Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Prediger 11

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Prediger 11 | Kapitelauswahl

Pr 11,1 Laß dein Brot über das Wasser fahren, so wirst du es finden nach langer Zeit.

Pr 11,2 Teile aus unter sieben und unter acht; denn du weißt nicht, was für Unglück auf Erden kommen wird.

Pr 11,3 Wenn die Wolken voll sind, so geben sie Regen auf die Erde; und wenn der Baum fällt, er falle gegen Mittag oder Mitternacht, auf welchen Ort er fällt, da wird er liegen.

Pr 11,4 Wer auf den Wind achtet, der sät nicht; und wer auf die Wolken sieht, der erntet nicht.

Pr 11,5 Gleichwie du nicht weißt den Weg des Windes und wie die Gebeine in Mutterleibe bereitet werden, also kannst du auch Gottes Werk nicht wissen, das er tut überall.

Pr 11,6 Frühe säe deinen Samen und laß deine Hand des Abends nicht ab; denn du weißt nicht, ob dies oder das geraten wird; und ob beides geriete, so wäre es desto besser.

Pr 11,7 Es ist das Licht süß, und den Augen lieblich, die Sonne zu sehen.

Pr 11,8 Wenn ein Mensch viele Jahre lebt, so sei er fröhlich in ihnen allen und gedenke der finstern Tage, daß ihrer viel sein werden; denn alles, was kommt, ist eitel.

Pr 11,9 So freue dich, Jüngling, in deiner Jugend und laß dein Herz guter Dinge sein in deiner Jugend. Tue, was dein Herz gelüstet und deinen Augen gefällt, und wisse, daß dich Gott um dies alles wird vor Gericht führen.

Pr 11,10 Laß die Traurigkeit in deinem Herzen und tue das Übel von deinem Leibe; denn Kindheit und Jugend ist eitel.

 

Pr 11,1 Sende dein Brot übers Wasser, so wirst du es nach langer Zeit wiederfinden;

Sende: Hi 22,24-25; Jes 32,20; Lu 6,35; 2. Kor 9,7-8

wiederfind.: Spr 11,24; Mt 10,42

Pr 11,2 verteile es an sieben und an acht, denn du weißt nicht, was Schlimmes auf Erden geschehen wird!

verteile: Pr 9,10; Spr 3,27; Gal 6,10

Schlimmes: Ps 41,2; Lu 16,22-26

Pr 11,3 Wenn die Wolken mit Regen erfüllt sind, so ergießen sie sich auf die Erde. Und wenn ein Baum fällt, ob nach Süden oder nach Norden — an dem Ort, wo der Baum fällt, da bleibt er liegen.

Regen: Jes 55,10

Pr 11,4 Wer auf den Wind achtet, der sät nicht, und wer auf die Wolken sieht, der erntet nicht.

Spr 20,4

Pr 11,5 Gleichwie du nicht weißt, was der Weg des Windes ist, noch wie die Gebeine im Bauch der Schwangeren bereitet werden, so kennst du auch das Werk Gottes nicht, der alles wirkt.

Windes: Joh 3,8

bereitet: Ps 139,13-16

kennst: Hi 26,14; Mk 4,27

Pr 11,6 Am Morgen säe deinen Samen, und am Abend lass deine Hand nicht ruhen; denn du weißt nicht, ob dieses oder jenes gedeihen wird, oder ob beides zugleich gut wird.

säe: Mt 13,3-8; 1. Kor 3,6-7; 2. Kor 9,6

weißt nicht: Pr 9,1; Hagg 1,6; Hagg 2,18-19

Pr 11,7 Süß ist das Licht, und gut ist’s für die Augen, die Sonne zu sehen!

Spr 15,30; Hi 24,13-17

Pr 11,8 Denn wenn der Mensch auch viele Jahre lebt, so soll er sich in ihnen allen freuen und soll an die Tage der Finsternis denken, dass es viele sein werden. Alles, was kommt, ist Nichtigkeit!

Hi 10,20-21; Hi 14,12; Ps 49,19-20

Pr 11,9 Freue dich [nur] in deiner Jugend, junger Mann, und lass dein Herz fröhlich sein in den Tagen deines Jugendalters; wandle in den Wegen deines Herzens und nach dem, was deine Augen sehen – doch sollst du [dabei] wissen, dass dir Gott über dies alles ein Urteil sprechen wird!

Freue: Pr 7,14; Ps 9,3; Phil 4,4

Wegen: 4. Mo 15,39; Ps 32,8; Ps 119,9

Urteil: Pr 12,14; Spr 1,31; Röm 2,5-11

Pr 11,10 Entferne den Unmut aus deinem Herzen und halte das Übel von deinem Leib fern, denn Jugend und dunkles Haar sind nichtig!

Übel: Pr 6,1; Hi 11,14; 2. Kor 7,1

nichtig: Pr 1,14; 2. Tim 2,22

 

Pr 11,1 Cast thy bread upon the waters: for thou shalt find it after many days.

thy bread: 5. Mo 15,7-11; Spr 11,24; Spr 11,25; Spr 22,9; Jes 32,8

waters: Jes 32,20

for: Pr 11,6; 5. Mo 15,10; Ps 41,1; Ps 41,2; Ps 126,5; Ps 126,6; Spr 11,18; Spr 19,17; Mt 10,13; Mt 10,42; Mt 25,40; Lu 14,14; 2. Kor 9,6; Gal 6,8-10; Hebr 6,10

Pr 11,2 Give a portion to seven, and also to eight; for thou knowest not what evil shall be upon the earth.

a portion: Ne 8,10; Es 9,19; Es 9,22; Ps 112,9; Lu 6,30-35; 1. Tim 6,18; 1. Tim 6,19

seven: Hi 5,19; Spr 6,16; Mi 5,5; Mt 18,22; Lu 17,4

for: Da 4,27; Apg 11,28-30; Gal 6,1; Eph 5,16; Hebr 13,3

Pr 11,3 If the clouds be full of rain, they empty themselves upon the earth: and if the tree fall toward the south, or toward the north, in the place where the tree falleth, there it shall be.

the clouds: 1. Kö 18,45; Ps 65,9-13; Jes 55,10; Jes 55,11; 1. Joh 3,17

if the tree: Mt 3,10; Lu 13,7; Lu 16,22-26

Pr 11,4 He that observeth the wind shall not sow; and he that regardeth the clouds shall not reap.

Spr 3,27; Spr 20,4; Spr 22,13

Pr 11,5 As thou knowest not what is the way of the spirit, nor how the bones do grow in the womb of her that is with child: even so thou knowest not the works of God who maketh all.

thou knowest not what: Joh 3,8

nor: Ps 139,14; Ps 139,15

even: Pr 7,24; Pr 8,17; Hi 5,9; Hi 26,5-14; Hi 36,24-33; Hi 37,23; Hi 38,4-41; Hi 39,1; Hi 41,34; Ps 40,5; Ps 92,5; Ps 104,24; Jes 40,28; Röm 11,33

Pr 11,6 In the morning sow thy seed, and in the evening withhold not thine hand: for thou knowest not whether shall prosper, either this or that, or whether they both shall be alike good.

sow: Pr 9,10; Jes 55,10; Hos 10,12; Mk 4,26-29; Joh 4,36-38; 2. Kor 9,6; 2. Tim 4,2

thou knowest: Pr 9,1; Hagg 1,6-11; Hagg 2,17-19; Sach 8,11; Sach 8,12; Apg 11,20; Apg 11,21; 1. Kor 3,5-7; 2. Kor 9,10; 2. Kor 9,11

Pr 11,7 Truly the light is sweet, and a pleasant thing it is for the eyes to behold the sun:

the light: Hi 33,28; Hi 33,30; Ps 56,13; Spr 15,30; Spr 29,13

a pleasant: Pr 7,11; Ps 84,11; Mt 5,45

Pr 11,8 But if a man live many years, and rejoice in them all; yet let him remember the days of darkness; for they shall be many. All that cometh is vanity.

Pr 6,6; Pr 8,12

rejoice: Pr 3,12; Pr 3,13; Pr 5,18-20; Pr 8,15

yet: Pr 7,14; Pr 12,1-5; 5. Mo 32,29; Hi 10,22; Hi 14,10; Hi 15,23; Hi 18,18; Jer 13,16; Joe 2,2; Mt 22,13; Joh 12,35; Jud 1,18

All that: Pr 2,1-11; Pr 2,15; Pr 2,17; Pr 2,19; Pr 2,21-23; Pr 2,26; Pr 4,8; Pr 4,16; Pr 5,15; Pr 5,16; Pr 6,11

Pr 11,9 Rejoice, O young man, in thy youth; and let thy heart cheer thee in the days of thy youth, and walk in the ways of thine heart, and in the sight of thine eyes: but know thou, that for all these things God will bring thee into judgment.

Rejoice: 1. Kö 18,27; 1. Kö 22,15; Lu 15,12; Lu 15,13

in thy youth: Pr 12,1; 1. Kö 18,12; Klgl 3,27

walk: 4. Mo 15,30; 4. Mo 22,32; 5. Mo 29,19; Hi 31,7; Ps 81,12; Jer 7,24; Jer 23,17; Jer 44,16; Jer 44,17; Apg 14,16; Eph 2,2; Eph 2,3; 1. Petr 4,3; 1. Petr 4,4

in the sight: Pr 2,10; 1. Mo 3,6; 1. Mo 6,2; Jos 7,21; 2. Sam 11,2-4; Mt 5,28; 1. Joh 2,15; 1. Joh 2,16

know: Pr 3,17; Pr 12,14; Ps 50,4-6; Apg 17,30; Apg 17,31; Apg 24,25; Röm 2,5-11; Röm 14,10; 1. Kor 4,5; 2. Kor 5,10; 2. Petr 3,7; Hebr 9,27; Offb 20,12-15

Pr 11,10 Therefore remove sorrow from thy heart, and put away evil from thy flesh: for childhood and youth are vanity.

remove: Pr 12,1; Hi 13,26; Ps 25,7; 2. Petr 3,11-14

sorrow: Ps 90,7-11

and put: Hi 20,11; 2. Kor 7,1; 2. Tim 2,22

for: Pr 1,2; Pr 1,14; Ps 39,5; Spr 22,15

Pr 12,1; Pr 12,8; Pr 12,13

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.