Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Andreasbrief 7 | Vorbeugen oder Heilen?

Die Andreasbriefe – Wichtige Fragen zum christlichen Glauben finden prägnante Antworten

Druckausgabe bestellen:
Diese Begleithefte wurden mit freundlicher Genehmigung des Autors veröffentlicht. Diese großartigen Projekte werden durch Spenden gefördert und getragen. Durch einen geringen Unkostenbeitrag von 4 € / Buch, können Sie die Arbeit unterstützen und das Büchlein mit den Themen (zzgl. Versandkosten) bestellen. Gerne können Sie die Arbeit auch durch Spenden an Advedia-Vision e.V. fördern.

Bestell-Email: info@wertvollleben.com  |  Telefon: +49 71 83 / 3 09 98 47.  |   www.wertvollleben.com
Mehr Informationen zu den Materialien: https://schritte-zur-persönlichen-erweckung.info/

Englisch

Letter to Andrew in English

Portugiesisch

Starter-Set in Portugiesisch.

Spanisch

Starter-Set in Spanisch.

Andreasbrief 03 - Was ist das Hauptanliegen der Bibel? Artikelbild

Andreasbrief 3 – Was ist das Hauptanliegen der Bibel?

Viele haben den Wunsch, etwas vom Leben zu haben. Jesus Christus will uns jedoch nicht nur etwas vom Leben geben, sondern reiches, erfülltes Leben. Dieses Leben hat zu tun mit Liebe, Freude, Frieden, Freiheit, Geborgenheit und einer sicheren Hoffnung. Dieses neue Leben hat positive Auswirkungen auf Studium und Beruf, Freundschaft, Ehe, Familie, die Gesundheit und unsere Zukunft. Und dieses neue Leben soll nach dem Willen Gottes in einer ganz neuen Dimension in alle Ewigkeit fortgesetzt werden.
Andreasbrief 11 - Was sagt Jesus über Jerusalem, die Wiederkunft und das Weltende? Artikelbild

Andreasbrief 11 – Was sagte Jesus über Jerusalem, seine Wiederkunft und das Weltende?

Was lernen wir aus dem „Mini-Weltuntergang“ im Jahr 70 n. Chr.? • Wie kam es, dass alle Jünger Jesu sich rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten? • Warum erlitten die anderen sehr religiösen Menschen ein so furchtbares Schicksal? • Wie erging es den kühnsten Juden, die in der uneinnehmbaren Festung Masada den Untergang Jerusalems drei Jahre überlebten? • Was sagt die Bibel über den größten Tag der Weltgeschichte, den Tag der Wiederkunft Jesu? • Welche Verheißung Gottes haben wir für die kommende Krise?
Andreasbrief 05 -Sieg über Alkohol und Tabak - Artikelbild

Andreasbrief 5 – Sieg über Alkohol und Tabak

.. Ich fragte ihn: „Möchten Sie gerne wissen, wie man mit der Hilfe Gottes sofort vom Rauchen frei wird ohne Entzugserscheinungen?“ Lesen Sie mehr von dem überwinden von Sucht wie zum Beispiel Alkohol oder Tabak.
Andreasbrief 15 - Mit Gewinn die Bibel Lesen - Wie? Artikelbild

Andreasbrief 15 – Mit Gewinn die Bibel lesen – wie?

Wie kann ich die Bibel lesen, damit ich sie versteh? Wie kann ich einen 14-Tage-Test durchführen? Wenn wir einen kleinen Schritt auf Gott zugehen, dann macht er einen großen Schritt auf uns zu. Und es macht Freude, das auszuprobieren.
Andreasbrief 09 - Prophezeiungen über vier Städte - Artikelbild

Andreasbrief 9 – Prophezeiung über vier Städte

Die Prophezeiungen erfüllten sich buchstäblich, obwohl die mathematische Wahrscheinlichkeit bei 1:200 Billionen lag. Es geht um vier Prophezeiungen: 1. Das Goldene Tor von Jerusalem 2. Die seltsame Felsenstadt Petra 3. Das sagenumwobene Babylon 4. Blüte und Untergang von Tyrus
Andreasbrief 12 - Vorzeichen der Wiederkunft Jesu - Artikelbild

Andreasbrief 12 – Vorzeichen der Wiederkunft Jesu

Kommt die große Wende – oder das Ende? Die Vorzeichen für die Wiederkunft Jesu werden in Matthäus 24 von Jesus folgendermaßen geschildert: 1. Verführung 2. Kriege 3. Hunger, teure Zeit 4. Seuchen 5. Erdbeben 6. Christenverfolgungen 7. Gesetzlosigkeit 8. Weltmission
Andreasbrief 17 - Hast du was gegen Jemanden? Artikelbild

Andreasbrief 17 – Hast Du etwas gegen jemand?

Gegen jemand Hassgefühle haben, ist wie Eiter im Gebein. Spr. 14,30. Wie kann ich vergeben und vergessen? – Verzeihen befreit beide! • Warum sollen wir anderen vergeben? • Wie erhalte ich göttliche Vergebungskraft? • Woran kann ich feststellen, ob ich jemandem wirklich vergeben habe? • Welche Auswirkung hat dies für mich und den Anderen, dem ich vergebe?
Andreasbrief 13 - Ergreife das Leben - Artikelbild

Andreasbrief 13 – Ergreife das Leben

Ergreife das Leben durch eine persönliche Beziehung zu Gott. Angenommen – Du stirbst heute! (Herzschlag? Unfall?) Hast Du jetzt die Gewissheit auf ewiges Leben mit Jesus Christus? Bleibe nicht im Ungewissen! 5 Tatsachen sollen Dir helfen, eine Antwort zu finden.
Andreasbrief 02 - Jesus von Nazaretz Artikelbild

Andreasbrief 2 – Jesus von Nazareth

Andreasbrief über Jesus von Nazareth. Was sagt Jesus selbst, wer er ist? Er bestätigte, dass er der Christus ist, der in den Weissagungen angekündigt worden war. (Mt. 11,1-6; Mt. 16,16-17; Lk. 4,17-21; Joh. 4,25.26 u. a.) Jesus wurde bei seinem Verhör vor dem Hohen Rat unter Eid gefragt: „Bist du der Christus, der Sohn des Hochgelobten?“ (Mt. 26,63-64). Darauf antwortet Jesus eindeutig: „Ich bin’s!“
Andreasbrief 04 -Die Wette des Pascal - Gibt es (k)einen Gott? Artikelbild

Andreasbrief 4 – Die Wette des Pascal: Gibt es Gott?

Gibt es Gott? Gibt es keinen Gott? Er stellte seinen Freunden einmal folgende Frage: Ihr sagt: Es gibt keinen Gott. Ich sage: Gott existiert. Wenn ihr recht habt, und es gibt wirklich keinen Gott, was wäre dann mit mir? Eigentlich nichts. Ich würde sterben, und alles wäre vorbei. Ich hätte hier vielleicht nicht alles ausgekostet, was man als unverzichtbar betrachtet. Aber ist das ein so großer Verlust? Wenn es Gott aber gibt, dann wäre alles, wirklich alles, für euch verloren. Ihr würdet sterben und müsstet dann vor Gott Rechenschaft ablegen. Oder glaubt ihr, dass Gott es sich gefallen lässt, wenn ihr ihn ignoriert? Ihr habt dann zwar hier alles mitgenommen und trotzdem alles verloren.
  • Weitere Beiträge
HelmutHaubeil 250 -
Helmut Haubeil ist pensionierter Kaufmann und Prediger. Nach einer erfolgreichen Zeit als Prokurist eines Speditionsunternehmens nahm er im Alter von 37 Jahren Gottes Ruf zum Prediger an und wirkte 16 Jahre lang in Regensburg, München und Saarbrücken. Danach leitete er das adventistische Seniorenheim Haus Wittelsbach in Bad Aibling. Er ist Gründer und Herausgeber des weit verbreiteten Missionsbriefs und seit seinem Ruhestand wesentlich am Aufbau eines Missionswerkes für Zentralasien und Indien beteiligt. Bekannt ist seine kürzlich erschienene Broschüre „Schritte zur persönlichen Erweckung“.
×
HelmutHaubeil 250 -
Helmut Haubeil ist pensionierter Kaufmann und Prediger. Nach einer erfolgreichen Zeit als Prokurist eines Speditionsunternehmens nahm er im Alter von 37 Jahren Gottes Ruf zum Prediger an und wirkte 16 Jahre lang in Regensburg, München und Saarbrücken. Danach leitete er das adventistische Seniorenheim Haus Wittelsbach in Bad Aibling. Er ist Gründer und Herausgeber des weit verbreiteten Missionsbriefs und seit seinem Ruhestand wesentlich am Aufbau eines Missionswerkes für Zentralasien und Indien beteiligt. Bekannt ist seine kürzlich erschienene Broschüre „Schritte zur persönlichen Erweckung“.