Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hiob 37

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Hiob | Kapitelauswahl

Hi 37,1 Des entsetzt sich mein Herz und bebt.

Hi 37,2 O höret doch, wie der Donner zürnt, und was für Gespräch von seinem Munde ausgeht!

Hi 37,3 Er läßt ihn hinfahren unter allen Himmeln, und sein Blitz scheint auf die Enden der Erde.

Hi 37,4 Ihm nach brüllt der Donner, und er donnert mit seinem großen Schall; und wenn sein Donner gehört wird, kann man’s nicht aufhalten.

Hi 37,5 Gott donnert mit seinem Donner wunderbar und tut große Dinge und wird doch nicht erkannt.

Hi 37,6 Er spricht zum Schnee, so ist er bald auf Erden, und zum Platzregen, so ist der Platzregen da mit Macht.

Hi 37,7 Aller Menschen Hand hält er verschlossen, daß die Leute lernen, was er tun kann.

Hi 37,8 Das wilde Tier geht in seine Höhle und bleibt an seinem Ort.

Hi 37,9 Von Mittag her kommt Wetter und von Mitternacht Kälte.

Hi 37,10 Vom Odem Gottes kommt Frost, und große Wasser ziehen sich eng zusammen.

Hi 37,11 Die Wolken beschwert er mit Wasser, und durch das Gewölk bricht sein Licht.

Hi 37,12 Er kehrt die Wolken, wo er hin will, daß sie schaffen alles, was er ihnen gebeut, auf dem Erdboden:

Hi 37,13 es sei zur Züchtigung über ein Land oder zur Gnade, läßt er sie kommen.

Hi 37,14 Da merke auf, Hiob, stehe und vernimm die Wunder Gottes!

Hi 37,15 Weißt du wie Gott solches über sie bringt und wie er das Licht aus seinen Wolken läßt hervorbrechen?

Hi 37,16 Weißt du wie sich die Wolken ausstreuen, die Wunder des, der vollkommen ist an Wissen?

Hi 37,17 Du, des Kleider warm sind, wenn das Land still ist vom Mittagswinde,

Hi 37,18 ja, du wirst mit ihm den Himmel ausbreiten, der fest ist wie ein gegossener Spiegel.

Hi 37,19 Zeige uns, was wir ihm sagen sollen; denn wir können nichts vorbringen vor Finsternis.

Hi 37,20 Wer wird ihm erzählen, daß ich wolle reden? So jemand redet, der wird verschlungen.

Hi 37,21 Jetzt sieht man das Licht nicht, das am Himmel hell leuchtet; wenn aber der Wind weht, so wird’s klar.

Hi 37,22 Von Mitternacht kommt Gold; um Gott her ist schrecklicher Glanz.

Hi 37,23 Den Allmächtigen aber können wir nicht finden, der so groß ist von Kraft; das Recht und eine gute Sache beugt er nicht.

Hi 37,24 Darum müssen ihn fürchten die Leute; und er sieht keinen an, wie weise sie sind.

 

Hi 37,1 Ja, darüber erzittert mein Herz und fährt auf von seiner Stelle!

vgl.: 2. Mo 19,16; Hebr 12,21-24

Hi 37,2 Hört, hört auf das Donnern seiner Stimme und auf das Grollen, das aus seinem Mund hervorkommt!

Hi 37,5; Ps 29,3-4; Ps 104,7

Hi 37,3 Er lässt es dahinfahren unter dem ganzen Himmel, und sein Licht bis zu den Enden der Erde.

Mt 24,27; Offb 11,19

Hi 37,4 Hinter ihm her brüllt der Donner; er donnert mit seiner majestätischen Stimme, und er spart damit nicht, damit seine Stimme gehört werde.

Donner: Hi 36,29; Hi 36,33; Ps 68,34

Stimme: 2. Mo 15,26; Ps 29,3-5; Jes 30,30; Offb 1,15

Hi 37,5 Gott donnert mit seiner Stimme wunderbar; er tut große Dinge, die wir nicht verstehen.

Hi 5,9; Hi 26,14; Offb 15,3

Hi 37,6 Denn er gebietet dem Schnee: Falle auf die Erde! und lässt Regen fließen, heftige Regengüsse.

Schnee: Ps 147,16; Ps 148,8

Regengüsse: Esr 10,9; Esr 10,13; Sach 10,1

Hi 37,7 Dann zwingt er die Hand jedes Menschen zur Untätigkeit, damit alle Leute sein Werk erkennen möchten.

Ps 100,3; Ps 109,27

Hi 37,8 Da sucht das Wild seine Schlupfwinkel auf und bleibt in seinen Höhlen.

Ps 104,22

Hi 37,9 Aus der Kammer [des Südens] kommt der Sturm und von den Nordwinden die Kälte.

Sturm: Hi 1,19; Jes 21,1; Sach 9,14

Nordwind.: Spr 25,23; Hl 4,16

Hi 37,10 Durch den Hauch Gottes entsteht Eis, und die weiten Wasser frieren zu.

Hi 38,29-30; Ps 147,17

Hi 37,11 Mit Wasserfülle belastet er die Wolken; er zerstreut sein helles Gewölk.

Hi 26,8; Jes 18,4

Hi 37,12 Und dieses zieht ringsumher, wohin er es lenkt, wendet sich überallhin, um alles auszurichten, was er ihm befiehlt, auf dem ganzen Erdenrund

Ps 104,3-4; Ps 148,8

Hi 37,13 — bald zur Rute für sein Land, bald zur Wohltat lässt er es über sie kommen.

Rute: Hi 9,34; Hi 21,9; 1. Sam 12,18-19; Jes 30,30-31; Mi 4,14; 1. Kor 4,21

Wohltat: 1. Kö 18,45; Ps 65,10; Joe 2,23-24; Apg 14,17

Hi 37,14 Nimm dies zu Ohren, Hiob; steh still und erwäge Gottes Wundertaten!

still: Ps 37,7; Ps 62,2; Ps 62,6; Jes 30,15; Hab 2,20

erwäge: Ps 28,5; Ps 111,2

Hi 37,15 Weißt du, wie Gott ihnen Befehl gibt, wie er das Licht seiner Wolken leuchten lässt?

Befehl: Ps 19,9; Ps 119,89-91

Licht: Hi 37,11; Hi 38,24-25

Hi 37,16 Verstehst du das Schweben der Wolke, die Wunder dessen, der an Verstand vollkommen ist?

Wolke: Hi 37,11; Hi 22,14; Hi 26,8-9; Hi 36,29

Verstand: Hi 42,3; Ps 104,24; Ps 147,5; Jer 10,12

Hi 37,17 Du, dem die Kleider zu warm werden, wenn es im Land schwül wird vom Südwind,

Hi 6,17; Ps 147,18; Lu 12,55

Hi 37,18 breitest du mit Ihm das Firmament aus, dass es fest steht wie ein gegossener Spiegel?

1. Mo 1,6-8; Jes 40,6-8; Jes 40,12; Jes 40,22; Jes 44,24

Hi 37,19 Lehre uns, was wir ihm sagen sollen; wir können nichts vorbringen vor [lauter] Finsternis!

Hi 40,3-4; 1. Kor 13,12

Hi 37,20 Soll ihm gemeldet werden, dass ich rede? Oder sollte der Mensch wünschen, vertilgt zu werden?

Ps 141,3; Pr 5,1; Hab 2,20

Hi 37,21 Jetzt zwar sieht man das Licht nicht, das doch leuchtend hinter den Wolken steht; aber der Wind wird sich erheben und sie wegfegen.

Licht: Hi 37,11; Hi 37,15; Hi 3,9; Hi 12,22; Hi 25,3; Hi 30,26; Hi 38,19; Hi 38,24

Hi 37,22 Von Norden her kommt Goldglanz; Gott ist von wunderbarer Pracht umgeben.

Gott: Ps 68,35-36; Ps 89,8; Hebr 1,3; Jud 1,25

Hi 37,23 Den Allmächtigen finden wir nicht; er ist von unbegreiflicher Kraft, voll Recht und Gerechtigkeit; er beugt sie nicht.

finden: Hi 11,7-8; 1. Tim 6,15-16

Kraft: Hi 9,4; Hi 36,5; Hi 36,22-23; Ps 62,12

Gerechtigk.: Ps 36,7; Ps 71,15; Ps 71,19; Ps 89,15; Ps 111,3

Hi 37,24 Darum fürchten ihn die Menschen; er aber sieht keinen an, der sich selbst für weise hält!

fürchten: Ps 33,8; Pr 12,12; Jer 5,22; Mt 10,28; Lu 12,4-5

weise: 1. Kor 3,18-20

 

Hi 37,1 At this also my heart trembleth, and is moved out of his place.

the vapour: Hi 4,14; Hi 21,6; Hi 38,1; 2. Mo 19,16; Ps 89,7; Ps 119,120; Jer 5,22; Da 10,7; Da 10,8; Hab 3,16; Mt 28,2-4; Apg 16,26; Apg 16,29

Hi 37,2 Hear attentively the noise of his voice, and the sound that goeth out of his mouth.

the noise: Hi 37,5; Hi 36,29; Hi 36,33; Hi 38,1; 2. Mo 19,16-19; Ps 104,7

Hi 37,3 He directeth it under the whole heaven, and his lightning unto the ends of the earth.

He: Ps 77,13; Ps 97,4; Mt 24,27; Offb 11,19

ends: Hi 38,13; Jes 11,12

Hi 37,4 After it a voice roareth: he thundereth with the voice of his excellency; and he will not stay them when his voice is heard.

a voice: Ps 29,3-9; Ps 68,33

the voice: 2. Mo 15,7; 2. Mo 15,8; 5. Mo 33,26

he will: Hi 36,27-33

Hi 37,5 God thundereth marvelously with his voice; great things doeth he, which we cannot comprehend.

thundereth: 2. Sam 22,14; 2. Sam 22,15

great: Hi 5,9; Hi 9,10; Hi 11,7; Hi 26,14; Hi 36,26; Pr 3,11; Jes 40,21; Jes 40,22; Jes 40,28; Röm 11,33; Offb 15,3

Hi 37,6 For he saith to the snow, Be thou on the earth; likewise to the small rain, and to the great rain of his strength.

he: Hi 38,22; Ps 147,16-18; Ps 148,8

likewise to the small: Hi 36,27

great: 1. Mo 7,10-12; Esr 10,9; Esr 10,13; Spr 28,3; Hes 13,11; Hes 13,13; Am 9,6; Mt 7,25-27

Hi 37,7 He sealeth up the hand of every man; that all men may know his work.

He: Hi 5,12; Hi 9,7

that: Hi 36,24; Ps 46,8; Ps 64,9; Ps 92,4; Ps 109,27; Ps 111,2; Pr 8,17; Jes 5,12; Jes 26,11

Hi 37,8 Then the beasts go into dens, and remain in their places.

that: Ps 104,22

Hi 37,9 Out of the south cometh the whirlwind: and cold out of the north.

south: Hi 9,9; Ps 104,3

the whirlwind: Hi 38,1; Jes 21,1; Sach 9,14

Hi 37,10 By the breath of God frost is given: and the breadth of the waters is straitened.

Hi 38,29; Hi 38,30; Ps 78,47; Ps 147,16-18

Hi 37,11 Also by watering he wearieth the thick cloud: he scattereth his bright cloud:

he wearieth: Hi 36,27; Hi 36,28

he scattereth: Hi 36,30; Hi 36,32; Jes 18,4; Mt 17,5

Hi 37,12 And it is turned round about by his counsels: that they may do whatsoever he commandeth them upon the face of the world in the earth.

it: Ps 65,9; Ps 65,10; Ps 104,24; Jer 14,22; Joe 2,23; Am 4,7

that: Ps 148,8; Jak 5,17; Jak 5,18; Offb 11,6

Hi 37,13 He causeth it to come, whether for correction, or for his land, or for mercy.

whether: Hi 37,6; Hi 36,31; Hi 38,37; Hi 38,38; 2. Mo 9,18-25; 1. Sam 12,18; 1. Sam 12,19; Esr 10,9

for his: Hi 38,26; Hi 38,27

for mercy: 2. Sam 21,10; 2. Sam 21,14; 1. Kö 18,45; Joe 2,23

Hi 37,14 Hearken unto this, O Job: stand still, and consider the wondrous works of God.

stand: 2. Mo 14,13; Ps 46,10; Hab 2,20

consider: Hi 26,6-14; Hi 36,24; Ps 111,2; Ps 145,5; Ps 145,6; Ps 145,10-12

Hi 37,15 Dost thou know when God disposed them, and caused the light of his cloud to shine?

Dost: Hi 28,24-27; Hi 34,13; Hi 38,4-41; Ps 119,90; Ps 119,91; Jes 40,26

the light: Hi 37,11; Hi 36,30-32; Hi 38,24; Hi 38,25

Hi 37,16 Dost thou know the balancings of the clouds, the wondrous works of him which is perfect in knowledge?

the balancings: Hi 26,8; Hi 36,29; Ps 104,2; Ps 104,3; Jes 40,22; Jer 10,13

perfect: Hi 36,4; Ps 104,24; Ps 147,5; Spr 3,19; Spr 3,20; Jer 10,12

Hi 37,17 How thy garments are warm, when he quieteth the earth by the south wind?

he: Hi 6,17; Hi 38,31; Ps 147,18; Lu 12,55

Hi 37,18 Hast thou with him spread out the sky, which is strong, and as a molten looking glass?

spread: Hi 9,8; Hi 9,9; 1. Mo 1,6-8; Ps 104,2; Ps 148,4-6; Ps 150,1; Spr 8,27; Jes 40,12; Jes 40,22; Jes 44,24

as: 2. Mo 38,8

Hi 37,19 Teach us what we shall say unto him; for we cannot order our speech by reason of darkness.

Teach: Hi 12,3; Hi 13,3; Hi 13,6

we: Hi 26,14; Hi 28,20; Hi 28,21; Hi 38,2; Hi 42,3; Ps 73,16; Ps 73,17; Ps 73,22; Ps 139,6; Spr 30,2-4; 1. Kor 13,12; 1. Joh 3,2

Hi 37,20 Shall it be told him that I speak? if a man speak, surely he shall be swallowed up.

Shall it: Ps 139,4; Mt 12,36; Mt 12,37

surely: Hi 6,3; Hi 11,7; Hi 11,8

Hi 37,21 And now men see not the bright light which is in the clouds: but the wind passeth, and cleanseth them.

Hi 26,9; Hi 36,32; Hi 38,25

Hi 37,22 Fair weather cometh out of the north: with God is terrible majesty.

Fair: Spr 25,23

with: Hi 40,10; 1. Chr 29,11; Ps 29,4; Ps 66,5; Ps 68,7; Ps 68,8; Ps 76,12; Ps 93,1; Ps 104,1; Ps 145,5; Jes 2,10; Jes 2,19; Mi 5,4; Nah 1,3; Hab 3,3-19; Hebr 1,3; Hebr 12,29; Jud 1,25

Hi 37,23 Touching the Almighty, we cannot find him out: he is excellent in power, and in judgment, and in plenty of justice: he will not afflict.

we: Hi 37,19; Hi 11,7; Hi 26,14; Hi 36,26; Spr 30,3; Spr 30,4; Pr 3,11; Lu 10,22; Röm 11,33; 1. Tim 6,16

excellent: Hi 9,4; Hi 9,19; Hi 12,13; Hi 36,5; Ps 62,11; Ps 65,6; Ps 66,3; Ps 93,1; Ps 99,4; Ps 146,6; Ps 146,7; Jes 45,21; Mt 6,13

in judgment: Ps 36,5-7

he will: Hi 16,7-17; Ps 30,5; Klgl 3,32; Klgl 3,33; Hebr 12,10

Hi 37,24 Men do therefore fear him: he respecteth not any that are wise of heart.

fear: Ps 130,4; Jer 32,39; Jer 33,9; Hos 3,5; Mt 10,28; Lu 12,4; Lu 12,5; Röm 2,4; Röm 11,20-22

he: Hi 5,13; Pr 9,11; Jes 5,21; Mt 11,25; Mt 11,26; Lu 10,21; 1. Kor 1,26; 1. Kor 3,19

Hi 38,1; Hi 38,4; Hi 38,31

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.