Menü

1. Von wem zeugt die Heilige Schrift?

„ Suchet in der Schrift; denn ihr meinet, ihr habt das ewige Leben darinnen; und sie ist’s, die von mir zeuget.“ Joh. 5,39

Anmerkung. „Suchet in den alttestamentlichen Schriften; denn sie sind es, die von Christo Zeugen. Ihn in denselben zu finden, ist der wahre und rechtmäßige Zweck ihres Studiums. Imstande zu sein, sie auszulegen, wie er sie auslegte, ist das höchste Resultat aller biblischen Kenntnis.“ (Dean Alford.)

 

2. Von wem haben Moses und die Propheten geschrieben?

,, Philippus findet Nathanael und spricht zu ihm: Wir haben den funden, von welchem Mose im Gesetz und die Propheten geschrieben, Jesum, Josephs Sohn, von Nazareth.“ Joh. 1,45

Anmerkung. Helen Spurrell drückt in ihrer Übersetzung des Alten Testaments für alle, die ihre Übersetzung lesen würden, folgenden Wunsch aus: „Mögen sehr viele ausrufen, wie es die Übersetzerin beim Studieren zahlreicher Stellen im Original getan hat: Ich habe den Messias gefunden.“

 

3. Aus wessen Worten hätten die Jünger, wie Christus ihnen sagte, von seinem Tode und von seiner Auferstehung wissen können?

„O ihr Toren und träges Herzens, zu glauben alle dem, das die Propheten geredet haben! Musste nicht Christus solches leiden und zu seiner Herrlichkeit eingehen?“ Lk. 24,25-26.

 

4. Wie machte es Christus ihnen klar, dass die Heilige Schrift von ihm zeugt?

„Und fing an von Moses und allen Propheten, und legte ihnen alle Schriften: aus, die von ihm gesagt waren.“ Lk. 24,27

 

5. Was sagte er etwas später zu den elf Jüngern?

„Er aber sprach zu ihnen: Das sind die Reden, die ich zu euch sagte, da ich noch bei euch war; denn es muß alles erfüllet werden, was von mir geschrieben ist im Gesetz Mose’s, in den Propheten und in Psalmen. Lk. 24,44.

 

6. Wo finden wir in der Bibel die erste Verheißung von einem Erlöser?

„Da sprach Gott der Herr zu der Schlange: Ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe, und zwischen deinem Samen und ihrem Samen. Derselbe soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen.” 1.Mo. 3,14-15

 

7. Mit welchen Worten wurde diese Verheißung dem Abraham erneuert?

,,Durch deinen Samen sollen alle Völker auf Erden gesegnet werden.“ 1. Mo. 22,18. Siehe auch 1. Mo. 26,4; 28,14.

 

8. Wer ist unter diesem verheißenen Samen zu verstehen?

„ Nun ist ja die Verheißung Abraham und seinem Samen zugesagt. Er spricht nicht: durch die Samen, als durch viele, sondern als durch einen, ,durch deinen Samen‘, welcher ist Christus.“ Gal. 3,16

 

9. Wen schickte der Herr mit Israel, um es in das verheißene Land zu führen?

,,Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Wege, und bringe dich an den Ort, den ich bereitet habe.“ 2.Mo. 23,20.

 

10. Wer war der Fels, der mit ihnen ging?

„Und haben alle einerlei geistlichen Trank getrunken; sie tranken aber von dem geistlichen Fels, der mitfolgte [,,der sie begleitete“, v. Eß], welcher war Christus.“ 1. Kor. 10,4

 

11. In welcher Prophezeiung werden das Leben, Leiden und der Tod Christi in rührender Weise vorausgesagt?

Im 53. Kapitel des Jesaja. Siehe Jes. 53.

 

12. Wo wird der Preis des Verrates Christi vorausgesagt?

„Und sie wogen dar, wie viel ich galt: dreißig Silberlinge.“ Sach. 11,12. Siehe auch Mt. 26,15.

 

13. Wo sind in den Psalmen die Sterbensworte Christi berichtet? .

„Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?” Ps. 22,2. Siehe Mt. 27,46.

„In deine Hände befehle ich meinen Geist.“ Ps. 31,6. Siehe Lk. 23,46.

 

14. Wie wird die Auferstehung Christi in den Psalmen vorausgesagt?

,,Ich will von der Weise predigen, dass der Herr zu mir gesagt hat: ,Du bist mein Sohn, heute hab ich dich gezeugt.‘“ Ps. 2,7; Siehe Apg. 13,33.

 

15. Wo ist seine Auferstehung in den Psalmen noch vorausgesagt?

,,Denn du wirst meine Seele nicht dem Tode lassen und nicht zugeben, dass dein Heiliger verwese.“ Ps. 16,10. Siehe Apg. 2,25-31.

 

I6. Mit welchen Worten sagt Daniel Christi Einnahme seines  Reiches voraus?

,,Ich sah in diesem Gesicht des Nachts, und siehe, es kam einer in des Himmels Wolken wie eines Menschen Sohn bis zu dem Alten, und ward vor ihn gebracht. Der gab ihm Gewalt, Ehre und Reich, dass ihm alle Völker, Leute und Zungen dienen sollten. Seine Gewalt ist ewig, die nicht vergehet, und sein Königreich hat kein Ende.“ Dan. 7,12; 14.. Siehe auch Lk. 1,32-33; 19,11-12; Offb. 11,15.

 

17. Wie wird Christi Wiederkunft in den Psalmen beschrieben?

„Die Wasserströme frohlocken, und alle Berge seien fröhlich vor dem HERRN; denn er kommt, das Erdreich zu richten. Er wird den Erdboden richten mit Gerechtigkeit und die Völker mit Recht.“ Ps. 98,8-9. „Unser Gott kommt und schweiget nicht. Fressend Feuer gehet vor ihm her und um ihn her ein groß Wetter. Er ruft Himmel und Erde, dass er sein Volk richte. Versammelt mir meine Heiligen, die den Bund mehr achten denn Opfer.“ Ps. 50, 3—5.

 

18. Was ist Christus dem, der zum Ebenbilde Gottes erneuert ist?

,,Alles und in allen Christus.“ Kol. 3,11

 

Titel von Jesus Christus

 Titel von Jesus Christus in der Bibel
Altes Testament
1.Mo. 3,15Same des Weibes
2.Mo. 23,23Mein Engel
4.Mo. 24,17Ein Stern aus Jakob
5.Mo. 18,15;18Ein Prophet
Jos. 5,14Fürst über das Heer des Herrn
Spr. 18,24Ein Freund, der anhänglicher ist als ein Bruder (Miniaturbibel)
Hld. 2,10Mein Freund
Hld. 5,10Auserkorener unter vielen Tausenden
Hld. 5,16Ganz lieblich
Jes. 9,6Held
Jes. 9,6Ewig-Vater
Jes. 9,6Friedefürst
Jer. 23,6Der Herr unsere Gerechtigkeit
Dan. 3,25Ein Sohn der Götter
Dan. 7,13Eines Menschen Sohn
Dan. 12,1Der große Fürst Michael
Sach. 6,12Zemach (Sproß)
Mal. 3,1Engel des Bundes
Mal. 3,20Die Sonne der Gerechtigkeit
Neues Testament
Joh. 1,1Das Wort
Joh 1,29Gottes Lamm
Joh. 6,35Das Brot des Lebens
Joh. 8,12Das Licht der Welt
Joh. 10,7Die Tür zu den Schafen
Joh. 11,25Die Auferstehung und das Leben
Joh. 14,26Der Weg, die Wahrheit und das Leben
Joh. 15,1Der rechte Weinstock
1.Kor. 10,4Der Fels
1.Kor. 15,45Der letzte Adam
Eph. 2,20Der Eckstein
1.Tim. 2,5Der Mensch Christus Jesus
Hebr. 4,14Ein großer Hohohepriester
Herb. 12,2Der Anfänger und Vollender des Glaubens
1.Petr. 5,4Der Erzhirte
1.Joh. 2,1Ein Fürsprecher
Jud. 9Michael, der Erzengel.
Offb. 5,5Der Löwe vom Geschlecht Juda
Offb. 22,16Der Morgenstern
Offb. 19,16Der König aller Könige und Herr aller Herren

Anmerkung. In der Bibel wird auf Christum unter etwa 300 verschiedene Titeln und Illustrationen hingewiesen, von denen die oben angeführten nur Beispiele sind. Warum dies so ist, liegt darin, dass er alles das ist, was diese Namen und Illustrationen vorstellen.

 

Weitere Bibelthemen:

1Bibelstudie Teil 1: Die Bibel; wie sie zu studieren und zu verstehen ist.
1.1Die heilige Schrift
1.2Das Studium der heiligen Schrift
1.3Kraft im Worte
1.4Das lebengebende Wort
1.5Christus in der ganzen Bibel

 

Quellenverzeichnis:

  • Bibellesungen für den Familienkreis. Ein Studium der Bibel nach Gegenständen, systematisch geordnet für öffentlichen und privaten Gebrauch ; enthält 200 Lesungen, in denen beinahe 4000 Fragen über wichtige religiöse gegenstände beantwortet werden. Von einer großen Anzahl Bibelforschern ausgearbeitet (1923). neue, umgearb. und verm. Aufl. Brookfield, Ill. [u.a.]: Pacific Press.