Menü

2.Mose 15

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Mose 15

2. Mo 15,1 Da sang Mose und die Kinder Israel dies Lied dem HERRN und sprachen: Ich will dem HERRN singen, denn er hat eine herrliche Tat getan; Roß und Mann hat er ins Meer gestürzt.

2. Mo 15,2 Der HERR ist meine Stärke und mein Lobgesang und ist mein Heil. Das ist mein Gott, ich will ihn preisen; er ist meines Vaters Gott, ich will ihn erheben.

2. Mo 15,3 Der HERR ist der rechte Kriegsmann; HERR ist sein Name.

2. Mo 15,4 Die Wagen Pharaos und seine Macht warf er ins Meer; seine auserwählten Hauptleute versanken im Schilfmeer.

2. Mo 15,5 Die Tiefe hat sie bedeckt; sie fielen zu Grund wie die Steine.

2. Mo 15,6 HERR, deine rechte Hand tut große Wunder; HERR, deine rechte Hand hat die Feinde zerschlagen.

2. Mo 15,7 Und mit deiner großen Herrlichkeit hast du deine Widersacher gestürzt; denn da du deinen Grimm ausließest, verzehrte er sie wie Stoppeln.

2. Mo 15,8 Durch dein Blasen taten sich die Wasser empor, und die Fluten standen in Haufen; die Tiefe wallte voneinander mitten im Meer.

2. Mo 15,9 Der Feind gedachte: Ich will nachjagen und erhaschen und den Raub austeilen und meinen Mut an ihnen kühlen; ich will mein Schwert ausziehen, und meine Hand soll sie verderben.

2. Mo 15,10 Da ließest du deinen Wind blasen und das Meer bedeckte sie, und sie sanken unter wie Blei im mächtigen Wasser.

2. Mo 15,11 HERR, wer ist dir gleich unter den Göttern? Wer ist dir gleich, der so mächtig, heilig, schrecklich, löblich und wundertätig sei?

2. Mo 15,12 Da du deine rechte Hand ausrecktest, verschlang sie die Erde.

2. Mo 15,13 Du hast geleitet durch deine Barmherzigkeit dein Volk, das du erlöst hast, und du hast sie geführt durch deine Stärke zu deiner heiligen Wohnung.

2. Mo 15,14 Da das die Völker hörten, erbebten sie; Angst kam die Philister an;

2. Mo 15,15 da erschraken die Fürsten Edoms; Zittern kam die Gewaltigen Moabs an; alle Einwohner Kanaans wurden feig.

2. Mo 15,16 Es fällt auf sie Erschrecken und Furcht durch deinen großen Arm, daß sie erstarren wie die Steine, bis dein Volk, HERR, hindurchkomme, das du erworben hast.

2. Mo 15,17 Du bringst sie hinein und pflanzest sie auf dem Berge deines Erbteils, den du, HERR, dir zur Wohnung gemacht hast, zu deinem Heiligtum, HERR, das deine Hand bereitet hat.

2. Mo 15,18 Der HERR wird König sein immer und ewig.

2. Mo 15,19 Denn Pharao zog hinein ins Meer mit Rossen und Wagen und Reitern; und der HERR ließ das Meer wieder über sie fallen. Aber die Kinder Israel gingen trocken mitten durchs Meer.

2. Mo 15,20 Und Mirjam, die Prophetin, Aarons Schwester, nahm eine Pauke in ihre Hand, und alle Weiber folgten ihr nach hinaus mit Pauken im Reigen.

2. Mo 15,21 Und Mirjam sang ihnen vor: Laßt uns dem HERRN singen, denn er hat eine herrliche Tat getan; Roß und Mann hat er ins Meer gestürzt.

2. Mo 15,22 Mose ließ die Kinder Israel ziehen vom Schilfmeer hinaus zur Wüste Sur. Und sie wanderten drei Tage in der Wüste, daß sie kein Wasser fanden.

2. Mo 15,23 Da kamen sie gen Mara; aber sie konnten das Wasser nicht trinken, denn es war sehr bitter. Daher hieß man den Ort Mara.

2. Mo 15,24 Da murrte das Volk wider Mose und sprach: Was sollen wir trinken?

2. Mo 15,25 Er schrie zu dem HERRN, und der HERR wies ihm einen Baum; den tat er ins Wasser, da ward es süß. Daselbst stellte er ihnen ein Gesetz und ein Recht und versuchte sie

2. Mo 15,26 und sprach: Wirst du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen und tun, was recht ist vor ihm, und zu Ohren fassen seine Gebote und halten alle seine Gesetze, so will ich der Krankheiten keine auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, dein Arzt.

2. Mo 15,27 Und sie kamen gen Elim, da waren zwölf Wasserbrunnen und siebzig Palmbäume, und sie lagerten sich daselbst ans Wasser.

 

2. Mo 15,1 Damals sangen Mose und die Kinder Israels dem HERRN diesen Lobgesang und sprachen: »Ich will dem HERRN singen, denn hoch erhaben ist er: Ross und Reiter hat er ins Meer gestürzt!

sangen: Ps 106,12

gestürzt: 2. Mo 14,26-27

2. Mo 15,2 Der HERR ist meine Stärke und mein Lobgesang, und er wurde mir zum Heil! Das ist mein starker Gott, ich will ihn preisen; er ist der Gott meines Vaters, ich will ihn erheben.

Stärke: Ps 18,1-3; Ps 46,2; Ps 62,8

Lobgesang: 5. Mo 10,21; Ri 5,3; Ps 28,7; Mt 26,30; Kol 3,16

Heil: Ps 18,47; Ps 118,14; Jes 12,2; Lu 1,47

erheben: Ps 118,28

2. Mo 15,3 Der HERR ist ein Kriegsmann, HERR ist sein Name.

Herr: 2. Mo 3,14-15; Ps 24,8; Offb 19,11

2. Mo 15,4 Die Streitwagen des Pharao und seine Heeresmacht warf er ins Meer; seine auserlesenen Wagenkämpfer sind im Schilfmeer versunken!

2. Mo 14,27-28

2. Mo 15,5 Die Tiefe hat sie bedeckt; sie sanken auf den Grund wie ein Stein.

2. Mo 15,10

2. Mo 15,6 HERR, deine Rechte ist mit Kraft geschmückt; HERR, deine Rechte hat den Feind zerschmettert!

Ps 118,15-16; Jes 51,9-10

2. Mo 15,7 Und mit deiner großen Macht hast du deine Widersacher vertilgt; du hast deinen Grimm losgelassen, der verzehrte sie wie Stoppeln.

Macht: 5. Mo 33,26-27

vertilgt: Ps 59,13-14

verzehrte: Jes 5,24; Nah 1,10

2. Mo 15,8 Durch den Hauch deines Zorns türmte das Wasser sich auf; es standen die Wogen wie ein Damm, die Fluten erstarrten mitten im Meer.

Hi 4,9; Ps 18,15-16

2. Mo 15,9 Der Feind sprach: Ich will sie jagen, ich will sie ergreifen; ich will den Raub verteilen, will meine Wut an ihnen auslassen! Ich will mein Schwert ziehen, meine Hand soll sie vertilgen!

sprach: 4. Mo 22,4; 4. Mo 22,6; Ps 14,1; Spr 1,11-14

verteilen: Ri 5,30

2. Mo 15,10 Du wehtest mit deinem Wind, da bedeckte sie das Meer; sie versanken wie Blei in den gewaltigen Wassern.

2. Mo 15,5

2. Mo 15,11 Wer ist dir gleich unter den Göttern, o HERR? Wer ist dir gleich, herrlich in Heiligkeit, furchtgebietend in Ruhmestaten, Wunder vollbringend?

Göttern: 5. Mo 3,24; 2. Chr 2,5; Ps 86,8

Heiligkeit: 1. Sam 2,2; Jes 6,3

Wunder: Ps 66,3-7; Ps 77,14-15

2. Mo 15,12 Du strecktest deine Rechte aus, da verschlang sie die Erde.

2. Mo 15,6

2. Mo 15,13 Du leitest in deiner Gnade das Volk, das du erlöst hast; durch deine Kraft bringst du sie zu der Wohnung deines Heiligtums.

Ps 78,54; Jes 63,12-13

2. Mo 15,14 Wenn das die Völker hören, so erzittern sie, Furcht ergreift die Bewohner des Philisterlandes;

5. Mo 2,25

2. Mo 15,15 es erschrecken die Fürsten Edoms, Zittern befällt die Gewaltigen Moabs; alle Einwohner Kanaans werden verzagt.

4. Mo 22,3; 4. Mo 23,22; 5. Mo 2,4; Jos 2,9-11; Jos 5,1

2. Mo 15,16 Schrecken und Furcht überfällt sie wegen deines mächtigen Armes, sodass sie erstarren wie Steine, bis dein Volk hindurchzieht, o HERR, bis dein Volk hindurchzieht, das du erworben hast!

erworben: 2. Mo 6,7; 2. Mo 19,5; 5. Mo 32,6; 2. Sam 7,23; Ne 1,10; Ps 74,2; Jes 43,1-2; Apg 20,28

2. Mo 15,17 Du wirst sie hineinbringen und sie einpflanzen auf dem Berg deines Erbteils, an dem Ort, den du, HERR, zu deiner Wohnung gemacht hast, zu dem Heiligtum, o HERR, das deine Hände bereitet haben!

einpfla.: Ps 44,2-3; Ps 78,54-55; Ps 80,8-9

Wohnung: Ps 132,13; Hes 37,27

2. Mo 15,18 Der HERR herrscht als König für immer und ewig!«

Ps 10,16; Ps 146,10; Da 3,33

2. Mo 15,19 Denn die Rosse des Pharao gingen ins Meer hinein mit seinen Streitwagen und Reitern, und der HERR ließ das Meer wieder über sie kommen; die Kinder Israels aber gingen trockenen Fußes mitten durchs Meer.

Ps 20,8-9

2. Mo 15,20 Und Mirjam, die Prophetin, Aarons Schwester, nahm das Tamburin in ihre Hand, und alle Frauen folgten ihr nach mit Tamburinen und im Reigen.

Mirjam: 4. Mo 26,59

Prophetin: Ri 4,4; 2. Kö 22,14

Tamburin: Ri 11,34; 1. Sam 18,6; 2. Sam 6,5; Ps 68,26

2. Mo 15,21 Und Mirjam antwortete ihnen [im Wechselgesang]: Singt dem HERRN, denn hoch erhaben ist er: Ross und Reiter hat er ins Meer gestürzt!

2. Mo 15,1; Ps 47,7-8

2. Mo 15,22 Danach ließ Mose Israel vom Schilfmeer aufbrechen, dass sie zur Wüste Sur zogen; und sie wanderten drei Tage lang in der Wüste und fanden kein Wasser.

Sur: 1. Mo 16,7; 1. Mo 25,18

2. Mo 15,23 Da kamen sie nach Mara; aber sie konnten das Wasser von Mara nicht trinken, denn es war sehr bitter. Daher nannte man es Mara.

4. Mo 33,8; Rt 1,20

2. Mo 15,24 Da murrte das Volk gegen Mose und sprach: Was sollen wir trinken?

murrte: 2. Mo 16,2-3; 2. Mo 17,3; 4. Mo 14,2; 4. Mo 14,27; Ps 106,13; 1. Kor 10,10; Phil 2,14

2. Mo 15,25 Er aber schrie zum HERRN, und der HERR zeigte ihm ein Holz; das warf er ins Wasser, da wurde das Wasser süß. Dort gab er ihnen Gesetz und Recht, und dort prüfte er sie;

schrie: 2. Mo 17,4; Ps 50,15

süß: 2. Kö 2,21-22; 2. Kö 4,40-41

Recht: Jos 24,25

prüfte: 2. Mo 16,4; 5. Mo 8,2; Ri 2,21-22; Ri 3,1; Jak 1,2-3

2. Mo 15,26 und er sprach: Wenn du der Stimme des HERRN, deines Gottes, eifrig gehorchen wirst und tust, was vor ihm recht ist, und seine Gebote zu Ohren fasst und alle seine Satzungen hältst, so will ich keine der Krankheiten auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, dein Arzt!

gehorch.: Ps 81,9-15; Jes 48,18

Krankheit.: 2. Mo 23,25; 5. Mo 7,15; 5. Mo 28,27; 5. Mo 28,60

Arzt: Hi 5,18; Ps 30,3; Ps 41,3; Ps 103,3; Jer 8,22; Lu 4,23

2. Mo 15,27 Und sie kamen nach Elim; dort waren 12 Wasserquellen und 70 Palmbäume; und sie lagerten sich dort am Wasser.

4. Mo 33,9; Ps 23,2-3

 

2. Mo 15,1 Then sang Moses and the children of Israel this song unto the LORD, and spoke, saying, I will sing unto the LORD, for he hath triumphed gloriously: the horse and his rider hath he thrown into the sea.

Then: Ri 5,1-31; 2. Sam 22,1-51; Ps 106,12; Ps 107,8; Ps 107,15; Ps 107,21; Ps 107,22; Jes 12,1-6; Jes 51,10; Jes 51,11; Offb 15,3

for: 2. Mo 15,21; 2. Mo 14,17; 2. Mo 14,18; 2. Mo 14,27; 2. Mo 18,11; Kol 2,15

2. Mo 15,2 The LORD is my strength and song, and he is become my salvation: he is my God, and I will prepare him a habitation; my father’s God, and I will exalt him.

strength: Ps 18,1; Ps 18,2; Ps 27,1; Ps 28,8; Ps 59,17; Ps 62,6; Ps 62,7; Ps 118,14; Hab 3,17-19; Phil 4,13

song: 5. Mo 10,21; Ps 22,3; Ps 109,1; Ps 140,7; Offb 15,3

my salvation: 2. Mo 14,13; 2. Sam 22,51; Ps 68,20; Jes 12,2; Jes 45,17; Jes 49,6; Jer 3,23; Lu 1,77; Lu 2,30; Joh 4,22; Apg 4,12; Offb 19,1

my God: 2. Mo 4,22; 1. Mo 17,7; Ps 22,10; Jer 31,33; Jer 32,38; Sach 13,9

an habitation: 2. Mo 40,34; 1. Mo 28,21; 1. Mo 28,22; 2. Sam 7,5; 1. Kö 8,13; 1. Kö 8,27; Ps 132,5; Jes 66,1; 2. Kor 5,19; Eph 2,22; Kol 2,9

my father’s God: 2. Mo 3,15; 2. Mo 3,16

exalt him: 2. Sam 22,47; Ps 18,46; Ps 30,1; Ps 34,3; Ps 99,5; Ps 99,9; Ps 118,28; Ps 145,1; Jes 25,1; Joh 5,23; Phil 2,11; Offb 5,9-14

2. Mo 15,3 The LORD is a man of war: the LORD is his name.

a man: Ps 24,8; Ps 45,3; Offb 19,11-21

name: 2. Mo 3,13; 2. Mo 3,15; 2. Mo 6,3; 2. Mo 6,6; Ps 83,18; Jes 42,8

2. Mo 15,4 Pharaoh’s chariots and his host hath he cast into the sea: his chosen captains also are drowned in the Red sea.

2. Mo 14,13-28

chosen: 2. Mo 14,7

2. Mo 15,5 The depths have covered them: they sank into the bottom as a stone.

depths: 2. Mo 14,28; Hes 27,34; Jon 2,2; Mi 7,19; Mt 18,6

they: Ne 9,11; Jer 51,63; Jer 51,64; Offb 18,21

2. Mo 15,6 Thy right hand, O LORD, is become glorious in power: thy right hand, O LORD, hath dashed in pieces the enemy.

right hand: 2. Mo 15,11; 1. Chr 29,11; 1. Chr 29,12; Ps 17,7; Ps 44,3; Ps 60,5; Ps 74,11; Ps 77,10; Ps 89,8-13; Ps 98,1; Ps 118,15; Ps 118,16; Jes 51,9; Jes 52,10; Mt 6,13

dashed: Ps 2,9; Jes 30,14; Jer 13,14; Offb 2,27

2. Mo 15,7 And in the greatness of thine excellency thou hast overthrown them that rose up against thee: thou sentest forth thy wrath, which consumed them as stubble.

the greatness: 2. Mo 9,16; 5. Mo 33,26; Ps 68,33; Ps 148,13; Jes 5,16; Jer 10,6

them that: Jes 37,17; Jes 37,23; Jes 37,29; Jes 37,36; Jes 37,38; Mi 4,11; Nah 1,9-12; Sach 2,8; Sach 14,3; Sach 14,8; Apg 9,4

consumed: Ps 59,13; Ps 83,13; Jes 5,24; Jes 47,14; Nah 1,10; Mal 4,1; Mt 3,12

2. Mo 15,8 And with the blast of thy nostrils the waters were gathered together, the floods stood upright as a heap, and the depths were congealed in the heart of the sea.

blast: 2. Mo 14,21; 2. Sam 22,16; Hi 4,9; Jes 11,4; Jes 37,7; 2. Thes 2,8

the floods: 2. Mo 14,22; Ps 78,13; Hab 3,10

2. Mo 15,9 The enemy said, I will pursue, I will overtake, I will divide the spoil; my lust shall be satisfied upon them; I will draw my sword, my hand shall destroy them.

I will pursue: 1. Mo 49,27; Ri 5,30; 1. Kö 19,2; 1. Kö 20,10; Jes 10,8-13; Jes 36,20; Jes 53,12; Hab 3,14; Lu 11,22

destroy: 2. Mo 14,5; 2. Mo 14,9

2. Mo 15,10 Thou didst blow with thy wind, the sea covered them: they sank as lead in the mighty waters.

blow: 2. Mo 14,21; 1. Mo 8,1; Ps 74,13; Ps 74,14; Ps 135,7; Ps 147,18; Jes 11,15; Jer 10,13; Am 4,13; Mt 8,27

the sea: 2. Mo 14,28; 5. Mo 11,4

they sank: 2. Mo 15,5

2. Mo 15,11 Who is like unto thee, O LORD, among the gods? who is like thee, glorious in holiness, fearful in praises, doing wonders?

like unto thee: 5. Mo 3,24; 5. Mo 33,26; 1. Sam 2,2; 2. Sam 7,22; 1. Kö 8,23; Ps 35,10; Ps 77,19; Ps 86,8; Ps 89,6-8; Jes 40,18; Jes 40,25; Jer 10,6; Jer 10,16; Jer 49,19

glorious: 3. Mo 19,2; Ps 89,18; Ps 145,17; Jes 6,3; Jes 30,11; Jes 57,15; 1. Petr 1,15; 1. Petr 1,16; Offb 4,8

fearful: Ps 66,5; Ps 77,14; Ps 89,5; Ps 89,7; Ps 90,11; Ps 119,120; Jes 64,2; Jes 64,3; Jer 10,7; Lu 12,5; Hebr 12,28; Hebr 12,29; Offb 15,4; Offb 19,1-6

2. Mo 15,12 Thou stretchedst out thy right hand, the earth swallowed them.

stretchedst: 2. Mo 15,6

2. Mo 15,13 Thou in thy mercy hast led forth the people which thou hast redeemed: thou hast guided them in thy strength unto thy holy habitation.

Thou: 1. Mo 19,16; Eph 2,4

led: Ps 77,14; Ps 77,15; Ps 77,20; Ps 78,52; Ps 78,53; Ps 80,1; Ps 106,9; Jes 63,12; Jes 63,13; Jer 2,6

guided: 1. Petr 1,5

holy: Ps 78,54

2. Mo 15,14 The people shall hear, and be afraid: sorrow shall take hold on the inhabitants of Philistia.

hear: 4. Mo 14,14; 4. Mo 22,5; 5. Mo 2,4; 5. Mo 2,5; Jos 2,9; Jos 2,10; Jos 9,24; Ps 48,6

of Palestina: Jes 14,29; Jes 14,31

2. Mo 15,15 Then the dukes of Edom shall be amazed; the mighty men of Moab, trembling shall take hold upon them; all the inhabitants of Canaan shall melt away.

dukes: 1. Mo 36,40; 4. Mo 20,14-21; 5. Mo 2,4; 1. Chr 1,51-54

Moab: 4. Mo 22,3-5; Hab 3,7

all the: Jos 2,11; Jos 5,1

melt: 5. Mo 20,8; Jos 2,9; Jos 14,8; 1. Sam 14,16; 2. Sam 17,10; Ps 68,2; Jes 13,7; Jes 19,1; Hes 21,7; Nah 2,10

2. Mo 15,16 Fear and dread shall fall upon them; by the greatness of thine arm they shall be as still as a stone; till thy people pass over, O LORD, till the people pass over, which thou hast purchased.

dread: 5. Mo 2,25; 5. Mo 11,25; Jos 2,9

still: 2. Mo 11,7; 1. Sam 2,9; 1. Sam 25,37

which thou: 2. Mo 19,5; 2. Mo 19,6; 5. Mo 32,6; 5. Mo 32,9; 2. Sam 7,23; Ps 74,2; Jes 43,1-3; Jes 51,10; Jer 31,11; Apg 20,28; Tit 2,14; 1. Petr 2,9; 2. Petr 2,1

2. Mo 15,17 Thou shalt bring them in, and plant them in the mountain of thine inheritance, in the place, O LORD, which thou hast made for thee to dwell in, in the Sanctuary, O Lord, which thy hands have established.

plant: Ps 44,2; Ps 78,54; Ps 78,55; Ps 80,8; Jes 5,1-4; Jer 2,21; Jer 32,41

mountain: Ps 78,54; Ps 78,68; Ps 78,69; Jer 31,23

2. Mo 15,18 The LORD shall reign forever and ever.

Ps 10,16; Ps 29,10; Ps 146,10; Jes 57,15; Da 2,44; Da 4,3; Da 7,14; Da 7,27; Mt 6,13; Offb 11,15-17

2. Mo 15,19 For the horse of Pharaoh went in with his chariots and with his horsemen into the sea, and the LORD brought again the waters of the sea upon them; but the children of Israel went on dry land in the midst of the sea.

horse: 2. Mo 14,23; Spr 21,31

brought: 2. Mo 14,28; 2. Mo 14,29; Hebr 11,29

2. Mo 15,20 And Miriam the prophetess, the sister of Aaron, took a timbrel in her hand; and all the women went out after her with timbrels and with dances.

prophetess: Ri 4,4; 1. Sam 10,5; 2. Kö 22,14; Lu 2,36; Apg 21,9; 1. Kor 11,5; 1. Kor 14,34

sister: 2. Mo 2,4; 4. Mo 12,1; 4. Mo 20,1; 4. Mo 26,59; Mi 6,4

all the: Ri 11,34; Ri 21,21; 1. Sam 18,6; 2. Sam 6,5; 2. Sam 6,14; 2. Sam 6,16; Ps 68,11; Ps 68,25; Ps 81,2; Ps 149,3; Ps 150,4

2. Mo 15,21 And Miriam answered them, Sing ye to the LORD, for he hath triumphed gloriously; the horse and his rider hath he thrown into the sea.

answered: 1. Sam 18,7; 2. Chr 5,13; Ps 24,7-10; Ps 134,1-3

Sing ye: 2. Mo 15,1; Ri 5,3; Jes 5,1-30; Offb 7,10-12; Offb 5,9; Offb 14,3; Offb 15,3; Offb 19,1-6

2. Mo 15,22 So Moses brought Israel from the Red sea, and they went out into the wilderness of Shur; and they went three days in the wilderness, and found no water.

wilderness of Shur: 1. Mo 16,7; 1. Mo 25,18; 1. Sam 15,7

three days: 2. Mo 3,18

2. Mo 15,23 And when they came to Marah, they could not drink of the waters of Marah, for they were bitter: therefore the name of it was called Marah.

Marah: 4. Mo 33,8

Marah: Rt 1,20

2. Mo 15,24 And the people murmured against Moses, saying, What shall we drink?

2. Mo 14,11; 2. Mo 16,2; 2. Mo 16,8; 2. Mo 16,9; 2. Mo 17,3; 2. Mo 17,4; 4. Mo 11,1-6; 4. Mo 14,1-4; 4. Mo 16,11; 4. Mo 16,41; 4. Mo 17,10; 4. Mo 20,2-5; 4. Mo 21,5; 1. Kor 10,10; Phil 2,14; Jud 1,16

What: 2. Mo 17,3; Ps 78,19; Ps 78,20; Mt 6,25

2. Mo 15,25 And he cried unto the LORD; and the LORD showed him a tree, which when he had cast into the waters, the waters were made sweet: there he made for them a statute and an ordinance, and there he proved them,

cried: 2. Mo 14,10; 2. Mo 17,4; Ps 50,15; Ps 91,15; Ps 99,6; Jer 15,1

a tree: 2. Kö 2,21; 2. Kö 4,41; 1. Kor 1,18

a statute: Jos 24,21-25

proved: 2. Mo 16,4; 5. Mo 8,2; 5. Mo 8,16; 5. Mo 13,3; Ri 2,22; Ri 3,1; Ri 3,4; Ps 66,10; Ps 81,7; Spr 17,3; Jer 9,7; 1. Petr 1,6; 1. Petr 1,7

2. Mo 15,26 And said, If thou wilt diligently hearken to the voice of the LORD thy God, and wilt do that which is right in his sight, and wilt give ear to his commandments, and keep all his statutes, I will put none of these diseases upon thee, which I have brought upon the Egyptians: for I am the LORD that healeth thee.

If thou: 3. Mo 26,3; 3. Mo 26,13; 5. Mo 7,12; 5. Mo 7,13; 5. Mo 7,15; 5. Mo 28,1-15

and wilt: 5. Mo 12,28; 5. Mo 13,18; 1. Kö 11,33; 1. Kö 11,38; 2. Kö 22,2; Hes 18,5

diseases: 2. Mo 9,10; 2. Mo 9,11; 2. Mo 12,29; 5. Mo 7,15; 5. Mo 28,27; 5. Mo 28,60

for I am: 2. Mo 23,25; 2. Kö 20,5; Hi 5,18; Ps 41,3; Ps 41,4; Ps 103,3; Ps 147,3; Jes 57,18; Jer 8,22; Jer 33,6; Hos 6,1; Jak 5,11-16

2. Mo 15,27 And they came to Elim, where were twelve wells of water, and threescore and ten palm trees: and they encamped there by the waters.

Elim: 4. Mo 33,9; Jes 12,3; Hes 47,12; Offb 7,17; Offb 22,2

2. Mo 16,1; 2. Mo 16,4; 2. Mo 16,13; 2. Mo 16,16; 2. Mo 16,25; 2. Mo 16,32

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.