Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Korinther 12

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Korinther | Kapitelauswahl

2.Kor. 12,1 Es ist mir ja das Rühmen nichts nütze; doch will ich kommen auf die Gesichte und Offenbarung des HERRN.

2.Kor. 12,2 Ich kenne einen Menschen in Christo; vor vierzehn Jahren (ist er in dem Leibe gewesen, so weiß ich’s nicht; oder ist er außer dem Leibe gewesen, so weiß ich’s nicht; Gott weiß es) ward derselbe entzückt bis in den dritten Himmel.

2.Kor. 12,3 Und ich kenne denselben Menschen (ob er im Leibe oder außer dem Leibe gewesen ist, weiß ich nicht; Gott weiß es);

2.Kor. 12,4 der ward entzückt in das Paradies und hörte unaussprechliche Worte, welche kein Mensch sagen kann.

2.Kor. 12,5 Für denselben will ich mich rühmen; für mich selbst aber will ich mich nichts rühmen, nur meiner Schwachheit.

2.Kor. 12,6 Und so ich mich rühmen wollte, täte ich daran nicht töricht; denn ich wollte die Wahrheit sagen. Ich enthalte mich aber dessen, auf daß nicht jemand mich höher achte, als er an mir sieht oder von mir hört.

2.Kor. 12,7 Und auf daß ich mich nicht der hohen Offenbarung überhebe, ist mir gegeben ein Pfahl ins Fleisch, nämlich des Satans Engel, der mich mit Fäusten schlage, auf daß ich mich nicht überhebe.

2.Kor. 12,8 Dafür ich dreimal zum HERRN gefleht habe, daß er von mir wiche.

2.Kor. 12,9 Und er hat zu mir gesagt: Laß dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit, auf daß die Kraft Christi bei mir wohne.

2.Kor. 12,10 Darum bin ich gutes Muts in Schwachheiten, in Mißhandlungen, in Nöten, in Verfolgungen, in Ängsten, um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, so bin ich stark.

2.Kor. 12,11 Ich bin ein Narr geworden über dem Rühmen; dazu habt ihr mich gezwungen. Denn ich sollte von euch gelobt werden, sintemal ich nichts weniger bin, als die »hohen« Apostel sind, wiewohl ich nichts bin.

2.Kor. 12,12 Denn es sind ja eines Apostels Zeichen unter euch geschehen mit aller Geduld, mit Zeichen und mit Wundern und mit Taten.

2.Kor. 12,13 Was ist’s, darin ihr geringer seid denn die andern Gemeinden, außer daß ich selbst euch nicht habe beschwert? Vergebet mir diese Sünde!

2.Kor. 12,14 Siehe, ich bin bereit zum drittenmal zu euch zu kommen, und will euch nicht beschweren; denn ich suche nicht das Eure, sondern euch. Denn es sollen nicht die Kinder den Eltern Schätze sammeln, sondern die Eltern den Kindern.

2.Kor. 12,15 Ich aber will sehr gern hingeben und hingegeben werden für eure Seelen; wiewohl ich euch gar sehr liebe, und doch weniger geliebt werde.

2.Kor. 12,16 Aber laß es also sein, daß ich euch nicht habe beschwert; sondern, die weil ich tückisch bin, habe ich euch mit Hinterlist gefangen.

2.Kor. 12,17 Habe ich aber etwa jemand übervorteilt durch derer einen, die ich zu euch gesandt habe?

2.Kor. 12,18 Ich habe Titus ermahnt und mit ihm gesandt einen Bruder. Hat euch etwa Titus übervorteilt? Haben wir nicht in einem Geist gewandelt? Sind wir nicht in einerlei Fußtapfen gegangen?

2.Kor. 12,19 Lasset ihr euch abermals dünken, wir verantworten uns vor euch? Wir reden in Christo vor Gott; aber das alles geschieht, meine Liebsten, euch zur Besserung.

2.Kor. 12,20 Denn ich fürchte, wenn ich komme, daß ich euch nicht finde, wie ich will, und ihr mich auch nicht findet, wie ihr wollt; daß Hader, Neid, Zorn, Zank, Afterreden, Ohrenblasen, Aufblähen, Aufruhr dasei;

2.Kor. 12,21 daß mich, wenn ich abermals komme, mein Gott demütige bei euch und ich müsse Leid tragen über viele, die zuvor gesündigt und nicht Buße getan haben für die Unreinigkeit und Hurerei und Unzucht, die sie getrieben haben.

 

2.Kor. 12,1 Das Rühmen nützt mir freilich nichts; doch will ich auf die Erscheinungen und Offenbarungen des Herrn zu sprechen kommen.

Jes. 6,1; Hes. 1,1

2.Kor. 12,2 Ich weiß von einem Menschen in Christus, der vor 14 Jahren (ob im Leib oder ob außerhalb des Leibes, ich weiß es nicht; Gott weiß es) bis in den dritten Himmel entrückt wurde.

2.Kor. 5,16-17

entrückt: Apg. 22,17

2.Kor. 12,3 Und ich weiß von dem betreffenden Menschen (ob im Leib oder außerhalb des Leibes, weiß ich nicht; Gott weiß es),
2.Kor. 12,4 dass er in das Paradies entrückt wurde und unaussprechliche Worte hörte, die ein Mensch nicht sagen darf.

Paradies: Lk. 23,43; Offb. 2,7

unausspr.: 2.Kor. 9,15; Röm. 8,26; 1.Petr. 1,8

2.Kor. 12,5 Wegen eines solchen will ich mich rühmen, meiner selbst wegen aber will ich mich nicht rühmen, als nur meiner Schwachheiten.

2.Kor. 11,30

2.Kor. 12,6 Zwar wäre ich, wenn ich mich rühmen wollte, deshalb nicht töricht, denn ich würde die Wahrheit sagen. Ich enthalte mich aber dessen, damit niemand mehr von mir hält, als was er an mir sieht oder von mir hört.

2.Kor. 10,8

2.Kor. 12,7 Und damit ich mich wegen der außerordentlichen Offenbarungen nicht überhebe, wurde mir ein Pfahl fürs Fleisch gegeben, ein Engel Satans, dass er mich mit Fäusten schlage, damit ich mich nicht überhebe.

Pfahl: Gal. 4,13; Hes. 28,24

Satans: Hi. 2,7; Lk. 13,16

2.Kor. 12,8 Seinetwegen habe ich dreimal den Herrn gebeten, dass er von mir ablassen soll.

5.Mo. 3,23-27; Mt. 26,39-44

2.Kor. 12,9 Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen! Darum will ich mich am liebsten vielmehr meiner Schwachheiten rühmen, damit die Kraft des Christus bei mir wohne.

Gnade: Ps. 5,3-4; 1.Kor. 10,13; 2.Tim. 2,1; Hebr. 4,16

Kraft: Jes. 40,29; Jes. 41,1

wohne: 1.Petr. 4,14

2.Kor. 12,10 Darum habe ich Wohlgefallen an Schwachheiten, an Misshandlungen, an Nöten, an Verfolgungen, an Ängsten um des Christus willen; denn wenn ich schwach bin, dann bin ich stark.

Wohlgef.: Apg. 5,41; Röm. 5,3; 1.Petr. 4,13-16

stark: 2.Kor. 4,10-11; Phil. 4,11-13; Hebr. 11,34

2.Kor. 12,11 Ich bin töricht geworden mit meinem Rühmen; ihr habt mich dazu gezwungen. Denn ich sollte von euch empfohlen werden, da ich den »bedeutenden Aposteln« in nichts nachstehe, wenn ich auch nichts bin.

nachst.: 2.Kor. 11,5

nichts: 2.Kor. 3,5; 1.Kor. 3,7

2.Kor. 12,12 Die Zeichen eines Apostels sind unter euch gewirkt worden in aller Geduld, in Zeichen und Wundern und Kraftwirkungen.

2.Kor. 6,4-10; 1.Kor. 9,2; Hebr. 2,4

2.Kor. 12,13 Denn worin seid ihr benachteiligt worden gegenüber den restlichen Gemeinden, außer dass ich selbst euch nicht zur Last gefallen bin? Vergebt mir dieses Unrecht!

2.Kor. 11,7; 2.Kor. 11,9; 1.Kor. 9,12

2.Kor. 12,14 Siehe, zum dritten Mal bin ich nun bereit, zu euch zu kommen, und ich werde euch nicht zur Last fallen; denn ich suche nicht das Eure, sondern euch. Es sollen ja nicht die Kinder den Eltern Schätze sammeln, sondern die Eltern den Kindern.

dritten: 2.Kor. 13,1

Eure: Apg. 20,33-34; 1.Kor. 10,33

Schätze: Mt. 6,19-21; Mt. 13,52; Kol. 2,3; Hebr. 11,26

2.Kor. 12,15 Ich aber will sehr gerne Opfer bringen und geopfert werden für eure Seelen, sollte ich auch, je mehr ich euch liebe, desto weniger geliebt werden.

Joh. 10,11; Apg. 20,24; 1.Thes. 2,8; Phil. 2,17; 2.Tim. 2,10

liebe: 2.Kor. 6,12

2.Kor. 12,16 Doch sei es so, dass ich euch nicht belästigt habe; weil ich aber schlau bin, habe ich euch mit List gefangen.

2.Kor. 12,13; 2.Kor. 11,9-10

2.Kor. 12,17 Habe ich euch etwa übervorteilt durch irgendjemand von denen, die ich zu euch sandte?

übervort.: 2.Kor. 7,2; 1.Kor. 6,7-8; 1.Thes. 4,6; 3.Mo. 25,14

2.Kor. 12,18 Ich habe den Titus gebeten und mit ihm den Bruder gesandt; hat etwa Titus euch übervorteilt? Sind wir nicht in demselben Geist gewandelt? Nicht in denselben Fußstapfen?

2.Kor. 8,6; 2.Kor. 8,18

2.Kor. 12,19 Meint ihr wiederum, wir verteidigen uns vor euch? Vor dem Angesicht Gottes, in Christus, reden wir, und das alles, Geliebte, zu eurer Erbauung.

verteidig.: 2.Kor. 5,12

reden: Kol. 3,16

Erbauung: Röm. 14,19; 1.Kor. 14,26

2.Kor. 12,20 Denn ich fürchte, wenn ich komme, könnte ich euch nicht so finden, wie ich wünsche, und ihr könntet auch mich so finden, wie ihr nicht wünscht; es könnte Streit unter euch sein, Eifersucht, Zorn, Selbstsucht, Verleumdung, Verbreitung von Gerüchten, Aufgeblasenheit, Unruhen,

2.Kor. 10,2; 2.Kor. 13,2

Eifersucht: 1.Kor. 3,3-4

Aufgeblas.: 1.Kor. 4,18

2.Kor. 12,21 sodass mein Gott mich nochmals demütigt bei euch, wenn ich komme, und ich trauern muss über viele, die zuvor schon gesündigt und nicht Buße getan haben wegen der Unreinheit und Unzucht und Ausschweifung, die sie begangen haben.

demütigt: 2.Kor. 2,1-3

Buße: Röm. 2,4; 1.Kor. 5,1; Offb. 2,21

 

2.Kor. 12,1 It is not expedient for me doubtless to glory. I will come to visions and revelations of the Lord.

expedient: 2.Kor. 8,10; Joh. 16,7; Joh. 18,14; 1.Kor. 6,12; 1.Kor. 10,23

to glory: 2.Kor. 12,11; 2.Kor. 11,16-30

visions: 2.Kor. 12,7; 4.Mo. 12,6; Hes. 1,1-28; Hes. 11,24; Dan. 10,5-10; Joe. 2,28; Joe. 2,29; Apg. 9,10-17; Apg. 18,9; Apg. 22,17-21; Apg. 23,11; Apg. 26,13-19; Gal. 1,12; Gal. 2,2; 1.Joh. 5,20

2.Kor. 12,2 I knew a man in Christ above fourteen years ago, (whether in the body, I cannot tell; or whether out of the body, I cannot tell: God knoweth;) such a one caught up to the third heaven.

knew: 2.Kor. 12,3; 2.Kor. 12,5

in Christ: 2.Kor. 5,17; 2.Kor. 5,21; 2.Kor. 13,5; Jes. 45,24; Jes. 45,25; Joh. 6,56; Joh. 15,4-6; Joh. 17,21-23; Röm. 8,1; Röm. 16,7; 1.Kor. 1,30; Gal. 1,22; Gal. 5,6

above: Apg. 14,6; Apg. 22,17

in the: 2.Kor. 5,6-8; 1.Kö. 18,12; 2.Kö. 2,16; Hes. 8,1-3; Hes. 11,24; Apg. 8,39; Apg. 8,40; Apg. 22,17; Phil. 1,22; Phil. 1,23; Offb. 1,10; Offb. 4,2

God: 2.Kor. 12,3; 2.Kor. 11,11

caught: 2.Kor. 12,4; Lk. 24,51; 1.Thes. 4,17; Hebr. 9,24; Offb. 12,5

third: 1.Mo. 1,14-20; 1.Kö. 8,27; Jes. 57,15

2.Kor. 12,3 And I knew such a man, (whether in the body, or out of the body, I cannot tell: God knoweth;)
2.Kor. 12,4 How that he was caught up into paradise, and heard unspeakable words, which it is not lawful for a man to utter.

paradise: Hes. 31,9; Lk. 23,43; Offb. 2,7

2.Kor. 12,5 Of such a one will I glory: yet of myself I will not glory, but in mine infirmities.

such: 2.Kor. 12,2-4

yet: 2.Kor. 12,9; 2.Kor. 12,10; 2.Kor. 11,30

2.Kor. 12,6 For though I would desire to glory, I shall not be a fool; for I will say the truth: but now I forbear, lest any man should think of me above that which he seeth me to be, or that he heareth of me.

I would: 2.Kor. 10,8; 2.Kor. 11,16; 1.Kor. 3,5; 1.Kor. 3,9; 1.Kor. 3,10

I will: 2.Kor. 1,18; 2.Kor. 11,31; Hi. 24,25; Röm. 9,1

above that: 2.Kor. 12,7; 2.Kor. 10,9; 2.Kor. 10,10

2.Kor. 12,7 And lest I should be exalted above measure through the abundance of the revelations, there was given to me a thorn in the flesh, the messenger of Satan to buffet me, lest I should be exalted above measure.

lest: 2.Kor. 10,5; 2.Kor. 11,20; 5.Mo. 8,14; 5.Mo. 17,20; 2.Chr. 26,16; 2.Chr. 32,25; 2.Chr. 32,26; 2.Chr. 32,31; Dan. 5,20; 1.Tim. 3,6

the abundance: 2.Kor. 12,1-4

a thorn: 1.Mo. 32,25; 1.Mo. 32,31; Ri. 2,3; Hes. 28,24; Gal. 4,13

the messenger: Hi. 2,7; Lk. 13,16; 1.Kor. 5,5

to buffet: Mt. 26,67; 1.Kor. 4,11

2.Kor. 12,8 For this thing I besought the Lord thrice, that it might depart from me.

I besought: 5.Mo. 3,23-27; 1.Sam. 15,11; 2.Sam. 12,16-18; Ps. 77,2-11; Mt. 20,21; Mt. 20,22; Mt. 26,39-44; Hebr. 5,7

2.Kor. 12,9 And he said unto me, My grace is sufficient for thee: for my strength is made perfect in weakness. Most gladly therefore will I rather glory in my infirmities, that the power of Christ may rest upon me.

My grace: 2.Kor. 12,10; 2.Kor. 3,5; 2.Kor. 3,6; 2.Mo. 3,11; 2.Mo. 3,12; 2.Mo. 4,10-15; 5.Mo. 33,25-27; Jos. 1,9; Jes. 43,2; Jer. 1,6-9; Mt. 10,19; Mt. 10,20; Lk. 21,15; 1.Kor. 10,13; 1.Kor. 15,10; Kol. 1,28; Kol. 1,29; 1.Tim. 1,14; Hebr. 4,16

for: Ps. 8,2; Jes. 35,3; Jes. 35,4; Jes. 40,29-31; Jes. 41,13-16; Dan. 10,16-19; Eph. 3,16; Phil. 4,13; Kol. 1,11; Hebr. 11,34

Most: 2.Kor. 12,10; 2.Kor. 12,15; Mt. 5,11; Mt. 5,12

glory: 2.Kor. 12,5; 2.Kor. 11,30

the power: 2.Kö. 2,15; Jes. 4,5; Jes. 4,6; Jes. 11,2; Zef. 3,17; Mt. 28,18; Mt. 28,20; 1.Petr. 4,13; 1.Petr. 4,14

2.Kor. 12,10 Therefore I take pleasure in infirmities, in reproaches, in necessities, in persecutions, in distresses for Christ’s sake: for when I am weak, then am I strong.

I take: 2.Kor. 1,4; 2.Kor. 4,8-10; 2.Kor. 4,17; 2.Kor. 7,4; Apg. 5,41; Röm. 5,3; Röm. 8,35-39; Phil. 1,29; Phil. 2,17; Phil. 2,18; Kol. 1,24; Jak. 1,2; 1.Petr. 1,6; 1.Petr. 1,7; 1.Petr. 4,13; 1.Petr. 4,14

in infirmities: 2.Kor. 11,23-30

for Christ’s: 2.Kor. 4,5; 2.Kor. 4,11; 2.Kor. 10,18; Lk. 6,22; Joh. 15,21; 1.Kor. 4,10; Offb. 2,3

for when: 2.Kor. 12,9; 2.Kor. 13,4; 2.Kor. 13,9; Eph. 6,10

2.Kor. 12,11 I am become a fool in glorying; ye have compelled me: for I ought to have been commended of you: for in nothing am I behind the very chiefest apostles, though I be nothing.

become: 2.Kor. 1,6; 2.Kor. 11,1; 2.Kor. 11,16; 2.Kor. 11,17

for in: 2.Kor. 12,12; 2.Kor. 11,5; 1.Kor. 3,4-7; 1.Kor. 3,22; Gal. 2,6-14

though: Lk. 17,10; 1.Kor. 3,7; 1.Kor. 15,8-10; Eph. 3,8

2.Kor. 12,12 Truly the signs of an apostle were wrought among you in all patience, in signs, and wonders, and mighty deeds.

2.Kor. 4,2; 2.Kor. 6,4-10; 2.Kor. 11,4; 2.Kor. 11,6; Röm. 15,18; Röm. 15,19; 1.Kor. 1,5-7; 1.Kor. 9,2; 1.Kor. 14,18

2.Kor. 12,13 For what is it wherein ye were inferior to other churches, except it be that I myself was not burdensome to you? forgive me this wrong.

I myself: 2.Kor. 12,14; 2.Kor. 11,8; 2.Kor. 11,9; 1.Kor. 9,6; 1.Kor. 9,12; 1.Kor. 9,15-18

forgive: 2.Kor. 11,7

2.Kor. 12,14 Behold, the third time I am ready to come to you; and I will not be burdensome to you: for I seek not yours, but you: for the children ought not to lay up for the parents, but the parents for the children.

the third: 2.Kor. 1,15; 2.Kor. 13,1; 1.Kor. 4,19; 1.Kor. 11,34; 1.Kor. 16,5

for I: Spr. 11,30; Apg. 20,33; 1.Kor. 10,33; Phil. 4,1; Phil. 4,17; 1.Thes. 2,5; 1.Thes. 2,6; 1.Thes. 2,8; 1.Thes. 2,19; 1.Thes. 2,20; 1.Petr. 5,2-4

for the: 1.Mo. 24,35; 1.Mo. 24,36; 1.Mo. 31,14; 1.Mo. 31,15; Spr. 13,22; Spr. 19,14; 1.Kor. 4,14; 1.Kor. 4,15; 1.Thes. 2,11

2.Kor. 12,15 And I will very gladly spend and be spent for you; though the more abundantly I love you, the less I be loved.

will: 2.Kor. 12,9; 2.Kor. 1,6; 2.Kor. 1,14; 2.Kor. 2,3; 2.Kor. 7,3; Joh. 10,10; Joh. 10,11; Gal. 4,10; Phil. 2,17; Kol. 1,24; 1.Thes. 2,8; 2.Tim. 2,10

you: 2.Kor. 12,14; Hebr. 13,17

though: 2.Kor. 6,12; 2.Kor. 6,13; 2.Sam. 13,39; 2.Sam. 17,1-4; 2.Sam. 18,33; 1.Kor. 4,8-18

2.Kor. 12,16 But be it so, I did not burden you: nevertheless, being crafty, I caught you with guile.

I did not: 2.Kor. 12,13; 2.Kor. 11,9; 2.Kor. 11,10

being: 2.Kor. 1,12; 2.Kor. 4,2; 2.Kor. 7,2; 2.Kor. 10,2; 2.Kor. 10,3; 1.Thes. 2,3; 1.Thes. 2,5; 1.Petr. 2,3

2.Kor. 12,17 Did I make a gain of you by any of them whom I sent unto you?

2.Kor. 12,18; 2.Kö. 5,16; 2.Kö. 5,20-27; 1.Kor. 4,17; 1.Kor. 16,10

2.Kor. 12,18 I desired Titus, and with him I sent a brother. Did Titus make a gain of you? walked we not in the same spirit? walked we not in the same steps?

Titus: 2.Kor. 2,12; 2.Kor. 2,13; 2.Kor. 7,2; 2.Kor. 7,6

with: 2.Kor. 8,6; 2.Kor. 8,18

walked we not in the same spirit: 2.Kor. 8,6; 2.Kor. 8,16-23; Phil. 2,19-22

in the same steps: 4.Mo. 16,15; 1.Sam. 12,3; 1.Sam. 12,4; Neh. 5,14; Apg. 20,33-35; Röm. 4,12; 1.Petr. 2,21

2.Kor. 12,19 Again, think ye that we excuse ourselves unto you? we speak before God in Christ: but we do all things, dearly beloved, for your edifying.

think: 2.Kor. 3,1; 2.Kor. 5,12

we speak: 2.Kor. 11,10; 2.Kor. 11,31; Röm. 9,1

but: 2.Kor. 5,13; 2.Kor. 10,8; 2.Kor. 13,10; 1.Kor. 9,12-23; 1.Kor. 10,33; 1.Kor. 14,26

dearly: 2.Kor. 12,15; 2.Kor. 7,1; Röm. 12,19; 1.Kor. 10,14; Phil. 4,1

2.Kor. 12,20 For I fear, lest when I come, I shall not find you such as I would, and that I shall be found unto you such as ye would not: lest there be debates, envyings, wraths, strifes, backbitings, whisperings, swellings, tumults:

I shall not: 2.Kor. 12,21; 2.Kor. 13,9

and that: 2.Kor. 1,23; 2.Kor. 1,24; 2.Kor. 2,1-3; 2.Kor. 10,2; 2.Kor. 10,6; 2.Kor. 10,8; 2.Kor. 10,9; 2.Kor. 13,2; 2.Kor. 13,10; 1.Kor. 4,18-21; 1.Kor. 5,3-5

debates: 1.Kor. 1,11; 1.Kor. 3,3; 1.Kor. 3,4; 1.Kor. 4,6-8; 1.Kor. 4,18; 1.Kor. 6,7; 1.Kor. 6,8; 1.Kor. 11,16-19; 1.Kor. 14,36; 1.Kor. 14,37; Gal. 5,15; Gal. 5,19-21; Gal. 5,26; Eph. 4,31; Eph. 4,32; Jak. 3,14-16; Jak. 4,1-5; 1.Petr. 2,1

whisperings: Ps. 41,7; Spr. 16,28; Röm. 1,29

swellings: 2.Petr. 2,18; Jud. 1,16

2.Kor. 12,21 And lest, when I come again, my God will humble me among you, and that I shall bewail many which have sinned already, and have not repented of the uncleanness and fornication and lasciviousness which they have committed.

my God: 2.Kor. 12,7; 2.Kor. 8,24; 2.Kor. 9,3; 2.Kor. 9,4

that I: 2.Kor. 2,1-4; 2.Mo. 32,31; 5.Mo. 9,15; 5.Mo. 9,25; 1.Sam. 15,35; Esr. 9,3; Esr. 10,1; Ps. 119,136; Jer. 9,1; Jer. 13,17; Lk. 9,41; Lk. 9,42; Röm. 9,2; Phil. 3,18; Phil. 3,19

sinned: 2.Kor. 13,2

and have not: 2.Kor. 2,5-11; 2.Kor. 7,9-11; 2.Kor. 10,6; 1.Kor. 6,9-11; Offb. 22,20

uncleanness: Röm. 13,13; 1.Kor. 5,1; 1.Kor. 5,9-11; 1.Kor. 6,15-18; Gal. 5,19; Eph. 5,5; Eph. 5,6; Kol. 3,5; 1.Thes. 4,3-7; Hebr. 13,4; 1.Petr. 4,2; 1.Petr. 4,3; 2.Petr. 2,10-14; 2.Petr. 2,18; Jud. 1,7; Jud. 1,23; Offb. 21,8; Offb. 22,15

2.Kor. 13,1; 2.Kor. 13,5; 2.Kor. 13,7; 2.Kor. 13,11

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

50 Bibeltexte, die Ellen G. White in einem ihrer ersten Gesichte von Gott gezeigt bekommen hat

Kurze Zeit später erhielt sie während einer Familienandacht eine Vision, bei der sie ihre Sprache vorübergehend verlor. Eine Karte wurde mir vorgehalten, auf welcher in goldenen Buchstaben die Kapitel und Verse von 50 Bibeltexten verzeichnet standen. Nachfolgend sollen die 50 Bibeltexte betrachtet werden.