,9; 2. Petr 3,15; Offb 3,20

Röm 2,5 But after thy hardness and impenitent heart treasurest up unto thyself wrath against the day of wrath and revelation of the righteous judgment of God;

But after: Röm 11,25; 2. Mo 8,15; 2. Mo 14,17; 5. Mo 2,30; Jos 11,20; 1. Sam 6,6; 2. Chr 30,8; 2. Chr 36,13; Ps 95,8; Spr 29,1; Jes 48,4; Hes 3,7; Da 5,20; Sach 7,11; Sach 7,12; Hebr 3,13; Hebr 3,15; Hebr 4,7

treasurest: Röm 9,22; 5. Mo 32,34; Am 3,10; Jak 5,3

the day: Hi 21,30; Spr 11,4; 2. Petr 2,9; 2. Petr 3,7; Offb 6,17

revelation: Röm 2,2; Röm 2,3; Röm 1,18; Pr 12,14

Röm 2,6 Who will render to every man according to his deeds:

Röm 14,22; Hi 34,11; Ps 62,12; Spr 24,2; Jes 3,10; Jes 3,11; Jer 17,10; Jer 32,19; Hes 18,30; Mt 16,27; Mt 25,34-46; 1. Kor 3,8; 1. Kor 4,5; 2. Kor 5,10; Gal 6,7; Gal 6,8; Offb 2,23; Offb 20,12; Offb 22,12

Röm 2,7 To them who by patient continuance in well doing seek for glory and honor and immortality, eternal life:

patient: Röm 8,24; Röm 8,25; Hi 17,9; Ps 27,14; Ps 37,3; Ps 37,34; Klgl 3,25; Klgl 3,26; Mt 24,12; Mt 24,13; Lu 8,15; Joh 6,66-69; 1. Kor 15,58; Gal 6,9; 2. Tim 4,7; 2. Tim 4,8; Hebr 6,12; Hebr 6,15; Hebr 10,35; Hebr 10,36; Jak 5,7; Jak 5,8; Offb 2,10; Offb 2,11

glory: Röm 8,18; Röm 9,23; Joh 5,44; 2. Kor 4,16-18; Kol 1,27; 1. Petr 1,7; 1. Petr 1,8; 1. Petr 4,13; 1. Petr 4,14

immortality: 1. Kor 15,53; 1. Kor 15,54; 2. Tim 1,10

eternal: Röm 6,23; 1. Joh 2,25

Röm 2,8 But unto them that are contentious, and do not obey the truth, but obey unrighteousness, indignation and wrath,

contentious: Spr 13,10; 1. Kor 11,16; 1. Tim 6,3; 1. Tim 6,4; Tit 3,9

and do not: Röm 1,18; Röm 6,17; Röm 10,16; Röm 15,18; Hi 24,13; Jes 50,10; 2. Thes 1,8; Hebr 5,9; Hebr 11,8; 1. Petr 3,1; 1. Petr 4,17

but obey: Joh 3,18-21; 2. Thes 2,10-12; Hebr 3,12; Hebr 3,13

indignation: Röm 9,22; Ps 90,11; Nah 1,6; Hebr 10,27; Offb 14,10; Offb 16,19

Röm 2,9 Tribulation and anguish, upon every soul of man that doeth evil, of the Jew first, and also of the Gentile;

Tribulation: Spr 1,27; Spr 1,28; 2. Thes 1,6

soul: Hes 18,4; Mt 16,26

of the Jew: Röm 2,10; Röm 1,16; Röm 3,29; Röm 3,30; Röm 4,9-12; Röm 9,24; Röm 10,12; Röm 15,8; Röm 15,9; Am 3,2; Mt 11,20-24; Lu 2,30-32; Lu 12,47; Lu 12,48; Lu 24,47; Apg 3,26; Apg 11,18; Apg 13,26; Apg 13,46; Apg 13,47; Apg 18,5; Apg 18,6; Apg 20,21; Apg 26,20; Apg 28,17; Apg 28,28; Gal 2,15; Gal 2,16; Gal 3,28; Eph 2,11-17; Kol 3,11; 1. Petr 4,17

Röm 2,10 But glory, honor, and peace, to every man that worketh good, to the Jew first, and also to the Gentile:

glory: Röm 2,7; Röm 9,21; Röm 9,23; 1. Sam 2,30; Ps 112,6-9; Spr 3,16; Spr 3,17; Spr 4,7-9; Spr 8,18; Lu 9,48; Lu 12,37; Joh 12,26; 1. Petr 1,7; 1. Petr 5,4

and peace: Röm 5,1; Röm 8,6; Röm 14,17; Röm 15,13; 4. Mo 6,26; Hi 22,21; Ps 29,11; Ps 37,37; Jes 26,12; Jes 32,17; Jes 48,18; Jes 48,22; Jes 55,12; Jes 57,19; Jer 33,6; Mt 10,13; Lu 1,79; Lu 22,14; Lu 19,42; Joh 14,27; Joh 16,33; Gal 5,22; Phil 4,7

to every: Ps 15,2; Spr 11,18; Jes 32,17; Apg 10,35; Gal 5,6; Jak 2,22; Jak 3,13

Röm 2,11 For there is no respect of persons with God.

5. Mo 10,17; 5. Mo 16,19; 2. Chr 19,7; Hi 34,19; Spr 24,23; Spr 24,24; Mt 22,16; Lu 20,21; Apg 10,34; Gal 2,6; Gal 6,7; Gal 6,8; Eph 6,9; Kol 3,25; 1. Petr 1,17

Röm 2,12 For as many as have sinned without law shall also perish without law: and as many as have sinned in the law shall be judged by the law;

For: Röm 2,14; Röm 2,15; Röm 1,18-21; Röm 1,32; Hes 16,49; Hes 16,50; Mt 11,22; Mt 11,24; Lu 10,12-15; Lu 12,47; Lu 12,48; Joh 19,11; Apg 17,30; Apg 17,31

in the law: Röm 2,16; Röm 3,19; Röm 3,20; Röm 4,15; Röm 7,7-11; Röm 8,3; 5. Mo 27,26; 2. Kor 3,7-9; Gal 2,16-19; Gal 3,10; Gal 3,22; Jak 2,10; Offb 20,12-15

Röm 2,13 (For not the hearers of the law are just before God, but the doers of the law shall be justified.

For not: Röm 2,25; 5. Mo 4,1; 5. Mo 5,1; 5. Mo 6,3; 5. Mo 30,12-14; Hes 20,11; Hes 33,30-33; Mt 7,21-27; Lu 8,21; Jak 1,22-25; 1. Joh 2,29; 1. Joh 3,7

but the: Röm 3,20; Röm 3,23; Röm 10,5; Lu 10,25-29; Gal 3,11; Gal 3,12

justified: Röm 3,30; Röm 4,2-5; Ps 143,2; Lu 18,14; Apg 13,39; Gal 2,16; Gal 5,4; Jak 2,21-25

Röm 2,14 For when the Gentiles, which have not the law, do by nature the things contained in the law, these, having not the law, are a law unto themselves:

which: Röm 2,12; Röm 3,1; Röm 3,2; 5. Mo 4,7; Ps 147,19; Ps 147,20; Apg 14,16; Apg 17,30; Eph 2,12

do by: Röm 2,27; Röm 1,19; Röm 1,20; 1. Kor 11,14; Phil 4,8

are a law: Röm 2,12; Röm 1,32

Röm 2,15 Which show the work of the law written in their hearts, their conscience also bearing witness, and their thoughts the mean while accusing or else excusing one another;)

written: Röm 1,18; Röm 1,19

their conscience: Röm 9,1; Joh 8,9; Apg 23,1; Apg 24,16; 2. Kor 1,12; 2. Kor 5,11; 1. Tim 4,2; Tit 1,15

accusing: 1. Mo 3,8-11; 1. Mo 20,5; 1. Mo 42,21; 1. Mo 42,22; 1. Kö 2,44; Hi 27,6; Pr 7,22; 1. Joh 3,19-21

Röm 2,16 In the day when God shall judge the secrets of men by Jesus Christ according to my gospel.

God: Röm 2,5; Röm 3,6; Röm 14,10-12; 1. Mo 18,25; Ps 9,7; Ps 9,8; Ps 50,6; Ps 96,13; Ps 98,9; Pr 3,17; Pr 11,9; Pr 12,14; Mt 16,27; Mt 25,31-46; Lu 8,17; Joh 12,48; 1. Kor 4,5; 2. Kor 5,10; Hebr 9,27; 1. Petr 4,5; 2. Petr 2,9; Offb 20,11-15

by Jesus: Joh 5,22-29; Apg 10,42; Apg 17,31; 2. Tim 4,1; 2. Tim 4,8

according: Röm 16,25; 1. Tim 1,11; 2. Tim 2,8

Röm 2,17 Behold, thou art called a Jew, and restest in the law, and makest thy boast of God,

thou art: Röm 2,28; Röm 2,29; Röm 9,4-7; Ps 135,4; Jes 48,1; Jes 48,2; Mt 3,9; Mt 8,11; Mt 8,12; Joh 8,33; 2. Kor 11,22; Gal 2,15; Eph 2,11; Phil 3,3-7; Offb 2,9; Offb 3,1; Offb 3,9

restest: Röm 2,23; Röm 9,4; Röm 9,32; Jer 7,4-10; Zef 3,11; Lu 10,28; Joh 5,45; Joh 7,19; Joh 9,28; Joh 9,29

makest: Jes 45,25; Jes 48,2; Mi 3,11; Joh 8,41

Röm 2,18 And knowest his will, and approvest the things that are more excellent, being instructed out of the law;

knowest: 5. Mo 4,8; Ne 9,13; Ne 9,14; Ps 147,19; Ps 147,20; Lu 12,47; Joh 13,17; 1. Kor 8,1; 1. Kor 8,2; Jak 4,17

approvest the things that are more excellent: Phil 1,10; 1. Thes 5,21; Hebr 5,14

being instructed: Röm 15,4; Ps 19,8; Ps 119,98-100; Ps 119,104; Ps 119,105; Ps 119,130; Spr 6,23; 2. Tim 3,15-17

Röm 2,19 And art confident that thou thyself art a guide of the blind, a light of them which are in darkness,

art confident: Spr 26,12; Jes 5,21; Jes 56,10; Mt 6,23; Mt 15,14; Mt 23,16-26; Mk 10,15; Joh 7,46-49; Joh 9,34; Joh 9,40; Joh 9,41; 1. Kor 3,18; 1. Kor 4,10; 1. Kor 8,1; 1. Kor 8,2; Offb 3,17; Offb 3,18

a light: Jes 49,6; Jes 49,9; Jes 49,10; Mt 4,16; Mt 5,14; Lu 1,79; Apg 26,18; Phil 2,15

Röm 2,20 An instructor of the foolish, a teacher of babes, which hast the form of knowledge and of the truth in the law.

a teacher: Mt 11,25; 1. Kor 3,1; Hebr 5,13; 1. Petr 2,2

the form: Röm 6,17; 2. Tim 1,13; 2. Tim 3,5; Tit 1,16

Röm 2,21 Thou therefore which teachest another, teachest thou not thyself? thou that preachest a man should not steal, dost thou steal?

therefore: Ps 50,16-21; Mt 23,3-12; Lu 4,23; Lu 11,46; Lu 12,47; Lu 19,22; 1. Kor 9,27; Gal 6,13; Tit 2,1-7

dost thou steal: Jes 56,11; Hes 22,12; Hes 22,13; Hes 22,27; Am 8,4-6; Mi 3,11; Mt 21,13; Mt 23,14

Röm 2,22 Thou that sayest a man should not commit adultery, dost thou commit adultery? thou that abhorrest idols, dost thou commit sacrilege?

adultery: Jer 5,7; Jer 7,9; Jer 7,10; Jer 9,2; Hes 22,11; Mt 12,39; Mt 16,4; Jak 4,4

sacrilege: Mal 1,8; Mal 1,14; Mal 3,8; Mk 11,17

Röm 2,23 Thou that makest thy boast of the law, through breaking the law dishonorest thou God?

that makest: Röm 2,17; Röm 3,2; Röm 9,4; Jer 8,8; Jer 8,9; Mt 19,17-20; Lu 10,26-29; Lu 18,11; Joh 5,45; Joh 9,28; Joh 9,29; Jak 1,22-27; Jak 4,16; Jak 4,17

Röm 2,24 For the name of God is blasphemed among the Gentiles through you, as it is written.

the name: Jes 52,5; Klgl 2,15; Klgl 2,16; Hes 36,20-23; Mt 18,7; 1. Tim 5,14; 1. Tim 6,1; Tit 2,5; Tit 2,8

as it is written: 2. Sam 12,14

Röm 2,25 For circumcision verily profiteth, if thou keep the law: but if thou be a breaker of the law, thy circumcision is made uncircumcision.

circumcision: Röm 2,28; Röm 2,29; Röm 3,1; Röm 3,2; Röm 4,11; Röm 4,12; 5. Mo 30,6; Jer 4,4; Gal 5,3-6; Gal 6,15; Eph 2,11; Eph 2,12

but if: Röm 2,23; Jer 9,25; Jer 9,26; Apg 7,51

Röm 2,26 Therefore if the uncircumcision keep the righteousness of the law, shall not his uncircumcision be counted for circumcision?

Jes 56,6; Jes 56,7; Mt 8,11; Mt 8,12; Mt 15,28; Apg 10,2-4; Apg 10,34; Apg 10,35; Apg 11,3-18; 1. Kor 7,18; 1. Kor 7,19; Phil 3,3; Kol 2,11

Röm 2,27 And shall not uncircumcision which is by nature, if it fulfill the law, judge thee, who by the letter and circumcision dost transgress the law?

if it fulfil: Röm 8,4; Röm 13,10; Mt 3,15; Mt 5,17-20; Apg 13,22; Gal 5,14

judge: Hes 16,48-52; Mt 12,41; Mt 12,42; Hebr 11,3

by the: Röm 2,20; Röm 2,29; Röm 7,6-8; 2. Kor 3,6

Röm 2,28 For he is not a Jew, which is one outwardly; neither is that circumcision, which is outward in the flesh:

For he: Röm 9,6-8; Ps 73,1; Jes 1,9-15; Jes 48,1; Jes 48,2; Hos 1,6-9; Mt 3,9; Joh 1,47; Joh 8,37-39; Gal 6,15; Offb 2,9

neither: Jer 9,26; Röm 4,10-12; 1. Petr 3,21

Röm 2,29 But he is a Jew, which is one inwardly; and circumcision is that of the heart, in the spirit, and not in the letter; whose praise is not of men, but of God.

which: 1. Sam 16,7; 1. Chr 29,17; Ps 45,13; Jer 4,14; Mt 23,25-28; Lu 11,39; Lu 17,21; Joh 4,23; 1. Petr 3,4

circumcision: 5. Mo 10,16; 5. Mo 30,6; Jer 4,4; Kol 2,11; Kol 2,12

spirit: Röm 2,27; Röm 7,6; Röm 14,17; Joh 3,5-8; 2. Kor 3,6; Phil 3,3

whose: Joh 5,44; Joh 12,43; 1. Kor 4,5; 2. Kor 10,18; 1. Thes 2,4; 1. Petr 3,4

Röm 3,1; Röm 3,3; Röm 3,9; Röm 3,20; Röm 3,28; Röm 3,31

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.