Menü

Josua 6

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Josua 6

Jos 6,1 Jericho aber war verschlossen und verwahrt vor den Kindern Israel, daß niemand aus oder ein kommen konnte,

Jos 6,2 Aber der HERR sprach zu Josua: Siehe da, ich habe Jericho samt seinem König und seinen Kriegsleuten in deine Hände gegeben.

Jos 6,3 Laß alle Kriegsmänner rings um die Stadt her gehen einmal, und tue sechs Tage also.

Jos 6,4 Und laß sieben Priester sieben Posaunen des Halljahrs tragen vor der Lade her, und am siebenten Tage geht siebenmal um die Stadt, und laß die Priester die Posaunen blasen.

Jos 6,5 Und wenn man das Halljahrshorn bläst und es lange tönt, daß ihr die Posaune hört, so soll das ganze Volk ein großes Feldgeschrei machen, so werden der Stadt Mauern umfallen, und das Volk soll hineinsteigen, ein jeglicher stracks vor sich.

Jos 6,6 Da rief Josua, der Sohn Nuns, die Priester und sprach zu ihnen: Tragt die Lade des Bundes, und sieben Priester laßt sieben Halljahrsposaunen tragen vor der Lade des HERRN.

Jos 6,7 Zieht hin und geht um die Stadt; wer gerüstet ist, gehe vor der Lade des HERRN her.

Jos 6,8 Da Josua solches dem Volk gesagt hatte, trugen die sieben Priester sieben Halljahrsposaunen vor der Lade des HERRN her und gingen und bliesen die Posaunen; und die Lade des Bundes des HERRN folgt ihnen nach.

Jos 6,9 Und wer gerüstet war, ging vor den Priestern her, die die Posaunen bliesen; und der Haufe folgte der Lade nach, und man blies Posaunen.

Jos 6,10 Josua aber gebot dem Volk und sprach: Ihr sollt kein Feldgeschrei machen noch eure Stimme hören lassen, noch soll ein Wort aus eurem Munde gehen bis auf den Tag, da ich zu euch sagen werde: Macht ein Feldgeschrei! so macht dann ein Feldgeschrei.

Jos 6,11 Also ging die Lade des HERRN rings um die Stadt einmal, und sie kamen in das Lager und blieben darin über Nacht.

Jos 6,12 Und Josua machte sich des Morgens früh auf, und die Priester trugen die Lade des HERRN.

Jos 6,13 So trugen die sieben Priester die sieben Halljahrsposaunen vor der Lade des HERRN her und gingen und bliesen Posaunen; und wer gerüstet war, ging vor ihnen her, und der Haufe folgte der Lade des HERRN, und man blies Posaunen.

Jos 6,14 Des andern Tages gingen sie auch einmal um die Stadt und kamen wieder ins Lager. Also taten sie sechs Tage.

Jos 6,15 Am siebenten Tage aber, da die Morgenröte aufging, machten sie sich früh auf und gingen nach derselben Weise siebenmal um die Stadt, daß sie desselben einen Tages siebenmal um die Stadt kamen.

Jos 6,16 Und beim siebentenmal, da die Priester die Posaunen bliesen, sprach Josua zum Volk: Macht ein Feldgeschrei; denn der HERR hat euch die Stadt gegeben.

Jos 6,17 Aber diese Stadt und alles, was darin ist, soll dem HERRN verbannt sein. Allein die Hure Rahab soll leben bleiben und alle, die mit ihr im Hause sind; denn sie hat die Boten verborgen, die wir aussandten.

Jos 6,18 Allein hütet euch von dem Verbannten, daß ihr euch nicht verbannt, so ihr des Verbannten etwas nehmt, und macht das Lager Israel verbannt und bringt’s in Unglück.

Jos 6,19 Aber alles Silber und Gold samt dem ehernen Geräte soll dem HERRN geheiligt sein, daß es zu des HERRN Schatz komme.

Jos 6,20 Da machte das Volk ein Feldgeschrei, und man blies die Posaunen. Denn als das Volk den Hall der Posaunen hörte, machte es ein großes Feldgeschrei. Und die Mauer fielen um, und das Volk erstieg die Stadt, ein jeglicher stracks vor sich. Also gewannen sie die Stadt

Jos 6,21 und verbannten alles, was in der Stadt war, mit der Schärfe des Schwerts: Mann und Weib, jung und alt, Ochsen, Schafe und Esel.

Jos 6,22 Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt.

Jos 6,23 Da gingen die Jünglinge, die Kundschafter, hinein und führten Rahab heraus samt Vater und Mutter und Brüdern und alles, was sie hatte, und alle ihre Geschlechter und ließ sie draußen, außerhalb des Lagers Israels.

Jos 6,24 Aber die Stadt verbrannten sie mit Feuer und alles, was darin war. Allein das Silber und Gold und eherne und eiserne Geräte taten sie zum Schatz in das Haus des HERRN.

Jos 6,25 Rahab aber, die Hure, samt dem Hause ihres Vaters und alles, was sie hatte, ließ Josua leben. Und sie wohnt in Israel bis auf diesen Tag, darum daß sie die Boten verborgen hatte, die Josua auszukundschaften gesandt hatte gen Jericho.

Jos 6,26 Zu der Zeit schwur Josua und sprach: Verflucht sei der Mann vor dem HERRN, der sich aufmacht und diese Stadt Jericho wieder baut! Wenn er einen Grund legt, das koste ihn den ersten Sohn; wenn er ihre Tore setzt, das koste ihn seinen jüngsten Sohn!

Jos 6,27 Also war der HERR mit Josua, daß man von ihm sagte in allen Landen.

 

Jos 6,1 Jericho aber war verschlossen und verriegelt vor den Kindern Israel; so daß niemand heraus oder hineingehen konnte.

Jos 2,7; 4. Mo 32,17

Jos 6,2 Und der HERR sprach zu Josua: Siehe da, ich habe Jericho samt seinem Könige und den streitbaren Männern in deine Hand gegeben.

Jos 2,1; Jos 2,9; Jos 2,24; Jos 8,1; 4. Mo 14,9; 5. Mo 7,24

Jos 6,3 Darum lasse alle eure Kriegsleute rings um die Stadt marschieren, so daß sie die Stadt einmal umziehen, und tue sechs Tage also.

Jos 6,7; Jos 6,14

Jos 6,4 Und sieben Priester sollen sieben Jubeljahrsposaunen vor der Lade tragen; und am siebenten Tage sollt ihr siebenmal um die Stadt ziehen, und die Priester sollen die Posaunen blasen.

sieben: 1. Kö 18,43; 2. Kö 5,10

Halljahres: 3. Mo 25,9; 4. Mo 10,8-9; Ri 7,16; Ri 7,20

Jos 6,5 Und wenn man das Horn des Jubeljahres bläst und ihr den Ton der Posaune hört, so soll das ganze Volk ein großes Feldgeschrei erheben; so werden die Stadtmauern in sich zusammenstürzen, und das Volk soll sie ersteigen, ein jeder stracks vor sich hin!

2. Chr 13,12-15; 2. Chr 20,21-22

Jos 6,6 Da rief Josua, der Sohn Nuns, den Priestern und sprach zu ihnen: Traget die Lade des Bundes und lasset sieben Priester die sieben Jubeljahrsposaunen vor der Lade des HERRN tragen!

Jos 6,8; Jos 3,6

Jos 6,7 Zum Volke aber sprach er: Machet euch auf und umzieht die Stadt, und die Gerüsteten sollen vor der Lade des HERRN hergehen!

Jos 1,14; Jos 4,13

Jos 6,8 Als Josua solches zum Volk gesagt hatte, zogen die sieben Priester, welche die sieben Jubeljahrsposaunen vor dem HERRN hertrugen, und bliesen die Posaunen, und die Lade des Bundes folgte ihnen nach.

Jos 6,6

Jos 6,9 Und die Gerüsteten schritten vor den Priestern her, welche die Posaunen bliesen, und die Nachhut folgte der Lade nach, und sie bliesen beständig die Posaunen.

Nachhut: 4. Mo 10,25

Jos 6,10 Josua aber gebot dem Volke und sprach: Ihr sollt kein Kriegsgeschrei erheben, noch eure Stimme hören lassen; auch soll kein Wort aus eurem Munde gehen bis zu dem Tag, da ich zu euch sagen werde: »Erhebet ein Feldgeschrei!«, alsdann erhebet ein Feldgeschrei!

Stimme: Jes 42,2; Mt 12,19

Kriegsgesch.: Jos 6,5; Jos 6,16; Jos 6,20

Jos 6,11 Also ging die Lade des HERRN einmal rings um die Stadt, und sie kamen wieder in das Lager und blieben darin über Nacht.
Jos 6,12 Da stand Josua am Morgen früh auf, und die Priester trugen die Lade des HERRN,

früh: Jos 3,1

Jos 6,13 auch trugen die sieben Priester die sieben Jubeljahrsposaunen vor der Lade des HERRN her und bliesen im Gehen beständig die Posaunen, und die Gerüsteten gingen vor ihnen her, aber die Nachhut folgte der Lade des HERRN, und sie bliesen beständig die Posaunen.

trugen: 1. Chr 15,26

Jos 6,14 Am zweiten Tage zogen sie auch einmal um die Stadt und kamen wieder ins Lager. Also taten sie sechs Tage lang.

Jos 6,3; Jos 6,11

Jos 6,15 Am siebenten Tage aber, als die Morgenröte anbrach, machten sie sich früh auf und zogen nach derselben Weise siebenmal um die Stadt; nur an diesem Tage gingen sie siebenmal um die Stadt.

früh: Jos 6,12; Ps 108,3

Jos 6,16 Und beim siebenten Mal, als die Priester die Posaunen bliesen, sprach Josua zum Volk: Erhebet ein Feldgeschrei; denn der HERR hat euch die Stadt gegeben!

Jos 6,5; 2. Chr 20,22

Jos 6,17 Aber diese Stadt und alles, was darin ist, soll dem Bann des HERRN verfallen sein; nur die Dirne Rahab soll lebendig bleiben, sie und alle, die bei ihr im Hause sind; denn sie hat die Boten verborgen, die wir aussandten.

Bann: 3. Mo 27,28; 4. Mo 21,2-3

Boten: Jos 2,1; Jos 2,4

Jos 6,18 Ihr aber hütet euch vor dem Gebannten, damit ihr nicht, nachdem ihr es gebannt habt, doch von dem Gebannten etwas nehmet und über das Lager Israels einen Bann bringet und es ins Unglück komme.

Gebannt.: Jos 7,1; Jos 7,11-12; 5. Mo 7,26; 5. Mo 13,16-17

Unglück: Jos 7,25

Jos 6,19 Aber alles Silber und Gold nebst den ehernen und eisernen Geräten soll dem HERRN geheiligt sein, daß es zum Schatz des HERRN komme.

1. Chr 18,11; 1. Chr 26,26-28

Jos 6,20 Da erhob das Volk ein Feldgeschrei, und die Priester bliesen die Posaunen. Als nun das Volk den Schall der Posaunen hörte und ein großes Feldgeschrei erhob, stürzte die Mauer in sich zusammen, und das Volk erstieg die Stadt, ein jeder stracks vor sich hin. Also gewannen sie die Stadt.

Hebr: Jos 11,3

Jos 6,21 Und sie vollstreckten den Bann an allem, was in der Stadt war, mit der Schärfe des Schwertes, an Männern und Weibern, Jungen und Alten, Ochsen, Schafen und Eseln.

5. Mo 7,2; 5. Mo 7,16; 5. Mo 13,15-16; 5. Mo 20,16-17; 1. Sam 15,2; 1. Sam 15,16; 1. Sam 13,15-16; 1. Sam 20,16-17; 1. Sam 15,3; 1. Sam 15,18; 1. Kö 20,42

Jos 6,22 Aber Josua sprach zu den beiden Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Gehet in das Haus der Dirne und führet das Weib von dannen heraus samt allem, was sie hat, wie ihr derselben geschworen habt!

Jos 2,12-14

Jos 6,23 Da gingen die Jünglinge, die Kundschafter, hinein und führten Rahab heraus; sie führten auch ihren Vater und ihre Mutter und ihre Brüder und alles, was sie hatte, samt ihrem ganzen Geschlecht, hinaus und ließen sie draußen bleiben vor dem Lager Israels.

Rahab: Jos 2,18-19; Hebr 11,31

Jos 6,24 Aber die Stadt und alles, was darin war, verbrannten sie mit Feuer; nur das Silber und Gold und das eherne und eiserne Geräte taten sie zum Schatz in das Haus des HERRN.

Feuer: 5. Mo 13,16

Schatz: Jos 6,19

Jos 6,25 Also ließ Josua die Dirne Rahab leben samt dem Hause ihres Vaters und allen ihren Angehörigen; und sie wohnte in Israel bis auf diesen Tag, weil sie die Boten verborgen hatte, die Josua gesandt, um Jericho auszukundschaften.

Rahab: Mt 1,5; Apg 10,35

Jos 6,26 Zu der Zeit schwur Josua und sprach: Verflucht sei der Mann vor dem HERRN, welcher sich aufmachen und diese Stadt Jericho bauen wird; wenn er ihren Grund legt, koste es ihn seinen erstgeborenen Sohn, und wenn er ihre Tore setzt, koste es ihn seinen jüngsten Sohn!

Verflucht: 1. Kö 16,34

Jericho: 2. Kö 2,4-5; 2. Chr 28,15; Lu 10,30; Lu 19,1

Jos 6,27 Also war der HERR mit Josua, daß man in allen Ländern von ihm sprach.

war: Jos 1,5; Jos 1,9; 5. Mo 31,6; 1. Sam 18,14; 2. Sam 5,10; 2. Sam 8,6

Kunde: Jos 9,1; Jos 9,3; 2. Sam 7,9

 

Jos 6,1 Now Jericho was straitly shut up because of the children of Israel: none went out, and none came in.

was straitly: Jos 2,7; 2. Kö 17,4

because: Jos 2,9-14; Jos 2,24; Ps 127,1

Jos 6,2 And the LORD said unto Joshua, See, I have given into thine hand Jericho, and the king thereof, and the mighty men of valor.

the Lord: Jos 5,13-15

I have: Jos 6,9-24; Jos 2,9; Jos 2,24; Jos 8,1; Jos 11,6-8; Ri 11,21; 2. Sam 5,19; Ne 9,24; Da 2,21; Da 2,44; Da 4,17; Da 4,35; Da 5,18

the king: 5. Mo 7,24; Ri 11,24

Jos 6,3 And ye shall compass the city, all ye men of war, and go round about the city once. Thus shalt thou do six days.

ye shall: Jos 6,7; Jos 6,14; 4. Mo 14,9; 1. Kor 1,21-25; 2. Kor 4,7

Jos 6,4 And seven priests shall bear before the ark seven trumpets of rams‘ horns: and the seventh day ye shall compass the city seven times, and the priests shall blow with the trumpets.

trumpets of rams‘: 3. Mo 25,11; 3. Mo 25,9; 4. Mo 10,1-10; Ri 7,7; Ri 7,8; Ri 7,15-22; 2. Chr 13,12; 2. Chr 20,17; 2. Chr 20,19; 2. Chr 20,21; Jes 27,13; Sach 4,6

seven times: 1. Mo 2,3; 1. Mo 7,2; 1. Mo 7,3; 3. Mo 4,6; 3. Mo 14,16; 3. Mo 25,8; 4. Mo 23,1; 1. Kö 18,43; 2. Kö 5,10; Hi 42,8; Sach 4,2; Offb 1,4; Offb 1,20; Offb 5,1; Offb 5,6; Offb 8,2; Offb 8,6; Offb 10,3; Offb 15,1; Offb 15,7; Offb 16,1

Jos 6,5 And it shall come to pass, that when they make a long blast with the ram’s horn, and when ye hear the sound of the trumpet, all the people shall shout with a great shout; and the wall of the city shall fall down flat, and the people shall ascend up every man straight before him.

make a long: Jos 6,16; Jos 6,20; 2. Mo 19,19; 2. Chr 20,21; 2. Chr 20,22

the people: Ri 7,20-22; 1. Sam 4,5; 1. Sam 17,20; 1. Sam 17,52; 2. Chr 13,14; 2. Chr 13,15; Jer 50,15

and the wall: Jes 25,12; Jes 30,25; 2. Kor 10,4; 2. Kor 10,5; Hebr 11,30

Jos 6,6 And Joshua the son of Nun called the priests, and said unto them, Take up the ark of the covenant, and let seven priests bear seven trumpets of rams‘ horns before the ark of the LORD.

Take up the ark: Jos 6,8; Jos 6,13; Jos 3,3; Jos 3,6; 2. Mo 25,14; 5. Mo 20,2-4; Apg 9,1

Jos 6,7 And he said unto the people, Pass on, and compass the city, and let him that is armed pass on before the ark of the LORD.

that is armed: Jos 6,3; Jos 1,14; Jos 4,13

Jos 6,8 And it came to pass, when Joshua had spoken unto the people, that the seven priests bearing the seven trumpets of rams‘ horns passed on before the LORD, and blew with the trumpets: and the ark of the covenant of the LORD followed them.

before the Lord: Jos 6,3; Jos 6,4; 4. Mo 32,20

Jos 6,9 And the armed men went before the priests that blew with the trumpets, and the rearward came after the ark, the priests going on, and blowing with the trumpets.

and the rereward: Jos 6,13; 4. Mo 10,25; Jes 52,11; Jes 58,8

Jos 6,10 And Joshua had commanded the people, saying, Ye shall not shout, nor make any noise with your voice, neither shall any word proceed out of your mouth, until the day I bid you shout; then shall ye shout.

any noise with your voice: Jes 42,2; Mt 12,19

until the day: 2. Sam 5,23; 2. Sam 5,24; Jes 28,16; Lu 24,49; Apg 1,7

Jos 6,11 So the ark of the LORD compassed the city, going about it once: and they came into the camp, and lodged in the camp.
Jos 6,12 And Joshua rose early in the morning, and the priests took up the ark of the LORD.

Joshua rose: Jos 3,1; 1. Mo 22,3

the priests: Jos 6,6-8; 5. Mo 31,25; Joh 2,5-8; Joh 6,10; Joh 6,11; Joh 9,6; Joh 9,7; Hebr 11,7; Hebr 11,8

Jos 6,13 And seven priests bearing seven trumpets of rams‘ horns before the ark of the LORD went on continually, and blew with the trumpets: and the armed men went before them; but the rearward came after the ark of the LORD, the priests going on, and blowing with the trumpets.

went on: 1. Chr 15,26; Mt 24,13; Gal 6,9

Jos 6,14 And the second day they compassed the city once, and returned into the camp: so they did six days.

Jos 6,3; Jos 6,11; Jos 6,15

Jos 6,15 And it came to pass on the seventh day, that they rose early about the dawning of the day, and compassed the city after the same manner seven times: only on that day they compassed the city seven times.

about the dawning: Ps 119,147; Mt 28,1; 2. Petr 1,19

only on that day: Jos 6,4

Jos 6,16 And it came to pass at the seventh time, when the priests blew with the trumpets, Joshua said unto the people, Shout; for the LORD hath given you the city.

Shout: Jos 6,5; Ri 7,20-22; 2. Chr 13,15; 2. Chr 20,22; 2. Chr 20,23

Jos 6,17 And the city shall be accursed, even it, and all that are therein, to the LORD: only Rahab the harlot shall live, she and all that are with her in the house, because she hid the messengers that we sent.

accursed: Jos 7,1; 3. Mo 27,28; 3. Mo 27,29; 4. Mo 21,2; 4. Mo 21,3; 1. Kor 2,7; Esr 10,8; Jes 34,6; Jer 46,10; Hes 39,17; Mi 4,13; 1. Kor 16,22; Gal 3,10; Gal 3,12

only Rahab: Jos 2,1

because: Jos 6,22; Jos 6,23; Jos 2,4-6; Jos 2,22; 1. Mo 12,3; 1. Sam 15,6; Mt 10,41; Mt 10,42; Mt 25,40; Hebr 6,10; Hebr 11,31; Jak 2,25

Jos 6,18 And ye, in any wise keep yourselves from the accursed thing, lest ye make yourselves accursed, when ye take of the accursed thing, and make the camp of Israel a curse, and trouble it.

in any wise: Röm 12,9; 2. Kor 6,17; Eph 5,11; Jak 1,27; 1. Joh 5,21

lest ye make: Jos 7,1; Jos 7,11; Jos 7,12; Jos 7,15; 5. Mo 7,26; 5. Mo 13,17

make the camp: Jos 7,11; Jos 7,12; Jos 22,18-20; 1. Sam 14,28-42; Pr 9,18; Jon 1,12

and trouble it: Jos 7,25; 2. Sam 21,1; 1. Kö 18,17; 1. Kö 18,18

Jos 6,19 But all the silver, and gold, and vessels of brass and iron, are consecrated unto the LORD: they shall come into the treasury of the LORD.

all the silver: 2. Sam 8,11; 1. Chr 18,11; 1. Chr 26,20; 1. Chr 26,26; 1. Chr 26,28; 1. Chr 28,12; 2. Chr 15,18; 2. Chr 31,12; Jes 23,17; Jes 23,18; Mi 4,13

consecrated: 3. Mo 19,24; Sach 14,20; Sach 14,21

the treasury: 1. Kö 7,51; 1. Kö 14,26; 2. Kö 24,13; 1. Chr 26,20; Ne 7,70; Ne 7,71; Ne 10,38; Jer 38,11; Mt 27,6; Mk 12,41

Jos 6,20 So the people shouted when the priests blew with the trumpets: and it came to pass, when the people heard the sound of the trumpet, and the people shouted with a great shout, that the wall fell down flat, so that the people went up into the city, every man straight before him, and they took the city.

the wall: Jos 6,5; 2. Kor 10,4; 2. Kor 10,5; Hebr 11,30

Jos 6,21 And they utterly destroyed all that was in the city, both man and woman, young and old, and ox, and sheep, and ass, with the edge of the sword.

utterly: Jos 9,24; Jos 9,25; Jos 10,28; Jos 10,39; Jos 11,14; 5. Mo 2,34; 5. Mo 7,2; 5. Mo 7,3; 5. Mo 7,16; 5. Mo 20,16; 5. Mo 20,17; 1. Sam 15,3; 1. Sam 15,8; 1. Sam 15,18; 1. Sam 15,19; 1. Kö 20,42; Ps 137,8; Ps 137,9; Jer 48,18; Offb 18,21

Jos 6,22 But Joshua had said unto the two men that had spied out the country, Go into the harlot’s house, and bring out thence the woman, and all that she hath, as ye swore unto her.

Joshua: Jos 6,17; Jos 2,1-24

as ye sware unto her: Jos 2,12-14; Jos 2,17-20; Jos 9,15; Jos 9,18-20; 2. Sam 21,2; 2. Sam 21,7; Ps 15,4; Hes 17,13; Hes 17,16; Hes 17,18; Hes 17,19; Hebr 11,31

Jos 6,23 And the young men that were spies went in, and brought out Rahab, and her father, and her mother, and her brethren, and all that she had; and they brought out all her kindred, and left them without the camp of Israel.

out Rahab: Jos 2,18; 1. Mo 12,2; 1. Mo 18,24; 1. Mo 19,29; Apg 27,24; Hebr 11,7

left them: 4. Mo 5,2; 4. Mo 5,3; 4. Mo 31,19; Apg 10,28; 1. Kor 5,12; Eph 2,12

Jos 6,24 And they burnt the city with fire, and all that was therein: only the silver, and the gold, and the vessels of brass and of iron, they put into the treasury of the house of the LORD.

burnt: Jos 8,28; 5. Mo 13,16; 2. Kö 25,9; Offb 17,16; Offb 18,8

only the silver: Jos 6,19

Jos 6,25 And Joshua saved Rahab the harlot alive, and her father’s household, and all that she had; and she dwelleth in Israel even unto this day; because she hid the messengers, which Joshua sent to spy out Jericho.

Rahab: Jos 11,19; Jos 11,20; Ri 1,24; Ri 1,25; Apg 2,21; Hebr 11,31

she dwelleth: Mt 1,5

unto: Jos 4,9

because: Jak 2,25

Jos 6,26 And Joshua adjured them at that time, saying, Cursed be the man before the LORD, that riseth up and buildeth this city Jericho: he shall lay the foundation thereof in his firstborn, and in his youngest son shall he set up the gates of it.

adjured: 4. Mo 5,19-21; 1. Sam 14,24-46; 1. Kö 22,16; Mt 26,63; Apg 19,13

Cursed: 1. Kö 16,34; Mal 1,4

Jos 6,27 So the LORD was with Joshua; and his fame was noised throughout all the country.

the Lord: Jos 1,5; Jos 1,9; 1. Mo 39,2; 1. Mo 39,3; 1. Mo 39,21; 5. Mo 31,6; Mt 18,20; Mt 28,20; Apg 18,9; Apg 18,10; 2. Kor 13,13; 2. Tim 4,17; 2. Tim 4,22

his fame: Jos 9,1; Jos 9,3; Jos 9,9; 1. Sam 2,30; 2. Sam 7,9; Mt 4,24; Mt 14,1

Jos 7,1; Jos 7,6; Jos 7,10; Jos 7,16; Jos 7,19; Jos 7,24

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.