Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Philemon-Brief

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

1 1 Paulus, der Gebundene Christi Jesu, und Timotheus, der Bruder, Philemon, dem Lieben und unserm Gehilfen,

1 2 und Appia, der Lieben, und Archippus, unserm Streitgenossen, und der Gemeinde in deinem Hause:

1 3 Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem HERRN Jesus Christus!

1 4 Ich danke meinem Gott und gedenke dein allezeit in meinem Gebet,

1 5 nachdem ich höre von der Liebe und dem Glauben, welche du hast an den HERRN Jesus und gegen alle Heiligen,

1 6 daß der Glaube, den wir miteinander haben, in dir kräftig werde durch Erkenntnis alles des Guten, das ihr habt in Christo Jesu.

1 7 Wir haben aber große Freude und Trost an deiner Liebe; denn die Herzen der Heiligen sind erquickt durch dich, lieber Bruder.

1 8 Darum, wiewohl ich habe große Freudigkeit in Christo, dir zu gebieten, was dir ziemt,

1 9 so will ich doch um der Liebe willen nur vermahnen, der ich ein solcher bin, nämlich ein alter Paulus, nun aber auch ein Gebundener Jesu Christi.

1 10 So ermahne ich dich um meines Sohnes willen, Onesimus, den ich gezeugt habe in meinen Banden,

1 11 welcher weiland dir unnütz, nun aber dir und mir wohl nütze ist; den habe ich wiedergesandt.

1 12 Du aber wollest ihn, das ist mein eigen Herz, annehmen.

1 13 Denn ich wollte ihn bei mir behalten, daß er mir an deiner Statt diente in den Banden des Evangeliums;

1 14 aber ohne deinen Willen wollte ich nichts tun, auf daß dein Gutes nicht wäre genötigt, sondern freiwillig.

1 15 Vielleicht aber ist er darum eine Zeitlang von dir gekommen, daß du ihn ewig wieder hättest,

1 16 nun nicht mehr als einen Knecht, sondern mehr denn einen Knecht, als einen lieben Bruder, sonderlich mir, wie viel mehr aber dir, beides, nach dem Fleisch und in dem HERRN.

1 17 So du nun mich hältst für deinen Genossen, so wollest du ihn als mich selbst annehmen.

1 18 So er aber dir etwas Schaden getan hat oder schuldig ist, das rechne mir zu.

1 19 Ich, Paulus, habe es geschrieben mit meiner Hand: Ich will’s bezahlen. Ich schweige, daß du dich selbst mir schuldig bist.

1 20 Ja, lieber Bruder, gönne mir, daß ich mich an dir ergötze in dem HERRN; erquicke mein Herz in dem HERRN.

1 21 Ich habe aus Zuversicht deines Gehorsams dir geschrieben; und ich weiß, du wirst mehr tun, denn ich sage.

1 22 Daneben bereite mir die Herberge; denn ich hoffe, daß ich durch euer Gebet euch geschenkt werde.

1 23 Es grüßt dich Epaphras, mein Mitgefangener in Christo Jesu,

1 24 Markus, Aristarchus, Demas, Lukas, meine Gehilfen.

1 25 Die Gnade unsers HERRN Jesu Christi sei mit eurem Geist! Amen.

 

Phm. 1,1 Paulus, ein Gefangener Christi Jesu, und Timotheus, der Bruder, an Philemon, unseren geliebten Mitarbeiter,

Gefang.: Phm. 1,9; Eph. 3,1; Phil. 1,13

Timotheus: Kol. 1,1

Mitarbeiter: Phil. 4,3

Phm. 1,2 und an die geliebte Appia, und Archippus, unseren Mitstreiter, und an die Gemeinde in deinem Haus:

Archippus: Kol. 4,17

Mitstreiter: Phil. 2,25

Gemeinde: Röm. 16,4; Kol. 4,15

Phm. 1,3 Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus!

Phil. 1,2; 2.Thes. 1,2

Phm. 1,4 Ich danke meinem Gott und gedenke allezeit an dich in meinen Gebeten,

Röm. 1,8-9; Phil. 1,3-4

Phm. 1,5 weil ich von deinem Glauben höre, den du an den Herrn Jesus hast, und von deiner Liebe gegenüber allen Heiligen,

Eph. 1,15; 1.Thes. 1,3

Phm. 1,6 damit deine Gemeinschaft im Hinblick auf den Glauben für Christus Jesus wirksam werde durch die Erkenntnis all des Guten, das in euch ist.

wirksam: Gal. 5,6; Phil. 1,9-11

Guten: Eph. 3,16; Phil. 4,8-9

Phm. 1,7 Denn wir haben viel Freude und Trost um deiner Liebe willen; denn die Herzen der Heiligen sind durch dich erquickt worden, lieber Bruder.

Trost: Apg. 15,31; 1.Thes. 3,6-7

Heiligen: 2.Kor. 9,12-13; Hebr. 6,10

erquickt: Röm. 15,32; 2.Kor. 7,13

Phm. 1,8 Darum, obwohl ich in Christus volle Freiheit hätte, dir zu gebieten, was sich geziemt,

2.Kor. 1,24; 1.Thes. 2,6

Phm. 1,9 so will ich doch, um der Liebe willen, vielmehr eine Bitte aussprechen, in dem Zustand, in dem ich bin, nämlich als der alte Paulus, und jetzt auch ein Gefangener Jesu Christi.

Liebe: Phil. 2,1

Bitte: Est. 5,7-8; Est. 7,3; Ps. 20,6; Jer. 37,20

Gefangener: Phm. 1,1; Eph. 3,1; Eph. 4,1

Phm. 1,10 Ich bitte dich für mein Kind, das ich in meinen Fesseln gezeugt habe, Onesimus,

Fesseln: Phil. 1,12-13; 2.Tim. 2,9

gezeugt: 1.Kor. 4,15

Onesimus: Kol. 4,9

Phm. 1,11 der dir einst unnütz war, jetzt aber dir und mir nützlich ist. Ich sende ihn hiermit zurück;

Lk. 15,32; 2.Tim. 3,11

Phm. 1,12 du aber nimm ihn auf wie mein eigenes Herz!

Phm. 1,17

Phm. 1,13 Ich wollte ihn bei mir behalten, damit er mir an deiner Stelle diene in den Fesseln, die ich um des Evangeliums willen trage;

1.Kor. 16,17

Phm. 1,14 aber ohne deine Zustimmung wollte ich nichts tun, damit deine Wohltat nicht gleichsam erzwungen, sondern freiwillig sei.

wollte: 2.Kor. 9,7

Phm. 1,15 Denn vielleicht ist er darum auf eine kurze Zeit von dir getrennt worden, damit du ihn auf ewig besitzen sollst,

1.Mo. 45,5-8; Apg. 4,28

Phm. 1,16 nicht mehr als einen Sklaven, sondern, was besser ist als ein Sklave, als einen geliebten Bruder, besonders für mich, wie viel mehr aber für dich, sowohl im Fleisch als auch im Herrn.

Bruder: Mt. 23,8; Gal. 3,28; 1.Tim. 6,2

Phm. 1,17 Wenn du mich nun für einen hältst, der Gemeinschaft mit dir hat, so nimm ihn auf wie mich selbst.

Spr. 18,24

Phm. 1,18 Wenn er dir aber Schaden zugefügt hat oder etwas schuldig ist, so stelle das mir in Rechnung.

schuldig: Lk. 10,35; Jes. 53,4-7

Phm. 1,19 Ich, Paulus, schreibe es eigenhändig: Ich will es erstatten! Ich will ja nicht davon reden, dass du auch dich selbst mir schuldig bist.

1.Kor. 4,15; 2.Kor. 8,5

Phm. 1,20 Ja, Bruder, lass mich von dir Nutzen haben im Herrn! Erquicke mein Herz im Herrn!

Röm. 12,13; Hebr. 13,17

Phm. 1,21 Im Vertrauen auf deinen Gehorsam schreibe ich dir, weil ich weiß, dass du noch mehr tun wirst, als ich dir sage.

2.Kor. 7,16

Phm. 1,22 Zugleich aber bereite mir auch eine Herberge, denn ich hoffe, dass ich euch geschenkt werde durch eure Gebete.

2.Kor. 1,11

Phm. 1,23 Es grüßen dich Epaphras, mein Mitgefangener in Christus Jesus,

Epaphr.: Kol. 1,7; Kol. 4,12

Phm. 1,24 Markus, Aristarchus, Demas, Lukas, meine Mitarbeiter.

Markus: Kol. 4,10

Aristarchus: Apg. 19,29

Demas: 2.Tim. 4,10

Lukas: Kol. 4,14

Phm. 1,25 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit eurem Geist! Amen.

Gnade: Gal. 6,18; Phil. 4,23

 

Phm. 1,1 Paul, a prisoner of Jesus Christ, and Timothy our brother, unto Philemon our dearly beloved, and fellow laborer,

a prisoner: Phm. 1,9; Eph. 3,1; Eph. 4,1; Eph. 6,20; 2.Tim. 1,8

Timothy: 2.Kor. 1,1; Kol. 1,1; 2.Thes. 1,1

Philemon: Phm. 1,24; 1.Kor. 3,9; Phil. 2,25; Phil. 4,3; Kol. 4,11; 1.Thes. 3,2

Phm. 1,2 And to our beloved Apphia, and Archippus our fellow soldier, and to the church in thy house:

Archippus: Kol. 4,17

our fellowsoldier: Phil. 2,25; 2.Tim. 2,3; 2.Tim. 2,4

the church: Röm. 16,5; 1.Kor. 16,19; Kol. 4,15

Phm. 1,3 Grace to you, and peace, from God our Father and the Lord Jesus Christ.

Röm. 1,7; 2.Kor. 13,13; Eph. 1,2

Phm. 1,4 I thank my God, making mention of thee always in my prayers,

Röm. 1,8; Eph. 1,16; Phil. 1,3; Kol. 1,3; 1.Thes. 1,2; 2.Thes. 1,3; 2.Tim. 1,3

Phm. 1,5 Hearing of thy love and faith, which thou hast toward the Lord Jesus, and toward all saints;

Hearing: Gal. 5,6; Eph. 1,15; Kol. 1,4

toward the Lord: Phm. 1,7; Ps. 16,3; Apg. 9,39-41; Röm. 12,13; Röm. 15,25; Röm. 15,26; 1.Kor. 16,1; 1.Joh. 3,23; 1.Joh. 5,1; 1.Joh. 5,2

Phm. 1,6 That the communication of thy faith may become effectual by the acknowledging of every good thing which is in you in Christ Jesus.

the communication: 2.Kor. 9,12-14; Phil. 1,9-11; Tit. 3,14; Hebr. 6,10; Jak. 2,14; Jak. 2,17

the acknowledging: Mt. 5,16; 1.Kor. 14,25; Phil. 4,8; 1.Petr. 1,5-8; 1.Petr. 2,12; 1.Petr. 3,1; 1.Petr. 3,16

in you: 2.Petr. 1,8

Phm. 1,7 For we have great joy and consolation in thy love, because the bowels of the saints are refreshed by thee, brother.

great joy: 1.Thes. 1,3; 1.Thes. 2,13; 1.Thes. 2,19; 1.Thes. 3,9; 2. Joh. 1,4; 3.Joh. 1,3-6

the bowels: Phm. 1,20; 2.Kor. 7,13; 2.Tim. 1,16

Phm. 1,8 Wherefore, though I might be much bold in Christ to enjoin thee that which is convenient,

bold: 2.Kor. 3,12; 2.Kor. 10,1; 2.Kor. 10,2; 2.Kor. 11,21; 1.Thes. 2,2; 1.Thes. 2,6

enjoin: 2.Kor. 10,8

Phm. 1,9 Yet for love’s sake I rather beseech thee, being such a one as Paul the aged, and now also a prisoner of Jesus Christ.

love’s sake: Röm. 12,1; 2.Kor. 5,20; 2.Kor. 6,1; Eph. 4,1; Hebr. 13,19; 1.Petr. 2,11

Paul: Ps. 71,9; Ps. 71,18; Spr. 16,31; Jes. 46,4

prisoner: Phm. 1,1; Eph. 3,1; Eph. 4,1

Phm. 1,10 I beseech thee for my son Onesimus, whom I have begotten in my bonds:

my son: 2.Sam. 9,1-7; 2.Sam. 18,5; 2.Sam. 19,37; 2.Sam. 19,38; Mk. 9,17; 1.Tim. 1,2; Tit. 1,4

Onesimus: Kol. 4,9

whom: 1.Kor. 4,15; Gal. 4,19

Phm. 1,11 Which in time past was to thee unprofitable, but now profitable to thee and to me:

unprofitable: Hi. 30,1; Hi. 30,2; Mt. 25,30; Lk. 17,10; Röm. 3,12; 1.Petr. 2,10

profitable: Lk. 15,24; Lk. 15,32; 2.Tim. 4,11

Phm. 1,12 Whom I have sent again: thou therefore receive him, that is, mine own bowels:

thou: Mt. 6,14; Mt. 6,15; Mt. 18,21-35; Mk. 11,25; Eph. 4,32

mine: 5.Mo. 13,6; 2.Sam. 16,11; Jer. 31,20; Lk. 15,20

Phm. 1,13 Whom I would have retained with me, that in thy stead he might have ministered unto me in the bonds of the gospel:

in thy stead: 1.Kor. 16,17; Phil. 2,30

the bonds: Phm. 1,1; Eph. 3,1; Eph. 4,1

Phm. 1,14 But without thy mind would I do nothing; that thy benefit should not be as it were of necessity, but willingly.

without: Phm. 1,8; Phm. 1,9; 2.Kor. 1,24; 1.Petr. 5,3

thy benefit: 1.Chr. 29,17; Ps. 110,3; 1.Kor. 9,7; 1.Kor. 9,17; 2.Kor. 8,12; 2.Kor. 9,5; 2.Kor. 9,7; 1.Petr. 5,2

Phm. 1,15 For perhaps he therefore departed for a season, that thou shouldest receive him forever;

1.Mo. 45,5-8; 1.Mo. 50,20; Ps. 76,10; Jes. 20,6; Apg. 4,28

Phm. 1,16 Not now as a servant, but above a servant, a brother beloved, especially to me, but how much more unto thee, both in the flesh and in the Lord?

a brother: Mt. 23,8; Apg. 9,17; Gal. 4,28; Gal. 4,29; 1.Tim. 6,2; Hebr. 3,1; 1.Petr. 1,22; 1.Petr. 1,23; 1.Joh. 5,1

both in: Eph. 6,5-7; Kol. 3,22

Phm. 1,17 If thou count me therefore a partner, receive him as myself.

thou count: Apg. 16,15; 2.Kor. 8,23; Eph. 3,6; Phil. 1,7; 1.Tim. 6,2; Hebr. 3,1; Hebr. 3,14; Jak. 2,5; 1.Petr. 5,1; 1.Joh. 1,3

receive: Phm. 1,10; Phm. 1,12; Mt. 10,40; Mt. 12,48-50; Mt. 18,5; Mt. 25,40

Phm. 1,18 If he hath wronged thee, or oweth thee aught, put that on mine account;

put that: Jes. 53,4-7

Phm. 1,19 I Paul have written it with mine own hand, I will repay it: albeit I do not say to thee how thou owest unto me even thine own self besides.

I Paul: 1.Kor. 16,21; 1.Kor. 16,22; Gal. 5,2; Gal. 6,11

how thou: 1.Kor. 4,15; 1.Kor. 9,1; 1.Kor. 9,2; 2.Kor. 3,2; 1.Tim. 1,2; Tit. 1,4; Jak. 5,19; Jak. 5,20

Phm. 1,20 Yea, brother, let me have joy of thee in the Lord: refresh my bowels in the Lord.

let me: 2.Kor. 2,2; 2.Kor. 7,4-7; 2.Kor. 7,13; Phil. 2,2; Phil. 4,1; 1.Thes. 2,19; 1.Thes. 2,20; 1.Thes. 3,7-9; Hebr. 13,17; 3.Joh. 1,4

refresh: Phm. 1,7; Phm. 1,12; Phil. 1,8; Phil. 2,1; 1.Joh. 3,17

Phm. 1,21 Having confidence in thy obedience I wrote unto thee, knowing that thou wilt also do more than I say.

2.Kor. 2,3; 2.Kor. 7,16; 2.Kor. 8,22; Gal. 5,10; 2.Thes. 3,4

Phm. 1,22 But withal prepare me also a lodging: for I trust that through your prayers I shall be given unto you.

prepare: Apg. 28,23

for I trust: Röm. 15,24; Phil. 1,25; Phil. 1,26; Phil. 2,24; Hebr. 13,23; 2.Joh. 1,12; 3.Joh. 1,14

through: Röm. 15,30-32; 2.Kor. 1,11; Phil. 1,19; Jak. 5,16

Phm. 1,23 There salute thee Epaphras, my fellow prisoner in Christ Jesus;

Epaphras: Kol. 1,7; Kol. 4,12

my fellowprisoner: Röm. 16,7; Kol. 4,10

Phm. 1,24 Mark, Aristarchus, Demas, Luke, my fellow laborers.

Marcus: Apg. 12,12; Apg. 12,25; Apg. 13,13; Apg. 15,37-39; Kol. 4,10; 2.Tim. 4,11

Aristarchus: Apg. 19,29; Apg. 27,2

Demas: Kol. 4,14; 2.Tim. 4,10

Lucas: 2.Tim. 4,11

my fellowlabourers: Phm. 1,1; Phm. 1,2; 2.Kor. 8,23; Phil. 2,25; Phil. 4,3; 3.Joh. 1,8

Phm. 1,25 The grace of our Lord Jesus Christ be with your spirit. Amen.

grace: Röm. 16,20; Röm. 16,24

your spirit: 2.Tim. 4,22

Hebr. 1,1; Hebr. 1,4

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.