Menü

5.Mose 10

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

5.Mose 10

5. Mo 10,1 Zu derselben Zeit sprach der HERR zu mir: Haue dir zwei steinerne Tafeln wie die ersten und komm zu mir auf den Berg und mache dir eine hölzerne Lade,

5. Mo 10,2 so will ich auf die Tafeln schreiben die Worte, die auf den ersten waren, die du zerbrochen hast; und du sollst sie in die Lade legen.

5. Mo 10,3 Also machte ich die Lade von Akazienholz und hieb zwei steinerne Tafeln, wie die ersten waren, und ging auf den Berg und hatte die zwei Tafeln in meinen Händen.

5. Mo 10,4 Da schrieb er auf die Tafeln, wie die erste Schrift war, die zehn Worte, die der HERR zu euch redete aus dem Feuer auf dem Berge zur Zeit der Versammlung; und der HERR gab sie mir.

5. Mo 10,5 Und ich wandte mich und ging vom Berge und legte die Tafeln in die Lade, die ich gemacht hatte, daß sie daselbst wären, wie mir der HERR geboten hatte.

5. Mo 10,6 Und die Kinder Israel zogen aus von Beeroth-Bne-Jaakan gen Moser. Daselbst starb Aaron, und ist daselbst begraben; und sein Sohn Eleasar ward für ihn Priester.

5. Mo 10,7 Von da zogen sie aus gen Gudegoda, von Gugegoda gen Jotbatha, ein Land, da Bäche sind.

5. Mo 10,8 Zur selben Zeit sonderte der HERR den Stamm Levi aus, die Lade des Bundes des HERRN zu tragen und zu stehen vor dem HERRN, ihm zu dienen und in seinem Namen zu segnen bis auf diesen Tag.

5. Mo 10,9 Darum sollten die Leviten kein Teil noch Erbe haben mit ihren Brüdern; denn der HERR ist ihr Erbe, wie der HERR, dein Gott, ihnen geredet hat.

5. Mo 10,10 Ich aber stand auf dem Berge, wie das erstemal, vierzig Tage und vierzig Nächte; und der HERR erhörte mich auch diesmal und wollte dich nicht verderben.

5. Mo 10,11 Er sprach aber zu mir: Mache dich auf und gehe hin, daß du vor dem Volk her ziehst, daß sie hineinkommen und das Land einnehmen, das ich ihren Vätern geschworen habe ihnen zu geben.

5. Mo 10,12 Nun, Israel, was fordert der HERR, dein Gott, von dir, denn daß du den HERRN, deinen Gott, fürchtest, daß du in allen seinen Wegen wandelst und liebst ihn und dienest dem HERRN, deinem Gott, von ganzem Herzen und von ganzer Seele,

5. Mo 10,13 daß du die Gebote des HERRN haltest und seine Rechte, die ich dir heute gebiete, auf daß dir’s wohl gehe?

5. Mo 10,14 Siehe, der Himmel und aller Himmel Himmel und die Erde und alles, was darinnen ist, das ist des HERRN, deines Gottes.

5. Mo 10,15 dennoch hat er allein zu deinen Vätern Lust gehabt, daß er sie liebte, und hat ihren Samen erwählt nach ihnen, euch, aus allen Völkern, wie es heutigestages steht.

5. Mo 10,16 So beschneidet nun eure Herzen und seid fürder nicht halsstarrig.

5. Mo 10,17 Denn der HERR, euer Gott, ist ein Gott aller Götter und HERR über alle Herren, ein großer Gott, mächtig und schrecklich, der keine Person achtet und kein Geschenk nimmt

5. Mo 10,18 und schafft Recht den Waisen und Witwen und hat die Fremdlinge lieb, daß er ihnen Speise und Kleider gebe.

5. Mo 10,19 Darum sollt ihr auch die Fremdlinge lieben; denn ihr seid auch Fremdlinge gewesen in Ägyptenland.

5. Mo 10,20 Den HERRN, deinen Gott, sollst du fürchten, ihm sollst du dienen, ihm sollst du anhangen und bei seinem Namen schwören.

5. Mo 10,21 Er ist dein Ruhm und dein Gott, der bei dir solche große und schreckliche Dinge getan hat, die deine Augen gesehen haben.

5. Mo 10,22 Deine Väter zogen hinab nach Ägypten mit siebzig Seelen; aber nun hat dich der HERR, dein Gott, gemehrt wie die Sterne am Himmel.

 

5. Mo 10,1 Zu jener Zeit sprach der HERR zu mir: Haue dir zwei steinerne Tafeln aus, so wie die ersten waren, und steige zu mir auf den Berg und mache dir eine hölzerne Lade,

Tafeln: 2. Mo 34,1-4

Lade: 2. Mo 25,10

5. Mo 10,2 so will ich auf die Tafeln die Worte schreiben, die auf den ersten Tafeln waren, die du zerbrochen hast, und du sollst sie in die Lade legen!

2. Mo 25,16

5. Mo 10,3 So machte ich eine Lade aus Akazienholz und hieb zwei steinerne Tafeln aus, wie die ersten waren, und stieg auf den Berg, und die zwei Tafeln waren in meinen Händen.

5. Mo 10,1

5. Mo 10,4 Da schrieb er auf die Tafeln entsprechend der ersten Schrift die zehn Worte, die der HERR zu euch auf dem Berg gesprochen hatte, mitten aus dem Feuer, am Tag der Versammlung. Und der HERR gab sie mir.

5. Mo 5,22; 5. Mo 9,10; 2. Mo 34,28

5. Mo 10,5 Und ich wandte mich und stieg vom Berg herab; und ich legte die Tafeln in die Lade, die ich gemacht hatte; und sie blieben dort, wie der HERR es mir geboten hatte.

herab: 2. Mo 34,29

Tafeln: 1. Kö 8,9; Hebr 9,4

5. Mo 10,6 Und die Kinder Israels brachen auf von Beerot-Bene-Jaakan nach Mosera; dort starb Aaron, und er wurde dort begraben, und sein Sohn Eleasar wurde Priester an seiner Stelle.

Mosera: 4. Mo 33,30

Aaron: 4. Mo 20,27-28; 4. Mo 33,38-39

5. Mo 10,7 Von dort brachen sie auf nach Gudgodah, und von Gudgodah nach Jotbatah, in ein Land, in dem es Wasserbäche gibt.

Jotbatah: 4. Mo 33,33

5. Mo 10,8 Zu jener Zeit sonderte der HERR den Stamm Levi dazu aus, die Lade des Bundes des HERRN zu tragen, vor dem HERRN zu stehen, ihm zu dienen und in seinem Namen zu segnen, bis zu diesem Tag.

Levi: 2. Mo 32,26-29; 4. Mo 3,6; 4. Mo 3,12; 4. Mo 8,9-14

tragen: 4. Mo 4,15

dienen: 4. Mo 8,11; 1. Chr 23,13

segnen: 3. Mo 9,22; 4. Mo 6,23-27; 1. Petr 3,9

5. Mo 10,9 Darum hat Levi weder Anteil noch Erbe mit seinen Brüdern; denn der HERR ist ihr Erbteil, wie der HERR, dein Gott, es ihm verheißen hat.

4. Mo 18,20-24; 4. Mo 26,62; Ps 16,5-6; Klgl 3,24

5. Mo 10,10 Ich aber stand auf dem Berg wie an den vorherigen Tagen, 40 Tage und 40 Nächte lang, und der HERR erhörte mich auch diesmal, und der HERR wollte dich nicht verderben.

5. Mo 9,18-19; 5. Mo 9,25-29

5. Mo 10,11 Der HERR aber sprach zu mir: Mache dich auf und gehe hin, um vor dem Volk herzuziehen, damit sie hineinkommen und das Land in Besitz nehmen, von dem ich ihren Vätern geschworen habe, dass ich es ihnen geben werde.

2. Mo 33,1

5. Mo 10,12 Und nun, Israel, was fordert der HERR, dein Gott, von dir, als nur, dass du den HERRN, deinen Gott, fürchtest, dass du in allen seinen Wegen wandelst und ihn liebst und dem HERRN, deinem Gott, dienst mit deinem ganzen Herzen und deiner ganzen Seele,

fordert: Mi 6,8

fürchtest: Ps 111,10; Pr 12,13

wandelst: 5. Mo 5,33; Ps 81,14; Lu 1,6; Kol 2,6; Röm 8,4

liebst: 5. Mo 11,1; Jos 22,5; Mt 6,24

5. Mo 10,13 indem du die Gebote des HERRN und seine Satzungen hältst, die ich dir heute gebiete, zum Besten für dich selbst?

5. Mo 4,40; Mt 19,17

5. Mo 10,14 Siehe, der Himmel und aller Himmel Himmel und die Erde und alles, was in ihr ist, gehört dem HERRN, deinem Gott;

Himmel: Ne 9,6; Ps 115,16

Erde: 1. Mo 14,19; Ps 24,1-2

5. Mo 10,15 dennoch hat der HERR allein deinen Vätern sein Herz zugewandt, dass er sie liebte; und er hat ihren Samen nach ihnen aus allen Völkern erwählt, nämlich euch, wie es heute der Fall ist.

5. Mo 4,37; 5. Mo 7,7-8

5. Mo 10,16 So beschneidet nun die Vorhaut eures Herzens und seid nicht mehr halsstarrig!

beschne.: Jer 4,4; Hes 36,26; Röm 2,29; Kol 2,11

halsstarrig: 5. Mo 9,6; 2. Mo 32,9

5. Mo 10,17 Denn der HERR, euer Gott, Er ist der Gott der Götter und der Herr der Herren, der große, mächtige und furchtgebietende Gott, der die Person nicht ansieht und kein Bestechungsgeschenk annimmt,

Herr: Ps 136,3; Offb 17,14

große: 5. Mo 7,21

nicht: 2. Chr 19,7; Hi 34,19; Apg 10,34; Kol 3,25

5. Mo 10,18 der der Waise und der Witwe Recht schafft und den Fremdling lieb hat, sodass er ihm Speise und Kleidung gibt.

2. Mo 22,21-23; Ps 68,6; Ps 146,9

5. Mo 10,19 Und auch ihr sollt den Fremdling lieben, denn ihr seid ebenfalls Fremdlinge gewesen im Land Ägypten.

3. Mo 19,34

5. Mo 10,20 Du sollst den HERRN, deinen Gott, fürchten; ihm sollst du dienen, ihm sollst du anhängen und bei seinem Namen schwören.

5. Mo 4,4; 5. Mo 6,13; Mt 4,10; Lu 4,8

5. Mo 10,21 Er ist dein Ruhm, und er ist dein Gott, der bei dir diese großen und furchtgebietenden Dinge getan hat, die deine Augen gesehen haben.

Ruhm: Jes 60,19; Jer 2,11

Gott: 2. Mo 15,2; Ps 33,12

Dinge: 5. Mo 4,34

5. Mo 10,22 Deine Väter zogen nach Ägypten hinab mit 70 Seelen, aber nun hat dich der HERR, dein Gott, so zahlreich gemacht wie die Sterne am Himmel!

5. Mo 1,10; 1. Mo 46,27; 2. Mo 1,5

 

5. Mo 10,1 At that time the LORD said unto me, Hew thee two tables of stone like unto the first, and come up unto me into the mount, and make thee an ark of wood.

Hew: 5. Mo 10,4; 2. Mo 34,1; 2. Mo 34,2; 2. Mo 34,4

make thee: 5. Mo 10,3; 2. Mo 25,10-15; Hebr 9,4

5. Mo 10,2 And I will write on the tables the words that were in the first tables which thou didst break, and thou shalt put them in the ark.

thou shalt: 5. Mo 10,5; 2. Mo 25,16-22; 2. Mo 40,20; 1. Kö 8,9; Hebr 9,4

5. Mo 10,3 And I made an ark of shittim wood, and hewed two tables of stone like unto the first, and went up into the mount, having the two tables in mine hand.

I made: 2. Mo 25,5; 2. Mo 25,10; 2. Mo 37,1-9

hewed: 5. Mo 10,1; 2. Mo 34,4

5. Mo 10,4 And he wrote on the tables, according to the first writing, the ten commandments, which the LORD spoke unto you in the mount out of the midst of the fire in the day of the assembly: and the LORD gave them unto me.

he wrote: 5. Mo 9,10; 2. Mo 34,28

the ten: 5. Mo 4,13

which: 5. Mo 5,4-21; 2. Mo 20,1-17

out of the: 5. Mo 4,11-15; 5. Mo 5,22-26; 2. Mo 19,18; Hebr 12,18; Hebr 12,19

in the day: 5. Mo 9,10; 5. Mo 18,16; 2. Mo 19,17

5. Mo 10,5 And I turned myself and came down from the mount, and put the tables in the ark which I had made; and there they be, as the LORD commanded me.

I turned: 5. Mo 9,15; 2. Mo 32,15; 2. Mo 34,29

put the: 5. Mo 10,2; 2. Mo 25,16; 2. Mo 40,20

there they: Jos 4,9; 1. Kö 8,8; 1. Kö 8,9

5. Mo 10,6 And the children of Israel took their journey from Beeroth of the children of Jaakan to Mosera: there Aaron died, and there he was buried; and Eleazar his son ministered in the priest’s office in his stead.

took: 4. Mo 10,6; 4. Mo 10,12; 4. Mo 10,13; 4. Mo 33,1; 4. Mo 33,2

Mosera: 4. Mo 33,30-33

there Aaron: 4. Mo 20,23-28; 4. Mo 33,38

5. Mo 10,7 From thence they journeyed unto Gudgodah; and from Gudgodah to Jotbath, a land of rivers of waters.
5. Mo 10,8 At that time the LORD separated the tribe of Levi, to bear the ark of the covenant of the LORD, to stand before the LORD to minister unto him, and to bless in his name, unto this day.

time the Lord: 2. Mo 29,1-37; 3. Mo 8,9; 4. Mo 1,47-53; 4. Mo 3,1; 4. Mo 4,49; 4. Mo 8,1-26; 4. Mo 16,9; 4. Mo 16,10; 4. Mo 18,1-32; Joh 15,16; Apg 13,2; Röm 1,1; 2. Kor 6,17; Gal 1,15

bear: 4. Mo 3,31; 4. Mo 4,15; 1. Kö 8,3; 1. Kö 8,4; 1. Kö 8,6; 1. Chr 15,12-15; 1. Chr 15,26; 1. Chr 23,26; 2. Chr 5,4; 2. Chr 5,5

to stand: 5. Mo 18,5; 2. Chr 29,11; Ps 134,2; Ps 135,2; Jer 15,19; Hes 44,11; Hes 44,15; Röm 12,7

to bless: 5. Mo 21,5; 3. Mo 9,22; 4. Mo 6,23-26; 2. Chr 30,27

5. Mo 10,9 Wherefore Levi hath no part nor inheritance with his brethren; the LORD is his inheritance, according as the LORD thy God promised him.

5. Mo 18,1; 5. Mo 18,2; 4. Mo 18,20-24; 4. Mo 26,62; Jos 14,3; Hes 44,28

5. Mo 10,10 And I stayed in the mount, according to the first time, forty days and forty nights; and the LORD hearkened unto me at that time also, and the LORD would not destroy thee.

I stayed: 5. Mo 9,18; 5. Mo 9,25; 2. Mo 24,18; 2. Mo 34,28

the Lord hearkened: 5. Mo 3,23-27; 5. Mo 9,19; 2. Mo 32,14; 2. Mo 32,33; 2. Mo 32,34; 2. Mo 33,17; Mt 27,42

5. Mo 10,11 And the LORD said unto me, Arise, take thy journey before the people, that they may go in and possess the land, which I swore unto their fathers to give unto them.

Arise: 2. Mo 32,34; 2. Mo 33,1

5. Mo 10,12 And now, Israel, what doth the LORD thy God require of thee, but to fear the LORD thy God, to walk in all his ways, and to love him, and to serve the LORD thy God with all thy heart and with all thy soul,

what doth: Jer 7,22; Jer 7,23; Mi 6,8; Mt 11,29; Mt 11,30; 1. Joh 5,3

fear: 5. Mo 6,13; Ps 34,9; Ps 128,1; Jer 32,39; Jer 32,40; Apg 9,31; 1. Petr 1,17

to walk: 5. Mo 5,33; Jos 22,5; Ps 81,13; Hes 11,20; Tit 2,11; Tit 2,12; 1. Petr 1,15; 1. Petr 1,16

love: 5. Mo 6,5; 5. Mo 11,13; 5. Mo 30,16; 5. Mo 30,20; Ps 18,1; Ps 145,20; Mt 22,37; Mk 12,29-33; Lu 10,27; Lu 11,42; Röm 8,28; 1. Joh 2,15; 1. Joh 4,19; 1. Joh 4,20; 1. Joh 5,2; 1. Joh 5,5

to serve: Hi 36,11; Zef 3,9; Röm 1,9; Hebr 12,28

God with all: 5. Mo 4,29

5. Mo 10,13 To keep the commandments of the LORD, and his statutes, which I command thee this day for thy good?

for thy: 5. Mo 6,24; Spr 9,12; Jer 32,39; Jak 1,25

5. Mo 10,14 Behold, the heaven and the heaven of heavens is the LORD’s thy God, the earth also, with all that therein is.

the heaven: 1. Kö 8,27; 2. Chr 6,18; Ne 9,6; Ps 115,16; Ps 148,4; Jes 66,1

the earth: 1. Mo 14,19; 2. Mo 9,29; 2. Mo 19,5; Ps 24,1; Ps 50,12; Jer 27,5; Jer 27,6; 1. Kor 10,26; 1. Kor 10,28

5. Mo 10,15 Only the LORD had a delight in thy fathers to love them, and he chose their seed after them, even you above all people, as it is this day.

5. Mo 4,37; 5. Mo 7,7; 5. Mo 7,8; 4. Mo 14,8; Röm 9,13-23

5. Mo 10,16 Circumcise therefore the foreskin of your heart, and be no more stiffnecked.

Circumcise: 5. Mo 30,6; 3. Mo 26,41; Jer 4,4; Jer 4,14; Röm 2,28; Röm 2,29; Kol 2,11

stiffnecked: 5. Mo 9,6; 5. Mo 9,13; 5. Mo 31,27; Jak 4,6; Jak 4,7

5. Mo 10,17 For the LORD your God is God of gods, and Lord of lords, a great God, a mighty, and a terrible, which regardeth not persons, nor taketh reward:

God of gods: Jos 22,22; 1. Chr 16,25; 1. Chr 16,26; Ps 136,2; Da 2,47; Da 11,36

Lord of lords: Ps 136,3; Offb 17,14; Offb 19,16

a great: 5. Mo 7,21; Ne 1,5; Ne 4,14; Ne 9,32; Hi 37,22; Hi 37,23; Ps 99,3; Jer 20,11

regardeth: 2. Chr 19,7; Hi 34,19; Mk 12,14; Apg 10,34; Röm 2,11; Gal 2,6; Eph 6,9; Kol 3,25; 1. Petr 1,17

5. Mo 10,18 He doth execute the judgment of the fatherless and widow, and loveth the stranger, in giving him food and raiment.

doth: Ps 68,5; Ps 103,6; Ps 146,9; Jes 1,17; Jer 49,11; Hos 14,3

loveth: Ps 145,9; Mt 5,45; Apg 14,17

5. Mo 10,19 Love ye therefore the stranger: for ye were strangers in the land of Egypt.

2. Mo 22,21; 3. Mo 19,33; 3. Mo 19,34; Lu 6,35; Lu 10,28-37; Lu 17,18; Gal 6,10; Jak 2,15; Jak 2,16; 1. Joh 3,17; 1. Joh 3,18

5. Mo 10,20 Thou shalt fear the LORD thy God; him shalt thou serve, and to him shalt thou cleave, and swear by his name.

fear: 5. Mo 6,13; 5. Mo 13,4; Mt 4,10; Lu 4,8

cleave: 5. Mo 4,4; 5. Mo 11,22; 5. Mo 13,4; Jos 23,8; Apg 11,23; Röm 12,9

swear: 5. Mo 6,13; Ps 63,11; Jes 45,23

5. Mo 10,21 He is thy praise, and he is thy God, that hath done for thee these great and terrible things, which thine eyes have seen.

thy praise: 2. Mo 15,2; Ps 22,3; Jes 12,2-6; Jes 60,19; Jer 17,14; Lu 2,32; Offb 21,23

that hath: 5. Mo 4,32-35; 1. Sam 12,24; 2. Sam 7,23; Ps 106,21; Ps 106,22; Jes 64,3; Jer 32,20; Jer 32,21

5. Mo 10,22 Thy fathers went down into Egypt with threescore and ten persons; and now the LORD thy God hath made thee as the stars of heaven for multitude.

with threescore: 1. Mo 46,27; 2. Mo 1,5; Apg 7,14

as the stars: 5. Mo 1,10; 5. Mo 28,62; 1. Mo 15,5; 4. Mo 26,51; 4. Mo 26,62; Ne 9,23; Hebr 11,12

5. Mo 11,1; 5. Mo 11,2; 5. Mo 11,8; 5. Mo 11,16; 5. Mo 11,18; 5. Mo 11,26

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.