Menü

„… verband ihm die Wunden und … hob ihn auf sein eigenes Tier, führte ihn in eine Herberge und pflegte ihn.“
Lk. 10,34

1. Wie steht Gott zu den armen Menschen?

„Denn er wird den Armen retten, wenn er um Hilfe schreit, und den Elenden, der keinen Helfer hat.“ Ps. 72,12 

 

2. Zu welchem Zweck war Christus von Gott gesalbt worden?

„Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, den Armen frohe Botschaft zu verkünden; er hat mich gesandt, zu heilen, die zerbrochenen Herzens sind, Gefangenen Befreiung zu verkünden und den Blinden, dass sie wieder sehend werden, Zerschlagene in Freiheit zu setzen.“ Lk. 4,18

 

3. Wann können wir, wie er sagte, den Armen helfen?

„Denn die Armen habt ihr allezeit bei euch, und ihr könnt ihnen Gutes tun, wann immer ihr wollt.“ Mk. 14,7

 

4. Was sagt Paulus von unserer Pflicht gegenüber den Armen?

„In allem habe ich euch gezeigt, dass man so arbeiten und sich der Schwachen annehmen soll, eingedenk der Worte des Herrn Jesus, der selbst gesagt hat: Geben ist glückseliger als Nehmen.“ Apg. 20,35

 

5. Was ist denen verheißen, die sich der Armen annehmen?

„Wohl dem, der sich des Armen annimmt; der Herr wird ihn erretten zur bösen Zeit. Der Herr wird ihn bewahren und am Leben erhalten, er wird glücklich gepriesen im Land; ja, du wirst ihn nicht der Gier seiner Feinde ausliefern! Der Herr wird ihn erquicken auf seinem Krankenlager; du machst, dass es ihm besser geht, wenn er krank ist.“ Ps. 41,2-4

 

6. Wie beachtet der Herr die an den Armen erwiesene Barmherzigkeit?

„Wer sich über den Armen erbarmt, der leiht dem Herrn, und Er wird ihm seine Wohltat vergelten.“ Sprüche 19,17 „Denn Gott ist nicht ungerecht, dass er euer Werk und die Bemühung in der Liebe vergäße, die ihr für seinen Namen bewiesen habt, indem ihr den Heiligen dientet und noch dient.“ Heb. 6,10

 

7. Welches Schicksal wartet auf diejenigen, die für die Armen nur ein taubes Ohr übrig haben?

„Wer sein Ohr verschließt vor dem Schreien des Armen, wird selbst nicht erhört, wenn er um Hilfe ruft.“ Sprüche 21,13 EÜ

 

8. Welchen Menschen sollten wir besonders helfen?

„Lernt Gutes tun, trachtet nach dem Recht, helft dem Bedrückten, schafft der Waise Recht, führt den Rechtsstreit für die Witwe!“ Jes. 1,17

 

9. Was ist ein reiner und makelloser Dienst vor Gott?

„Ein reiner und makelloser Dienst vor Gott, dem Vater, besteht darin: für Waisen und Witwen zu sorgen, wenn sie in Not sind, und sich vor jeder Befleckung durch die Welt zu bewahren.“ Jak. 1,27 EÜ

 

10. Welche Art Fasten hebt Gott besonders hervor?

„Besteht es nicht darin, dass du dem Hungrigen dein Brot brichst und arme Verfolgte in dein Haus führst, dass, wenn du einen Entblößten siehst, du ihn bekleidest und dich deinem eigenen Fleisch nicht entziehst?“ Jes. 58,6-7

 

11. Was ist denen verheißen, die dies tun?

„Dann wirst du rufen, und der Herr wird antworten. … Hier bin ich! Wenn du das Joch aus deiner Mitte hinwegtust, das [höhnische] Fingerzeigen und das unheilvolle Reden; wenn du dem Hungrigen dein Herz darreichst und die verschmachtende Seele sättigst — dann wird dein Licht in der Finsternis aufgehen, und dein Dunkel wird sein wie der Mittag! Der Herr wird dich ohne Unterlass leiten und deine Seele in der Dürre sättigen und deine Gebeine stärken; du wirst sein wie ein wohl bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, deren Wasser niemals versiegen.“ Jes. 58,9-11

 

12. Wie ging der Patriarch Hiob mit den Armen um?

„Ich war der Vater des Armen, und die Streitsache dessen, den ich nicht kannte, untersuchte ich.“ Hi. 29,16

 

13. Was sagte Jesus zu dem reichen Jüngling?

„Willst du vollkommen sein, so geh hin, verkaufe, was du hast, und gib es den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben; und komm, folge mir nach!“ Mt. 19,21

14Bibelstudien Teil 14: Christlicher Dienst
14.1Die Gabe des Gebens
14.2Das Predigen des Evangeliums
14.3Der Hirte und seine Arbeit
14.4Missionsarbeit
14.5Die Armen, und unsere Pflicht gegen sie
14.6Praktische christliche Hilfsleistung
14.7Das Besuchen der Kranken
14.8Das Heilen der Kranken
14.9Missionsarbeit in Gefängnissen
14.10Ordnung und Organisation
14.11Unterhalt der Prediger
14.12Freiwillige Gaben
14.13Gastfreiheit
14.14Wer ist der Größte?
Quellenverzeichhnis
  • Bibellesungen für den Familienkreis. Ein Studium der Bibel nach Gegenständen, systematisch geordnet für öffentlichen und privaten Gebrauch ; enthält 200 Lesungen, in denen beinahe 4000 Fragen über wichtige religiöse gegenstände beantwortet werden. Von einer großen Anzahl Bibelforschern ausgearbeitet (1923). neue, umgearb. und verm. Aufl. Brookfield, Ill. [u.a.]: Pacific Press.