Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Lukas 9

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Lukas 9 | Kapitelauswahl

Lu 9,1 Er forderte aber die Zwölf zusammen und gab ihnen Gewalt und Macht über alle Teufel und daß sie Seuchen heilen konnten,

Lu 9,2 und sandte sie aus, zu predigen das Reich Gottes und zu heilen die Kranken.

Lu 9,3 Und sprach zu ihnen: Ihr sollt nichts mit euch nehmen auf den Weg, weder Stab noch Tasche noch Brot noch Geld; es soll auch einer nicht zwei Röcke haben.

Lu 9,4 Und wo ihr in ein Haus geht, da bleibet, bis ihr von dannen zieht.

Lu 9,5 Und welche euch nicht aufnehmen, da gehet aus von derselben Stadt und schüttelt auch den Staub ab von euren Füßen zu einem Zeugnis über sie.

Lu 9,6 Und sie gingen hinaus und durchzogen die Märkte, predigten das Evangelium und machten gesund an allen Enden.

Lu 9,7 Es kam aber vor Herodes, den Vierfürsten, alles, was durch ihn geschah; und er ward betreten, dieweil von etlichen gesagt ward; Johannes ist von den Toten auferstanden;

Lu 9,8 von etlichen aber: Elia ist erschienen; von etlichen aber: Es ist der alten Propheten einer auferstanden.

Lu 9,9 Und Herodes sprach: Johannes, den habe ich enthauptet; wer ist aber dieser, von dem ich solches höre? und begehrte ihn zu sehen.

Lu 9,10 Und die Apostel kamen wieder und erzählten ihm, wie große Dinge sie getan hatten. Und er nahm sie zu sich und entwich besonders in eine Wüste bei der Stadt, die da heißt Bethsaida.

Lu 9,11 Da das Volk des inneward, zog es ihm nach. Und er ließ sie zu sich und sagte ihnen vom Reich Gottes und machte gesund, die es bedurften. Aber der Tag fing an, sich zu neigen.

Lu 9,12 Da traten zu ihm die Zwölf und sprachen zu ihm: Laß das Volk von dir, daß sie hingehen in die Märkte umher und in die Dörfer, daß sie Herberge und Speise finden, denn wir sind hier in der Wüste.

Lu 9,13 Er aber sprach zu ihnen: Gebt ihr ihnen zu essen. Sie sprachen, wir haben nicht mehr denn fünf Brote und zwei Fische; es sei denn, daß wir hingehen sollen und Speise kaufen für so großes Volk.

Lu 9,14 (Denn es waren bei fünftausend Mann.) Er sprach aber zu seinen Jüngern: Lasset sie sich setzen in Schichten, je fünfzig und fünfzig.

Lu 9,15 Und sie taten also, und es setzten sich alle.

Lu 9,16 Da nahm er die fünf Brote und zwei Fische und sah auf gen Himmel und dankte darüber, brach sie und gab sie den Jüngern, daß sie dem Volk vorlegten.

Lu 9,17 Und sie aßen und wurden alle satt; und wurden aufgehoben, was ihnen übrigblieb von Brocken, zwölf Körbe.

Lu 9,18 Und es begab sich, da er allein war und betete und seine Jünger zu ihm traten, fragte er sie und sprach: Wer sagen die Leute, daß ich sei?

Lu 9,19 Sie antworteten und sprachen: Sie sagen, du seist Johannes der Täufer; etliche aber, du seist Elia; etliche aber, es sei der alten Propheten einer auferstanden.

Lu 9,20 Er aber sprach zu ihnen: Wer saget ihr aber, daß ich sei? Da antwortete Petrus und sprach: Du bist der Christus Gottes!

Lu 9,21 Und er bedrohte sie und gebot, daß sie das niemand sagten,

Lu 9,22 und sprach: Des Menschen Sohn muß noch viel leiden und verworfen werden von den Ältesten und Hohenpriestern und Schriftgelehrten und getötet werden und am dritten Tage auferstehen.

Lu 9,23 Da sprach er zu ihnen allen: Wer mir folgen will, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich täglich und folge mir nach.

Lu 9,24 Denn wer sein Leben erhalten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird’s erhalten.

Lu 9,25 Und welchen Nutzen hätte der Mensch, ob er die ganze Welt gewönne, und verlöre sich selbst oder beschädigte sich selbst?

Lu 9,26 Wer sich aber mein und meiner Worte schämt, des wird sich des Menschen Sohn auch schämen, wenn er kommen wird in seiner Herrlichkeit und seines Vaters und der heiligen Engel.

Lu 9,27 Ich sage euch aber wahrlich, daß etliche sind von denen, die hier stehen, die den Tod nicht schmecken werden, bis daß sie das Reich Gottes sehen.

Lu 9,28 Und es begab sich nach diesen Reden bei acht Tagen, daß er zu sich nahm Petrus, Johannes und Jakobus und ging auf einen Berg, zu beten.

Lu 9,29 Und da er betete, ward die Gestalt seines Angesichts anders, und sein Kleid ward weiß und glänzte.

Lu 9,30 Und siehe, zwei Männer redeten mit ihm, welche waren Mose und Elia;

Lu 9,31 die erschienen in Klarheit und redeten von dem Ausgang, welchen er sollte erfüllen zu Jerusalem.

Lu 9,32 Petrus aber, und die mit ihm waren, waren voll Schlafs. Da sie aber aufwachten, sahen sie seine Klarheit und die zwei Männer bei ihm stehen.

Lu 9,33 Und es begab sich, da die von ihm wichen, sprach Petrus zu Jesu: Meister, hier ist gut sein. Lasset uns drei Hütten machen: dir eine, Mose eine und Elia eine. Und er wußte nicht, was er redete.

Lu 9,34 Da er aber solches redete, kam eine Wolke und überschattete sie; und sie erschraken, da sie die Wolke überzog.

Lu 9,35 Und es fiel eine Stimme aus der Wolke, die sprach: Dieser ist mein lieber Sohn; den sollt ihr hören!

Lu 9,36 Und indem solche Stimme geschah, fanden sie Jesum allein. Und sie verschwiegen es und verkündigten niemand in jenen Tagen, was sie gesehen hatten.

Lu 9,37 Es begab sich aber den Tag hernach, da sie von dem Berge kamen, kam ihnen entgegen viel Volks.

Lu 9,38 Und siehe, ein Mann unter dem Volk rief und sprach: Meister, ich bitte dich, besiehe doch meinen Sohn, denn er ist mein einziger Sohn.

Lu 9,39 Siehe, der Geist ergreift ihn, so schreit er alsbald, und reißt ihn, daß er schäumt, und mit Not weicht er von ihm, wenn er ihn gerissen hat.

Lu 9,40 Und ich habe deine Jünger gebeten, daß sie ihn austrieben, und sie konnten nicht.

Lu 9,41 Da antwortete Jesus und sprach: O du ungläubige und verkehrte Art, wie lange soll ich bei euch sein und euch dulden? Bringe deinen Sohn her!

Lu 9,42 Und da er zu ihm kam, riß ihn der Teufel und zerrte ihn. Jesus aber bedrohte den unsauberen Geist und machte den Knaben gesund und gab ihn seinem Vater wieder.

Lu 9,43 Und sie entsetzten sich alle über die Herrlichkeit Gottes. Da sie sich aber alle verwunderten über alles, was er tat, sprach er zu seinen Jüngern:

Lu 9,44 Fasset ihr zu euren Ohren diese Rede: Des Menschen Sohn muß überantwortet werden in der Menschen Hände.

Lu 9,45 Aber das Wort verstanden sie nicht, und es ward vor ihnen verborgen, daß sie es nicht begriffen. Und sie fürchteten sich, ihn zu fragen um dieses Wort.

Lu 9,46 Es kam auch ein Gedanke unter sie, welcher unter ihnen der Größte wäre.

Lu 9,47 Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens sah, ergriff er ein Kind und stellte es neben sich

Lu 9,48 und sprach zu ihnen: Wer dies Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat. Welcher aber der Kleinste ist unter euch allen, der wird groß sein.

Lu 9,49 Da antwortete Johannes und sprach: Meister, wir sahen einen, der trieb die Teufel aus in deinem Namen; und wir wehrten ihm, denn er folgt dir nicht mit uns.

Lu 9,50 Und Jesus sprach zu ihm: Wehret ihm nicht; denn wer nicht wider uns ist, der ist für uns.

Lu 9,51 Es begab sich aber, da die Zeit erfüllet war, daß er sollte von hinnen genommen werden, wendete er sein Angesicht, stracks gen Jerusalem zu wandeln.

Lu 9,52 Und er sandte Boten vor sich hin; die gingen hin und kamen in einen Markt der Samariter, daß sie ihm Herberge bestellten.

Lu 9,53 Und sie nahmen ihn nicht an, darum daß er sein Angesicht gewendet hatte, zu wandeln gen Jerusalem.

Lu 9,54 Da aber das seine Jünger Jakobus und Johannes sahen, sprachen sie: HERR, willst du, so wollen wir sagen, daß Feuer vom Himmel falle und verzehre sie, wie Elia tat.

Lu 9,55 Jesus aber wandte sich um und bedrohte sie und sprach: Wisset ihr nicht, welches Geistes Kinder ihr seid?

Lu 9,56 Des Menschen Sohn ist nicht gekommen, der Menschen Seelen zu verderben, sondern zu erhalten.

Lu 9,57 Und sie gingen in einen anderen Markt. Es begab sich aber, da sie auf dem Wege waren, sprach einer zu ihm: Ich will dir folgen, wo du hin gehst.

Lu 9,58 Und Jesus sprach zu ihm: Die Füchse haben Gruben, und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber des Menschen Sohn hat nicht, da er sein Haupt hin lege.

Lu 9,59 Und er sprach zu einem andern: Folge mir nach! Der sprach aber: HERR, erlaube mir, daß ich zuvor hingehe und meinen Vater begrabe.

Lu 9,60 Aber Jesus sprach zu ihm: Laß die Toten ihre Toten begraben; gehe du aber hin und verkündige das Reich Gottes!

Lu 9,61 Und ein anderer sprach: HERR, ich will dir nachfolgen; aber erlaube mir zuvor, daß ich einen Abschied mache mit denen, die in meinem Hause sind.

Lu 9,62 Jesus aber sprach zu ihm: Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt zum Reich Gottes.

 

Lu 9,1 Er rief aber seine zwölf Jünger zusammen und gab ihnen Kraft und Vollmacht über alle Dämonen und zur Heilung von Krankheiten;

zwölf: Lu 6,13; Mt 10,2-4; Mk 3,15

Lu 9,2 und er sandte sie aus, das Reich Gottes zu verkündigen und die Kranken zu heilen.

Lu 9,11; Lu 10,8-9; Mt 10,7-8; Apg 28,31

Lu 9,3 Und er sprach zu ihnen: Nehmt nichts auf den Weg, weder Stäbe noch Tasche, weder Brot noch Geld; auch soll einer nicht zwei Hemden haben.

Lu 10,4; Lu 12,22; Lu 22,35

Lu 9,4 Und wo immer ihr in ein Haus eintretet, da bleibt, und von da zieht weiter.

Lu 10,7-8

Lu 9,5 Und wo man euch nicht aufnehmen wird, da geht fort aus jener Stadt und schüttelt auch den Staub von euren Füßen, zum Zeugnis gegen sie.

Mt 10,14

Lu 9,6 Und sie gingen aus und durchzogen die Dörfer, verkündigten das Evangelium und heilten überall.

Lu 10,8-12

Lu 9,7 Aber der Vierfürst Herodes hörte alles, was durch ihn geschah; und er geriet in Verlegenheit, weil von etlichen gesagt wurde, Johannes sei aus den Toten auferstanden,

Herodes: Lu 3,1; Mk 6,14

Johannes: Mt 16,14

Lu 9,8 von etlichen aber, Elia sei erschienen, und von anderen, einer der alten Propheten sei auferstanden.

Lu 9,19; Mt 17,10; Mk 8,28; Joh 1,21

Lu 9,9 Und Herodes sprach: Johannes habe ich enthauptet; wer ist aber der, von welchem ich dies höre? Und er wünschte ihn zu sehen.

enthaupt.: Mt 14,3-12

sehen: Lu 23,8; Lu 19,2-3; Joh 12,21

Lu 9,10 Und die Apostel kehrten zurück und erzählten ihm alles, was sie getan hatten. Und er nahm sie zu sich und zog sich zurück an einen einsamen Ort bei der Stadt, die Bethsaida heißt.

erzählten: Lu 10,17

Bethsaida: Mk 8,22

Lu 9,11 Als aber die Volksmenge es erfuhr, folgten sie ihm nach; und er nahm sie auf und redete zu ihnen vom Reich Gottes, und die, welche Heilung brauchten, machte er gesund.

nahm: Joh 6,37

gesund: Joh 5,3-9

Lu 9,12 Aber der Tag fing an, sich zu neigen; und die Zwölf traten herzu und sprachen zu ihm: Entlasse das Volk, damit sie in die Dörfer und die Höfe hingehen und einkehren und Speise finden; denn wir sind hier an einem einsamen Ort!

neigen: Lu 24,29; 1. Sam 22,10

Lu 9,13 Er aber sprach zu ihnen: Gebt ihr ihnen zu essen! Sie sprachen: Wir haben nicht mehr als fünf Brote und zwei Fische; oder sollen wir hingehen und für diese ganze Menge Speise kaufen?

4. Mo 11,21-23

Lu 9,14 Denn es waren etwa 5 000 Männer. Er sprach aber zu seinen Jüngern: Lasst sie sich gruppenweise setzen, je fünfzig und fünfzig!

Mk 8,6; 1. Kor 14,40

Lu 9,15 Und sie machten es so und ließen alle sich setzen.
Lu 9,16 Und er nahm die fünf Brote und die zwei Fische, blickte zum Himmel auf und segnete sie; und er brach sie und gab sie den Jüngern, damit diese sie der Menge austeilten.

blickte: Mk 7,34; Joh 11,41; Joh 17,1; Ps 123,1-2

segnete: Apg 27,35

Lu 9,17 Und sie aßen und wurden alle satt; und es wurde aufgehoben, was ihnen von den Brocken übrig blieb, zwölf Körbe voll.

Joh 6,13

Lu 9,18 Und es geschah, als er [einmal] für sich allein betete, dass die Jünger in seiner Nähe waren; und er fragte sie und sprach: Für wen halten mich die Leute?

betete: Lu 11,1; Mk 1,35

Lu 9,19 Sie antworteten und sprachen: Für Johannes den Täufer; andere aber für Elia; und andere [sagen], einer der alten Propheten sei auferstanden.

Johannes: Lu 9,7

Elia: Lu 9,8; Joh 1,21

Lu 9,20 Da sprach er zu ihnen: Ihr aber, für wen haltet ihr mich? Da antwortete Petrus und sprach: Für den Christus Gottes!

Joh 1,41; Joh 4,42; Joh 6,69

Lu 9,21 Er aber ermahnte sie ernstlich und gebot ihnen, dies niemand zu sagen,
Lu 9,22 indem er sprach: Der Sohn des Menschen muss viel leiden und verworfen werden von den Ältesten und den obersten Priestern und Schriftgelehrten und getötet werden und am dritten Tag auferweckt werden.

Lu 9,44; Lu 18,31-33; Lu 24,6-8; Joh 3,14-15

Lu 9,23 Er sprach aber zu allen: Wenn jemand mir nachkommen will, so verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich täglich und folge mir nach.

verleug.: Lu 14,26; Lu 14,33; Phil 3,8; Apg 14,22; 2. Kor 4,11; Hebr 13,13; Offb 14,4

Lu 9,24 Denn wer sein Leben retten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird es retten.

Lu 17,33; Joh 12,25; 2. Tim 2,11; Offb 2,10

Lu 9,25 Denn was hilft es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, aber sich selbst verliert oder schädigt?
Lu 9,26 Denn wer sich meiner und meiner Worte schämt, dessen wird sich auch der Sohn des Menschen schämen, wenn er kommen wird in seiner Herrlichkeit und der des Vaters und der heiligen Engel.

schämt: Mt 10,33; 2. Tim 2,12

kommen: Mt 25,31; 2. Thes 1,7

Lu 9,27 Ich sage euch aber in Wahrheit: Es sind etliche unter denen, die hier stehen, welche den Tod nicht schmecken werden, bis sie das Reich Gottes sehen.

Lu 22,18; Mk 9,1

Lu 9,28 Es geschah aber ungefähr acht Tage nach diesen Worten, dass er Petrus und Johannes und Jakobus zu sich nahm und auf den Berg stieg, um zu beten.

Lu 6,12; Mk 6,46; Mk 14,32-33

Lu 9,29 Und es geschah, während er betete, wurde das Aussehen seines Angesichts anders und sein Gewand strahlend weiß.

Da 10,5-6; 2. Mo 34,5-6; 2. Mo 34,29-35

Lu 9,30 Und siehe, zwei Männer redeten mit ihm, das waren Mose und Elia;

5. Mo 34,5-6; 2. Kö 2,11

Lu 9,31 die erschienen in Herrlichkeit und redeten von seinem Ausgang, den er in Jerusalem erfüllen sollte.

1. Petr 1,10; 1. Petr 1,12

Herrlichkeit: Phil 3,21; Kol 3,4

Lu 9,32 Petrus aber und seine Gefährten waren vom Schlaf übermannt. Als sie aber erwachten, sahen sie seine Herrlichkeit und die zwei Männer, die bei ihm standen.

überm.: Da 8,18; Da 10,9-11

sahen: 2. Petr 1,16-19

Lu 9,33 Und es geschah, als diese von ihm scheiden wollten, da sprach Petrus zu Jesus: Meister, es ist gut, dass wir hier sind; so lass uns drei Hütten bauen, dir eine, Mose eine und Elia eine! Und er wusste nicht, was er sagte.

Ps 27,4; Ps 73,28

Lu 9,34 Während er aber dies redete, kam eine Wolke und überschattete sie. Sie fürchteten sich aber, als jene in die Wolke hineinkamen.

Wolke: 2. Mo 24,16

Lu 9,35 Und eine Stimme kam aus der Wolke, die sprach: Dies ist mein geliebter Sohn; auf ihn sollt ihr hören!

Sohn: Lu 3,22; 2. Petr 1,17

hören: 5. Mo 18,15

Lu 9,36 Und während die Stimme kam, fand es sich, dass Jesus allein war. Und sie schwiegen und sagten in jenen Tagen niemand etwas von dem, was sie gesehen hatten.

Pr 3,7

Lu 9,37 Es begab sich aber am folgenden Tag, als sie den Berg hinunterstiegen, dass ihm eine große Menge entgegenkam.
Lu 9,38 Und siehe, ein Mann aus der Volksmenge rief und sprach: Meister, ich bitte dich, sieh doch meinen Sohn an, denn er ist mein einziger!

Lu 8,41-42

Lu 9,39 Und siehe, ein Geist ergreift ihn, und plötzlich schreit er, und er zerrt ihn hin und her, dass er schäumt, und will kaum von ihm weichen, ohne ihn zu misshandeln.

Lu 4,35; Lu 8,29

Lu 9,40 Und ich habe deine Jünger gebeten, ihn auszutreiben, aber sie konnten es nicht.

Lu 9,1; Lu 10,17

Lu 9,41 Da antwortete Jesus und sprach: O du ungläubiges und verkehrtes Geschlecht! Wie lange soll ich bei euch sein und euch ertragen? Bring deinen Sohn hierher!

ungläub.: Mk 16,14

verkehrtes: 5. Mo 32,5; Ps 78,8; Ps 101,5

ertragen: Hebr 3,9-10

Lu 9,42 Und noch während er auf ihn zukam, warf der Dämon ihn nieder und zerrte ihn. Aber Jesus befahl dem unreinen Geist und machte den Knaben gesund und gab ihn seinem Vater wieder.

gab: Lu 7,15; 1. Kö 17,23; 2. Kö 4,36; Apg 9,41

Lu 9,43 Es erstaunten aber alle über die große Macht Gottes. Als sich nun alle verwunderten über alles, was Jesus tat, sprach er zu seinen Jüngern:

Lu 4,36; Ps 104,1

Lu 9,44 Lasst diese Worte in eure Ohren dringen: Der Sohn des Menschen wird in die Hände der Menschen ausgeliefert werden!

wird: Lu 9,22; Mt 26,54

ausgeliefert: Mt 20,18-19

Lu 9,45 Sie aber verstanden das Wort nicht, und es war vor ihnen verborgen, sodass sie es nicht begriffen; und sie fürchteten sich, ihn wegen dieses Wortes zu fragen.

Lu 18,34; 1. Kor 1,18; 1. Kor 2,14

Lu 9,46 Es schlich sich aber der Gedanke bei ihnen ein, wer wohl der Größte unter ihnen sei.

Lu 14,7; Lu 22,24; Phil 2,3

Lu 9,47 Da nun Jesus die Gedanken ihres Herzens sah, nahm er ein Kind und stellte es neben sich;

Gedank.: Lu 5,22; Lu 11,17

Lu 9,48 und er sprach zu ihnen: Wer dieses Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf; und wer mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat. Denn wer der Geringste ist unter euch allen, der wird groß sein!

aufnim.: Mt 10,40; Mt 25,4

groß: Mt 23,11

Lu 9,49 Johannes aber antwortete und sprach: Meister, wir sahen jemand, der in deinem Namen die Dämonen austrieb, und wir wehrten es ihm, weil er [dir] nicht mit uns nachfolgt.

4. Mo 11,27-29; 3. Joh 1,9

Lu 9,50 Und Jesus sprach zu ihm: Wehrt ihm nicht! Denn wer nicht gegen uns ist, der ist für uns.

Lu 16,13; Phil 1,15-18; Lu 11,23; Mt 12,30

Lu 9,51 Es geschah aber, als sich die Tage seiner Wiederaufnahme [in den Himmel] erfüllten und er sein Angesicht [entschlossen] nach Jerusalem richtete, um dorthin zu reisen,

Tage: Joh 13,1

Wiederaufn.: 2. Kö 2,3-5; Lu 13,33; Lu 18,31

Lu 9,52 da sandte er Boten vor sich her. Diese kamen auf ihrer Reise in ein Samariterdorf und wollten ihm die Herberge bereiten.

Joh 4,4

Lu 9,53 Aber man nahm ihn nicht auf, weil Jerusalem sein Reiseziel war.

Joh 4,9; Joh 4,20; Offb 3,20

Lu 9,54 Als aber seine Jünger Jakobus und Johannes das sahen, sagten sie: Herr, willst du, dass wir sprechen, dass Feuer vom Himmel herabfallen und sie verzehren soll, wie es auch Elia getan hat?

Jakobus: Mk 3,17

Feuer: 2. Kö 1,10-12; Röm 10,2

Lu 9,55 Er aber wandte sich um und ermahnte sie ernstlich und sprach: Wisst ihr nicht, welches Geistes [Kinder] ihr seid?

Gal 5,22; Jak 3,9-10

Lu 9,56 Denn der Sohn des Menschen ist nicht gekommen, um die Seelen der Menschen zu verderben, sondern zu erretten! Und sie zogen in ein anderes Dorf.

erretten: Lu 19,10; Mk 10,45; Joh 3,17

Lu 9,57 Es geschah aber, als sie ihre Reise fortsetzten, da sprach einer auf dem Weg zu ihm: Herr, ich will dir nachfolgen, wohin du auch gehst!

Joh 13,37

Lu 9,58 Und Jesus sprach zu ihm: Die Füchse haben Gruben, und die Vögel des Himmels haben Nester; aber der Sohn des Menschen hat nichts, wo er sein Haupt hinlegen kann.

Lu 14,28-30; Joh 1,38-39; Apg 9,16

Lu 9,59 Er sagte aber zu einem anderen: Folge mir nach! Der sprach: Herr, erlaube mir, zuvor hinzugehen und meinen Vater zu begraben!

Folge: Lu 18,28-30; Mt 4,19; Joh 21,19; Joh 21,22

Lu 9,60 Jesus aber sprach zu ihm: Lass die Toten ihre Toten begraben; du aber geh hin und verkündige das Reich Gottes!

2. Tim 2,3-4

Toten: Eph 2,1; Eph 2,5

verkündige: 1. Kor 9,16

Lu 9,61 Es sprach aber auch ein anderer: Herr, ich will dir nachfolgen; zuvor aber erlaube mir, von denen, die in meinem Haus sind, Abschied zu nehmen!

1. Kö 19,2

Lu 9,62 Jesus aber sprach zu ihm: Niemand, der seine Hand an den Pflug legt und zurückblickt, ist tauglich für das Reich Gottes!

Lu 14,26; Phil 3,13-14; Jak 1,8; Spr 4,25

 

Lu 9,1 Then he called his twelve disciples together, and gave them power and authority over all devils, and to cure diseases.

he: Lu 6,13-16; Mt 10,2-5; Mk 3,13-19; Mk 6,7-13

gave: Lu 10,19; Mt 10,1; Mt 16,19; Mk 6,7; Mk 16,17; Mk 16,18; Joh 14,12; Apg 1,8; Apg 3,16; Apg 4,30; Apg 9,34

Lu 9,2 And he sent them to preach the kingdom of God, and to heal the sick.

Lu 10,1; Lu 10,9; Lu 10,11; Lu 16,16; Mt 3,2; Mt 10,7; Mt 10,8; Mt 13,19; Mt 24,14; Mk 1,14; Mk 1,15; Mk 6,12; Mk 16,15; Hebr 2,3; Hebr 2,4

Lu 9,3 And he said unto them, Take nothing for your journey, neither staves, nor scrip, neither bread, neither money; neither have two coats apiece.

Take: Lu 10,4-12; Lu 12,22; Lu 22,35; Ps 37,3; Mt 10,9; Mt 10,10; Mk 6,8; Mk 6,9; 2. Tim 2,4

two: Lu 3,11; Lu 5,29; Lu 12,28

Lu 9,4 And whatsoever house ye enter into, there abide, and thence depart.

Lu 10,5-8; Mt 10,11; Mk 6,10; Apg 16,15

Lu 9,5 And whosoever will not receive you, when ye go out of that city, shake off the very dust from your feet for a testimony against them.

whosoever: Lu 9,48; Lu 10,10-12; Lu 10,16; Mt 10,14; Mt 10,15; Mk 6,11; Mk 9,37; Apg 13,51; Apg 18,6

shake: Lu 9,53-56; Ne 5,13

a testimony: Lu 5,14; Mt 10,18

Lu 9,6 And they departed, and went through the towns, preaching the gospel, and healing everywhere.

Lu 9,1; Lu 9,2; Mk 6,12; Mk 6,13; Mk 16,20; Apg 4,30; Apg 5,15

Lu 9,7 Now Herod the tetrarch heard of all that was done by him: and he was perplexed, because that it was said of some, that John was risen from the dead;

Herod: Hi 18,11; Hi 18,12; Ps 73,19; Mt 14,1-12; Mk 6,14-28

he: Lu 21,25; Jes 22,5; Mi 7,4

Lu 9,8 And of some, that Elijah had appeared; and of others, that one of the old prophets was risen again.

Lu 9,19; Mt 17,10; Mk 6,15; Mk 8,28; Joh 1,21

Lu 9,9 And Herod said, John have I beheaded: but who is this, of whom I hear such things? And he desired to see him.

John: Lu 9,7

And he: Lu 13,31; Lu 13,32; Lu 23,8

Lu 9,10 And the apostles, when they were returned, told him all that they had done. And he took them, and went aside privately into a desert place belonging to the city called Bethsaida.

the apostles: Lu 10,17; Sach 1,10; Mk 6,30; Hebr 13,17

he took: Mt 14,13; Mk 2,7; Mk 6,31; Mk 6,32

Bethsaida: Mt 11,21; Mk 6,45; Joh 1,44

Lu 9,11 And the people, when they knew it, followed him: and he received them, and spake unto them of the kingdom of God, and healed them that had need of healing.

when: Mt 14,14; Mk 6,33; Mk 6,34; Röm 10,14; Röm 10,17

and he: Jes 61,1; Joh 4,34; Joh 6,37; Röm 15,3; 2. Tim 4,2

the kingdom: Lu 8,1; Lu 8,10; Mt 21,31; Mt 21,43; Apg 28,31

healed: Lu 1,53; Lu 5,31; Hebr 4,16

Lu 9,12 And when the day began to wear away, then came the twelve, and said unto him, Send the multitude away, that they may go into the towns and country round about, and lodge, and get victuals: for we are here in a desert place.

when: Mt 14,15-21; Mk 6,35; Mk 6,36-44; Joh 6,1; Joh 6,5-15

Send: Mt 15,23; Mt 15,32

for: Ps 78,19; Ps 78,20; Hes 34,25; Hos 13,5

Lu 9,13 But he said unto them, Give ye them to eat. And they said, We have no more but five loaves and two fishes; except we should go and buy meat for all this people.

Give: 2. Kö 4,42; 2. Kö 4,43; Mt 14,16; Mt 14,17; Mk 6,37; Mk 6,38; Joh 6,5-9

have: 4. Mo 11,21-23; Spr 11,24; Spr 11,25

Lu 9,14 For they were about five thousand men. And he said to his disciples, Make them sit down by fifties in a company.

Make: Mk 6,39; Mk 6,40; Mk 8,6; 1. Kor 14,40

Lu 9,15 And they did so, and made them all sit down.
Lu 9,16 Then he took the five loaves and the two fishes, and looking up to heaven, he blessed them, and broke, and gave to the disciples to set before the multitude.

and looking: Ps 121,1; Ps 121,2; Mt 14,19; Mk 7,34

he blessed: Lu 22,19; Lu 24,30; Mt 15,36; Joh 6,11; Joh 6,23; Apg 27,35; Röm 14,6; 1. Kor 10,30; 1. Kor 11,24; 1. Tim 4,4; 1. Tim 4,5

Lu 9,17 And they did eat, and were all filled: and there was taken up of fragments that remained to them twelve baskets.

eat: Ps 37,16; Spr 13,25; Mt 14,20; Mt 14,21; Mt 15,37; Mt 15,38; Mk 6,42-44; Mk 8,8; Mk 8,9

were: Ps 107,9

and there: 2. Kö 4,44; Mt 16,9; Mt 16,10; Mk 8,19; Mk 8,20; Joh 6,11-13; Phil 4,18; Phil 4,19

Lu 9,18 And it came to pass, as he was alone praying, his disciples were with him: and he asked them, saying, Whom say the people that I am?

as: Lu 11,1; Lu 22,39-41; Mt 26,36

Whom: Mt 16,13; Mt 16,14; Mk 8,27-30

Lu 9,19 They answering said, John the Baptist; but some say, Elijah; and others say, that one of the old prophets is risen again.

John: Lu 9,7; Lu 9,8; Mal 4,5; Mt 14,2; Joh 1,21; Joh 1,25

old: Mk 6,15; Joh 7,40; Joh 9,17

Lu 9,20 He said unto them, But whom say ye that I am ? Peter answering said, The Christ of God.

whom: Mt 5,47; Mt 16,15; Mt 22,42

The: Lu 22,67; Mt 16,16; Mt 16,17; Mt 26,63; Mk 8,29; Mk 14,61; Joh 1,41; Joh 1,49; Joh 4,29; Joh 4,42; Joh 6,69; Joh 7,41; Joh 11,27; Joh 20,31; Apg 8,37; Apg 9,22; Apg 17,3; 1. Joh 5,1

Lu 9,21 And he straitly charged them, and commanded them to tell no man that thing;

Mt 16,20; Mt 17,9; Mk 8,31

Lu 9,22 Saying, The Son of man must suffer many things, and be rejected of the elders and chief priests and scribes, and be slain, and be raised the third day.

Lu 9,44; Lu 18,31-34; Lu 24,7; Lu 24,26; 1. Mo 3,15; Ps 22,1-31; Ps 69,1-36; Jes 53,1-12; Da 9,26; Sach 13,7; Mt 16,21; Mt 17,12; Mt 17,22; Mk 8,31; Mk 9,31; Mk 10,33; Mk 10,34; Apg 4,25-28; Apg 13,27-29; 1. Kor 15,4; 1. Petr 1,11

Lu 9,23 And he said to them all, If any man will come after me, let him deny himself, and take up his cross daily, and follow me.

If: Lu 14,26; Lu 14,27; Mt 10,38; Mt 10,39; Mt 16,22-25; Mk 8,34-38; Joh 12,25; Joh 12,26; Röm 8,13; Kol 3,5; 2. Tim 3,12

deny: Tit 2,12

daily: 1. Kor 15,30; 1. Kor 15,31

Lu 9,24 For whosoever will save his life shall lose it: but whosoever will lose his life for my sake, the same shall save it.

Lu 17,33; Apg 20,23; Apg 20,24; Hebr 11,35; Offb 2,10; Offb 12,11

Lu 9,25 For what is a man advantaged, if he gain the whole world, and lose himself, or be cast away?

what: Lu 4,5-7; Lu 12,19-21; Lu 16,24; Lu 16,25; Ps 49,6-8; Mt 16,26; Mk 8,36; Mk 9,43-48; Apg 1,18; Apg 1,25; 2. Petr 2,15-17; Offb 18,7; Offb 18,8

be: Mt 13,48; Mt 13,50; 1. Kor 9,27

Lu 9,26 For whosoever shall be ashamed of me and of my words, of him shall the Son of man be ashamed, when he shall come in his own glory, and in his Father’s, and of the holy angels.

whosoever: Lu 12,8; Lu 12,9; Ps 22,6-8; Jes 53,3; Mt 10,32; Mt 10,33; Mk 8,38; Joh 5,44; Joh 12,43; Röm 1,16; 2. Kor 12,10; Gal 6,14; 2. Tim 1,12; 2. Tim 2,12; Hebr 11,26; Hebr 13,13; 1. Petr 4,14-16; Offb 3,5

of him: Lu 13,25-27; Mt 7,22; Mt 7,23; Offb 21,8

when: Da 7,10; Mt 16,27; Mt 24,30; Mt 24,31; Mt 25,31; Mt 26,64; 2. Thes 1,8-10; Jud 1,14; Offb 1,7; Offb 20,11

Lu 9,27 But I tell you of a truth, there be some standing here, which shall not taste of death, till they see the kingdom of God.

I tell: Mt 16,28; Mk 9,1; Joh 14,2; Joh 16,7

some: Joh 21,22; Joh 21,23

taste: Lu 2,26; Joh 8,51; Joh 8,52; Joh 8,59; Hebr 2,9

see: Lu 22,18; Mk 14,25

Lu 9,28 And it came to pass about eight days after these sayings, he took Peter and John and James, and went up into a mountain to pray.

about: Mt 17,1-13; Mk 9,2-13

he: Lu 8,51; Mt 26,37-39; Mk 14,33-36; 2. Kor 13,1

into: Lu 9,18; Lu 6,12; Ps 109,4; Mk 1,35; Mk 6,46; Hebr 5,7

Lu 9,29 And as he prayed, the fashion of his countenance was altered, and his raiment was white and glistering.

2. Mo 34,29-35; Jes 33,17; Jes 53,2; Mt 17,2; Mk 9,2; Mk 9,3; Joh 1,14; Apg 6,15; Phil 3,7; Phil 3,8; 2. Petr 1,16-18; Offb 1,13-16; Offb 20,11

Lu 9,30 And, behold, there talked with him two men, which were Moses and Elijah:

which: Lu 24,27; Lu 24,44; Mt 17,3; Mt 17,4; Mk 9,4-6; Joh 1,17; Röm 3,21-23; 2. Kor 3,7-11; Hebr 3,3-6

Elias: Lu 9,19; Lu 1,17; Jak 5,17; Jak 5,18

Lu 9,31 Who appeared in glory, and spake of his decease which he should accomplish at Jerusalem.

appeared: 2. Kor 3,18; Phil 3,21; Kol 3,4; 1. Petr 5,10

spake: Lu 9,22; Lu 13,32-34; Joh 1,29; 1. Kor 1,23; 1. Kor 1,24; 1. Petr 1,11; 1. Petr 1,12; Offb 5,6-12; Offb 7,14

Lu 9,32 But Peter and they that were with him were heavy with sleep: and when they were awake, they saw his glory, and the two men that stood with him.

were heavy: Lu 22,45; Lu 22,46; Da 8,18; Da 10,9; Mt 26,40-43

they saw: 2. Mo 33,18-23; Jes 60,1-3; Jes 60,19; Joh 1,14; Joh 17,24; 2. Petr 1,16; 1. Joh 3,2; Offb 22,4; Offb 22,5

Lu 9,33 And it came to pass, as they departed from him, Peter said unto Jesus, Master, it is good for us to be here: and let us make three tabernacles; one for thee, and one for Moses, and one for Elijah: not knowing what he said.

it is: Ps 4,6; Ps 4,7; Ps 27,4; Ps 63,2-5; Ps 73,28; Joh 14,8; 2. Kor 4,6

and let: Mt 17,14; Mk 9,5; Mk 9,6

not: Mk 10,38

Lu 9,34 While he thus spake, there came a cloud, and overshadowed them: and they feared as they entered into the cloud.

there: 2. Mo 14,19; 2. Mo 14,20; 2. Mo 40,34-38; Ps 18,9-11; Jes 19,1; Mt 17,5-7; Mk 9,7; Mk 9,8

and they: Ri 6,22; Ri 13,22; Da 10,8; Offb 1,17

Lu 9,35 And there came a voice out of the cloud, saying, This is my beloved Son: hear him.

This: Lu 3,22; Mt 3,17; Joh 3,16; Joh 3,35; Joh 3,36; 2. Petr 1,17; 2. Petr 1,18

hear: 5. Mo 18,18; 5. Mo 18,19; Jes 55,3; Jes 55,4; Joh 5,22-24; Apg 3,22; Apg 3,23; Hebr 2,3; Hebr 3,7; Hebr 3,8; Hebr 3,15; Hebr 5,9; Hebr 12,25; Hebr 12,26

Lu 9,36 And when the voice was past, Jesus was found alone. And they kept it close, and told no man in those days any of those things which they had seen.

And they: Pr 3,7; Mt 17,9; Mk 9,6; Mk 9,10

Lu 9,37 And it came to pass, that on the next day, when they were come down from the hill, much people met him.

Mt 17,14-21; Mk 9,14-29

Lu 9,38 And, behold, a man of the company cried out, saying, Master, I beseech thee, look upon my son: for he is mine only child.

look: Lu 7,12; Lu 8,41; Lu 8,42; Mt 15,22; Joh 4,47

for: 1. Mo 44,20; Sach 12,10

Lu 9,39 And, lo, a spirit taketh him, and he suddenly crieth out; and it teareth him that he foameth again, and bruising him hardly departeth from him.

lo: Lu 4,35; Lu 8,29; Mk 5,4; Mk 5,5; Mk 9,20; Mk 9,26; Joh 8,44; 1. Petr 5,8; Offb 9,11

Lu 9,40 And I besought thy disciples to cast him out; and they could not.

and they: Lu 9,1; Lu 10,17-19; 2. Kö 4,31; Mt 17,20; Mt 17,21; Apg 19,13-16

Lu 9,41 And Jesus answering said, O faithless and perverse generation, how long shall I be with you, and suffer you? Bring thy son hither.

O faithless: Lu 8,25; Mk 9,19; Joh 20,27; Hebr 3,19; Hebr 4,2; Hebr 4,11

perverse: 5. Mo 32,5; Ps 78,8; Mt 3,7; Mt 12,39; Mt 12,45; Mt 16,4; Mt 23,36; Apg 2,40

how: 2. Mo 10,3; 2. Mo 16,28; 4. Mo 14,11; 4. Mo 14,27; Jer 4,14; Mt 17,17; Joh 14,9

and suffer: Apg 13,18; Röm 2,4; Hebr 3,9-11

Bring: 2. Kö 5,8; Mt 11,28; Mk 10,14; Mk 10,49; Hebr 7,25

Lu 9,42 And as he was yet a coming, the devil threw him down, and tore him. And Jesus rebuked the unclean spirit, and healed the child, and delivered him again to his father.

the devil: Lu 9,39; Mk 1,26; Mk 1,27; Mk 9,20; Mk 9,26; Mk 9,27; Offb 12,12

and delivered: Lu 7,15; 1. Kö 17,23; 2. Kö 4,36; Apg 9,41

Lu 9,43 And they were all amazed at the mighty power of God. But while they wondered every one at all things which Jesus did, he said unto his disciples,

amazed: Lu 4,36; Lu 5,9; Lu 5,26; Lu 8,25; Ps 139,14; Sach 8,6; Mk 6,51; Apg 3,10-13

Lu 9,44 Let these sayings sink down into your ears: for the Son of man shall be delivered into the hands of men.

these: Lu 1,66; Lu 2,19; Lu 2,51; Jes 32,9; Jes 32,10; Joh 16,4; 1. Thes 3,3; 1. Thes 3,4; Hebr 2,1; Hebr 12,2-5

for: Lu 9,22; Lu 18,31; Lu 24,6; Lu 24,7; Lu 24,44; Mt 16,21; Mt 17,22; Mt 17,23; Mt 20,18; Mt 20,19; Mt 21,38; Mt 21,39; Mt 26,2; Mk 8,31; Mk 9,31; Joh 2,19-22; Joh 19,11; Apg 2,23; Apg 3,13-15; Apg 4,27; Apg 4,28

into: 2. Sam 24,14

Lu 9,45 But they understood not this saying, and it was hid from them, that they perceived it not: and they feared to ask him of that saying.

Lu 9,46; Lu 2,50; Lu 18,34; Mt 16,22; Mk 8,16-18; Mk 8,32; Mk 8,33; Mk 9,10; Mk 9,32; Joh 12,16; Joh 12,34; Joh 14,5; Joh 16,17; Joh 16,18; 2. Kor 3,14-16

Lu 9,46 Then there arose a reasoning among them, which of them should be greatest.

Lu 14,7-11; Lu 22,24-27; Mt 18,1-5; Mt 20,20-22; Mt 23,6; Mt 23,7; Mk 9,33-37; Röm 12,3; Röm 12,10; Gal 5,20; Gal 5,21; Gal 5,25; Gal 5,26; Phil 2,3; Phil 2,14; 3. Joh 1,9

Lu 9,47 And Jesus, perceiving the thought of their heart, took a child, and set him by him,

perceiving: Lu 5,22; Lu 7,39; Lu 7,40; Ps 139,2; Ps 139,23; Jer 17,10; Joh 2,25; Joh 16,30; Joh 21,17; Hebr 4,13; Offb 2,23

took: Mt 18,2-4; Mt 19,13-15; Mk 10,14; Mk 10,15; 1. Kor 14,20; 1. Petr 2,1; 1. Petr 2,2

Lu 9,48 And said unto them, Whosoever shall receive this child in my name receiveth me: and whosoever shall receive me receiveth him that sent me: for he that is least among you all, the same shall be great.

Whosoever shall receive this: Lu 10,16; Mt 10,40-42; Mt 18,5; Mt 18,6; Mt 18,10; Mt 18,14; Mt 25,40; Mt 25,45; Mk 9,37; Joh 12,44; Joh 12,45; Joh 13,20; Joh 14,21; 1. Thes 4,8

he that: Lu 7,28; Lu 14,11; Lu 22,30; Spr 18,12; Mt 19,28; Mt 23,11; Mt 23,12; 1. Petr 5,3; 1. Petr 5,4; 1. Petr 5,6; Offb 3,21; Offb 21,14

Lu 9,49 And John answered and said, Master, we saw one casting out devils in thy name; and we forbade him, because he followeth not with us.

we saw: 4. Mo 11,27-29; Mk 9,38-40; Mk 10,13; Mk 10,14; Apg 4,18; Apg 4,19; Apg 5,28; 1. Thes 2,16; 3. Joh 1,9; 3. Joh 1,10

Lu 9,50 And Jesus said unto him, Forbid him not: for he that is not against us is for us.

Forbid: Jos 9,14; Spr 3,5; Spr 3,6; Mt 13,28-30; Mt 17,24; Mt 17,26; Phil 1,15-18

for: Lu 11,23; Lu 16,13; Mt 12,30; Mk 9,41; 1. Kor 12,3

Lu 9,51 And it came to pass, when the time was come that he should be received up, he steadfastly set his face to go to Jerusalem,

that: Lu 24,51; 2. Kö 2,1-3; 2. Kö 2,11; Mk 16,19; Joh 6,62; Joh 13,1; Joh 16,5; Joh 16,28; Joh 17,11; Apg 1,2; Apg 1,9; Eph 1,20; Eph 4,8-11; 1. Tim 3,16; Hebr 6,20; Hebr 12,2; 1. Petr 3,22

he stedfastly: Lu 12,50; Jes 50,5-9; Apg 20,22-24; Apg 21,11-14; Phil 3,14; 1. Petr 4,1

Lu 9,52 And sent messengers before his face: and they went, and entered into a village of the Samaritans, to make ready for him.

sent: Lu 7,27; Lu 10,1; Mal 3,1

and they: Mt 10,5

the Samaritans: Lu 10,33; Lu 17,16; 2. Kö 17,24-33; Esr 4,1-5; Joh 8,48

Lu 9,53 And they did not receive him, because his face was as though he would go to Jerusalem.

Lu 9,48; Joh 4,9; Joh 4,40-42

Lu 9,54 And when his disciples James and John saw this, they said, Lord, wilt thou that we command fire to come down from heaven, and consume them, even as Elijah did?

wilt: 2. Sam 21,2; 2. Kö 10,16; 2. Kö 10,31; Jak 1,19; Jak 1,20; Jak 3,14-18

fire: 2. Kö 1,10-14; Apg 4,29; Apg 4,30; Offb 13,3

Lu 9,55 But he turned, and rebuked them, and said, Ye know not what manner of spirit ye are of.

and rebuked: 1. Sam 24,4-7; 1. Sam 26,8-11; 2. Sam 19,22; Hi 31,29-31; Spr 9,8; Mt 16,23; Offb 3,19

Ye know: 4. Mo 20,10-12; Hi 2,10; Hi 26,4; Hi 34,4-9; Hi 35,2-4; Hi 42,6; Jer 17,9; Mt 26,33; Mt 26,41; Mt 26,51; Joh 16,9; Apg 23,3-5; Apg 26,9-11; Jak 3,10; 1. Petr 3,9

Lu 9,56 For the Son of man is not come to destroy men’s lives, but to save them. And they went to another village.

the Son: Lu 19,10; Mt 18,11; Mt 20,28; Joh 3,17; Joh 10,10; Joh 12,47; 1. Tim 1,15

And: Lu 6,27-31; Lu 22,51; Lu 23,34; Mt 5,39; Röm 12,21; 1. Petr 2,21-23

Lu 9,57 And it came to pass, that, as they went in the way, a certain man said unto him, Lord, I will follow thee whithersoever thou goest.

a certain: 2. Mo 19,8; Mt 8,19; Mt 8,20; Joh 13,37

Lu 9,58 And Jesus said unto him, Foxes have holes, and birds of the air have nests; but the Son of man hath not where to lay his head.

Jesus: Lu 14,26-33; Lu 18,22; Lu 18,23; Jos 24,19-22; Joh 6,60-66

Foxes: Ps 84,3; 2. Kor 8,9; Jak 2,5

Lu 9,59 And he said unto another, Follow me. But he said, Lord, suffer me first to go and bury my father.

Follow me: Mt 4,19-22; Mt 9,9; Mt 16,24

suffer: 1. Kö 19,20; Hagg 1,2; Mt 6,33; Mt 8,21; Mt 8,22

Lu 9,60 Jesus said unto him, Let the dead bury their dead: but go thou and preach the kingdom of God.

Let: Lu 15,32; Eph 2,1; Eph 2,5; 1. Tim 5,6; Offb 3,1

but: Joh 21,15-17; 1. Kor 9,16; 2. Kor 5,16-18; 2. Tim 2,3; 2. Tim 2,4; 2. Tim 4,2; 2. Tim 4,5

Lu 9,61 And another also said, Lord, I will follow thee; but let me first go bid them farewell, which are at home at my house.

but: Lu 14,18-20; Lu 14,26; 5. Mo 33,9; 1. Kö 19,20; Pr 9,10; Mt 10,37; Mt 10,38

Lu 9,62 And Jesus said unto him, No man, having put his hand to the plow, and looking back, is fit for the kingdom of God.

No: Lu 17,31; Lu 17,32; Ps 78,8; Ps 78,9; Apg 15,37; Apg 15,38; 2. Tim 4,10; Hebr 10,38; Jak 1,6-8; 2. Petr 2,20-22

Lu 10,1; Lu 10,13; Lu 10,17; Lu 10,23; Lu 10,25; Lu 10,38

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.