Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hiob 10

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Hiob | Kapitelauswahl

Hi. 10,1 Meine Seele verdrießt mein Leben; ich will meiner Klage bei mir ihren Lauf lassen und reden in der Betrübnis meiner Seele

Hi. 10,2 und zu Gott sagen: Verdamme mich nicht! laß mich wissen, warum du mit mir haderst.

Hi. 10,3 Gefällt dir’s, daß du Gewalt tust und mich verwirfst, den deine Hände gemacht haben, und bringst der Gottlosen Vornehmen zu Ehren?

Hi. 10,4 Hast du denn auch fleischliche Augen, oder siehst du, wie ein Mensch sieht?

Hi. 10,5 Oder ist deine Zeit wie eines Menschen Zeit, oder deine Jahre wie eines Mannes Jahre?

Hi. 10,6 daß du nach einer Missetat fragest und suchest meine Sünde,

Hi. 10,7 so du doch weißt wie ich nicht gottlos sei, so doch niemand ist, der aus deiner Hand erretten könne.

Hi. 10,8 Deine Hände haben mich bereitet und gemacht alles, was ich um und um bin; und du wolltest mich verderben?

Hi. 10,9 Gedenke doch, daß du mich aus Lehm gemacht hast; und wirst mich wieder zu Erde machen?

Hi. 10,10 Hast du mich nicht wie Milch hingegossen und wie Käse lassen gerinnen?

Hi. 10,11 Du hast mir Haut und Fleisch angezogen; mit Gebeinen und Adern hast du mich zusammengefügt.

Hi. 10,12 Leben und Wohltat hast du an mir getan, und dein Aufsehen bewahrt meinen Odem.

Hi. 10,13 Aber dies verbargst du in deinem Herzen, ich weiß, daß du solches im Sinn hattest:

Hi. 10,14 wenn ich sündigte, so wolltest du es bald merken und meine Missetat nicht ungestraft lassen.

Hi. 10,15 Bin ich gottlos, dann wehe mir! bin ich gerecht, so darf ich doch mein Haupt nicht aufheben, als der ich voll Schmach bin und sehe mein Elend.

Hi. 10,16 Und wenn ich es aufrichte, so jagst du mich wie ein Löwe und handelst wiederum wunderbar an mir.

Hi. 10,17 Du erneuest deine Zeugen wider mich und machst deines Zornes viel auf mich; es zerplagt mich eins über das andere in Haufen.

Hi. 10,18 Warum hast du mich aus Mutterleib kommen lassen? Ach, daß ich wäre umgekommen und mich nie ein Auge gesehen hätte!

Hi. 10,19 So wäre ich, als die nie gewesen sind, von Mutterleibe zum Grabe gebracht.

Hi. 10,20 Ist denn mein Leben nicht kurz? So höre er auf und lasse ab von mir, daß ich ein wenig erquickt werde,

Hi. 10,21 ehe ich denn hingehe und komme nicht wieder, ins Land der Finsternis und des Dunkels,

Hi. 10,22 ins Land da es stockfinster ist und da keine Ordnung ist, und wenn’s hell wird, so ist es wie Finsternis.

 

Hi. 10,1 Meine Seele ekelt’s vor meinem Leben; ich will mich meiner Klage überlassen, will reden in der Betrübnis meiner Seele.

ekelt’s: Hi. 7,15; Hi. 9,21; 1.Kö. 19,4

Klage: Hi. 7,11

Hi. 10,2 Ich spreche zu Gott: Verdamme mich nicht! Lass mich wissen, weshalb du mich befehdest!

Verdam.: Ps. 27,9

weshalb: Hi. 7,20; Hi. 13,23-26; Ps. 10,1

Hi. 10,3 Gefällt es dir wohl, dass du bedrückst, dass du das Werk deiner Hände verwirfst, während du über den Rat der Gottlosen dein Licht leuchten lässt?

Werk: Hi. 10,8-9; Ps. 138,8; 1.Petr. 4,19

Hi. 10,4 Hast du Fleischesaugen, oder siehst du, wie ein Mensch sieht?

1.Sam. 16,7; Hos. 11,9; Lk. 16,15

Hi. 10,5 Sind denn deine Tage wie Menschentage, deine Jahre den Jahren eines Mannes gleich,

5.Mo. 32,40; Ps. 90,2-4

Hi. 10,6 dass du nach meiner Schuld forschst und nach meiner Sünde fragst,

Hi. 10,14-17; Hi. 7,17; Hi. 7,20; 1.Kor. 4,5

Hi. 10,7 obwohl du doch weißt, dass ich unschuldig bin, und mich niemand aus deiner Hand erretten kann?

unschuld.: Hi. 23,10-12; Ps. 139,1-2

erretten: 5.Mo. 32,39

Hi. 10,8 Deine Hände haben mich als Ganzes gebildet und rundum gestaltet, und nun verschlingst du mich?

Hi. 10,3; Ps. 119,73; Jes. 57,16

Hi. 10,9 Gedenke doch, dass du mich wie Ton gebildet hast; und nun willst du mich wieder in Staub verwandeln!

1.Mo. 2,7; 1.Mo. 3,19; Pre. 12,7; Jes. 64,7; Jer. 18,6

Hi. 10,10 Hast du mich nicht wie Milch hingegossen und wie Käse mich gerinnen lassen,
Hi. 10,11 mit Haut und Fleisch mich bekleidet, mit Gebeinen und Sehnen mich durchwoben?

Gebeinen: Ps. 139,13; Ps. 139,15; Hes. 37,7-8; Hebr. 10,5

Hi. 10,12 Leben und Gnade hast du mir gewährt, und deine Fürsorge bewahrte meinen Geist.

Leben: Ps. 36,10-11; Ps. 84,12; Apg. 17,25

Fürsorge: Hi. 29,2-5; 5.Mo. 32,10-11; Apg. 26,22

Hi. 10,13 Doch dieses verbargst du in deinem Herzen; ich weiß, dass es bei dir so beschlossen war:

Hi. 23,10-14; Jes. 46,9-11; Eph. 3,10-11

Hi. 10,14 Wenn ich sündigte, so würdest du darauf achten und mich nicht freisprechen von meiner Missetat.

achten: Hi. 14,16-17; Jer. 16,17

nicht: Hi. 7,21; Ps. 90,8

Hi. 10,15 Habe ich Böses getan, dann wehe mir! Und bin ich im Recht, so darf ich mein Haupt doch nicht erheben; ich bin ja gesättigt mit Schande und muss mein Elend ansehen!

Recht: Hi. 9,20; Jes. 3,11

Schande: Ps. 44,16; Klgl. 5,1

Hi. 10,16 Wagt [mein Haupt] es aber, sich zu erheben, so verfolgst du mich wie ein Löwe und handelst noch unbegreiflicher mit mir.

Jes. 38,13; Klgl. 3,10; Hos. 13,7-8

Hi. 10,17 Du stellst neue Zeugen gegen mich auf und mehrst deinen Zorn gegen mich; du bietest stets frische Scharen, ja ein Heer gegen mich auf!

Zeugen: Hi. 16,8

Zorn: Hi. 16,9-14

Hi. 10,18 Warum hast du mich aus dem Mutterleib hervorgebracht? Wäre ich doch dabei umgekommen, ohne dass mich ein Auge gesehen hätte!

Hi. 3,10-13; Jer. 15,10; Jer. 20,14-18

Hi. 10,19 So würde ich sein, als wäre ich niemals gewesen, vom Mutterleib weg ins Grab gelegt.

niemals: Ps. 58,9

Hi. 10,20 Ist meine Lebenszeit nicht kurz genug? Er höre doch auf, lasse ab von mir, dass ich mich ein wenig erhole,

Hi. 7,6-7; Hi. 7,16-19; Ps. 39,6; Ps. 39,14

Hi. 10,21 ehe ich dahinfahre auf Nimmerwiederkehren in das Land der Düsternis und des Todesschattens,

Todess.: Hi. 3,5; Hi. 7,9-10; Ps. 23,4; Jes. 38,11

Hi. 10,22 in das Land, das schwarz ist wie die Finsternis, [das Land] des Todesschattens, wo keine Ordnung herrscht, wo das Licht wie tiefe Finsternis ist!

Ps. 88,7; Ps. 88,12-13; Pre. 9,10

 

Hi. 10,1 My soul is weary of my life; I will leave my complaint upon myself; I will speak in the bitterness of my soul.

My soul: Hi. 3,20-23; Hi. 6,8; Hi. 6,9; Hi. 5,15; Hi. 5,16; Hi. 5,20; Hi. 9,21; Hi. 14,13; 4.Mo. 11,15; 1.Kö. 19,4; Jon. 4,3; Jon. 4,8

I will leave: Hi. 7,11; Hi. 19,4; Hi. 21,2-4

I will speak: Hi. 10,15; Hi. 10,16; Hi. 6,2-4; Hi. 6,26; Hi. 7,11; Hi. 16,6-16; Ps. 32,3-5; Jes. 38,15; Jes. 38,17

Hi. 10,2 I will say unto God, Do not condemn me; show me wherefore thou contendest with me.

Do not: Ps. 6,1-4; Ps. 25,7; Ps. 38,1-8; Ps. 109,21; Ps. 143,2; Röm. 8,1

show me: Hi. 8,5; Hi. 8,6; Hi. 34,31; Hi. 34,32; Ps. 139,23; Ps. 139,24; Klgl. 3,40-42; Klgl. 5,16; Klgl. 5,17; 1.Kor. 11,31; 1.Kor. 11,32

Hi. 10,3 Is it good unto thee that thou shouldest oppress, that thou shouldest despise the work of thine hands, and shine upon the counsel of the wicked?

Is it good: Hi. 34,5-7; Hi. 34,18; Hi. 34,19; Hi. 36,7-9; Hi. 36,17; Hi. 36,18; Hi. 40,2; Hi. 40,8; Klgl. 3,2-18

despise: Ps. 69,33

the work: Hi. 14,15; Hi. 34,19; Ps. 138,8; Jes. 64,8; 1.Petr. 4,19

shine upon: Hi. 8,20; Jer. 12,1-3

Hi. 10,4 Hast thou eyes of flesh? or seest thou as man seeth?

seest thou: Hi. 9,32; 1.Sam. 16,7; Lk. 16,15; Offb. 1,14

Hi. 10,5 Are thy days as the days of man? are thy years as man’s days,

seest thou: Ps. 90,2-4; Ps. 102,12; Ps. 102,24-27; Hebr. 1,12; 2.Petr. 3,8

Hi. 10,6 That thou inquirest after mine iniquity, and searchest after my sin?

seest thou: Hi. 10,14-17; Ps. 10,15; Ps. 44,21; Jer. 2,34; Zef. 1,12; Joh. 2,24; Joh. 2,25; 1.Kor. 4,5

Hi. 10,7 Thou knowest that I am not wicked; and there is none that can deliver out of thine hand.

Thou knowest: Hi. 23,10; Hi. 31,6; Hi. 31,14; Hi. 31,35; Hi. 42,7; Ps. 1,6; Ps. 7,3; Ps. 7,8; Ps. 7,9; Ps. 17,3; Ps. 26,1-5; Ps. 139,1; Ps. 139,2; Ps. 139,21-24; Joh. 21,17; 2.Kor. 1,12; 1.Thes. 2,10

and there: Hi. 23,13; Hi. 23,14; 5.Mo. 32,39; Ps. 50,22; Dan. 3,15; Hos. 2,10; Joh. 10,28-30

Hi. 10,8 Thine hands have made me and fashioned me together round about; yet thou dost destroy me.

hands: Ps. 119,73; Jes. 43,7

yet thou: Hi. 10,3; 1.Mo. 6,6; 1.Mo. 6,7; Jer. 18,3-10

Hi. 10,9 Remember, I beseech thee, that thou hast made me as the clay; and wilt thou bring me into dust again?

Remember: Hi. 7,7; Ps. 25,6; Ps. 25,7; Ps. 25,18; Ps. 89,47; Ps. 106,4

thou hast: 1.Mo. 2,7; 1.Mo. 3,19; Jes. 45,9; Jes. 64,8; Jer. 18,6

into dust again: Hi. 17,14; Ps. 22,15; Ps. 90,3; Pre. 12,7; Röm. 9,21

Hi. 10,10 Hast thou not poured me out as milk, and curdled me like cheese?

poured: Ps. 139,14-16

Hi. 10,11 Thou hast clothed me with skin and flesh, and hast fenced me with bones and sinews.

clothed: 2.Kor. 5,2; 2.Kor. 5,3

fenced: Hi. 40,17; Hi. 40,18; Hes. 37,4-8; Eph. 4,16

Hi. 10,12 Thou hast granted me life and favor, and thy visitation hath preserved my spirit.

life and favour: 1.Mo. 19,19; Mt. 6,25; Apg. 17,25; Apg. 17,28

Hi. 10,13 And these things hast thou hid in thine heart: I know that this is with thee.

hid: Hi. 23,9; Pre. 8,6; Pre. 8,7; Jes. 45,15; Röm. 11,33

I know: Hi. 23,13; 5.Mo. 32,39; Jes. 45,7; Jes. 46,9-11; Klgl. 3,37; Eph. 3,11

Hi. 10,14 If I sin, then thou markest me, and thou wilt not acquit me from mine iniquity.

then: Hi. 13,26; Hi. 13,27; Hi. 14,16; Ps. 130,3; Ps. 139,1

thou wilt: Hi. 7,21; 2.Mo. 34,7; 4.Mo. 14,18

Hi. 10,15 If I be wicked, woe unto me; and if I be righteous, yet will I not lift up my head. I am full of confusion; therefore see thou mine affliction;

If I be wicked: Hi. 10,7; Hi. 9,29; Hi. 27,7; Ps. 9,17; Jes. 3,11; Jes. 6,5; Mal. 3,18; Röm. 2,8; Röm. 2,9

righteous: Hi. 9,12; Hi. 9,15; Hi. 9,20; Hi. 9,21; Jes. 64,5; Jes. 64,6; Lk. 17,10

I am full: Hi. 21,6; Hi. 23,15

see: 2.Mo. 3,7; Ps. 25,18; Ps. 119,153; Klgl. 1,20; Klgl. 5,1-22

Hi. 10,16 For it increaseth. Thou huntest me as a fierce lion: and again thou showest thyself marvelous upon me.

Thou huntest: Jes. 38,13; Klgl. 3,10; Hos. 13,7; Hos. 13,8; Am. 3,8

marvellous: 4.Mo. 16,29; 4.Mo. 16,30; 5.Mo. 28,59

Hi. 10,17 Thou renewest thy witnesses against me, and increasest thine indignation upon me; changes and war are against me.

witnesses: Hi. 16,8; Rt. 1,21

changes: Ps. 55,19; Jer. 48,11; Zef. 1,12

war: Hi. 16,11-16; Hi. 19,6-11

Hi. 10,18 Wherefore then hast thou brought me forth out of the womb? Oh that I had given up the ghost, and no eye had seen me!

hast thou: Hi. 3,10; Hi. 3,11; Jer. 15,10; Jer. 20,14-18; Mt. 26,24

given up: Hi. 11,20; Hi. 14,10

Hi. 10,19 I should have been as though I had not been; I should have been carried from the womb to the grave.

Ps. 58,8

Hi. 10,20 Are not my days few? cease then, and let me alone, that I may take comfort a little,

my days few: Hi. 7,6; Hi. 7,7; Hi. 7,16; Hi. 8,9; Hi. 9,25; Hi. 9,26; Hi. 14,1; Ps. 39,5; Ps. 103,15; Ps. 103,16

cease: Hi. 7,17-21; Hi. 13,21; Ps. 39,13

Hi. 10,21 Before I go whence I shall not return, even to the land of darkness and the shadow of death;

I go whence: Hi. 7,8-10; Hi. 14,10-14; 2.Sam. 12,23; 2.Sam. 14,14; Jes. 38,11

the land: Hi. 3,5; Ps. 88,6; Ps. 88,11; Ps. 88,12

the shadow: Hi. 3,5; Ps. 23,4; Jer. 2,6

Hi. 10,22 A land of darkness, as darkness itself; and of the shadow of death, without any order, and where the light is as darkness.

the shadow of death: Hi. 3,5; Hi. 34,22; Hi. 38,17; Ps. 23,4; Ps. 44,19; Ps. 88,12; Jer. 2,6; Jer. 13,16; Lk. 16,26

Hi. 11,1

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.