Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hiob 9

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Hiob | Kapitelauswahl

Hi. 9,1 Hiob antwortete und sprach:

Hi. 9,2 Ja, ich weiß gar wohl, daß es also ist und daß ein Mensch nicht recht behalten mag gegen Gott.

Hi. 9,3 Hat er Lust, mit ihm zu hadern, so kann er ihm auf tausend nicht eins antworten.

Hi. 9,4 Er ist weise und mächtig; wem ist’s je gelungen, der sich wider ihn gelegt hat?

Hi. 9,5 Er versetzt Berge, ehe sie es innewerden, die er in seinem Zorn umkehrt.

Hi. 9,6 Er bewegt die Erde aus ihrem Ort, daß ihre Pfeiler zittern.

Hi. 9,7 Er spricht zur Sonne, so geht sie nicht auf, und versiegelt die Sterne.

Hi. 9,8 Er breitet den Himmel aus allein und geht auf den Wogen des Meeres.

Hi. 9,9 Er macht den Wagen am Himmel und Orion und die Plejaden und die Sterne gegen Mittag.

Hi. 9,10 Er tut große Dinge, die nicht zu erforschen sind, und Wunder, deren keine Zahl ist.

Hi. 9,11 Siehe, er geht an mir vorüber, ehe ich’s gewahr werde, und wandelt vorbei, ehe ich’s merke.

Hi. 9,12 Siehe, wenn er hinreißt, wer will ihm wehren? Wer will zu ihm sagen: Was machst du?

Hi. 9,13 Er ist Gott; seinen Zorn kann niemand stillen; unter ihn mußten sich beugen die Helfer Rahabs.

Hi. 9,14 Wie sollte ich denn ihm antworten und Worte finden gegen ihn?

Hi. 9,15 Wenn ich auch recht habe, kann ich ihm dennoch nicht antworten, sondern ich müßte um mein Recht flehen.

Hi. 9,16 Wenn ich ihn schon anrufe, und er mir antwortet, so glaube ich doch nicht, daß er meine Stimme höre.

Hi. 9,17 Denn er fährt über mich mit Ungestüm und macht mir Wunden viel ohne Ursache.

Hi. 9,18 Er läßt meinen Geist sich nicht erquicken, sondern macht mich voll Betrübnis.

Hi. 9,19 Will man Macht, so ist er zu mächtig; will man Recht, wer will mein Zeuge sein?

Hi. 9,20 Sage ich, daß ich gerecht bin, so verdammt er mich doch; bin ich Unschuldig, so macht er mich doch zu Unrecht.

Hi. 9,21 Ich bin unschuldig! ich frage nicht nach meiner Seele, begehre keines Lebens mehr.

Hi. 9,22 Es ist eins, darum sage ich: Er bringt um beide, den Frommen und den Gottlosen.

Hi. 9,23 Wenn er anhebt zu geißeln, so dringt er alsbald zum Tod und spottet der Anfechtung der Unschuldigen.

Hi. 9,24 Das Land aber wird gegeben unter die Hand der Gottlosen, und der Richter Antlitz verhüllt er. Ist’s nicht also, wer anders sollte es tun?

Hi. 9,25 Meine Tage sind schneller gewesen denn ein Läufer; sie sind geflohen und haben nichts Gutes erlebt.

Hi. 9,26 Sie sind dahingefahren wie die Rohrschiffe, wie ein Adler fliegt zur Speise.

Hi. 9,27 Wenn ich gedenke: Ich will meiner Klage vergessen und meine Gebärde lassen fahren und mich erquicken,

Hi. 9,28 so fürchte ich alle meine Schmerzen, weil ich weiß, daß du mich nicht unschuldig sein lässest.

Hi. 9,29 Ich muß ja doch ein Gottloser sein; warum mühe ich mich denn so vergeblich?

Hi. 9,30 Wenn ich mich gleich mit Schneewasser wüsche und reinigte mein Hände mit Lauge,

Hi. 9,31 so wirst du mich doch tauchen in Kot, und so werden mir meine Kleider greulich anstehen.

Hi. 9,32 Denn er ist nicht meinesgleichen, dem ich antworten könnte, daß wir vor Gericht miteinander kämen.

Hi. 9,33 Es ist zwischen uns kein Schiedsmann, der seine Hand auf uns beide lege.

Hi. 9,34 Er nehme von mir seine Rute und lasse seinen Schrecken von mir,

Hi. 9,35 daß ich möge reden und mich nicht vor ihm fürchten dürfe; denn ich weiß, daß ich kein solcher bin.

 

Hi. 9,1 Da antwortete Hiob und sprach:

Hi. 6,1; Hi. 12,1

Hi. 9,2 Wahrhaftig, ich weiß, dass es sich so verhält; und wie kann ein Mensch gerecht sein vor Gott?

Hi. 4,17; Hi. 25,4; Ps. 143,2

Hi. 9,3 Wenn er mit Ihm rechten wollte, so könnte er Ihm auf tausend nicht eins antworten.

Röm. 3,19-20; 1.Kor. 4,4

Hi. 9,4 Er hat ein weises Herz und ist von ungebrochener Kraft; wer hat ihm je getrotzt und ist heil davongekommen?

Kraft: Hi. 37,23; Ps. 147,5; Röm. 16,27; 1.Kor. 1,24-25

getrotzt: 2.Mo. 9,14-16; 2.Kö. 19,28; 1.Kor. 10,22

Hi. 9,5 Er versetzt Berge, und man merkt es nicht; er, der sie umkehrt in seinem Zorn.

Ps. 104,8; Ps. 104,32; Nah. 1,5-6

Hi. 9,6 Er stört die Erde auf von ihrem Ort, sodass ihre Säulen erzittern.

stört: Jes. 2,19-21; Jer. 13,13; Hag. 2,6; Hag. 2,21; Hebr. 12,26

Säulen: Ps. 75,4

Hi. 9,7 Er gebietet der Sonne, und sie geht nicht auf; er verschließt die Sterne mit einem Siegel.

Jos. 10,12-14; 1.Mo. 1,16-18

Hi. 9,8 Er allein spannt den Himmel aus und schreitet auf Meereswogen einher.

Himmel: 1.Mo. 1,6-8; Ps. 104,2; Jer. 10,12

Meereswog.: Ps. 93,3-4; Joh. 6,19

Hi. 9,9 Er machte den Großen Bären, den Orion und das Siebengestirn, samt den Kammern des Südens.

Hi. 38,31-33; Jes. 40,26; Am. 5,8

Hi. 9,10 Er tut große Dinge, die unerforschlich sind, und Wunderwerke ohne Zahl.

Hi. 5,9; Hi. 37,5; Hi. 37,23; Ps. 92,6

Hi. 9,11 Siehe, er geht an mir vorüber, und ich sehe ihn nicht; er zieht vorbei, und ich bemerke ihn nicht.

Hi. 23,8-9; Hi. 35,14; Ps. 77,20; 1.Tim. 6,16

Hi. 9,12 Siehe, wenn er dahinrafft, wer kann ihn hindern? Wer kann ihm zurufen: Was machst du da?

wer?: Hi. 1,21; Hi. 23,13

machst: Hi. 33,13; Jes. 45,9; Jer. 18,5-6; Dan. 4,32; Röm. 9,20

Hi. 9,13 Gott lässt von seinem Zorn nicht ab; selbst Rahabs Helfer müssen sich unter ihn beugen.

Zorn: Jes. 5,25

beugen: Hi. 40,11; 2.Mo. 18,11; Jes. 45,23; Röm. 14,11

Hi. 9,14 Wie viel weniger könnte ich ihm da antworten, und Worte finden, um mit ihm zu reden!

Hi. 4,9; Hi. 25,5-6

Hi. 9,15 Auch wenn ich im Recht wäre, könnte ich ihm nichts erwidern, sondern müsste meinen Richter um Gnade anflehen.

Hi. 23,7; Ps. 143,2

Hi. 9,16 Wenn ich rufe, wird er mir antworten? Ich glaube nicht, dass er auf meine Stimme hört;

Ps. 18,7; Ps. 66,18-20; Apg. 12,14-16

Hi. 9,17 denn im Sturm zermalmt er mich und fügt mir ohne Ursache viele Wunden zu.

Hi. 2,3; Hi. 16,16-17; Hi. 33,8-10

Hi. 9,18 Er lässt mich nicht einmal Atem holen, sondern sättigt mich mit bitteren Leiden.

lässt: Hi. 7,19

sättigt: Klgl. 3,15; Klgl. 3,19; Hebr. 12,11

Hi. 9,19 Kommt’s auf die Kraft des Starken an, siehe, er hat sie, und wenn aufs Recht, wer lädt mich vor?

Kraft: Hi. 9,4; Hi. 40,9; Ps. 62,12

lädt: Hi. 9,32-33; Hi. 31,35

Hi. 9,20 Wenn ich mich auch rechtfertige, so wird mich doch mein Mund verurteilen, und bin ich auch untadelig, so wird er mich doch für verkehrt erklären.

Hi. 9,2-3; Hi. 29 – 31; Hi. 14,17

Hi. 9,21 Ich bin untadelig, dennoch kümmert mich meine Seele nicht; ich verachte mein Leben.

Hi. 7,16; Hi. 7,21

Hi. 9,22 Darum sage ich: Es ist einerlei; Untadelige und Gottlose bringt er gleicherweise um!

Pre. 9,2-3; Mal. 3,15-18

Hi. 9,23 Wenn die Geißel plötzlich tötet, so lacht er über die Prüfung der Unschuldigen.

Ps. 56,9; Jes. 63,9

Hi. 9,24 Die Erde ist in die Gewalt des Frevlers gegeben; das Angesicht ihrer Richter verhüllt Er; wenn nicht Er, wer dann?

gegeben: Pre. 4,1

verhüllt: Ps. 82

Hi. 9,25 Und meine Tage sind schneller dahingeeilt als ein Läufer; sie sind entflohen und haben nichts Gutes gesehen;

Hi. 7,6-7; 1.Mo. 47,9

Hi. 9,26 sie sind vorbeigezogen wie Rohrschiffe, wie ein Adler, der sich auf Beute stürzt.

Spr. 23,5; Jer. 4,13; Hab. 1,8

Hi. 9,27 Wenn ich denke: »Ich will meine Klage vergessen, meine Miene ändern und heiter dreinschauen!«,

Hi. 7,13; Ps. 77,4

Hi. 9,28 so muss ich meine vielen Schmerzen fürchten; denn ich weiß, dass du mich nicht freisprechen wirst!

Schmerz.: Jer. 8,18; Klgl. 1,12

freisprechen: Hi. 9,20; Hi. 33,10-13

Hi. 9,29 Soll ich denn schuldig sein, was mühe ich mich vergeblich ab?

Ps. 73,12-13

Hi. 9,30 Wenn ich mich auch mit Schnee waschen würde und meine Hände mit Lauge reinigte,

Jer. 2,22

Hi. 9,31 so würdest du mich doch in die Grube tauchen, sodass sich meine eigenen Kleider vor mir ekelten!

Hi. 9,20; Hi. 15,6; Jes. 59,6; Phil. 3,8-9

Hi. 9,32 Denn Er ist nicht ein Mann wie ich, dass ich Ihm antworten dürfte, dass wir miteinander vor Gericht gehen könnten;

Hi. 9,14-15; Hi. 9,19; Pre. 6,10; Jes. 1,18

Hi. 9,33 es gibt auch keinen Mittler zwischen uns, der seine Hand auf uns beide legen könnte.

Hi. 33,23-24; 1.Sam. 2,25; 1.Tim. 2,5-6; 1.Joh. 2,1-2

Hi. 9,34 Er nehme aber seine Rute von mir, und sein Schrecken ängstige mich nicht mehr,

Hi. 13,20-22; Ps. 39,11

Hi. 9,35 so wollte ich reden und keine Angst vor Ihm haben — aber so ist es bei mir nicht.

 

Hi. 9,1 Then Job answered and said,
Hi. 9,2 I know it is so of a truth: but how should man be just with God?

how: Hi. 4,17; Hi. 14,3; Hi. 14,4; Hi. 25,4; Hi. 32,2; Hi. 33,9; Hi. 34,5; 1.Kö. 8,46; Ps. 130,3; Ps. 143,2; Röm. 3,20

Hi. 9,3 If he will contend with him, he cannot answer him one of a thousand.

he will contend: Hi. 9,20; Hi. 9,32; Hi. 9,33; Hi. 10,2; Hi. 23,3-7; Hi. 31,35-37; Hi. 33,13; Hi. 34,14; Hi. 34,15; Hi. 40,2; Jes. 57,15; Jes. 57,16; Röm. 9,20

he cannot: Ps. 19,12; Ps. 40,12; 1.Joh. 1,8; 1.Joh. 3,20

Hi. 9,4 He is wise in heart, and mighty in strength: who hath hardened himself against him, and hath prospered?

wise in heart: Hi. 9,19; Hi. 36,5; Ps. 104,24; Ps. 136,5; Dan. 2,20; Dan. 4,34-37; Röm. 11,33; Eph. 1,8; Eph. 1,19; Eph. 3,10; Eph. 3,20; Jud. 1,24; Jud. 1,25

who hath hardened: Hi. 6,10; Hi. 15,23-27; Hi. 40,9; 2.Mo. 9,14-17; 2.Mo. 14,17; 2.Mo. 14,18; Spr. 28,14; Spr. 29,1; Dan. 5,20-30; 1.Kor. 10,22

Hi. 9,5 Which removeth the mountains, and they know not: which overturneth them in his anger.

removeth: Hi. 28,9; Ps. 46,2; Ps. 68,8; Ps. 114,6; Jes. 40,12; Hab. 3,6; Hab. 3,10; Sach. 4,7; Mt. 21,21; 1.Kor. 13,2; Offb. 6,14; Offb. 11,13

which overturneth: 4.Mo. 1,5; 4.Mo. 1,6; Sach. 14,4; Sach. 14,5; Mt. 27,51; Lk. 21,11; Offb. 16,18-20

Hi. 9,6 Which shaketh the earth out of her place, and the pillars thereof tremble.

shaketh: Jes. 2,19; Jes. 2,21; Jes. 13,13; Jes. 13,14; Jes. 24,1; Jes. 24,19; Jes. 24,20; Hag. 2,6; Hag. 2,21; Hebr. 12,26; Offb. 20,11

the pillars: Hi. 26,11; Hi. 38,4-7; 1.Sam. 2,8; Ps. 75,3; Ps. 114,7; Jer. 4,24; Joe. 2,10

Hi. 9,7 Which commandeth the sun, and it riseth not; and sealeth up the stars.

commandeth: 2.Mo. 10,21; 2.Mo. 10,22; Jos. 10,12; Dan. 4,35; Am. 4,13; Am. 8,9; Mt. 24,29

sealeth: Hi. 37,7; Hi. 38,12-15; Hi. 38,19; Hi. 38,20; Jes. 13,10; Hes. 32,7; Lk. 21,25; Lk. 21,26

Hi. 9,8 Which alone spreadeth out the heavens, and treadeth upon the waves of the sea.

Which: Hi. 37,18; 1.Mo. 1,6; 1.Mo. 1,7; Ps. 33,6; Ps. 104,2; Ps. 104,3; Jes. 40,22; Jes. 42,5; Jes. 44,24; Jer. 10,11; Sach. 12,1

treadeth: Hi. 38,11; Ps. 93,3; Ps. 93,4; Mt. 14,25-30; Joh. 6,19

Hi. 9,9 Which maketh Arcturus, Orion, and Pleiades, and the chambers of the south.

maketh: Hi. 38,31; Hi. 38,32-41; 1.Mo. 1,16; Ps. 147,4; Am. 5,8

Arcturus, Orion, and Pleiades: Ps. 104,3; Ps. 104,13; Apg. 28,13

Hi. 9,10 Which doeth great things past finding out; yea, and wonders without number.

great things: Hi. 5,9; Hi. 26,12-14; Hi. 37,23; Ps. 71,15; Ps. 72,18; Pre. 3,11; Jes. 40,26-28; Röm. 11,33; Eph. 3,20

wonders: 2.Mo. 15,11; Ps. 136,4; Dan. 4,2; Dan. 4,3

Hi. 9,11 Lo, he goeth by me, and I see him not: he passeth on also, but I perceive him not.

he goeth: Hi. 23,8; Hi. 23,9; Hi. 35,14; Ps. 77,19; 1.Tim. 6,16

Hi. 9,12 Behold, he taketh away, who can hinder him? who will say unto him, What doest thou?

he taketh: Hi. 23,13; Hi. 34,29; Dan. 4,35; Eph. 1,11

hinder him: Hi. 11,10

What: Hi. 33,13; Jes. 45,9; Jer. 18,6; Mt. 11,26; Mt. 20,15; Röm. 9,18-20; Röm. 11,34

Hi. 9,13 If God will not withdraw his anger, the proud helpers do stoop under him.

the proud helpers: Hi. 26,12; Hi. 40,9-11; Jes. 30,7; Jes. 31,2; Jes. 31,3; Jak. 4,6; Jak. 4,7

Hi. 9,14 How much less shall I answer him, and choose out my words to reason with him?

How much: Hi. 4,19; Hi. 25,6; 1.Kö. 8,27

shall I: Hi. 11,4; Hi. 11,5

choose: Hi. 23,4; Hi. 23,7; Hi. 33,5

Hi. 9,15 Whom, though I were righteous, yet would I not answer, but I would make supplication to my judge.

though: Hi. 10,15; 1.Kor. 4,4

I would: Hi. 5,8; Hi. 8,5; Hi. 10,2; Hi. 22,27; Hi. 34,31; Hi. 34,32; 1.Kö. 8,38; 1.Kö. 8,39; 2.Chr. 33,13; Jer. 31,9; Dan. 9,3; Dan. 9,18

my judge: Hi. 23,7; 1.Petr. 2,23

Hi. 9,16 If I had called, and he had answered me; yet would I not believe that he had hearkened unto my voice.

If I had: Ps. 18,6; Ps. 66,18-20; Ps. 116,1; Ps. 116,2

would I: Hi. 29,24; 2.Mo. 6,9; Ri. 6,13; Ps. 126,1; Lk. 24,41; Apg. 12,14-16

Hi. 9,17 For he breaketh me with a tempest, and multiplieth my wounds without cause.

For he: Hi. 16,14; Ps. 29,5; Ps. 42,7; Ps. 83,15; Jes. 28,17; Jer. 23,19; Hes. 13,13; Mt. 7,27; Mt. 12,20

multiplieth: Hi. 1,14-19; Hi. 2,7; Hi. 2,13

without cause: Hi. 2,3; Hi. 16,17; Hi. 34,6; Ps. 25,3; Joh. 9,3; Joh. 15,25

Hi. 9,18 He will not suffer me to take my breath, but filleth me with bitterness.

will not: Hi. 7,19; Ps. 39,13; Ps. 88,7; Ps. 88,15-18; Klgl. 3,3; Klgl. 3,18

filleth me: Hi. 3,20; Klgl. 3,15; Klgl. 3,19; Hebr. 12,11

Hi. 9,19 If I speak of strength, lo, he is strong: and if of judgment, who shall set me a time to plead?

he is strong: Hi. 9,4; Hi. 36,17-19; Hi. 40,9; Hi. 40,10; Ps. 62,11; Mt. 6,13; 1.Kor. 1,25; 1.Kor. 10,22

who shall: Hi. 9,32; Hi. 9,33; Hi. 31,35; Hi. 33,5-7

Hi. 9,20 If I justify myself, mine own mouth shall condemn me: if I say, I am perfect, it shall also prove me perverse.

justify: Hi. 9,2; Hi. 4,17; Hi. 32,1; Hi. 32,2; Ps. 130,3; Ps. 143,2; Lk. 10,29; Lk. 16,15

mine: Hi. 15,5; Hi. 15,6; Hi. 34,35; Hi. 35,16; Spr. 10,19; Jes. 6,5; Mt. 12,36; Mt. 12,37; Jak. 3,2

I am perfect: Hi. 1,1; Phil. 3,12-15

it shall: Hi. 33,8-13; Spr. 17,20; 1.Tim. 6,5

Hi. 9,21 Though I were perfect, yet would I not know my soul: I would despise my life.

yet would: Ps. 139,23; Ps. 139,24; Spr. 28,26; Jer. 17,9; Jer. 17,10; 1.Kor. 4,4; 1.Joh. 3,20

I would: Hi. 7,15; Hi. 7,16; Hi. 7,21

Hi. 9,22 This is one thing, therefore I said it, He destroyeth the perfect and the wicked.

He destroyeth: Pre. 9,1-3; Hes. 21,3; Hes. 21,4; Lk. 13,2-4

Hi. 9,23 If the scourge slay suddenly, he will laugh at the trial of the innocent.

If the: Hi. 1,13-19; Hi. 2,7

he will: Hi. 4,7; Hi. 8,20; 2.Sam. 14,15; 2.Sam. 14,17; Ps. 44,22; Hes. 14,19-21; Hes. 21,13; Hebr. 11,36; Hebr. 11,37

Hi. 9,24 The earth is given into the hand of the wicked: he covereth the faces of the judges thereof; if not, where, and who is he?

earth: Hi. 12,6-10; Hi. 21,7-15; Ps. 17,14; Ps. 73,3-7; Jer. 12,1; Jer. 12,2; Dan. 4,17; Dan. 5,18-21; Dan. 7,7-28; Hab. 1,14-17

he covereth: 2.Sam. 15,30; 2.Sam. 19,4; Est. 6,12; Est. 7,8; Jer. 14,4

if not: Hi. 24,25; Hi. 32,2

Hi. 9,25 Now my days are swifter than a post: they flee away, they see no good.

swifter: Hi. 7,6; Hi. 7,7; Est. 8,14

they flee away: Ps. 39,5; Ps. 39,11; Ps. 89,47; Ps. 90,9; Ps. 90,10; Jak. 4,14

Hi. 9,26 They are passed away as the swift ships: as the eagle that hasteth to the prey.

as the eagle: Hi. 39,27-30; 2.Sam. 1,23; Spr. 23,5; Jer. 4,13; Klgl. 4,19; Hab. 1,8

Hi. 9,27 If I say, I will forget my complaint, I will leave off my heaviness, and comfort myself:

Hi. 7,13; Ps. 77,2; Ps. 77,3; Jer. 8,18

Hi. 9,28 I am afraid of all my sorrows, I know that thou wilt not hold me innocent.

afraid: Hi. 21,6; Ps. 88,15; Ps. 88,16; Ps. 119,120

I know: Hi. 9,2; Hi. 9,20; Hi. 9,21; Hi. 14,16; 2.Mo. 20,7; Ps. 130,3

Hi. 9,29 If I be wicked, why then labor I in vain?

Hi. 9,22; Hi. 10,7; Hi. 10,14-17; Hi. 21,16; Hi. 21,17; Hi. 21,27; Hi. 22,5-30; Ps. 73,13; Jer. 2,35

Hi. 9,30 If I wash myself with snow water, and make my hands never so clean;

Ps. 26,6; Spr. 28,13; Jes. 1,16-18; Jer. 2,22; Jer. 4,14; Röm. 10,3; 1.Joh. 1,8

Hi. 9,31 Yet shalt thou plunge me in the ditch, and mine own clothes shall abhor me.

shalt: Hi. 9,20; Hi. 15,6

mine: Jes. 59,6; Jes. 64,6; Phil. 3,8; Phil. 3,9

Hi. 9,32 For he is not a man, as I am, that I should answer him, and we should come together in judgment.

not a man: Hi. 33,12; Hi. 35,5-7; 4.Mo. 23,19; 1.Sam. 16,7; Pre. 6,10; Jes. 45,9; Jer. 49,19; Röm. 9,20; 1.Joh. 3,20

we should: Hi. 13,18-23; Hi. 23,3-7; Ps. 143,2

Hi. 9,33 Neither is there any daysman between us, that might lay his hand upon us both.

is there: Hi. 9,19; 1.Sam. 2,25; Ps. 106,23; 1.Joh. 2,1; 1.Joh. 2,2

that might: 1.Kö. 3,16-28

Hi. 9,34 Let him take his rod away from me, and let not his fear terrify me:

let not: Hi. 13,11; Hi. 13,20-22; Hi. 23,15; Hi. 31,23; Hi. 33,7; Hi. 37,1; Ps. 39,10; Ps. 90,11; Hi. 29,2-25

Hi. 9,35 Then would I speak, and not fear him; but it is not so with me.

Hi. 10,1; Hi. 10,18

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.