Menü

Hosea 13

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Hosea 13

Hos 13,1 Da Ephraim Schreckliches redete, ward er in Israel erhoben, darnach versündigten sie sich durch Baal und wurden darüber getötet.

Hos 13,2 Aber nun machen sie der Sünden viel mehr und aus ihrem Silber Bilder, wie sie es erdenken können, nämlich Götzen, welche doch eitel Schmiedewerk sind. Dennoch predigen sie von denselben: Wer die Kälber küssen will, der soll Menschen opfern.

Hos 13,3 Darum werden sie sein wie die Morgenwolke und wie der Tau, der frühmorgens vergeht; ja, wie die Spreu, die von der Tenne verweht wird, und wie der Rauch von dem Schornstein.

Hos 13,4 Ich bin aber der HERR, dein Gott, aus Ägyptenland her; und du solltest ja keinen andern Gott kennen denn mich und keinen Heiland als allein mich.

Hos 13,5 Ich nahm mich ja deiner an in der Wüste, im dürren Lande.

Hos 13,6 Aber weil sie geweidet sind, daß sie satt geworden sind und genug haben, erhebt sich ihr Herz; darum vergessen sie mein.

Hos 13,7 So will ich auch werden gegen sie wie ein Löwe, und wie ein Parder auf dem Wege will ich auf sie lauern.

Hos 13,8 Ich will ihnen begegnen wie ein Bär, dem seine Jungen genommen sind, und will ihr verstocktes Herz zerreißen und will sie daselbst wie ein Löwe fressen; die wilden Tiere sollen sie zerreißen.

Hos 13,9 Israel, du bringst dich in Unglück; denn dein Heil steht allein bei mir.

Hos 13,10 Wo ist dein König hin, der dir helfen möge in allen deinen Städten? und deine Richter, von denen du sagtest: Gib mir Könige und Fürsten?

Hos 13,11 Wohlan, ich gab dir einen König in meinem Zorn, und will ihn dir in meinem Grimm wegnehmen.

Hos 13,12 Die Missetat Ephraims ist zusammengebunden, und seine Sünde ist behalten.

Hos 13,13 Denn es soll ihm wehe werden wie einer Gebärerin. Er ist ein unverständig Kind; denn wenn die Zeit gekommen ist, so will er die Mutter nicht brechen.

Hos 13,14 Aber ich will sie erlösen aus der Hölle und vom Tod erretten. Tod, ich will dir ein Gift sein; Hölle ich will dir eine Pestilenz sein. Doch ist der Trost vor meinen Augen verborgen.

Hos 13,15 Denn wenn er auch zwischen Brüdern Frucht bringt, so wird doch ein Ostwind des HERRN aus der Wüste herauffahren, daß sein Brunnen vertrocknet und seine Quelle versiegt; und er wird rauben den Schatz alles köstlichen Gerätes.

 

 

Hos 13,1 Wenn Ephraim redete, herrschte Schrecken; groß stand er da in Israel; als er sich aber mit dem Baal versündigte, da starb er.

Ephraim: Ri 8,1-3

Baal: Hos 2,1

starb: Jes 7,8; Röm 6,23; Eph 2,1-3

Hos 13,2 Und nun fahren sie fort zu sündigen und gießen sich Bildnisse aus ihrem Silber, Götzenbilder nach ihrer Erfindung, allesamt ein Machwerk von Künstlern; von ihnen sagen sie: »Die Menschen, die opfern, sollen die Kälber küssen!«

fahren: Jer 8,4-5

Götzenbild.: Hos 8,4; Hos 10,1; Jes 44,12-18

küssen: 1. Kö 19,18

Hos 13,3 Darum werden sie sein wie eine Morgenwolke und wie der Tau, der früh vergeht, wie die Spreu, die von der Tenne verweht wird, und wie der Rauch aus dem Kamin!

Ps 1,4; Ps 68,3

Hos 13,4 Ich aber bin der HERR, dein Gott, vom Land Ägypten her, und außer mir kennst du keinen Gott, und es gibt keinen Retter als mich allein!

Herr: Hos 12,10; 2. Mo 20,2-3

Retter: Jes 43,11; Jes 45,21

Hos 13,5 Ich habe mich deiner angenommen in der Wüste, im dürren Land.

5. Mo 8,15; 5. Mo 32,10; Hes 16,4-6

Hos 13,6 Als sie aber Weide fanden, wurden sie satt; und als sie satt wurden, überhob sich ihr Herz; darum vergaßen sie mich.

Hos 8,14; Hos 10,1; 5. Mo 32,15

Hos 13,7 Da wurde ich gegen sie wie ein Löwe und lauerte wie ein Panther am Weg;

Hos 5,14

Hos 13,8 ich überfiel sie wie eine Bärin, der man die Jungen geraubt hat, und zerriss ihnen den Brustkasten und fraß sie dort wie ein Löwe; die wilden Tiere zerrissen sie.

Bärin: 2. Sam 17,8

fraß: Jer 15,3

Hos 13,9 Das ist dein Verderben, Israel, dass du gegen mich, deine Hilfe, bist!

Hos 7,15-16; Hos 14,1

Hos 13,10 Wo ist denn nun dein König, dass er dir helfe in allen deinen Städten, und wo sind deine Richter? Denn du hast ja gesagt: »Gib mir einen König und Fürsten!«

König: Hos 10,3; Hos 10,15; 1. Sam 8,4-5; 1. Sam 8,7-8

Hos 13,11 Ich gab dir einen König in meinem Zorn und nahm ihn [wieder] weg in meinem Grimm!

1. Kö 11,31-38

Hos 13,12 Ephraims Schuld ist zusammengebunden, seine Sünde ist aufbewahrt.

5. Mo 32,34; Hi 14,17

Hos 13,13 Geburtswehen werden ihn ankommen; er ist ein unverständiges Kind; denn er stellt sich nicht zur rechten Zeit ein zur Geburt!

2. Kö 19,3; Jer 4,31

Hos 13,14 Ich will sie erlösen aus der Gewalt des Totenreichs, vom Tod will ich sie loskaufen. Tod, wo ist dein Verderben? Totenreich, wo ist dein Sieg? Doch der Trost ist vor meinen Augen verborgen.

Totenr.: Jes 25,8; Hes 37,11-14

Tod: 1. Kor 15,55-56

Hos 13,15 Denn wenn er auch fruchtbar ist unter den Brüdern, so wird doch ein Ostwind kommen, ein Wind des HERRN von der Wüste herauf, sodass sein Brunnen vertrocknet und sein Quell versiegt. Er wird den Schatz aller kostbaren Geräte berauben.

fruchtbar: 1. Mo 49,22; 5. Mo 33,13-16

Ostwind: Jer 4,11-12; Jer 18,17

 

Hos 13,1 When Ephraim spoke trembling, he exalted himself in Israel; but when he offended in Baal, he died.

Ephraim: 1. Sam 15,17; Spr 18,12; Jes 66,2; Lu 14,11

exalted: 4. Mo 2,18-21; 4. Mo 10,22; 4. Mo 13,8; 4. Mo 13,16; 4. Mo 27,16-23; Jos 3,7; 1. Kö 12,25

offended: Hos 11,2; 1. Kö 16,29-33; 1. Kö 18,18; 1. Kö 18,19; 2. Kö 17,16-18

died: 1. Mo 2,17; Röm 5,12; 2. Kor 5,14

Hos 13,2 And now they sin more and more, and have made them molten images of their silver, and idols according to their own understanding, all of it the work of the craftsmen: they say of them, Let the men that sacrifice kiss the calves.

now: 4. Mo 32,14; 2. Chr 28,13; 2. Chr 33,23; Jes 1,5; Jes 30,1; Röm 2,5; 2. Tim 3,13

have made: Hos 2,8; Hos 8,4; Hos 10,1; Ps 115,4-8; Jes 46,6; Jer 10,4; Hab 2,18; Hab 2,19

according: Hos 11,6; Ps 135,17; Ps 135,18; Jes 44,17-20; Jes 45,20; Jes 46,8; Jer 10,8; Röm 1,22-25

kiss: 1. Sam 10,1; 1. Kö 19,18; Ps 2,12; Röm 11,4

Hos 13,3 Therefore they shall be as the morning cloud, and as the early dew that passeth away, as the chaff that is driven with the whirlwind out of the floor, and as the smoke out of the chimney.

as the morning: Hos 6,4

as the chaff: Ps 1,4; Ps 68,2; Ps 83,12-17; Jes 17,13; Jes 41,15; Jes 41,16; Da 2,35

Hos 13,4 Yet I am the LORD thy God from the land of Egypt, and thou shalt know no god but me: for there is no savior beside me.

I am: Hos 12,9; 2. Mo 20,2; Ps 81,9; Ps 81,10; Jes 43,3; Jes 43,10; Jes 44,6-8

for: Jes 43,11-13; Jes 45,21; Jes 45,22; Apg 4,12

Hos 13,5 I did know thee in the wilderness, in the land of great drought.

know: 2. Mo 2,25; Ps 1,6; Ps 31,7; Ps 142,3; Nah 1,7; 1. Kor 8,3; Gal 4,9

in the wilderness: 5. Mo 2,7; 5. Mo 8,15; 5. Mo 32,10; Jer 2,2; Jer 2,6

great drought: Ps 63,1

Hos 13,6 According to their pasture, so were they filled; they were filled, and their heart was exalted; therefore have they forgotten me.

to: Hos 10,1; 5. Mo 8,12-14; 5. Mo 32,13-15; Ne 9,25; Ne 9,26; Ne 9,35; Jer 2,31

therefore: Hos 8,4; 5. Mo 6,10-12; 5. Mo 32,18; Ps 10,4; Jes 17,10; Jer 2,32

Hos 13,7 Therefore I will be unto them as a lion: as a leopard by the way will I observe them:

Hos 5,14; Jes 42,13; Jer 5,6; Klgl 3,10; Am 1,2; Am 3,4; Am 3,8

Hos 13,8 I will meet them as a bear that is bereaved of her whelps, and will rend the caul of their heart, and there will I devour them like a lion: the wild beast shall tear them.

as a: 2. Sam 17,8; Spr 17,12; Am 9,1-3

wild beast: Ps 80,13; Jes 5,29; Jes 56,9; Jer 12,9

Hos 13,9 O Israel, thou hast destroyed thyself; but in me is thine help.

thou: Hos 14,1; 2. Kö 17,7-17; Spr 6,32; Spr 8,36; Jes 3,9; Jes 3,11; Jer 2,17; Jer 2,19; Jer 4,18; Jer 5,25; Mal 1,9

but: Hos 13,4; 5. Mo 33,26; Ps 33,20; Ps 46,1; Ps 121,1; Ps 121,2; Ps 146,5; Eph 1,3-5; Tit 3,3-7

Hos 13,10 I will be thy king: where is any other that may save thee in all thy cities? and thy judges of whom thou saidst, Give me a king and princes?

I will be thy king: 2. Kö 17,4; Ps 10,16; Ps 44,4; Ps 47,6; Ps 47,7; Ps 74,12; Ps 89,18; Ps 149,2; Jes 33,22; Jes 43,15; Jer 8,19; Sach 14,9; Joh 1,49

where: Hos 13,4; Hos 10,3; 5. Mo 32,37-39; Jer 2,28

thy judges: Hos 8,4; Ri 2,16-18; 1. Sam 8,5; 1. Sam 8,6; 1. Sam 8,19; 1. Sam 8,20; 1. Sam 12,11; 1. Sam 12,12; 1. Kö 12,20

Hos 13,11 I gave thee a king in mine anger, and took him away in my wrath.

Hos 10,3; 1. Sam 8,7-9; 1. Sam 10,19; 1. Sam 12,13; 1. Sam 15,22; 1. Sam 15,23; 1. Sam 16,1; 1. Sam 31,1-7; 1. Kö 12,15; 1. Kö 12,16; 1. Kö 12,26-32; 1. Kö 14,7-16; 2. Kö 17,1-4; Spr 28,2

Hos 13,12 The iniquity of Ephraim is bound up; his sin is hid.

5. Mo 32,34; 5. Mo 32,35; Hi 14,17; Hi 21,19; Röm 2,5

Hos 13,13 The sorrows of a travailing woman shall come upon him: he is an unwise son; for he should not stay long in the place of the breaking forth of children.

sorrows: Ps 48,6; Jes 13,8; Jes 21,3; Jer 4,31; Jer 13,21; Jer 22,23; Jer 30,6; Jer 49,24; Mi 4,9; Mi 4,10; 1. Thes 5,3

an: Spr 22,3; Apg 24,25

for he: 2. Kö 19,3; Jes 26,17; Jes 37,3; Apg 16,29-34; 2. Kor 6,2; Hebr 3,7; Hebr 3,8

Hos 13,14 I will ransom them from the power of the grave; I will redeem them from death: O death, I will be thy plagues; O grave, I will be thy destruction: repentance shall be hid from mine eyes.

ransom: Hos 6,2; Hi 19,25-27; Hi 33,24; Ps 16,10; Ps 30,3; Ps 49,15; Ps 71,20; Ps 86,13; Jes 25,8; Hes 37,11-14; Röm 11,15

O death: Jes 26,19; 1. Kor 15,21; 1. Kor 15,22; 1. Kor 15,52-57; 2. Kor 5,4; Phil 3,21; 1. Thes 4,14; Offb 20,13; Offb 21,4

repentance: 4. Mo 23,19; 1. Sam 15,29; Jer 15,6; Mal 3,6; Röm 11,29; Jak 1,17

Hos 13,15 Though he be fruitful among his brethren, an east wind shall come, the wind of the LORD shall come up from the wilderness, and his spring shall become dry, and his fountain shall be dried up: he shall spoil the treasure of all pleasant vessels.

he be: 1. Mo 41,52; 1. Mo 48,19; 1. Mo 49,22; 5. Mo 33,17

an east: Hos 4,19; Ps 1,4; Jes 17,13; Jes 41,16; Jer 4,11; Hes 17,10; Hes 19,12

his spring: Hos 9,11; Hi 18,16; Ps 109,13; Jes 14,21

pleasant vessels: Da 11,8; Nah 2,9

Hos 13,16 Samaria shall become desolate; for she hath rebelled against her God: they shall fall by the sword: their infants shall be dashed in pieces, and their women with child shall be ripped up.

Samaria: 2. Kö 17,6; 2. Kö 17,18; 2. Kö 19,9-11; Jes 7,8; Jes 7,9; Jes 8,4; Jes 17,3; Am 3,9-15; Am 4,1; Am 6,1-8; Am 9,1; Mi 1,4; Mi 6,16

their infants: Hos 10,14; Hos 10,15; 2. Kö 8,12; 2. Kö 15,16; Ps 137,8; Ps 137,9; Jes 13,16; Am 1,13; Nah 3,10

Hos 14,1; Hos 14,4

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.