Menü

Amos 9

Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Am 9,1 Ich sah den HERRN auf dem Altar stehen, und er sprach: Schlage an den Knauf, daß die Pfosten beben und die Stücke ihnen allen auf den Kopf fallen; und ihre Nachkommen will ich mit dem Schwert erwürgen, daß keiner entfliehen noch irgend einer entgehen soll.

Am 9,2 Und wenn sie sich gleich in die Hölle vergrüben, soll sie doch meine Hand von dort holen; und wenn sie gen Himmel führen, will ich sie doch herunterstoßen;

Am 9,3 und wenn sie sich gleich versteckten oben auf dem Berge Karmel, will ich sie doch daselbst suchen und herabholen; und wenn sie sich vor meinen Augen verbürgen im Grunde des Meeres, so will ich doch den Schlangen befehlen, die sie daselbst stechen sollen;

Am 9,4 und wenn sie vor ihren Feinde hin gefangen gingen, so will ich doch dem Schwert befehlen, daß es sie daselbst erwürgen soll. Denn ich will meine Augen über sie halten zum Unglück und nicht zum Guten.

Am 9,5 Denn der HERR, HERR Zebaoth ist ein solcher: Wenn er ein Land anrührt, so zerschmilzt es, daß alle Einwohner trauern müssen; daß es soll ganz überlaufen werden wie mit einem Wasser und überschwemmt werden wie mit dem Fluß Ägyptens.

Am 9,6 Er ist’s, der seinen Saal in den Himmel baut und seine Hütte auf Erden gründet; er ruft dem Wasser im Meer und schüttet’s auf das Erdreich, er heißt HERR.

Am 9,7 Seid ihr Kinder Israel mir nicht gleichwie Mohren? spricht der HERR. Habe ich nicht Israel aus Ägyptenland geführt und die Philister aus Kaphthor und die Syrer aus Kir?

Am 9,8 Siehe, die Augen des Herrn HERRN sehen auf das sündige Königreich, daß ich’s vom Erdboden vertilge; wiewohl ich das Haus Jakob nicht ganz und gar vertilgen will, spricht der HERR.

Am 9,9 Denn siehe, ich will befehlen und das Haus Israel unter alle Heiden sichten lassen, gleichwie man mit einem Sieb sichtet, und kein Körnlein soll auf die Erde fallen.

Am 9,10 Alle Sünder in meinem Volk sollen durchs Schwert sterben, die da sagen: Es wird das Unglück nicht so nahe sein noch uns begegnen.

Am 9,11 Zur selben Zeit will ich die zerfallene Hütte Davids wieder aufrichten und ihre Lücken verzäunen, und was abgebrochen ist, wieder aufrichten und will sie bauen wie sie vorzeiten gewesen ist,

Am 9,12 auf daß sie besitzen die übrigen zu Edom und alle Heiden, über welche mein Namen genannt ist, spricht der HERR, der solches tut.

Am 9,13 Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, daß man zugleich ackern und ernten und zugleich keltern und säen wird; und die Berge werden von süßem Wein triefen, und alle Hügel werden fruchtbar sein.

Am 9,14 Denn ich will das Gefängnis meines Volkes Israel wenden, daß sie sollen die wüsten Städte bauen und bewohnen, Weinberge pflanzen und Wein davon trinken, Gärten machen und Früchte daraus essen.

Am 9,15 Denn ich will sie in ihr Land pflanzen, daß sie nicht mehr aus ihrem Lande ausgerottet werden, das ich ihnen gegeben habe, spricht der HERR, dein Gott.

1 Ich sah den Herrn am Altar stehen, und er sprach: Schlage an den Säulenknauf, dass die Schwellen beben, und zerschmettere sie auf dem Haupt von ihnen allen! Ihren Rest aber will ich mit dem Schwert umbringen, dass kein Flüchtling von ihnen entflieht und kein Entkommener sich retten kann. Herrn: Hes 9,2

Schlage: Am 3,14; Am 6,11

zerschmet.: Ps 68,22

umbringen: Am 7,9; Am 7,11

entflieht: Am 2,14-15; Am 5,19

2 Wenn sie auch bis ins Totenreich eindrängen, so würde sie doch meine Hand von dort holen, und wenn sie zum Himmel emporstiegen, so würde ich sie von dort hinunterstoßen. Totenreich: Ps 139,8

hinunterst.: Ob 1,4

3 Wenn sie sich aber auf dem Gipfel des Karmel versteckten, so würde ich sie dort aufspüren und ergreifen; und wollten sie sich auf dem Meeresgrund vor meinen Augen verbergen, so würde ich dort der Schlange gebieten, sie zu beißen; Ps 135,6; Jer 23,24
4 und wenn sie vor ihren Feinden her in die Gefangenschaft ziehen würden, so wollte ich doch von dort dem Schwert gebieten, sie umzubringen. So will ich mein Auge auf sie richten zum Bösen und nicht zum Guten! umzubrin.: 3. Mo 26,37-38; Ps 34,17; Hes 5,12

richten: Jer 21,10

5 Denn der Herrscher, der HERR der Heerscharen, ist es, der das Land anrührt, und es vergeht, und es trauern alle, die darin wohnen; und das ganze [Land] hebt sich empor wie der Nil und sinkt wieder zurück wie der Strom Ägyptens. vergeht: Ps 104,32; Jes 51,6; Mi 1,3-4

hebt: Am 8,8

6 Er ist es, der seine Obergemächer im Himmel gebaut und sein Gewölbe über der Erde gegründet hat, der den Meereswassern ruft und sie ausgießt über den Erdboden — HERR ist sein Name. Gewölbe: 1. Mo 1,6-8

Meereswass.: Am 5,8; Ps 104,3; Ps 104,6

7 Seid ihr Kinder Israels für mich nicht wie die Kinder der Kuschiten?, spricht der HERR. Habe ich nicht Israel aus dem Land Ägypten herausgeführt und die Philister aus Kaphtor und die Aramäer aus Kir? Israels: Jer 9,25

herausgef.: Am 2,10; 2. Mo 12,17; 2. Mo 20,1-2; 5. Mo 6,12; Da 9,15; Hos 11,1; Hos 12,14

Kaphtor: Jer 47,4

Kir: Am 1,5

8 Siehe, die Augen GOTTES, des Herrn, sind auf das sündige Königreich gerichtet, dass ich es vom Erdboden vertilge. Aber ich will das Haus Jakob nicht ganz und gar vertilgen, spricht der HERR. Augen: Ps 66,7; Jer 32,19; 2. Chr 16,9

nicht: 5. Mo 4,31; Ps 118,18; Jer 30,11

9 Denn siehe, ich lasse das Haus Israel durch alle Heidenvölker sichten, wie Getreide mit einem Sieb gesichtet wird; und es soll nicht ein Körnlein auf die Erde fallen! Israel: Röm 11,2; Röm 11,5

Heidenv.: 5. Mo 28,64-65; Hes 36,19

sichten: Lu 22,31-32

10 Durchs Schwert sollen alle Sünder meines Volkes sterben, die sagen: »Kein Unglück wird uns erreichen noch überfallen!« Sünder: Jer 15,2; Hes 20,38

Unglück: Am 6,3; Zef 1,12

11 An jenem Tag will ich die zerfallene Hütte Davids wieder aufrichten und ihre Risse vermauern und ihre Trümmer wiederherstellen und sie wieder bauen wie in den Tagen der Vorzeit, Jer 23,5-6; Hes 36,11; Apg 15,16-17
12 sodass sie den Überrest Edoms in Besitz nehmen werden und alle Heidenvölker, über die mein Name ausgerufen worden ist, spricht der HERR, der dies tut. Edoms: 4. Mo 24,18; Ob 1,19

Name: Ps 22,28; Joe 3,5; Apg 2,39

13 Siehe, es kommen Tage, spricht der HERR, da der Pflüger den Schnitter und der Traubenkelterer den Sämann ablösen wird. Dann werden die Berge von Most triefen und alle Hügel überfließen. Schnitter: 3. Mo 26,5

Most: Joe 4,18

14 Und ich will das Geschick meines Volkes Israel wenden, und sie werden die verwüsteten Städte wieder aufbauen und bewohnen, Weinberge pflanzen und deren Wein trinken, Gärten anlegen und deren Früchte genießen. wenden: Jer 30,3

aufbauen: Jes 61,4; Hes 36,33

trinken: Jes 62,8-9

15 Und ich werde sie einpflanzen in ihr Land; und sie sollen aus ihrem Land, das ich ihnen gegeben habe, nicht mehr herausgerissen werden!, spricht der HERR, dein Gott. Jes 60,21; Jer 24,6; Joe 4,20
1 I saw the Lord standing upon the altar: and he said, Smite the lintel of the door, that the posts may shake: and cut them in the head, all of them; and I will slay the last of them with the sword: he that fleeth of them shall not flee away, and he that escapeth of them shall not be delivered.

I saw: 2. Chr 18,18; Jes 6,1; Hes 1,28; Joh 1,18; Joh 1,32; Apg 26,13; Offb 1,17

upon: Am 3,14; Hes 9,2; Hes 10,4

Smite: Jes 6,3; Jes 6,4; Sach 11,1; Sach 11,2

cut them: Ps 68,21; Hab 3,13

shall not flee: Am 2,14; Am 2,15; Jes 24,17; Jes 24,18; Jes 30,16; Jer 48,44

2 Though they dig into hell, thence shall mine hand take them; though they climb up to heaven, thence will I bring them down:

dig: Hi 26,6; Ps 139,7-10; Jes 2,19

climb: Hi 20,6; Jes 14,13-16; Jer 49,16; Jer 51,53; Hes 28,13-16; Ob 1,4; Lu 10,18

3 And though they hide themselves in the top of Carmel, I will search and take them out thence; and though they be hid from my sight in the bottom of the sea, thence will I command the serpent, and he shall bite them:

hide: Hi 34,22; Jer 23,23; Jer 23,24

hid: Ps 139,9-11; Jer 16,16

the serpent: Jes 27,1

4 And though they go into captivity before their enemies, thence will I command the sword, and it shall slay them: and I will set mine eyes upon them for evil, and not for good.

go: 3. Mo 26,33; 3. Mo 26,36-39; 5. Mo 28,64; 5. Mo 28,65; Hes 5,2; Hes 5,12; Sach 13,8; Sach 13,9

set: 3. Mo 17,10; 5. Mo 28,63; 2. Chr 16,9; Ps 34,15; Ps 34,16; Jer 24,6; Jer 44,11

5 And the Lord GOD of hosts is he that toucheth the land, and it shall melt, and all that dwell therein shall mourn: and it shall rise up wholly like a flood; and shall be drowned, as by the flood of Egypt.

toucheth: Ps 46,6; Ps 144,5; Jes 64,1; Mi 1,3; Nah 1,6; Hab 3,10; Offb 20,11

and all: Am 8,8; Jer 12,4; Hos 4,3

shall rise: Ps 32,6; Ps 93,3; Ps 93,4; Jes 8,7; Jes 8,8; Mt 7,27

6 It is he that buildeth his stories in the heaven, and hath founded his troop in the earth; he that calleth for the waters of the sea, and poureth them out upon the face of the earth: The LORD is his name.

buildeth: Ps 104,3; Ps 104,13

troop: 1. Mo 2,1

calleth: Am 5,8; 1. Mo 7,11-19; Jer 5,22

The Lord: Am 4,13; 2. Mo 3,14; 2. Mo 3,15

7 Are ye not as children of the Ethiopians unto me, O children of Israel? saith the LORD. Have not I brought up Israel out of the land of Egypt? and the Philistines from Caphtor, and the Syrians from Kir?

ye not: Jer 9,25; Jer 9,26; Jer 13,23

Have not: Am 2,10; 2. Mo 12,51; Hos 12,13

the Philistines: 5. Mo 2,23; Jer 47,4

the Syrians: Am 1,5; 2. Kö 16,9

8 Behold, the eyes of the Lord GOD are upon the sinful kingdom, and I will destroy it from off the face of the earth; saving that I will not utterly destroy the house of Jacob, saith the LORD.

the eyes: Am 9,4; Ps 11,4-6; Spr 5,21; Spr 15,3; Jer 44,27

and I: 1. Mo 6,7; 1. Mo 7,4; 5. Mo 6,15; 1. Kö 13,34; Hos 1,6; Hos 9,11-17; Hos 13,15; Hos 13,16

saving: 5. Mo 4,31; Jes 27,7; Jes 27,8; Jer 5,10; Jer 30,11; Jer 31,35; Jer 31,36; Jer 33,24-26; Joe 2,32; Ob 1,16; Ob 1,17; Röm 11,1-7; Röm 11,28; Röm 11,29

9 For, lo, I will command, and I will sift the house of Israel among all nations, like as corn is sifted in a sieve, yet shall not the least grain fall upon the earth. and I: 3. Mo 26,33; 5. Mo 28,64
10 All the sinners of my people shall die by the sword, which say, The evil shall not overtake nor prevent us.

the sinners: Jes 33,14; Hes 20,38; Hes 34,16; Hes 34,17; Zef 3,11-13; Sach 13,8; Sach 13,9; Mal 3,2-5; Mal 4,1; Mt 3,10-12; Mt 13,41; Mt 13,42; Mt 13,49; Mt 13,50

The evil: Am 6,1; Am 6,3; Ps 10,11; Pr 8,11; Jes 5,19; Jes 28,14; Jes 28,15; Jes 56,12; Jer 18,18; Mal 3,15

11 In that day will I raise up the tabernacle of David that is fallen, and close up the breaches thereof; and I will raise up his ruins, and I will build it as in the days of old:

that day: Apg 15,15-17

raise: Jes 9,6; Jes 9,7; Jes 11,1-10; Jer 23,5; Jer 23,6; Jer 30,9; Jer 33,14-16; Jer 33,20-26; Hes 17,24; Hes 34,23; Hes 34,24; Hes 37,24; Hes 37,25; Hos 3,5; Mi 5,2; Lu 1,31-33; Lu 1,69; Lu 1,70; Apg 2,30-36

the tabernacle: Jes 16,5; Hes 21,25-27

close: Hi 1,10; Ps 80,12; Ps 89,40; Jes 5,5

as in: Ps 143,5; Jes 63,11; Jer 46,26; Klgl 5,21; Hes 36,11; Mi 7,14

12 That they may possess the remnant of Edom, and of all the heathen, which are called by my name, saith the LORD that doeth this.

possess: Jes 11,14; Jes 14,1; Jes 14,2; Joe 3,8; Ob 1,18-21

Edom: 1. Mo 27,29; 1. Mo 27,37; 4. Mo 24,17; Ps 60,8; Mal 1,4

which are called by my name: Jes 43,7; Jes 63,19; Jes 65,1; Jer 14,9; Jer 15,16; Da 9,18; Da 9,19

13 Behold, the days come, saith the LORD, that the plowman shall overtake the reaper, and the treader of grapes him that soweth seed; and the mountains shall drop sweet wine, and all the hills shall melt.

plowman: 3. Mo 26,5; Hes 36,35; Hos 2,21-23; Joh 4,35

the mountains: Jes 35,1; Jes 35,2; Jes 55,13; Joe 3,18; Joe 3,20

the hills: Am 9,5; Ri 5,5; Ps 97,5

14 And I will bring again the captivity of my people of Israel, and they shall build the waste cities, and inhabit them; and they shall plant vineyards, and drink the wine thereof; they shall also make gardens, and eat the fruit of them.

I will bring: Ps 53,6; Jer 30,3; Jer 30,18; Jer 31,23; Hes 16,53; Hes 39,25; Joe 3,1; Joe 3,2

build: Jes 61,4; Jes 65,21; Jer 30,18; Jer 31,38-40; Hes 36,33-36; Hes 37,25-28

plant: Am 5,11; Jes 62,8; Jes 62,9; Hes 28,26; Zef 1,13

15 And I will plant them upon their land, and they shall no more be pulled up out of their land which I have given them, saith the LORD thy God.

they shall: Jes 60,21; Jer 24,6; Jer 32,41; Hes 34,28; Hes 37,25; Joe 3,20; Mi 4,4

Ob 1,1; Ob 1,3; Ob 1,10; Ob 1,17

12. Amos-Studie – Sammlung und Wiederherstellung (Amos 9,11-15)

11 An jenem Tag will ich die zerfallene Hütte Davids wieder aufrichten und ihre Risse vermauern und ihre Trümmer wiederherstellen und sie wieder bauen wie in...

11. Amos-Studie – Der HERR am Altar – kein Entrinnen vor dem Gericht

1 Ich sah den Herrn am Altar stehen, und er sprach: Schlage an den Säulenknauf, dass die Schwellen beben, und zerschmettere sie auf dem Haupt von ihnen allen!...