Menü

1.Mose 50

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

1.Mose 50

1. Mo 50,1 Da fiel Joseph auf seines Vaters Angesicht und weinte über ihn und küßte ihn.

1. Mo 50,2 Und Joseph befahl seinen Knechten, den Ärzten, das sie seinen Vater salbten. Und die Ärzte salbten Israel,

1. Mo 50,3 bis daß vierzig Tage um waren; denn so lange währen die Salbetage. Und die Ägypter beweinten ihn siebzig Tage.

1. Mo 50,4 Da nun die Leidtage aus waren, redete Joseph mit Pharaos Gesinde und sprach: Habe ich Gnade vor euch gefunden, so redet mit Pharao und sprecht:

1. Mo 50,5 Mein Vater hat einen Eid von mir genommen und gesagt: Siehe, ich sterbe; begrabe mich in meinem Grabe, das ich mir im Lande Kanaan gegraben habe. So will ich nun hinaufziehen und meinen Vater begraben und wiederkommen.

1. Mo 50,6 Pharao sprach: Zieh hinauf und begrabe deinen Vater, wie du ihm geschworen hast.

1. Mo 50,7 Also zog Joseph hinauf, seinen Vater zu begraben. Und es zogen mit ihm alle Knechte Pharaos, die Ältesten seines Hauses und alle Ältesten des Landes Ägypten,

1. Mo 50,8 dazu das ganze Gesinde Josephs und seine Brüder und das Gesinde seines Vaters. Allein ihre Kinder, Schafe und Ochsen ließen sie im Lande Gosen.

1. Mo 50,9 Und es zogen mit ihm hinauf Wagen und Reisige, und war ein sehr großes Heer.

1. Mo 50,10 Da sie nun an die Tenne Atad kamen, die jenseit des Jordans liegt, da hielten sie eine gar große und bittere Klage; und er trug über seinen Vater Leid sieben Tage.

1. Mo 50,11 Und da die Leute im Lande, die Kanaaniter, die Klage bei der Tenne Atad sahen, sprachen sie: Die Ägypter halten da große Klage. Daher heißt man den Ort: Der Ägypter Klage, welcher liegt jenseit des Jordans.

1. Mo 50,12 Und seine Kinder taten, wie er ihnen befohlen hatte,

1. Mo 50,13 und führten ihn ins Land Kanaan und begruben ihn in der zwiefachen Höhle des Ackers, die Abraham erkauft hatte mit dem Acker zum Erbbegräbnis von Ephron, dem Hethiter, gegenüber Mamre.

1. Mo 50,14 Als sie ihn nun begraben hatten, zog Joseph wieder nach Ägypten mit seinen Brüdern und mit allen, die mit ihm hinaufgezogen waren, seinen Vater zu begraben.

1. Mo 50,15 Die Brüder aber Josephs fürchteten sich, da ihr Vater gestorben war, und sprachen: Joseph möchte uns Gram sein und vergelten alle Bosheit, die wir an ihm getan haben.

1. Mo 50,16 Darum ließen sie ihm sagen: Dein Vater befahl vor seinem Tod und sprach:

1. Mo 50,17 Also sollt ihr Joseph sagen: Vergib doch deinen Brüdern die Missetat und ihre Sünde, daß sie so übel an dir getan haben. So vergib doch nun diese Missetat uns, den Dienern des Gottes deines Vaters. Aber Joseph weinte, da sie solches mit ihm redeten.

1. Mo 50,18 Und seine Brüder gingen hin und fielen vor ihm nieder und sprachen: Siehe, wir sind deine Knechte.

1. Mo 50,19 Joseph sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht, denn ich bin unter Gott.

1. Mo 50,20 Ihr gedachtet’s böse mit mir zu machen; aber Gott gedachte es gut zu machen, daß er täte, wie es jetzt am Tage ist, zu erhalten viel Volks.

1. Mo 50,21 So fürchtet euch nun nicht; ich will euch versorgen und eure Kinder. Und er tröstete sie und redete freundlich mit ihnen.

1. Mo 50,22 Also wohnte Joseph in Ägypten mit seines Vaters Hause und lebte hundertundzehn Jahre

1. Mo 50,23 und sah Ephraims Kinder bis ins dritte Glied. Auch wurden dem Machir, Manasses Sohn, Kinder geboren auf den Schoß Josephs.

1. Mo 50,24 Und Joseph sprach zu seinen Brüdern: Ich sterbe, und Gott wird euch heimsuchen und aus diesem Lande führen in das Land, das er Abraham, Isaak und Jakob geschworen hat.

1. Mo 50,25 Darum nahm er einen Eid von den Kindern Israel und sprach: Wenn euch Gott heimsuchen wird, so führet meine Gebeine von dannen.

1. Mo 50,26 Also starb Joseph, da er war hundertundzehn Jahre alt. Und sie salbten ihn und legten ihn in eine Lade in Ägypten.

 

1. Mo 50,1 Da fiel Joseph auf das Angesicht seines Vaters und weinte über ihm und küsste ihn.

1. Mo 46,4; 1. Sam 30,4

1. Mo 50,2 Danach befahl Joseph seinen Dienern, den Ärzten, dass sie seinen Vater einbalsamierten; und die Ärzte balsamierten Israel ein.

1. Mo 50,26; 2. Chr 16,14; Mk 14,8; Mk 16,1

1. Mo 50,3 Und sie verwendeten darauf volle 40 Tage; denn so lange dauert die Einbalsamierung; aber beweint haben ihn die Ägypter 70 Tage lang.

beweint: 4. Mo 20,29; 5. Mo 34,8; Röm 12,15

1. Mo 50,4 Als aber die Tage der Trauer um ihn vorüber waren, redete Joseph mit dem Haus des Pharao und sprach: Wenn ich Gnade gefunden habe in euren Augen, so redet doch vor den Ohren des Pharao und sprecht:

Tage: 1. Mo 50,10

Gnade: 1. Mo 18,3

1. Mo 50,5 Mein Vater hat einen Eid von mir genommen und zu mir gesagt: Siehe, ich sterbe; begrabe mich in meinem Grab, das ich mir im Land Kanaan angelegt habe! So lass mich nun hinaufziehen, dass ich meinen Vater begrabe und danach wiederkomme!

Grab: 1. Mo 49,29-32

1. Mo 50,6 Und der Pharao sprach: Zieh hinauf und begrabe deinen Vater, wie er dich hat schwören lassen!
1. Mo 50,7 Da zog Joseph hinauf, um seinen Vater zu begraben; und mit ihm zogen alle Knechte des Pharao hinauf, alle Ältesten seines Hauses und alle Ältesten des Landes Ägypten;
1. Mo 50,8 dazu das ganze Haus Josephs und seine Brüder und das Haus seines Vaters; nur ihre Kinder, Schafe und Rinder ließen sie im Land Gosen zurück.

2. Mo 10,9; 2. Mo 10,24

1. Mo 50,9 Es begleiteten ihn auch Wagen und Reiter, und es war ein großer Heerzug.

Wagen: Jes 31,1

1. Mo 50,10 Als sie nun zur Tenne Atad kamen, die jenseits des Jordan liegt, hielten sie dort eine große und feierliche Totenklage; denn [Joseph] veranstaltete für seinen Vater eine siebentägige Trauer.

jenseits: 5. Mo 3,25; 5. Mo 11,3

Trauer: 1. Sam 31,13; Apg 8,2

1. Mo 50,11 Als aber die Bewohner des Landes, die Kanaaniter, die Trauer bei der Tenne Atad sahen, sprachen sie: Die Ägypter halten da eine große Klage! Daher wurde der Ort, der jenseits des Jordan liegt, »Die Klage der Ägypter« genannt.

Kanaani.: 1. Mo 13,7; 1. Mo 24,3

Klage: 2. Sam 1,17; Ps 102,1; Sach 12,11

1. Mo 50,12 Seine Söhne aber handelten so, wie er ihnen befohlen hatte:

1. Mo 49,29; Apg 7,16; Eph 6,1-2

1. Mo 50,13 sie führten ihn ins Land Kanaan und begruben ihn in der Höhle des Ackers Machpelah, die Abraham samt dem Acker als Erbbegräbnis gekauft hatte von Ephron, dem Hetiter, gegenüber von Mamre.

Höhle: 1. Mo 23,16-18

1. Mo 50,14 Joseph aber kehrte nach dem Begräbnis seines Vaters wieder nach Ägypten zurück, er und seine Brüder und alle, die mit ihm hinaufgezogen waren, um seinen Vater zu begraben.

1. Mo 50,8

1. Mo 50,15 Als nun Josephs Brüder sahen, dass ihr Vater gestorben war, sprachen sie: Joseph könnte gegen uns feindselig werden und uns all die Bosheit vergelten, die wir an ihm verübt haben!

1. Mo 37,24; 1. Mo 37,28; 1. Mo 37,36; Ps 53,6; Spr 28,1

1. Mo 50,16 Darum ließen sie Joseph sagen: Dein Vater befahl vor seinem Tod und sprach:

Spr 29,25

1. Mo 50,17 So sollt ihr zu Joseph sagen: Bitte, vergib doch deinen Brüdern die Schuld und ihre Sünde, dass sie so Böses an dir getan haben! So vergib nun den Knechten des Gottes deines Vaters ihre Schuld! Da weinte Joseph, als sie ihm das sagen ließen.

vergib: Mt 6,12; Mt 6,14; Lu 17,3-4; Eph 4,32

weinte: 1. Mo 43,30; 1. Mo 45,14

1. Mo 50,18 Dann gingen seine Brüder selbst hin und fielen vor ihm nieder und sprachen: Siehe, wir sind deine Knechte!

fielen: 1. Mo 37,7; 1. Mo 37,9; 1. Mo 44,14

1. Mo 50,19 Aber Joseph sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Bin ich denn an Gottes Stelle?

1. Mo 45,4-5; Hi 34,29; Röm 12,19; Kol 3,12-14

1. Mo 50,20 Ihr gedachtet mir zwar Böses zu tun; aber Gott gedachte es gut zu machen, um es so hinauszuführen, wie es jetzt zutage liegt, um ein zahlreiches Volk am Leben zu erhalten.

Böses: 1. Mo 37,18; Ps 109,5

gut: 1. Mo 45,5-8; Röm 8,28; Phil 1,12

1. Mo 50,21 So fürchtet euch nun nicht; ich will euch und eure Kinder versorgen! Und er tröstete sie und redete freundlich mit ihnen.

versorg.: 1. Mo 45,10-11; 1. Mo 47,12

tröstete: Jes 40,1-2

1. Mo 50,22 Und Joseph blieb in Ägypten, er und das Haus seines Vaters; und Joseph lebte 110 Jahre.

Jos 24,29

1. Mo 50,23 Und Joseph sah die Kinder Ephraims bis in das dritte Glied; auch die Kinder Machirs, des Sohnes Manasses, saßen noch auf Josephs Knien.

Kinder: Hi 42,16; Ps 128,6

Machirs: 4. Mo 32,39-41

1. Mo 50,24 Und Joseph sprach zu seinen Brüdern: Ich sterbe; aber Gott wird euch gewiss heimsuchen und euch aus diesem Land hinaufführen in das Land, das er Abraham, Isaak und Jakob zugeschworen hat.

heimsu.: 2. Mo 3,16-17; 2. Mo 4,31; Rt 1,6; Lu 1,68

Land: 1. Mo 15,14-18; 2. Mo 12,41; 5. Mo 34,4; Hes 20,6

1. Mo 50,25 Und Joseph nahm einen Eid von den Söhnen Israels und sprach: Gewisslich wird Gott euch heimsuchen, und ihr sollt dann meine Gebeine von hier hinaufbringen!

2. Mo 13,19; Jos 24,32; Hebr 11,32

1. Mo 50,26 Und Joseph starb, 110 Jahre alt; und man balsamierte ihn ein und legte ihn in einen Sarg in Ägypten.

1. Mo 50,2-3

 

1. Mo 50,1 And Joseph fell upon his father’s face, and wept upon him, and kissed him.

fell: 1. Mo 46,4; 5. Mo 6,7; 5. Mo 6,8; Eph 6,4

wept: 1. Mo 23,2; 2. Kö 13,14; Mk 5,38; Mk 5,39; Joh 11,35-38; Apg 8,2; 1. Thes 4,13

1. Mo 50,2 And Joseph commanded his servants the physicians to embalm his father: and the physicians embalmed Israel.

embalmed: 1. Mo 50,26; 2. Chr 16,14; Mt 26,12; Mk 14,8; Mk 16,1; Lu 24,1; Joh 12,7; Joh 19,39; Joh 19,40

1. Mo 50,3 And forty days were fulfilled for him; for so are fulfilled the days of those which are embalmed: and the Egyptians mourned for him threescore and ten days.

threescore: 4. Mo 20,29; 5. Mo 21,13; 5. Mo 34,8

1. Mo 50,4 And when the days of his mourning were past, Joseph spoke unto the house of Pharaoh, saying, If now I have found grace in your eyes, speak, I pray you, in the ears of Pharaoh, saying,

the days: 1. Mo 50,10

Joseph: Es 4,2

found grace: 1. Mo 18,3

1. Mo 50,5 My father made me swear, saying, Lo, I die: in my grave which I have digged for me in the land of Canaan, there shalt thou bury me. Now therefore let me go up, I pray thee, and bury my father, and I will come again.

made me: 1. Mo 47,29-31

I die: 1. Mo 50,24; 1. Mo 48,21; 1. Mo 49,29; 1. Mo 49,30; 5. Mo 4,22; 1. Sam 14,43

I have: 2. Chr 16,14; Jes 22,16; Mt 27,60

bury me: 1. Mo 3,19; Hi 30,23; Ps 79,3; Pr 6,3; Pr 12,5; Pr 12,7

let me go: Mt 8,21; Mt 8,22; Lu 9,59; Lu 9,60

1. Mo 50,6 And Pharaoh said, Go up, and bury thy father, according as he made thee swear.

as he made: 1. Mo 48,21

1. Mo 50,7 And Joseph went up to bury his father: and with him went up all the servants of Pharaoh, the elders of his house, and all the elders of the land of Egypt,

and with him: 1. Mo 14,16

1. Mo 50,8 And all the house of Joseph, and his brethren, and his father’s house: only their little ones, and their flocks, and their herds, they left in the land of Goshen.

only their: 2. Mo 10,8; 2. Mo 10,9; 2. Mo 10,26; 4. Mo 32,24-27

1. Mo 50,9 And there went up with him both chariots and horsemen: and it was a very great company.

chariots: 1. Mo 41,43; 1. Mo 46,29; 2. Mo 14,7; 2. Mo 14,17; 2. Mo 14,28; 2. Kö 18,24; Hl 1,9; Apg 8,2

1. Mo 50,10 And they came to the threshingfloor of Atad, which is beyond Jordan, and there they mourned with a great and very sore lamentation: and he made a mourning for his father seven days.

beyond: 1. Mo 50,11; 5. Mo 1,1

seven days: 1. Mo 50,4; 4. Mo 19,11; 5. Mo 34,8; 1. Sam 31,13; 2. Sam 1,17; Hi 2,13; Apg 8,2

1. Mo 50,11 And when the inhabitants of the land, the Canaanites, saw the mourning in the floor of Atad, they said, This is a grievous mourning to the Egyptians: wherefore the name of it was called Abel-mizraim, which is beyond Jordan.

the Canaanites: 1. Mo 10,15-19; 1. Mo 13,7; 1. Mo 24,6; 1. Mo 34,30

Abelmizraim: 1. Sam 6,18

beyond Jordan: 1. Mo 50,10; 5. Mo 3,25; 5. Mo 3,27; 5. Mo 11,30

1. Mo 50,12 And his sons did unto him according as he commanded them:

1. Mo 47,29-31; 1. Mo 49,29-32; 2. Mo 20,12; Apg 7,16; Eph 6,1

1. Mo 50,13 For his sons carried him into the land of Canaan, and buried him in the cave of the field of Machpelah, which Abraham bought with the field for a possession of a burial place of Ephron the Hittite, before Mamre.

the cave: 1. Mo 23,16-18; 1. Mo 25,9; 1. Mo 35,27; 1. Mo 35,29; 1. Mo 49,29-31; 2. Kö 21,18

1. Mo 50,14 And Joseph returned into Egypt, he, and his brethren, and all that went up with him to bury his father, after he had buried his father.
1. Mo 50,15 And when Joseph’s brethren saw that their father was dead, they said, Joseph will peradventure hate us, and will certainly requite us all the evil which we did unto him.

their father: 1. Mo 27,41; 1. Mo 27,42

Joseph: 1. Mo 42,17; 3. Mo 26,36; Hi 15,21; Hi 15,22; Ps 14,5; Ps 53,5; Spr 28,1; Röm 2,15

1. Mo 50,16 And they sent a messenger unto Joseph, saying, Thy father did command before he died, saying,

sent: Spr 29,25

1. Mo 50,17 So shall ye say unto Joseph, Forgive, I pray thee now, the trespass of thy brethren, and their sin; for they did unto thee evil: and now, we pray thee, forgive the trespass of the servants of the God of thy father. And Joseph wept when they spoke unto him.

Forgive: Mt 6,12; Mt 6,14; Mt 6,15; Mt 18,35; Lu 17,3; Lu 17,4; Eph 4,32; Kol 3,12; Kol 3,13

they did: 1. Mo 50,20; Hi 33,27; Hi 33,28; Ps 21,11; Spr 28,13; Jak 5,16

servants: 1. Mo 31,42; 1. Mo 49,25; Mt 10,42; Mt 25,40; Mk 10,41; Gal 6,10; Gal 6,16; Phim 1,8-20

wept: 1. Mo 42,21-24; 1. Mo 45,4; 1. Mo 45,5; 1. Mo 45,8

1. Mo 50,18 And his brethren also went and fell down before his face; and they said, Behold, we be thy servants.

fell: 1. Mo 27,29; 1. Mo 37,7-11; 1. Mo 42,6; 1. Mo 44,14; 1. Mo 45,3

1. Mo 50,19 And Joseph said unto them, Fear not: for am I in the place of God?

fear not: 1. Mo 45,5; Mt 14,27; Lu 24,37; Lu 24,38

for am I: 1. Mo 30,2; 5. Mo 32,35; 2. Kö 5,7; Hi 34,19-29; Röm 12,19; Hebr 10,30

1. Mo 50,20 But as for you, ye thought evil against me; but God meant it unto good, to bring to pass, as it is this day, to save much people alive.

ye thought: 1. Mo 37,4; 1. Mo 37,18-20; Ps 56,5

God meant: 1. Mo 45,5-8; Ps 76,10; Ps 105,16; Ps 105,17; Ps 119,71; Jes 10,7; Apg 2,23; Apg 3,13-15; Apg 3,26; Röm 8,28

1. Mo 50,21 Now therefore fear ye not: I will nourish you, and your little ones. And he comforted them, and spoke kindly unto them.

I will nourish: 1. Mo 45,10; 1. Mo 45,11; 1. Mo 47,12; Mt 5,44; Mt 6,14; Röm 12,20; Röm 12,21; 1. Thes 5,15; 1. Petr 3,9

kindly unto them: 1. Mo 34,3; Jes 40,2

1. Mo 50,22 And Joseph dwelt in Egypt, he, and his father’s house: and Joseph lived a hundred and ten years.

an hundred: 1. Mo 50,22

1. Mo 50,23 And Joseph saw Ephraim’s children of the third generation: the children also of Machir the son of Manasseh were brought up upon Joseph’s knees.

the children: 1. Mo 48,19; 1. Mo 49,12; 4. Mo 32,33; 4. Mo 32,39; Jos 17,1; Hi 42,16; Ps 128,6

Joseph’s: 1. Mo 30,3

1. Mo 50,24 And Joseph said unto his brethren, I die: and God will surely visit you, and bring you out of this land unto the land which he swore to Abraham, to Isaac, and to Jacob.

I die: 1. Mo 50,5; 1. Mo 3,19; Hi 30,23; Pr 12,5; Pr 12,7; Röm 5,12; Hebr 9,27

visit you: 1. Mo 21,1; 2. Mo 4,31

you out: 1. Mo 15,14-16; 1. Mo 26,3; 1. Mo 35,12; 1. Mo 46,4; 1. Mo 48,21; 2. Mo 3,16; 2. Mo 3,17

sware: 1. Mo 12,7; 1. Mo 13,15; 1. Mo 13,17; 1. Mo 15,7; 1. Mo 15,18; 1. Mo 17,8; 1. Mo 26,3; 1. Mo 28,13; 1. Mo 35,12; 1. Mo 46,4; 2. Mo 33,1; 4. Mo 32,11; 5. Mo 1,8; 5. Mo 6,10

1. Mo 50,25 And Joseph took an oath of the children of Israel, saying, God will surely visit you, and ye shall carry up my bones from hence.

took an: 1. Mo 50,5; 1. Mo 47,29-31

and ye: 2. Mo 13,19; Jos 24,32; Apg 7,16; Hebr 11,22

1. Mo 50,26 So Joseph died, being a hundred and ten years old: and they embalmed him, and he was put in a coffin in Egypt.

being an hundred and ten years old: 1. Mo 50,22; 1. Mo 47,9; 1. Mo 47,28; Jos 24,29

they embalmed: 1. Mo 50,2; 1. Mo 50,3

2. Tim 3,8; 2. Mo 1,1; 2. Mo 1,8; 2. Mo 1,15; 2. Mo 1,22

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.