Menü

Amos 5

Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Am 5,1 Höret, ihr vom Hause Israel, dies Wort! denn ich muß dies Klagelied über euch machen:

Am 5,2 Die Jungfrau Israel ist gefallen, daß sie nicht wieder aufstehen wird; sie ist zu Boden gestoßen, und ist niemand, der ihr aufhelfe.

Am 5,3 Denn so spricht der Herr, HERR: Die Stadt, da tausend ausgehen, soll nur hundert übrig behalten; und da hundert ausgehen, die soll nur zehn übrig behalten im Hause Israel.

Am 5,4 Darum so spricht der HERR zum Hause Israel: Suchet mich, so werdet ihr leben.

Am 5,5 Suchet nicht Beth-El und kommet nicht gen Gilgal und gehet nicht gen Beer-Seba; den Gilgal wird gefangen weggeführt werden, und Beth-El wird Beth-Aven werden.

Am 5,6 Suchet den HERRN, so werdet ihr leben! daß nicht ein Feuer im Hause Joseph überhand nehme, das da verzehre und das niemand löschen könne zu Beth-El;

Am 5,7 die ihr das Recht in Wermut verkehrt und die Gerechtigkeit zu Boden stoßt.

Am 5,8 Er machte die Plejaden und den Orion; der aus der Finsternis den Morgen und aus dem Tag die finstere Nacht macht; der dem Wasser im Meer ruft und schüttet es auf den Erdboden: er heißt HERR;

Am 5,9 der über den Starken eine Verstörung anrichtet und bringt eine Verstörung über die feste Stadt.

Am 5,10 Aber sie sind dem gram, der sie im Tor straft, und halten den für einen Greuel, der heilsam lehrt.

Am 5,11 Darum, weil ihr die Armen unterdrückt und nehmt das Korn mit großen Lasten von ihnen, so sollt ihr in den Häusern nicht wohnen, die ihr von Werkstücken gebaut habt, und den Wein nicht trinken, den ihr in den feinen Weinbergen gepflanzt habt.

Am 5,12 Denn ich weiß euer Übertreten, des viel ist, und eure Sünden, die stark sind, wie ihr die Gerechten drängt und Blutgeld nehmt und die Armen im Tor unterdrückt.

Am 5,13 Darum muß der Kluge zur selben Zeit schweigen; denn es ist eine böse Zeit.

Am 5,14 Suchet das Gute und nicht das Böse, auf daß ihr leben möget, so wird der HERR, der Gott Zebaoth, bei euch sein, wie ihr rühmet.

Am 5,15 Hasset das Böse und liebet das Gute; bestellt das Recht im Tor, so wird der HERR, der Gott Zebaoth, den übrigen in Joseph gnädig sein.

Am 5,16 Darum so spricht der HERR, der Gott Zebaoth, der HERR: Es wird in allen Gassen Wehklagen sein, und auf allen Straßen wird man sagen: »Weh! weh!«, und man wird den Ackermann zum Trauern rufen, und zum Wehklagen, wer da weinen kann.

Am 5,17 In allen Weinbergen wird Wehklagen sein; denn ich will unter euch fahren, spricht der HERR.

Am 5,18 Weh denen, die des HERRN Tag begehren! Was soll er euch? Denn des HERRN Tag ist Finsternis und nicht Licht.

Am 5,19 Gleich als wenn jemand vor dem Löwen flöhe, und ein Bär begegnete ihm; und er käme in ein Haus und lehnte sich mit der Hand an die Wand, und eine Schlange stäche ihn.

Am 5,20 Denn des HERRN Tag wird ja finster und nicht licht sein, dunkel und nicht hell.

Am 5,21 Ich bin euren Feiertagen gram und verachte sie und mag eure Versammlungen nicht riechen.

Am 5,22 Und ob ihr mir gleich Brandopfer und Speisopfer opfert so habe ich keinen Gefallen daran; so mag ich auch eure feisten Dankopfer nicht ansehen.

Am 5,23 Tue nur weg von mir das Geplärr deiner Lieder; denn ich mag dein Psalterspiel nicht hören!

Am 5,24 Es soll aber das Recht offenbart werden wie Wasser und die Gerechtigkeit wie ein starker Strom.

Am 5,25 Habt ihr vom Hause Israel mir in der Wüste die vierzig Jahre lang Schlachtopfer und Speisopfer geopfert?

Am 5,26 Ihr truget den Sikkuth, euren König, und Chiun, euer Bild, den Stern eurer Götter, welche ihr euch selbst gemacht hattet.

Am 5,27 So will ich euch wegführen lassen jenseit Damaskus, spricht der HERR, der Gott Zebaoth heißt.

1 Hört dieses Wort, dieses Klagelied, das ich über euch anstimme, ihr vom Haus Israel!

Hört: Am 3,1

Klagelied: Jer 9,19-21; Klgl 1 – 5

2 Sie ist gefallen und kann nicht wieder aufstehen, die Jungfrau Israel; hingestreckt liegt sie auf ihrem eigenen Land, niemand richtet sie auf.

gefallen: Hos 14,1

Jungfrau: Am 8,13-14; Jer 18,13

niemand: Am 5,6; Ps 142,5

richtet: Am 8,14; Jes 24,20; Jer 8,4

3 Denn so spricht GOTT, der Herr: Die Stadt, die tausend Mann stellt, wird nur hundert übrig behalten, und die, welche hundert stellt, wird nur zehn übrig behalten für das Haus Israel. 5. Mo 28,62; 2. Kö 13,7
4 Denn so spricht der HERR zum Haus Israel: Sucht mich, so werdet ihr leben! Sucht: Ps 34,5; Ps 34,11; Ps 69,33; Jes 55,6; Mt 7,7-8
5 Und sucht nicht Bethel auf und geht nicht nach Gilgal und zieht nicht hinüber nach Beerscheba; denn Gilgal wird in die Gefangenschaft wandern und Bethel zum Unheilshaus werden!

Bethel: Am 4,4; Am 7,10; Am 7,13; Hos 4,15

Beerscheba: Am 8,14; 1. Mo 26,33

6 Sucht den HERRN, so werdet ihr leben! Sonst wird er das Haus Joseph wie ein Feuer überfallen und es verzehren, und niemand wird Bethel löschen.

Sucht: Am 5,4

Feuer: 5. Mo 32,22; Jer 4,4; Hes 21,3-4; Hebr 12,29

7 Ihr verwandelt das Recht in Wermut und stoßt die Gerechtigkeit zu Boden. Am 6,12; Jes 5,7; Jes 5,23; Hab 1,3-4
8 Er aber ist es, der das Siebengestirn und den Orion geschaffen hat, und der den Todesschatten in den Morgen verwandelt, den Tag aber in finstere Nacht; er ruft den Meereswassern und gießt sie auf den Erdboden — HERR ist sein Name.

Er: Am 4,13; 2. Kor 4,6

Siebengest.: Hi 9,9-10

Meereswass.: Am 9,6; 1. Mo 7,11

9 Er lässt blitzschnell Zerstörung über den Starken kommen; ja, Zerstörung bricht über die Festung herein. Am 3,11; 1. Sam 2,4
10 Sie hassen den, der im Tor Recht spricht, und verabscheuen den, der aufrichtig redet. Am 7,10-12; 1. Kö 21,20; 2. Chr 24,20-21
11 Darum, weil ihr den Armen niedertretet und Getreideabgaben von ihm erhebt, sollt ihr die Häuser, die ihr aus Quadersteinen gebaut habt, nicht bewohnen und den Wein der lieblichen Weinberge, die ihr gepflanzt habt, nicht trinken.

Geringen: Am 4,1

Häuser: Am 3,15; Zef 1,13

Weinberge: Am 5,17; Mi 6,15

12 Denn ich weiß, dass eure Übertretungen zahlreich und dass eure Sünden mächtig sind, dass ihr den Gerechten bedrängt, Bestechung annehmt und die Armen im Tor unterdrückt!

Übertret.: Ps 5,11; Jer 16,17

Gerechten: Ps 1,6; Ps 31,19; Jak 5,6

Bestechung: 5. Mo 16,18-19; Jes 1,23

Armen: Am 2,6; Am 4,1; Am 8,6; 2. Mo 23,6

13 Darum muss der Kluge zu dieser Zeit schweigen; denn es ist eine böse Zeit.

schweig.: Spr 30,32; Pr 3,7; Klgl 3,26; Mi 7,5

böse: Mi 2,3; Eph 5,16; Eph 6,13

14 Sucht das Gute und nicht das Böse, damit ihr lebt; dann wird der HERR, der Gott der Heerscharen, so mit euch sein, wie ihr es immer sagt! Sucht: Am 5,4; Am 5,6; 2. Chr 15,2; Ps 34,13-15; Ps 37,27
15 Hasst das Böse und liebt das Gute, und gebt dem Recht seinen Platz im Tor; vielleicht wird der HERR, der Gott der Heerscharen, dem Überrest Josephs gnädig sein.

Hasst: Ps 97,10; Röm 12,9; Röm 12,21

Recht: 5. Mo 16,18-20; Jer 22,3

gnädig: Ps 103,8-9; Jer 18,8; Hes 18,27; Joe 2,13

16 Darum, so spricht der HERR, der Gott der Heerscharen, der Herrscher: Auf allen Plätzen Wehklage! Und auf allen Straßen wird man »Wehe, wehe!« rufen. Man wird den Bauern zur Trauer rufen und die, welche Klagelieder singen können, zur Wehklage. Jer 9,16-17
17 Und in allen Weinbergen wird Wehklage erschallen; denn ich will mitten durch euch dahinschreiten!, spricht der HERR. ich will: 2. Mo 12,12; 2. Mo 12,27
18 Wehe denen, die den Tag des HERRN herbeiwünschen! Was soll euch der Tag des HERRN? Er wird Finsternis sein und nicht Licht,

herbeiw.: Jes 5,19; Jes 34,8

Finsternis: Jer 30,7; Joe 2,2; Joe 3,4; Zef 1,15

19 wie wenn jemand vor dem Löwen flieht und ihm ein Bär begegnet, und wenn er heimkommt und sich mit der Hand an die Wand lehnt, so beißt ihn eine Schlange! Ps 139,7-12; Jes 24,18
20 Wird nicht der Tag des HERRN Finsternis sein und nicht Licht, Dunkelheit und nicht Glanz? Am 5,18
21 Ich hasse, ich verachte eure Feste und mag eure Festversammlungen nicht riechen! Jes 1,14
22 Wenn ihr mir auch euer Brandopfer und Speisopfer darbringt, so habe ich doch kein Wohlgefallen daran, und das Dankopfer von euren Mastkälbern schaue ich gar nicht an. Spr 21,27; Jes 1,13; Jer 6,20
23 Tue nur hinweg von mir den Lärm deiner Lieder, und dein Harfenspiel mag ich nicht hören! Joh 4,24
24 Es soll aber das Recht einherfluten wie Wasser und die Gerechtigkeit wie ein unversiegbarer Strom! Mi 6,8; Mt 5,20
25 Habt ihr etwa mir während der 40 Jahre in der Wüste Schlachtopfer und Speisopfer dargebracht, ihr vom Haus Israel? Jos 24,14; Jes 43,23; Apg 7,42-43
26 Ihr habt die Hütten eures Moloch und den Kaiwan, eure Götzenbilder, getragen, das Sternbild eurer Götter, die ihr euch gemacht habt! 3. Mo 18,21; 3. Mo 20,2-5; Jos 24,14; 2. Kö 23,12-15; Hes 20,8
27 Und ich will euch bis über Damaskus hinaus in die Gefangenschaft wegführen!, spricht der HERR — Gott der Heerscharen ist sein Name.

wegführ.: 2. Kö 15,29; 1. Chr 5,26

Herr: Am 4,13

1 Hear ye this word which I take up against you, even a lamentation, O house of Israel. Hear: Am 3,1; Am 4,1

I take: Am 5,16; Jer 7,29; Jer 9,10; Jer 9,17; Jer 9,20; Hes 19,1; Hes 19,14; Hes 26,17; Hes 27,2; Hes 27,27-32; Hes 28,12; Hes 32,2; Hes 32,16; Mi 2,4

2 The virgin of Israel is fallen; she shall no more rise: she is forsaken upon her land; there is none to raise her up. virgin: Jes 37,22; Jer 14,17; Jer 18,13; Jer 31,4; Klgl 2,13

is fallen: 2. Kö 15,29; 2. Kö 17,16; Jes 3,8; Hos 14,1

she shall: Jes 14,21; Jes 24,20; Jes 43,17; Jer 51,64

she is: Jer 4,20

none: Am 7,2-5; Am 9,11; Jes 51,17; Jes 51,18; Jer 2,27; Jer 30,12-14; Klgl 1,16-19; Hes 16,36; Hes 16,37; Hos 6,2

3 For thus saith the Lord GOD; The city that went out by a thousand shall leave a hundred, and that which went forth by a hundred shall leave ten, to the house of Israel. The city: 5. Mo 4,27; 5. Mo 28,62; Jes 1,9; Jes 10,22; Hes 12,16; Röm 9,27
4 For thus saith the LORD unto the house of Israel, Seek ye me, and ye shall live: Seek: Am 5,6; 5. Mo 30,1-8; 1. Chr 28,9; 2. Chr 15,2; 2. Chr 20,3; 2. Chr 34,3; Ps 14,2; Ps 27,8; Jes 55,6; Jes 55,7; Jer 29,12; Jer 29,13; Klgl 3,25; Klgl 3,26; Zef 2,3; Mt 7,8

and: Ps 22,26; Ps 69,32; Ps 105,3; Ps 105,4; Jes 55,3

5 But seek not Bethel, nor enter into Gilgal, and pass not to Beer-sheba: for Gilgal shall surely go into captivity, and Bethel shall come to naught. seek: Am 4,4; Hos 4,15; Hos 9,15; Hos 10,14; Hos 10,15; Hos 12,11

Beersheba: Am 8,14; 1. Mo 21,33

and Bethel: Am 7,17; 3. Mo 26,30-32; 5. Mo 28,41; Hos 4,15; Hos 10,8; Hos 10,15

come: Hi 8,22; Ps 33,10; Jes 8,10; Jes 29,20; 1. Kor 1,28; 1. Kor 2,6; Offb 18,17

6 Seek the LORD, and ye shall live; lest he break out like fire in the house of Joseph, and devour it, and there be none to quench it in Bethel. Seek: Am 5,4; Hes 33,11

lest: 2. Mo 22,6

the house: Am 6,6; 1. Mo 48,8-20; Jos 18,5; Ri 1,22; Ri 1,23; 2. Sam 19,20; 1. Kö 11,28; Hes 37,19; Sach 10,6

there: Jes 1,31; Jer 4,4; Jer 7,20; Hes 20,47; Hes 20,48; Mk 9,43-48

7 Ye who turn judgment to wormwood, and leave off righteousness in the earth, turn: Am 5,11; Am 5,12; Am 6,12; 5. Mo 29,18; Jes 1,23; Jes 5,7; Jes 10,1; Jes 59,13; Jes 59,14; Hos 10,4; Hab 1,12-14

leave: Ps 36,3; Ps 125,5; Hes 3,20; Hes 18,24; Hes 33,12; Hes 33,13; Hes 33,18; Zef 1,6

8 Seek him that maketh the seven stars and Orion, and turneth the shadow of death into the morning, and maketh the day dark with night: that calleth for the waters of the sea, and poureth them out upon the face of the earth: The LORD is his name: maketh: Hi 9,9; Hi 38,31; Hi 38,32

and turneth: Hi 12,22; Hi 38,12; Hi 38,13; Ps 107,10-14; Mt 4,16; Lu 1,79

maketh: Am 4,13; Am 8,9; 2. Mo 10,21-23; 2. Mo 14,24-28; Ps 104,20; Ps 105,28; Jes 59,10

that calleth: Am 9,6; 1. Mo 7,11-20; 1. Kö 18,44; 1. Kö 18,45; Hi 37,13; Hi 38,34

The Lord: Am 4,13

9 That strengtheneth the spoiled against the strong, so that the spoiled shall come against the fortress. strengtheneth: 2. Kö 13,17; 2. Kö 13,25; Jer 37,10; Hebr 11,34
10 They hate him that rebuketh in the gate, and they abhor him that speaketh uprightly. hate: Am 7,10-17; 1. Kö 18,17; 1. Kö 21,20; 1. Kö 22,8; 2. Chr 24,20-22; 2. Chr 25,16; 2. Chr 36,16; Spr 9,7; Spr 9,8; Jes 29,21; Jer 20,7-10; Joh 7,7; Joh 15,19; Joh 15,22-24; Offb 11,10

abhor: Jer 17,16; Jer 17,17; Joh 3,20; Joh 8,45-47

11 Forasmuch therefore as your treading is upon the poor, and ye take from him burdens of wheat: ye have built houses of hewn stone, but ye shall not dwell in them; ye have planted pleasant vineyards, but ye shall not drink wine of them. treading: Am 4,1; Jes 5,7; Jes 5,8; Jes 59,13; Jes 59,14; Mi 2,2; Mi 3,1-3; Jak 2,6; Offb 11,8-10

ye have built: 5. Mo 28,30; 5. Mo 28,38; 5. Mo 28,39; Jes 65,21; Jes 65,22; Mi 6,15; Zef 1,13; Hagg 1,6

12 For I know your manifold transgressions and your mighty sins: they afflict the just, they take a bribe, and they turn aside the poor in the gate from their right. I know: 5. Mo 31,21; Jes 66,18; Jer 29,23; Hebr 4,12; Hebr 4,13

manifold: 2. Kö 17,7-17; Jes 47,9

they afflict: Am 2,6; Am 2,7; Am 2,16; Apg 3,13; Apg 3,14; Apg 7,52; Jak 5,4; Jak 5,6

take: 1. Sam 8,3; Ps 26,9; Ps 26,10; Jes 1,23; Jes 33,15; Mi 3,11; Mi 7,3

and they: Am 2,7; Jes 10,2; Jes 29,21; Klgl 3,34; Mal 3,5

in the: Am 5,10; 5. Mo 16,18; Rt 4,1; Hi 29,7-25; Hi 31,21; Spr 22,22

13 Therefore the prudent shall keep silence in that time; for it is an evil time. the prudent: Am 6,10; Pr 3,7; Jes 36,21; Hos 4,4; Mi 7,5-7; Mt 27,12-14

an evil: Pr 9,12; Jes 37,3; Mi 2,3; Hab 3,16; Zef 2,2; Zef 2,3; Eph 5,15; Eph 5,16; Eph 6,13; 2. Tim 3,1

14 Seek good, and not evil, that ye may live: and so the LORD, the God of hosts, shall be with you, as ye have spoken. Seek: Ps 34,12-16; Spr 11,27; Jes 1,16; Jes 1,17; Jes 55,2; Mi 6,8; Mt 6,33; Röm 2,7-9

and so: Am 3,3; 1. Mo 39,2; 1. Mo 39,3; 1. Mo 39,23; 2. Mo 3,12; Jos 1,9; 1. Chr 28,20; 2. Chr 15,2; Ps 46,11; Jes 8,10; Mt 1,23; Mt 28,20; Phil 4,8; Phil 4,9; 2. Tim 4,22

as: 4. Mo 16,3; Jes 48,1; Jes 48,2; Jer 7,3; Jer 7,4; Mi 3,11

15 Hate the evil, and love the good, and establish judgment in the gate: it may be that the LORD God of hosts will be gracious unto the remnant of Joseph. Hate: Ps 34,14; Ps 36,4; Ps 37,27; Ps 97,10; Ps 119,104; Ps 139,21; Ps 139,22; Röm 7,15; Röm 7,16; Röm 7,22; Röm 8,7; Röm 12,9; 1. Thes 5,21; 1. Thes 5,22; 3. Joh 1,11

establish: Am 5,10; Am 5,24; Am 6,12; 2. Chr 19,6-11; Ps 82,2-4; Jer 7,5-7

it may: 2. Mo 32,30; 2. Sam 16,12; 1. Kö 20,31; 2. Kö 19,4; Joe 2,14; Jon 3,9

the remnant: Am 5,6; 2. Kö 13,7; 2. Kö 14,26; 2. Kö 14,27; 2. Kö 15,29; Jer 31,7; Mi 2,12; Mi 5,3; Mi 5,7; Mi 5,8

16 Therefore the LORD, the God of hosts, the Lord, saith thus; Wailing shall be in all streets; and they shall say in all the highways, Alas! alas! and they shall call the husbandman to mourning, and such as are skillful of lamentation to wailing. the Lord: Am 5,27; Am 3,13

Wailing: Am 8,10; Jes 15,2-5; Jes 15,8; Jes 22,12; Jer 4,31; Jer 9,10; Jer 9,18-20; Joe 1,8; Joe 1,11; Joe 1,14; Mi 1,8; Mi 2,4; Offb 18,10; Offb 18,15; Offb 18,16; Offb 18,19

such: Jer 9,17-19

17 And in all vineyards shall be wailing: for I will pass through thee, saith the LORD. in: Jes 16,10; Jes 32,10-12; Jer 48,33; Hos 9,1; Hos 9,2

I will: 2. Mo 12,12; 2. Mo 12,23; Joe 3,17; Nah 1,12; Nah 1,15; Sach 9,8

18 Woe unto you that desire the day of the LORD! to what end is it for you? the day of the LORD is darkness, and not light. desire: Jes 5,19; Jes 28,15-22; Jer 17,15; Hes 12,22; Hes 12,27; Mal 3,1; Mal 3,2; 2. Petr 3,4

the day of the Lord is: Jes 5,30; Jes 9,19; Jes 24,11; Jes 24,12; Jer 30,7; Joe 1,15; Joe 2,1; Joe 2,2; Joe 2,10; Joe 2,31; Zef 1,14; Zef 1,15; Mal 4,1; 2. Petr 3,10

19 As if a man did flee from a lion, and a bear met him; or went into the house, and leaned his hand on the wall, and a serpent bit him. As if: Am 9,1; Am 9,2; 1. Kö 20,29; 1. Kö 20,30; Hi 20,24; Hi 20,25; Jes 24,17; Jes 24,18; Jer 15,2; Jer 15,3; Jer 48,43; Jer 48,44; Apg 28,4
20 Shall not the day of the LORD be darkness, and not light? even very dark, and no brightness in it? darkness: Hi 3,4-6; Hi 10,21; Hi 10,22; Jes 13,10; Hes 34,12; Nah 1,8; Mt 22,13; Jud 1,13; Offb 16,10
21 I hate, I despise your feast days, and I will not smell in your solemn assemblies. hate: Spr 15,8; Spr 21,27; Spr 28,9; Jes 1,11-16; Jes 66,3; Jer 6,20; Jer 7,21-23; Hos 8,13; Mt 23,14

I will: 1. Mo 8,21; 3. Mo 26,31; Eph 5,2; Phil 4,18

22 Though ye offer me burnt offerings and your meat offerings, I will not accept them: neither will I regard the peace offerings of your fat beasts. offer: Ps 50,8-13; Jes 66,3; Mi 6,6; Mi 6,7

peace offerings: Am 4,4; Am 4,5; 3. Mo 7,12-15; Ps 50,14; Ps 50,23; Ps 107,21; Ps 107,22; Ps 116,17

23 Take thou away from me the noise of thy songs; for I will not hear the melody of thy viols. the noise: Am 6,5; Am 8,3; Am 8,10
24 But let judgment run down as waters, and righteousness as a mighty stream. let: Am 5,7; Am 5,14; Am 5,15; Hi 29,12-17; Spr 21,3; Hos 6,6; Mi 6,8; Mk 12,32-34
25 Have ye offered unto me sacrifices and offerings in the wilderness forty years, O house of Israel? 3. Mo 17,7; 5. Mo 32,17-19; Jos 24,14; Ne 9,18; Ne 9,21; Jes 43,23; Jes 43,24; Hes 20,8; Hes 20,16; Hes 20,24; Hos 9,9; Hos 9,10; Sach 7,5; Apg 7,42; Apg 7,43
26 But ye have borne the tabernacle of your Moloch and Chiun your images, the star of your god, which ye made to yourselves. the tabernacle of your Moloch: 3. Mo 18,21; 3. Mo 20,2-5; 1. Kö 11,33; 2. Kö 23,12; 2. Kö 23,13
27 Therefore will I cause you to go into captivity beyond Damascus, saith the LORD, whose name is The God of hosts. beyond: 2. Kö 15,29; 2. Kö 17,6; Apg 7,43

whose: Am 4,13

Am 6,1; Am 6,7; Am 6,12

6. Amos-Studie – Vorbereitung auf den Tag des Herrn

16 Darum, so spricht der HERR, der Gott der Heerscharen, der Herrscher: Auf allen Plätzen Wehklage! Und auf allen Straßen wird man »Wehe, wehe!« rufen. Man...

5. Amos-Studie – Kehrt zum Herrn zurück, dann werdet ihr leben!

1 Hört dieses Wort, dieses Klagelied, das ich über euch anstimme, ihr vom Haus Israel! 2 Sie ist gefallen und kann nicht wieder aufstehen, die Jungfrau Israel;...