Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Josua 24

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Josua 24

Jos. 24,1 Josua versammelte alle Stämme Israels gen Sichem und berief die Ältesten von Israel, die Häupter, Richter und Amtleute. Und da sie vor Gott getreten waren,

Jos. 24,2 sprach er zum ganzen Volk: So sagt der HERR, der Gott Israels: Eure Väter wohnten vorzeiten jenseit des Stroms, Tharah, Abrahams und Nahors Vater, und dienten andern Göttern.

Jos. 24,3 Da nahm ich euren Vater Abraham jenseit des Stroms und ließ ihn wandern im ganzen Land Kanaan und mehrte ihm seinen Samen und gab ihm Isaak.

Jos. 24,4 Und Isaak gab ich Jakob und Esau und gab Esau das Gebirge Seir zu besitzen. Jakob aber und seine Kinder zogen hinab nach Ägypten.

Jos. 24,5 Da sandte ich Mose und Aaron und plagte Ägypten, wie ich unter ihnen getan habe.

Jos. 24,6 Darnach führte ich euch und eure Väter aus Ägypten. Und da ihr an das Meer kamt und die Ägypter euren Vätern nachjagten mit Wagen und Reitern ans Schilfmeer,

Jos. 24,7 da schrieen sie zum HERRN; der setzte eine Finsternis zwischen euch und die Ägypter und führte das Meer über sie, und es bedeckte sie. Und eure Augen haben gesehen, was ich an den Ägyptern getan habe. Und ihr habt gewohnt in der Wüste eine lange Zeit.

Jos. 24,8 Und ich habe euch gebracht in das Land der Amoriter, die jenseit des Jordans wohnten; und da sie wider euch stritten, gab ich sie in eure Hände, daß ihr ihr Land besaßet, und vertilgte sie vor euch her.

Jos. 24,9 Da machte sich auf Balak, der Sohn Zippors, der Moabiter König, und stritt wider Israel und sandte hin und ließ rufen Bileam, den Sohn Beors, daß er euch verfluchte.

Jos. 24,10 Aber ich wollte ihn nicht hören. Und er segnete euch und ich errettete euch aus seinen Händen.

Jos. 24,11 Und da ihr über den Jordan gingt und gen Jericho kamt, stritten wider euch die Bürger von Jericho, die Amoriter, Pheresiter, Kanaaniter, Hethiter, Girgasiter, Heviter und Jebusiter; aber ich gab sie in eure Hände.

Jos. 24,12 Und sandte Hornissen vor euch her; die trieben sie aus vor euch her, die zwei Könige der Amoriter, nicht durch dein Schwert noch durch deinen Bogen.

Jos. 24,13 Und ich habe euch ein Land gegeben, daran ihr nicht gearbeitet habt, und Städte, die ihr nicht gebaut habt, daß ihr darin wohnt und eßt von Weinbergen und Ölbäumen, die ihr nicht gepflanzt habt.

Jos. 24,14 So fürchtet nun den HERRN und dient ihm treulich und rechtschaffen und laßt fahren die Götter, denen eure Väter gedient haben jenseit des Stroms und in Ägypten, und dient dem HERRN.

Jos. 24,15 Gefällt es euch aber nicht, daß ihr dem HERRN dient, so erwählt euch heute, wem ihr dienen wollt: den Göttern, denen eure Väter gedient haben jenseit des Stroms, oder den Göttern der Amoriter, in deren Land ihr wohnt. Ich aber und mein Haus wollen dem HERRN dienen.

Jos. 24,16 Da antwortete das Volk und sprach: Das sei ferne von uns, daß wir den HERRN verlassen und andern Göttern dienen!

Jos. 24,17 Denn der HERR, unser Gott, hat uns und unsre Väter aus Ägyptenland geführt, aus dem Diensthause, und hat vor unsern Augen solche große Zeichen getan und uns behütet auf dem ganzen Weg, den wir gezogen sind, und unter allen Völkern, durch welche wir gezogen sind,

Jos. 24,18 und hat ausgestoßen vor uns her alle Völker der Amoriter, die im Land wohnten. Darum wollen wir auch dem HERRN dienen; denn er ist unser Gott.

Jos. 24,19 Josua sprach zu dem Volk: Ihr könnt dem HERRN nicht dienen; denn er ist ein heiliger Gott, ein eifriger Gott, der eurer Übertretungen und Sünden nicht schonen wird.

Jos. 24,20 Wenn ihr aber den HERRN verlaßt und fremden Göttern dient, so wird er sich wenden und euch plagen und euch umbringen, nachdem er euch Gutes getan hat.

Jos. 24,21 Das Volk aber sprach zu Josua: Nicht also, sondern wir wollen dem HERRN dienen.

Jos. 24,22 Da sprach Josua zum Volk: Ihr seid Zeugen über euch, daß ihr den HERRN euch erwählt habt, daß ihr ihm dient. Und sie sprachen: Ja.

Jos. 24,23 So tut nun von euch die fremden Götter, die unter euch sind, und neigt euer Herz zu dem HERRN, dem Gott Israels.

Jos. 24,24 Und das Volk sprach zu Josua: Wir wollen dem HERRN, unserm Gott, dienen und seiner Stimme gehorchen.

Jos. 24,25 Also machte Josua desselben Tages einen Bund mit dem Volk und legte ihnen Gesetze und Rechte vor zu Sichem.

Jos. 24,26 Und Josua schrieb dies alles ins Gesetzbuch Gottes und nahm einen großen Stein und richtete ihn auf daselbst unter einer Eiche, die bei dem Heiligtum des HERRN war,

Jos. 24,27 und sprach zum ganzen Volk: Siehe, dieser Stein soll Zeuge sein über uns, denn er hat gehört alle Rede des HERRN, die er uns geredet hat; und soll ein Zeuge über euch sein, daß ihr euren Gott nicht verleugnet.

Jos. 24,28 Also ließ Josua das Volk gehen, einen jeglichen in sein Erbteil.

Jos. 24,29 Und es begab sich nach dieser Geschichte, daß Josua, der Sohn Nuns, der Knecht des HERRN, starb, da er hundertundzehn Jahre alt war.

Jos. 24,30 Und man begrub ihn in der Grenze seines Erbteils zu Thimnath-Serah, das auf dem Gebirge Ephraim liegt mitternachtwärts vom Berge Gaas.

Jos. 24,31 Und Israel diente dem HERRN, solange Josua lebte und die Ältesten, welche noch lange Zeit lebten nach Josua, die alle die Werke des HERRN wußten, die er an Israel getan hatte.

Jos. 24,32 Die Gebeine Josephs, welche die Kinder Israel hatten aus Ägypten gebracht, begruben sie zu Sichem in dem Stück Feld, das Jakob kaufte von den Kindern Hemors, des Vaters Sichems, um hundert Groschen und das der Kinder Josephs Erbteil ward.

Jos. 24,33 Eleasar, der Sohn Aarons, starb auch, und sie begruben ihn zu Gibea, der Stadt seines Sohnes Pinehas, die ihm gegeben war auf dem Gebirge Ephraim.

 

Jos. 24,1 Und Josua versammelte alle Stämme Israels zu Sichem und berief die Ältesten von Israel, die Häupter, Richter und Amtleute. Und als sie vor Gott getreten waren,

versamm.: Jos. 23,2

Sichem: Jos. 24,32; Jos. 17,7; Jos. 20,7

rief: 5.Mo. 29,10; Ri. 20,26; 1.Sam. 10,19; Apg. 10,33

Jos. 24,2 sprach Josua zum ganzen Volk: So spricht der HERR, der Gott Israels: Eure Väter, Terach, Abrahams und Nahors Vater, wohnten vor Zeiten jenseits des Euphrat Stromes und dienten andern Göttern.

Stromes: 1.Mo. 12,1-3; 5.Mo. 1,7-8; Apg. 7,1-4

dienten: Jos. 24,15; 2.Mo. 23,25; 5.Mo. 7,16; Mt. 4,10

Terach: 1.Mo. 11,31

Jos. 24,3 Da nahm ich euren Vater Abraham von jenseits des Stromes und ließ ihn durch das ganze Land Kanaan wandern und mehrte seinen Samen und gab ihm Isaak.

Abraham: 1.Mo. 12,1-9; Neh. 9,7; Apg. 7,2-4

Isaak: 1.Mo. 21,2-3

Jos. 24,4 Und dem Isaak gab ich Jakob und Esau; und dem Esau gab ich das Gebirge Seir zum Erbbesitz. Jakob aber und seine Kinder zogen hinab nach Ägypten.

Jakob: 1.Mo. 25,24-26; Ps. 127,3

Seir: 1.Mo. 36,8; 5.Mo. 2,4-5

Ägypten: 1.Mo. 46,1-7

Jos. 24,5 Da sandte ich Mose und Aaron und plagte Ägypten, wie ich denn mitten unter ihnen getan habe.

Mose: 2.Mo. 3,10; Ps. 105,26

schlug: 2.Mo. 7 – 12

Jos. 24,6 Darnach führte ich euch heraus. Als ich aber eure Väter aus Ägypten führte und ihr an das Meer kamet und die Ägypter euren Vätern mit Wagen und Reitern bis an das Schilfmeer nachjagten, da schrieen sie zum HERRN;

Ägypten: 2.Mo. 14,15

weg: 2.Mo. 12,41; Ps. 136,11; Apg. 13,17

Meer: 2.Mo. 15,1; Neh. 9,11; Ps. 77,16-21; Apg. 7,36; Hebr. 11,29

Jos. 24,7 der setzte eine Finsternis zwischen euch und die Ägypter und führte das Meer über sie und bedeckte sie. Und eure Augen haben gesehen, was ich in Ägypten getan habe. Darnach habt ihr lange Zeit in der Wüste gewohnt.

Finsternis: 2.Mo. 14,19-20

Wüste: Jos. 5,6; 4.Mo. 14,33-34; Ps. 95,9-11; Apg. 13,18; Hebr. 3,17

Jos. 24,8 Dann brachte ich euch in das Land der Amoriter, die jenseits des Jordan wohnten; und als sie wider euch stritten, gab ich sie in eure Hand, so daß ihr derselben Land einnahmet, und ich vertilgte sie vor euch her.

4.Mo. 21,21-35; Neh. 9,22

Jos. 24,9 Da machte sich auf Balak, der Sohn Zippors, der König der Moabiter, und stritt wider Israel; und er sandte hin und ließ Bileam rufen, den Sohn Beors, damit er euch verfluche.

Bileam: Jos. 13,22; 4.Mo. 22,5-6; 5.Mo. 23,4-5; Mi. 6,5; Jud. 1,11; Offb. 2,14

Jos. 24,10 Aber ich wollte Bileam nicht hören, sondern er mußte euch beständig segnen, und ich errettete euch aus seiner Hand.

segnen: 4.Mo. 22,6; 4.Mo. 23,19-20; 4.Mo. 24,9; 5.Mo. 23,5; 1.Chr. 17,27; Jes. 54,17

Jos. 24,11 Und als ihr über den Jordan ginget und gen Jericho kamet, stritten die Bürger von Jericho wider euch, ebenso die Amoriter, Pheresiter, Kanaaniter, Hetiter, Girgasiter, Heviter und Jebusiter; aber ich gab sie in eure Hand.

Jordan: Jos. 3,14-17; Jos. 4,10-11; Jos. 4,23

Hand: Jos. 6 – 11; Neh. 9,24-25; Ps. 78,55; Apg. 7,45; Apg. 13,19

Jos. 24,12 Und ich sandte Hornissen vor euch her, die trieben sie aus vor euch her, nämlich die beiden Könige der Amoriter, nicht durch dein Schwert und nicht durch deinen Bogen.

Horniss.: 2.Mo. 23,28; 5.Mo. 7,20

Schwert: Ps. 44,4-8; Sach. 4,6

Jos. 24,13 Und ich habe euch ein Land gegeben, welches ihr nicht bearbeitet habt, und Städte, die ihr nicht gebaut habt, daß ihr darin wohnet; und ihr esset von Weinbergen und Olivenbäumen, die ihr nicht gepflanzt habt.

Land: Jos. 21,43-45

Städte: Jos. 11,13-14; 5.Mo. 6,10-12; 5.Mo. 8,7

Jos. 24,14 So fürchtet nun den HERRN und dienet ihm aufrichtig und in der Wahrheit, und tut die Götter von euch, denen eure Väter jenseits des Stromes und in Ägypten gedient haben, und dienet dem HERRN!

fürchtet: 5.Mo. 10,12; 1.Sam. 12,24

tut: Jos. 24,2; Jos. 24,23; Hes. 20,7-8

Jos. 24,15 Gefällt es euch aber nicht, dem HERRN zu dienen, so erwählet euch heute, welchem ihr dienen wollt: den Göttern, denen eure Väter jenseits des Stromes gedient haben, oder den Göttern der Amoriter, in deren Land ihr wohnt; ich aber und mein Haus, wir wollen dem HERRN dienen!

erwählt: 1.Kö. 18,21; Hes. 20,39; Joh. 6,67

Göttern: Jos. 24,2; Jos. 24,14; 2.Mo. 23,24; 2.Mo. 23,32-33

Haus: 1.Mo. 18,19; Ps. 101,2; Apg. 16,31

Jos. 24,16 Da antwortete das Volk und sprach: Das sei ferne von uns, daß wir den HERRN verlassen und andern Göttern dienen!

Rt. 1,16; Ps. 119,106; Ps. 119,113

Jos. 24,17 Denn der HERR, unser Gott, ist der, welcher uns und unsre Väter aus Ägyptenland, aus dem Diensthause, geführt und vor unsern Augen so große Zeichen getan und uns behütet hat auf dem ganzen Wege, den wir gegangen sind, und unter allen Völkern, an welchen wir vorübergezogen sind.

5.Mo. 5,6; 5.Mo. 32,9-12

Jos. 24,18 Und der HERR hat alle Völker vor uns her ausgestoßen, ja auch die Amoriter, die im Lande wohnten. Auch wir wollen dem HERRN dienen, denn er ist unser Gott!

5.Mo. 10,21; Lk. 1,73-75

Jos. 24,19 Josua sprach zum Volk: Ihr könnt dem HERRN nicht dienen; denn er ist ein heiliger Gott, ein eifriger Gott, der eure Übertretungen und Sünden nicht dulden wird.

heiliger: 3.Mo. 19,2; 1.Sam. 2,2; Ps. 99,3; Ps. 99,9; Jes. 6,3

eifersüchtig.: 2.Mo. 20,5; 5.Mo. 4,24

dulden: 2.Mo. 23,21; Nah. 1,2

Jos. 24,20 Wenn ihr den HERRN verlasset und fremden Göttern dienet, so wird er sich von euch abwenden und euch Übles tun und euch aufreiben, nachdem er euch Gutes getan hat.

1.Sam. 12,25; 1.Chr. 28,9; Esr. 8,22; Hes. 18,24

Jos. 24,21 Da sprach das Volk zu Josua: Nein; denn wir wollen dem HERRN dienen!

2.Mo. 24,3-6

Jos. 24,22 Da sprach Josua zum Volk: Ihr seid Zeugen gegen euch, daß ihr euch den HERRN erwählt habt, um ihm zu dienen! Und sie sprachen: Ja, wir sind Zeugen!

5.Mo. 26,17

Jos. 24,23 So tut nun von euch sprach er, die fremden Götter, die unter euch sind, und neiget euer Herz zu dem HERRN, dem Gott Israels!

1.Mo. 35,2-4; 1.Sam. 7,3-4; Spr. 23,26

Jos. 24,24 Und das Volk sprach zu Josua: Wir wollen dem HERRN, unserm Gott, dienen und seiner Stimme gehorsam sein!

Jos. 24,19; 5.Mo. 5,27-28

Jos. 24,25 Also machte Josua an jenem Tag einen Bund mit dem Volk und legte ihnen Satzungen und Rechte vor zu Sichem.

Bund: 5.Mo. 29,12; Neh. 10,1

Satzungen: 2.Mo. 15,26

Jos. 24,26 Und Josua schrieb diese Worte in das Gesetzbuch Gottes, und er nahm einen großen Stein und richtete ihn daselbst auf unter der Eiche, die bei dem Heiligtum des HERRN war.

schrieb: 5.Mo. 31,24

Stein: 1.Mo. 28,18

Terebinthe: 1.Mo. 35,4; Ri. 9,6

Jos. 24,27 Und Josua sprach zum ganzen Volk: Siehe, dieser Stein soll Zeuge gegen uns sein; denn er hat alle Reden gehört, welche der HERR mit uns geredet hat, und er soll Zeuge gegen euch sein, daß ihr euren Gott nicht verleugnet!

Zeuge: Jos. 22,27; Jos. 22,34

Worte: 5.Mo. 32,1

verleugnet: Jos. 24,22; Hi. 31,28; Spr. 30,7-9; Jer. 5,12; Mt. 10,32-33; 2.Petr. 2,1; Jud. 1,4

Jos. 24,28 Also entließ Josua das Volk, einen jeden in sein Erbteil.

Ri. 2,6

Jos. 24,29 Und es begab sich nach diesen Geschichten, daß Josua, der Sohn Nuns, der Knecht des HERRN, starb, als er hundertundzehn Jahre alt war.

Ri. 2,8

1.Mo. 50,24-26

Jos. 24,30 Und man begrub ihn im Gebiet seines Erbteils, zu Timnat-Serach, das auf dem Gebirge Ephraim liegt, nördlich vom Berge Gaasch.

Ri. 2,9

Jos. 24,31 Und die Kinder Israel dienten dem HERRN, solange Josua lebte und die Ältesten, welche Josua überlebten, die auch alle Werke des HERRN wußten, welche er an Israel getan hatte.

Ri. 2,7; 5.Mo. 11,2-9

Jos. 24,32 Und die Gebeine Josephs, welche die Kinder Israel aus Ägypten heraufgebracht hatten, begruben sie zu Sichem in dem Stück Land, welches Jakob von den Kindern Hemors, des Vaters Sichems, um hundert Kesita gekauft hatte und das zum Erbteil der Kinder Joseph gehörte.

Gebeine: 1.Mo. 50,25; 2.Mo. 13,19; Hebr. 11,22

Land: 1.Mo. 33,19

Erbteil: 1.Mo. 48,22

Jos. 24,33 Eleasar, der Sohn Aarons, starb auch, und sie begruben ihn zu Gibea, der Stadt seines Sohnes Pinehas, die ihm auf dem Gebirge Ephraim gegeben worden war.

Eleasar: 4.Mo. 20,28

Pinehas: Jos. 22,13; Ri. 20,28

 

Jos. 24,1 And Joshua gathered all the tribes of Israel to Shechem, and called for the elders of Israel, and for their heads, and for their judges, and for their officers; and they presented themselves before God.

Shechem: Jos. 24,25; 1.Mo. 12,6; 1.Mo. 33,18; 1.Mo. 33,19; 1.Mo. 35,4; Ri. 9,1-3; 1.Kö. 12,1

called: Jos. 23,2; 2.Mo. 18,25; 2.Mo. 18,26

presented: 1.Sam. 10,19; Apg. 10,33

Jos. 24,2 And Joshua said unto all the people, Thus saith the LORD God of Israel, Your fathers dwelt on the other side of the flood in old time, even Terah, the father of Abraham, and the father of Nachor: and they served other gods.

Your fathers: 1.Mo. 11,26; 1.Mo. 11,31; 1.Mo. 12,1; 1.Mo. 31,53; 5.Mo. 26,5; Jes. 51,2; Hes. 16,3

served other gods: Jos. 24,15; 1.Mo. 31,19; 1.Mo. 31,30; 1.Mo. 31,32; 1.Mo. 31,53; 1.Mo. 35,4

Jos. 24,3 And I took your father Abraham from the other side of the flood, and led him throughout all the land of Canaan, and multiplied his seed, and gave him Isaac.

I took: 1.Mo. 12,1-4; Neh. 9,7; Neh. 9,8; Apg. 7,2; Apg. 7,3

gave: 1.Mo. 21,2; 1.Mo. 21,3; Ps. 127,3

Jos. 24,4 And I gave unto Isaac Jacob and Esau: and I gave unto Esau mount Seir, to possess it; but Jacob and his children went down into Egypt.

unto Isaac: 1.Mo. 25,24-26

unto Esau: 1.Mo. 32,3; 1.Mo. 36,8; 5.Mo. 2,5

Jacob: 1.Mo. 46,1-7; Ps. 105,23; Apg. 7,15

Jos. 24,5 I sent Moses also and Aaron, and I plagued Egypt, according to that which I did among them: and afterward I brought you out.

sent: 2.Mo. 3,10; 2.Mo. 4,12; 2.Mo. 4,13; Ps. 105,26

plagued: 2.Mo. 7,1; 2.Mo. 12,51; Ps. 78,43-51; Ps. 105,27-36; Ps. 135,8; Ps. 135,9; Ps. 136,10

Jos. 24,6 And I brought your fathers out of Egypt: and ye came unto the sea; and the Egyptians pursued after your fathers with chariots and horsemen unto the Red sea.

I brought: 2.Mo. 12,37; 2.Mo. 12,51; Mi. 6,4

Egyptians: 2.Mo. 14,1; 2.Mo. 15,27; Neh. 9,11; Ps. 77,15-20; Ps. 78,13; Ps. 136,13-15; Jes. 63,12; Jes. 63,13; Apg. 7,36; Hebr. 11,29

Jos. 24,7 And when they cried unto the LORD, he put darkness between you and the Egyptians, and brought the sea upon them, and covered them; and your eyes have seen what I have done in Egypt: and ye dwelt in the wilderness a long season.

And when: 2.Mo. 14,10

he put: 2.Mo. 14,20

brought: 2.Mo. 14,27; 2.Mo. 14,28

your eyes: 2.Mo. 14,31; 5.Mo. 4,34; 5.Mo. 29,2

ye dwelt: Jos. 5,6; 4.Mo. 14,33; 4.Mo. 14,34; Neh. 9,12-21; Ps. 95,9; Ps. 95,10; Apg. 13,17; Apg. 13,18; Hebr. 3,17

Jos. 24,8 And I brought you into the land of the Amorites, which dwelt on the other side Jordan; and they fought with you: and I gave them into your hand, that ye might possess their land; and I destroyed them from before you.

Jos. 13,10; 4.Mo. 21,21-35; 5.Mo. 2,32-37; 5.Mo. 3,1-7; Neh. 9,22; Ps. 135,10; Ps. 135,11; Ps. 136,17-22

Jos. 24,9 Then Balak the son of Zippor, king of Moab, arose and warred against Israel, and sent and called Balaam the son of Beor to curse you:

4.Mo. 22,5; 4.Mo. 22,6-21; 5.Mo. 23,4; 5.Mo. 23,5; Ri. 11,25; Mi. 6,5

Jos. 24,10 But I would not hearken unto Balaam; therefore he blessed you still: so I delivered you out of his hand.

4.Mo. 22,11; 4.Mo. 22,12; 4.Mo. 22,18-20; 4.Mo. 22,35; 4.Mo. 23,3-12; 4.Mo. 23,15-26; 4.Mo. 24,5-10; Jes. 54,17

Jos. 24,11 And ye went over Jordan, and came unto Jericho: and the men of Jericho fought against you, the Amorites, and the Perizzites, and the Canaanites, and the Hittites, and the Girgashites, the Hivites, and the Jebusites; and I delivered them into your hand.

And ye: Jos. 3,14-17; Jos. 4,10-12; Jos. 4,23; Ps. 114,3; Ps. 114,5

the men: Jos. 6,1-27; Jos. 10,1; Jos. 11,23; Neh. 9,24; Neh. 9,25; Ps. 78,54; Ps. 78,55; Ps. 105,44; Apg. 7,45; Apg. 13,19

Jos. 24,12 And I sent the hornet before you, which drove them out from before you, even the two kings of the Amorites; but not with thy sword, nor with thy bow.

I sent: 2.Mo. 23,28; 5.Mo. 7,20

not: Ps. 44,3-6

Jos. 24,13 And I have given you a land for which ye did not labor, and cities which ye built not, and ye dwell in them; of the vineyards and oliveyards which ye planted not do ye eat.

And I: Jos. 21,45

cities: Jos. 11,13; 5.Mo. 6,10-12; 5.Mo. 8,7; Spr. 13,22

Jos. 24,14 Now therefore fear the LORD, and serve him in sincerity and in truth: and put away the gods which your fathers served on the other side of the flood, and in Egypt; and serve ye the LORD.

fear: 5.Mo. 10,12; 1.Sam. 12,24; Hi. 1,1; Hi. 28,28; Ps. 111,10; Ps. 130,4; Hos. 3,5; Apg. 9,31

serve: Jos. 24,23; 1.Mo. 17,1; 1.Mo. 20,5; 1.Mo. 20,6; 5.Mo. 18,13; 2.Kö. 20,3; Ps. 119,1; Ps. 119,80; Lk. 8,15; Joh. 4,23; Joh. 4,24; 2.Kor. 1,12; Eph. 6,24; Phil. 1,10

put: Jos. 24,2; Jos. 24,23; 1.Mo. 35,2; 2.Mo. 20,3; 2.Mo. 20,4; 3.Mo. 17,7; Esr. 9,11; Hes. 20,18; Am. 5,25; Am. 5,26

in Egypt: Hes. 20,7; Hes. 20,8; Hes. 23,3

Jos. 24,15 And if it seem evil unto you to serve the LORD, choose you this day whom ye will serve; whether the gods which your fathers served that were on the other side of the flood, or the gods of the Amorites, in whose land ye dwell: but as for me and my house, we will serve the LORD.

choose: Rt. 1,15; Rt. 1,16; 1.Kö. 18,21; Hes. 20,39; Joh. 6,67

whether the gods: Jos. 24,14

or the gods: 2.Mo. 23,24; 2.Mo. 23,32; 2.Mo. 23,33; 2.Mo. 34,15; 5.Mo. 13,7; 5.Mo. 29,18; Ri. 6,10

as for me: 1.Mo. 18,19; Ps. 101,2; Ps. 119,106; Ps. 119,111; Ps. 119,112; Joh. 6,68; Apg. 11,23

Jos. 24,16 And the people answered and said, God forbid that we should forsake the LORD, to serve other gods;

1.Sam. 12,23; Röm. 3,6; Röm. 6,2; Hebr. 10,38; Hebr. 10,39

Jos. 24,17 For the LORD our God, he it is that brought us up and our fathers out of the land of Egypt, from the house of bondage, and which did those great signs in our sight, and preserved us in all the way wherein we went, and among all the people through whom we passed:

Jos. 24,5-14; 2.Mo. 19,4; 5.Mo. 32,11; 5.Mo. 32,12; Jes. 46,4; Jes. 63,7-14; Am. 2,9; Am. 2,10

Jos. 24,18 And the LORD drove out from before us all the people, even the Amorites which dwelt in the land: therefore will we also serve the LORD; for he is our God.

will we also: 2.Mo. 10,2; 2.Mo. 15,2; Ps. 116,16; Mi. 4,2; Sach. 8,23; Lk. 1,73-75

Jos. 24,19 And Joshua said unto the people, Ye cannot serve the LORD: for he is a holy God; he is a jealous God; he will not forgive your transgressions nor your sins.

Ye cannot: Jos. 24,23; Rt. 1,15; Mt. 6,24; Lk. 14,25-33

holy: 3.Mo. 10,3; 3.Mo. 19,2; 1.Sam. 6,20; Ps. 99,5; Ps. 99,9; Jes. 5,16; Jes. 6,3-5; Jes. 30,11; Jes. 30,15; Hab. 1,13

a jealous: 2.Mo. 20,5; 2.Mo. 34,14; 1.Kor. 10,20-22

he will not: 2.Mo. 23,21; 2.Mo. 34,7; 1.Sam. 3,14; 2.Chr. 36,16; Jes. 27,11

Jos. 24,20 If ye forsake the LORD, and serve strange gods, then he will turn and do you hurt, and consume you, after that he hath done you good.

he will turn: Jos. 23,12-15; 1.Chr. 28,9; 2.Chr. 15,2; Esr. 8,22; Jes. 1,28; Jes. 63,10; Jes. 65,11; Jes. 65,12; Jer. 17,13; Hes. 18,24; Apg. 7,42; Hebr. 10,26; Hebr. 10,27; Hebr. 10,38

Jos. 24,21 And the people said unto Joshua, Nay; but we will serve the LORD.

Nay: 2.Mo. 19,8; 2.Mo. 20,19; 2.Mo. 24,3; 2.Mo. 24,7; 5.Mo. 5,27; 5.Mo. 5,28; 5.Mo. 26,17; Jes. 44,5

Jos. 24,22 And Joshua said unto the people, Ye are witnesses against yourselves that ye have chosen you the LORD, to serve him. And they said, We are witnesses.

Ye are witnesses: 5.Mo. 26,17; Hi. 15,6; Lk. 19,22

ye have: Ps. 119,11; Ps. 119,173; Lk. 10,42

Jos. 24,23 Now therefore put away, said he, the strange gods which are among you, and incline your heart unto the LORD God of Israel.

put away: Jos. 24,14; 1.Mo. 35,2-4; 2.Mo. 20,23; Ri. 10,15; Ri. 10,16; 1.Sam. 7,3; 1.Sam. 7,4; Hos. 14,2; Hos. 14,3; Hos. 14,8; 1.Kor. 10,19-21; 2.Kor. 6,16-18

incline: Spr. 2,2; Hebr. 12,28; Hebr. 12,29

Jos. 24,24 And the people said unto Joshua, The LORD our God will we serve, and his voice will we obey.

5.Mo. 5,28; 5.Mo. 5,29

Jos. 24,25 So Joshua made a covenant with the people that day, and set them a statute and an ordinance in Shechem.

made: 2.Mo. 15,25; 2.Mo. 24,3; 2.Mo. 24,7; 2.Mo. 24,8; 5.Mo. 5,2; 5.Mo. 5,3; 5.Mo. 29,1; 5.Mo. 29,10-15; 2.Kö. 11,17; 2.Chr. 15,12; 2.Chr. 15,15; 2.Chr. 23,16; 2.Chr. 29,10; 2.Chr. 34,29-32; Neh. 9,38; Neh. 10,28; Neh. 10,29

in Shechem: Jos. 24,1; Jos. 24,26

Jos. 24,26 And Joshua wrote these words in the book of the law of God, and took a great stone, and set it up there under an oak, that was by the sanctuary of the LORD.

Joshua: 2.Mo. 24,4; 5.Mo. 31,24-26

took: Ri. 9,6

set it: Jos. 4,3-9; Jos. 4,20-24; 1.Mo. 28,18-22

under: 1.Mo. 35,4; 1.Mo. 35,8; Ri. 9,6

Jos. 24,27 And Joshua said unto all the people, Behold, this stone shall be a witness unto us; for it hath heard all the words of the LORD which he spoke unto us: it shall be therefore a witness unto you, lest ye deny your God.

Jos. 22,27; Jos. 22,28; Jos. 22,34; 1.Mo. 31,44-52; 5.Mo. 4,26; 5.Mo. 30,19; 5.Mo. 31,19; 5.Mo. 31,21; 5.Mo. 31,26; 1.Sam. 7,12

it hath: 5.Mo. 32,1; Jes. 1,2; Hab. 2,11; Lk. 19,40

deny: Hi. 31,23; Spr. 30,9; Mt. 10,33; 2.Tim. 2,12; 2.Tim. 2,13; Tit. 1,16; Offb. 3,8

Jos. 24,28 So Joshua let the people depart, every man unto his inheritance.

Ri. 2,6

Jos. 24,29 And it came to pass after these things, that Joshua the son of Nun, the servant of the LORD, died, being a hundred and ten years old.

after these: 5.Mo. 34,5; Ri. 2,8; Ps. 115,17; 2.Tim. 4,7; 2.Tim. 4,8; Offb. 14,13

an hundred: 1.Mo. 50,22; 1.Mo. 50,26

Jos. 24,30 And they buried him in the border of his inheritance in Timnathserah, which is in mount Ephraim, on the north side of the hill of Gaash.

Timnathserah: Jos. 19,50; Ri. 2,9

Gaash: 2.Sam. 23,30

Jos. 24,31 And Israel served the LORD all the days of Joshua, and all the days of the elders that overlived Joshua, and which had known all the works of the LORD, that he had done for Israel.

served: 5.Mo. 31,29; Ri. 2,7; 2.Chr. 24,2; 2.Chr. 24,17; 2.Chr. 24,18; Apg. 20,29; Phil. 2,12

overlived Joshua: 5.Mo. 11,2; 5.Mo. 11,7; 5.Mo. 31,13

Jos. 24,32 And the bones of Joseph, which the children of Israel brought up out of Egypt, buried they in Shechem, in a parcel of ground which Jacob bought of the sons of Hamor the father of Shechem for a hundred pieces of silver: and it became the inheritance of the children of Joseph.

bones: 1.Mo. 50,25; 2.Mo. 13,19; Apg. 7,16; Hebr. 11,22

buried: 1.Mo. 33,19; 1.Mo. 48,22

Jos. 24,33 And Eleazar the son of Aaron died; and they buried him in a hill that pertained to Phinehas his son, which was given him in mount Ephraim.

Eleazar: Jos. 14,1; 2.Mo. 6,23; 2.Mo. 6,25; 4.Mo. 3,32; 4.Mo. 20,26-28

died: Hi. 30,23; Ps. 49,10; Jes. 57,1; Jes. 57,2; Sach. 1,5; Apg. 13,36; Hebr. 7,24; Hebr. 9,26; Hebr. 9,27

Phinehas: Ri. 20,28

Ri. 5,6; Ri. 17,6; Ri. 1,1; Ri. 1,4; Ri. 1,8; Ri. 1,10; Ri. 1,11; Ri. 1,16; Ri. 1,17; Ri. 1,21; Ri. 1,22; Ri. 1,30; Ri. 1,31; Ri. 1,33; Ri. 1,34

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.