Menü

Nehemia 8

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Nehemia 8

Ne 8,1 Da nun herzukam der siebente Monat und die Kinder Israel in ihren Städten waren, versammelte sich das ganze Volk wie ein Mann auf die breite Gasse vor dem Wassertor und sprachen zu Esra, dem Schriftgelehrten, daß er das Buch des Gesetzes Mose’s holte, das der HERR Israel geboten hat.

Ne 8,2 Und Esra, der Priester, brachte das Gesetz vor die Gemeinde, Männer und Weiber und alle, die es vernehmen konnten, am ersten Tage des siebenten Monats

Ne 8,3 und las daraus auf der breiten Gasse, die vor dem Wassertor ist, vom lichten Morgen an bis auf den Mittag, vor Mann und Weib und wer’s vernehmen konnte. Und des ganzen Volkes Ohren waren zu dem Gesetz gekehrt.

Ne 8,4 Und Esra, der Schriftgelehrte, stand auf einem hölzernen, hohen Stuhl, den sie gemacht hatten, zu predigen, und standen neben ihm Matthithja, Sema, Anaja, Uria, Hilkia und Maaseja, zu seiner Rechten, aber zu seiner Linken Pedaja, Misael, Malchia, Hasum, Hasbaddana, Sacharja und Mesullam.

Ne 8,5 Und Esra tat das Buch auf vor dem ganzen Volk, denn er ragte über alles Volk; und da er’s auftat, stand alles Volk.

Ne 8,6 Und Esra lobte den HERRN, den großen Gott. Und alles Volk antwortete: Amen, Amen! mit ihren Händen empor und neigten sich und beteten den HERRN an mit dem Antlitz zur Erde.

Ne 8,7 Und Jesua, Bani, Serebja, Jamin, Akkub, Sabthai, Hodia, Maaseja, Kelita, Asarja, Josabad, Hanan, Pelaja und die Leviten machten, daß das Volk aufs Gesetz merkte; und das Volk stand auf seiner Stätte.

Ne 8,8 Und sie lasen im Gesetzbuch Gottes klar und verständlich, daß man verstand, was gelesen ward.

Ne 8,9 Und Nehemia, der da ist der Landpfleger, und Esra, der Priester, der Schriftgelehrte, und die Leviten, die alles Volk aufmerken machten sprachen zum Volk: Dieser Tag ist heilig dem HERRN, eurem Gott; darum seid nicht traurig und weint nicht! Denn alles Volk weinte, da sie die Worte des Gesetzes hörten.

Ne 8,10 Darum sprach er zu ihnen: Geht hin und eßt das Fette und trinkt das Süße und sendet denen auch Teile, die nichts für sich bereitet haben; denn dieser Tag ist heilig unserm HERRN. Und bekümmert euch nicht; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.

Ne 8,11 Und die Leviten stillten alles Volk und sprachen: Seid still, denn der Tag ist heilig; bekümmert euch nicht!

Ne 8,12 Und alles Volk ging hin, daß es äße, tränke und Teile sendete und eine große Freude machte; denn sie hatten die Worte verstanden, die man hatte kundgetan.

Ne 8,13 Und des andern Tages versammelten sich die Obersten der Vaterhäuser unter dem ganzen Volk und die Priester und Leviten zu Esra, dem Schriftgelehrten, daß er sie in den Worten des Gesetzes unterrichtete.

Ne 8,14 Und sie fanden geschrieben im Gesetz, das der HERR durch Mose geboten hatte, daß die Kinder Israel in Laubhütten wohnen sollten am Fest im siebenten Monat

Ne 8,15 und sollten’s lassen laut werden und ausrufen in allen ihren Städten und zu Jerusalem und sagen: Geht hinaus auf die Berge und holt Ölzweige, Myrtenzweige, Palmenzweige und Zweige von dichten Bäumen, daß man Laubhütten mache, wie es geschrieben steht.

Ne 8,16 Und das Volk ging hinaus und holten und machten sich Laubhütten, ein jeglicher auf seinem Dach und in ihren Höfen und in den Höfen am Hause Gottes und auf der breiten Gasse am Wassertor und auf der breiten Gasse am Tor Ephraim.

Ne 8,17 Und die ganze Gemeinde derer, die aus der Gefangenschaft waren wiedergekommen, machten Laubhütten und wohnten darin. Denn die Kinder Israel hatten seit der Zeit Josuas, des Sohnes Nuns, bis auf diesen Tag nicht also getan; und es war eine große Freude.

Ne 8,18 Und ward im Gesetzbuch Gottes gelesen alle Tage, vom ersten Tag an bis auf den letzten; und sie hielten das Fest sieben Tage und am achten Tage die Versammlung, wie sich’s gebührt.

 

Ne 8,1 Und als der siebte Monat nahte und die Kinder Israels in ihren Städten waren, da versammelte sich das ganze Volk wie ein Mann auf dem Platz vor dem Wassertor, und sie sprachen zu Esra, dem Schriftgelehrten, dass er das Buch des Gesetzes Moses holen solle, das der HERR Israel geboten hatte.

Volk: Esr 3,1

Wassertor: Ne 3,26; Ne 12,37

Esra: Esr 7,6

Ne 8,2 Und Esra, der Priester, brachte das Gesetz vor die Gemeinde, vor die Männer und Frauen und alle, die Verständnis hatten, um zuzuhören, am ersten Tag des siebten Monats.

Gemeinde: 5. Mo 31,9-13; 2. Chr 17,7-9; Apg 15,4; Apg 15,22-23

Verständnis: Jes 28,9; Apg 8,30-35

ersten: 3. Mo 23,24

Ne 8,3 Und er las daraus vor auf dem Platz, der vor dem Wassertor ist, vom hellen Morgen bis zum Mittag, vor den Männern und Frauen und allen, die es verstehen konnten; und die Ohren des ganzen Volkes waren auf das Buch des Gesetzes gerichtet.

er las: Lu 4,16-20; Apg 13,15; Apg 13,27

Morgen: Apg 20,11; Apg 28,23

Ohren: 2. Mo 15,26; Jes 32,3; Jes 50,4; Lu 8,18; Lu 11,28; 1. Thes 2,13; Hebr 2,1-3; Jak 1,19; Offb 2,29

Ne 8,4 Esra aber, der Schriftgelehrte, stand auf einer hölzernen Kanzel, die man zu diesem Zweck errichtet hatte, und neben ihm standen Mattitja, Schema, Anaja, Urija, Hilkija und Maaseja zu seiner Rechten, und zu seiner Linken Pedaja, Misael, Malkija, Haschum, Hasbaddana, Sacharja und Meschullam.

Kanzel: 2. Chr 6,13

Meschullam: Ne 10,2; Ne 10,8

Ne 8,5 Und Esra öffnete das Buch vor den Augen des ganzen Volkes; denn er stand höher als das ganze Volk. Und als er es öffnete, stand das ganze Volk auf.

Buch: Lu 4,17

stand: Ri 3,20; 1. Kö 8,14

Ne 8,6 Und Esra pries den HERRN, den großen Gott; und das ganze Volk antwortete mit aufgehobenen Händen: Amen! Amen! Und sie verneigten sich und beteten den HERRN an, das Angesicht zur Erde gewandt.

pries: 2. Chr 6,3-4

großen: Ps 95,3; Ps 135,5

aufgehob.: 2. Chr 30,8; Ps 134,2

Amen!: 1. Chr 16,36; 1. Kor 14,16

Angesicht: 2. Chr 20,18

Ne 8,7 Und Jeschua, Bani, Serebja, Jamin, Akkub, Sabbetai, Hodija, Maaseja, Kelita, Asarja, Josabad, Hanan, Pelaja, die Leviten, erklärten dem Volk das Gesetz, während das Volk an seinem Platz blieb.

erklärten: 3. Mo 10,11; 2. Chr 17,7-9; Mal 2,7

Ne 8,8 Und sie lasen aus dem Buch des Gesetzes Gottes deutlich vor und erklärten den Sinn, sodass man das Gelesene verstand.

5. Mo 33,10; Mal 2,7; Lu 24,27; Lu 24,45

Ne 8,9 Und Nehemia — das ist der Statthalter — und Esra, der Priester, der Schriftgelehrte, und die Leviten, die das Volk lehrten, sprachen zu dem ganzen Volk: Dieser Tag ist dem HERRN, eurem Gott, heilig! Darum seid nicht traurig und weint nicht! Denn das ganze Volk weinte, als es die Worte des Gesetzes hörte.

Tag: 3. Mo 23,24; 4. Mo 29,1

seid: 5. Mo 16,14; Phil 4,4; Pr 3,4

weint: 2. Chr 34,19; 2. Kor 7,9-11

Ne 8,10 Darum sprach er zu ihnen: Geht hin, esst Fettes und trinkt Süßes und sendet Teile davon auch denen, die nichts für sich zubereitet haben; denn dieser Tag ist unserem Herrn heilig; darum seid nicht bekümmert, denn die Freude am HERRN ist eure Stärke!

esst: Pr 9,7; Hl 5,1

sendet: 5. Mo 26,12; Es 9,22

Stärke: 2. Mo 15,2; 1. Chr 16,27; Esr 8,22; Ps 81,2; Ps 89,16-17; Spr 17,22; Jes 12,1-3

Ne 8,11 Und die Leviten beruhigten das ganze Volk und sprachen: Seid still, denn der Tag ist heilig; seid nicht bekümmert!

beruhigt.: Ne 8,9; 4. Mo 13,30

Ne 8,12 Und das ganze Volk ging hin, um zu essen und zu trinken und Teile davon zu senden und ein großes Freudenfest zu machen; denn sie hatten die Worte verstanden, die man ihnen verkündigt hatte.

verstand.: Ne 8,7-8; Jer 15,16; Lu 24,32

Ne 8,13 Und am zweiten Tag versammelten sich die Familienhäupter des ganzen Volkes, die Priester und die Leviten zu Esra, dem Schriftgelehrten, damit er sie in den Worten des Gesetzes unterrichte.

Apg 13,44

Ne 8,14 Und sie fanden im Gesetz, das der HERR durch Mose geboten hatte, geschrieben, dass die Kinder Israels am Fest im siebten Monat in Laubhütten wohnen sollten.

3. Mo 23,34; 5. Mo 16,13

Ne 8,15 Und so ließen sie es verkünden und in allen ihren Städten und in Jerusalem ausrufen und sagen: Geht hinaus auf die Berge und holt Ölzweige, Zweige vom wilden Ölbaum, Myrtenzweige, Palmzweige und Zweige von dicht belaubten Bäumen, um Laubhütten zu machen, wie es geschrieben steht!

verkünd.: 3. Mo 23,26-27

geschrieb.: 3. Mo 23,40

Ne 8,16 Und das Volk ging hinaus, und sie holten [die Zweige] und machten sich Laubhütten, jeder auf seinem Dach und in ihren Höfen und in den Höfen am Haus Gottes und auf dem Platz am Wassertor und auf dem Platz am Tor Ephraim.

Dach: 5. Mo 22,8

Höfen: Ps 84,2-5

Wassertor: Ne 8,1; Ne 8,3

Ephraim: 2. Kö 14,13

Ne 8,17 Und die ganze Gemeinde derer, die aus der Gefangenschaft zurückgekehrt waren, machte Laubhütten und wohnte in den Hütten. Denn die Kinder Israels hatten es seit der Zeit Josuas, des Sohnes Nuns, bis zu diesem Tag nicht so gemacht. Und sie hatten sehr große Freude.

2. Chr 30,26

Ne 8,18 Und es wurde im Buch des Gesetzes Gottes gelesen Tag für Tag, vom ersten Tag bis zum letzten Tag. Und sie feierten das Fest sieben Tage lang, und am achten Tag war eine Festversammlung, nach der Vorschrift.

gelesen: 5. Mo 31,10-13

Festversam.: 3. Mo 23,36; Joh 7,37

 

Ne 8,1 And all the people gathered themselves together as one man into the street that was before the water gate; and they spoke unto Ezra the scribe to bring the book of the law of Moses, which the LORD had commanded to Israel.

all the people: Esr 3,1-13

as one man: Ri 20,1; Ri 20,8

before: Ne 8,16; Ne 3,26; Ne 12,37

Ezra: Ne 8,4-9; Esr 7,6; Esr 7,11; Jer 8,8; Jer 8,9; Mt 13,52; Mt 23,2; Mt 23,13; Mt 23,34

bring: 2. Chr 34,15; Jes 8,20; Mal 4,4

Ne 8,2 And Ezra the priest brought the law before the congregation both of men and women, and all that could hear with understanding, upon the first day of the seventh month.

priest: 5. Mo 17,18; 5. Mo 31,9; 5. Mo 31,10; Mal 2,7

congregation: 5. Mo 31,11-13; 2. Chr 17,7-9; Apg 15,21

could hear with understanding: Jes 28,9

the first: 3. Mo 23,24; 4. Mo 29,1

Ne 8,3 And he read therein before the street that was before the water gate from the morning until midday, before the men and the women, and those that could understand; and the ears of all the people were attentive unto the book of the law.

he read: Lu 4,16-20; Apg 13,15; Apg 13,27; Apg 15,21

morning: Apg 20,7; Apg 20,11; Apg 28,23

ears: Mt 7,28; Mt 7,29; Mk 12,37; Lu 8,18; Lu 19,48; Apg 16,14; Apg 17,11; 1. Thes 2,13; Hebr 2,1-3; Offb 2,29; Offb 3,22

Ne 8,4 And Ezra the scribe stood upon a pulpit of wood, which they had made for the purpose; and beside him stood Mattithiah, and Shema, and Anaiah, and Urijah, and Hilkiah, and Maaseiah, on his right hand; and on his left hand, Pedaiah, and Mishael, and Malchiah, and Hashum, and Hashbadana, Zechariah, and Meshullam.

Maaseiah: Ne 10,25; Ne 11,5

Malchiah: Ne 10,3

Hashum: Ne 10,18; Esr 10,33

Meshullam: Ne 10,7; Ne 10,20; Ne 11,7; Ne 12,13; Esr 10,29

Ne 8,5 And Ezra opened the book in the sight of all the people; (for he was above all the people;) and when he opened it, all the people stood up:

opened: Lu 4,16; Lu 4,17

stood up: Ri 3,20; 1. Kö 8,14

Ne 8,6 And Ezra blessed the LORD, the great God. And all the people answered, Amen, Amen, with lifting up their hands: and they bowed their heads, and worshiped the LORD with their faces to the ground.

blessed: 1. Chr 29,20; 2. Chr 6,4; Ps 41,13; Ps 72,18; Ps 72,19; Eph 1,3; 1. Petr 1,3

Amen: Ne 5,13; Jer 28,6; Mt 6,13; 1. Kor 14,16

with lifting: 1. Mo 14,22; Ps 28,2; Ps 63,4; Ps 134,2; Ps 141,2; Klgl 3,41; 1. Tim 2,8

bowed: 1. Mo 24,26; 2. Mo 4,31; 2. Mo 12,27; 2. Chr 20,18; 2. Chr 29,30

with their faces: 3. Mo 9,24; Mt 26,39; Offb 7,11

Ne 8,7 Also Jeshua, and Bani, and Sherebiah, Jamin, Akkub, Shabbethai, Hodijah, Maaseiah, Kelita, Azariah, Jozabad, Hanan, Pelaiah, and the Levites, caused the people to understand the law: and the people stood in their place.

Jeshua: Ne 3,19; Ne 9,4; Ne 10,9; Ne 12,24

Bani: Ne 3,17; Ne 9,4; Ne 10,13

Sherebiah: Ne 9,4; Ne 10,12; Ne 12,24; Esr 8,18

Akkub: Ne 11,16; Ne 11,19; Ne 12,25

Hodijah: Ne 10,10; Ne 10,18

Maaseiah: Ne 8,4; Ne 3,23; Ne 12,41; Ne 12,42; Esr 10,22

Kelita: Ne 10,10; Esr 10,23

Azariah: Ne 3,23; Ne 10,2; Ne 12,33

Jozabad: Esr 10,22; Esr 10,23

Hanan: Ne 10,10

Pelaiah: Ne 10,10

caused: 3. Mo 10,11; 5. Mo 33,10; 2. Chr 17,7-9; 2. Chr 30,22; Mal 2,7

Ne 8,8 So they read in the book in the law of God distinctly, and gave the sense, and caused them to understand the reading.

and gave the sense: Hab 2,2; Mt 5,21; Mt 5,22; Mt 5,27; Mt 5,28; Lu 24,27; Lu 24,32; Lu 24,45; Apg 8,30-35; Apg 17,2; Apg 17,3; Apg 28,23

Ne 8,9 And Nehemiah, which is the Tirshatha, and Ezra the priest the scribe, and the Levites that taught the people, said unto all the people, This day is holy unto the LORD your God; mourn not, nor weep. For all the people wept, when they heard the words of the law.

Nehemiah: Ne 7,65; Ne 7,70; Ne 10,1; Esr 2,63

Ezra: Esr 7,11

the Levites: Ne 8,7; Ne 8,8; 2. Chr 15,3; 2. Chr 30,22; 2. Chr 35,3; Hos 4,6

This day: Ne 8,2; 3. Mo 23,24; 4. Mo 29,1-6

mourn not: 5. Mo 12,7; 5. Mo 12,12; 5. Mo 16,11; 5. Mo 16,14; 5. Mo 16,15; 5. Mo 26,14; Pr 3,4; Jes 61,3; Mal 2,13

all the people: 2. Kö 22,11; 2. Kö 22,19; 2. Chr 34,19; 2. Chr 34,21; Röm 3,20; Röm 7,9; 2. Kor 7,9-11

Ne 8,10 Then he said unto them, Go your way, eat the fat, and drink the sweet, and send portions unto them for whom nothing is prepared: for this day is holy unto our Lord: neither be ye sorry; for the joy of the LORD is your strength.

Go your way: Pr 2,24; Pr 3,13; Pr 5,18; Pr 9,7; 1. Tim 6,17; 1. Tim 6,18

eat: Hl 5,1

send: 5. Mo 26,11-13; Es 9,19; Es 9,22; Hi 31,16-18; Pr 11,2; Lu 11,41; Offb 11,10

the joy: Ps 28,7; Ps 28,8; Ps 149,2; Spr 17,22; Jes 6,7; Jes 6,8; Jes 12,1-3; Jes 35,1-4; Jes 61,10; Joe 2,23; 2. Kor 8,2; 2. Kor 12,8; 2. Kor 12,9; Phil 3,4

Ne 8,11 So the Levites stilled all the people, saying, Hold your peace, for the day is holy; neither be ye grieved.

stilled: 4. Mo 13,30

Ne 8,12 And all the people went their way to eat, and to drink, and to send portions, and to make great mirth, because they had understood the words that were declared unto them.

to send: Ne 8,10

to make: Ps 126,1-3

because: Ne 8,7; Ne 8,8; Hi 23,12; Ps 19,8-11; Ps 119,14; Ps 119,16; Ps 119,72; Ps 119,97; Ps 119,103; Ps 119,104; Ps 119,111; Ps 119,127; Ps 119,130; Ps 119,171; Ps 119,174; Spr 2,10; Spr 2,11; Spr 24,13; Spr 24,14; Jer 15,16; Lu 24,32; Röm 7,18

Ne 8,13 And on the second day were gathered together the chief of the fathers of all the people, the priests, and the Levites, unto Ezra the scribe, even to understand the words of the law.

the second: 2. Chr 30,23; Spr 2,1-6; Spr 8,33; Spr 8,34; Spr 12,1; Mk 6,33; Mk 6,34; Lu 19,47; Lu 19,48; Apg 4,1; Apg 13,42

to understand the words of the law: Ne 8,7; Ne 8,8; Lu 24,32; 2. Tim 2,24; 2. Tim 2,25

Ne 8,14 And they found written in the law which the LORD had commanded by Moses, that the children of Israel should dwell in booths in the feast of the seventh month:

dwell: 3. Mo 23,34; 3. Mo 23,40-43; 5. Mo 16,13-15; Sach 14,16-19; Joh 7,2

booths: 1. Mo 33,17

Ne 8,15 And that they should publish and proclaim in all their cities, and in Jerusalem, saying, Go forth unto the mount, and fetch olive branches, and pine branches, and myrtle branches, and palm branches, and branches of thick trees, to make booths, as it is written.

And that: 3. Mo 23,4

in Jerusalem: 5. Mo 16,16

the mount: Ri 9,48; Ri 9,49; Mt 21,1

fetch: 3. Mo 23,40

olive: 1. Mo 8,11

palm: Joh 12,13; Offb 7,9

Ne 8,16 So the people went forth, and brought them, and made themselves booths, every one upon the roof of his house, and in their courts, and in the courts of the house of God, and in the street of the water gate, and in the street of the gate of Ephraim.

the roof: 5. Mo 22,8; 2. Sam 11,2; Jer 19,13; Jer 32,29

the courts: 2. Chr 20,5; 2. Chr 33,5

the street of the water gate: Ne 8,3; Ne 3,26; Ne 12,37

gate of Ephraim: Ne 12,37; Ne 12,39; 2. Kö 14,13

Ne 8,17 And all the congregation of them that were come again out of the captivity made booths, and sat under the booths: for since the days of Jeshua the son of Nun unto that day had not the children of Israel done so. And there was very great gladness.

sat under: Joh 1,14; Hebr 11,9; Hebr 11,13

Jeshua: Jos 1,1; Hebr 4,8

had not: 2. Chr 7,8-10; 2. Chr 8,13; Esr 3,4

done so: 2. Chr 30,26; 2. Chr 35,18

there was: 1. Chr 29,22; 2. Chr 7,10; 2. Chr 30,21-23

Ne 8,18 Also day by day, from the first day unto the last day, he read in the book of the law of God. And they kept the feast seven days; and on the eighth day was a solemn assembly, according unto the manner.

day by day: 5. Mo 31,10-13

according: 3. Mo 23,36; 4. Mo 29,35; Joh 7,37

Ne 9,1; Ne 9,4

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.