Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Korinther 8

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Korinther 8 | Kapitelauswahl

2.Kor. 8,1 Ich tue euch kund, liebe Brüder, die Gnade Gottes, die in den Gemeinden in Mazedonien gegeben ist.

2.Kor. 8,2 Denn ihre Freude war überschwenglich, da sie durch viel Trübsal bewährt wurden; und wiewohl sie sehr arm sind, haben sie doch reichlich gegeben in aller Einfalt.

2.Kor. 8,3 Denn nach allem Vermögen (das bezeuge ich) und über Vermögen waren sie willig

2.Kor. 8,4 und baten uns mit vielem Zureden, daß wir aufnähmen die Wohltat und Gemeinschaft der Handreichung, die da geschieht den Heiligen;

2.Kor. 8,5 und nicht, wie wir hofften, sondern sie ergaben sich selbst, zuerst dem HERRN und darnach uns, durch den Willen Gottes,

2.Kor. 8,6 daß wir mußten Titus ermahnen, auf daß er, wie er zuvor angefangen hatte, also auch unter euch solche Wohltat ausrichtete.

2.Kor. 8,7 Aber gleichwie ihr in allen Stücken reich seid, im Glauben und im Wort und in der Erkenntnis und in allerlei Fleiß und in eurer Liebe zu uns, also schaffet, daß ihr auch in dieser Wohltat reich seid.

2.Kor. 8,8 Nicht sage ich, daß ich etwas gebiete; sondern, dieweil andere so fleißig sind, versuche ich auch eure Liebe, ob sie rechter Art sei.

2.Kor. 8,9 Denn ihr wisset die Gnade unsers HERRN Jesu Christi, daß, ob er wohl reich ist, ward er doch arm um euretwillen, auf daß ihr durch seine Armut reich würdet.

2.Kor. 8,10 Und meine Meinung hierin gebe ich; denn solches ist euch nützlich, die ihr angefangen habt vom vorigen Jahre her nicht allein das Tun, sondern auch das Wollen;

2.Kor. 8,11 nun aber vollbringet auch das Tun, auf daß, gleichwie da ist ein geneigtes Gemüt, zu wollen, so sei auch da ein geneigtes Gemüt, zu tun von dem, was ihr habt.

2.Kor. 8,12 Denn so einer willig ist, so ist er angenehm, nach dem er hat, nicht nach dem er nicht hat.

2.Kor. 8,13 Nicht geschieht das in der Meinung, daß die andern Ruhe haben, und ihr Trübsal, sondern daß es gleich sei.

2.Kor. 8,14 So diene euer Überfluß ihrem Mangel diese teure Zeit lang, auf daß auch ihr Überfluß hernach diene eurem Mangel und ein Ausgleich geschehe;

2.Kor. 8,15 wie geschrieben steht: »Der viel sammelte, hatte nicht Überfluß, der wenig sammelte, hatte nicht Mangel.«

2.Kor. 8,16 Gott aber sei Dank, der solchen Eifer für euch gegeben hat in das Herz des Titus.

2.Kor. 8,17 Denn er nahm zwar die Ermahnung an; aber dieweil er fleißig war, ist er von selber zu euch gereist.

2.Kor. 8,18 Wir haben aber einen Bruder mit ihm gesandt, der das Lob hat am Evangelium durch alle Gemeinden.

2.Kor. 8,19 Nicht allein aber das, sondern er ist auch verordnet von den Gemeinden zum Gefährten unsrer Fahrt in dieser Wohltat, welche durch uns ausgerichtet wird dem HERRN zu Ehren und zum Preis eures guten Willens.

2.Kor. 8,20 Also verhüten wir, daß uns nicht jemand übel nachreden möge solcher reichen Steuer halben, die durch uns ausgerichtet wird;

2.Kor. 8,21 und sehen darauf, daß es redlich zugehe, nicht allein vor dem HERRN sondern auch vor den Menschen.

2.Kor. 8,22 Auch haben wir mit ihnen gesandt unsern Bruder, den wir oft erfunden haben in vielen Stücken, daß er fleißig sei, nun aber viel fleißiger.

2.Kor. 8,23 Und wir sind großer Zuversicht zu euch, es sei des Titus halben, welcher mein Geselle und Gehilfe unter euch ist, oder unsrer Brüder halben, welche Boten sind der Gemeinden und eine Ehre Christi.

2.Kor. 8,24 Erzeiget nun die Beweisung eurer Liebe und unsers Rühmens von euch an diesen auch öffentlich vor den Gemeinden!

 

2.Kor. 8,1 Wir wollen euch aber, ihr Brüder, von der Gnade Gottes berichten, die den Gemeinden Mazedoniens gegeben worden ist.

Gnade: 2.Kor. 8,2-7; 2.Kor. 9,12; Eph. 3,8

2.Kor. 8,2 In einer großen Prüfung der Bedrängnis hat ihre überfließende Freude und ihre tiefe Armut die Schätze ihrer Freigebigkeit zutage gefördert.

Freude: Neh. 8,10; 1.Thes. 1,6

Armut: Mk. 12,44

Freigebig.: Röm. 15,26

2.Kor. 8,3 Denn nach [ihrem] Vermögen, ja ich bezeuge es, über [ihr] Vermögen hinaus waren sie bereitwillig;

2.Kor. 9,6-7

2.Kor. 8,4 und sie baten uns mit vielem Zureden, dass wir die Liebesgabe und [ihre] Gemeinschaft am Dienst für die Heiligen annehmen sollten.

Apg. 11,29-30; Gal. 2,10

2.Kor. 8,5 Und [sie gaben] nicht nur [so], wie wir es erhofften, sondern sich selbst gaben sie hin, zuerst dem Herrn und dann uns, durch den Willen Gottes,

gaben: 2.Kor. 5,14-15

Willen: Apg. 13,22; Kol. 1,9; 1.Tim. 2,4

2.Kor. 8,6 sodass wir Titus zuredeten, dieses Liebeswerk, wie er es angefangen hatte, nun auch bei euch zu vollenden.

2.Kor. 8,16-17; 2.Kor. 12,18

2.Kor. 8,7 Aber wie ihr in allem reich seid, im Glauben, im Wort, in der Erkenntnis und in allem Eifer sowie in der Liebe, die ihr zu uns habt, so möge auch dieses Liebeswerk bei euch reichlich ausfallen!

reich: 1.Kor. 1,5

Liebeswerk: Spr. 22,9; 1.Thes. 4,9-10; Hebr. 13,16

2.Kor. 8,8 Ich sage das nicht als Gebot, sondern um durch den Eifer anderer auch die Echtheit eurer Liebe zu erproben.

Gebot: Phm. 1,8-9

Liebe: 1.Joh. 3,17-18

2.Kor. 8,9 Denn ihr kennt ja die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, dass er, obwohl er reich war, um euretwillen arm wurde, damit ihr durch seine Armut reich würdet.

reich: 2.Kor. 6,10; Joh. 10,10; Joh. 17,22; Eph. 1,3

arm: Lk. 9,58; Phil. 2,6-8

2.Kor. 8,10 Und ich gebe hierin einen Rat: Es ist gut für euch, weil ihr nicht nur das Tun, sondern auch das Wollen seit vorigem Jahr angefangen habt,

2.Kor. 9,2; Lk. 14,28-30; Phil. 2,13

2.Kor. 8,11 dass ihr jetzt auch das Tun vollbringt, damit der Bereitschaft des Willens auch das Vollbringen entspricht, aus dem, was ihr habt.

2.Kor. 9,5; 1.Kor. 16,2

2.Kor. 8,12 Denn wo die Bereitwilligkeit vorhanden ist, da ist einer wohlgefällig entsprechend dem, was er hat, nicht entsprechend dem, was er nicht hat.

1.Chr. 29,14; Mt. 10,42; 1.Petr. 4,10

2.Kor. 8,13 Nicht, damit andere Erleichterung haben, ihr aber Bedrängnis, sondern des Ausgleichs wegen: In der jetzigen Zeit soll euer Überfluss ihrem Mangel abhelfen,

Apg. 2,45; Apg. 4,34-35

2.Kor. 8,14 damit auch ihr Überfluss eurem Mangel abhilft, sodass ein Ausgleich stattfindet,
2.Kor. 8,15 wie geschrieben steht: »Wer viel sammelte, hatte keinen Überfluss, und wer wenig sammelte, hatte keinen Mangel«.

Lk. 22,35; 2.Mo. 16,18

2.Kor. 8,16 Gott aber sei Dank, der dem Titus denselben Eifer für euch ins Herz gibt.

Herz: Esr. 7,27; Neh. 2,12

2.Kor. 8,17 Denn er nahm den Zuspruch an, aber weil er so großen Eifer hatte, reiste er freiwillig zu euch ab.

Zuspr.: 2.Kor. 8,6

2.Kor. 8,18 Wir sandten aber den Bruder mit ihm, dessen Lob wegen des Evangeliums bei allen Gemeinden [verbreitet] ist.

Bruder: 2.Kor. 12,18; Apg. 11,29-30

2.Kor. 8,19 Und nicht nur das, sondern er ist auch von den Gemeinden zu unserem Reisegefährten erwählt worden bei diesem Liebeswerk, das von uns besorgt wird zur Ehre des Herrn selbst und zum Beweis eures guten Willens,

1.Kor. 16,1-4; Gal. 2,10

2.Kor. 8,20 weil wir das verhüten wollen, dass uns jemand wegen dieser reichen Gabe, die durch uns besorgt wird, übel nachredet,

Übel: Ps. 38,13; Spr. 25,10

2.Kor. 8,21 und weil wir auf das bedacht sind, was recht ist, nicht nur vor dem Herrn, sondern auch vor den Menschen.

2.Kor. 5,9; Apg. 24,16; Röm. 12,17; Phil. 4,8-9; 1.Petr. 2,12

2.Kor. 8,22 Wir sandten aber mit ihnen unseren Bruder, den wir vielfach und in vielen Dingen als eifrig erfunden haben, der jetzt aber in seinem großen Vertrauen zu euch noch viel eifriger ist.

Phil. 2,20-22

2.Kor. 8,23 Was Titus betrifft, so ist er mein Gefährte und Mitarbeiter für euch; unsere Brüder aber sind Gesandte der Gemeinden, eine Ehre des Christus.

Titus: 2.Kor. 7,6-7; 2.Kor. 12,18; Gal. 2,1-3; Tit. 1,4

Gesandte: Phil. 2,25

Ehre: 2.Thes. 1,10-12

2.Kor. 8,24 So liefert nun den Beweis eurer Liebe und unseres Rühmens von euch ihnen gegenüber und vor den Gemeinden!

2.Kor. 7,14

 

2.Kor. 8,1 Moreover, brethren, we do you to wit of the grace of God bestowed on the churches of Macedonia;

we: 2.Kor. 8,19

the grace: 2.Kor. 8,2-7; 2.Kor. 9,12; Apg. 11,23; 1.Kor. 15,10; Eph. 3,8; Kol. 1,29

churches: 2.Kor. 9,2; 2.Kor. 9,4; 2.Kor. 11,9; Apg. 16,9; Röm. 15,26; 1.Thes. 1,7; 1.Thes. 1,8; 1.Thes. 4,10

2.Kor. 8,2 How that in a great trial of affliction the abundance of their joy and their deep poverty abounded unto the riches of their liberality.

in: 1.Thes. 1,6; 1.Thes. 2,14; 1.Thes. 3,3; 1.Thes. 3,4

the abundance: Neh. 8,10-12; Apg. 2,45; Apg. 2,46

their deep: Mk. 12,42-44; Lk. 21,1-4; Jak. 2,5; Offb. 2,9

the riches: 2.Kor. 6,10; 2.Kor. 9,11; 2.Kor. 9,13; 5.Mo. 15,4; Spr. 11,25; Jes. 32,5-8

liberality: 2.Kor. 1,12; Röm. 12,8

2.Kor. 8,3 For to their power, I bear record, yea, and beyond their power they were willing of themselves;

to: 2.Kor. 9,6; 2.Kor. 9,7; Mk. 14,8; Apg. 11,29; 1.Kor. 16,2; 1.Petr. 4,11

I bear: Röm. 10,2; Gal. 4,15; Kol. 4,13

beyond: 2.Kor. 8,12; 2.Kor. 8,16; 2.Kor. 8,17; 2.Mo. 35,5; 2.Mo. 35,21; 2.Mo. 35,22; 2.Mo. 35,29; 1.Chr. 29,5; 1.Chr. 29,6; 1.Chr. 29,9; 1.Chr. 29,13-17; Ps. 110,3; 1.Kor. 9,17; Phil. 2,13; 1.Thes. 2,8; Phm. 1,14; 1.Petr. 5,2

2.Kor. 8,4 Praying us with much entreaty that we would receive the gift, and take upon us the fellowship of the ministering to the saints.

that: 2.Kor. 8,18; 2.Kor. 8,19; 1.Mo. 33,10; 1.Mo. 33,11; 2.Kö. 5,15; 2.Kö. 5,16; Apg. 16,15; 1.Kor. 16,3; 1.Kor. 16,4

the ministering: 2.Kor. 9,1; 2.Kor. 9,12-14; Mt. 10,42; Mt. 12,50; Mt. 25,40; Mt. 25,44; Mt. 25,45; Mk. 14,7; Joh. 19,26; Joh. 19,27; Apg. 6,1-7; Apg. 9,39-41; Apg. 11,29; Apg. 24,17; Röm. 15,25; Röm. 15,26; 1.Kor. 16,1; 1.Kor. 16,3; 1.Kor. 16,4; 1.Kor. 16,15; Gal. 2,10; Gal. 6,10; 1.Tim. 5,10; Phm. 1,5; Phm. 1,6; Hebr. 6,10; 1.Joh. 3,16-18

2.Kor. 8,5 And this they did, not as we hoped, but first gave their own selves to the Lord, and unto us by the will of God.

first: 2.Kor. 5,14; 2.Kor. 5,15; 1.Sam. 1,28; 2.Chr. 30,8; Jes. 44,3-5; Jer. 31,33; Sach. 13,9; Röm. 6,13; Röm. 12,1; Röm. 14,7-9; 1.Kor. 6,19; 1.Kor. 6,20

unto: 2.Kor. 4,5; 1.Chr. 12,18; 2.Chr. 30,12

2.Kor. 8,6 Insomuch that we desired Titus, that as he had begun, so he would also finish in you the same grace also.

we: 2.Kor. 8,16; 2.Kor. 8,17; 2.Kor. 12,18

grace: 2.Kor. 8,4; 2.Kor. 8,19; 2.Kor. 9,5; Phil. 4,18; 1.Petr. 4,10

2.Kor. 8,7 Therefore, as ye abound in every thing, in faith, and utterance, and knowledge, and in all diligence, and in your love to us, see that ye abound in this grace also.

as: Röm. 15,14; 1.Kor. 1,5; 1.Kor. 4,7; 1.Kor. 12,13; 1.Kor. 14,12; Offb. 3,17

faith: 1.Kor. 13,2

knowledge: 1.Kor. 8,1; 1.Kor. 8,2; 1.Kor. 13,8

in your: 2.Kor. 7,7

see: 2.Kor. 9,8; Phil. 1,9; Phil. 1,11; 1.Thes. 4,9; 1.Thes. 4,10; 2.Thes. 1,3; 1.Petr. 1,22; 2.Petr. 1,5-8

this: 2.Kor. 8,6; 2.Kor. 9,14; Eph. 4,29; 2.Tim. 2,1; Hebr. 12,28; 2.Petr. 3,18

2.Kor. 8,8 I speak not by commandment, but by occasion of the forwardness of others, and to prove the sincerity of your love.

speak: 2.Kor. 8,10; 2.Kor. 9,7; 1.Kor. 7,6; 1.Kor. 7,12; 1.Kor. 7,25

by occasion: 2.Kor. 8,1-3; 2.Kor. 9,2; Röm. 11,12-14; Hebr. 10,24

prove: 2.Kor. 8,24; 2.Kor. 6,6; Jos. 24,14; Hes. 33,31; Röm. 12,9; Eph. 4,15; Eph. 6,24; Jak. 2,14-16; 1.Petr. 1,22; 1.Joh. 3,17-19

2.Kor. 8,9 For ye know the grace of our Lord Jesus Christ, that, though he was rich, yet for your sakes he became poor, that ye through his poverty might be rich.

the grace: 2.Kor. 13,13; Joh. 1,14; Joh. 1,17; Röm. 5,8; Röm. 5,20; Röm. 5,21; 1.Kor. 1,4; Eph. 1,6-8; Eph. 2,7; Eph. 3,8; Eph. 3,19

though: Ps. 102,25-27; Joh. 1,1-4; Joh. 1,10; Joh. 16,15; 1.Kor. 15,47; Phil. 2,6; Kol. 1,16; Kol. 1,17; Hebr. 1,2; Hebr. 1,6-14

for: Jes. 62,1; Jes. 65,8; Joh. 12,30; Joh. 17,19; Kol. 1,24

he became: Jes. 53,2; Mt. 8,20; Mt. 17,27; Mt. 20,28; Mk. 6,3; Lk. 2,7; Lk. 8,3; Lk. 9,58; Phil. 2,6-8

that ye: 2.Kor. 6,10; Lk. 16,11; Röm. 8,32; Röm. 11,12; 1.Kor. 3,21; 1.Kor. 3,22; Eph. 3,8; 1.Tim. 6,18; Jak. 2,5; Offb. 3,18; Offb. 21,7

2.Kor. 8,10 And herein I give my advice: for this is expedient for you, who have begun before, not only to do, but also to be forward a year ago.

I give: 1.Kor. 7,25; 1.Kor. 7,40

expedient: 2.Kor. 12,1; Spr. 19,17; Mt. 10,42; Joh. 11,50; Joh. 16,7; Joh. 18,14; 1.Kor. 6,12; 1.Kor. 10,23; Phil. 4,17; 1.Tim. 6,18; 1.Tim. 6,19; Hebr. 13,16; Jak. 2,15; Jak. 2,16

to be: 2.Kor. 8,8; 2.Kor. 9,2

forward: 2.Kor. 8,3

2.Kor. 8,11 Now therefore perform the doing of it; that as there was a readiness to will, so there may be a performance also out of that which ye have.
2.Kor. 8,12 For if there be first a willing mind, it is accepted according to that a man hath, and not according to that he hath not.

if: 2.Kor. 9,7; 2.Mo. 25,2; 2.Mo. 35,5; 2.Mo. 35,21; 2.Mo. 35,22; 2.Mo. 35,29; 1.Chr. 29,3-18; 2.Chr. 6,8; Spr. 19,22; Mk. 12,42-44; Mk. 14,7; Mk. 14,8; Lk. 7,44-46; Lk. 12,47; Lk. 12,48; Lk. 16,10; Lk. 21,1-4; 1.Petr. 4,10

2.Kor. 8,13 For I mean not that other men be eased, and ye burdened:

not: Apg. 4,34; Röm. 15,26; Röm. 15,27

2.Kor. 8,14 But by an equality, that now at this time your abundance may be a supply for their want, that their abundance also may be a supply for your want: that there may be equality:
2.Kor. 8,15 As it is written, He that had gathered much had nothing over; and he that had gathered little had no lack.

2.Mo. 16,18; Lk. 22,35

2.Kor. 8,16 But thanks be to God, which put the same earnest care into the heart of Titus for you.

thanks: Esr. 7,27; Neh. 2,12; Jer. 31,31; Jer. 32,40; Kol. 3,17; Offb. 17,17

earnest: 2.Kor. 7,7; 2.Kor. 7,12; Phil. 2,20

2.Kor. 8,17 For indeed he accepted the exhortation; but being more forward, of his own accord he went unto you.

accepted: 2.Kor. 8,6; Hebr. 13,22

but: 2.Kor. 8,8; 2.Kor. 8,10

2.Kor. 8,18 And we have sent with him the brother, whose praise is in the gospel throughout all the churches;

the brother: 2.Kor. 8,19; 2.Kor. 8,22; 2.Kor. 8,23; 2.Kor. 12,18

throughout: Röm. 16,4

2.Kor. 8,19 And not that only, but who was also chosen of the churches to travel with us with this grace, which is administered by us to the glory of the same Lord, and declaration of your ready mind:

but: 2.Kor. 8,1-4; Apg. 6,3-6; Apg. 15,22; Apg. 15,25; 1.Kor. 16,3; 1.Kor. 16,4

grace: 2.Kor. 8,4; 2.Kor. 8,6; 2.Kor. 8,7; 2.Kor. 9,8

to the: 2.Kor. 8,1; 2.Kor. 8,2; 2.Kor. 4,15; 2.Kor. 9,12-14; Phil. 4,18; Phil. 4,19; 1.Petr. 4,10; 1.Petr. 4,11

2.Kor. 8,20 Avoiding this, that no man should blame us in this abundance which is administered by us:

that: 2.Kor. 11,12; Mt. 10,16; Röm. 14,16; 1.Kor. 16,3; Eph. 5,15; 1.Thes. 5,22

2.Kor. 8,21 Providing for honest things, not only in the sight of the Lord, but also in the sight of men.

for: Röm. 12,17; Phil. 4,8; 1.Tim. 5,14; Tit. 2,5-8; 1.Petr. 2,12

not: 2.Kor. 2,17; 2.Kor. 5,9-11; Mt. 5,16; Mt. 6,1; Mt. 6,4; Mt. 23,5; 1.Thes. 5,22

2.Kor. 8,22 And we have sent with them our brother, whom we have oftentimes proved diligent in many things, but now much more diligent, upon the great confidence which I have in you.

whom: Phil. 2,20-22

2.Kor. 8,23 Whether any do inquire of Titus, he is my partner and fellowhelper concerning you: or our brethren be inquired of, they are the messengers of the churches, and the glory of Christ.

Titus: 2.Kor. 8,6; 2.Kor. 8,16; 2.Kor. 7,6; 2.Kor. 12,18

is my: Lk. 5,7; Lk. 5,10; Phm. 1,17

and fellowhelper: Phil. 2,25; Phil. 4,3; Kol. 1,7; 1.Thes. 2,2; Phm. 1,24; 3.Joh. 1,8

the messengers: 2.Kor. 8,19; Phil. 2,25

2.Kor. 8,24 Wherefore show ye to them, and before the churches, the proof of your love, and of our boasting on your behalf.

2.Kor. 8,8; 2.Kor. 7,14; 2.Kor. 9,2-4

2.Kor. 9,1; 2.Kor. 9,6; 2.Kor. 9,10; 2.Kor. 9,13

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

50 Bibeltexte, die Ellen G. White in einem ihrer ersten Gesichte von Gott gezeigt bekommen hat

Kurze Zeit später erhielt sie während einer Familienandacht eine Vision, bei der sie ihre Sprache vorübergehend verlor. Eine Karte wurde mir vorgehalten, auf welcher in goldenen Buchstaben die Kapitel und Verse von 50 Bibeltexten verzeichnet standen. Nachfolgend sollen die 50 Bibeltexte betrachtet werden.