Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

1. Mose 22 Ι Abraham wird auf die Probe gestellt

Welche Verbindungen finden wir zur Kreuzigungsgeschichte?

„Gott gebot Abraham, seinen Sohn zu töten, um ihm das Evangelium einprägsam zu veranschau-lichen und seinen Glauben zu prüfen. Er ließ die Seelenpein in den dunklen Tagen der furchtbaren Prüfung zu, damit er durch eigenes Erleben etwas von der Größe des Opfers begriffe, das der unendliche Gott für die Erlösung des Menschen brachte. Nichts hätte Abraham mehr Qual bereiten können als die Opferung seines Sohnes. Gott gab seinen Sohn in einen Tod der Schmach und Schande.“ (EGW, Patriarchen und Propheten, 132)

 

V. 2:   deinen einzigen Sohn / Sohn der Verheißung
           den du lieb hast

Land Morija ist die Gegen von Golgatha, der Tempelberg (2. Chr. 3,1)

V. 3   Brandopfer zur Sühne (3. Mose 1)

Esel – Jesu Einzug nach Jerusalem

          Holz – Kreuz (Gal. 3,13: Verflucht ist jeder, der am Holz hängt…) ≠ Kreuz

V. 4   dritter Tag

V. 6   Holz auf seinen Sohn gelegt
          und gingen die beiden gemeinsam (v. 8) Sohn ist nicht allein

V. 7   Schaf wird erwartet bzw. benötigt

V. 8   Gott wird sich selbst sehen ein Schaf (Abraham hat in die Zukunft gesprochen)

V. 9   Vater band seinen Sohn: Sohn tat es freiwillig, da er stärker war. Er ist unschuldig.

V. 13  hob Augen auf – s. Joh. 17,1: Jesus hob die Augen auf

           Widder: Gottes Werk (Geschöpf) rettet

V. 17  Segen (Vermehrung), da er Sohn nicht verschont hat

          Durch dich sollen alle Völker auf Erden gesegnete werden

        – alle profitieren vom Gehorsam des Einen –