Menü

„Siehe, er kommt mit den Wolken,
und es werden ihn sehen alle Augen.“

Offenbarung 1,7

1. Wird Christus wiederkommen?

„Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid, wo ich bin.“ Joh. 14,3 

2. Was sagt Paulus von diesem Kommen?

„So wird der Christus, nachdem er sich einmal zum Opfer dargebracht hat, um die Sünden vieler auf sich zu nehmen, zum zweiten Mal denen erscheinen, die auf ihn warten, nicht wegen der Sünde, sondern zum Heil.“ Hebr. 9,28 

3. Dachten die ersten Jünger, der Tod sei das zweite Kommen Christi?

„Als Petrus diesen sah, spricht er zu Jesus: Herr, was ist aber mit diesem?

Jesus spricht zu ihm: Wenn ich will, dass er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an? Folge du mir nach! Daher kam nun dieses Wort auf unter den Brüdern: Dieser Jünger stirbt nicht! Und doch hat Jesus nicht zu ihm gesagt, er sterbe nicht, sondern: Wenn ich will, dass er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an?“ Joh. 21,21-23

Anmerkung.Hieraus ist ersichtlich, dass die ersten Jünger den Tod und die Wiederkunft Christi als zwei getrennte Ereignisse betrachteten.

„‚Darum seid ihr auch bereit; denn des Menschen Sohn wird kommen zu einer Stunde, da ihr nicht meinet.’ Einige Leute sagen, dass dies den Tod bedeute; aber im Wort Gottes bedeutet dies nicht den Tod. Der Tod ist unser Feind, aber unser Herr hat den Schlüssel des Todes; er hat den Tod, die Hölle und das Grab besiegt. … Christus ist der Lebensfürst; wo er ist, da ist kein Tod. Bei seinem Kommen flieht der Tod; tote Körper wurden lebendig, als er sie anrührte oder zu ihnen sprach. Sein Kommen ist nicht der Tod.
Art und Weise der Wiederkunft Christi „Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen.“ Offb. 1,7 Er ist die Auferstehung und das Leben. Wenn er sein Reich aufrichtet, soll kein Tod herrschen, sondern ewiges Leben.” 

D. L. Moody 

4. Wie würde, wie die Engel sagten, Christus wiederkommen?

„Und als er dies gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf von ihren Augen weg. Und als sie unverwandt zum Himmel blickten, während er dahinfuhr, siehe, da standen zwei Männer in weißer Kleidung bei ihnen, die sprachen: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr hier und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird in derselben Weise wiederkommen, wie ihr ihn habt in den Himmel auffahren sehen!“ Apg. 1,9-11 

5. Was sagte Christus von der Art seines Kommens?

„Der Menschensohn wird mit seinen Engeln in der Hoheit seines Vaters kommen und jedem Menschen vergelten, wie es seine Taten verdienen.“ Mt. 16,27 EÜ

„Danach wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen; dann werden alle Völker der Erde jammern und klagen und sie werden den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit auf den Wolken des Himmels kommen sehen.“ Mt. 24,30 „Wer sich aber meiner und meiner Worte schämt, dessen wird sich der Menschensohn auch schämen, wenn er kommen wird in seiner Herrlichkeit und der des Vaters und der heiligen Engel.“ Lk. 9,26 Lu84


6. Wie viele werden ihn sehen, wenn er kommt?

Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch die, welche ihn durchstochen haben, und wehklagen werden seinetwegen alle Stämme der Erde. Ja, Amen. Offb. 1,7

Anmerkung.Das zweite Kommen Christi wird so wirklich wie sein erstes, so sichtbar wie seine Himmelfahrt, und weit herrlicher sein. Die Wiederkunft unseres Heilands zu vergeistigen, ist eine Verdrehung der klaren Bedeutung seiner Verheißung: „So will ich wiederkommen,” und würde den ganzen Erlösungsplan zunichte machen, denn der Lohn der Getreuen soll bei diesem herrlichsten aller Ereignisse ausgeteilt werden. 

7. Welche wunderbare Bekundung begleitet seine Wiederkunft?

„Denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen.“ 1.Thess. 4,16 

8. Welche Warnung vor falschen Ansichten über die Art und Weise seines Kommens hat Christus gegeben?

„Wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist der Christus, oder dort, so glaubt es nicht! Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen. Siehe, ich habe es euch vorhergesagt. Wenn sie nun zu euch sagen werden: ‚Siehe, er ist in der Wüste!‘, so geht nicht hinaus; ‚Siehe, er ist in den Kammern!‘, so glaubt es nicht!“ Mt. 24,23-26 

9. Wie sichtbar soll sein Kommen sein?

„Denn wie der Blitz vom Osten ausfährt und bis zum Westen scheint, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein.“ Mt. 24,27
Zweck der Wiederkunft Christi „Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir.“ Offb. 22,12 


Weitere Bibelthemen:

7Bibelstudie Teil 7: Zukünftige Ereignisse
7.1Die große Weissagung unseres Herrn
7.2Zeichen der Zeit
7.3Zunahme der Erkenntnis
7.4Kampf zwischen Kapital und Arbeit
7.5Die Wiederkunft Christi
7.6Art und Weise der Wiederkunft Christi
7.7Der Zweck der Wiederkunft Christi
7.8Die Auferstehung der Gerechten
7.9Die Bekehrung der Welt
7.10Die Sammlung Israels
7.11Das Millenium
7.12Dauer des Tages des Herrn
7.13Elia der Prophet
Quellenverzeichnis:

  • Bibellesungen für den Familienkreis. Ein Studium der Bibel nach Gegenständen, systematisch geordnet für öffentlichen und privaten Gebrauch ; enthält 200 Lesungen, in denen beinahe 4000 Fragen über wichtige religiöse gegenstände beantwortet werden. Von einer großen Anzahl Bibelforschern ausgearbeitet (1923). neue, umgearb. und verm. Aufl. Brookfield, Ill. [u.a.]: Pacific Press.