Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Korinther 10

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Korinther | Kapitelauswahl

2.Kor. 10,1 Ich aber, Paulus, ermahne euch durch die Sanftmütigkeit und Lindigkeit Christi, der ich gegenwärtig unter euch gering bin, abwesend aber dreist gegen euch.

2.Kor. 10,2 Ich bitte aber, daß mir nicht not sei, gegenwärtig dreist zu handeln und der Kühnheit zu brauchen, die man mir zumißt, gegen etliche, die uns schätzen, als wandelten wir fleischlicherweise.

2.Kor. 10,3 Denn ob wir wohl im Fleisch wandeln, so streiten wir doch nicht fleischlicherweise.

2.Kor. 10,4 Denn die Waffen unsrer Ritterschaft sind nicht fleischlich, sondern mächtig vor Gott, zu zerstören Befestigungen;

2.Kor. 10,5 wir zerstören damit die Anschläge und alle Höhe, die sich erhebt wider die Erkenntnis Gottes, und nehmen gefangen alle Vernunft unter den Gehorsam Christi

2.Kor. 10,6 und sind bereit, zu rächen allen Ungehorsam, wenn euer Gehorsam erfüllt ist.

2.Kor. 10,7 Richtet ihr nach dem Ansehen? Verläßt sich jemand darauf, daß er Christo angehöre, der denke solches auch wiederum bei sich, daß, gleichwie er Christo angehöre, also auch wir Christo angehören.

2.Kor. 10,8 Und so ich auch etwas weiter mich rühmte von unsrer Gewalt, welche uns der HERR gegeben hat, euch zu bessern, und nicht zu verderben, wollte ich nicht zu Schanden werden.

2.Kor. 10,9 Das sage ich aber, daß ihr nicht euch dünken lasset, als hätte ich euch wollen schrecken mit Briefen.

2.Kor. 10,10 Denn die Briefe, sprechen sie, sind schwer und stark; aber die Gegenwart des Leibes ist schwach und die Rede verächtlich.

2.Kor. 10,11 Wer ein solcher ist, der denke, daß, wie wir sind mit Worten in den Briefen abwesend, so werden wir auch wohl sein mit der Tat gegenwärtig.

2.Kor. 10,12 Denn wir wagen uns nicht unter die zu rechnen oder zu zählen, so sich selbst loben, aber dieweil sie an sich selbst messen und halten allein von sich selbst, verstehen sie nichts.

2.Kor. 10,13 Wir aber rühmen uns nicht über das Ziel hinaus, sondern nur nach dem Ziel der Regel, mit der uns Gott abgemessen hat das Ziel, zu gelangen auch bis zu euch.

2.Kor. 10,14 Denn wir fahren nicht zu weit, als wären wir nicht gelangt zu euch; denn wir sind ja auch zu euch gekommen mit dem Evangelium Christi;

2.Kor. 10,15 und rühmen uns nicht übers Ziel hinaus in fremder Arbeit und haben Hoffnung, wenn nun euer Glaube in euch wächst, daß wir in unsrer Regel nach wollen weiterkommen

2.Kor. 10,16 und das Evangelium auch predigen denen, die jenseit von euch wohnen, und uns nicht rühmen in dem, was mit fremder Regel bereitet ist.

2.Kor. 10,17 Wer sich aber rühmt, der rühme sich des HERRN.

2.Kor. 10,18 Denn darum ist einer nicht tüchtig, daß er sich selbst lobt, sondern daß ihn der HERR lobt.

 

2.Kor. 10,1 Ich selbst aber, Paulus, ermahne euch angesichts der Sanftmut und Freundlichkeit des Christus, der ich von Angesicht zu Angesicht demütig bin bei euch, abwesend aber mutig gegen euch;

ermahne: 2.Kor. 8,8

Sanftmut: Mt. 11,29; Röm. 12,1

demütig: 2.Kor. 10,10; Mi. 6,8

2.Kor. 10,2 und ich bitte euch, dass ich nicht bei meiner Anwesenheit mutig sein muss in der Zuversicht, mit der ich entschlossen gegen etliche aufzutreten gedenke, die von uns meinen, wir würden gemäß dem Fleisch wandeln.

mutig: 2.Kor. 13,2; 2.Kor. 13,10; 1.Kor. 4,21

Fleisch: 2.Kor. 1,12-17; 2.Kor. 12,14-18

2.Kor. 10,3 Denn obgleich wir im Fleisch wandeln, so kämpfen wir doch nicht nach Art des Fleisches;

1.Petr. 4,2; Röm. 8,12; Gal. 2,20; Eph. 6,10-12

2.Kor. 10,4 denn die Waffen unseres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig durch Gott zur Zerstörung von Festungen,

Waffen: Eph. 6,13; 1.Thes. 5,8

mächtig: 2.Kor. 13,3-4; 1.Kor. 2,4-5

Zerstörung: Jer. 1,10; Jer. 23,29; Hebr. 4,12

2.Kor. 10,5 sodass wir Vernunftschlüsse zerstören und jede Höhe, die sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, und jeden Gedanken gefangen nehmen zum Gehorsam gegen Christus,

zerstören: 1.Kor. 1,19

Gehorsam: Röm. 1,5; Röm. 15,18

2.Kor. 10,6 und auch bereit sind, jeden Ungehorsam zu bestrafen, sobald euer Gehorsam vollständig geworden ist.

2.Kor. 13,10; 1.Kor. 4,21

2.Kor. 10,7 Schaut ihr auf das, was vor Augen liegt? Wenn jemand von sich selbst überzeugt ist, dass er Christus angehört, so möge er andererseits von sich selbst aus den Schluss ziehen, dass, gleichwie er Christus angehört, so auch wir Christus angehören.

2.Kor. 5,14; 2.Kor. 11,22; 2.Kor. 13,5-6

Augen: 2.Kor. 10,1; Joh. 7,24; 1.Sam. 16,7

2.Kor. 10,8 Denn wenn ich mich auch noch etwas mehr rühmen wollte wegen unserer Vollmacht, die der Herr uns gegeben hat zu eurer Erbauung und nicht zu eurer Zerstörung, so würde ich nicht zuschanden werden;

Vollmacht: 2.Kor. 10,6

Erbauung: Eph. 4,11-12

Zerstörung: 1.Kor. 5,4-5

zuschanden: 2.Kor. 12,6

2.Kor. 10,9 doch ich will nicht den Anschein erwecken, als wollte ich euch durch die Briefe einschüchtern.

2.Kor. 10,10; 1.Kor. 4,5; 1.Kor. 4,19-21

2.Kor. 10,10 Denn die Briefe, sagt einer, sind gewichtig und stark, aber die leibliche Gegenwart ist schwach und die Rede verachtenswert.

2.Kor. 10,1; 2.Kor. 11,6

2.Kor. 10,11 Der Betreffende soll aber bedenken: So wie wir als Abwesende mit dem Wort in Briefen sind, ebenso werden wir als Anwesende auch mit der Tat sein.

2.Kor. 12,20; 2.Kor. 13,2-3; 2.Kor. 13,10; 1.Kor. 4,19-20

2.Kor. 10,12 Denn wir wagen es nicht, uns denen zuzurechnen oder gleichzustellen, die sich selbst empfehlen; sie aber sind unverständig, indem sie sich an sich selbst messen und sich mit sich selbst vergleichen.

selbst: 2.Kor. 3,1; 2.Kor. 12,11; Spr. 27,2

unverst.: Spr. 3,7; Röm. 12,3; Gal. 6,3

2.Kor. 10,13 Wir aber wollen uns nicht ins Maßlose rühmen, sondern nach dem Maß des Wirkungskreises, den uns Gott als Maß zugemessen hat, nämlich dass wir auch bis zu euch gelangen sollten.

1.Kor. 3,5; 1.Kor. 13,4

2.Kor. 10,14 Denn wir strecken uns nicht zu weit aus, als wären wir nicht bis zu euch gelangt; wir sind ja auch mit dem Evangelium von Christus bis zu euch gekommen.

1.Kor. 4,15; 1.Kor. 9,1

2.Kor. 10,15 Wir rühmen uns auch nicht ins Maßlose aufgrund der Arbeiten anderer; wir haben aber die Hoffnung, wenn euer Glaube wächst, bei euch noch viel mehr Raum zu gewinnen, unserem Wirkungskreis gemäß,

Glaube: Röm. 1,5; Röm. 1,17

2.Kor. 10,16 um das Evangelium auch in den Gebieten jenseits von euch zu verkündigen, und uns nicht im Wirkungskreis eines anderen Ruhm zu holen, wo die Arbeit schon getan ist.

Röm. 15,2

2.Kor. 10,17 »Wer sich aber rühmen will, der rühme sich des Herrn!«

1.Kor. 1,31; Jer. 9,23

2.Kor. 10,18 Denn nicht der ist bewährt, der sich selbst empfiehlt, sondern der, den der Herr empfiehlt.

Röm. 2,29; 1.Kor. 4,5

 

2.Kor. 10,1 Now I Paul myself beseech you by the meekness and gentleness of Christ, who in presence am base among you, but being absent am bold toward you:

I Paul: 1.Kor. 16,21; 1.Kor. 16,22; Gal. 5,2; 2.Thes. 3,17; Phm. 1,9; Offb. 1,9

beseech: 2.Kor. 10,2; 2.Kor. 5,20; 2.Kor. 6,1; Röm. 12,1; Eph. 4,1; 1.Petr. 2,11

by: Ps. 45,4; Jes. 42,3; Jes. 42,4; Sach. 9,9; Mt. 11,29; Mt. 12,19; Mt. 12,20; Mt. 21,5; Apg. 8,32; 1.Petr. 2,22; 1.Petr. 2,23

presence: 2.Kor. 10,7; 2.Kor. 10,10

base: 2.Kor. 10,10; 2.Kor. 11,30; 2.Kor. 12,5; 2.Kor. 12,7-9; 2.Kor. 13,4; 1.Kor. 2,3; 1.Kor. 4,10; Gal. 4,13

bold: 2.Kor. 3,12; 2.Kor. 7,4; 2.Kor. 11,21; 2.Kor. 13,2; 2.Kor. 13,3; Röm. 10,20; Röm. 15,15

2.Kor. 10,2 But I beseech you, that I may not be bold when I am present with that confidence, wherewith I think to be bold against some, which think of us as if we walked according to the flesh.

that I: 2.Kor. 12,20; 2.Kor. 13,2; 2.Kor. 13,10; 1.Kor. 4,19-21

we walked: 2.Kor. 11,9-13; 2.Kor. 12,13-19; Röm. 8,1; Röm. 8,5; Gal. 5,16-25; Eph. 2,2; Eph. 2,3

2.Kor. 10,3 For though we walk in the flesh, we do not war after the flesh:

walk: Gal. 2,20; 1.Petr. 4,1; 1.Petr. 4,2

we do: 2.Kor. 10,4; Röm. 8,13; 1.Tim. 1,18; 2.Tim. 2,3; 2.Tim. 2,4; 2.Tim. 4,7; Hebr. 12,1

2.Kor. 10,4 (For the weapons of our warfare are not carnal, but mighty through God to the pulling down of strongholds;)

the weapons: 2.Kor. 6,7; Röm. 6,13; Röm. 13,12; Eph. 6,13-18; 1.Thes. 5,8

our: 1.Tim. 1,18; 2.Tim. 2,3

mighty: 2.Kor. 3,5; 2.Kor. 4,7; 2.Kor. 13,3; 2.Kor. 13,4; Ri. 7,13-23; Ri. 15,14-16; 1.Sam. 17,45-50; Ps. 110,2; Jes. 41,14-16; Sach. 4,6; Sach. 4,7; Apg. 7,22; 1.Kor. 1,18-24; 1.Kor. 2,5; 2.Kor. 13,3; Hebr. 11,32; Hebr. 11,33

to the: Jos. 6,20; Jes. 30,25; Jer. 1,10; Hebr. 11,30

2.Kor. 10,5 Casting down imaginations, and every high thing that exalteth itself against the knowledge of God, and bringing into captivity every thought to the obedience of Christ;

down: Lk. 1,51; Apg. 4,25; Apg. 4,26; Röm. 1,21; 1.Kor. 1,19; 1.Kor. 1,27-29; 1.Kor. 3,19

and every: 2.Mo. 5,2; 2.Mo. 9,16; 2.Mo. 9,17; 2.Kö. 19,22; 2.Kö. 19,28; Hi. 40,11; Hi. 40,12; Hi. 42,6; Ps. 10,4; Ps. 18,27; Jes. 2,11; Jes. 2,12; Jes. 2,17; Jes. 60,14; Hes. 17,24; Dan. 4,37; Dan. 5,23-30; Apg. 9,4-6; Phil. 3,4-9; 2.Thes. 2,4; 2.Thes. 2,8

bringing: Mt. 11,29; Mt. 11,30; Röm. 7,23

every thought: 1.Mo. 8,21; 5.Mo. 15,9; Ps. 139,2; Spr. 15,26; Spr. 24,9; Jes. 55,7; Jes. 59,7; Jer. 4,14; Mt. 15,19; Hebr. 4,12

the obedience: Ps. 18,44; Ps. 110,2; Ps. 110,3; Röm. 1,5; Röm. 16,26; Hebr. 5,9; 1.Petr. 1,2; 1.Petr. 1,14; 1.Petr. 1,15; 1.Petr. 1,22

2.Kor. 10,6 And having in a readiness to revenge all disobedience, when your obedience is fulfilled.

in: 2.Kor. 13,2; 2.Kor. 13,10; 4.Mo. 16,26-30; Apg. 5,3-11; Apg. 13,10; Apg. 13,11; 1.Kor. 4,21; 1.Kor. 5,3-5; 1.Tim. 1,20; 3.Joh. 1,10

when: 2.Kor. 2,9; 2.Kor. 7,15

2.Kor. 10,7 Do ye look on things after the outward appearance? If any man trust to himself that he is Christ’s, let him of himself think this again, that, as he is Christ’s, even so are we Christ’s.

ye look: 2.Kor. 10,1; 2.Kor. 5,12; 1.Sam. 16,7; Mt. 23,5; Lk. 16,15; Joh. 7,24; Röm. 2,28; Röm. 2,29

If: 1.Kor. 3,23; 1.Kor. 14,37; 1.Kor. 15,23; Gal. 3,29

even: 2.Kor. 5,12; 2.Kor. 11,4; 2.Kor. 11,18; 2.Kor. 11,23; 2.Kor. 12,11; 2.Kor. 13,3; 1.Kor. 9,1; Gal. 1,11-13; Gal. 2,5-9; 1.Joh. 4,6

2.Kor. 10,8 For though I should boast somewhat more of our authority, which the Lord hath given us for edification, and not for your destruction, I should not be ashamed:

though: 2.Kor. 1,24; 2.Kor. 13,2; 2.Kor. 13,3; 2.Kor. 13,8; 2.Kor. 13,10; Gal. 1,1

I should not: 2.Kor. 7,14; 2.Kor. 12,6; 2.Tim. 1,12

2.Kor. 10,9 That I may not seem as if I would terrify you by letters.

terrify: 2.Kor. 10,10; 1.Kor. 4,5; 1.Kor. 4,19-21

2.Kor. 10,10 For his letters, say they, are weighty and powerful; but his bodily presence is weak, and his speech contemptible.

say they: 2.Kor. 10,11

but: 2.Kor. 10,1; 2.Kor. 12,5-9; 1.Kor. 2,3; 1.Kor. 2,4; Gal. 4,13; Gal. 4,14

and his: 2.Kor. 11,6; 2.Mo. 4,10; Jer. 1,6; 1.Kor. 1,17; 1.Kor. 1,21; 1.Kor. 2,1-4

2.Kor. 10,11 Let such a one think this, that, such as we are in word by letters when we are absent, such will we be also in deed when we are present.

such: 2.Kor. 12,20; 2.Kor. 13,2; 2.Kor. 13,3; 2.Kor. 13,10; 1.Kor. 4,19; 1.Kor. 4,20

2.Kor. 10,12 For we dare not make ourselves of the number, or compare ourselves with some that commend themselves: but they measuring themselves by themseves, and comparing themselves among themselves, are not wise.

we dare not: 2.Kor. 3,1; 2.Kor. 5,12; Hi. 12,2; Spr. 25,27; Spr. 27,2; Lk. 18,11; Röm. 15,18

are not wise: Spr. 26,12

2.Kor. 10,13 But we will not boast of things without our measure, but according to the measure of the rule which God hath distributed to us, a measure to reach even unto you.

we will not: 2.Kor. 10,15; Spr. 25,14

according: 2.Kor. 10,14; Mt. 25,15; Röm. 12,6; Röm. 15,20; 1.Kor. 12,11; Eph. 4,7; 1.Petr. 4,10

rule: Ps. 19,4; Jes. 28,17; Röm. 10,18

2.Kor. 10,14 For we stretch not ourselves beyond our measure, as though we reached not unto you: for we are come as far as to you also in preaching the gospel of Christ:

we stretch not: 2.Kor. 3,1-3; Röm. 15,18; Röm. 15,19; 1.Kor. 2,10; 1.Kor. 3,5; 1.Kor. 3,10; 1.Kor. 4,15; 1.Kor. 9,1; 1.Kor. 9,2

the gospel: 2.Kor. 4,4; Mk. 1,1; Apg. 20,24; Röm. 1,16; Röm. 2,16; Röm. 16,25; Gal. 1,6-8; Kol. 1,5; 1.Tim. 1,11

2.Kor. 10,15 Not boasting of things without our measure, that is, of other men’s labors; but having hope, when your faith is increased, that we shall be enlarged by you according to our rule abundantly,

boasting: 2.Kor. 10,13; Röm. 15,20

2.Kor. 10,16 To preach the gospel in the regions beyond you, and not to boast in another man’s line of things made ready to our hand.

preach: Röm. 15,24-28

line: 2.Kor. 10,13

2.Kor. 10,17 But he that glorieth, let him glory in the Lord.

Ps. 105,3; Ps. 106,5; Jes. 41,16; Jes. 45,25; Jes. 65,16; Jer. 4,2; Jer. 9,23; Jer. 9,24; Röm. 5,11; 1.Kor. 1,29; 1.Kor. 1,31; Gal. 6,13; Gal. 6,14; Phil. 3,3; Jak. 1,9; Jak. 1,10

2.Kor. 10,18 For not he that commendeth himself is approved, but whom the Lord commendeth.

not: 2.Kor. 10,12; 2.Kor. 3,1; 2.Kor. 5,12; Spr. 21,2; Spr. 27,2; Lk. 16,15; Lk. 18,10-14

approved: 2.Kor. 6,4; 2.Kor. 13,7; Apg. 2,22; Röm. 14,18; Röm. 16,10; 1.Kor. 11,19; 2.Tim. 2,15

but: Mt. 25,20-23; Joh. 5,42-44; Joh. 12,43; Röm. 2,29; 1.Kor. 4,5; 1.Petr. 1,7

2.Kor. 11,1; 2.Kor. 11,5; 2.Kor. 11,7; 2.Kor. 11,13; 2.Kor. 11,23

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

50 Bibeltexte, die Ellen G. White in einem ihrer ersten Gesichte von Gott gezeigt bekommen hat

Kurze Zeit später erhielt sie während einer Familienandacht eine Vision, bei der sie ihre Sprache vorübergehend verlor. Eine Karte wurde mir vorgehalten, auf welcher in goldenen Buchstaben die Kapitel und Verse von 50 Bibeltexten verzeichnet standen. Nachfolgend sollen die 50 Bibeltexte betrachtet werden.