Menü

2.Mose 17

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Mose 17

2. Mo 17,1 Und die ganze Gemeinde der Kinder Israel zog aus der Wüste Sin ihre Tagereisen, wie ihnen der HERR befahl, und sie lagerten sich in Raphidim. Da hatte das Volk kein Wasser zu trinken.

2. Mo 17,2 Und sie zankten mit Mose und sprachen: Gebt uns Wasser, daß wir trinken. Mose sprach zu ihnen: Was zankt ihr mit mir? Warum versucht ihr den HERRN?

2. Mo 17,3 Da aber das Volk daselbst dürstete nach Wasser, murrten sie wider Mose und sprachen: Warum hast du uns lassen aus Ägypten ziehen, daß du uns, unsre Kinder und unser Vieh Durstes sterben ließest?

2. Mo 17,4 Mose schrie zum HERRN und sprach: Wie soll ich mit dem Volk tun? Es fehlt nicht viel, sie werden mich noch steinigen.

2. Mo 17,5 Der HERR sprach zu ihm: Gehe hin vor dem Volk und nimm etliche Älteste von Israel mit dir und nimm deinen Stab in deine Hand, mit dem du den Strom schlugst, und gehe hin.

2. Mo 17,6 Siehe, ich will daselbst stehen vor dir auf einem Fels am Horeb; da sollst du den Fels schlagen, so wird Wasser herauslaufen, daß das Volk trinke. Mose tat also vor den Ältesten von Israel.

2. Mo 17,7 Da hieß man den Ort Massa und Meriba um des Zanks willen der Kinder Israel, und daß sie den HERRN versucht und gesagt hatten: Ist der HERR unter uns oder nicht?

2. Mo 17,8 Da kam Amalek und stritt wider Israel in Raphidim.

2. Mo 17,9 Und Mose sprach zu Josua: Erwähle uns Männer, zieh aus und streite wider Amalek; morgen will ich auf des Hügels Spitze stehen und den Stab Gottes in meiner Hand haben.

2. Mo 17,10 Und Josua tat, wie Mose ihm sagte, daß er wider Amalek stritte. Mose aber und Aaron und Hur gingen auf die Spitze des Hügels.

2. Mo 17,11 Und wenn Mose seine Hand emporhielt, siegte Israel; wenn er aber seine Hand niederließ, siegte Amalek.

2. Mo 17,12 Aber die Hände Mose’s wurden schwer; darum nahmen sie einen Stein und legten ihn unter ihn, daß er sich daraufsetzte. Aaron aber und Hur stützten ihm seine Hände, auf jeglicher Seite einer. Also blieben seine Hände fest, bis die Sonne unterging.

2. Mo 17,13 Und Josua dämpfte den Amalek und sein Volk durch des Schwertes Schärfe.

2. Mo 17,14 Und der HERR sprach zu Mose: Schreibe das zum Gedächtnis in ein Buch und befiehls’s in die Ohren Josuas; denn ich will den Amalek unter dem Himmel austilgen, daß man sein nicht mehr gedenke.

2. Mo 17,15 Und Mose baute einen Altar und hieß ihn: Der HERR ist mein Panier.

2. Mo 17,16 Denn er sprach: Es ist ein Malzeichen bei dem Stuhl des HERRN, daß der HERR streiten wird wider Amalek von Kind zu Kindeskind.

 

2. Mo 17,1 Und die ganze Gemeinde der Kinder Israels zog aus der Wüste Sin ihre Tagereisen, nach dem Befehl des HERRN, und sie lagerte sich in Rephidim; aber da hatte das Volk kein Wasser zu trinken.

2. Mo 16,1; 4. Mo 33,12-14

2. Mo 17,2 Darum stritt das Volk mit Mose, und sie sprachen: Gebt uns Wasser, dass wir trinken! Mose sprach zu ihnen: Was streitet ihr mit mir? Warum versucht ihr den HERRN?

2. Mo 17,7; 5. Mo 6,16; Ps 78,18; Ps 78,41; Ps 95,8-9

2. Mo 17,3 Als nun das Volk dort nach Wasser dürstete, da murrten sie gegen Mose und sprachen: Warum hast du uns aus Ägypten heraufgeführt, um uns und unsere Kinder und unser Vieh vor Durst sterben zu lassen?

2. Mo 14,11; 2. Mo 16,2

2. Mo 17,4 Da schrie Mose zum HERRN und sprach: Was soll ich mit diesem Volk tun? Es fehlt nicht viel, und sie werden mich noch steinigen!

schrie: Ps 50,15; Ps 99,6

steinigen: 4. Mo 14,10; 4. Mo 16,19; 1. Sam 30,6; Joh 8,59; Joh 10,31; Apg 7,57; Apg 14,19

2. Mo 17,5 Und der HERR sprach zu Mose: Tritt hin vor das Volk und nimm etliche Älteste von Israel mit dir und nimm den Stab in deine Hand, mit dem du den Nil geschlagen hast, und geh hin.

2. Mo 7,20; 4. Mo 20,8

2. Mo 17,6 Siehe, ich will dort vor dir auf dem Felsen am Horeb stehen; und du sollst den Felsen schlagen, und es wird Wasser herauslaufen, damit das Volk zu trinken hat. Und Mose tat dies vor den Augen der Ältesten Israels.

5. Mo 8,15; Ne 9,15; Ps 105,41

2. Mo 17,7 Da gab man dem Ort den Namen Massa und Meriba, wegen der Herausforderung der Kinder Israels, und weil sie den HERRN versucht und gesagt hatten: Ist der HERR in unserer Mitte oder nicht?

Meriba: Ps 95,8

Mitte: 1. Mo 28,16; 5. Mo 4,7; Jos 22,31; Jes 12,6; Mi 3,11

2. Mo 17,8 Da kam Amalek und kämpfte gegen Israel in Rephidim.

Amalek: 1. Mo 36,12; 1. Mo 36,16; 1. Chr 4,43

2. Mo 17,9 Und Mose sprach zu Josua: Erwähle uns Männer und zieh aus, kämpfe gegen Amalek! Morgen will ich auf der Spitze des Hügels stehen, mit dem Stab Gottes in meiner Hand.

Josua: 2. Mo 33,11; 4. Mo 13,8; 4. Mo 13,16

Erwähle: Ri 7,4

Stab: 2. Mo 4,2

2. Mo 17,10 Und Josua machte es so, wie Mose ihm sagte, und er kämpfte gegen Amalek. Mose aber und Aaron und Hur stiegen auf die Spitze des Hügels.

Hur: 2. Mo 24,14

2. Mo 17,11 Und es geschah, solange Mose seine Hand aufhob, hatte Israel die Oberhand; wenn er aber seine Hand sinken ließ, hatte Amalek die Oberhand.

Ps 44,5; Lu 18,11; Röm 15,30; Jak 5,16

2. Mo 17,12 Aber die Hände Moses wurden schwer, darum nahmen sie einen Stein und legten den unter ihn, und er setzte sich darauf. Aaron aber und Hur stützten seine Hände, auf jeder Seite einer. So blieben seine Hände fest, bis die Sonne unterging.

schwer: Ps 69,4; Mt 26,40-41

bis: Jos 8,26; Ps 69,4; Mt 26,40-41

2. Mo 17,13 Und Josua überwältigte Amalek und sein Volk mit der Schärfe des Schwertes.

Jos 10,28; Jos 10,32; Jos 10,37; Jos 10,42; Jos 11,12

2. Mo 17,14 Da sprach der HERR zu Mose: Schreibe das zum Gedenken in ein Buch und präge es den Ohren Josuas ein: Ich will das Andenken Amaleks ganz und gar austilgen unter dem Himmel!

4. Mo 24,20; 5. Mo 25,19

2. Mo 17,15 Und Mose baute einen Altar und nannte ihn »Der HERR ist mein Kriegsbanner«.

Kriegsb.: Ps 60,6; Jes 11,10; Jes 18,3; Jes 49,22

2. Mo 17,16 Und er sprach: Weil eine Hand [zum Schwur erhoben] ist auf dem Thron des HERRN, soll der Krieg des HERRN gegen Amalek währen von Geschlecht zu Geschlecht!

Hi 15,25; Jes 22,14; Sach 2,8-9; Mt 18,6

Thron: Jer 3,17; Jer 17,12

 

2. Mo 17,1 And all the congregation of the children of Israel journeyed from the wilderness of Sin, after their journeys, according to the commandment of the LORD, and pitched in Rephidim: and there was no water for the people to drink.

Sin: 2. Mo 16,1; 4. Mo 33,12-14

Rephidim: 2. Mo 17,8; 2. Mo 19,2

2. Mo 17,2 Wherefore the people did chide with Moses, and said, Give us water that we may drink. And Moses said unto them, Why chide ye with me? wherefore do ye tempt the LORD?

the people: 2. Mo 5,21; 2. Mo 14,11; 2. Mo 14,12; 2. Mo 15,24; 2. Mo 16,2; 2. Mo 16,3; 4. Mo 11,4-6; 4. Mo 14,2; 4. Mo 20,3-5; 4. Mo 21,5

Give us: 1. Mo 30,1; 1. Mo 30,2; 1. Sam 8,6; Lu 15,12

wherefore: 2. Mo 17,7; 2. Mo 16,2; 4. Mo 14,22; 5. Mo 6,16; Ps 78,18; Ps 78,41; Ps 78,56; Ps 95,9; Ps 106,14; Jes 7,12; Mal 3,15; Mt 4,7; Mt 16,1-3; Lu 4,12; Apg 5,9; Apg 15,10; 1. Kor 10,9; Hebr 3,9

2. Mo 17,3 And the people thirsted there for water; and the people murmured against Moses, and said, Wherefore is this that thou hast brought us up out of Egypt, to kill us and our children and our cattle with thirst?

thou hast: 2. Mo 16,3

2. Mo 17,4 And Moses cried unto the LORD, saying, What shall I do unto this people? they be almost ready to stone me.

cried: 2. Mo 14,15; 2. Mo 15,25; 4. Mo 11,11

almost: 4. Mo 14,10; 4. Mo 16,19; 1. Sam 30,6; Joh 8,59; Joh 10,31; Apg 7,50; Apg 14,19

2. Mo 17,5 And the LORD said unto Moses, Go on before the people, and take with thee of the elders of Israel; and thy rod, wherewith thou smotest the river, take in thine hand, and go.

Go on: Hes 2,6; Apg 20,23; Apg 20,24

thy rod: 2. Mo 7,19; 2. Mo 7,20; 4. Mo 20,8-11

2. Mo 17,6 Behold, I will stand before thee there upon the rock in Horeb; and thou shalt smite the rock, and there shall come water out of it, that the people may drink. And Moses did so in the sight of the elders of Israel.

I will: 2. Mo 16,10

in Horeb: 2. Mo 3,1-5

and thou: 4. Mo 20,9-11; 5. Mo 8,15; Ne 9,15; Ps 78,15; Ps 78,16; Ps 78,20; Ps 105,41; Ps 114,8; Jes 48,21; 1. Kor 10,4

that the people: Ps 46,4; Jes 41,17; Jes 41,18; Jes 43,19; Jes 43,20; Joh 4,10; Joh 4,14; Joh 7,37; Joh 7,38; Offb 22,17

2. Mo 17,7 And he called the name of the place Massah, and Meribah, because of the chiding of the children of Israel, and because they tempted the LORD, saying, Is the LORD among us, or not?

Massah: 4. Mo 20,13; 5. Mo 9,22

Meribah: 2. Mo 17,2; Ps 81,7

chiding: 2. Mo 17,2

tempted: Ps 95,8; Hebr 3,8; Hebr 3,9

Is the Lord: 2. Mo 34,9; 5. Mo 31,17; Jos 22,31; Jes 12,6; Mi 3,11; Joh 1,14; Apg 7,37-39

2. Mo 17,8 Then came Amalek, and fought with Israel in Rephidim.

1. Mo 36,12; 1. Mo 36,16; 4. Mo 24,20; 5. Mo 25,17; 1. Sam 15,2; 1. Sam 30,1; Ps 83,7

2. Mo 17,9 And Moses said unto Joshua, Choose us out men, and go out, fight with Amalek: tomorrow I will stand on the top of the hill with the rod of God in mine hand.

unto Joshua: 2. Mo 17,13; 2. Mo 24,13; 4. Mo 11,28; 4. Mo 13,16; 5. Mo 32,44; Apg 7,45; Hebr 4,8

Choose: 4. Mo 31,3; 4. Mo 31,4

the rod: 2. Mo 4,2; 2. Mo 4,20

2. Mo 17,10 So Joshua did as Moses had said to him, and fought with Amalek: and Moses, Aaron, and Hur went up to the top of the hill.

Joshua: Jos 11,15; Mt 28,20; Joh 2,5; Joh 15,14

and Moses: 2. Mo 17,9

Hur: 2. Mo 17,12; 2. Mo 24,14

2. Mo 17,11 And it came to pass, when Moses held up his hand, that Israel prevailed: and when he let down his hand, Amalek prevailed.

Ps 56,9; Lu 18,1; 1. Tim 2,8; Jak 5,16

2. Mo 17,12 But Moses‘ hands were heavy; and they took a stone, and put it under him, and he sat thereon; and Aaron and Hur stayed up his hands, the one on the one side, and the other on the other side; and his hands were steady until the going down of the sun.

Moses‘ hands: Mt 26,40-45; Mk 14,37-40; Eph 6,18; Kol 4,2

stayed up his hands: Ps 35,3; Jes 35,3; 2. Kor 1,11; Phil 1,19; 1. Thes 5,25; Hebr 12,12; Jak 1,6

2. Mo 17,13 And Joshua discomfited Amalek and his people with the edge of the sword.

Jos 10,28; Jos 10,32; Jos 10,37; Jos 10,42; Jos 11,12

2. Mo 17,14 And the LORD said unto Moses, Write this for a memorial in a book, and rehearse it in the ears of Joshua: for I will utterly put out the remembrance of Amalek from under heaven.

memorial: 2. Mo 12,14; 2. Mo 13,9; 2. Mo 34,27; 5. Mo 31,9; Jos 4,7; Hi 19,23; Hagg 2,2; Hagg 2,3

for I will: 4. Mo 24,20; 5. Mo 25,17-19; 1. Sam 15,2; 1. Sam 15,3; 1. Sam 15,7; 1. Sam 15,8; 1. Sam 15,18; 1. Sam 27,8; 1. Sam 27,9; 1. Sam 30,1; 1. Sam 30,17; 2. Sam 1,1; 2. Sam 1,8-16; 2. Sam 8,12; 1. Chr 4,43; Esr 9,14

the remembrance: Hi 18,17; Ps 9,6; Spr 10,7

2. Mo 17,15 And Moses built an altar, and called the name of it Jehovah-nissi:

Jehovahnissi: 1. Mo 22,14; 1. Mo 33,20; Ps 60,4

2. Mo 17,16 For he said, Because the LORD hath sworn that the LORD will have war with Amalek from generation to generation.

Because: Jes 66,1; Apg 7,49

will have war: Ps 21,8-11

2. Mo 18,1; 2. Mo 18,7; 2. Mo 18,9; 2. Mo 18,13; 2. Mo 18,27

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.