Menü

1.Mose 11

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

1.Mose 11

1. Mo 11,1 Es hatte aber alle Welt einerlei Zunge und Sprache.

1. Mo 11,2 Da sie nun zogen gen Morgen, fanden sie ein ebenes Land im Lande Sinear, und wohnten daselbst.

1. Mo 11,3 Und sie sprachen untereinander: Wohlauf, laß uns Ziegel streichen und brennen! und nahmen Ziegel zu Stein und Erdharz zu Kalk

1. Mo 11,4 und sprachen: Wohlauf, laßt uns eine Stadt und einen Turm bauen, des Spitze bis an den Himmel reiche, daß wir uns einen Namen machen! denn wir werden sonst zerstreut in alle Länder.

1. Mo 11,5 Da fuhr der HERR hernieder, daß er sähe die Stadt und den Turm, die die Menschenkinder bauten.

1. Mo 11,6 Und der HERR sprach: Siehe, es ist einerlei Volk und einerlei Sprache unter ihnen allen, und haben das angefangen zu tun; sie werden nicht ablassen von allem, was sie sich vorgenommen haben zu tun.

1. Mo 11,7 Wohlauf, laßt uns herniederfahren und ihre Sprache daselbst verwirren, daß keiner des andern Sprache verstehe!

1. Mo 11,8 Also zerstreute sie der HERR von dort alle Länder, daß sie mußten aufhören die Stadt zu bauen.

1. Mo 11,9 Daher heißt ihr Name Babel, daß der HERR daselbst verwirrt hatte aller Länder Sprache und sie zerstreut von dort in alle Länder.

1. Mo 11,10 Dies sind die Geschlechter Sems: Sem war hundert Jahre alt und zeugte Arphachsad, zwei Jahre nach der Sintflut,

1. Mo 11,11 und lebte darnach fünfhundert Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

1. Mo 11,12 Arphachsad war fünfunddreißig Jahre alt und zeugte Salah

1. Mo 11,13 und lebte darnach vierhundertunddrei Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

1. Mo 11,14 Salah war dreißig Jahre alt und zeugte Eber

1. Mo 11,15 und lebte darnach vierhundertunddrei Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

1. Mo 11,16 Eber war vierunddreißig Jahre alt und zeugte Peleg

1. Mo 11,17 und lebte darnach vierhundertunddreißig Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

1. Mo 11,18 Peleg war dreißig Jahre alt und zeugte Regu

1. Mo 11,19 und lebte darnach zweihundertundneun Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

1. Mo 11,20 Regu war zweiundreißig Jahre alt und zeugte Serug

1. Mo 11,21 und lebte darnach zweihundertundsieben Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

1. Mo 11,22 Serug war dreißig Jahre alt und zeugte Nahor

1. Mo 11,23 und lebte darnach zweihundert Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

1. Mo 11,24 Nahor war neunundzwanzig Jahre alt und zeugte Tharah

1. Mo 11,25 und lebte darnach hundertundneunzehn Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

1. Mo 11,26 Tharah war siebzig Jahre alt und zeugte Abram, Nahor und Haran.

1. Mo 11,27 Dies sind die Geschlechter Tharahs: Tharah zeugte Abram, Nahor und Haran. Aber Haran zeugte Lot.

1. Mo 11,28 Haran aber starb vor seinem Vater Tharah in seinem Vaterlande zu Ur in Chaldäa.

1. Mo 11,29 Da nahmen Abram und Nahor Weiber. Abrams Weib hieß Sarai, und Nahors Weib Milka, Harans Tochter, der ein Vater war der Milka und der Jiska.

1. Mo 11,30 Aber Sarai war unfruchtbar und hatte kein Kind.

1. Mo 11,31 Da nahm Tharah seinen Sohn Abram und Lot, seines Sohnes Harans Sohn, und seine Schwiegertochter Sarai, seines Sohnes Abrams Weib, und führte sie aus Ur in Chaldäa, daß er ins Land Kanaan zöge; und sie kamen gen Haran und wohnten daselbst.

1. Mo 11,32 Und Tharah war zweihundertundfünf Jahre alt und starb in Haran.

 

1. Mo 11,1 Und die ganze Erde hatte eine einzige Sprache und dieselben Worte.

Jes 19,18; Zef 3,9

1. Mo 11,2 Und es geschah, als sie nach Osten zogen, da fanden sie eine Ebene im Land Sinear, und sie ließen sich dort nieder.

Sinear: Jos 7,21; Da 1,2; Sach 5,11

1. Mo 11,3 Und sie sprachen zueinander: Wohlan, lasst uns Ziegel streichen und sie feuerfest brennen! Und sie verwendeten Ziegel statt Steine und Asphalt statt Mörtel.

Ziegel: Nah 3,14

Asphalt: 1. Mo 14,1

1. Mo 11,4 Und sie sprachen: Wohlan, lasst uns eine Stadt bauen und einen Turm, dessen Spitze bis an den Himmel reicht, dass wir uns einen Namen machen, damit wir ja nicht über die ganze Erde zerstreut werden!

Ps 49,12; Spr 16,18; Jes 8,9-10; Da 4,27-30

Namen: 2. Sam 8,13

zerstreut: 1. Mo 11,8-9

1. Mo 11,5 Da stieg der HERR herab, um die Stadt und den Turm anzusehen, den die Menschenkinder bauten.

1. Mo 18,21; Ps 33,13; Jer 23,23-24

1. Mo 11,6 Und der HERR sprach: Siehe, sie sind ein Volk, und sie sprechen alle eine Sprache, und dies ist [erst] der Anfang ihres Tuns! Und jetzt wird sie nichts davor zurückhalten, das zu tun, was sie sich vorgenommen haben.

Ps 2,1-4

1. Mo 11,7 Wohlan, lasst uns hinabsteigen und dort ihre Sprache verwirren, damit keiner mehr die Sprache des anderen versteht!

Sprache: Ps 33,10-11; Apg 2,4-11

1. Mo 11,8 So zerstreute der HERR sie von dort über die ganze Erde, und sie hörten auf, die Stadt zu bauen.

5. Mo 4,27; 5. Mo 28,64; Lu 1,51

1. Mo 11,9 Daher gab man ihr den Namen Babel, weil der HERR dort die Sprache der ganzen Erde verwirrte und sie von dort über die ganze Erde zerstreute.

Babel: 1. Mo 10,10; Offb 17 – 18

zerstreute: 1. Mo 10,32; Jes 13; Jes 14; Jer 50,1; Jer 51,1; Apg 17,26

1. Mo 11,10 Dies ist die Geschichte Sems: Als Sem 100 Jahre alt war, zeugte er den Arpakschad, zwei Jahre nach der Flut;

1. Mo 10,21-22; 1. Chr 1,24

1. Mo 11,11 und nachdem Sem den Arpakschad gezeugt hatte, lebte er [noch] 500 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

1. Mo 1,28; 1. Mo 5,4; 1. Mo 9,7

1. Mo 11,12 Arpakschad war 35 Jahre alt, als er den Schelach zeugte;

Lu 3,35-36

1. Mo 11,13 und nachdem Arpakschad den Schelach gezeugt hatte, lebte er [noch] 403 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.
1. Mo 11,14 Schelach war 30 Jahre alt, als er den Heber zeugte;

1. Mo 10,21; 1. Mo 10,24

1. Mo 11,15 und nachdem Schelach den Heber gezeugt hatte, lebte er [noch] 403 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Ps 128,3-4

1. Mo 11,16 Heber war 34 Jahre alt, als er den Peleg zeugte;

1. Chr 1,19

1. Mo 11,17 und nachdem Heber den Peleg gezeugt hatte, lebte er [noch] 430 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.
1. Mo 11,18 Peleg war 30 Jahre alt, als er den Regu zeugte;

Regu: Lu 3,35

1. Mo 11,19 und nachdem Peleg den Regu gezeugt hatte, lebte er [noch] 209 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.
1. Mo 11,20 Regu war 32 Jahre alt, als er den Serug zeugte;

Lu 3,35

1. Mo 11,21 und nachdem Regu den Serug gezeugt hatte, lebte er [noch] 207 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.
1. Mo 11,22 Serug war 30 Jahre alt, als er den Nahor zeugte;

Lu 3,35

1. Mo 11,23 und nachdem Serug den Nahor gezeugt hatte, lebte er [noch] 200 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.

Nahor: 1. Mo 11,27; Jos 24,2

1. Mo 11,24 Nahor war 29 Jahre alt, als er den Terach zeugte;

Terach: 1. Mo 11,27; Lu 3,34

1. Mo 11,25 und nachdem Nahor den Terach gezeugt hatte, lebte er [noch] 119 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.
1. Mo 11,26 Terach war 70 Jahre alt, als er den Abram, Nahor und Haran zeugte.

Jos 24,2; 1. Chr 1,26

1. Mo 11,27 Und dies ist die Geschichte Terachs: Terach zeugte den Abram, den Nahor und den Haran; Haran aber zeugte den Lot.

Lot: 1. Mo 12,4-5; 1. Mo 13,8-12

1. Mo 11,28 Und Haran starb vor seinem Vater Terach im Land seiner Geburt, in Ur in Chaldäa.

Ur: 1. Mo 15,7; Ne 9,7

1. Mo 11,29 Abram aber und Nahor nahmen sich Frauen; Abrams Frau hieß Sarai, und Nahors Frau hieß Milka, eine Tochter Harans, des Vaters der Milka und der Jiska.

Sarai: 1. Mo 17,15; 1. Mo 20,12-13; 1. Mo 24,15

Milka: 1. Mo 22,20-23; 1. Mo 24,15

1. Mo 11,30 Sarai aber war unfruchtbar; sie hatte kein Kind.

1. Mo 16,1-2; 1. Mo 17,16; 1. Mo 18,10-14; Ri 13,2; 1. Sam 1,2; Lu 1,7

1. Mo 11,31 Und Terach nahm seinen Sohn Abram, dazu Lot, den Sohn Harans, seinen Enkel, auch Sarai, seine Schwiegertochter, die Frau seines Sohnes Abram, und sie zogen miteinander aus von Ur in Chaldäa, um ins Land Kanaan zu gehen. Als sie aber nach Haran kamen, blieben sie dort.

1. Mo 12,1; Apg 7,2-4

1. Mo 11,32 Und die Lebenszeit Terachs betrug 205 Jahre, und Terach starb in Haran.

Terachs: Jos 24,2; 1. Chr 1,26

Haran: 1. Mo 12,5

  

1. Mo 11,1 And the whole earth was of one language, and of one speech.

was: Jes 19,18; Zef 3,9; Apg 2,6

1. Mo 11,2 And it came to pass, as they journeyed from the east, that they found a plain in the land of Shinar; and they dwelt there.

from the east: 1. Mo 13,11

Shinar: 1. Mo 11,9; 1. Mo 10,10; 1. Mo 14,1; Jes 11,11; Da 1,2; Sach 5,11

1. Mo 11,3 And they said one to another, Go to, let us make brick, and burn them throughly. And they had brick for stone, and slime had they for mortar.

they said one to another: 1. Mo 11,4; 1. Mo 11,7; Ps 64,5; Spr 1,11; Pr 2,1; Jes 5,5; Jes 41,6; Jes 41,7; Jak 4,13; Jak 5,1; Hebr 3,13; Hebr 10,24

brick: 2. Mo 1,14; 2. Mo 5,7-18; 2. Sam 12,31; Jes 9,10; Jes 65,3; Nah 3,14

slime: 1. Mo 14,10; 2. Mo 2,3

1. Mo 11,4 And they said, Go to, let us build us a city and a tower, whose top may reach unto heaven; and let us make us a name, lest we be scattered abroad upon the face of the whole earth.

whose: 5. Mo 1,28; 5. Mo 9,1; Da 4,11; Da 4,22

and let: 2. Sam 8,13; Ps 49,11-13; Spr 10,7; Da 4,30; Joh 5,44

lest: 1. Mo 11,8; 1. Mo 11,9; Ps 92,9; Lu 1,51

1. Mo 11,5 And the LORD came down to see the city and the tower, which the children of men built.

1. Mo 18,21; 2. Mo 19,11; Ps 11,4; Ps 33,13; Ps 33,14; Jer 23,23; Jer 23,24; Joh 3,13; Hebr 4,13

1. Mo 11,6 And the LORD said, Behold, the people is one, and they have all one language; and this they begin to do: and now nothing will be restrained from them, which they have imagined to do.

Behold: 1. Mo 3,22; Ri 10,14; 1. Kö 18,27; Pr 11,9

the people: 1. Mo 11,1; 1. Mo 9,19; Apg 17,26

imagined: 1. Mo 6,5; 1. Mo 8,21; Ps 2,1-4; Lu 1,51

1. Mo 11,7 Go to, let us go down, and there confound their language, that they may not understand one another’s speech.

let: 1. Mo 11,5; 1. Mo 1,26; 1. Mo 3,22; Jes 6,8

confound: Hi 5,12; Hi 5,13; Hi 12,20; Ps 2,4; Ps 33,10; Apg 2,4-11

may: 1. Mo 10,5; 1. Mo 10,20; 1. Mo 10,32; 1. Mo 42,23; 5. Mo 28,49; Ps 55,9; Jer 5,15; 1. Kor 14,2-11; 1. Kor 14,23

1. Mo 11,8 So the LORD scattered them abroad from thence upon the face of all the earth: and they left off to build the city.

Lord: 1. Mo 11,4; 1. Mo 11,9; 1. Mo 49,7; 5. Mo 32,8; Lu 1,51

upon: 1. Mo 10,25; 1. Mo 10,32

1. Mo 11,9 Therefore is the name of it called Babel; because the LORD did there confound the language of all the earth: and from thence did the LORD scatter them abroad upon the face of all the earth.

Babel: 1. Mo 10,5; 1. Mo 10,10; 1. Mo 10,20; 1. Mo 10,31; Jes 13,1; Jes 14,32; Jer 50,1; Jer 51,64; 1. Kor 14,23

the face: 1. Mo 10,25; 1. Mo 10,32; Apg 17,26

1. Mo 11,10 These are the generations of Shem: Shem was a hundred years old, and begot Arphaxad two years after the flood:

1. Mo 11,27; 1. Mo 10,21; 1. Mo 10,22; 1. Chr 1,17-27; Lu 3,34-36

1. Mo 11,11 And Shem lived after he begot Arphaxad five hundred years, and begot sons and daughters.

Shem: 1. Mo 5,4-32

begat sons: 1. Mo 1,28; 1. Mo 5,4; 1. Mo 9,7; Ps 127,3; Ps 127,4; Ps 128,3; Ps 128,4; Ps 144,12

1. Mo 11,12 And Arphaxad lived five and thirty years, and begot Salah:

begat: Lu 3,36

1. Mo 11,13 And Arphaxad lived after he begot Salah four hundred and three years, and begot sons and daughters.

1. Mo 11,13

1. Mo 11,14 And Salah lived thirty years, and begot Eber:

1. Mo 11,14

1. Mo 11,15 And Salah lived after he begot Eber four hundred and three years, and begot sons and daughters.

1. Mo 11,15

1. Mo 11,16 And Eber lived four and thirty years, and begot Peleg:

Eber: 1. Mo 10,21; 1. Mo 10,25; 4. Mo 24,24; 1. Chr 1,19

Peleg: Lu 3,35

1. Mo 11,17 And Eber lived after he begot Peleg four hundred and thirty years, and begot sons and daughters.

Peleg: 1. Mo 11,17

1. Mo 11,18 And Peleg lived thirty years, and begot Reu:

Reu: Lu 3,35

1. Mo 11,19 And Peleg lived after he begot Reu two hundred and nine years, and begot sons and daughters.

Reu: 1. Mo 11,19

1. Mo 11,20 And Reu lived two and thirty years, and begot Serug:

Serug: Lu 3,35

1. Mo 11,21 And Reu lived after he begot Serug two hundred and seven years, and begot sons and daughters.

1. Mo 11,21

1. Mo 11,22 And Serug lived thirty years, and begot Nahor:

Nahor: Jos 24,2

1. Mo 11,23 And Serug lived after he begot Nahor two hundred years, and begot sons and daughters.

Nahor: 1. Mo 11,23

1. Mo 11,24 And Nahor lived nine and twenty years, and begot Terah:

Terah: Lu 3,34

1. Mo 11,25 And Nahor lived after he begot Terah a hundred and nineteen years, and begot sons and daughters.

1. Mo 11,25

1. Mo 11,26 And Terah lived seventy years, and begot Abram, Nahor, and Haran.

Abram: 1. Mo 12,4; 1. Mo 12,5; 1. Mo 22,20-24; 1. Mo 29,4; 1. Mo 29,5; Jos 24,2; 1. Chr 1,26; 1. Chr 1,27

1. Mo 11,27 Now these are the generations of Terah: Terah begot Abram, Nahor, and Haran; and Haran begot Lot.

Lot: 1. Mo 11,31; 1. Mo 12,4; 1. Mo 13,1-11; 1. Mo 14,12; 1. Mo 19,1-29; 2. Petr 2,7

1. Mo 11,28 And Haran died before his father Terah in the land of his nativity, in Ur of the Chaldees.

Ur: 1. Mo 15,7; Ne 9,7; Apg 7,2-4

1. Mo 11,29 And Abram and Nahor took them wives: the name of Abram’s wife was Sarai; and the name of Nahor’s wife, Milcah, the daughter of Haran, the father of Milcah, and the father of Iscah.

Sarai: 1. Mo 17,15; 1. Mo 20,12

Milcah: 1. Mo 22,20; 1. Mo 24,15

Iscah: 1. Mo 11,31; 1. Mo 20,12

1. Mo 11,30 But Sarai was barren; she had no child.

barren: 1. Mo 15,2; 1. Mo 15,3; 1. Mo 16,1; 1. Mo 16,2; 1. Mo 18,11; 1. Mo 18,12; 1. Mo 21,1; 1. Mo 21,2; 1. Mo 25,21; 1. Mo 29,31; 1. Mo 30,1; 1. Mo 30,2; Ri 13,2; 1. Sam 1,2; Ps 113,9; Lu 1,7; Lu 1,36

1. Mo 11,31 And Terah took Abram his son, and Lot the son of Haran his son’s son, and Sarai his daughter-in-law, his son Abram’s wife; and they went forth with them from Ur of the Chaldees, to go into the land of Canaan; and they came unto Haran, and dwelt there.

took: 1. Mo 11,26; 1. Mo 11,27; 1. Mo 12,1

they went: 1. Mo 11,28; 1. Mo 12,1; Jos 24,2; Jos 24,3; Hebr 11,8

Ur: Jos 24,2; Ne 9,7; Apg 7,2-4

the land: 1. Mo 10,19; 1. Mo 24,10

Haran: 1. Mo 11,32; 1. Mo 12,4; 1. Mo 24,10; 1. Mo 24,15; 1. Mo 27,43; 1. Mo 29,4; 1. Mo 29,5; Apg 7,2-4

1. Mo 11,32 And the days of Terah were two hundred and five years: and Terah died in Haran.

1. Mo 11,32

1. Mo 12,1; 1. Mo 12,4; 1. Mo 12,6; 1. Mo 12,7; 1. Mo 12,10; 1. Mo 12,11; 1. Mo 12,14; 1. Mo 12,18

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.