Menü

4.Mose 18

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

4.Mose 18

4. Mo 18,1 Und der HERR sprach zu Aaron: Du und deine Söhne und deines Vaters Haus mit dir sollt die Missetat des Heiligtums tragen; und du und deine Söhne mit dir sollt die Missetat eures Priestertums tragen.

4. Mo 18,2 Aber deine Brüder des Stammes Levis, deines Vaters, sollst du zu dir nehmen, daß sie bei dir seien und dir dienen; du aber und deine Söhne mit dir vor der Hütte des Zeugnisses.

4. Mo 18,3 Und sie sollen deines Dienstes und des Dienstes der ganzen Hütte warten. Doch zu dem Gerät des Heiligtums und zu dem Altar sollen sie nicht nahen, daß nicht beide, sie und ihr, sterbet;

4. Mo 18,4 sondern sie sollen bei dir sein, daß sie des Dienstes warten an der Hütte des Stifts in allem Amt der Hütte; und kein Fremder soll sich zu euch tun.

4. Mo 18,5 So wartet nun des Dienstes des Heiligtums und des Dienstes des Altars, daß hinfort nicht mehr ein Wüten komme über die Kinder Israel.

4. Mo 18,6 Denn siehe, ich habe die Leviten, eure Brüder, genommen aus den Kindern Israel, dem HERRN zum Geschenk, und euch gegeben, daß sie des Amts pflegen an der Hütte des Stifts.

4. Mo 18,7 Du aber und deine Söhne mit dir sollt eures Priestertums warten, daß ihr dienet in allerlei Geschäft des Altars und inwendig hinter dem Vorhang; denn euer Priestertum gebe ich euch zum Amt, zum Geschenk. Wenn ein Fremder sich herzutut, der soll sterben.

4. Mo 18,8 Und der HERR sagte zu Aaron: Siehe, ich habe dir gegeben meine Hebopfer von allem, was die Kinder Israel heiligen, als Gebühr dir und deinen Söhnen zum ewigen Recht.

4. Mo 18,9 Das sollst du haben von dem Hochheiligen: Was nicht angezündet wird von allen ihren Gaben an allen ihren Speisopfern und an allen ihren Sündopfern und an allen ihren Schuldopfern, die sie mir geben, das soll dir und deinen Söhnen ein Hochheiliges sein.

4. Mo 18,10 An einem heiligen Ort sollst du es essen. Was männlich ist, soll davon essen; denn es soll dir heilig sein.

4. Mo 18,11 Ich habe auch das Hebopfer ihrer Gabe an allen Webeopfern der Kinder Israel dir gegeben und deinen Söhnen und Töchtern samt dir zum ewigen Recht; wer rein ist in deinem Hause, soll davon essen.

4. Mo 18,12 Alles beste Öl und alles Beste vom Most und Korn, nämlich ihre Erstlinge, die sie dem HERRN geben, habe ich dir gegeben.

4. Mo 18,13 Die erste Frucht, die sie dem HERRN bringen von allem, was in ihrem Lande ist, soll dein sein; wer rein ist in deinem Hause, soll davon essen.

4. Mo 18,14 Alles Verbannte in Israel soll dein sein.

4. Mo 18,15 Alles, was die Mutter bricht unter allem Fleisch, das sie dem HERRN bringen, es sei ein Mensch oder Vieh, soll dein sein; doch daß du die erste Menschenfrucht lösen lassest und die erste Frucht eines unreinen Viehs auch lösen lassest.

4. Mo 18,16 Sie sollen’s aber lösen, wenn’s einen Monat alt ist; und sollst es zu lösen geben um Geld, um fünf Silberlinge nach dem Lot des Heiligtums, das hat zwanzig Gera.

4. Mo 18,17 Aber die erste Frucht eines Rindes oder Schafes oder einer Ziege sollst du nicht zu lösen geben, denn sie sind heilig; ihr Blut sollst du sprengen auf den Altar, und ihr Fett sollst du anzünden zum Opfer des süßen Geruchs dem HERRN.

4. Mo 18,18 Ihr Fleisch soll dein sein, wie auch die Webebrust und die rechte Schulter dein ist.

4. Mo 18,19 Alle Hebeopfer, die die Kinder Israel heiligen dem HERRN, habe ich dir gegeben und deinen Söhnen und deinen Töchtern samt dir zum ewigen Recht. Das soll ein unverweslicher Bund sein ewig vor dem HERRN, dir und deinem Samen samt dir.

4. Mo 18,20 Und der HERR sprach zu Aaron: Du sollst in ihrem Lande nichts besitzen, auch kein Teil unter ihnen haben; denn ich bin dein Teil und dein Erbgut unter den Kindern Israel.

4. Mo 18,21 Den Kindern Levi aber habe ich alle Zehnten gegeben in Israel zum Erbgut für ihr Amt, das sie mir tun an der Hütte des Stifts.

4. Mo 18,22 Daß hinfort die Kinder Israel nicht zur Hütte des Stifts sich tun, Sünde auf sich zu laden, und sterben;

4. Mo 18,23 sondern die Leviten sollen des Amts pflegen an der Hütte des Stifts, und sie sollen jener Missetat tragen zu ewigem Recht bei euren Nachkommen. Und sie sollen unter den Kindern Israel kein Erbgut besitzen;

4. Mo 18,24 Denn den Zehnten der Kinder Israel, den sie dem HERRN heben, habe ich den Leviten zum Erbgut gegeben. Darum habe ich zu ihnen gesagt, daß sie unter den Kindern Israel kein Erbgut besitzen sollen.

4. Mo 18,25 Und der HERR redete mit Mose und sprach:

4. Mo 18,26 Sage den Leviten und sprich zu ihnen: Wenn ihr den Zehnten nehmt von den Kindern Israel, den ich euch von ihnen gegeben habe zu eurem Erbgut, so sollt ihr davon ein Hebeopfer dem HERRN tun, je den Zehnten von dem Zehnten;

4. Mo 18,27 und sollt solch euer Hebeopfer achten, als gäbet ihr Korn aus der Scheune und Fülle aus der Kelter.

4. Mo 18,28 Also sollt auch ihr das Hebeopfer dem HERRN geben von allen euren Zehnten, die ihr nehmt von den Kindern Israel, daß ihr solches Hebopfer des HERRN dem Priester Aaron gebet.

4. Mo 18,29 Von allem, was euch gegeben wird, sollt ihr dem HERRN allerlei Hebopfer geben, von allem Besten das, was davon geheiligt wird.

4. Mo 18,30 Und sprich zu ihnen: Wenn ihr also das Beste davon hebt, so soll’s den Leviten gerechnet werden wie ein Einkommen der Scheune und wie ein Einkommen der Kelter.

4. Mo 18,31 Ihr möget’s essen an allen Stätten, ihr und eure Kinder; denn es ist euer Lohn für euer Amt in der Hütte des Stifts.

4. Mo 18,32 So werdet ihr nicht Sünde auf euch laden an demselben, wenn ihr das Beste davon hebt, und nicht entweihen das Geheiligte der Kinder Israel und nicht sterben.

 

4. Mo 18,1 Und der HERR sprach zu Aaron: Du und deine Söhne und das Haus deines Vaters mit dir sollen die Versündigung am Heiligtum tragen, und du und deine Söhne mit dir sollen die Sünde eures Priesterdienstes tragen.

2. Mo 28,38; Hebr 5,1-4

4. Mo 18,2 Lass auch deine Brüder, den Stamm Levi, den Stamm deines Vaters, mit dir nahen; sie sollen sich dir anschließen und dir dienen. Du aber und deine Söhne mit dir, ihr sollt vor dem Zelt des Zeugnisses dienen;

4. Mo 3,6-10; 4. Mo 8,19

4. Mo 18,3 und jene sollen deine Anordnungen und den Dienst der ganzen Stiftshütte ausführen; doch zu den Geräten des Heiligtums und zum Altar sollen sie sich nicht nahen, damit sie nicht sterben, sie und ihr dazu;

4. Mo 4,15; 4. Mo 17,5

4. Mo 18,4 sondern sie sollen sich dir anschließen, dass sie den Dienst an der Stiftshütte verrichten, entsprechend der ganzen Arbeit an der Stiftshütte; aber kein Fremder soll sich euch nahen.

Fremder: 4. Mo 1,51; 4. Mo 3,10; 1. Sam 6,19; 2. Sam 6,6-7

4. Mo 18,5 So verrichtet ihr nun den Dienst am Heiligtum und den Dienst am Altar, damit künftig kein Zorngericht mehr über die Kinder Israels kommt!

verrichtet: 2. Mo 30,7; 3. Mo 24,2-9; Hes 44,15-16

Zorngericht: 4. Mo 17,10-11

4. Mo 18,6 Und siehe, ich habe die Leviten, eure Brüder, aus der Mitte der Kinder Israels herausgenommen, als eine Gabe für euch, als dem HERRN Gegebene, damit sie den Dienst an der Stiftshütte verrichten.

4. Mo 8,14-19

4. Mo 18,7 Du aber und deine Söhne mit dir, ihr sollt euren Priesterdienst ausüben in allem, was am Altar zu tun ist, und innerhalb des Vorhangs, und so den Dienst tun; denn als Gabe gebe ich euch den Dienst eures Priestertums. Wenn aber ein Fremder herzunaht, so muss er getötet werden.

Vorhangs: 3. Mo 16,2-19; Hebr 9,6-7

4. Mo 18,8 Und der HERR sprach zu Aaron: Siehe, ich habe dir meine Hebopfer zu verwahren gegeben; von allem, was die Kinder Israels heiligen, habe ich sie dir und deinen Söhnen als Salbungsteil gegeben, als eine ewige Ordnung.

4. Mo 18,19; 4. Mo 5,9; 3. Mo 7,7-10; 3. Mo 7,35-36; 3. Mo 10,14-15

4. Mo 18,9 Das sollst du haben vom Hochheiligen, von den Feueropfern des Altars: Alle ihre Opfergaben, nach allen ihren Speisopfern und Sündopfern und Schuldopfern, die sie mir darbringen, sollen dir und deinen Söhnen als Hochheiliges gehören.

Speisopf.: 3. Mo 2,3; 3. Mo 6,7-11; 3. Mo 7,9-14

Sündopfern: 3. Mo 6,18-19

Schuldopf.: 3. Mo 7,6-7; 3. Mo 14,13

4. Mo 18,10 An einem hochheiligen Ort sollst du es essen; alles, was männlich ist, darf davon essen; denn es soll dir heilig sein.

2. Mo 29,31-32; 3. Mo 7,6; 3. Mo 14,13

4. Mo 18,11 Und dies soll dir auch gehören: das Hebopfer ihrer Gaben, von allen Webopfern der Kinder Israels — ich habe sie dir und deinen Söhnen und deinen Töchtern mit dir als eine ewige Ordnung gegeben. Jeder, der in deinem Haus rein ist, soll davon essen:

Hebopfer: 2. Mo 29,27-29; 5. Mo 18,3

rein: 3. Mo 22,4-7

4. Mo 18,12 Alles Beste vom Öl und alles Beste vom Most und Korn, ihre Erstlinge, die sie dem HERRN opfern, habe ich dir gegeben.

Erstlinge: 2. Mo 22,29; 2. Mo 23,19; 3. Mo 23,17; 3. Mo 23,20; 5. Mo 18,4; 5. Mo 26,2; 5. Mo 26,10; Spr 3,9-10; Ne 10,35-37

4. Mo 18,13 Die ersten Früchte alles dessen, was in ihrem Land [wächst], die sie dem HERRN bringen, sollen dir gehören. Jeder, der in deinem Haus rein ist, soll davon essen.
4. Mo 18,14 Alles Gebannte in Israel soll dir gehören.

3. Mo 27,28

4. Mo 18,15 Alle Erstgeburt unter allem Fleisch, die sie dem HERRN darbringen, es sei vom Menschen oder vom Vieh, soll dir gehören; doch sollst du die Erstgeburt eines Menschen unbedingt auslösen, und auch die Erstgeburt eines unreinen Viehs sollst du auslösen lassen.

Erstgeb.: 2. Mo 13,2; 2. Mo 13,12; 3. Mo 27,26

auslösen: 2. Mo 13,13; 2. Mo 34,2

4. Mo 18,16 Wenn sie einen Monat alt sind, sollst du diejenigen, die auszulösen sind, nach deiner Schätzung um fünf Schekel Silber auslösen, nach dem Schekel des Heiligtums, der 20 Gera gilt.

4. Mo 3,46-47; 3. Mo 27,6

4. Mo 18,17 Aber die Erstgeburt eines Rindes oder die Erstgeburt eines Lammes oder die Erstgeburt einer Ziege sollst du nicht auslösen; denn sie sind heilig. Ihr Blut sollst du an den Altar sprengen, und ihr Fett sollst du als Feueropfer in Rauch aufgehen lassen, zum lieblichen Geruch für den HERRN.

Erstgeb.: 5. Mo 15,19

Blut: 3. Mo 3,2-5

4. Mo 18,18 Ihr Fleisch aber soll dir gehören; wie die Brust des Webopfers und die rechte Keule soll es dir gehören.

2. Mo 29,26-28

4. Mo 18,19 Alle Hebopfer von den heiligen Gaben, welche die Kinder Israels für den HERRN erheben, habe ich dir und deinen Söhnen und deinen Töchtern mit dir gegeben, als eine ewige Ordnung. Das soll ein ewiger Salzbund sein vor dem HERRN, für dich und deinen Samen mit dir.

Hebopfer: 4. Mo 18,8-11

Salzbund: 3. Mo 2,13; 2. Chr 13,5; Jer 33,20-21

4. Mo 18,20 Und der HERR sprach zu Aaron: In ihrem Land sollst du nichts erben, auch kein Teil unter ihnen haben; denn ich bin dein Teil und dein Erbe inmitten der Kinder Israels!

4. Mo 26,62; 5. Mo 10,9; 5. Mo 12,12; 5. Mo 18,1-2; Jos 13,14; Jos 13,33; Ps 16,5-6; Klgl 3,24; Hes 44,28; Lu 15,31

4. Mo 18,21 Und siehe, so habe ich den Söhnen Levis alle Zehnten in Israel zum Erbteil gegeben für ihren Dienst, den sie tun, den Dienst an der Stiftshütte.

Zehnten: 3. Mo 27,30; 3. Mo 27,32; Ne 10,38; Ne 12,44; Ne 13,10-13; Hebr 7,5; Hebr 7,9

Dienst: 4. Mo 3,6-8; 1. Kor 9,13

4. Mo 18,22 Darum sollen künftig die Kinder Israels nicht zu der Stiftshütte nahen, damit sie nicht Sünde auf sich laden und sterben;

4. Mo 1,51

4. Mo 18,23 sondern die Leviten sollen den Dienst an der Stiftshütte verrichten, und sie sollen ihre Schuld tragen; das soll eine ewige Ordnung für eure Nachkommen sein; aber sie sollen kein Erbteil besitzen unter den Kindern Israels.

Schuld: 4. Mo 18,1

Erbteil: 4. Mo 18,20

4. Mo 18,24 Denn den Zehnten der Kinder Israels, den sie dem HERRN als Hebopfer entrichten, habe ich den Leviten als Erbteil gegeben. Darum habe ich zu ihnen gesagt, dass sie kein Erbteil unter den Kindern Israels besitzen sollen.

4. Mo 18,26

4. Mo 18,25 Und der HERR redete zu Mose und sprach:
4. Mo 18,26 Rede auch zu den Leviten und sage ihnen: Wenn ihr von den Kindern Israels den Zehnten nehmt, den ich euch von ihnen als Erbteil gegeben habe, so sollt ihr davon dem HERRN ein Hebopfer abheben, den Zehnten vom Zehnten.

Ne 10,38-39; Ne 12,44; Mal 3,10

4. Mo 18,27 Dieses euer Hebopfer soll euch angerechnet werden wie Korn von der Tenne und Most aus der Kelter.
4. Mo 18,28 So sollt auch ihr dem HERRN ein Hebopfer geben von allen euren Zehnten, die ihr von den Kindern Israels nehmt, und sollt davon dem Priester Aaron ein Hebopfer für den HERRN geben.

4. Mo 18,8

4. Mo 18,29 Von allem, was euch gegeben wird, sollt ihr dem HERRN ein Hebopfer abgeben, von allem Besten den geheiligten Teil.

1. Mo 14,20

4. Mo 18,30 Und sprich zu ihnen: Wenn ihr so das Allerbeste davon abhebt, so soll es den Leviten angerechnet werden wie der Ertrag der Tenne und wie der Ertrag der Kelter.
4. Mo 18,31 Und ihr dürft es essen an allen Orten, ihr und euer Haus; denn es ist euer Lohn für euren Dienst an der Stiftshütte.

Lohn: Mt 10,10; Lu 10,7; 1. Kor 9,13-14; 1. Tim 5,17-18

4. Mo 18,32 Und ihr werdet deswegen keine Sünde auf euch laden, wenn ihr das Beste davon abhebt; ihr werdet weder das Geheiligte der Kinder Israels entweihen noch sterben.

entweihen: 3. Mo 22,2; 3. Mo 22,9; 3. Mo 22,15-16

 

4. Mo 18,1 And the LORD said unto Aaron, Thou and thy sons and thy father’s house with thee shall bear the iniquity of the sanctuary: and thou and thy sons with thee shall bear the iniquity of your priesthood.

Thou: 4. Mo 17,3; 4. Mo 17,7; 4. Mo 17,13; Hebr 4,15

shall bear: 4. Mo 18,22; 4. Mo 14,34; 2. Mo 28,38; 3. Mo 22,9; Jes 53,6; Jes 53,11; Hes 3,18; Hes 3,19; Apg 20,26; Apg 20,27; Hebr 13,17; 1. Petr 2,24

4. Mo 18,2 And thy brethren also of the tribe of Levi, the tribe of thy father, bring thou with thee, that they may be joined unto thee, and minister unto thee: but thou and thy sons with thee shall minister before the tabernacle of witness.

joined unto thee: 4. Mo 18,4; 1. Mo 29,34

minister: 4. Mo 3,6-9; 4. Mo 8,19; 4. Mo 8,22

but thou: 4. Mo 3,10-13; 4. Mo 4,15; 4. Mo 16,40; 4. Mo 17,7; 1. Chr 16,39; 1. Chr 16,40; 2. Chr 30,16; Hes 44,15

4. Mo 18,3 And they shall keep thy charge, and the charge of all the tabernacle: only they shall not come nigh the vessels of the sanctuary and the altar, that neither they, nor ye also, die.

only they: 4. Mo 3,25; 4. Mo 3,31; 4. Mo 3,36; 4. Mo 4,19; 4. Mo 4,20; 4. Mo 16,40

neither: 4. Mo 4,15

4. Mo 18,4 And they shall be joined unto thee, and keep the charge of the tabernacle of the congregation, for all the service of the tabernacle: and a stranger shall not come nigh unto you.

a stranger: 4. Mo 1,51; 4. Mo 3,10; 1. Sam 6,19; 2. Sam 6,6; 2. Sam 6,7

4. Mo 18,5 And ye shall keep the charge of the sanctuary, and the charge of the altar: that there be no wrath any more upon the children of Israel.

And ye: 4. Mo 8,2; 2. Mo 27,21; 2. Mo 30,7-10; 3. Mo 24,3; 1. Chr 9,19; 1. Chr 9,23; 1. Chr 9,33; 1. Chr 24,5; 1. Tim 1,18; 1. Tim 3,15; 1. Tim 5,21; 1. Tim 6,20

no wrath: 4. Mo 8,19; 4. Mo 16,46; Jer 23,15; Sach 10,3

4. Mo 18,6 And I, behold, I have taken your brethren the Levites from among the children of Israel: to you they are given as a gift for the LORD, to do the service of the tabernacle of the congregation.

And I: 1. Mo 6,17; 1. Mo 9,9; 2. Mo 14,17; 2. Mo 31,6; Jes 48,15; Jes 51,12; Hes 34,11; Hes 34,20

I have: 4. Mo 3,12; 4. Mo 3,45

given: 4. Mo 3,9; 4. Mo 8,16-19

4. Mo 18,7 Therefore thou and thy sons with thee shall keep your priest’s office for every thing of the altar, and within the veil; and ye shall serve: I have given your priest’s office unto you as a service of gift: and the stranger that cometh nigh shall be put to death.

Therefore thou: 4. Mo 18,5; 4. Mo 3,10

within: 3. Mo 16,2; 3. Mo 16,12-14; Hebr 9,3-6

as a service: 4. Mo 16,5-7; 1. Sam 2,28; Joh 3,27; Röm 15,15; Röm 15,16; Eph 3,8; Hebr 5,4

the stranger: 4. Mo 18,4; 4. Mo 3,38; 4. Mo 16,40

4. Mo 18,8 And the LORD spoke unto Aaron, Behold, I also have given thee the charge of mine heave offerings of all the hallowed things of the children of Israel; unto thee have I given them by reason of the anointing, and to thy sons, by an ordinance forever.

the charge: 4. Mo 18,9; 3. Mo 6,16; 3. Mo 6,18; 3. Mo 6,20; 3. Mo 6,26; 3. Mo 7,6; 3. Mo 7,32-34; 3. Mo 10,14; 3. Mo 10,15; 5. Mo 12,6; 5. Mo 12,11; 5. Mo 26,13

by reason: 2. Mo 29,21; 2. Mo 29,29; 2. Mo 40,13; 2. Mo 40,15; 3. Mo 7,35; 3. Mo 8,30; 3. Mo 21,10; Jes 10,27; Hebr 1,9; 1. Joh 2,20; 1. Joh 2,27

4. Mo 18,9 This shall be thine of the most holy things, reserved from the fire: every oblation of theirs, every meat offering of theirs, and every sin offering of theirs, and every trespass offering of theirs, which they shall render unto me, shall be most holy for thee and for thy sons.

every meat: 3. Mo 2,2; 3. Mo 2,3; 3. Mo 10,12; 3. Mo 10,13

every sin: 3. Mo 4,22; 3. Mo 4,27; 3. Mo 6,25; 3. Mo 6,26; 3. Mo 10,17

every trespass: 3. Mo 5,1; 3. Mo 5,6; 3. Mo 7,1; 3. Mo 7,7; 3. Mo 10,12; 3. Mo 14,13

4. Mo 18,10 In the most holy place shalt thou eat it; every male shall eat it: it shall be holy unto thee.

In the: 2. Mo 29,31; 2. Mo 29,32; 3. Mo 6,16; 3. Mo 6,26; 3. Mo 6,29; 3. Mo 7,6; 3. Mo 10,13; 3. Mo 10,17; 3. Mo 14,13

every male: 3. Mo 6,18; 3. Mo 6,29; 3. Mo 7,6; 3. Mo 21,22

4. Mo 18,11 And this is thine; the heave offering of their gift, with all the wave offerings of the children of Israel: I have given them unto thee, and to thy sons and to thy daughters with thee, by a statute forever: every one that is clean in thy house shall eat of it.

the heave: 4. Mo 18,8; 2. Mo 29,27; 2. Mo 29,28; 3. Mo 7,14; 3. Mo 7,30-34

unto thee: 3. Mo 10,14; 5. Mo 18,3

every one: 3. Mo 22,2; 3. Mo 22,3; 3. Mo 22,11-13

4. Mo 18,12 All the best of the oil, and all the best of the wine, and of the wheat, the firstfruits of them which they shall offer unto the LORD, them have I given thee.

best of the oil: 4. Mo 18,29

the firstfruits: 4. Mo 15,19-21; 2. Mo 22,29; 2. Mo 23,19; 2. Mo 34,26; 3. Mo 2,14; 3. Mo 23,17; 3. Mo 23,20; 5. Mo 18,4; 5. Mo 26,2; Ne 10,35-37

4. Mo 18,13 And whatsoever is first ripe in the land, which they shall bring unto the LORD, shall be thine; every one that is clean in thine house shall eat of it.

whatsoever: 2. Mo 22,29; Jer 24,2; Hos 9,10; Mi 7,1

every one: 4. Mo 18,11

4. Mo 18,14 Every thing devoted in Israel shall be thine.

3. Mo 27,28; Hes 44,29

4. Mo 18,15 Every thing that openeth the matrix in all flesh, which they bring unto the LORD, whether it be of men or beasts, shall be thine: nevertheless the firstborn of man shalt thou surely redeem, and the firstling of unclean beasts shalt thou redeem.

openeth: 4. Mo 3,13; 2. Mo 13,2; 2. Mo 13,12; 2. Mo 22,29; 2. Mo 34,20; 3. Mo 27,26

the firstborn: 2. Mo 13,13; 2. Mo 34,20; 3. Mo 27,27

4. Mo 18,16 And those that are to be redeemed from a month old shalt thou redeem, according to thine estimation, for the money of five shekels, after the shekel of the sanctuary, which is twenty gerahs.

shalt thou redeem: 4. Mo 18,16

according: 4. Mo 3,47; 3. Mo 27,2-7

which is: 2. Mo 30,13; 3. Mo 27,25; Hes 45,12

4. Mo 18,17 But the firstling of a cow, or the firstling of a sheep, or the firstling of a goat, thou shalt not redeem; they are holy: thou shalt sprinkle their blood upon the altar, and shalt burn their fat for an offering made by fire, for a sweet savor unto the LORD.

the firstling: 5. Mo 15,19-22

thou shalt: 2. Mo 29,16; 3. Mo 3,2-5

4. Mo 18,18 And the flesh of them shall be thine, as the wave breast and as the right shoulder are thine.

2. Mo 29,26-28; 3. Mo 7,31-34

4. Mo 18,19 All the heave offerings of the holy things, which the children of Israel offer unto the LORD, have I given thee, and thy sons and thy daughters with thee, by a statute forever: it is a covenant of salt forever before the LORD unto thee and to thy seed with thee.

the heave: 4. Mo 18,8; 4. Mo 18,11; 4. Mo 15,19-21; 4. Mo 31,29; 4. Mo 31,41; 3. Mo 7,14; 5. Mo 12,6; 2. Chr 31,4

it is a: 3. Mo 2,13; 2. Chr 13,5

4. Mo 18,20 And the LORD spoke unto Aaron, Thou shalt have no inheritance in their land, neither shalt thou have any part among them: I am thy part and thine inheritance among the children of Israel.

Sacrificial Gifts: 3. Mo 6,25; 3. Mo 6,26; 3. Mo 7,1; 3. Mo 7,6; 3. Mo 23,19; 3. Mo 23,20; 3. Mo 23,10; 3. Mo 6,16; 3. Mo 23,17; 3. Mo 24,9; 3. Mo 14,10; 3. Mo 7,31-34; 3. Mo 7,12-14; 3. Mo 6,17-20; 3. Mo 18,15; 3. Mo 18,13

Due only in the land of Israel: 3. Mo 12,1-8; 3. Mo 15,20; 5. Mo 18,4

Due both within and without the land: 5. Mo 18,3; 5. Mo 18,15; 2. Mo 4,20; 3. Mo 5,8

All devoted things From the sanctuary: 3. Mo 7,8

no inheritance: 4. Mo 18,23; 4. Mo 18,24; 4. Mo 26,62; 5. Mo 10,9; 5. Mo 12,12; 5. Mo 14,27; 5. Mo 14,29; Jos 14,3

I am thy part: 5. Mo 18,1; 5. Mo 18,2; Jos 13,14; Jos 13,33; Jos 14,3; Jos 18,7; Ps 16,5; Ps 73,26; Ps 142,5; Klgl 3,24; Hes 44,28; 1. Kor 3,21-23; Offb 21,3

4. Mo 18,21 And, behold, I have given the children of Levi all the tenth in Israel for an inheritance, for their service which they serve, even the service of the tabernacle of the congregation.

the tenth: 4. Mo 18,24-26; 3. Mo 27,30-32; 5. Mo 12,17-19; 5. Mo 14,22-29; 2. Chr 31,5; 2. Chr 31,6; 2. Chr 31,12; Ne 10,37-39; Ne 12,44; Ne 13,12

even the service: 4. Mo 18,6; 4. Mo 3,7; 4. Mo 3,8; 1. Kor 9,13; 1. Kor 9,14; Gal 6,6

4. Mo 18,22 Neither must the children of Israel henceforth come nigh the tabernacle of the congregation, lest they bear sin, and die.

come nigh: 4. Mo 18,7; 4. Mo 1,52; 4. Mo 3,10; 4. Mo 3,38

bear sin: 3. Mo 20,20; 3. Mo 22,9

4. Mo 18,23 But the Levites shall do the service of the tabernacle of the congregation, and they shall bear their iniquity: it shall be a statute forever throughout your generations, that among the children of Israel they have no inheritance.

do the service: 4. Mo 3,7

among: 4. Mo 18,20

4. Mo 18,24 But the tithes of the children of Israel, which they offer as a heave offering unto the LORD, I have given to the Levites to inherit: therefore I have said unto them, Among the children of Israel they shall have no inheritance.

Mal 3,8-10

4. Mo 18,25 And the LORD spoke unto Moses, saying,
4. Mo 18,26 Thus speak unto the Levites, and say unto them, When ye take of the children of Israel the tithes which I have given you from them for your inheritance, then ye shall offer up a heave offering of it for the LORD, even a tenth part of the tithe.

then ye shall: 4. Mo 18,19

a tenth part: Ne 10,38

4. Mo 18,27 And this your heave offering shall be reckoned unto you, as though it were the corn of the threshingfloor, and as the fullness of the winepress.

as though: 3. Mo 6,19-23

the corn: 4. Mo 18,30; 4. Mo 15,20; 5. Mo 15,14; 2. Kö 6,27; Hos 9,1; Hos 9,2

4. Mo 18,28 Thus ye also shall offer a heave offering unto the LORD of all your tithes, which ye receive of the children of Israel; and ye shall give thereof the LORD’s heave offering to Aaron the priest.

and ye shall: 1. Mo 14,18; Hebr 6,20; Hebr 7,1-10

4. Mo 18,29 Out of all your gifts ye shall offer every heave offering of the LORD, of all the best thereof, even the hallowed part thereof out of it.

best: 4. Mo 18,12

4. Mo 18,30 Therefore thou shalt say unto them, When ye have heaved the best thereof from it, then it shall be counted unto the Levites as the increase of the threshingfloor, and as the increase of the winepress.

the best: 4. Mo 18,28; 1. Mo 43,11; 5. Mo 6,5; Spr 3,9; Spr 3,10; Mal 1,8; Mt 6,33; Mt 10,37-39; Phil 3,8; Phil 3,9

then it shall: 4. Mo 18,27

4. Mo 18,31 And ye shall eat it in every place, ye and your households: for it is your reward for your service in the tabernacle of the congregation.

in every: 5. Mo 14,22; 5. Mo 14,23

your reward: Mt 10,10; Lu 10,7; 1. Kor 9,10-14; 2. Kor 12,13; Gal 6,6; 1. Tim 5,17; 1. Tim 5,18

4. Mo 18,32 And ye shall bear no sin by reason of it, when ye have heaved from it the best of it: neither shall ye pollute the holy things of the children of Israel, lest ye die.

bear: 4. Mo 18,22; 3. Mo 19,8

pollute: 3. Mo 22,2; 3. Mo 22,15; Mal 1,7; 1. Kor 11,27; 1. Kor 11,29

4. Mo 19,1; 4. Mo 19,11

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.