Menü

3.Mose 17

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

3.Mose 17

3. Mo 17,1 Und der HERR redete mit Mose und sprach:

3. Mo 17,2 Sage Aaron und seinen Söhnen und allen Kindern Israel und sprich zu ihnen: Das ist’s, was der HERR geboten hat.

3. Mo 17,3 Welcher aus dem Haus Israel einen Ochsen oder Lamm oder Ziege schlachtet, in dem Lager oder draußen vor dem Lager,

3. Mo 17,4 und es nicht vor die Tür der Hütte des Stifts bringt, daß es dem HERRN zum Opfer gebracht werde vor der Wohnung des HERRN, der soll des Blutes schuldig sein als der Blut vergossen hat, und solcher Mensch soll ausgerottet werden aus seinem Volk.

3. Mo 17,5 Darum sollen die Kinder Israel ihre Schlachttiere, die sie auf dem freien Feld schlachten wollen, vor den HERRN bringen vor die Tür der Hütte des Stifts zum Priester und allda ihre Dankopfer dem HERRN opfern.

3. Mo 17,6 Und der Priester soll das Blut auf den Altar des HERRN sprengen vor der Tür der Hütte des Stifts und das Fett anzünden zum süßen Geruch dem HERRN.

3. Mo 17,7 Und mitnichten sollen sie ihre Opfer hinfort den Feldteufeln opfern, mit denen sie Abgötterei treiben. Das soll ihnen ein ewiges Recht sein bei ihren Nachkommen.

3. Mo 17,8 Darum sollst du zu ihnen sagen: Welcher Mensch aus dem Hause Israel oder auch ein Fremdling, der unter euch ist, ein Opfer oder Brandopfer tut

3. Mo 17,9 und bringt’s nicht vor die Tür der Hütte des Stifts, daß er’s dem HERRN tue, der soll ausgerottet werden von seinem Volk.

3. Mo 17,10 Und welcher Mensch, er sei vom Haus Israel oder ein Fremdling unter euch, irgend Blut ißt, wider den will ich mein Antlitz setzen und will ihn mitten aus seinem Volk ausrotten.

3. Mo 17,11 Denn des Leibes Leben ist im Blut, und ich habe es euch auf den Altar gegeben, daß eure Seelen damit versöhnt werden. Denn das Blut ist die Versöhnung, weil das Leben in ihm ist.

3. Mo 17,12 Darum habe ich gesagt den Kindern Israel: Keine Seele unter euch soll Blut essen, auch kein Fremdling, der unter euch wohnt.

3. Mo 17,13 Und welcher Mensch, er sei vom Haus Israel oder ein Fremdling unter euch, ein Tier oder einen Vogel fängt auf der Jagd, das man ißt, der soll desselben Blut hingießen und mit Erde zuscharren.

3. Mo 17,14 Denn des Leibes Leben ist in seinem Blut, solange es lebt; und ich habe den Kindern Israel gesagt: Ihr sollt keines Leibes Blut essen; denn des Leibes Leben ist in seinem Blut; wer es ißt, der soll ausgerottet werden.

3. Mo 17,15 Und welche Seele ein Aas oder was vom Wild zerrissen ist, ißt, er sei ein Einheimischer oder Fremdling, der soll sein Kleid waschen und sich mit Wasser baden und unrein sein bis auf den Abend, so wird er rein.

3. Mo 17,16 Wo er seine Kleider nicht waschen noch sich baden wird, so soll er seiner Missetat schuldig sein.

 

3. Mo 17,1 Und der HERR redete zu Mose und sprach:
3. Mo 17,2 Rede zu Aaron und seinen Söhnen und allen Kindern Israels und sprich zu ihnen: Das ist es, was der HERR geboten hat, indem er sprach:

Sühnen: 3. Mo 10,6; 3. Mo 10,12

3. Mo 17,3 Jedermann aus dem Haus Israel, der einen Stier oder ein Lamm oder eine Ziege im Lager schächtet oder außerhalb des Lagers schächtet

Jederm.: 3. Mo 17,8; 3. Mo 17,15

schächtet: 5. Mo 12,5-7; 5. Mo 12,26-27

3. Mo 17,4 und es nicht vor den Eingang der Stiftshütte bringt, damit es dem HERRN zum Opfer gebracht werde vor der Wohnung des HERRN, dem soll es als Blutschuld angerechnet werden; er hat Blut vergossen, und dieser Mensch soll ausgerottet werden aus der Mitte seines Volkes.

bringt: 5. Mo 12,11-14

Blutschuld: 5. Mo 21,8; Apg 7,60; Röm 4,8; Röm 5,13

ausgerottet: 3. Mo 17,10; 3. Mo 7,25; 3. Mo 18,29; 3. Mo 20,3

3. Mo 17,5 Darum sollen die Kinder Israels von nun an ihre Schlachtopfer, die sie [jetzt noch] auf freiem Feld opfern, vor den HERRN bringen, an den Eingang der Stiftshütte zu dem Priester, um sie dort dem HERRN als Friedensopfer darzubringen.

Feld: 1. Mo 31,54; 2. Kö 14,4; 2. Kö 16,3-4; Hes 20,27-28

Friedenso.: 3. Mo 3,1-2

3. Mo 17,6 Und der Priester soll das Blut auf den Altar des HERRN sprengen vor dem Eingang der Stiftshütte und das Fett in Rauch aufgehen lassen zum lieblichen Geruch für den HERRN.

sprengen: 3. Mo 3,2; 3. Mo 3,8; 3. Mo 3,13

Rauch: 3. Mo 4,31; 2. Mo 29,13; 2. Mo 29,18; 4. Mo 18,17

3. Mo 17,7 Und sie sollen von nun an ihre Opfer nicht mehr den Dämonen opfern, denen sie nachhuren. Das soll eine ewig gültige Ordnung für sie sein in ihren [künftigen] Geschlechtern.

Dämonen: 5. Mo 32,17; 2. Chr 11,15; 1. Kor 10,20

nachhuren: 3. Mo 20,5; 2. Mo 34,15-16; Hes 23,3-4

3. Mo 17,8 Und du sollst zu ihnen sagen: Jeder Mensch aus dem Haus Israel oder jeder Fremdling, der unter ihnen wohnt, der ein Brandopfer oder ein Schlachtopfer opfern will,

opfern: 3. Mo 17,4; 3. Mo 1,2-3; Ri 6,26; 1. Sam 7,9; 2. Sam 24,25; Mal 1,11

3. Mo 17,9 aber es nicht vor den Eingang der Stiftshütte bringt, damit er es dem HERRN opfere, der soll ausgerottet werden aus seinem Volk.

Stiftsh.: 3. Mo 17,4; 3. Mo 1,3

3. Mo 17,10 Und wenn ein Mensch aus dem Haus Israel oder ein Fremdling, der unter ihnen wohnt, irgendwelches Blut isst — gegen die Seele, die Blut isst, will ich mein Angesicht richten und sie ausrotten aus der Mitte ihres Volkes.

Blut: 3. Mo 3,17; 1. Mo 9,4; 5. Mo 12,16; 5. Mo 12,23; 5. Mo 15,23; Apg 15,16; Apg 15,23; Apg 15,23; Apg 15,20; Apg 15,29

gegen: 3. Mo 20,3-5; Jer 44,11; Hes 14,8; Am 9,4

3. Mo 17,11 Denn das Leben des Fleisches ist im Blut, und ich habe es euch auf den Altar gegeben, um Sühnung zu erwirken für eure Seelen. Denn das Blut ist es, das Sühnung erwirkt für die Seele.

3. Mo 4,25-26; 5. Mo 12,23; Mt 26,28; Röm 3,25; Röm 5,9; Kol 1,14; Kol 1,20; Hebr 9,22; Hebr 13,12; Hebr 13,20; 1. Joh 1,7; Offb 5,9; Offb 7,14

3. Mo 17,12 Darum habe ich den Kindern Israels gesagt: Keine Seele unter euch soll Blut essen; auch der Fremdling, der unter euch wohnt, soll kein Blut essen.

auch: 2. Mo 12,49

3. Mo 17,13 Und wenn ein Mensch von den Kindern Israels oder ein Fremdling, der unter ihnen wohnt, ein Wild oder einen Vogel erjagt, die man essen darf, der soll ihr Blut ausfließen lassen und mit Erde bedecken;

Hes 24,7

3. Mo 17,14 denn [es ist] das Leben alles Fleisches; sein Blut gilt für sein Leben. Darum habe ich den Kindern Israels gesagt: Ihr sollt nicht das Blut irgendeines Fleisches essen; denn das Leben alles Fleisches ist sein Blut. Wer es aber isst, der soll ausgerottet werden.

3. Mo 17,11-12; 1. Mo 9,4; 5. Mo 12,23-25

3. Mo 17,15 Und jeder, der ein Aas oder Zerrissenes isst, er sei ein Einheimischer oder ein Fremdling, der soll seine Kleider waschen und sich im Wasser baden; und er wird unrein sein bis zum Abend, dann wird er rein.

isst: 3. Mo 22,8; 2. Mo 22,30; 5. Mo 14,21; Hes 4,14

unrein: 3. Mo 11,25

3. Mo 17,16 Wenn er aber [seine Kleider] nicht wäscht und sein Fleisch nicht badet, so muss er seine Schuld tragen.

3. Mo 22,9; 4. Mo 19,20

 

3. Mo 17,1 And the LORD spoke unto Moses, saying,
3. Mo 17,2 Speak unto Aaron, and unto his sons, and unto all the children of Israel, and say unto them; This is the thing which the LORD hath commanded, saying,
3. Mo 17,3 What man soever there be of the house of Israel, that killeth an ox, or lamb, or goat, in the camp, or that killeth it out of the camp,

be of: 3. Mo 17,8; 3. Mo 17,12; 3. Mo 17,13; 3. Mo 17,15

that killeth an: 5. Mo 12,5-7; 5. Mo 12,11-15; 5. Mo 12,20-22; 5. Mo 12,26; 5. Mo 12,27

3. Mo 17,4 And bringeth it not unto the door of the tabernacle of the congregation, to offer an offering unto the LORD before the tabernacle of the LORD; blood shall be imputed unto that man; he hath shed blood; and that man shall be cut off from among his people:

bringeth: 3. Mo 1,3; 5. Mo 12,5; 5. Mo 12,6; 5. Mo 12,13; 5. Mo 12,14; Hes 20,40; Joh 10,7; Joh 10,9; Joh 14,6

blood shall: 3. Mo 7,18; Ps 32,2; Röm 4,6; Röm 5,13; Röm 5,20; Phim 1,18; Phim 1,19

he hath: Jes 66,3

be cut off: 3. Mo 17,10; 3. Mo 17,14; 3. Mo 18,29; 3. Mo 20,3; 3. Mo 20,16; 3. Mo 20,18; 1. Mo 17,14; 2. Mo 12,15; 2. Mo 12,19; 4. Mo 15,30; 4. Mo 15,31

3. Mo 17,5 To the end that the children of Israel may bring their sacrifices, which they offer in the open field, even that they may bring them unto the LORD, unto the door of the tabernacle of the congregation, unto the priest, and offer them for peace offerings unto the LORD.

in the open: 1. Mo 21,33; 1. Mo 22,2; 1. Mo 22,13; 1. Mo 31,54; 5. Mo 12,2; 1. Kö 14,23; 2. Kö 16,4; 2. Kö 17,10; 2. Chr 28,4; Hes 20,28; Hes 22,9

and offer them: 3. Mo 3,1-17; 3. Mo 7,11-21; 2. Mo 24,5

3. Mo 17,6 And the priest shall sprinkle the blood upon the altar of the LORD at the door of the tabernacle of the congregation, and burn the fat for a sweet savor unto the LORD.

sprinkle: 3. Mo 3,2; 3. Mo 3,8; 3. Mo 3,13

burn: 3. Mo 3,5; 3. Mo 3,11; 3. Mo 3,16; 3. Mo 4,31; 2. Mo 29,13; 2. Mo 29,18; 4. Mo 18,17

3. Mo 17,7 And they shall no more offer their sacrifices unto devils, after whom they have gone a whoring. This shall be a statute forever unto them throughout their generations.

unto devils: 5. Mo 32,17; 2. Chr 11,15; Ps 106,37; Joh 12,31; Joh 14,30; 1. Kor 10,20; 2. Kor 4,4; Eph 2,2; Offb 9,20

gone a whoring: 3. Mo 20,5; 2. Mo 34,15; 5. Mo 31,16; Jer 3,1; Hes 23,8; Offb 17,1-5

3. Mo 17,8 And thou shalt say unto them, Whatsoever man there be of the house of Israel, or of the strangers which sojourn among you, that offereth a burnt offering or sacrifice,

that offereth: 3. Mo 17,4; 3. Mo 17,10; 3. Mo 1,2; 3. Mo 1,3; Ri 6,26; 1. Sam 7,9; 1. Sam 10,8; 1. Sam 16,2; 2. Sam 24,25; 1. Kö 18,30-38; Mal 1,11

3. Mo 17,9 And bringeth it not unto the door of the tabernacle of the congregation, to offer it unto the LORD; even that man shall be cut off from among his people.

3. Mo 17,4

3. Mo 17,10 And whatsoever man there be of the house of Israel, or of the strangers that sojourn among you, that eateth any manner of blood; I will even set my face against that soul that eateth blood, and will cut him off from among his people.

that eateth: 3. Mo 17,11; 3. Mo 3,17; 3. Mo 7,26; 3. Mo 7,27; 3. Mo 19,26; 1. Mo 9,4; 5. Mo 12,16; 5. Mo 12,23; 5. Mo 15,23; 1. Sam 14,33; Hes 33,25; Hes 44,7; Apg 15,20; Apg 15,29; Hebr 10,29

I will: 3. Mo 20,3-6; 3. Mo 26,17; Ps 34,16; Jer 21,10; Jer 44,11; Hes 14,8; Hes 15,7

3. Mo 17,11 For the life of the flesh is in the blood: and I have given it to you upon the altar to make an atonement for your souls: for it is the blood that maketh an atonement for the soul.

the life: Pr 12,6; 3. Mo 17,14

I have: 3. Mo 8,15; 3. Mo 16,11; 3. Mo 16,14-19; Mt 20,28; Mt 26,28; Mk 14,24; Röm 3,25; Röm 5,9; Eph 1,7; Kol 1,14; Kol 1,20; Hebr 9,22; Hebr 13,12; 1. Petr 1,2; 1. Joh 1,7; 1. Joh 2,2; Offb 1,5

3. Mo 17,12 Therefore I said unto the children of Israel, No soul of you shall eat blood, neither shall any stranger that sojourneth among you eat blood.

neither: 2. Mo 12,49

3. Mo 17,13 And whatsoever man there be of the children of Israel, or of the strangers that sojourn among you, which hunteth and catcheth any beast or fowl that may be eaten; he shall even pour out the blood thereof, and cover it with dust.

which hunteth: 3. Mo 7,26

pour out: 5. Mo 12,16; 5. Mo 12,24; 5. Mo 15,23; 1. Sam 14,32-34; Hi 16,18; Hes 24,7

3. Mo 17,14 For it is the life of all flesh; the blood of it is for the life thereof: therefore I said unto the children of Israel, Ye shall eat the blood of no manner of flesh: for the life of all flesh is the blood thereof: whosoever eateth it shall be cut off.

3. Mo 17,11; 3. Mo 17,12; 1. Mo 9,4; 5. Mo 12,23

3. Mo 17,15 And every soul that eateth that which died of itself, or that which was torn with beasts, whether it be one of your own country, or a stranger, he shall both wash his clothes, and bathe himself in water, and be unclean until the even: then shall he be clean.

every soul: 3. Mo 22,8; 2. Mo 22,31; 5. Mo 14,21; Hes 4,14; Hes 44,31

both wash: 3. Mo 11,25; 3. Mo 15,5; 3. Mo 15,10; 3. Mo 15,21; 4. Mo 19,8; 4. Mo 19,19; 4. Mo 19,21; Offb 7,14

3. Mo 17,16 But if he wash them not, nor bathe his flesh; then he shall bear his iniquity.

3. Mo 5,1; 3. Mo 7,18; 3. Mo 19,8; 3. Mo 20,17; 3. Mo 20,19; 3. Mo 20,20; 4. Mo 19,19; 4. Mo 19,20; Jes 53,11; Joh 13,8; Hebr 9,28; 1. Petr 2,24

3. Mo 18,1

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.