Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hiob 14

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Hiob | Kapitelauswahl

Hi 14,1 Der Mensch, vom Weibe geboren, lebt kurze Zeit und ist voll Unruhe,

Hi 14,2 geht auf wie eine Blume und fällt ab, flieht wie ein Schatten und bleibt nicht.

Hi 14,3 Und du tust deine Augen über einen solchen auf, daß du mich vor dir ins Gericht ziehest.

Hi 14,4 Kann wohl ein Reiner kommen von den Unreinen? Auch nicht einer.

Hi 14,5 Er hat seine bestimmte Zeit, die Zahl seiner Monden steht bei dir; du hast ein Ziel gesetzt, das wird er nicht überschreiten.

Hi 14,6 So tu dich von ihm, daß er Ruhe habe, bis daß seine Zeit komme, deren er wie ein Tagelöhner wartet.

Hi 14,7 Ein Baum hat Hoffnung, wenn er schon abgehauen ist, daß er sich wieder erneue, und seine Schößlinge hören nicht auf.

Hi 14,8 Ob seine Wurzel in der Erde veraltet und sein Stamm im Staub erstirbt,

Hi 14,9 so grünt er doch wieder vom Geruch des Wassers und wächst daher, als wäre er erst gepflanzt.

Hi 14,10 Aber der Mensch stirbt und ist dahin; er verscheidet, und wo ist er?

Hi 14,11 Wie ein Wasser ausläuft aus dem See, und wie ein Strom versiegt und vertrocknet,

Hi 14,12 so ist ein Mensch, wenn er sich legt, und wird nicht aufstehen und wird nicht aufwachen, solange der Himmel bleibt, noch von seinem Schlaf erweckt werden.

Hi 14,13 Ach daß du mich in der Hölle verdecktest und verbärgest, bis dein Zorn sich lege, und setztest mir ein Ziel, daß du an mich dächtest.

Hi 14,14 Wird ein toter Mensch wieder leben? Alle Tage meines Streites wollte ich harren, bis daß meine Veränderung komme!

Hi 14,15 Du würdest rufen und ich dir antworten; es würde dich verlangen nach dem Werk deiner Hände.

Hi 14,16 Jetzt aber zählst du meine Gänge. Hast du nicht acht auf meine Sünden?

Hi 14,17 Du hast meine Übertretungen in ein Bündlein versiegelt und meine Missetat zusammengefaßt.

Hi 14,18 Zerfällt doch ein Berg und vergeht, und ein Fels wird von seinem Ort versetzt;

Hi 14,19 Wasser wäscht Steine weg, und seine Fluten flößen die Erde weg: aber des Menschen Hoffnung ist verloren;

Hi 14,20 denn du stößest ihn gar um, daß er dahinfährt, veränderst sein Wesen und lässest ihn fahren.

Hi 14,21 Sind seine Kinder in Ehren, das weiß er nicht; oder ob sie gering sind, des wird er nicht gewahr.

Hi 14,22 Nur sein eigen Fleisch macht ihm Schmerzen, und seine Seele ist ihm voll Leides.

 

Hi 14,1 Der Mensch, von der Frau geboren, lebt [nur] kurze Zeit und ist voll Unruhe.

geboren: Hi 15,14; Hi 25,4

lebt: Hi 5,7; Hi 7,1-10; Hi 9,25; Pr 2,23

Hi 14,2 Wie eine Blume sprießt er auf und verwelkt; gleich einem Schatten flieht er und hat keinen Bestand.

Hi 8,9; Ps 103,15; Jes 40,6-8; Jak 1,9-11

Hi 14,3 Ja, über einem solchen hältst du deine Augen auf, und mit mir gehst du ins Gericht!

Augen: Hi 7,17-19

Gericht: Hi 35,14; Ps 143,2

Hi 14,4 Wie könnte denn ein Reiner von einem Unreinen kommen? Nicht ein Einziger!

Ps 51,7; 1. Mo 5,3; Joh 3,3-6

Hi 14,5 Wenn doch seine Tage bestimmt sind, die Zahl seiner Monate bei dir [festgelegt] ist und du ihm ein Ziel gesetzt hast, das er nicht überschreiten kann,

Hi 16,22; Ps 139,16

Hi 14,6 so schaue doch weg von ihm und lass ihn in Ruhe, damit er seinen Tag froh beendet wie ein Tagelöhner!

schaue: Hi 7,19; Hi 10,20

Tagelöhner: Hi 7,1-2; 3. Mo 25,40; 3. Mo 25,53

Hi 14,7 Denn für einen Baum gibt es Hoffnung: Wird er abgehauen, so sprosst er wieder, und seine Schösslinge bleiben nicht aus.

Hoffnung: 1. Chr 29,15

sprosst: Jes 6,13

Hi 14,8 Wenn seine Wurzel in der Erde auch alt wird und sein Stumpf im Staub abstirbt,

Wurzel: Hi 18,16; Hi 29,19; Da 4,12

Hi 14,9 so sprosst er doch wieder vom Duft des Wassers und treibt Zweige, als wäre er neu gepflanzt.

sprosst: Ps 92,13-14; Spr 14,11; Hes 17,24

Hi 14,10 Der Mann aber stirbt und ist dahin; der Mensch vergeht, und wo ist er?

Hi 7,8-9; Pr 3,20-21

Hi 14,11 Wie Wasser zerrinnen aus dem See, und wie ein Strom vertrocknet und versiegt,

Hi 6,15-17; Jer 15,18

Hi 14,12 so legt sich auch der Mensch nieder und steht nicht wieder auf; bis die Himmel nicht mehr sind, regen sie sich nicht und werden nicht aufgeweckt aus ihrem Schlaf.

nicht: Hi 7,9-10; Hi 19,25-26

Himmel: Jes 51,6; 2. Petr 3,10; Offb 20,11; Offb 21,1

Hi 14,13 O dass du mich doch im Totenreich verstecken, dass du mich verbergen würdest, bis dein Zorn sich wendet; dass du mir eine Frist setztest und dann wieder an mich gedächtest!

Zorn: Jes 26,20; Ps 30,6

wieder: Ps 9,19; Lu 23,42

Hi 14,14 Aber wird denn der Mensch, wenn er stirbt, [wieder] leben? Die ganze Zeit meines Frondienstes würde ich harren, bis meine Ablösung käme.

leben: Hi 14,7-9; Hi 19,26-27; Da 12,2; Joh 5,24

harren: Ps 31,25; Ps 33,20; Ps 37,34; Jes 8,17

Hi 14,15 Dann würdest du rufen, und ich würde dir antworten; nach dem Werk deiner Hände würdest du dich sehnen.

rufen: Hi 13,22; Spr 1,24

Werk: Hi 1,1; Hi 10,3; Ps 90,17

Hi 14,16 Nun aber zählst du meine Schritte; achtest du nicht auf meine Sünde?

Hi 10,14; Hi 13,27; Hi 31,4; Hi 34,21; Ps 139,1-3; Spr 5,21

Hi 14,17 Versiegelt ist meine Übertretung in einem Bündel, und meine Schuld hast du verwahrt.

Übertret.: Ps 90,8; Hos 13,12

verwahrt: Hi 7,12; Hi 9,29-31; 5. Mo 32,34

Hi 14,18 Doch stürzen ja auch Berge ein und sinken dahin, und Felsen werden von ihrer Stelle weggerückt;

Berge: Ps 102,25-26; Jes 54,10; Jes 64,1; Jer 4,24; Offb 6,14; Offb 8,8

Hi 14,19 das Wasser höhlt Steine aus, und die Flut schwemmt den Staub der Erde fort: So machst du auch die Hoffnung des Sterblichen zunichte.

Hi 14,7-12; Hi 7,6; Hi 17,15; Hi 19,1

Hi 14,20 Du überwältigst ihn für immer, und er fährt dahin; du entstellst sein Angesicht und jagst ihn fort.

Ps 90,3; Ps 90,7

Hi 14,21 Ob seine Kinder zu Ehren kommen, weiß er nicht, und kommen sie herunter, so merkt er es nicht.

Pr 2,18-19; Pr 9,5-6; Jes 39,7

Hi 14,22 Sein Fleisch empfindet nur noch seine eigenen Schmerzen, und seine Seele trauert nur über sich selbst!

Seele: Hi 7,11; Hi 7,15; Hi 10,1; Hi 19,2; Hi 21,19-21; Lu 16,23-24

 

Hi 14,1 Man that is born of a woman is of few days, and full of trouble.

born: Hi 15,14; Hi 25,4; Ps 51,5; Mt 11,11

of few days: Hi 7,1; Hi 7,6; Hi 9,25; 1. Mo 47,9; Ps 39,5

full: Hi 5,7; Pr 2,17; Pr 2,23

Hi 14,2 He cometh forth like a flower, and is cut down: he fleeth also as a shadow, and continueth not.

like: Ps 90,5-9; Ps 92,7; Ps 92,12; Ps 103,15; Ps 103,16; Jes 40,6-8; Jak 1,10; Jak 1,11; Jak 4,14; 1. Petr 1,24

fleeth: Hi 8,9; Hi 9,25; Hi 9,26; 1. Chr 29,15; Ps 102,11; Ps 144,4; Pr 8,13

Hi 14,3 And dost thou open thine eyes upon such a one, and bringest me into judgment with thee?

And dost: Hi 7,17; Hi 7,18; Hi 13,25; Ps 144,3

bringest: Hi 9,19; Hi 9,20; Hi 9,32; Hi 13,27; Ps 143,2; Röm 3,19

Hi 14,4 Who can bring a clean thing out of an unclean? not one.

Who can bring: Hi 15,14; Hi 25,4-6; 1. Mo 5,3; Ps 51,5; Ps 90,5; Joh 3,6; Röm 5,12; Röm 8,8; Röm 8,9; Eph 2,3

a clean: Lu 1,35

Hi 14,5 Seeing his days are determined, the number of his months are with thee, thou hast appointed his bounds that he cannot pass;

his days: Hi 14,14; Hi 7,1; Hi 12,10; Ps 39,4; Da 5,26; Da 5,30; Da 9,24; Da 11,36; Lu 12,20; Apg 17,26; Hebr 9,27

the number: Hi 21,21

thou hast: Hi 23,13; Hi 23,14; Ps 104,9; Ps 104,29; Da 4,35; Offb 1,18; Offb 3,7

Hi 14,6 Turn from him, that he may rest, till he shall accomplish, as a hireling, his day.

Turn: Hi 7,16; Hi 7,19; Hi 10,20; Ps 39,13

as an hireling: Hi 7,1; Hi 7,2; Mt 20,1-8

Hi 14,7 For there is hope of a tree, if it be cut down, that it will sprout again, and that the tender branch thereof will not cease.

that it will sprout: Hi 14,14; Hi 19,10; Jes 11,1; Jes 27,6; Da 4,15; Da 4,23-25

Hi 14,8 Though the root thereof wax old in the earth, and the stock thereof die in the ground;

die in the ground: Jes 26,19; Joh 12,24; 1. Kor 15,36

Hi 14,9 Yet through the scent of water it will bud, and bring forth boughs like a plant.

and bring: Hes 17,3-10; Hes 17,22-24; Hes 19,10; Röm 11,17-24

Hi 14,10 But man dieth, and wasteth away: yea, man giveth up the ghost, and where is he?

man: Hi 3,11; Hi 10,18; Hi 11,20; Hi 17,13-16; 1. Mo 49,33; Mt 27,50; Apg 5,10

where is he: Hi 14,12; Hi 7,7-10; Hi 19,26; Spr 14,32; Lu 16,22; Lu 16,23

Hi 14,11 As the waters fail from the sea, and the flood decayeth and drieth up:

the flood: Hi 6,15-18; Jer 15,18

Hi 14,12 So man lieth down, and riseth not: till the heavens be no more, they shall not awake, nor be raised out of their sleep.

So man: Hi 10,21; Hi 10,22; Hi 30,23; Pr 3,19-21; Pr 12,5

till the heavens: Hi 19,25-27; Ps 102,26; Jes 51,6; Jes 65,17; Jes 66,22; Mt 24,35; Apg 3,21; Röm 8,20; 2. Petr 3,7; 2. Petr 3,10-13; Offb 20,11; Offb 21,1

awake: Hi 3,13; Hi 7,21; Jes 26,19; Da 12,2; Joh 11,11-13; Eph 5,14; 1. Thes 4,14; 1. Thes 4,15

Hi 14,13 O that thou wouldest hide me in the grave, that thou wouldest keep me secret, until thy wrath be past, that thou wouldest appoint me a set time, and remember me!

hide me: Hi 3,17-19; Jes 57,1; Jes 57,2

until: Jes 12,1; Jes 26,20; Jes 26,21

appoint me: Mk 13,32; Apg 1,7; Apg 17,31

remember: 1. Mo 8,1; Ps 106,4; Lu 23,42

Hi 14,14 If a man die, shall he live again? all the days of my appointed time will I wait, till my change come.

shall he live: Hi 19,25; Hi 19,26; Hes 37,1-14; Mt 22,29-32; Joh 5,28; Joh 5,29; Apg 26,8; 1. Kor 15,42-44; 1. Thes 4,14-16; Offb 20,13

all the days: Hi 14,5; Hi 7,1; Hi 42,16; Ps 27,14; Ps 40,1; Ps 40,2; Klgl 3,25; Klgl 3,26; Jak 5,7; Jak 5,8

will I wait: Hi 13,15; 1. Kor 15,51; 1. Kor 15,52; Phil 3,21

Hi 14,15 Thou shalt call, and I will answer thee: thou wilt have a desire to the work of thine hands.

shalt call: Hi 13,22; Ps 50,4; Ps 50,5; 1. Thes 4,17; 1. Joh 2,28

thou wilt have: Hi 7,21; Hi 10,3; Hi 10,8; Ps 138,8; 1. Petr 4,19

Hi 14,16 For now thou numberest my steps: dost thou not watch over my sin?

thou numberest: Hi 10,6; Hi 10,14; Hi 13,27; Hi 31,4; Hi 33,11; Hi 34,21; Ps 56,6; Ps 139,1-4; Spr 5,21; Jer 32,19

Hi 14,17 My transgression is sealed up in a bag, and thou sewest up mine iniquity.

sealed up: Hi 21,19; 5. Mo 32,34; Hos 13,12

Hi 14,18 And surely the mountain falling cometh to naught, and the rock is removed out of his place.

the mountain: Ps 102,25; Ps 102,26; Jes 40,12; Jes 41,15; Jes 41,16; Jes 54,10; Jes 64,1; Jer 4,24; Offb 6,14; Offb 8,8; Offb 20,11

the rock: Hi 18,4; Mt 27,51

Hi 14,19 The waters wear the stones: thou washest away the things which grow out of the dust of the earth; and thou destroyest the hope of man.

washest: 1. Mo 6,17; 1. Mo 7,21-23

destroyest: Hi 19,10; Hi 27,8; Ps 30,6; Ps 30,7; Hes 37,11; Lu 12,19; Lu 12,20

Hi 14,20 Thou prevailest forever against him, and he passeth: thou changest his countenance, and sendest him away.

prevailest: Pr 8,8

changest: Hi 14,14; Hi 2,12; Klgl 4,8

Hi 14,21 His sons come to honor, and he knoweth it not; and they are brought low, but he perceiveth it not of them.

he knoweth it not: 1. Sam 4,20; Ps 39,6; Pr 2,18; Pr 2,19; Pr 9,5; Jes 39,7; Jes 39,8; Jes 63,16

Hi 14,22 But his flesh upon him shall have pain, and his soul within him shall mourn.

his flesh: Hi 19,20; Hi 19,22; Hi 19,26; Hi 33,19-21

his soul: Spr 14,32; Lu 16,23; Lu 16,24

Hi 15,1

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.