Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Römer 7

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Römer - Kapitelauswahl

Röm 7,1 Wisset ihr nicht, liebe Brüder (denn ich rede mit solchen, die das Gesetz wissen), daß das Gesetz herrscht über den Menschen solange er lebt?

Röm 7,2 Denn ein Weib, das unter dem Manne ist, ist an ihn gebunden durch das Gesetz, solange der Mann lebt; so aber der Mann stirbt, so ist sie los vom Gesetz, das den Mann betrifft.

Röm 7,3 Wo sie nun eines andern Mannes wird, solange der Mann lebt, wird sie eine Ehebrecherin geheißen; so aber der Mann stirbt, ist sie frei vom Gesetz, daß sie nicht eine Ehebrecherin ist, wo sie eines andern Mannes wird.

Röm 7,4 Also seid auch ihr, meine Brüder, getötet dem Gesetz durch den Leib Christi, daß ihr eines andern seid, nämlich des, der von den Toten auferweckt ist, auf daß wir Gott Frucht bringen.

Röm 7,5 Denn da wir im Fleisch waren, da waren die sündigen Lüste, welche durchs Gesetz sich erregten, kräftig in unsern Gliedern, dem Tode Frucht zu bringen.

Röm 7,6 Nun aber sind wir vom Gesetz los und ihm abgestorben, das uns gefangenhielt, also daß wir dienen sollen im neuen Wesen des Geistes und nicht im alten Wesen des Buchstabens.

Röm 7,7 Was wollen wir denn nun sagen? Ist das Gesetz Sünde? Das sei ferne! Aber die Sünde erkannte ich nicht, außer durchs Gesetz. Denn ich wußte nichts von der Lust, wo das Gesetz nicht hätte gesagt: »Laß dich nicht gelüsten!«

Röm 7,8 Da nahm aber die Sünde Ursache am Gebot und erregte in mir allerlei Lust; denn ohne das Gesetz war die Sünde tot.

Röm 7,9 Ich aber lebte weiland ohne Gesetz; da aber das Gebot kam, ward die Sünde wieder lebendig,

Röm 7,10 ich aber starb; und es fand sich, daß das Gebot mir zum Tode gereichte, das mir doch zum Leben gegeben war.

Röm 7,11 Denn die Sünde nahm Ursache am Gebot und betrog mich und tötete mich durch dasselbe Gebot.

Röm 7,12 Das Gesetz ist ja heilig, und das Gebot ist heilig, recht und gut.

Röm 7,13 Ist denn, das da gut ist, mir zum Tod geworden? Das sei ferne! Aber die Sünde, auf daß sie erscheine, wie sie Sünde ist, hat sie mir durch das Gute den Tod gewirkt, auf daß die Sünde würde überaus sündig durchs Gebot.

Röm 7,14 Denn wir wissen, daß das Gesetz geistlich ist; ich bin aber fleischlich, unter die Sünde verkauft.

Röm 7,15 Denn ich weiß nicht, was ich tue. Denn ich tue nicht, was ich will; sondern, was ich hasse, das tue ich.

Röm 7,16 So ich aber das tue, was ich nicht will, so gebe ich zu, daß das Gesetz gut sei.

Röm 7,17 So tue ich nun dasselbe nicht, sondern die Sünde, die in mir wohnt.

Röm 7,18 Denn ich weiß, daß in mir, das ist in meinem Fleische, wohnt nichts Gutes. Wollen habe ich wohl, aber vollbringen das Gute finde ich nicht.

Röm 7,19 Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich.

Röm 7,20 So ich aber tue, was ich nicht will, so tue ich dasselbe nicht; sondern die Sünde, die in mir wohnt.

Röm 7,21 So finde ich mir nun ein Gesetz, der ich will das Gute tun, daß mir das Böse anhangt.

Röm 7,22 Denn ich habe Lust an Gottes Gesetz nach dem inwendigen Menschen.

Röm 7,23 Ich sehe aber ein ander Gesetz in meinen Gliedern, das da widerstreitet dem Gesetz in meinem Gemüte und nimmt mich gefangen in der Sünde Gesetz, welches ist in meinen Gliedern.

Röm 7,24 Ich elender Mensch! wer wird mich erlösen von dem Leibe dieses Todes?

Röm 7,25 Ich danke Gott durch Jesum Christum, unserm HERRN. So diene ich nun mit dem Gemüte dem Gesetz Gottes, aber mit dem Fleische dem Gesetz der Sünde.

 

Röm 7,1 Oder wisst ihr nicht, Brüder — denn ich rede ja mit Gesetzeskundigen —, dass das Gesetz [nur] so lange über den Menschen herrscht, wie er lebt?

Gesetz: Röm 3,19-20; Esr 7,25

Röm 7,2 Denn die verheiratete Frau ist durchs Gesetz an ihren Mann gebunden, solange er lebt; wenn aber der Mann stirbt, so ist sie von dem Gesetz des Mannes befreit.

1. Kor 7,39

Röm 7,3 So wird sie nun bei Lebzeiten des Mannes eine Ehebrecherin genannt, wenn sie einem anderen Mann zu eigen wird; stirbt aber der Mann, so ist sie vom Gesetz frei, sodass sie keine Ehebrecherin ist, wenn sie einem anderen Mann zu eigen wird.

Mt 5,32; 1. Sam 25,39-42

Röm 7,4 Also seid auch ihr, meine Brüder, dem Gesetz getötet worden durch den Leib des Christus, damit ihr einem anderen zu eigen seid, nämlich dem, der aus den Toten auferweckt worden ist, damit wir Gott Frucht bringen.

Gesetz: Röm 6,11; Gal 5,17-18; Kol 2,14

zu eigen: 2. Kor 5,15; 2. Kor 11,2

Frucht: Röm 6,22; Phil 1,11

Röm 7,5 Denn als wir im Fleisch waren, da wirkten in unseren Gliedern die Leidenschaften der Sünden, die durch das Gesetz sind, um dem Tod Frucht zu bringen.

Fleisch: Röm 8,8; Gal 5,24

Leidensch.: Jak 4,1

Frucht: Röm 6,21

Röm 7,6 Jetzt aber sind wir vom Gesetz frei geworden, da wir dem gestorben sind, worin wir festgehalten wurden, sodass wir im neuen Wesen des Geistes dienen und nicht im alten Wesen des Buchstabens.

alten: Hebr 8,13; 2. Kor 3,6

Röm 7,7 Was wollen wir nun sagen? Ist das Gesetz Sünde? Das sei ferne! Aber ich hätte die Sünde nicht erkannt, außer durch das Gesetz; denn von der Begierde hätte ich nichts gewusst, wenn das Gesetz nicht gesagt hätte: Du sollst nicht begehren!

erkannt: Röm 3,2

Begierde: Röm 13,9

Röm 7,8 Da nahm aber die Sünde einen Anlass durch das Gebot und bewirkte in mir jede Begierde; denn ohne das Gesetz ist die Sünde tot.

Röm 4,15; Röm 5,20; 1. Kor 15,56

Röm 7,9 Ich aber lebte, als ich noch ohne Gesetz war; als aber das Gebot kam, lebte die Sünde auf, und ich starb;

Gal 3,10

Röm 7,10 und eben dieses Gebot, das zum Leben gegeben war, erwies sich für mich als todbringend.

Leben: Röm 10,5; 3. Mo 18,5; Hes 20,11

Röm 7,11 Denn die Sünde nahm einen Anlass durch das Gebot und verführte mich und tötete mich durch dasselbe.

verführte: Jes 44,20; Jer 17,9; Ob 1,3

tötete: Hes 33,13; 1. Kor 15,56

Röm 7,12 So ist nun das Gesetz heilig, und das Gebot ist heilig, gerecht und gut.

5. Mo 4,8; Ne 9,13; Ps 19,8; 1. Tim 1,8

Röm 7,13 Hat nun das Gute mir den Tod gebracht? Das sei ferne! Sondern die Sünde hat, damit sie als Sünde offenbar werde, durch das Gute meinen Tod bewirkt, damit die Sünde überaus sündig würde durch das Gebot.

Röm 5,20

Röm 7,14 Denn wir wissen, dass das Gesetz geistlich ist; ich aber bin fleischlich, unter die Sünde verkauft.

Gesetz: Mt 22,37-39

fleischlich: Röm 7,5; 1. Kor 3,1-3

verkauft: Jes 50,1

Röm 7,15 Denn was ich vollbringe, billige ich nicht; denn ich tue nicht, was ich will, sondern was ich hasse, das übe ich aus.

Gal 5,17; Pr 7,20; Jak 3,2

Röm 7,16 Wenn ich aber das tue, was ich nicht will, so stimme ich dem Gesetz zu, dass es gut ist.

stimme: Röm 7,12; Ps 19,8

Röm 7,17 Jetzt aber vollbringe nicht mehr ich dasselbe, sondern die Sünde, die in mir wohnt.

Röm 7,20; Röm 6,12

Röm 7,18 Denn ich weiß, dass in mir, das heißt in meinem Fleisch, nichts Gutes wohnt; das Wollen ist zwar bei mir vorhanden, aber das Vollbringen des Guten gelingt mir nicht.

Fleisch: 1. Mo 6,5; 1. Mo 8,21; Gal 5,17

Wollen: Phil 2,13

Röm 7,19 Denn ich tue nicht das Gute, das ich will, sondern das Böse, das ich nicht will, das verübe ich.

Gal 5,17

Röm 7,20 Wenn ich aber das tue, was ich nicht will, so vollbringe nicht mehr ich es, sondern die Sünde, die in mir wohnt.

Röm 7,15; Röm 7,17; Jer 10,23

Röm 7,21 Ich finde also das Gesetz vor, wonach mir, der ich das Gute tun will, das Böse anhängt.

Hebr 12,1

Röm 7,22 Denn ich habe Lust an dem Gesetz Gottes nach dem inneren Menschen;

Lust: Ps 1,2

Menschen: 2. Kor 4,16; Eph 3,16

Röm 7,23 ich sehe aber ein anderes Gesetz in meinen Gliedern, das gegen das Gesetz meiner Gesinnung streitet und mich gefangen nimmt unter das Gesetz der Sünde, das in meinen Gliedern ist.

Gliedern: Röm 6,13

streitet: Gal 5,17

gefangen.: Röm 7,14; Lu 4,18

Röm 7,24 Ich elender Mensch! Wer wird mich erlösen von diesem Todesleib?

Ps 25,16; Jes 1,5-6

Todesleib: Röm 8,11-13; Phil 3,21

Röm 7,25 Ich danke Gott durch Jesus Christus, unseren Herrn!
So diene ich selbst nun mit der Gesinnung dem Gesetz Gottes, mit dem Fleisch aber dem Gesetz der Sünde.

danke: 1. Kor 1,4; 1. Kor 15,57

diene: Röm 7,22-23; 5. Mo 11,13

 

Röm 7,1 Know ye not, brethren, (for I speak to them that know the law,) how that the law hath dominion over a man as long as he liveth?

Know: Röm 6,3

brethren: Röm 9,3; Röm 10,1

them that: Röm 2,17; Röm 2,18; Esr 7,25; Spr 6,23; 1. Kor 9,8; Gal 4,21

the law: Röm 7,6; Röm 6,14

Röm 7,2 For the woman which hath an husband is bound by the law to her husband so long as he liveth; but if the husband be dead, she is loosed from the law of her husband.

the woman: 1. Mo 2,23; 1. Mo 2,24; 4. Mo 30,6; 4. Mo 30,7; 1. Kor 7,4; 1. Kor 7,39

Röm 7,3 So then if, while her husband liveth, she be married to another man, she shall be called an adulteress: but if her husband be dead, she is free from that law; so that she is no adulteress, though she be married to another man.

So then: 2. Mo 20,14; 3. Mo 20,10; 4. Mo 5,13-31; 5. Mo 22,22-24; Mt 5,32; Mk 10,6-12; Joh 8,3-5

though: Rt 2,13; 1. Sam 25,39-42; 1. Tim 5,11-14

Röm 7,4 Wherefore, my brethren, ye also are become dead to the law by the body of Christ; that ye should be married to another, even to him who is raised from the dead, that we should bring forth fruit unto God.

ye also: Röm 7,6; Röm 6,14; Röm 8,2; Gal 2,19; Gal 2,20; Gal 3,13; Gal 5,18; Eph 2,15; Kol 2,14; Kol 2,20

the body: Mt 26,26; Joh 6,51; 1. Kor 10,16; Hebr 10,10; 1. Petr 2,24

that ye: Ps 45,10-15; Jes 54,5; Jes 62,5; Hos 2,19; Hos 2,20; Joh 3,29; 2. Kor 11,2; Eph 5,23-27; Offb 19,7; Offb 21,9

that we: Röm 6,22; Ps 45,16; Joh 15,8; Gal 5,22; Gal 5,23; Phil 1,11; Phil 4,17; Kol 1,6; Kol 1,10

Röm 7,5 For when we were in the flesh, the motions of sins, which were by the law, did work in our members to bring forth fruit unto death.

in the flesh: Röm 8,8; Röm 8,9; Joh 3,6; Gal 5,16; Gal 5,17; Gal 5,24; Eph 2,3; Eph 2,11; Tit 3,3

motions: Röm 1,26

which: Röm 3,20; Röm 4,15; Röm 5,20; 1. Kor 15,56; 2. Kor 3,6-9; Gal 3,10; Jak 2,9; Jak 2,10; 1. Joh 3,4

did work: Röm 7,8-13; Mt 15,19; Gal 5,19-21; Jak 1,15

members: Röm 7,23; Röm 6,13; Röm 6,19; Kol 3,5; Jak 4,1

bring: Röm 6,21

Röm 7,6 But now we are delivered from the law, that being dead wherein we were held; that we should serve in newness of spirit, and not in the oldness of the letter.

But: Röm 7,4; Röm 6,14; Röm 6,15; Gal 3,13; Gal 3,23-25; Gal 4,4; Gal 4,5

that being dead: Röm 7,1; Röm 7,4; Röm 6,2

serve: Röm 1,9; Röm 2,27-29; Röm 6,4; Röm 6,11; Röm 6,19; Röm 6,22; Röm 12,2; Hes 11,19; Hes 36,26; 2. Kor 3,6; 2. Kor 5,17; Gal 2,19; Gal 2,20; Gal 6,15; Phil 3,3; Kol 3,10

Röm 7,7 What shall we say then? Is the law sin? God forbid. Nay, I had not known sin, but by the law: for I had not known lust, except the law had said, Thou shalt not covet.

What: Röm 3,5; Röm 4,1; Röm 6,15

is the law: Röm 7,8; Röm 7,11; Röm 7,13; 1. Kor 15,56

I had: Röm 7,5; Röm 3,20; Ps 19,7-12; Ps 119,96

lust: Röm 7,8; 1. Thes 4,5

Thou shalt: Röm 13,9; 1. Mo 3,6; 2. Mo 20,17; 5. Mo 5,21; Jos 7,21; 2. Sam 11,2; 1. Kö 21,1-4; Mi 2,2; Mt 5,28; Lu 12,15; Apg 20,33; Eph 5,3; Kol 3,5; 1. Joh 2,15; 1. Joh 2,16

Röm 7,8 But sin, taking occasion by the commandment, wrought in me all manner of concupiscence. For without the law sin was dead.

sin: Röm 7,11; Röm 7,13; Röm 7,17; Röm 4,15; Röm 5,20

wrought: Jak 1,14; Jak 1,15

For without: Röm 4,15; Joh 15,22; Joh 15,24; 1. Kor 15,56

Röm 7,9 For I was alive without the law once: but when the commandment came, sin revived, and I died.

For I: Mt 19,20; Lu 10,25-29; Lu 15,29; Lu 18,9-12; Lu 18,21; Phil 3,5; Phil 3,6

without: Mt 5,21-26; Mt 15,4-6; Mk 7,8-13

but: Röm 3,19; Röm 3,20; Röm 10,5; Ps 40,12; Gal 3,10; Jak 2,10; Jak 2,11

sin: Röm 7,21-23; Röm 8,7

and I died: Röm 7,4; Röm 7,6; Röm 7,11; Röm 3,20; Gal 2,19

Röm 7,10 And the commandment, which was ordained to life, I found to be unto death.

Röm 10,5; 3. Mo 18,5; Hes 20,11; Hes 20,13; Hes 20,21; Lu 10,27-29; 2. Kor 3,7

Röm 7,11 For sin, taking occasion by the commandment, deceived me, and by it slew me.

sin: Röm 7,8; Röm 7,13

deceived: Jes 44,20; Jer 17,9; Jer 49,16; Ob 1,3; Eph 4,22; Hebr 3,13; Jak 1,22; Jak 1,26

Röm 7,12 Wherefore the law is holy, and the commandment holy, and just, and good.

the law: Röm 7,14; Röm 3,31; Röm 12,2; 5. Mo 4,8; 5. Mo 10,12; Ne 9,13; Ps 19,7-12; Ps 119,38; Ps 119,86; Ps 119,127; Ps 119,137; Ps 119,140; Ps 119,172; 1. Tim 1,8

the commandment: Röm 7,7

Röm 7,13 Was then that which is good made death unto me? God forbid. But sin, that it might appear sin, working death in me by that which is good; that sin by the commandment might become exceeding sinful.

then: Röm 8,3; Gal 3,21

But sin: Röm 7,8-11; Röm 5,20; Jak 1,13-15

Röm 7,14 For we know that the law is spiritual: but I am carnal, sold under sin.

the law: 3. Mo 19,18; 5. Mo 6,5; Ps 51,6; Mt 5,22; Mt 5,28; Mt 22,37-40; Hebr 4,12

but: Röm 7,18; Röm 7,22; Röm 7,23; Hi 42,6; Ps 119,25; Spr 30,2; Spr 30,5; Jes 6,5; Jes 64,5; Jes 64,6; Lu 5,8; Lu 7,6; Lu 18,11-14; Eph 3,8

carnal: Mt 16,23; 1. Kor 3,1-3

sold: Röm 7,24; 1. Mo 37,27; 1. Mo 37,36; 1. Mo 40,15; 2. Mo 21,2-6; 2. Mo 22,3; 1. Kö 21,20; 1. Kö 21,25; 2. Kö 17,17; Jes 50,1; Jes 52,3; Am 2,6; Mt 18,25

Röm 7,15 For that which I do I allow not: for what I would, that do I not; but what I hate, that do I.

For that: Röm 14,22; Lu 11,48

allow: Ps 1,6; Nah 1,7; 2. Tim 2,19

what: Röm 7,16; Röm 7,19; Röm 7,20; 1. Kö 8,46; Ps 19,12; Ps 65,3; Ps 119,1-6; Ps 119,32; Ps 119,40; Pr 7,20; Gal 5,17; Phil 3,12-14; Jak 3,2; 1. Joh 1,7; 1. Joh 1,8

what I hate: Röm 12,9; Ps 36,4; Ps 97,10; Ps 101,3; Ps 119,104; Ps 119,113; Ps 119,128; Ps 119,163; Spr 8,13; Spr 13,5; Am 5,15; Hebr 1,9; Jud 1,23

Röm 7,16 If then I do that which I would not, I consent unto the law that it is good.

I consent: Röm 7,12; Röm 7,14; Röm 7,22; Ps 119,127; Ps 119,128

Röm 7,17 Now then it is no more I that do it, but sin that dwelleth in me.

it is no more: Röm 7,20; Röm 4,7; Röm 4,8; 2. Kor 8,12; Phil 3,8; Phil 3,9

sin: Röm 7,18; Röm 7,20; Röm 7,23; Jak 4,5; Jak 4,6

Röm 7,18 For I know that in me (that is, in my flesh,) dwelleth no good thing: for to will is present with me; but how to perform that which is good I find not.

that in me: 1. Mo 6,5; 1. Mo 8,21; Hi 14,4; Hi 15,14-16; Hi 25,4; Ps 51,5; Jes 64,6; Mt 15,19; Mk 7,21-23; Lu 11,13; Eph 2,1-5; Tit 3,3; 1. Petr 4,2

in my: Röm 7,5; Röm 7,25; Röm 8,3-13; Röm 13,14; Joh 3,6; Gal 5,19-21; Gal 5,24

for to will: Röm 7,15; Röm 7,19; Röm 7,25; Ps 119,5; Ps 119,32; Ps 119,40; Ps 119,115-117; Ps 119,173; Ps 119,176; Gal 5,17; Phil 2,13; Phil 3,12

Röm 7,19 For the good that I would I do not: but the evil which I would not, that I do.
Röm 7,20 Now if I do that I would not, it is no more I that do it, but sin that dwelleth in me.

it is no: Röm 7,17

Röm 7,21 I find then a law, that, when I would do good, evil is present with me.

a law: Röm 7,23; Röm 6,12; Röm 6,14; Röm 8,2; Ps 19,13; Ps 119,133; Joh 8,34; Eph 6,11-13; 2. Petr 2,19

evil: 2. Chr 30,18; 2. Chr 30,19; Ps 19,12; Ps 40,12; Ps 65,3; Ps 119,37; Jes 6,5-7; Sach 3,1-4; Lu 4,1; Hebr 2,17; Hebr 4,15

Röm 7,22 For I delight in the law of God after the inward man:

I delight: Röm 8,7; Hi 23,12; Ps 1,2; Ps 19,8-10; Ps 40,8; Ps 119,16; Ps 119,24; Ps 119,35; Ps 119,47; Ps 119,48; Ps 119,72; Ps 119,92; Ps 119,97-104; Ps 119,111; Ps 119,113; Ps 119,127; Ps 119,167; Ps 119,174; Jes 51,7; Joh 4,34; Hebr 8,10

inward: Röm 2,29; 2. Kor 4,16; Eph 3,16; Kol 3,9; 1. Petr 3,4

Röm 7,23 But I see another law in my members, warring against the law of my mind, and bringing me into captivity to the law of sin which is in my members.

another: Röm 7,5; Röm 7,21; Röm 7,25; Röm 8,2; Pr 7,20; Gal 5,17; 1. Tim 6,11; 1. Tim 6,12; Hebr 12,4; Jak 3,2; Jak 4,1; 1. Petr 2,11

members: Röm 6,13; Röm 6,19

and: Röm 7,14; Ps 142,7; 2. Tim 2,25; 2. Tim 2,26

Röm 7,24 O wretched man that I am! who shall deliver me from the body of this death?

wretched: Röm 8,26; 1. Kö 8,38; Ps 6,6; Ps 32,3; Ps 32,4; Ps 38,2; Ps 38,8-10; Ps 77,3-9; Ps 119,20; Ps 119,81-83; Ps 119,131; Ps 119,143; Ps 119,176; Ps 130,1-3; Hes 9,4; Mt 5,4; Mt 5,6; 2. Kor 12,7-9; Offb 21,4

who: 5. Mo 22,26; 5. Mo 22,27; Ps 71,11; Ps 72,12; Ps 91,14; Ps 91,15; Ps 102,20; Mi 7,19; Sach 9,11; Sach 9,12; Lu 4,18; 2. Kor 1,8-10; 2. Tim 4,18; Tit 2,14; Hebr 2,15

the body of this: Röm 6,6; Röm 8,13; Ps 88,5; Kol 2,11

Röm 7,25 I thank God through Jesus Christ our Lord. So then with the mind I myself serve the law of God; but with the flesh the law of sin.

thank God: Röm 6,14; Röm 6,17; Ps 107,15; Ps 107,16; Ps 116,16; Ps 116,17; Jes 12,1; Jes 49,9; Jes 49,13; Mt 1,21; 1. Kor 15,57; 2. Kor 9,15; 2. Kor 12,9; 2. Kor 12,10; Eph 5,20; Phil 3,3; Phil 4,6; Kol 3,17; 1. Petr 2,5; 1. Petr 2,9

So then: Röm 7,15-24; Gal 5,17-24

Röm 8,1; Röm 8,5; Röm 8,13; Röm 8,19; Röm 8,29; Röm 8,38

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.