Menü

Maleachi 2

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Mal 2,1 Und nun, ihr Priester, dies Gebot gilt euch.

Mal 2,2 Wo ihr’s nicht hört noch zu Herzen nehmen werdet, daß ihr meinem Namen die Ehre gebt, spricht der HERR Zebaoth, so werde ich den Fluch unter euch schicken und euren Segen verfluchen, ja verfluchen werde ich ihn, weil ihr’s nicht wolltet zu Herzen nehmen.

Mal 2,3 Siehe, ich will schelten euch samt der Saat und den Kot eurer Festopfer euch ins Angesicht werfen, und er soll an euch kleben bleiben.

Mal 2,4 So werdet ihr dann erfahren, daß ich solches Gebot zu euch gesandt habe, daß es mein Bund sein sollte mit Levi, spricht der HERR Zebaoth.

Mal 2,5 Denn mein Bund war mit ihm zum Leben und Frieden, und ich gab ihm die Furcht, daß er mich fürchtete und meinen Namen scheute.

Mal 2,6 Das Gesetz der Wahrheit war in seinem Munde, und ward kein Böses in seinen Lippen gefunden. Er wandelte vor mir friedsam und aufrichtig und bekehrte viele von Sünden.

Mal 2,7 Denn des Priesters Lippen sollen die Lehre bewahren, daß man aus seinem Munde das Gesetz suche; denn er ist ein Engel des HERRN Zebaoth.

Mal 2,8 Ihr aber seid von dem Wege abgetreten und ärgert viele im Gesetz und habt den Bund Levis gebrochen, spricht der HERR Zebaoth.

Mal 2,9 Darum habe ich auch euch gemacht, daß ihr verachtet und unwert seid vor dem ganzen Volk, weil ihr meine Wege nicht haltet und seht Personen an im Gesetz.

Mal 2,10 Haben nicht alle einen Vater? Hat uns nicht ein Gott geschaffen? Warum verachten wir denn einer den andern und entheilgen den Bund, mit unsern Vätern gemacht?

Mal 2,11 Denn Juda ist ein Verräter geworden, und in Israel und zu Jerusalem geschehen Greuel. Denn Juda entheiligt, was dem HERRN heilig ist und was er liebhat, und buhlt mit eines fremden Gottes Tochter.

Mal 2,12 Aber der HERR wird den, so solches tut, ausrotten aus der Hütte Jakobs, beide, Meister und Schüler, samt dem, der dem HERRN Zebaoth Speisopfer bringt.

Mal 2,13 Weiter tut ihr auch das: ihr bedeckt den Altar des HERRN mit Tränen und Weinen und Seufzen, daß ich nicht mehr mag das Speisopfer ansehen noch etwas Angenehmes von euren Händen empfangen.

Mal 2,14 Und so sprecht ihr: »Warum das?« Darum daß der HERR zwischen dir und dem Weibe deiner Jugend Zeuge war, die du verachtest, so sie doch deine Gesellin und ein Weib deines Bundes ist.

Mal 2,15 Also tat der Eine nicht, und war doch großen Geistes. Was tat aber der Eine? Er suchte den Samen, von Gott verheißen. Darum so sehet euch vor vor eurem Geist und verachte keiner das Weib seiner Jugend.

Mal 2,16 Wer ihr aber gram ist und verstößt sie, spricht der HERR, der Gott Israels, der bedeckt mit Frevel sein Kleid, spricht der HERR Zebaoth. Darum so seht euch vor vor eurem Geist und verachtet sie nicht.

Mal 2,17 Ihr macht den HERRN unwillig durch eure Reden. So sprecht ihr: »Womit machen wir ihn unwillig?« damit daß ihr sprecht: »Wer Böses tut, der gefällt dem HERRN, und zu solchen hat er Lust«, oder: »Wo ist der Gott, der da strafe?«

Mal 2,1 Und nun, ihr Priester, dieses Gebot gilt euch! Mal 1,6
Mal 2,2 Wenn ihr nicht hören wollt und ihr es euch nicht zu Herzen nehmt, meinem Namen die Ehre zu geben, spricht der HERR der Heerscharen, so schleudere ich den Fluch gegen euch und verfluche eure Segenssprüche; und ich habe sie auch schon verflucht, denn ihr nehmt es nicht zu Herzen!

Ehre: Ps 66,2; Ps 115,1; Jer 13,16

Fluch: Mal 3,9; 5. Mo 28,15; Jer 44,12; Jer 44,22; Hagg 1,9-11

Mal 2,3 Siehe, ich schelte euch die Saat und will euch Kot ins Angesicht streuen, den Kot eurer Feste, und man wird euch zu ihm hintragen;

schelte: Jes 50,2; Jes 51,20; Joe 1,10

Kot: 2. Sam 22,43; 1. Kö 14,10; Nah 3,6

Mal 2,4 und ihr sollt erkennen, dass ich euch dieses Gebot gesandt habe, damit mein Bund mit Levi bestehe!, spricht der HERR der Heerscharen. 2. Mo 32,28; 4. Mo 18,2-7
Mal 2,5 Mein Bund mit ihm war Leben und Friede, und ich verlieh ihm beides, damit er [mich] fürchtete, und er fürchtete mich auch und hatte Ehrfurcht vor meinem Namen.

Bund: 4. Mo 25,12-13; 5. Mo 33,8-9

fürchtete: 2. Mo 32,26-28

Mal 2,6 Das Gesetz der Wahrheit war in seinem Mund, und nichts Verkehrtes wurde auf seinen Lippen gefunden; er wandelte mit mir in Frieden und Aufrichtigkeit, und viele brachte er zur Umkehr von der Missetat.

Gesetz: 5. Mo 33,10

wandelte: 1. Mo 5,21-24; 1. Mo 6,9; Mi 6,8

Umkehr: Jer 23,22; Da 12,3; Jak 5,20

Mal 2,7 Denn die Lippen des Priesters sollen die Erkenntnis bewahren, und aus seinem Mund soll man das Gesetz erfragen; denn er ist ein Bote des HERRN der Heerscharen.

Mund: 5. Mo 17,9; 5. Mo 21,5; 5. Mo 24,8; Esr 7,10; Hagg 2,11

Bote: Mal 1,1; Mal 3,1

Mal 2,8 Ihr aber seid vom Weg abgewichen; ihr seid schuld, dass viele im Gesetz zu Fall gekommen sind, ihr habt den Bund mit Levi missbraucht!, spricht der HERR der Heerscharen.

Fall: 1. Sam 2,24; 2. Chr 28,23

missbraucht: Ne 13,29

Mal 2,9 Darum habe auch ich euch beim ganzen Volk verächtlich und unwert gemacht, weil ihr meine Wege nicht bewahrt, sondern bei Anwendung des Gesetzes die Person anseht.

unwert: Mal 2,3

anseht: 3. Mo 19,15; Ps 82,2

Mal 2,10 Haben wir nicht alle einen Vater? Hat uns nicht ein Gott erschaffen? Warum sind wir denn so treulos, einer gegen den anderen, und entweihen den Bund unserer Väter?

Vater: Mal 1,6; Jes 63,16; Joh 8,16; Joh 8,29; Joh 8,38

erschaffen: Hi 31,15

treulos: Mal 2,11; Mal 2,15; Esr 9,14; Jes 59,13; 2. Tim 2,13

Mal 2,11 Juda hat treulos gehandelt und einen Gräuel verübt in Israel und Jerusalem; denn Juda hat das Heiligtum des HERRN entweiht, das er liebte, und hat die Tochter eines fremden Gottes geheiratet. 3. Mo 20,26; 5. Mo 7,3-8; Esr 9,1-2
Mal 2,12 Der HERR wird dem Mann, der so etwas tut, ausrotten aus den Zelten Jakobs, was sich regt und redet, auch den, der dem HERRN der Heerscharen eine Opfergabe darbringt! ausrotten: 3. Mo 18,29; Jos 23,13; Ne 13,28
Mal 2,13 Und zum anderen tut ihr auch das: Ihr bedeckt den Altar des HERRN mit Tränen, mit Weinen und Seufzen, sodass er sich nicht mehr zu der Opfergabe wenden und sie nicht mit Wohlgefallen aus euren Händen annehmen mag.

Seufzen: Ne 5,1; Pr 4,1; Jak 5,9

Opfergabe: Mal 1,13; Mt 5,23-24

Mal 2,14 Und ihr fragt: »Warum?« Weil der HERR Zeuge war zwischen dir und der Frau deiner Jugend, der du nun untreu geworden bist, obwohl sie deine Gefährtin und die Frau deines Bundes ist!

Zeuge: Mal 3,5; 1. Mo 31,50; Jer 29,23

Frau: Spr 5,18-20

Bundes: 1. Mo 2,24-25; Spr 2,17

Mal 2,15 Und hat Er sie nicht eins gemacht, ein Überrest des Geistes für Ihn? Und wonach soll das eine trachten? Nach göttlichem Samen! So hütet euch denn in eurem Geist, und niemand werde der Frau seiner Jugend untreu! untreu: Mal 2,16; Esr 9,1-2; Ne 13,23-25
Mal 2,16 Denn ich hasse die Ehescheidung, spricht der HERR, der Gott Israels, und dass man sein Gewand mit Frevel bedeckt, spricht der HERR der Heerscharen; darum hütet euch in eurem Geist und werdet nicht untreu!

Ehesch.: 5. Mo 24,1; Mt 19,3-9

Frevel: Ps 11,5; Jes 1,13

Mal 2,17 Ihr habt dem HERRN Mühe gemacht mit euren Reden; und ihr fragt noch: »Womit haben wir ihm denn Mühe gemacht?« Damit, dass ihr sagt: »Jeder, der Böses tut, der ist gut in den Augen des HERRN, und an solchen hat er Wohlgefallen — oder wo ist der Gott des Gerichts?«

Mühe: Jes 43,24

sagt: Mal 1,6-7; Mal 3,13-15; Hi 21,7-18; Ps 73,13

Mal 2,1 And now, O ye priests, this commandment is for you. Mal 1,6; Jer 13,13; Klgl 4,13; Hos 5,1
Mal 2,2 If ye will not hear, and if ye will not lay it to heart, to give glory unto my name, saith the LORD of hosts, I will even send a curse upon you, and I will curse your blessings: yea, I have cursed them already, because ye do not lay it to heart.

ye will not hear: 3. Mo 26,14-46; 5. Mo 28,15-68; 5. Mo 30,17; 5. Mo 30,18; Ps 81,11; Ps 81,12; Jes 30,8-13; Jer 6,16-20; Jer 13,17; Jer 25,4-9; Jer 34,17; Hes 3,7; Sach 1,3-6; Sach 7,11-14

if ye will not lay: Jes 42,25; Jes 47,7; Jes 57,11

to give: Jos 7,19; Jer 13,16; Lu 17,18; 1. Petr 4,11; Offb 14,7; Offb 16,9

and I: 5. Mo 28,16-18; 5. Mo 28,53-57; Ps 69,22; Ps 109,7-15; Hos 4,7-10; Hos 9,11-14; Hagg 1,6; Hagg 1,9; Hagg 2,16; Hagg 2,17; Lu 23,28-30

I have cursed: Mal 3,9

Mal 2,3 Behold, I will corrupt your seed, and spread dung upon your faces, even the dung of your solemn feasts; and one shall take you away with it.

I will: Joe 1,17

spread: Mal 2,9; 1. Sam 2,29; 1. Sam 2,30; 1. Kö 14,10; 2. Kö 9,36; 2. Kö 9,37; Hi 20,7; Ps 83,10; Jer 8,2; Nah 3,6; Lu 14,35; 1. Kor 4,13

Mal 2,4 And ye shall know that I have sent this commandment unto you, that my covenant might be with Levi, saith the LORD of hosts.

ye: 1. Kö 22,25; Jes 26,11; Jer 28,9; Hes 33,33; Hes 38,23; Lu 10,11

that my: Jes 1,24-28; Jes 27,9; Hes 20,38-41; Hes 44,9-16; Mt 3,12; Joh 15,2

Mal 2,5 My covenant was with him of life and peace; and I gave them to him for the fear wherewith he feared me, and was afraid before my name.

covenant: 4. Mo 3,45; 4. Mo 8,15; 4. Mo 16,9; 4. Mo 16,10; 4. Mo 18,8-24; 4. Mo 25,12; 4. Mo 25,13; 5. Mo 33,8-10; Ps 106,30; Ps 106,31; Hes 34,25; Hes 37,26

I gave: 2. Mo 32,26-29; 5. Mo 33,8-11

Mal 2,6 The law of truth was in his mouth, and iniquity was not found in his lips: he walked with me in peace and equity, and did turn many away from iniquity.

law: Ps 37,30; Hes 44,23; Hes 44,24; Hos 4,6; Mt 22,16; Mk 12,14; Lu 20,21; 2. Tim 2,15; 2. Tim 2,16; Tit 1,7-9; Offb 14,5

he walked: 1. Mo 5,21-24; 1. Mo 6,9; 1. Mo 17,1; Lu 1,6

and did: Jer 23,22; Da 12,3; Lu 1,16; Lu 1,17; Apg 26,18; 1. Thes 1,9; 1. Thes 1,10; Jak 5,19; Jak 5,20

Mal 2,7 For the priest’s lips should keep knowledge, and they should seek the law at his mouth: for he is the messenger of the LORD of hosts.

the priest’s: 3. Mo 10,11; 5. Mo 17,8-11; 5. Mo 21,5; 5. Mo 24,8; 2. Chr 17,8; 2. Chr 17,9; 2. Chr 30,22; Esr 7,10; Ne 8,2-8; Jer 15,19; Jer 18,18; Hagg 2,11-13; 2. Tim 2,24; 2. Tim 2,25

the messenger: Mal 3,1; Jes 42,19; Jes 44,26; Hagg 1,13; Joh 13,20; Joh 20,21; Apg 16,17; 2. Kor 5,20; Gal 4,14; 1. Thes 4,8

Mal 2,8 But ye are departed out of the way; ye have caused many to stumble at the law; ye have corrupted the covenant of Levi, saith the LORD of hosts.

ye are: Ps 18,21; Ps 119,102; Jes 30,11; Jes 59,13; Jer 17,5; Jer 17,13; Hes 44,10; Da 9,5; Da 9,6; Hebr 3,12

ye have caused: Mal 2,9; 1. Sam 2,17; 1. Sam 2,24; 1. Sam 2,30; Jes 9,16; Jer 18,15; Jer 23,11-15; Mt 15,2-5; Lu 11,45; Lu 11,46; Röm 2,19-24; Röm 14,21

ye have corrupted: Mal 2,5; Mal 2,10; 3. Mo 21,15; Ne 13,29

Mal 2,9 Therefore have I also made you contemptible and base before all the people, according as ye have not kept my ways, but have been partial in the law.

made: Mal 2,3; 1. Sam 2,30; Spr 10,7; Da 12,2; Da 12,3; Mi 3,6; Mi 3,7

before: 1. Kö 22,28; Jer 28,15; Jer 28,16; Jer 29,20-22; Jer 29,31; Jer 29,32; Hes 13,12-16; Hes 13,21; Mk 7,13; Mk 7,14; Lu 20,45-47

but: Mal 2,8; Mt 5,21; Mt 5,22; Mt 5,27; Mt 5,28; Mt 5,33-37; Mt 5,43; Mt 5,44; Mt 19,17; Mt 19,18; Mt 23,16-24; Mk 7,8-13; Lu 10,29; Lu 11,42; Röm 7,7-10

have been partial in: 5. Mo 1,17; Gal 2,6

Mal 2,10 Have we not all one father? hath not one God created us? why do we deal treacherously every man against his brother, by profaning the covenant of our fathers?

all: Mal 1,6; Jos 24,3; Jes 51,2; Jes 63,16; Jes 64,8; Hes 33,24; Mt 3,9; Lu 1,73; Lu 3,8; Joh 8,39; Joh 8,53; Joh 8,56; Apg 7,2; Röm 4,1; Röm 9,10; 1. Kor 8,6; Eph 4,6; Hebr 12,9

hath: Hi 31,15; Ps 100,3; Jes 43,1; Jes 43,7; Jes 43,15; Jes 44,2; Joh 8,41; Apg 17,25

why: Mal 2,11; Mal 2,14; Mal 2,15; Jer 9,4; Jer 9,5; Mi 7,2-6; Mt 10,21; Mt 22,16; Apg 7,26; 1. Kor 6,6-8; Eph 4,25; 1. Thes 4,6

by: Mal 2,8; Mal 2,11; 2. Mo 34,10-16; Jos 23,12-16; Esr 9,11-14; Esr 10,2; Esr 10,3; Ne 13,29

Mal 2,11 Judah hath dealt treacherously, and an abomination is committed in Israel and in Jerusalem; for Judah hath profaned the holiness of the LORD which he loved, and hath married the daughter of a strange god.

and an: 3. Mo 18,24-30; Jer 7,10; Hes 18,13; Hes 22,11; Offb 21,8

profaned: 2. Mo 19,5; 2. Mo 19,6; 3. Mo 20,26; 5. Mo 7,3-6; 5. Mo 14,2; 5. Mo 33,26-29; Ps 106,28; Ps 106,34-39; Jer 2,3; Jer 2,7; Jer 2,8; Jer 2,21; Jer 2,22

and hath: 1. Mo 6,1; 1. Mo 6,2; Ri 3,6; 1. Kö 11,1-8; Esr 9,1; Esr 9,2; Esr 9,12; Esr 10,2; Ne 13,23-29; Hos 6,7; 2. Kor 6,14-18

Mal 2,12 The LORD will cut off the man that doeth this, the master and the scholar, out of the tabernacles of Jacob, and him that offereth an offering unto the LORD of hosts.

cut: 3. Mo 18,29; 3. Mo 20,3; 4. Mo 15,30; 4. Mo 15,31; Jos 23,12; Jos 23,13; 1. Sam 2,31-34

the master and the scholar: 1. Chr 25,8; Esr 10,18; Esr 10,19; Ne 13,28; Ne 13,29; Jes 9,14-16; Jes 24,1; Jes 24,2; Hes 14,10; Hos 4,4; Hos 4,5; Mt 15,14; 2. Tim 3,13; Offb 19,20

out: 4. Mo 24,5; Sach 12,7

and him: Mal 2,10; 1. Mo 4,3-5; 1. Sam 3,14; 1. Sam 15,22; 1. Sam 15,23; Jes 61,8; Jes 66,3; Am 5,22

Mal 2,13 And this have ye done again, covering the altar of the LORD with tears, with weeping, and with crying out, insomuch that he regardeth not the offering any more, or receiveth it with good will at your hand.

covering: 5. Mo 15,9; 1. Sam 1,9; 1. Sam 1,10; 2. Sam 13,19; 2. Sam 13,20; Ps 78,34-37; Pr 4,1

insomuch: 5. Mo 26,14; Ne 8,9-12; Spr 15,8; Spr 21,27; Jes 1,11-15; Jer 6,20

Mal 2,14 Yet ye say, Wherefore? Because the LORD hath been witness between thee and the wife of thy youth, against whom thou hast dealt treacherously: yet is she thy companion, and the wife of thy covenant.

Wherefore: Mal 1,6; Mal 1,7; Mal 3,8; Spr 30,20; Jes 58,3; Jer 8,12

the Lord: Mal 3,5; 1. Mo 31,50; Ri 11,10; 1. Sam 12,5; Jer 42,5; Mi 1,2

the wife: Mal 2,15; Spr 5,18; Spr 5,19; Pr 9,9; Jes 54,6

thy companion: 1. Mo 2,18; Spr 2,17; Hl 1,15; Hes 16,8

Mal 2,15 And did not he make one? Yet had he the residue of the spirit. And wherefore one? That he might seek a godly seed. Therefore take heed to your spirit, and let none deal treacherously against the wife of his youth.

did: 1. Mo 1,27; 1. Mo 2,20-24; Mt 19,4-6; Mk 10,6-8; 1. Kor 7,2

the spirit: 1. Mo 2,7; Hi 27,3; Pr 12,7; Joh 20,22

That he: 1. Mo 24,3-7; 1. Mo 24,44; 1. Mo 26,34; 1. Mo 26,35; 1. Mo 27,46; 1. Mo 28,2-4; 5. Mo 7,4; Esr 9,4; Ne 13,24; Jer 2,21; 1. Kor 7,14; Eph 6,4; 1. Tim 3,4; 1. Tim 3,5; 1. Tim 3,11; 1. Tim 3,12; Tit 1,6

godly seed: 1. Mo 6,2; Hos 1,10; Apg 3,25; 2. Kor 6,18

take: Mal 2,14; Spr 4,23; Spr 6,25; Spr 7,25; Mt 5,28; Mt 5,29; Mt 15,19; Jak 1,14; Jak 1,15

Mal 2,16 For the LORD, the God of Israel, saith that he hateth putting away: for one covereth violence with his garment, saith the LORD of hosts: therefore take heed to your spirit, that ye deal not treacherously.

the Lord: 5. Mo 24,1-4; Jes 50,1; Mt 5,31; Mt 5,32; Mt 19,3-9; Mk 10,2-12; Lu 16,18

covereth: Spr 28,13; Jes 28,20; Jes 59,6; Mi 7,2; Mi 7,3

Mal 2,17 Ye have wearied the LORD with your words. Yet ye say, Wherein have we wearied him? When ye say, Every one that doeth evil is good in the sight of the LORD, and he delighteth in them; or, Where is the God of judgment?

wearied: Ps 95,9; Ps 95,10; Jes 1,14; Jes 7,13; Jes 43,24; Jer 15,6; Hes 16,43; Am 2,13

Wherein: Mal 2,14; Mal 1,6; Mal 1,7; Mal 3,8

Every: Mal 3,13-15; Hi 34,5-9; Hi 34,17; Hi 34,36; Hi 36,17; Ps 73,3-15; Mt 11,18; Mt 11,19

Where: 5. Mo 32,4; 1. Sam 2,3; Ps 10,11-13; Pr 8,11; Jes 5,18; Jes 5,19; Jes 30,18; Hes 8,12; Hes 9,9; Zef 1,12; 2. Petr 3,3; 2. Petr 3,4

Mal 3,1; Mal 3,7; Mal 3,8; Mal 3,13; Mal 3,16

3. Maleachi-Studie – Der falsche Gottesdienst

Mal 1,10 Es soll doch lieber gleich jemand von euch die Türen [des Tempels] schließen, damit ihr nicht vergeblich mein Altarfeuer anzündet! Ich habe kein Wohlgefallen an euch, spricht der HERR der Heerscharen, und die Opfergabe, die von euren Händen kommt, gefällt mir...

mehr lesen

2. Maleachi-Studie – Gott klagt seine Priester an!

Mal 1,6 Ein Sohn soll seinen Vater ehren und ein Knecht seinen Herrn! Bin ich nun Vater, wo ist meine Ehre? Bin ich Herr, wo ist die Furcht vor mir?, spricht der HERR der Heerscharen zu euch Priestern, die ihr meinen Namen verächtlich macht. Aber ihr fragt: »Womit...

mehr lesen

1. Maleachi-Studie – „Ich habe euch lieb“

Mal 1,2 Ich habe euch geliebt, spricht der HERR. Aber ihr fragt: »Worin hast du uns geliebt?« Mal 1,3 Ist nicht Esau Jakobs Bruder?, spricht der HERR. Dennoch habe ich Jakob geliebt, Esau aber habe ich gehasst; und sein Gebirge habe ich zu einer Wildnis gemacht und...

mehr lesen

2. Maleachi-Studie – Gott klagt seine Priester an!

Mal 1,6 Ein Sohn soll seinen Vater ehren und ein Knecht seinen Herrn! Bin ich nun Vater, wo ist meine Ehre? Bin ich Herr, wo ist die Furcht vor mir?, spricht der HERR der Heerscharen zu euch Priestern, die ihr meinen Namen verächtlich macht. Aber ihr fragt: »Womit...

1. Maleachi-Studie – „Ich habe euch lieb“

Mal 1,2 Ich habe euch geliebt, spricht der HERR. Aber ihr fragt: »Worin hast du uns geliebt?« Mal 1,3 Ist nicht Esau Jakobs Bruder?, spricht der HERR. Dennoch habe ich Jakob geliebt, Esau aber habe ich gehasst; und sein Gebirge habe ich zu einer Wildnis gemacht und...

3. Maleachi-Studie – Der falsche Gottesdienst

Mal 1,10 Es soll doch lieber gleich jemand von euch die Türen [des Tempels] schließen, damit ihr nicht vergeblich mein Altarfeuer anzündet! Ich habe kein Wohlgefallen an euch, spricht der HERR der Heerscharen, und die Opfergabe, die von euren Händen kommt, gefällt mir...