Menü
„Von der Geduld Hiobs habt ihr gehört und habt gesehen, zu welchem Ende es der Herr geführt hat.“
Jak. 5,11 Lu84

1. Was sagt die Bibel über die Geduld?

„Der Ausgang einer Sache ist besser als ihr Anfang; besser ein Langmütiger als ein Hochmütiger.“ Pred. 7,8 „Wir ermahnen euch aber, Brüder: Verwarnt die Unordentlichen, tröstet die Kleinmütigen, nehmt euch der Schwachen an, seid langmütig gegen jedermann!“ 1.Thess. 5,14 „Gewinnt eure Seelen durch euer standhaftes Ausharren!“ Lk. 21,19 

 

2. Welcher Vergleich kann man zwischen dem Geduldigen und dem Ungeduldigen ziehen?

„Der Langmütige ist reich an Einsicht, der Jähzornige aber begeht große Torheiten.“ Sprüche 14,29

 

3. Welche Leute werden als Beispiele der Geduld angeführt?

„Meine Brüder, nehmt auch die Propheten, die im Namen des Herrn geredet haben, zum Vorbild des Leidens und der Geduld.“ Jak. 5,10

 

4. Was wird von denen gesagt, die erduldet oder ausgeharrt haben?

„Siehe, wir preisen die glückselig, welche standhaft ausharren! Von Hiobs standhaftem Ausharren habt ihr gehört, und ihr habt das Ende gesehen, das der Herr [für ihn] bereitet hat; denn der Herr ist voll Mitleid und Erbarmen.“ Jak. 5,11 „Glückselig ist der Mann, der die Anfechtung erduldet; denn nachdem er sich bewährt hat, wird er die Krone des Lebens empfangen, welche der Herr denen verheißen hat, die ihn lieben.“ Jak. 1,12  „Und ihr werdet von jedermann gehasst sein um meines Namens willen. Wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden.“ Mt. 10,22

 

5. Was bewirkt der Glaube, wenn er rechtschaffen oder bewährt ist?

„… da ihr ja wisst, dass die Bewährung eures Glaubens standhaftes Ausharren bewirkt.“ Jak. 1,3 „Nicht allein aber das, sondern wir rühmen uns auch der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt.“ Röm. 5,3 Lu84

 

6. Welche Tugend soll zur Mäßigkeit oder Selbstbeherrschung hinzugefügt werden?

„… und in der Erkenntnis Mäßigkeit und in der Mäßigkeit Geduld und in der Geduld Frömmigkeit.“ 2.Petr. 1,6

Anmerkung: Auf Mäßigkeit folgt naturgemäß Geduld. Daher ist es wichtig, dass man eine rechte Lebensweise führt – dass man den Appetit und auch die Leidenschaften beherrscht.

 

7. Warum werden wir zur Geduld ermahnt?

„Die Geduld aber soll ihr Werk tun bis ans Ende, damit ihr vollkommen und unversehrt seid und kein Mangel an euch sei.“ Jak. 1,4 Lu84

 

8. Welch ein wichtiger Prüfstein der Charaktervollkommenheit wird hier angegeben?

„Denn wir alle verfehlen uns vielfach; wenn jemand sich im Wort nicht verfehlt, so ist er ein vollkommener Mann, fähig, auch den ganzen Leib im Zaum zu halten.“ Jak. 3,2

 

9. Wie sollen wir den christlichen Lauf vorangehen?

„Da wir nun eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, so lasst uns jede Last ablegen und die Sünde, die uns so leicht umstrickt, und lasst uns mit Ausdauer laufen in dem Kampf, der vor uns liegt, indem wir hinschauen auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens, der um der vor ihm liegenden Freude willen das Kreuz erduldete und dabei die Schande für nichts achtete, und der sich zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat. Heb. 12,1-2

 

10. Auf welches herrliche Ereignis sollen wir geduldig warten?

„Der Herr aber richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf die Geduld Christi!“ 2.Thess. 3,5 Lu84 „So seid nun geduldig, liebe Brüder, bis zum Kommen des Herrn. Siehe, der Bauer wartet auf die kostbare Frucht der Erde und ist dabei geduldig, bis sie empfange den Frühregen und Spätregen. Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe.“ Jak. 5,7-8 Lu84

 

11. Was wird eine der charakteristischen Eigenschaften der Gemeinde der Übrigen sein?

„Hier ist das standhafte Ausharren der Heiligen, hier sind die, welche die Gebote Gottes und den Glauben an Jesus bewahren!“ Offb. 14,12

 

12. Was sollte der Ausspruch eines jeden Menschen sein?

„Ich hoffe auf den Herrn, es hofft meine Seele, ich warte voll Vertrauen auf sein Wort.“ Ps. 130,5 EÜ

 

13. Was werden die Kinder Gottes sagen, wenn Christus erscheint?

„An jenem Tag wird man sagen: Seht, das ist unser Gott, auf ihn haben wir unsere Hoffnung gesetzt, er wird uns retten. Das ist der Herr, auf ihn setzen wir unsere Hoffnung. Wir wollen jubeln und uns freuen über seine rettende Tat.“ Jes. 25,9 EÜ

12Bibelstudien Teil 12: Christliches Wachstum und Leben
12.1Wachstum in der Gnade
12.2Des Christen Panzer
12.3Im Licht wandeln
12.4Rettender Glaube
12.5Prüfungen und ihr Zweck
12.6Das Überwinden
12.7Der Zweck der Trübsal
12.8Trost im Leiden
12.9Auf Jesum vertrauen und hoffen
12.10Geduld
12.11Zufriedenheit
12.12Frohsinn
12.13Christliche Höflichkeit
12.14Bekennen der Vergehungen und gegenseitiges Vergeben
12.15Die Pflicht einander zu ermutigen
12.16Die Einigkeit der Gläubigen
12.17Sanftmut und Demut
12.18Nüchternheit
12.19Weisheit
12.20Fleiß
12.21Charaktervollkommenheit
12.22Säen und Ernten
Quellenverzeichhnis
  • Bibellesungen für den Familienkreis. Ein Studium der Bibel nach Gegenständen, systematisch geordnet für öffentlichen und privaten Gebrauch ; enthält 200 Lesungen, in denen beinahe 4000 Fragen über wichtige religiöse gegenstände beantwortet werden. Von einer großen Anzahl Bibelforschern ausgearbeitet (1923). neue, umgearb. und verm. Aufl. Brookfield, Ill. [u.a.]: Pacific Press.