Menü

Josua 2

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Josua 2

Jos 2,1 Josua aber, der Sohn Nuns, hatte zwei Kundschafter heimlich ausgesandt von Sittim und ihnen gesagt: Geht hin, beseht das Land und Jericho. Die gingen hin und kamen in das Haus einer Hure, die hieß Rahab, und kehrten zu ihr ein.

Jos 2,2 Da ward dem König von Jericho gesagt: Siehe, es sind in dieser Nacht Männer hereingekommen von den Kindern Israel, das Land zu erkunden.

Jos 2,3 Da sandte der König zu Jericho zu Rahab und ließ ihr sagen: Gib die Männer heraus, die zu dir in dein Haus gekommen sind; denn sie sind gekommen, das ganze Land zu erkunden.

Jos 2,4 Aber das Weib verbarg die zwei Männer und sprach also: Es sind ja Männer zu mir hereingekommen; aber ich wußte nicht, woher sie waren.

Jos 2,5 Und da man die Tore wollte zuschließen, da es finster war, gingen sie hinaus, daß ich nicht weiß, wo sie hingegangen sind. Jagt ihnen eilend nach, denn ihr werdet sie ergreifen.

Jos 2,6 Sie aber ließ sie auf das Dach steigen und verdeckte sie unter die Flachsstengel, die sie auf dem Dache ausgebreitet hatte.

Jos 2,7 Aber die Männer jagten ihnen nach auf dem Wege zum Jordan bis an die Furt; und man schloß das Tor zu, da die hinaus waren, die ihnen nachjagten.

Jos 2,8 Und ehe denn die Männer sich schlafen legten, stieg sie zu ihnen hinauf auf das Dach

Jos 2,9 und sprach zu ihnen: Ich weiß, daß der HERR euch das Land gegeben hat; denn ein Schrecken ist über uns gefallen vor euch, und alle Einwohner des Landes sind feig geworden.

Jos 2,10 Denn wir haben gehört, wie der HERR hat das Wasser im Schilfmeer ausgetrocknet vor euch her, da ihr aus Ägypten zoget, und was ihr den zwei Königen der Amoriter, Sihon und Og, jenseit des Jordans getan habt, wie ihr sie verbannt habt.

Jos 2,11 Und seit wir solches gehört haben, ist unser Herz verzagt und ist kein Mut mehr in jemand vor euch; denn der HERR, euer Gott, ist Gott oben im Himmel und unten auf Erden.

Jos 2,12 So schwört mir nun bei dem HERRN, daß, weil ich an euch Barmherzigkeit getan habe, ihr auch an meines Vaters Hause Barmherzigkeit tut; und gebt mir ein gewisses Zeichen,

Jos 2,13 daß ihr leben lasset meinen Vater, meine Mutter, meine Brüder und meine Schwestern und alles, was sie haben, und errettet unsere Seelen vom Tode.

Jos 2,14 Die Männer sprachen zu ihr: Tun wir nicht Barmherzigkeit und Treue an dir, wenn uns der HERR das Land gibt, so soll unsere Seele für euch des Todes sein, sofern du unser Geschäft nicht verrätst.

Jos 2,15 Da ließ sie dieselben am Seil durchs Fenster hernieder; denn ihr Haus war an der Stadtmauer, und sie wohnte auch auf der Mauer.

Jos 2,16 Und sie sprach zu ihnen: Geht auf das Gebirge, daß euch nicht begegnen, die euch nachjagen, und verbergt euch daselbst drei Tage, bis daß sie wiederkommen, die euch nachjagen; darnach geht eure Straße.

Jos 2,17 Die Männer aber sprachen zu ihr: Wir wollen aber des Eides los sein, den du von uns genommen hast,

Jos 2,18 wenn wir kommen ins Land und du nicht dies rote Seil in das Fenster knüpfst, womit du uns herniedergelassen hast, und zu dir ins Haus versammelst deinen Vater, deine Mutter, deine Brüder und deines Vaters ganzes Haus.

Jos 2,19 Und wer zu Tür deines Hauses herausgeht, des Blut sei auf seinem Haupt, und wir unschuldig; aber aller, die in deinem Hause sind, so eine Hand an sie gelegt wird, so soll ihr Blut auf unserm Haupt sein.

Jos 2,20 Und so du etwas von diesem unserm Geschäft wirst aussagen, so wollen wir des Eides los sein, den du von uns genommen hast.

Jos 2,21 Sie sprach: Es sei, wie ihr sagt, und ließ sie gehen. Und sie gingen hin. Und sie knüpfte das rote Seil ins Fenster.

Jos 2,22 Sie aber gingen hin und kamen aufs Gebirge und blieben drei Tage daselbst, bis daß die wiederkamen, die ihnen nachjagten. Denn sie hatten sie gesucht auf allen Straßen, und doch nicht gefunden.

Jos 2,23 Also kehrten die zwei Männer wieder und gingen vom Gebirge und fuhren über und kamen zu Josua, dem Sohn Nuns, und erzählten ihm alles, wie sie es gefunden hatten,

Jos 2,24 und sprachen zu Josua: Der HERR hat uns alles Land in unsre Hände gegeben; so sind auch alle Einwohner des Landes feig vor uns.

 

Jos 2,1 Da sandte Josua, der Sohn Nuns, von Sittim zwei Männer heimlich als Kundschafter aus und sprach: Gehet hin, besehet das Land und Jericho! Diese gingen hin und kamen in das Haus einer Dirne namens Rahab und legten sich daselbst nieder.

Sittim: 4. Mo 25,1

Land: 4. Mo 13,2; 4. Mo 13,16-20; Ri 18,2

Rahab: Mt 1,5; Hebr 11,31; Jak 2,25

Jos 2,2 Es ward aber dem König zu Jericho gesagt: Siehe, in dieser Nacht sind Männer von den Kindern Israel hereingekommen, das Land auszukundschaften!
Jos 2,3 Da sandte der König von Jericho zu Rahab und ließ ihr sagen: Gib die Männer heraus, die zu dir in dein Haus gekommen sind; denn sie sind gekommen, das ganze Land auszukundschaften!

heraus: Jos 10,23

auszukund.: 1. Mo 42,9; 1. Mo 42,31; 1. Chr 19,3

Jos 2,4 Das Weib hatte die beiden Männer genommen und verborgen und sprach nun: Es sind freilich Männer zu mir hereingekommen; aber ich wußte nicht, von wannen sie waren;

2. Mo 2,2; 2. Sam 17,18-20; 1. Kö 18,13

Jos 2,5 und als man die Tore zuschließen wollte, da es finster ward, gingen sie hinaus; ich weiß nicht, wohin sie gegangen sind. Jaget ihnen eilends nach, denn ihr werdet sie einholen!

Tore: Jos 2,7; Ne 13,19

Jos 2,6 Sie aber ließ dieselben auf das Dach steigen und verbarg sie unter die Flachsstengel, die sie auf dem Dache ausgebreitet hatte.

Jos 2,4

Jos 2,7 Und die Männer jagten ihnen nach auf dem Wege zum Jordan bis an die Furt; und man schloß das Tor zu, als die hinauswaren, die ihnen nachjagten.

schloss: Jos 2,5; Apg 5,23

Jos 2,8 Ehe aber die Männer sich schlafen legten, stieg sie zu ihnen auf das Dach hinauf

Dach: 5. Mo 22,8; Ri 16,27; Jes 15,3

Jos 2,9 und sprach zu ihnen: Ich weiß, daß euch der HERR das Land geben wird; denn es hat uns Furcht vor euch überfallen, und alle Einwohner des Landes sind vor euch verzagt.

weiß: Hebr 11,1-31

verzagt: Jos 5,1; 2. Mo 15,15-16; 2. Mo 23,27; 5. Mo 2,25; 5. Mo 11,25; 5. Mo 28,10

Jos 2,10 Denn wir haben gehört, wie der HERR das Wasser des Schilfmeers vor euch ausgetrocknet hat, als ihr aus Ägypten zoget, und was ihr den beiden Königen der Amoriter, Sihon und Og, jenseits des Jordan getan habt, an denen ihr den Bann vollstreckt habt.

Schilfm.: 2. Mo 14,21

Sihon: 5. Mo 2,30-35

Jos 2,11 Und da wir solches hörten, ist unser Herz verzagt geworden, und es ist kein rechter Mut mehr in irgend jemand vor euch; denn der HERR, euer Gott, ist Gott oben im Himmel und unten auf Erden.

Herr: 5. Mo 4,39; 1. Kö 8,60; Ps 83,19; Jer 16,19-21; Lu 1,51

Jos 2,12 Und nun schwöret mir doch bei dem HERRN, daß, wie ich an euch Barmherzigkeit getan, auch ihr an meines Vaters Haus Barmherzigkeit beweisen wollet, und gebet mir ein sicheres Zeichen,

schwört: 1. Mo 24,3; 5. Mo 6,13; 1. Sam 30,15

Güte: 1. Sam 20,14-17; 1. Tim 5,4; 1. Tim 5,8

Jos 2,13 daß ihr meinen Vater, meine Mutter, meine Brüder und meine Schwestern samt allen ihren Angehörigen am Leben lassen und unsre Seele vom Tode erretten wollt.

Jos 2,18; Jos 6,23

Jos 2,14 Die Männer sprachen zu ihr: Unsere Seele soll an eurer Statt des Todes sein, sofern ihr diese unsere Sache nicht verratet! Und wenn der HERR uns dieses Land gibt, so wollen wir an dir Barmherzigkeit und Treue beweisen!

Mt 10,41-42; 2. Tim 1,16-18

Treue: Ri 1,24; 1. Mo 24,27; 1. Mo 24,49; 1. Mo 47,29; Mt 5,7

Jos 2,15 Da ließ sie dieselben an einem Seil durch das Fenster hinunter; denn ihr Haus war an der Stadtmauer, und sie wohnte an der Mauer.

1. Sam 19,12; Apg 9,25

Jos 2,16 Und sie sprach zu ihnen: Gehet auf das Gebirge, daß euch eure Verfolger nicht begegnen, und verberget euch daselbst drei Tage lang, bis eure Verfolger zurückgekehrt sind; darnach geht eures Weges!

Jos 2,22; 1. Sam 23,14; 1. Sam 24,1; Ps 11,1

Jos 2,17 Und die Männer sprachen zu ihr: Wir wollen aber dieses deines Eides los sein, den du uns hast schwören lassen:

Jos 2,20; 1. Mo 24,8; 3. Mo 19,12; 4. Mo 30,3

Jos 2,18 siehe, wenn wir in das Land kommen, so sollst du dieses karmesinrote Seil, womit du uns hinabgelassen hast, in das Fenster knüpfen, und deinen Vater, deine Mutter, deine Brüder und deines Vaters ganzes Haus zu dir in das Haus versammeln.

2. Mo 12,7; 2. Mo 12,13

ganze: Jos 6,23; 1. Mo 7,1; Apg 16,31

Jos 2,19 Und wer zur Tür deines Hauses hinaus auf die Straße geht, desselben Blut sei auf seinem Haupt, wir aber unschuldig; wenn aber an jemand von denen, die bei dir im Hause sind, Hand gelegt wird, so soll ihr Blut auf unserm Haupte sein.

2. Mo 12,22-23

Jos 2,20 Auch wenn du etwas von dieser unserer Sache aussagen wirst, so wollen wir deines Eides los sein, den du uns hast schwören lassen.

Spr 11,13

Jos 2,21 Sie sprach: Es sei, wir ihr saget! und ließ sie gehen. Und sie gingen hin; sie aber knüpfte das karmesinrote Seil ins Fenster.

2. Mo 12,28

Jos 2,22 Und jene gingen aufs Gebirge und blieben drei Tage lang daselbst, bis ihre Verfolger zurückgekehrt waren; diese hatten sie auf allen Straßen gesucht und doch nicht gefunden.

nicht: 1. Sam 23,14

Jos 2,23 Also stiegen die beiden Männer wieder vom Gebirge hinunter, setzten über und kamen zu Josua, dem Sohne Nuns, und erzählten ihm alles, wie sie es gefunden hatten,

erzählten: 4. Mo 13,25-27; Mk 6,30

Jos 2,24 und sprachen zu Josua: Der HERR hat das ganze Land in unsre Hände gegeben; auch sind alle Einwohner verzagt vor uns!

Jos 6,2; Jos 21,44; 2. Mo 23,31; Lu 10,17

 

Jos 2,1 And Joshua the son of Nun sent out of Shittim two men to spy secretly, saying, Go view the land, even Jericho. And they went, and came into a harlot’s house, named Rahab, and lodged there.

Shittim: 4. Mo 25,1; 4. Mo 33,49

to spy secretly: 4. Mo 13,2; 4. Mo 13,17-21; Ri 18,2; Ri 18,14; Ri 18,17; Mt 10,16; Eph 5,5

even Jericho: Jos 5,10; Jos 6,1-24

harlot’s house: Jos 6,17; Jos 6,25; Mt 1,5; Jos 21,31; Hebr 11,31; Jak 2,25

Jos 2,2 And it was told the king of Jericho, saying, Behold, there came men in hither tonight of the children of Israel to search out the country.

told the king: Ps 127,1; Spr 21,30; Jes 43,13; Da 4,35

Jos 2,3 And the king of Jericho sent unto Rahab, saying, Bring forth the men that are come to thee, which are entered into thine house: for they be come to search out all the country.

Bring: Jos 10,23; 1. Mo 38,24; 3. Mo 24,14; Hi 21,30; Joh 19,4; Apg 12,4; Apg 12,6

to search: 1. Mo 42,9-12; 1. Mo 42,31; 2. Sam 10,3; 1. Chr 19,3

Jos 2,4 And the woman took the two men, and hid them, and said thus, There came men unto me, but I knew not whence they were:

2. Mo 1,19; 2. Sam 16,18; 2. Sam 16,19; 2. Sam 17,19; 2. Sam 17,20; 2. Kö 6,19

Jos 2,5 And it came to pass about the time of shutting of the gate, when it was dark, that the men went out: whither the men went I know not: pursue after them quickly; for ye shall overtake them.

of shutting: Jos 2,7; Ne 13,19; Jes 60,11; Hes 47,1; Hes 47,2; Hes 47,12; Offb 21,25

the men went out: Jer 50,20; Röm 3,7; Röm 3,8

Jos 2,6 But she had brought them up to the roof of the house, and hid them with the stalks of flax, which she had laid in order upon the roof.

to the roof: Jos 2,8; 2. Mo 1,15-21; 5. Mo 22,8; 2. Sam 11,2; Mt 24,17

hid them: 2. Mo 2,2; 2. Sam 17,19; 1. Kö 18,4; 1. Kö 18,13; 2. Kö 11,2; Jer 36,26; Kol 3,3; Hebr 11,23

Jos 2,7 And the men pursued after them the way to Jordan unto the fords: and as soon as they which pursued after them were gone out, they shut the gate.

the fords: Ri 3,28; Ri 12,5

they shut: Jos 2,5; Apg 5,23

Jos 2,8 And before they were laid down, she came up unto them upon the roof;
Jos 2,9 And she said unto the men, I know that the LORD hath given you the land, and that your terror is fallen upon us, and that all the inhabitants of the land faint because of you.

I know: 2. Mo 18,11; 2. Kö 5,15; Hi 19,25; Pr 8,12; Hebr 11,1; Hebr 11,2

that the Lord: 1. Mo 13,14-17; 1. Mo 15,18-21; 2. Mo 3,6-8; 5. Mo 32,8; Ps 115,16; Jer 27,5; Mt 20,15

your terror: 1. Mo 35,5; 2. Mo 15,15; 2. Mo 15,16; 2. Mo 23,27; 5. Mo 2,25; 5. Mo 11,25; 5. Mo 28,10; Ri 7,14; 1. Sam 14,15; 2. Kö 7,6

faint: Jos 2,11; 1. Sam 14,16; 2. Sam 17,10; Ps 112,10; Jes 19,1; Nah 2,10

Jos 2,10 For we have heard how the LORD dried up the water of the Red sea for you, when ye came out of Egypt; and what ye did unto the two kings of the Amorites, that were on the other side Jordan, Sihon and Og, whom ye utterly destroyed.

For we: Jos 4,24; 2. Mo 14,21-31; 2. Mo 15,14-16

what ye did: 4. Mo 21,21-35; 5. Mo 2,30-37; 5. Mo 3,1-8

Jos 2,11 And as soon as we had heard these things, our hearts did melt, neither did there remain any more courage in any man because of you: for the LORD your God, he is God in heaven above, and in earth beneath.

our hearts: Jos 5,1; Jos 7,5; Jos 14,8; 5. Mo 1,28; 5. Mo 20,8; Jes 13,7; Nah 2,10

did there remain: Offb 6,16

for the Lord: 5. Mo 4,39; 1. Kö 8,60; Ps 83,18; Ps 102,15; Jer 16,19-21; Da 4,34; Da 4,35; Da 6,25-27; Sach 8,20-23

Jos 2,12 Now therefore, I pray you, swear unto me by the LORD, since I have showed you kindness, that ye will also show kindness unto my father’s house, and give me a true token:

swear: Jos 9,15; Jos 9,18-20; 1. Sam 20,14; 1. Sam 20,15; 1. Sam 20,17; 1. Sam 30,15; 2. Chr 36,13; Jer 12,16

that ye will: 1. Sam 20,14-17; 1. Sam 24,21; 1. Sam 24,22; Es 8,6; 2. Tim 1,16-18; Jak 2,13

my father’s: Jos 2,13; 1. Mo 24,3; 1. Mo 24,9; Röm 1,31; 1. Tim 5,8

give me: Jos 2,18; 2. Mo 12,13; Hes 9,4-6; Mk 14,44

Jos 2,13 And that ye will save alive my father, and my mother, and my brethren, and my sisters, and all that they have, and deliver our lives from death.

my father: Jos 2,13

Jos 2,14 And the men answered her, Our life for yours, if ye utter not this our business. And it shall be, when the LORD hath given us the land, that we will deal kindly and truly with thee.

for yours: 1. Kö 20,39

when the Lord: Jos 6,17; Jos 6,25; 1. Mo 24,49; 4. Mo 10,29-32; Ri 1,24; Ri 1,25; 1. Sam 20,8; 2. Sam 9,1; Spr 18,24; Mt 5,7

Jos 2,15 Then she let them down by a cord through the window: for her house was upon the town wall, and she dwelt upon the wall.

she let them: 1. Sam 19,12-17; Apg 9,25; 2. Kor 11,33

for her house: Jos 6,20

Jos 2,16 And she said unto them, Get you to the mountain, lest the pursuers meet you; and hide yourselves there three days, until the pursuers be returned: and afterward may ye go your way.

Get you: Jos 2,22; 1. Sam 23,14; 1. Sam 23,29; Ps 11,1

Jos 2,17 And the men said unto her, We will be blameless of this thine oath which thou hast made us swear.

Jos 2,20; 1. Mo 24,3-8; 2. Mo 20,7; 3. Mo 19,11; 3. Mo 19,12; 4. Mo 30; 2. Sam 21,1; 2. Sam 21,2; 2. Sam 21,7

Jos 2,18 Behold, when we come into the land, thou shalt bind this line of scarlet thread in the window which thou didst let us down by: and thou shalt bring thy father, and thy mother, and thy brethren, and all thy father’s household, home unto thee.

scarlet thread: Jos 2,21; 3. Mo 14,4; 4. Mo 4,8; 4. Mo 19,6; Hebr 9,19

thy father: Jos 2,13; Jos 6,23; 1. Mo 7,1; 1. Mo 12,2; 1. Mo 19,12-17; Es 8,6; Lu 19,9; Apg 10,27; Apg 10,33; Apg 11,14; 2. Tim 1,16

Jos 2,19 And it shall be, that whosoever shall go out of the doors of thy house into the street, his blood shall be upon his head, and we will be guiltless: and whosoever shall be with thee in the house, his blood shall be on our head, if any hand be upon him.

whosoever: 2. Mo 12,13; 2. Mo 12,23; 4. Mo 35,26-28; 1. Kö 2,36-42; Mt 24,17; Apg 27,31; Phil 3,9; Hebr 10,29; 1. Joh 2,27; 1. Joh 2,28

his blood: 3. Mo 20,9; 3. Mo 20,11; 2. Sam 1,16; 2. Sam 3,28; 2. Sam 3,29; Hes 33,4; Hes 33,5; Mt 27,24; Mt 27,25; Apg 18,6; Apg 20,26

his blood: Jos 2,14; 2. Sam 4,11; 1. Kö 2,32; Mt 27,25

Jos 2,20 And if thou utter this our business, then we will be quit of thine oath which thou hast made us to swear.

And if thou: Spr 11,13

we will be quit: Jos 2,17

Jos 2,21 And she said, According unto your words, so be it. And she sent them away, and they departed: and she bound the scarlet line in the window.

And she bound: Jos 2,18; Mt 7,24; Joh 2,5

Jos 2,22 And they went, and came unto the mountain, and abode there three days, until the pursuers were returned: and the pursuers sought them throughout all the way, but found them not.

found them not: 1. Sam 19,10-12; 2. Sam 17,20; Ps 32,6; Ps 32,7

Jos 2,23 So the two men returned, and descended from the mountain, and passed over, and came to Joshua the son of Nun, and told him all things that befell them:
Jos 2,24 And they said unto Joshua, Truly the LORD hath delivered into our hands all the land; for even all the inhabitants of the country do faint because of us.

Truly the Lord: Jos 1,8; Jos 21,44; Jos 21,45; 2. Mo 23,31; 4. Mo 13,32; 4. Mo 13,33; Spr 25,13

all the inhabitants: Jos 2,9-11; Ps 48,5; Ps 48,6; Offb 6,16; Offb 6,17

faint: Jos 2,9; Jos 2,11; Jos 5,1; 2. Mo 15,15

Jos 3,1; Jos 3,2; Jos 3,7; Jos 3,9; Jos 3,14

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.