Menü

1.Mose 49

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

1.Mose 49

1. Mo 49,1 Und Jakob berief seine Söhne und sprach: Versammelt euch, daß ich euch verkündige, was euch begegnen wird in künftigen Zeiten.

1. Mo 49,2 Kommt zuhauf und höret zu, ihr Kinder Jakobs, und höret euren Vater Israel.

1. Mo 49,3 Ruben, mein erster Sohn bist du, meine Kraft, und der Erstling meiner Stärke, der Oberste in der Würde und der Oberste in der Macht.

1. Mo 49,4 Er fuhr leichtfertig dahin wie Wasser. Du sollst nicht der Oberste sein; denn du bist auf deines Vaters Lager gestiegen, daselbst hast du mein Bett entweiht mit dem Aufsteigen.

1. Mo 49,5 Die Brüder Simeon und Levi, ihre Schwerter sind mörderische Waffen.

1. Mo 49,6 Meine Seele komme nicht in ihren Rat, und meine Ehre sei nicht in ihrer Versammlung; denn in ihrem Zorn haben sie den Mann erwürgt, und in ihrem Mutwillen haben sie den Ochsen verlähmt.

1. Mo 49,7 Verflucht sei ihr Zorn, daß er so heftig ist und ihr Grimm, daß er so störrig ist. Ich will sie zerteilen in Jakob und zerstreuen in Israel.

1. Mo 49,8 Juda, du bist’s; dich werden deine Brüder loben. Deine Hand wird deinen Feinden auf dem Halse sein; vor dir werden deines Vaters Kinder sich neigen.

1. Mo 49,9 Juda ist ein junger Löwe. Du bist hoch gekommen, mein Sohn, durch große Siege. Er ist niedergekniet und hat sich gelagert wie ein Löwe und wie eine Löwin; wer will sich wider ihn auflehnen?

1. Mo 49,10 Es wird das Zepter von Juda nicht entwendet werden noch der Stab des Herrschers von seinen Füßen, bis daß der Held komme; und demselben werden die Völker anhangen.

1. Mo 49,11 Er wird sein Füllen an den Weinstock binden und seiner Eselin Sohn an die edle Rebe. Er wird sein Kleid in Wein waschen und seinen Mantel im Weinbeerblut.

1. Mo 49,12 Seine Augen sind trübe vom Wein und seine Zähne weiß von Milch.

1. Mo 49,13 Sebulon wird an der Anfurt des Meeres wohnen und an der Anfurt der Schiffe und reichen an Sidon.

1. Mo 49,14 Isaschar wird ein knochiger Esel sein und sich lagern zwischen den Hürden.

1. Mo 49,15 Und er sah die Ruhe, daß sie gut ist, und das Land, daß es lustig ist; da hat er seine Schultern geneigt, zu tragen, und ist ein zinsbarer Knecht geworden.

1. Mo 49,16 Dan wird Richter sein in seinem Volk wie ein ander Geschlecht in Israel.

1. Mo 49,17 Dan wird eine Schlange werden auf dem Wege und eine Otter auf dem Steige und das Pferd in die Ferse beißen, daß sein Reiter zurückfalle.

1. Mo 49,18 HERR, ich warte auf dein Heil!

1. Mo 49,19 Gad wird gedrängt werden von Kriegshaufen, er aber drängt sie auf der Ferse.

1. Mo 49,20 Von Asser kommt sein fettes Brot, und er wird den Königen leckere Speise geben.

1. Mo 49,21 Naphthali ist ein schneller Hirsch und gibt schöne Rede.

1. Mo 49,22 Joseph wird wachsen, er wird wachsen wie ein Baum an der Quelle, daß die Zweige emporsteigen über die Mauer.

1. Mo 49,23 Und wiewohl ihn die Schützen erzürnen und wider ihn kriegen und ihn verfolgen,

1. Mo 49,24 so bleibt doch sein Bogen fest und die Arme seiner Hände stark durch die Hände des Mächtigen in Jakob, durch ihn, den Hirten und Stein Israels.

1. Mo 49,25 Von deines Vaters Gott ist dir geholfen, und von dem Allmächtigen bist du gesegnet mit Segen oben vom Himmel herab, mit Segen von der Tiefe, die unten liegt, mit Segen der Brüste und des Mutterleibes.

1. Mo 49,26 Die Segen deines Vaters gehen stärker denn die Segen meiner Voreltern, nach Wunsch der Hohen in der Welt, und sollen kommen auf das Haupt Josephs und auf den Scheitel des Geweihten unter seinen Brüdern.

1. Mo 49,27 Benjamin ist ein reißender Wolf; des Morgens wird er Raub fressen, und des Abends wird er Beute austeilen.

1. Mo 49,28 Das sind die zwölf Stämme Israels alle, und das ist’s was ihr Vater mit ihnen geredet hat, da er sie segnete, einen jeglichen mit einem besonderen Segen.

1. Mo 49,29 Und er gebot ihnen und sprach zu ihnen: Ich werde versammelt zu meinem Volk; begrabt mich zu meinen Vätern in der Höhle auf dem Acker Ephrons, des Hethiters,

1. Mo 49,30 in der zwiefachen Höhle, die gegenüber Mamre liegt, im Lande Kanaan, die Abraham kaufte samt dem Acker von Ephron, dem Hethiter, zum Erbbegräbnis.

1. Mo 49,31 Daselbst haben sie Abraham begraben und Sara, sein Weib. Daselbst haben sie auch Isaak begraben und Rebekka, sein Weib. Daselbst habe ich auch Lea begraben,

1. Mo 49,32 in dem Acker und der Höhle, die von den Kindern Heth gekauft ist.

1. Mo 49,33 Und da Jakob vollendet hatte die Gebote an seine Kinder, tat er seine Füße zusammen aufs Bett und verschied und ward versammelt zu seinem Volk.

 

1. Mo 49,1 Und Jakob rief seine Söhne zu sich und sprach: Kommt zusammen, damit ich euch verkünde, was euch in künftigen Tagen begegnen wird!

5. Mo 33,1; Am 3,7; 4. Mo 24,14; Da 10,14

1. Mo 49,2 Versammelt euch und horcht auf, ihr Söhne Jakobs, hört auf Israel, euren Vater!

hört: Ps 80,2; Spr 4,1

1. Mo 49,3 Ruben: Du bist mein erstgeborener Sohn, meine Kraft und der Erstling meiner Stärke, von hervorragender Würde und vorzüglicher Kraft.

erstgeb.: 1. Mo 29,32; 5. Mo 21,17; Ps 78,51

1. Mo 49,4 Du warst wie brodelndes Wasser, du sollst nicht den Vorzug haben! Denn du bist auf das Bett deines Vaters gestiegen, du hast es dort entweiht; er stieg auf mein Lager!

1. Mo 35,22; 5. Mo 27,20; 1. Chr 5,1

1. Mo 49,5 Simeon und Levi sind Brüder, Waffen der Gewalt sind ihre Schwerter!

Brüder: Spr 18,9

Schwerter: 1. Mo 34,25-26

1. Mo 49,6 Meine Seele komme nicht in ihren geheimen Rat, und meine Ehre vereine sich nicht mit ihrer Versammlung! Denn sie haben Männer gemordet in ihrem Zorn und Stiere verstümmelt in ihrer Willkür.

Ps 1,1; Spr 1,15

1. Mo 49,7 Verflucht sei ihr Zorn, weil er so heftig, und ihr Grimm, weil er so hart ist! Ich will sie verteilen unter Jakob und zerstreuen unter Israel.

Zorn: 1. Sam 20,30; Ps 37,8; Spr 12,16; Spr 27,4; Eph 4,26

zerstreuen: Jos 19,1-9; Jos 21,1-3

1. Mo 49,8 Dich, Juda, werden deine Brüder preisen! Deine Hand wird auf dem Nacken deiner Feinde sein; vor dir werden sich die Söhne deines Vaters beugen.

preisen: 1. Mo 29,35; Ps 76,2

beugen: 1. Chr 5,2; Ps 18,33-43

1. Mo 49,9 Juda ist ein junger Löwe; mit Beute beladen steigst du, mein Sohn, empor! Er hat sich gekauert und gelagert wie ein Löwe, wie eine Löwin; wer darf ihn aufwecken?

4. Mo 24,9; Offb 5,5

1. Mo 49,10 Es wird das Zepter nicht von Juda weichen, noch der Herrscherstab von seinen Füßen, bis der Schilo kommt, und ihm werden die Völker gehorsam sein.

Zepter: 4. Mo 24,17; 2. Sam 7,16; Ps 60,9; Ps 110,2

Schilo: Ps 2,6-8; Hes 21,32; Mt 2,1-2; Lu 1,32

1. Mo 49,11 Er wird sein Füllen an den Weinstock binden und das Junge seiner Eselin an die Edelrebe; er wird sein Kleid im Wein waschen und seinen Mantel in Traubenblut;

Jes 63,1-3

1. Mo 49,12 seine Augen sind dunkler als Wein und seine Zähne weißer als Milch.

Wein: 2. Kö 18,31-32; Jes 25,6

1. Mo 49,13 Sebulon wird an der Küste des Meeres wohnen, am Anlegeplatz der Schiffe, und er lehnt sich an Zidon an.

5. Mo 33,18; Jos 19,10-16

1. Mo 49,14 Issaschar ist ein knochiger Esel, der zwischen den Hürden liegt;

Jos 19,17-23

1. Mo 49,15 und weil er sieht, dass die Ruhe gut und das Land lieblich ist, so neigt er seine Schultern zum Tragen und wird ein fronpflichtiger Knecht.

Ruhe: Jos 14,15; 2. Sam 7,1

1. Mo 49,16 Dan wird sein Volk richten als einer der Stämme Israels.

1. Mo 30,6; 5. Mo 33,22; Ri 13,2; Ri 13,24-25

1. Mo 49,17 Dan wird eine Schlange am Weg sein, eine Otter auf dem Pfad, die das Ross in die Fersen beißt, sodass der Reiter rückwärts stürzt.

Ri 18,1

1. Mo 49,18 — O HERR, ich warte auf dein Heil!

Ps 33,16; Jes 25,9; Hos 12,5-7; Mi 7,7

1. Mo 49,19 Den Gad drängt eine Schar; aber er drängt sie zurück.

1. Mo 30,11; 5. Mo 33,20-21; 1. Chr 12,8-15

1. Mo 49,20 Von Asser: Fettes ist sein Brot; und er gibt königliche Leckerbissen.

5. Mo 33,24-25

1. Mo 49,21 Naphtali ist eine losgelassene Hirschkuh; er kann schöne Worte machen.

Hirschk.: 5. Mo 33,23

1. Mo 49,22 Joseph ist ein junger Fruchtbaum, ein junger Fruchtbaum an der Quelle; seine Zweige klettern über die Mauer hinaus.

Fruchtb.: 1. Mo 45,3; 1. Mo 45,5; 1. Mo 45,8; 4. Mo 26,28; 5. Mo 33,13-17; Ps 1,3

1. Mo 49,23 Zwar reizen ihn die Bogenschützen und beschießen und bekämpfen ihn;

1. Mo 37,4; 1. Mo 37,28; 1. Mo 42,21; Ps 37,14; Ps 37,28

1. Mo 49,24 aber sein Bogen bleibt unerschütterlich, und gelenkig sind die Arme seiner Hände, von den Händen des Mächtigen Jakobs, von dorther, wo der Hirte, der Fels Israels, ist;

Bogen: Hi 29,20

gelenkig: Ps 18,34-35; Phil 4,13

Mächtigen: Ps 132,2

Hirte: Ps 23,1; Ps 80,2

Fels: Jes 28,16; 1. Kor 10,4; 1. Petr 2,6

1. Mo 49,25 von dem Gott deines Vaters — er wird dir beistehen; von dem Allmächtigen — er wird dich segnen mit Segnungen vom Himmel herab, mit Segnungen der Tiefe, die unten liegt, mit Segnungen der Brüste und des Mutterschoßes!

beistehen: 5. Mo 33,13-17; Ps 46,8-12; Ps 146,5

1. Mo 49,26 Die Segnungen deines Vaters übertreffen die Segnungen meiner Voreltern, sie reichen bis an die Köstlichkeit der ewigen Hügel. Sie sollen auf das Haupt Josephs kommen, auf den Scheitel des Geweihten unter seinen Brüdern!

Segnung.: 1. Mo 27,27-29; 1. Mo 28,3-4

Haupt: 5. Mo 33,15-16

1. Mo 49,27 Benjamin ist ein reißender Wolf; am Morgen verzehrt er Raub, und bis zum Abend verteilt er Beute.

5. Mo 33,12; Ri 20,21; Ri 20,25; Ri 20,34; Ri 20,40; Ri 20,46

1. Mo 49,28 Diese alle sind die zwölf Stämme Israels; und das ist es, was ihr Vater zu ihnen geredet und womit er sie gesegnet hat; und zwar segnete er jeden mit einem besonderen Segen.

besond.: Hebr 11,21; Eph 4,7

1. Mo 49,29 Und er gebot ihnen und sprach zu ihnen: Ich werde zu meinem Volk versammelt werden; begrabt mich bei meinen Vätern in der Höhle auf dem Acker Ephrons, des Hetiters,

versam.: 1. Mo 49,33; 1. Mo 25,8-9

1. Mo 49,30 in der Höhle auf dem Acker Machpelah, Mamre gegenüber, im Land Kanaan, wo Abraham den Acker als Erbbegräbnis gekauft hat von Ephron, dem Hetiter.

1. Mo 47,30

1. Mo 49,31 Dort hat man Abraham und seine Frau Sarah begraben; dort hat man Isaak begraben und seine Frau Rebekka, und dort habe ich auch Lea begraben;

1. Mo 23,17-20; 1. Mo 25,9-10; 1. Mo 35,29

1. Mo 49,32 der Acker und seine Höhle wurde den Hetitern abgekauft.
1. Mo 49,33 Als aber Jakob seine Befehle an seine Söhne vollendet hatte, zog er seine Füße aufs Bett zurück, verschied und wurde zu seinem Volk versammelt.

verschied: Hi 14,10; Pr 3,2; Hebr 11,13-16; Hebr 11,39-40

versammelt: 1. Mo 49,29

 

1. Mo 49,1 And Jacob called unto his sons, and said, Gather yourselves together, that I may tell you that which shall befall you in the last days.

Gather: 5. Mo 31,12; 5. Mo 31,28; 5. Mo 31,29; 5. Mo 33,1-29; Ps 25,14; Ps 105,15; Jes 22,14; Jes 53,1; Da 2,47; Da 10,1; Am 3,7; Lu 2,26; Röm 1,17; Röm 1,18; Hebr 10,24; Hebr 10,25; Hebr 13,1; Offb 4,1

last days: 4. Mo 24,14; 5. Mo 4,30; 5. Mo 31,29; Jes 2,2; Jes 39,6; Jer 23,20; Da 2,28; Da 2,29; Da 10,14; Mi 4,1; Apg 2,17; 1. Tim 4,1; 2. Tim 3,1; Hebr 1,2

1. Mo 49,2 Gather yourselves together, and hear, ye sons of Jacob; and hearken unto Israel your father.

hearken: Ps 34,11; Spr 1,8; Spr 1,9; Spr 4,1-4; Spr 5,1; Spr 6,20; Spr 7,1; Spr 7,24; Spr 8,32; Spr 23,22; Spr 23,26

1. Mo 49,3 Reuben, thou art my firstborn, my might, and the beginning of my strength, the excellency of dignity, and the excellency of power:

my firstborn: 1. Mo 29,32; 1. Mo 46,8; 1. Mo 48,18; 4. Mo 1,20; 4. Mo 26,5; 1. Chr 2,1; 1. Chr 5,1; 1. Chr 5,3

my might: 5. Mo 21,17; Ps 78,51; Ps 105,36

1. Mo 49,4 Unstable as water, thou shalt not excel; because thou wentest up to thy father’s bed; then defiledst thou it: he went up to my couch.

Unstable: Jak 1,6-8; 2. Petr 2,14; 2. Petr 3,16

thou shalt not excel: 1. Mo 46,8; 4. Mo 32,1-42; 5. Mo 33,6

because: 1. Mo 35,22; 5. Mo 5,21; 5. Mo 27,20; 1. Chr 5,1; 1. Kor 5,1

1. Mo 49,5 Simeon and Levi are brethren; instruments of cruelty are in their habitations.

Simeon: 1. Mo 29,33; 1. Mo 29,34; 1. Mo 34,25-31; 1. Mo 46,10; 1. Mo 46,11; Spr 18,9

instruments: 1. Mo 34,25-29; 1. Mo 34,31

1. Mo 49,6 O my soul, come not thou into their secret; unto their assembly, mine honor, be not thou united: for in their anger they slew a man, and in their self-will they digged down a wall.

O my soul: Ri 5,21; Ps 42,5; Ps 42,11; Ps 43,5; Ps 103,1; Jer 4,19; Lu 12,19

come: 1. Mo 34,30; Ps 5,10; Ps 26,4; Ps 26,5; Ps 28,3; Ps 94,20; Ps 94,21; Ps 139,19; Spr 1,11; Spr 1,15; Spr 1,16; Spr 12,5

secret: 5. Mo 27,24; Ps 26,9; Ps 64,2; Jer 15,17

unto their: Ps 1,1; Ps 26,9; Ps 94,20; 2. Kor 6,14

honour: Ps 16,9; Ps 30,12; Ps 57,8

a man: 1. Mo 34,25; 1. Mo 34,26; 1. Mo 34,30

1. Mo 49,7 Cursed be their anger, for it was fierce; and their wrath, for it was cruel: I will divide them in Jacob, and scatter them in Israel.

Cursed: 2. Sam 13,15; 2. Sam 13,22-28; Spr 26,24; Spr 26,25; Spr 27,3

I will divide: Jos 19,1-9; Jos 21,1-45; 1. Chr 4,24-31; 1. Chr 4,39; 1. Chr 4,40; 1. Chr 6,65

1. Mo 49,8 Judah, thou art he whom thy brethren shall praise: thy hand shall be in the neck of thine enemies; thy father’s children shall bow down before thee.

shall praise: 1. Mo 29,35; 1. Mo 44,18-34; 1. Mo 46,12; 5. Mo 33,7; 1. Chr 5,2; Ps 76,1; Hebr 7,14

thy hand: 4. Mo 1,27; 4. Mo 10,14; 4. Mo 26,22; Ri 1,1; Ri 1,2; Ri 20,18; 2. Sam 24,9; 1. Kö 4,1-34; 1. Chr 12,1-40; 2. Chr 11,12-17; 2. Chr 14,8; 2. Chr 15,9; 2. Chr 17,2; 2. Chr 17,14-16; 2. Chr 30,11; Ps 18,40-43; Ps 78,68-71; Jes 9,7; Phim 1,2; Phim 1,10; Phim 1,11; Hebr 7,14; Hebr 10,13; Offb 5,5; Offb 11,15

the neck: Jos 10,24; 2. Sam 22,41; Hes 21,29

thy father’s: 1. Mo 27,29; 1. Mo 37,7-10; 1. Mo 42,6; 2. Sam 5,3

1. Mo 49,9 Judah is a lion’s whelp: from the prey, my son, thou art gone up: he stooped down, he couched as a lion, and as an old lion; who shall rouse him up?

a lion’s: Hos 5,4; Hos 5,14; 1. Kor 15,24; Offb 5,5

he stooped: 4. Mo 23,24; 4. Mo 24,9

1. Mo 49,10 The scepter shall not depart from Judah, nor a lawgiver from between his feet, until Shiloh come; and unto him shall the gathering of the people be.

sceptre: 4. Mo 24,17; Ps 60,7; Jer 30,21; Hos 11,12; Hes 19,11; Hes 19,14; Sach 10,11

lawgiver: 4. Mo 21,18; Ps 60,7; Ps 108,8; Jes 33,22

between: 5. Mo 28,57

until: Jes 9,6; Jes 11,1-5; Jes 62,11; Jer 23,5; Jer 23,6; Hes 21,27; Da 9,25; Mt 1,21; Mt 17,5; Mt 21,9; Lu 1,32; Lu 1,33; Joh 9,7; Joh 18,31; Joh 19,12; Joh 19,15

the gathering: Ps 72,8-11; Jes 2,2; Jes 11,10; Jes 11,12; Jes 11,13; Jes 42,1; Jes 42,3; Jes 42,4; Jes 49,6; Jes 49,7; Jes 49,22; Jes 49,23; Jes 55,4; Jes 55,5; Jes 60,1; Jes 60,3-5; Hes 21,27; Hagg 2,7; Sach 2,11; Sach 8,20-23; Mt 25,32; Lu 1,32; Lu 1,33; Lu 2,30-32; Joh 12,32; Röm 15,12; 2. Kor 5,10; Hebr 7,14; Offb 11,15

1. Mo 49,11 Binding his foal unto the vine, and his ass’s colt unto the choice vine; he washed his garments in wine, and his clothes in the blood of grapes:

his foal: Jes 63,1-3

he washed: 1. Kö 4,20; 1. Kö 4,25; 2. Kö 18,32; Joe 3,18; Mi 4,4; Offb 7,14; Offb 19,18

1. Mo 49,12 His eyes shall be red with wine, and his teeth white with milk.

Spr 23,29

1. Mo 49,13 Zebulun shall dwell at the haven of the sea; and he shall be for a haven of ships; and his border shall be unto Zidon.

1. Mo 30,20; 5. Mo 33,18; 5. Mo 33,19; Jos 19,10-16

1. Mo 49,14 Issachar is a strong ass couching down between two burdens:

1. Mo 30,18; 5. Mo 33,18; Jos 19,17-23; Ri 5,15; Ri 10,1; 1. Chr 12,32

1. Mo 49,15 And he saw that rest was good, and the land that it was pleasant; and bowed his shoulder to bear, and became a servant unto tribute.

rest: Jos 14,15; Ri 3,11; 2. Sam 7,1

bowed: Ps 81,6; Hes 29,18; Mt 23,4

1. Mo 49,16 Dan shall judge his people, as one of the tribes of Israel.

1. Mo 30,6; 4. Mo 10,25; 5. Mo 33,22; Ri 13,2; Ri 13,24; Ri 13,25; Ri 15,20; Ri 18,1; Ri 18,2

1. Mo 49,17 Dan shall be a serpent by the way, an adder in the path, that biteth the horse heels, so that his rider shall fall backward.

shall be: Ri 14,1; Ri 15,20; Ri 16,22-30; Ri 18,22-31; 1. Chr 12,35

1. Mo 49,18 I have waited for thy salvation, O LORD.

Ps 14,7; Ps 25,6; Ps 40,1; Ps 62,1; Ps 62,5; Ps 85,7; Ps 119,41; Ps 119,166; Ps 119,174; Ps 123,2; Ps 130,5; Jes 8,17; Jes 25,9; Jes 36,8; Jes 30,18; Jes 33,2; Klgl 3,25; Mi 7,7; Mt 1,21; Mk 15,43; Lu 1,30; Lu 2,25; Lu 2,30; Lu 23,51; Röm 8,19; Röm 8,25; Gal 5,5; 1. Thes 1,10

1. Mo 49,19 Gad, a troop shall overcome him: but he shall overcome at the last.

1. Mo 30,11; 1. Mo 46,16; 4. Mo 32,1-42; 5. Mo 33,20; 5. Mo 33,21; Jos 13,8; Ri 10,1; Ri 11,40; 1. Chr 3,18-22; 1. Chr 5,11-22; 1. Chr 5,26

1. Mo 49,20 Out of Asher his bread shall be fat, and he shall yield royal dainties.

1. Mo 30,13; 1. Mo 46,17; 5. Mo 33,24; 5. Mo 33,25; Jos 19,24-31

1. Mo 49,21 Naphtali is a hind let loose: he giveth goodly words.

1. Mo 30,8; 1. Mo 46,24; 5. Mo 33,23; Jos 19,32-39; Ri 4,6; Ri 4,10; Ri 5,18; Ps 18,33; Ps 18,34; Mt 4,15; Mt 4,16

1. Mo 49,22 Joseph is a fruitful bough, even a fruitful bough by a well; whose branches run over the wall:

a fruitful: 1. Mo 30,22-24; 1. Mo 41,52; 1. Mo 46,27; 1. Mo 48,1; 1. Mo 48,5; 1. Mo 48,16; 1. Mo 48,19; 1. Mo 48,20; 4. Mo 32,1-42; 5. Mo 33,17; Jos 16,1-10; Jos 17,14-17; Ps 1,1-3; Ps 128,1; Ps 128,3; Hes 19,11

1. Mo 49,23 The archers have sorely grieved him, and shot at him, and hated him:

1. Mo 37,4; 1. Mo 37,18; 1. Mo 37,24; 1. Mo 37,28; 1. Mo 39,7-20; 1. Mo 42,21; Ps 64,3; Ps 118,13; Joh 16,33; Apg 14,22

1. Mo 49,24 But his bow abode in strength, and the arms of his hands were made strong by the hands of the mighty God of Jacob; (from thence is the shepherd, the stone of Israel:)

his bow: Ne 6,9; Ps 27,14; Ps 28,8; Ps 89,1; Kol 1,11; 2. Tim 4,17

were made: Hi 29,20; Ps 18,32-35; Ps 37,14; Ps 37,15; Ps 44,7; Sach 10,12; Röm 14,4

the mighty: 1. Mo 35,10; 1. Mo 35,11; 2. Mo 3,6; Ps 18,1; Ps 18,30; Ps 18,32; Ps 18,34; Ps 132,2; Ps 132,5; Jes 29,24; Jes 60,16

the shepherd: 1. Mo 45,5; 1. Mo 45,7; 1. Mo 45,11; 1. Mo 47,12; 1. Mo 50,21; 4. Mo 27,16-18; 5. Mo 34,9; Jos 1,1-9; Jos 24,1-33; Ps 80,1

the stone: 5. Mo 32,4; Ps 118,22; Jes 28,16; Sach 3,9; Mt 21,42; Mk 12,10; Lu 20,17; Apg 4,11; Eph 2,20; 1. Petr 2,4-8

1. Mo 49,25 Even by the God of thy father, who shall help thee; and by the Almighty, who shall bless thee with blessings of heaven above, blessings of the deep that lieth under, blessings of the breasts, and of the womb:

the God: 1. Mo 28,13; 1. Mo 28,21; 1. Mo 35,3; 1. Mo 43,23; 5. Mo 8,17; 5. Mo 28,12; 5. Mo 33,1; 5. Mo 33,13-17

the Almighty: 1. Mo 17,1; 1. Mo 35,11

with blessings: 5. Mo 28,2-12; 5. Mo 33,13; Ps 84,11; Ps 85,12; Mt 6,33; 1. Kor 3,21; 1. Kor 3,22; Eph 1,3; Phil 4,19; 1. Tim 4,8

1. Mo 49,26 The blessings of thy father have prevailed above the blessings of my progenitors unto the utmost bound of the everlasting hills: they shall be on the head of Joseph, and on the crown of the head of him that was separate from his brethren.

have prevailed: 1. Mo 27,27-29; 1. Mo 27,39; 1. Mo 27,40; 1. Mo 28,3; 1. Mo 28,4; Eph 1,3

everlasting hills: 5. Mo 33,15; Ps 89,36; Jes 54,10; Hes 37,25; Hes 37,26; Jon 2,6; Hab 3,6

they shall: 5. Mo 33,16; Ps 132,18

was separate: 1. Mo 37,28; 4. Mo 6,2; Ps 105,17-22; Jes 66,5; Apg 7,9

1. Mo 49,27 Benjamin shall ravin as a wolf: in the morning he shall devour the prey, and at night he shall divide the spoil.

ravin: 1. Mo 35,18; 1. Mo 46,21; 5. Mo 33,12

a wolf: 4. Mo 23,24; Ri 3,15-29; Ri 20,21; Ri 20,25; 1. Sam 11,4-11; 1. Sam 14,1; 1. Sam 15,35; 1. Sam 17,1-58; Apg 8,3; Apg 9,1; Phil 3,5

at night: Jer 5,6; Hes 22,25; Hes 22,27; Hos 13,7; Hos 13,8; Zef 3,3; Mt 7,15; Mt 10,16; Apg 20,29

1. Mo 49,28 All these are the twelve tribes of Israel: and this is it that their father spoke unto them, and blessed them; every one according to his blessing he blessed them.

the twelve: 4. Mo 23,24; Es 8,7; Es 8,9; Es 8,11; Es 9,1; Es 10,3; Hes 39,8-10; Sach 14,1-7

every one: 1. Mo 35,22; 2. Mo 28,21; 1. Kö 18,31; Apg 26,7; Jak 1,1; Offb 7,4

1. Mo 49,29 And he charged them, and said unto them, I am to be gathered unto my people: bury me with my fathers in the cave that is in the field of Ephron the Hittite,

gathered: Röm 12,6-21

bury me: 1. Mo 15,15; 1. Mo 25,8-17; 1. Mo 35,29; Hebr 12,23

in the cave: 1. Mo 47,30; 2. Sam 19,37

Ephron: 1. Mo 50,13

1. Mo 49,30 In the cave that is in the field of Machpelah, which is before Mamre, in the land of Canaan, which Abraham bought with the field of Ephron the Hittite for a possession of a burial place.

Abraham bought: 1. Mo 23,8

1. Mo 49,31 There they buried Abraham and Sarah his wife; there they buried Isaac and Rebekah his wife; and there I buried Leah.

1. Mo 23,3; 1. Mo 23,16-20; 1. Mo 25,9; 1. Mo 35,29; 1. Mo 47,30; 1. Mo 50,13; Apg 7,16

1. Mo 49,32 The purchase of the field and of the cave that is therein was from the children of Heth.

1. Mo 23,17-20

1. Mo 49,33 And when Jacob had made an end of commanding his sons, he gathered up his feet into the bed, and yielded up the ghost, and was gathered unto his people.

had made: 1. Mo 49,1; 1. Mo 49,24-26; Jos 24,27-29; Hebr 11,22

and yielded: 1. Mo 49,29; 1. Mo 15,5; 1. Mo 25,8; 1. Mo 25,17; 1. Mo 35,29; Hi 5,26; Hi 14,10; Hi 30,23; Pr 12,7; Jes 57,1; Jes 57,2; Lu 2,29; Hebr 11,13-16; Hebr 12,23

1. Mo 50,1; 1. Mo 50,4; 1. Mo 50,7; 1. Mo 50,15; 1. Mo 50,22; 1. Mo 50,23; 1. Mo 50,24; 1. Mo 50,25; 1. Mo 50,26

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.