Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Lukas 10

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Lukas 10 | Kapitelauswahl

Lu 10,1 Darnach sonderte der HERR andere siebzig aus und sandte sie je zwei und zwei vor ihm her in alle Städte und Orte, da er wollte hinkommen,

Lu 10,2 und sprach zu ihnen: Die Ernte ist groß, der Arbeiter aber sind wenige. Bittet den HERRN der Ernte, daß er Arbeiter aussende in seine Ernte.

Lu 10,3 Gehet hin; siehe, ich sende euch als die Lämmer mitten unter die Wölfe.

Lu 10,4 Tragt keinen Beutel noch Tasche noch Schuhe und grüßet niemand auf der Straße.

Lu 10,5 Wo ihr in ein Haus kommt, da sprecht zuerst: Friede sei in diesem Hause!

Lu 10,6 Und so daselbst wird ein Kind des Friedens sein, so wird euer Friede auf ihm beruhen; wo aber nicht, so wird sich euer Friede wieder zu euch wenden.

Lu 10,7 In dem Hause aber bleibet, esset und trinket, was sie haben; denn ein Arbeiter ist seines Lohnes wert. Ihr sollt nicht von einem Hause zum anderen gehen.

Lu 10,8 Und wo ihr in eine Stadt kommt und sie euch aufnehmen, da esset, was euch wird vorgetragen;

Lu 10,9 und heilet die Kranken, die daselbst sind, und saget ihnen: Das Reich Gottes ist nahe zu euch gekommen.

Lu 10,10 Wo ihr aber in eine Stadt kommt, da sie euch nicht aufnehmen, da geht heraus auf ihre Gassen und sprecht:

Lu 10,11 Auch den Staub, der sich an uns gehängt hat von eurer Stadt, schlagen wir ab auf euch; doch sollt ihr wissen, daß euch das Reich Gottes nahe gewesen ist.

Lu 10,12 Ich sage euch: Es wird Sodom erträglicher gehen an jenem Tage denn solcher Stadt.

Lu 10,13 Weh dir Chorazin! Weh dir Bethsaida! Denn wären solche Taten zu Tyrus oder Sidon geschehen, die bei euch geschehen sind, sie hätten vorzeiten im Sack und in der Asche gesessen und Buße getan.

Lu 10,14 Doch es wird Tyrus und Sidon erträglicher gehen im Gericht als euch.

Lu 10,15 Und du, Kapernaum, die du bis an den Himmel erhoben bist, du wirst in die Hölle hinunter gestoßen werden.

Lu 10,16 Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich; wer aber mich verachtet, der verachtet den, der mich gesandt hat.

Lu 10,17 Die Siebzig aber kamen wieder mit Freuden und sprachen: HERR, es sind uns auch die Teufel untertan in deinem Namen.

Lu 10,18 Er sprach aber zu ihnen: Ich sah wohl den Satanas vom Himmel fallen als einen Blitz.

Lu 10,19 Sehet, ich habe euch Macht gegeben, zu treten auf Schlangen und Skorpione, und über alle Gewalt des Feindes; und nichts wird euch beschädigen.

Lu 10,20 Doch darin freuet euch nicht, daß euch die Geister untertan sind. Freuet euch aber, daß eure Namen im Himmel geschrieben sind.

Lu 10,21 Zu der Stunde freute sich Jesus im Geist und sprach: Ich preise dich, Vater und HERR des Himmels und der Erde, daß du solches verborgen hast den Weisen und Klugen, und hast es offenbart den Unmündigen. Ja, Vater, also war es wohlgefällig vor dir.

Lu 10,22 Es ist mir alles übergeben von meinem Vater. Und niemand weiß, wer der Sohn sei, denn nur der Vater; noch wer der Vater sei, denn nur der Sohn und welchem es der Sohn will offenbaren.

Lu 10,23 Und er wandte sich zu seinen Jüngern und sprach insonderheit: Selig sind die Augen, die da sehen, was ihr sehet.

Lu 10,24 Denn ich sage euch: Viele Propheten und Könige wollten sehen, was ihr sehet, und haben’s nicht gesehen, und hören, was ihr höret, und haben’s nicht gehört.

Lu 10,25 Und siehe, da stand ein Schriftgelehrter auf, versuchte ihn und sprach: Meister, was muß ich tun, daß ich das ewige Leben ererbe?

Lu 10,26 Er aber sprach zu ihm: Wie steht im Gesetz geschrieben? Wie lieset du?

Lu 10,27 Er antwortete und sprach: »Du sollst Gott, deinen HERRN, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allen Kräften und von ganzem Gemüte und deinen Nächsten als dich selbst.«

Lu 10,28 Er aber sprach zu ihm: Du hast recht geantwortet; tue das, so wirst du leben.

Lu 10,29 Er aber wollte sich selbst rechtfertigen und sprach zu Jesus: »Wer ist denn mein Nächster?«

Lu 10,30 Da antwortete Jesus und sprach: Es war ein Mensch, der ging von Jerusalem hinab gen Jericho und fiel unter die Mörder; die zogen ihn aus und schlugen ihn und gingen davon und ließen ihn halbtot liegen.

Lu 10,31 Es begab sich aber ungefähr, daß ein Priester dieselbe Straße hinabzog; und da er ihn sah, ging er vorüber.

Lu 10,32 Desgleichen auch ein Levit; da er kam zu der Stätte und sah ihn, ging er vorüber.

Lu 10,33 Ein Samariter aber reiste und kam dahin; und da er ihn sah, jammerte ihn sein,

Lu 10,34 ging zu ihm, verband ihm seine Wunden und goß darein Öl und Wein und hob ihn auf sein Tier und führte ihn in die Herberge und pflegte sein.

Lu 10,35 Des anderen Tages reiste er und zog heraus zwei Groschen und gab sie dem Wirte und sprach zu ihm: Pflege sein; und so du was mehr wirst dartun, will ich dir’s bezahlen, wenn ich wiederkomme.

Lu 10,36 Welcher dünkt dich, der unter diesen Dreien der Nächste sei gewesen dem, der unter die Mörder gefallen war?

Lu 10,37 Er sprach: Der die Barmherzigkeit an ihn tat. Da sprach Jesus zu ihm: So gehe hin und tue desgleichen!

Lu 10,38 Es begab sich aber, da sie wandelten, ging er in einen Markt. Da war ein Weib mit Namen Martha, die nahm ihn auf in ihr Haus.

Lu 10,39 Und sie hatte eine Schwester, die hieß Maria; die setzte sich zu Jesu Füßen und hörte seiner Rede zu.

Lu 10,40 Martha aber machte sich viel zu schaffen, ihm zu dienen. Und sie trat hinzu und sprach: HERR, fragst du nicht darnach, daß mich meine Schwester läßt allein dienen? Sage ihr doch, daß sie es auch angreife!

Lu 10,41 Jesus aber antwortete und sprach zu ihr: Martha, Martha, du hast viel Sorge und Mühe;

Lu 10,42 eins aber ist not. Maria hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden.

 

Lu 10,1 Danach aber bestimmte der Herr noch 70 andere und sandte sie je zwei und zwei vor sich her in alle Städte und Orte, wohin er selbst kommen wollte.

sandte: Mk 1,2

zwei: Mk 6,7

Lu 10,2 Er sprach nun zu ihnen: Die Ernte ist groß, aber es sind wenige Arbeiter. Darum bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter in seine Ernte sende!

Mt 9,37-38; Joh 4,35-38; 2. Tim 2,15

Lu 10,3 Geht hin! Siehe, ich sende euch wie Lämmer mitten unter die Wölfe.

Mt 10,16; Apg 20,29

Lu 10,4 Tragt weder Beutel noch Tasche noch Schuhe und grüßt niemand auf dem Weg.

Beutel: Mk 6,8-9

grüßt: 2. Kö 4,29

Lu 10,5 Wo ihr aber in ein Haus hineingeht, da sprecht zuerst: Friede diesem Haus!

Friede: Ps 122,6-8; Mt 5,9; Offb 1,4-5

Lu 10,6 Und wenn dort ein Sohn des Friedens ist, so wird euer Friede auf ihm ruhen, wenn aber nicht, so wird er zu euch zurückkehren.

Mt 10,13

Lu 10,7 In demselben Haus aber bleibt und esst und trinkt das, was man euch vorsetzt; denn der Arbeiter ist seines Lohnes wert. Geht nicht aus einem Haus ins andere.

Lohnes: Mt 10,10; Gal 6,6; 1. Tim 5,18

Lu 10,8 Und wenn ihr in eine Stadt kommt und sie euch aufnehmen, da esst, was euch vorgesetzt wird;

Phil 4,11

Lu 10,9 und heilt die Kranken, die dort sind, und sagt zu ihnen: Das Reich Gottes ist nahe zu euch herbeigekommen!

Lu 9,2

Lu 10,10 Wenn ihr aber in eine Stadt kommt und sie euch nicht aufnehmen, da geht auf ihre Gassen hinaus und sprecht:

Lu 9,5; Apg 13,50-51; Apg 18,6

Lu 10,11 Auch den Staub, der sich aus eurer Stadt an uns gehängt hat, streifen wir ab gegen euch; doch sollt ihr wissen, dass das Reich Gottes nahe zu euch herbeigekommen ist!

wissen: Jes 53,1; Joh 1,11

Lu 10,12 Ich sage euch aber: Es wird Sodom an jenem Tag erträglicher gehen als dieser Stadt.

Lu 12,47-48

Lu 10,13 Wehe dir, Chorazin! Wehe dir, Bethsaida! Denn wenn in Tyrus und Zidon die Wundertaten geschehen wären, die bei euch geschehen sind, so hätten sie längst in Sack und Asche sitzend Buße getan.

Mt 11,21-22

Lu 10,14 Doch es wird Tyrus und Zidon erträglicher gehen im Gericht als euch.

Mt 10,15

Lu 10,15 Und du, Kapernaum, die du bis zum Himmel erhöht worden bist, du wirst bis zum Totenreich hinabgeworfen werden!

Jes 14,13-15; Hes 26,20

Lu 10,16 Wer euch hört, der hört mich, und wer euch verwirft, der verwirft mich; wer aber mich verwirft, der verwirft den, der mich gesandt hat.

Joh 13,20; 1. Thes 4,8

Lu 10,17 Die Siebzig aber kehrten mit Freuden zurück und sprachen: Herr, auch die Dämonen sind uns untertan in deinem Namen!

Freuden: Ps 126,6

Dämonen: Mk 6,7; Mk 6,13

Namen: Ps 99,3; Joh 16,23

Lu 10,18 Da sprach er zu ihnen: Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen.

Offb 12,8-9; Röm 16,20

Lu 10,19 Siehe, ich gebe euch die Vollmacht, auf Schlangen und Skorpione zu treten, und über alle Gewalt des Feindes; und nichts wird euch in irgendeiner Weise schaden.

Mk 16,18; Apg 28,5

Lu 10,20 Doch nicht darüber freut euch, dass euch die Geister untertan sind; freut euch aber lieber darüber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.

Geister: Mt 7,22

geschrieben: Da 12,1; Phil 4,3; Hebr 12,23

Lu 10,21 Zu derselben Stunde frohlockte Jesus im Geist und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, dass du dies den Weisen und Klugen verborgen und es den Unmündigen geoffenbart hast. Ja, Vater, denn so ist es wohlgefällig gewesen vor dir.

Weisen: 1. Kor 1,19

Unmündig.: Ps 8,3; Mt 18,3

wohlgef.: Eph 1,5; Jak 1,18

Lu 10,22 Und zu den Jüngern gewandt sagte er: Alles ist mir übergeben worden von meinem Vater; und niemand weiß, wer der Sohn ist, als nur der Vater; und wer der Vater ist, [weiß niemand] als nur der Sohn und wem der Sohn es offenbaren will.

übergeb.: Mt 28,18; Eph 1,22

offenbaren: Mt 16,17; 1. Joh 5,20

Lu 10,23 Und er wandte sich zu seinen Jüngern besonders und sprach: Glückselig sind die Augen, die sehen, was ihr seht!

Mt 13,16-17

Lu 10,24 Denn ich sage euch, viele Propheten und Könige wünschten zu sehen, was ihr seht, und haben es nicht gesehen, und zu hören, was ihr hört, und haben es nicht gehört.

Lu 2,30; Joh 8,56; 1. Petr 1,10

Lu 10,25 Und siehe, ein Gesetzesgelehrter trat auf, versuchte ihn und sprach: Meister, was muss ich tun, um das ewige Leben zu erben?

versuchte: Lu 20,20; Lu 20,27

tun: Lu 18,18; Joh 6,28; Apg 2,37

Lu 10,26 Und er sprach zu ihm: Was steht im Gesetz geschrieben? Wie liest du?

Jes 8,20; Joh 5,39

Lu 10,27 Er aber antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft und mit deinem ganzen Denken, und deinen Nächsten wie dich selbst!«

Herrn: 5. Mo 6,5

Nächsten: Gal 5,14

Lu 10,28 Er sprach zu ihm: Du hast recht geantwortet; tue dies, so wirst du leben!

3. Mo 18,5

Lu 10,29 Er aber wollte sich selbst rechtfertigen und sprach zu Jesus: Und wer ist mein Nächster?

rechtfert.: Lu 16,15

Nächster: 3. Mo 19,34; Mt 5,43-48

Lu 10,30 Da erwiderte Jesus und sprach: Es ging ein Mensch von Jerusalem nach Jericho hinab und fiel unter die Räuber; die zogen ihn aus und schlugen ihn und liefen davon und ließen ihn halb tot liegen, so wie er war.
Lu 10,31 Es traf sich aber, dass ein Priester dieselbe Straße hinabzog; und als er ihn sah, ging er auf der anderen Seite vorüber.

1. Mo 4,9; Spr 21,13; Mt 25,45

Lu 10,32 Ebenso kam auch ein Levit, der in der Gegend war, sah ihn und ging auf der anderen Seite vorüber.

1. Joh 3,17

Lu 10,33 Ein Samariter aber kam auf seiner Reise in seine Nähe, und als er ihn sah, hatte er Erbarmen;

Samarit.: Joh 4,9

Erbarmen: 2. Mo 2,6

Lu 10,34 und er ging zu ihm hin, verband ihm die Wunden und goss Öl und Wein darauf, hob ihn auf sein eigenes Tier, führte ihn in eine Herberge und pflegte ihn.

Ps 147,3; Jes 1,6

Lu 10,35 Und am anderen Tag, als er fortzog, gab er dem Wirt zwei Denare und sprach zu ihm: Verpflege ihn! Und was du mehr aufwendest, will ich dir bezahlen, wenn ich wiederkomme.

Ps 41,2; Spr 19,17

Denare: Mt 20,2

Lu 10,36 Welcher von diesen dreien ist deiner Meinung nach nun der Nächste dessen gewesen, der unter die Räuber gefallen ist?

Lu 7,42

Lu 10,37 Er sprach: Der, welcher die Barmherzigkeit an ihm geübt hat! Da sprach Jesus zu ihm: So geh du hin und handle ebenso!

Barmh.: Ps 112,5

handle: Spr 14,21; Mi 6,8; Jak 4,17

Lu 10,38 Es begab sich aber, als sie weiterreisten, dass er in ein gewisses Dorf kam; und eine Frau namens Martha nahm ihn auf in ihr Haus.

Martha: Joh 11,1

nahm: Apg 16,15; Offb 3,20

Lu 10,39 Und diese hatte eine Schwester, welche Maria hieß; die setzte sich zu Jesu Füßen und hörte seinem Wort zu.

Maria: Joh 11,2; Joh 11,32

hörte: Lu 9,35

Lu 10,40 Martha aber machte sich viel zu schaffen mit der Bedienung. Und sie trat herzu und sprach: Herr, kümmerst du dich nicht darum, dass mich meine Schwester allein dienen lässt? Sage ihr doch, dass sie mir hilft!

Jak 5,9

kümmerst: Mk 4,38; 1. Petr 5,7

Lu 10,41 Jesus aber antwortete und sprach zu ihr: Martha, Martha, du machst dir Sorge und Unruhe um vieles;

Phil 4,6

Lu 10,42 eines aber ist Not. Maria aber hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden!

eines: Mt 6,33; Ps 27,4

Teil: Mt 13,44; Phil 3,7-9

nicht: Mt 6,20

 

Lu 10,1 After these things the Lord appointed other seventy also, and sent them two and two before his face into every city and place, whither he himself would come.

these: Mt 10,1-4; Mk 6,7-13

other seventy: 4. Mo 11,16; 4. Mo 11,24-26

two and: Apg 13,2-4; Offb 11,3-10

whither: Lu 1,17; Lu 1,76; Lu 3,4-6; Lu 9,52

Lu 10,2 Therefore said he unto them, The harvest truly is great, but the laborers are few: pray ye therefore the Lord of the harvest, that he would send forth laborers into his harvest.

The harvest: Mt 9,37; Mt 9,38; Joh 4,35-38; 1. Kor 3,6-9

the labourers: Mt 20,1; Mk 13,34; 1. Kor 15,10; 2. Kor 6,1; Phil 2,25; Phil 2,30; Kol 1,29; Kol 4,12; 1. Thes 2,9; 1. Thes 5,12; 1. Tim 4,10; 1. Tim 4,15; 1. Tim 4,16; 1. Tim 5,17; 1. Tim 5,18; 2. Tim 2,3-6; 2. Tim 4,5; Phim 1,1

are: 1. Kö 18,22; 1. Kö 22,6-8; Jes 56,9-12; Hes 34,2-6; Sach 11,5; Sach 11,17; Mt 9,36; Apg 16,9; Apg 16,10; Phil 2,21; Offb 11,2; Offb 11,3

pray: 2. Thes 3,1

the Lord: Lu 9,1; 4. Mo 11,17; 4. Mo 11,29; Ps 68,11; Jer 3,15; Mk 16,15; Mk 16,20; Apg 8,4; Apg 11,19; Apg 13,2; Apg 13,4; Apg 20,28; Apg 22,21; Apg 26,15-18; 1. Kor 12,28; Eph 4,7-12; 1. Tim 1,12-14; Hebr 3,6; Offb 2,1

Lu 10,3 Go your ways: behold, I send you forth as lambs among wolves.

I send: Ps 22,12-16; Ps 22,21; Hes 2,3-6; Mt 10,16; Mt 10,22; Joh 15,20; Joh 16,2; Apg 9,2; Apg 9,16

wolves: Zef 3,3; Mt 7,15; Joh 10,12; Apg 20,29

Lu 10,4 Carry neither purse, nor scrip, nor shoes: and salute no man by the way.

neither: Lu 9,3-6; Lu 22,35; Mt 10,9; Mt 10,10; Mk 6,8; Mk 6,9

and: Lu 9,59; Lu 9,60; 1. Mo 24,33; 1. Mo 24,56; 1. Sam 21,8; 2. Kö 4,24; 2. Kö 4,29; Spr 4,25

Lu 10,5 And into whatsoever house ye enter, first say, Peace be to this house.

Lu 19,9; 1. Sam 25,6; Jes 57,19; Mt 10,12; Mt 10,13; Apg 10,36; 2. Kor 5,18-20; Eph 2,17

Lu 10,6 And if the son of peace be there, your peace shall rest upon it: if not, it shall turn to you again.

the Son: 1. Sam 25,17; Jes 9,6; Eph 2,2; Eph 2,3; Eph 5,6; 2. Thes 3,16; 1. Petr 1,14; Jak 3,18

it shall: Ps 35,13; 2. Kor 2,15; 2. Kor 2,16

Lu 10,7 And in the same house remain, eating and drinking such things as they give: for the laborer is worthy of his hire. Go not from house to house.

in: Lu 9,4; Mt 10,11; Mk 6,10; Apg 16,15; Apg 16,34; Apg 16,40

for: 5. Mo 12,12; 5. Mo 12,18; 5. Mo 12,19; Mt 10,10; 1. Kor 9,4-15; Gal 6,6; Phil 4,17; Phil 4,18; 1. Tim 5,17; 1. Tim 5,18; 2. Tim 2,6; 3. Joh 1,5-8

Go: 1. Tim 5,13

Lu 10,8 And into whatsoever city ye enter, and they receive you, eat such things as are set before you:

and: Lu 10,10; Lu 9,48; Mt 10,40; Joh 13,20

eat: 1. Kor 10,27

Lu 10,9 And heal the sick that are therein, and say unto them, The kingdom of God is come nigh unto you.

heal: Lu 9,2; Mt 10,8; Mk 6,13; Apg 28,7-10

The kingdom: Lu 10,11; Lu 17,20; Lu 17,21; Da 2,44; Mt 3,2; Mt 4,17; Mt 10,7; Mk 4,30; Joh 3,3; Joh 3,5; Apg 28,28; Apg 28,31

Lu 10,10 But into whatsoever city ye enter, and they receive you not, go your ways out into the streets of the same, and say,

go: Lu 9,5; Mt 10,14; Apg 13,51; Apg 18,6

Lu 10,11 Even the very dust of your city, which cleaveth on us, we do wipe off against you: notwithstanding be ye sure of this, that the kingdom of God is come nigh unto you.

notwithstanding: Lu 10,9; 5. Mo 30,11-14; Apg 13,26; Apg 13,40; Apg 13,46; Röm 10,8; Röm 10,21; Hebr 1,3

Lu 10,12 But I say unto you, that it shall be more tolerable in that day for Sodom, than for that city.

that: Klgl 4,6; Hes 16,48-50; Mt 10,15; Mt 11,24; Mk 6,11

Lu 10,13 Woe unto thee, Chorazin! woe unto thee, Bethsaida! for if the mighty works had been done in Tyre and Sidon, which have been done in you, they had a great while ago repented, sitting in sackcloth and ashes.

unto: Mt 11,20-22

for: Hes 3,6; Hes 3,7; Apg 28,25-28; Röm 9,29-33; Röm 11,8-11; 1. Tim 4,2

Tyre: Jes 23,1-18; Hes 26,1; Hes 28,26

which: Lu 9,10-17; Mk 8,22-26

repented: Hi 42,6; Jes 61,3; Da 9,3; Joh 3,5; Joh 3,6

Lu 10,14 But it shall be more tolerable for Tyre and Sidon at the judgment, than for you.

Lu 12,47; Lu 12,48; Am 3,2; Joh 3,19; Joh 15,22-25; Röm 2,1; Röm 2,27

Lu 10,15 And thou, Capernaum, which art exalted to heaven, shalt be thrust down to hell.

Capernaum: Lu 7,1; Lu 7,2; Mt 4,13

which: 1. Mo 11,4; 5. Mo 1,28; Jes 14,13-15; Jer 51,53; Hes 28,12-14; Am 9,2; Am 9,3; Ob 1,4; Mt 11,23

thrust: Lu 13,28; Jes 5,14; Jes 14,15; Hes 26,20; Hes 31,18; Hes 32,18; Hes 32,20; Hes 32,27; Mt 10,28; 2. Petr 2,4

Lu 10,16 He that heareth you heareth me; and he that despiseth you despiseth me; and he that despiseth me despiseth him that sent me.

heareth you: Lu 9,48; Mt 10,40; Mt 18,5; Mk 9,37; Joh 12,44; Joh 12,48; Joh 13,20; 1. Thes 4,8

despiseth you: 2. Mo 16,7; 4. Mo 14,2; 4. Mo 14,11; 4. Mo 16,11; Apg 5,4

despiseth him: Mal 1,6; Joh 5,22; Joh 5,23; 1. Thes 4,8

Lu 10,17 And the seventy returned again with joy, saying, Lord, even the devils are subject unto us through thy name.

Lu 10,1; Lu 10,9; Lu 9,1; Röm 16,20

Lu 10,18 And he said unto them, I beheld Satan as lightning fall from heaven.

I beheld Satan: Joh 12,31; Joh 16,11; Hebr 2,14; 1. Joh 3,8; Offb 9,1; Offb 12,7-9; Offb 20,2

Lu 10,19 Behold, I give unto you power to tread on serpents and scorpions, and over all the power of the enemy: and nothing shall by any means hurt you.

I give: Ps 91,13; Jes 11,8; Hes 2,6; Mk 16,18; Apg 28,5; Röm 16,20

and nothing: Lu 21,17; Lu 21,18; Röm 8,31-39; Hebr 13,5; Hebr 13,6; Offb 11,5

Lu 10,20 Notwithstanding in this rejoice not, that the spirits are subject unto you; but rather rejoice, because your names are written in heaven.

in this: Mt 7,22; Mt 7,23; Mt 10,1; Mt 26,24; Mt 27,5; 1. Kor 13,2; 1. Kor 13,3

your: 2. Mo 32,32; Ps 69,28; Jes 4,3; Da 12,1; Phil 4,3; Hebr 12,23; Offb 3,5; Offb 13,8; Offb 20,12; Offb 20,15; Offb 21,27

Lu 10,21 In that hour Jesus rejoiced in spirit, and said, I thank thee, O Father, Lord of heaven and earth, that thou hast hid these things from the wise and prudent, and hast revealed them unto babes: even so, Father; for so it seemed good in thy sight.

Jesus: Lu 15,5; Lu 15,9; Jes 53,11; Jes 62,5; Zef 3,17

I thank: Mt 11,25; Mt 11,26; Joh 11,41; Joh 17,24-26

Lord: Ps 24,1; Jes 66,1

thou hast: Hi 5,12-14; Jes 29,14; 1. Kor 1,9-26; 1. Kor 2,6-8; 1. Kor 3,18-20; 2. Kor 4,3; Kol 2,2; Kol 2,3

revealed: Ps 8,2; Ps 25,14; Jes 29,18; Jes 29,19; Jes 35,8; Mt 13,11-16; Mt 16,17; Mt 21,16; Mk 10,15; 1. Kor 1,27-29; 1. Kor 2,6; 1. Kor 2,7; 1. Petr 2,1; 1. Petr 2,2

even: Eph 1,5; Eph 1,11

Lu 10,22 All things are delivered to me of my Father: and no man knoweth who the Son is, but the Father; and who the Father is, but the Son, and he to whom the Son will reveal him.

All things: Mt 11,27; Mt 28,18; Joh 3,35; Joh 5,22-27; Joh 13,3; Joh 17,2; Joh 17,10; 1. Kor 15,24; Eph 1,21; Phil 2,9-11; Hebr 2,8

and no: Joh 1,18; Joh 6,44-46; Joh 10,15; Joh 17,5; Joh 17,26; 2. Kor 4,6; 1. Joh 5,20; 2. Joh 1,9

Lu 10,23 And he turned him unto his disciples, and said privately, Blessed are the eyes which see the things that ye see:

Blessed: Mt 13,16; Mt 13,17

Lu 10,24 For I tell you, that many prophets and kings have desired to see those things which ye see, and have not seen them; and to hear those things which ye hear, and have not heard them.

many: Joh 8,56; Hebr 11,13; Hebr 11,39; 1. Petr 1,10; 1. Petr 1,11

Lu 10,25 And, behold, a certain lawyer stood up, and tempted him , saying, Master, what shall I do to inherit eternal life?

a certain: Lu 7,30; Lu 11,45; Lu 11,46; Mt 22,35

Master: Lu 18,18; Mt 19,16; Apg 16,30; Apg 16,31

to: Gal 3,18

Lu 10,26 He said unto him, What is written in the law? how readest thou?

Jes 8,20; Röm 3,19; Röm 4,14-16; Röm 10,5; Gal 3,12; Gal 3,13; Gal 3,21; Gal 3,22

Lu 10,27 And he answering said, Thou shalt love the Lord thy God with all thy heart, and with all thy soul, and with all thy strength, and with all thy mind; and thy neighbor as thyself.

Thou: 5. Mo 6,5; 5. Mo 10,12; 5. Mo 30,6; Mt 22,37-40; Mk 12,30; Mk 12,31; Mk 12,33; Mk 12,34; Hebr 8,10

and thy: 3. Mo 19,18; Mt 19,19; Röm 13,9; Gal 5,13; Jak 2,8; 1. Joh 3,18

Lu 10,28 And he said unto him, Thou hast answered right: this do, and thou shalt live.

Thou hast: Lu 7,43; Mk 12,34

this: 3. Mo 18,5; Ne 9,29; Hes 20,11; Hes 20,13; Hes 20,21; Mt 19,17; Röm 3,19; Röm 10,4; Gal 3,12

Lu 10,29 But he, willing to justify himself, said unto Jesus, And who is my neighbor?

willing: Lu 16,15; Lu 18,9-11; 3. Mo 19,34; Hi 32,2; Röm 4,2; Röm 10,3; Gal 3,11; Jak 2,24

And: Lu 10,36; Mt 5,43; Mt 5,44

Lu 10,30 And Jesus answering said, A certain man went down from Jerusalem to Jericho, and fell among thieves, which stripped him of his raiment, and wounded him, and departed, leaving him half dead.

wounded: Ps 88,4; Jer 51,52; Klgl 2,12; Hes 30,24

Lu 10,31 And by chance there came down a certain priest that way: and when he saw him, he passed by on the other side.

by: Rt 2,3; 2. Sam 1,6; Pr 9,11

priest: Jer 5,31; Hos 5,1; Hos 6,9; Mal 1,10

he passed: Hi 6,14-21; Ps 38,10; Ps 38,11; Ps 69,20; Ps 142,4; Spr 21,13; Spr 24,11; Spr 24,12; Jak 2,13-16; 1. Joh 3,16-18

Lu 10,32 And likewise a Levite, when he was at the place, came and looked on him, and passed by on the other side.

Ps 109,25; Spr 27,10; Apg 18,17; 2. Tim 3,2

Lu 10,33 But a certain Samaritan, as he journeyed, came where he was: and when he saw him, he had compassion on him,

Samaritan: Lu 9,52; Lu 9,53; Lu 17,16-18; Spr 27,10; Jer 38,7-13; Jer 39,16-18; Joh 4,9; Joh 8,48

he had: Lu 7,13; 2. Mo 2,6; 1. Kö 8,50; Mt 18,33

Lu 10,34 And went to him, and bound up his wounds, pouring in oil and wine, and set him on his own beast, and brought him to an inn, and took care of him.

went: Lu 10,34; 2. Mo 23,4; 2. Mo 23,5; Spr 24,17; Spr 24,18; Spr 25,21; Spr 25,22; Mt 5,43-45; Röm 12,20; 1. Thes 5,15

bound: Ps 147,3; Jes 1,5; Jes 1,6; Mk 14,8

an inn: Lu 2,7; 1. Mo 42,27; 2. Mo 4,24

Lu 10,35 And on the morrow when he departed, he took out two pence, and gave them to the host, and said unto him, Take care of him; and whatsoever thou spendest more, when I come again, I will repay thee.

two pence: Mt 20,2

the host: Röm 16,23

whatsoever: Lu 14,13; Spr 19,17

Lu 10,36 Which now of these three, thinkest thou, was neighbor unto him that fell among the thieves?

thinkest: Lu 7,42; Mt 17,25; Mt 21,28-31; Mt 22,42

was: Lu 10,29

Lu 10,37 And he said, He that showed mercy on him. Then said Jesus unto him, Go, and do thou likewise.

He that: Spr 14,21; Hos 6,6; Mi 6,8; Mt 20,28; Mt 23,23; 2. Kor 8,9; Eph 3,18; Eph 3,19; Eph 5,2; Hebr 2,9-15; Offb 1,5

Go: Lu 6,32-36; Joh 13,15-17; 1. Petr 2,21; 1. Joh 3,16-18; 1. Joh 3,23; 1. Joh 3,24; 1. Joh 4,10; 1. Joh 4,11

Lu 10,38 Now it came to pass, as they went, that he entered into a certain village: and a certain woman named Martha received him into her house.

a certain: Joh 11,1-5; Joh 12,1-3

received: Lu 8,2; Lu 8,3; Apg 16,15; 2. Joh 1,10

Lu 10,39 And she had a sister called Mary, which also sat at Jesus‘ feet, and heard his word.

which: Lu 2,46; Lu 8,35; 5. Mo 33,3; Spr 8,34; Apg 22,3; 1. Kor 7,32-40

Lu 10,40 But Martha was encumbered about much serving, and came to him, and said, Lord, dost thou not care that my sister hath left me to serve alone? bid her therefore that she help me.

cumbered: Lu 12,29; Joh 6,27

dost: Mt 14,15; Mt 16,22; Mk 3,21

my: Lu 9,55; Jon 4,1-4

Lu 10,41 And Jesus answered and said unto her, Martha, Martha, thou art careful and troubled about many things:

thou: Lu 8,14; Lu 21,34; Mk 4,19; 1. Kor 7,32-35; Phil 4,6

many: Pr 6,11; Mt 6,25-34

Lu 10,42 But one thing is needful: and Mary hath chosen that good part, which shall not be taken away from her.

one: Lu 18,22; Ps 27,4; Ps 73,25; Pr 12,13; Mk 8,36; Joh 17,3; 1. Kor 13,3; Gal 5,6; Kol 2,10-19; 1. Joh 5,11; 1. Joh 5,12

chosen: 5. Mo 30,19; Jos 24,15; Jos 24,22; Ps 17,15; Ps 119,30; Ps 119,111; Ps 119,173

good: Ps 16,5; Ps 16,6; Ps 142,5

which: Lu 8,18; Lu 12,20; Lu 12,33; Lu 16,2; Lu 16,25; Joh 4,14; Joh 5,24; Joh 10,27; Joh 10,28; Röm 8,35-39; Kol 3,3; Kol 3,4; 1. Petr 1,4; 1. Petr 1,5

Lu 11,1; Lu 11,11; Lu 11,14; Lu 11,27; Lu 11,29; Lu 11,37

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.